• #1

Profilcheck: Männlich, Sparkassenverbandsprüfer, 53 Jahre

Bitte gebt mir konstruktives Feed-Back wie Ihr mein Profil findet.
Besten Dank für Eure Unterstützung.
Helmut
 
  • #2
Yes! Yes! Yes!
Großes Lob von mir. Keine Rechtschreibfehler, alles ausgefüllt. Sympatisch und kultiviert kommts bei mir rüber.
Wenn jetzt noch der Beruf eine sexier Bezeichnung hätte und nicht ganz so vereinsmeierisch klingen würde... perfekt!
 
  • #3
Ich sehe es nicht ganz so rundum gut wie Lily und das nicht nur, weil ich zwei Rechtschreibfehler entdeckt habe ( keine Angst, nicht mit der Lupe gesucht, die Fehler finden meine Augen von selbst ).

Erst mal gut sind deine Fotos, sehr sympathisch, soweit man sehen kann.
Deine Größe ist ziemlich optimal und dein Alter ist auch gut, wenn du keine Kinder mehr willst ( steht da ).
Mir gefällt, dass du alles so knapp ausgefüllt hast, manche schreiben ja Romane.
( nun, das Kurzfassen gehört auch nicht gerade zu meinen Stärken ).

Nicht so optimal finde ich, dass du 'Akademie' angibst ? Was ist das ? Eine FH oder was noch Privateres ?
Falls es die Uni war, solltest du das schreiben.
Wirklich nicht gut finde ich, dass du schreibst, du findest es doof, wenn die Frauen dir nicht antworten. Das hat was Verbittertes.

Und ich weiß nicht, ob es eher gut oder schlecht ist, dass du angibst, ein bißchen dick zu sein. ICH finde das gut. Das Moppeligsein und noch mehr, dass du es gleich sagst.
Aber manche lehnen dich vielleicht deswegen ab.
Und wenn es wirklich nur ein paar Pfunde zuviel sind ( sagen wir bis zu 10, also 5 kg ) würde ich lieber 'schlank' schreiben.
Dito 'andere bezeichnen mich als sympathisch'. ICH finde das toll, denn erstens will ich keinen Schönling und zweitens keinen Prahlhans, aber in der hiesigen Terminologie bedeutet das, dass du eher nicht gut aussiehst und das kann ich hier eher nicht erkennen.
Die ein oder andere Frau könnte es für einen Euphemismus halten und annehmen, dass du unattraktiv bist.
( schlechter als 'sympathisch' kann man hier, glaube ich, nicht ankreuzen )
( das ist wie mit den Kondomgrößen. Wußtest du, dass es die nur in L, XL und XXL gibt ? L bedeutet folglich S, aber das würde kein Mann kaufen :) )

Viel Glück !

w 48
 
  • #4
@Lily321, vielen Dank für Dein positives Feed-Back. Das mit dem Beruf, da hast Du recht. Ich habe schon mal überlegt, ob ich ihn überhaupt angeben soll oder ob ich meinen Lehrberuf "Bankkaufmann" angebe oder "Dipl-Betriebswirt (VWA)" . Allerdings ist letzteres keine Beruf sondern nur ein Titel. Ich warte jetzt mal ab, was mir andere Forumteilnehmer empfehlen.
 
  • #5
@ frei, recht herzlichen Dank für Dein sehr umfassendes und detailliertes Feed-Back. Ich finde Du hast das alles sehr gut erkannt und anlysiert. Nun, mein Ziel war es schon, mich eher bescheidener als zu positiv darzustellen. Dies entspricht einerseits einer meiner Charktereigenschaften andererseits reduziert es bei potentiellen Interessentinnen die Erwartungshaltung. Damit soll die Gefahr einer negativen Abweichung von "Vorstellung" und "Wirklichkeit" bei einem persönlichen Kontakt gesenkt werden.
 
A

Ares

Gast
  • #6
[QUOTE="HelmutBausW, post: 908435, member: 19270...meinen Lehrberuf "Bankkaufmann" angebe oder "Dipl-Betriebswirt (VWA)" . [/QUOTE]

Ich würde den Beruf so lassen. Es ist erkennbar was Du machst und es ist erkennbar, dass Du kein 08/15-Bankkaufmann bist. Das ist für viele Frauen wichtig.
Mit dem Titel hast Du völlig Recht, das würde wiederum eher komisch wirken.
 
  • #7
[QUOTE="HelmutBausW, post: 908473, member: 19270 Nun, mein Ziel war es schon, mich eher bescheidener als zu positiv darzustellen. Dies entspricht einerseits einer meiner Charktereigenschaften andererseits reduziert es bei potentiellen Interessentinnen die Erwartungshaltung.[/QUOTE]

Dann ist alles gut.
Ich wollte nur nicht, dass du das aus Versehen machst, aber wenn es dir bewußt ist, ist alles ok.
Deine Haltung ist super und nach dem, was ich erlebt habe, eher selten.
Ich würde dich gut finden.
Frauen, denen der helle Schein wichtig ist, brauchst du wahrscheinlich ohnehin nicht und so verschwendest du keine Zeit, weil die dann eben nicht antworten.

