G

Gast

  • #31
Sicher wirst Du bestimmt solch eine Frau finden. Allerdings bezweifle ich, das es in den nächsten Jahren passiert.

Frauen - nicht älter als 35 - möchten mit dem Mann zusammen leben. Möchten meistens Kinder. Und wenn nicht, dann ist meist der Nachwuchs schon da. Wenn es sich um eine Goldgräberin handelt, bist Du noch Ca. 10-15 Jahre zu jung. Aber auch als Sugardaddy möchte das Häschen mit Dir zusammen leben.

Alternative 1 wäre: eine Frau Ca. +/- 5 Jahre. Aber das möchtest Du nicht.
Alternative 2 wäre: weiterhin alleine bleiben.
Alternative 3 wäre: eine Frau im Ausland kaufen - denn nichts anderes ist das.

Viel Erfolg

w, 50 (die auch nicht mit einem Mann ihr Haus teilen möchte)
 
G

Gast

  • #32
Der Hinweis auf ältere Frauen ist leider für mich nicht brauchbar; da habe ich kein Interesse dran.

Mich würde interessieren, warum Du Frauen über 35 so kategorisch ausschliesst. Am Kinderwunsch kann es ja nicht liegen, woran dann? Oder hast Du ein Problem mit Frauen Deiner Altersklasse, weil Du Dich ihnen vielleicht nicht gewachsen fühlst? Mir geht es nicht darum, Dich zu gleichalten Frauen zu überreden, wenn Du den Wunsch nach mindestens 15 Jahren Altersunterschied hast, dann ist das halt so.

Weshalb kommt für Dich ein zusammen Wohnen nicht in Frage (ich würde übrigens auch LAT bevorzugen, daher interessieren mich Deine Gründe).

Meine Fragen sind ernstgemeint, ich würde gerne die Hintergründe Deines sehr eng limitierten Partnerwunsches erfahren.

Wegen des von Dir gewünschten Altersunterschiedes dachte ich eigentlich, das ist Folge eines sehr traditionellen Rollenverständnisses. Dazu passt aber nicht Dein Wunsch nach LAT, denn die "traditionellen" Männer wollen eigentlich eine Frau, der sie finanziell, geistig und altersmäßig überlegen sind, die sie anhimmkelt und die ihnen den Haushalt schmeisst. Diesen Vorteil hättest Du bei LAT nicht.

w 53
 
G

Gast

  • #33
Vielleicht möchte der FS an die Zeit anknüpfen, als für ihn die Beziehungsuhr stehen blieb, so um
30. Und vom Containerleben geprägt - einfach viel Raum für sich selbst haben, ohne eine zusätzliche
Seele um und neben sich.
Hat so was von Schneewittchensarg das Ganze.
Ich glaube, eine Beziehung zu einer mädchenhaften 45jährigen plus Zusammenleben auf viel Raum hätte sehr wohl Chancen.
Weshalb klammert der FS sich so an das fast Unmögliche. 35, keine Kinder, keine Ehe und außer Haus?
w
 
G

Gast

  • #34
Stelle mir daher die Frage, ob die Mühe der Suche überhaupt lohnt oder ob es so ab 50 für einen Mann doch besser ist, einfach Single zu bleiben?

Du fokussierst sehr stark auf das Thema Partnersuche und schränkst dich dabei auch noch unglaublich ein. So, als wolltest du beweisen, dass es doch ohnehin keinen Sinn macht.

Du scheinst generell durch deine Vergangenheit nicht besonders viel Erfahrung mit den Frauen zu haben. Ich würde dir daher raten, dich erst mal einfach so unters Volk zu mischen, Spaß zu haben. Lerne mal Frauen kennen, einfach nur so. Auch die, die nicht in dein strenges Schema passen. Du hast keine Übung mit den Frauen, es kann also nicht klappen, wenn plötzlich deine Traumfrau vor dir steht. Wenn du dich mit einer Frau nett unterhältst, bist du doch zu nichts verpflichtet - außer zu Höflichkeit, sofern sie es auch ist. Du musst deshalb ja nicht den Rest deines Lebens mit ihr verbringen, nicht mal die Nacht. *Vielen Dank für den unterhaltsamen Abend*. Mach es dir nicht so kompliziert, lerne zu genießen und Spaß zu haben. Irgendwann ist vielleicht mal eine dabei, die dich vom Hocker haut. Und bei der du deine strengen Regeln vergisst...
 
