• #1

Reagiere ich über?

Hallo an Alle :),

für´s Verständnis kurz ein paar Infos zu mir: Ich bin vor ein paar Tagen 26 Jahre alt geworden und hatte bisher 3 ernsthafte Beziehungen, alle davon hielten zwischen 1 Jahr - 2,5 Jahre.

Seit fast 1,5 Jahren bin ich nun Single, einfach um nach der letzten Beziehung ein wenig zu mir selbst zu finden, an mir zu arbeiten und auch um mein Leben eine Zeit so zu leben, wie ich es gerne möchte ohne Rücksicht auf einen Partner nehmen zu müssen.
Natürlich spielt auch eine Rolle, dass ich in der Zeit einfach niemanden kennengelernt habe, der mich wirklich umgehauen hat. :)

Vor zwei Wochen habe ich dann online einen Kerl kennengelernt, bei dem Interessen, Wertvorstellungen und Humor gleich von Anfang an gepasst haben. Und schlecht sieht er auch nicht aus ;). Beide von uns haben vorab klar gemacht, dass wir nicht an ONS oder ähnlichem interessiert sind, aber auch nichts überstürzen wollen und müssen.
Wir haben uns also auf einen Kaffee getroffen, und ca. 2,5 Stunden gequatscht. Er hat sich auch noch am gleichen Abend gemeldet (sowas finde ich ziemlich wichtig). Danach kam allerdings zwei Tage nichts. Also habe ich nach einem zweiten Date gefragt, er hat sofort zugestimmt und wir waren zusammen wandern. Anschließend haben wir 2 Stunden gequatscht. Die Gesprächsthemen gingen meiner Meinung nach weit über Smalltalk hinaus.
Auch an dem Abend hat er sich wieder mit einer Nachricht bei mir gemeldet. Dann war zwei Tage nach Funkstille, eine kurze Nachricht mit Foto von ihm (er ist am Tag nach dem Date mit Freunden in den Urlaub gefahren), eine kurze Antwort von mir und seit zwei Tagen ist wieder Funkstille.

Was jetzt kommt, mag eingebildet klingen, aber ich bin es wirklich gewöhnt, dass Kerle sich jeden Tag bei mir melden, wenn sie Interesse haben. Ich weiß dass das nicht die Regel ist, und ich mich einfach nur glücklich schätzen kann, aber ich beginne unsicher zu werden. Natürlich weiß ich auch, dass er im Urlaub sicher andere Dinge zu tun hat, als mir zu schreiben, aber trotzdem stört es mich irgendwie.

Wer bisher durchgehalten hat, darf mir gerne seine Meinung zu folgenden Fragen mitteilen (oder zur generellen Situation ;) ):

- Reagiere ich über, wenn ich es seltsam finde, dass er sich nicht meldet? Oder bin ich wirklich zu "verzogen".
- Bin ich zu aufdringlich wenn ich ihn ein zweites Mal in Folge nach einem Date frage? (Ich würde ihn wirklich gerne weiter kennenlernen)
- War ich einfach zu lange alleine und steigere ich mich daher so in diese zwei Treffen hinein?
- sollte ich mir Katzen kaufen und in ein Haus im Wald ziehen :D?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Also bei mir ist es so wenn ich eine Frau bezaubernd finde würde ich am liebsten sehr viel Zeit mit der Frau verbringen und würde mich sicherlich sehr oft bei ihr melden. Wenn das aber nicht der Fall ist würde ich mich auch nicht so oft melden und sie wäre mir leider nicht so wichtig.

Muss bei ihm nicht so sein aber wenn die Schmetterlinge fehlen hat man eben andere Dinge im Kopf als die Frau so Leid es mir tut. Das muss man auch nicht kommunizieren wenn man die Frau toll findet will man mit ihr Zeit verbringen egal wie viel Zeit man hat man findet sie.
 
  • #3
sollte ich mir Katzen kaufen und in ein Haus im Wald ziehen :D?

....der Wald wäre nicht schlecht, wenn du nicht mit einer Eiche ins Haus fallen willst. Es reicht aber auch, wenn du deinen Tisch rundbeißt.;-)

Du hast es mit einem Mann zu tun, der Niveau hat und sich nicht mit Whatsapp zudröhnen muss. Das macht eh alles kaputt und bietet selten eine Basis für mehr. Wenn man sich allzu schnell entleert, entsteht Leere, es gibt keinen Reiz auf mehr und es fehlt die Zeit, die wunderschönen Schwingungen der Liebe wahrzunehmen und wirken zu lassen. Mit WA-Mitteilungen wird so etwas gleich totgeschlagen und da wo eine Sucht ist, wird nix Gutes entstehen.
Lehne dich entspannt zurück in deinen Sessel und hab Vertrauen, lass wachsen und sich entwickeln.