Viel Glück !

w 48
 
F

Fiona72

Gast
  • #8
Und wenn es wirklich nur ein paar Pfunde zuviel sind ( sagen wir bis zu 10, also 5 kg ) würde ich lieber 'schlank' schreiben.
Das finde ich jetzt nicht so verkehrt und dann ehrlich. Ich hatte schon 2 Dates, wo der Mann sich als "Normal" einstufte und am Ende 15 Kilo zu viel auf der Waage hatte. So meine subjektive Betrachtungsweise.

Ich habe ja jetzt gesehen, dass du den Beruf in "Bankkaufmann" geändert hast, was aber bei mir trotzdem nicht den Verdacht ablegt, dass es sich um einen "Vereinsmeier“ handelt. Dafür steht ja schon der Beitrag bei den Ehrenämter: "Thekendienst im kish, Kassier im Tennisverein“ Der Beitrag bei was "ich nicht leiden kann“ verstärkt dies nur noch. Liest einfach nur gefrustet und kleinkariert.

Beim Familienstand "getr. lebend“ wäre ich auch sehr kritisch.
Ist die Scheidung schon eingereicht oder noch nicht?
Wenn ja dann würde ich dies noch erwähnen und könnte gewisse Mutmaßungen entkräften.

Auch die Antwort bei "was mich zum Lachen bringt“ finde ich eher zum Weinen, aber so hat halt jeder einen anderen Humorgeschmack.:)

Ich weiß ja wirklich nicht was da Lily321 so gut findet. Es kommt nicht nur auf die Orthographie an, sondern auch auf den Inhalt und mir sind die Antworten viel zu kurz und knapp. Ich würde auch noch "sehr sympathisch" in attraktiv ändern, da das Wort "sympathisch“ im OL Jargon nur ein "Ladenhüter" ist.

Vielleicht ist jetzt auch mein Urteil ein wenig zu hart, aber dafür absolut ehrlich und das sollte ja auch etwas wert sein.:)
 
  • #9
Also ich kann mich den anderen Kommentaren nicht anschließen, allein dass du es nicht leiden kannst, wenn du keine Antworten auf "Grüße" bekommst - hast du es so nötig? Endet da deine Welt, bricht alles zusammen? Wow, das ist mal eine niedrige Reizgrenze. Insgesamt machen deine Fotos einen sympathischen Eindruck, aber das Profil würde ich niemals anschreiben, zu sehr kommt bei mir das Bild eines Cholerikers auf, der sehr verzweifelt auf der Suche ist.
 
  • #10
Hallo Helmut,

grundsätzlich ist Dein Profil gut. Wenn mir die Fotos gefielen (konnte ich nur verschwommen sehen) und ein paar nette Zeilen dort stünden, würde ich als Frau antworten. Bis auf eine Ausnahme- den Familienstand. Da bedürfte es auf jeden Fall einer Erläuterung. Wenn nicht im Profil, so auf jeden Fall beim Anschreiben.

Kleinere Hinweise/ Ansichtssachen:
- Heißluftballon...
- Die schnellen Autos klingen etwas oberflächlich bis angeberisch, würde ich eher als liebenswerte "Schwäche" darstellen.
- Beim Gewicht würde ich an Deiner Stelle "normal" schreiben, es sei denn, Du wärst tatsächlich eher dick. Du scheinst aber eher sportlich zu sein und ein paar Röllchen oder ein kleiner Bauchansatz sind mit Ü 40 normal. Musst du entscheiden.
 
  • #12
@enteente, besten Dank für Deinen offenen Gedankenaustausch. Es ist mir sehr wichtig, hier auch kritische Anmerkungen zu bekommen, sonst hätte ich Euch ja nicht um Eure Meinung bitte brauchen. Ungeachtet dessen, hat mich Dein Kommentar sehr nachdenklich gemacht. Dass Du , dass was ich bei "was ich nicht leiden kann.." so stark negativ beurteilst und der bei Dir entstandene Gesamteindruck des "Cholerikers, der verzeifelt auf der Suche ist..." überrascht mich -ehrlich gesagt- insbesondere aufgrund des hohen Grades an Negation, schon. Ich wäre Euch daher sehr dankbar, wenn sich noch mehr Leute , die einen genauso negativen Eindruck von meinem Profil wie "enteente" haben, trauen würden mir dies "unverblümt" zu schreiben. Optimal wäre es natürlich, wenn dieser Eindruck auch kurz begründet werden würde. Natürlich bin ich auch weiterhin für positive Anmerkungen dankbar. Besten Dank für Eure Mitarbeit.
 
  • #13
Die hohe Kunst ist eben, auch das "was ich nicht leiden kann" positiv zu beantworten.
Genau wie die Frage im Vorstellungsgespräch: Was ist Ihre größte Schwäche? Kein Personaler erwartet dann: Ich trinke zuviel und dann schlage ich meine Frau, sondern etwas klever auf Schwäche geschöntes, das eigentlich eine gute Eigenschaft ist. In diesem Zusammenhang ist "Ich bin zu ungeduldig" aber schon vergeben, das sagt nämlich jeder.....
 
Top