G

Gast

  • #35
… und was wäre denn, wenn Du zufällig eine tolle Frau kennenlernen würdest, die Dir rundum gefällt, vom Aussehen, von ihrer Art, von ihrer Einstellung, Kreativität, von ihrer Aura… Und es würde sich dann etwas später herausstellen, dass sie ein paar Jahre älter ist als Dein persönliches Beuteschema? Wäre sie dann rigoros „raus“, oder Du (trotzdem) vielleicht schon so „verliebt“, dass das Alter dann (doch) nicht die Hauptrolle spielen würde?

Versuch doch mal ein bisschen lockerer zu sein und grenze Deine Chancen nicht durch Deine eigenen engen Ansprüche so ein. Es ist manchmal einfach dieses Schubladendenken, das einen selbst um diese gewisse „Leichtigkeit“ bringt, ganz egal in welchem Bereich…

Ich gehe mal davon aus, dass Du ein guter Bauingenieur warst, Du Deinen Job beherrscht hast, dann „verbau“ Dir doch im privaten Bereich nicht durch dieses nicht nach rechts und links schauen Deine Chancen für das zeitweise Zusammensein mit einem Menschen, mit einer Frau, die ja vielleicht toll zu Dir passen würde, auch wenn sie z.B. „schon“ 38 oder 40 Jahre alt wäre…
 
G

Gast

  • #36
Stelle mir daher die Frage, ob die Mühe der Suche überhaupt lohnt oder ob es so ab 50 für einen Mann doch besser ist, einfach Single zu bleiben??


Sich eine Beziehung anzuschaffen funktioniert nicht grade so als ob man sich mit 50 nochmal dafür entscheidet sich wieder ein Motorrad anzuschaffen.

Die Gesamtheit deiner Vorgeschichte zeigt doch das Du gar nicht in der Lage bist eine zu führen..

Es sei denn Du triffst auf eine Frau die bisher auch nur ihr "eigenes Leben" hatte und dir ähnlich ist.

Meine Meinung und die Antwort auf deine Eingangsfrage.

Grundsätzlich macht es noch in jedem Alter Sinn sich neu zu verlieben , sich neu zu binden.

Vorrausgesetzt man will nicht nur sein "eigenes Ding machen"

m47
 
  • #37
Mich würde interessieren, warum Du Frauen über 35 so kategorisch ausschliesst.

Ja, und vor allem, was machst Du wenn die Frauen älter werden. Angenommen der extrem unwahrscheinliche Fall tritt ein, dass sich eine 35-jährige in Dich verliebt und Deinem sehr distanzierten Beziehungsmodell folgen will: Verläßt Du sie dann, wenn sie 40 wird oder gar 42/45?
 
G

Gast

  • #38
Es sei denn Du triffst auf eine Frau die bisher auch nur ihr "eigenes Leben" hatte und dir ähnlich ist.

Tja, ich wäre so eine Frau:

- bis vor zwei Jahren beruflich ähnlich wie du rangeklotzt. Immer in irgendwelchen Ecken der Welt gelebt, die es unmöglich machten einen Partner zu finden.
- ein Zusammenleben mit einem Mann kann ich mir nicht vorstellen und wünsche es auch nicht.
- bin finanziell unabhängig
- beruflich hab ich stark runter gefahren und arbeite im Schnitt nur 3 Tage die Woche, kann mir die Zeit frei einteilen, d.h. ich könnte auch während deiner Ferienzeit nur täglich zwei bis drei Stunden ortsunabhängig arbeiten und dafür während der Schulzeiten mit 5 Tagen richtig Gas geben.
- Kinder wollte ich nie

Dumm nur ich bin eine alte Schachtel im Alter von 45 Jahren!

Du siehst, es gibt diese Frauen, so wie du sie dir wünscht, allerdings nicht mit unter 35 Jahren! In dem Alter tickt die biologische Uhr ganz gewaltig.....und wenn nicht, so wie bei mir, dann sind das Frauen die beruflich sehr engagiert sind und keinen Mann haben wollen, der meckert, weil sie nie Zeit haben.

W45
 
  • #39
Hallo FS,

ich wünsche Dir viel Glück bei der Suche. Wie Du schon an den mehr oder weniger netten Antworten siehst wird es nicht einfach werden. Aber da es Dir wichtig ist solltest Du bei Deinen Ansprüchen bleiben.

Ich (M 56) persönlich bevorzuge gleichaltrige Frauen. Mit meiner neuen Freundin (W 57) bin ich seit Mai 2013 zusammen - allerdings in getrennten Wohnungen. Sie ist gebürtige Spanierin, sehr schlank und extrem sinnlich (viele jüngere Frauen sind neidisch auf Sie). Also es geht auch anders. Meine bisherigen Partnerinnen waren alle in meinem Alter.

Wie schon gesagt - aufwendig aber nicht unmöglich
 
Top