Wenn du fünfgängig essen gehst, haust du da auch alles windegeschwind rein und eilst auf den Kellner zu, um ihm den nächsten Gang aus der Hand zu reißen?
Mädel, lass kommen, geschehen, schwebe erwartungsfroh über den Dingen und genieße die Aussicht. Dann hast du auch nicht diese seltsame Aura um dich wabern, die ungeduldig auf das Ende eines Romans wartet. Das ist doch öde schnöde und langweilig.

Irgendwo hörte oder las ich mal, dass ein Mann es sehr bedauerte, dass er keinen Raum bekam, um Sehnsucht zu entwickeln. Da ist was dran, auch umgekehrt. Halte dich bedeckt und lass mal kommen.
 
  • #4
Wenn ein Mann Interesse hat, meldet er sich jeden Tag. Wenn er es so angehen lässt, wie Dein Kandidat, könnte ihm ja jemand zuvor kommen! Also: Nein, Du reagierst nicht über. Wenn er sich nicht meldet, lass ihn laufen. Schreibe ihm nicht initiativ. Mach nicht Schluss oder ähnliches. Mach einfach was anderes, oder date jemanden anders. ;) Uns übrigens: Bist Du sicher, dass er mit "Freunden" im Urlaub ist und nicht mit einer Frau?
 
  • #5
Hm, ich bin da hin und hergerissen.

Ich kenne ja noch die Zeit, bevor es Handys gab, und da musste es auch ohne gehen, das war also kein Gradmesser für Interesse.

Andererseits kenne ich das seit der flächendeckenden Einführung von Whats App und Co. so, dass die Typen, mit denen ich angebandelt habe im Leben, sich tatsache täglich mindestens einmal per Anruf oder SMS/ Whats App gemeldet haben. Und es stimmt auch nicht, dass da selten was gutes bei rumkommt, wie uns die ältere Generation manchmal mitteilen will. Es gibt wirklich Menschen, die kommunizieren gerne über Handy und es entsteht auch keine Leere dadurch. Mit einem davon bin ich heute verheiratet :) .

Allerdings würde ich dir empfehlen, trotzdem zu akzeptieren, dass es Menschen gibt, die das eben nicht so machen wie man selbst. Im Grunde würde ich ihm jetzt erstmal nichts Böses unterstellen (also dass er kein Interesse hat), sondern erstmal davon ausgehen, dass er keinen Bock auf digitale Kommunikation hat. Das kannst du halt wirklich nicht bei jedem Voraussetzen, daher mach dich erstmal nicht verrückt. Und zeig ihm bloß deine Unsicherheit nicht. Wenn du sowas einforderst, kommst du leicht klammerig rüber, das willst du ja auch nicht. Lass es passieren, am Ende ergibt sich eh alles von alleine, auch wenn das nichts werden sollte.

Ich finde dich übrigens sehr lustig, genau mein Humor...
 
  • #6
Liebe Lena, ich bin über 20 Jahre älter als du und wüsste an deiner Stelle auch nicht, was das zu bedeuten hat.

Er hat nach dem ersten Date zuerst geschrieben, dafür hast du als erste nach einem Folgedate gefragt, dem er schnell zustimmte. Ihr habt also beide einen Schritt aufeinander zugemacht. Das war gut und richtig so.

Nun würde ich an deiner Stelle tatsächlich erstmal abwarten, bis er aus dem Urlaub zurück ist, obwohl das sicher schwer ist. Ich kann deine Ungeduld gut verstehen. Bitte frage nicht während des Urlaubs nach einem zweiten Date, sondern schreibe nur etwa in der Frequenz, wie er antwortet. Nicht streng nach dem gleichen Schema, aber wenn er auf zwei Nachrichten oder gar Fragen nicht innerhalb 24 Stunden reagiert, würde ich nicht noch die dritte oder vierte Nachricht hinterherschicken, sondern ihm Zeit lassen. Wenn die Nachricht mehr als Höflichkeitsfloskeln enthält, ich gar eine konkrete, interessierte Frage stellte und ihn nicht zutexte, würde ich es schon schade finden, wenn er sich tagelang nicht meldet.

