• #1

Profilfotos

Wie viele Fotos sind wichtig und wie wähle ich das beste Titelbild?
 
  • #2
Ein schönes Portrait als Titelbild, wichtig ist dabei, dass du dich selber toll findest auf dem Bild. Ansonsten: je nach Hobby würde ich Fotos auswählen, die dich ein wenig beschreiben. Wieviele ist nach meiner Meinung nicht so wichtig, lieber 3 gute als 5 schlechte.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #4
Ich würde auf jeden Fall auch ein Ganzkörperfoto nehmen, damit man einen Eindruck von deiner Figur bekommt. Und würde wirklich wert auf gute Fotos legen. Ich hatte erst nur irgendwelche Handy-Bilder, auf denen ich teilweise noch andere Leute rausschneiden musste, weil ich nichts Besseres hatte - da war mein Erfolg so mittelmäßig...Habe dann nach Ca 2 Monaten mal richtige Bilder beim Fotografen machen lassen (auf denen ich auch richtig zurecht gemacht bin) und seitdem ist mein "Marktwert" enorm angestiegen!
 
  • #5
3 Fotos finde ich gut, aus verschiedenen Situationen und verschiedenen Blickwinkeln.
Ich persönlich mag Bilder vom Fotografen überhaupt nicht, weil gestellt und bearbeitet. Interessanterweise hat mir aber schon mal ein Mann erzählt, dass ihm an meinen Bildern nicht so gut gefallen hat, dass diese nicht vom Fotografen waren - da gibt es somit verschiedene Ansichten.
 
  • #6
Als Titelbild finde ich eins vom Gesicht gut, sofern man selbiges klar und deutlich erkennen kann. Heißt, keine Sonnenbrille, nicht von der Seite oder aus größerer Entfernung aufgenommen usw. Erst wenn mir das gefällt, schaue ich mir ein Profil überhaupt näher an. Ein Ganzkörperbild sollte ebenfalls nicht fehlen. Ganz besonders dann, wenn Angaben zum Gewicht fehlen! Professionelle Bilder vom Fotografen wären sicherlich eine Möglichkeit, allerdings sollte man die Herkunft dann nicht gleich erkennen können. Was gar nicht geht, sind z.B. Bilder aus der Bewerbungsmappe.
 
M

Michael_123

Gast
  • #7
Die Bilder sind der entscheidende Türöffner...Drei sehr gute und bitte ehrliche Bilder sind m.E.n. ideal.
 
Top