Das Leben will dich gerade lehren, dich in Geduld, Entspanntheit und Selbstvertrauen zu üben und dich nicht wegen eines Mannes, den du zweimal gesehen hast, verrückt zu machen.

Etwas komisch finde ich schon, dass es wohl auch beim zweiten Date zu keiner körperlichen Annäherung kam. Habe ich das richtig verstanden? Zusammen mit den anderen "Indizien" wirkt er nicht sonderlich interessiert. Das könnte jedoch genausogut eine Fehlinterpretation sein, weil er vielleicht selbst unsicher oder schüchtern ist, aus dir bei den Treffen ebenfalls nicht schlau wurde und WhatsApp und Co unabhängig davon ohnehin keine große Bedeutung beimisst.

Wie auch immer, jetzt kommt mein eigentlicher Rat bzw. das, was ich erst viel zu spät kapiert bzw. mich getraut habe: Frage, was du wissen willst, wenn er wieder da ist. Telefonisch oder bei einem dritten Treffen. Wenn er dich toll findet, sich schon etwas verguckt hat und du ihm wichtig bist, kannst du mit offenener, entspannter und wertschätzender Kommunikation nichts falsch machen. Wenn er kein Interesse hat oder ein komischer Vogel ist, kannst du ohnehin nichts richtig machen, egal wie nett, geduldig oder entgegenkommend du dich verhältst.

Insgesamt bin ich davon überzeugt, dass das Kennenlernen wie ein Tanz ist. Es kann ein wenig ungelenk beginnen, jeder mag einen anderen Tanzstil bevorzugen oder ein anderes Tempo. Aber Spaß an der Bewegung und Interesse, dies zu koordinieren, sollten schon beide haben. Weder kann der Mann eine passive Frau führen, drehen oder auch nur durch den Raum schieben, noch kann die Frau das mit dem Mann. Dann lieber Waldhaus mit Katzen nehmen;-)
 
  • #7
Reagiere ich über, wenn ich es seltsam finde, dass er sich nicht meldet? Oder bin ich wirklich zu "verzogen".
Vielleicht nicht verzogen, aber doch schon leicht überheblich.
Er hat denselben Respekt und dasselbe Bemühen verdient wie Du, denn er ist als Mensch genauso begehrenswert für Dich, wie Du für ihn.

Oder hälst Du Dich für irgend etwas Besseres, nur weil Du eine Frau bist?

Hast Du überhaupt seine Rückmeldungen nach den Dates beide beantwortet, oder nur die erste ?


Bin ich zu aufdringlich wenn ich ihn ein zweites Mal in Folge nach einem Date frage? (Ich würde ihn wirklich gerne weiter kennenlernen)
Also im Prinzip wäre aus meiner Sicht nun er wieder dran, ein Treffen zu organisieren. Aber lass ihn erstmal aus dem Urlaub wiederkommen.
Eine kleine Nachricht (ohne Datevorschlag) kannst Du ja nochmal schreiben um Dich in Erinnerung zu rufen. Mehr nicht.
WA ist sowieso blöde Kommunikation.
 
  • #8
Hi liebe Lena,

also eigentlich muss ich mich den anderen anschliessen. Das haben wir ja hier schon gelernt, wer sich interessiert, meldet sich, und in der ersten Phase auch jeden Tag.

Wenn du dennoch sehr großes Interesse hast, kannst du es natürlich noch weiter laufen lassen. Ich würde einfach mal schauen, wie viele Tage es dauert bis er sich dann meldet... Und dann mal schauen, ob du dir dann zu schade dafür bist, oder nicht. Aber ich würd mich erstmal nicht melden. Nicht so früh im Kennenlernen.
 
  • #9
Ich wohne mit Katze am Waldrand :) ist sehr nett

Zu Deiner Frage: ich date aktuell auch jemand, wo etwa alle zwei Tage einer von beiden sich meldet.
Ich finde das am Anfang gut.
Besser so, als mit jmd Fremden gleich Bett und Tisch und jedes Ereignis zu teilen und DANN festzustellen, dass es nicht passt.

Ich kenne es so wie Du auch, sehr schnell bombardiert und fast schon vereinnahmt zu werden.
Ich mochte das nie. Und es hat auch nicht gehalten, sonst waere ich jetzt nicht Single.

Daher mein Vorsatz nur noch langsam die Mauern runterzufahren. Wozu hetzen? Wenn beide nachhaltig interessiert sind und es passt, wird schon was draus werden. Auch ohne 20 Textnachrichten am Tag.
Gut auch, dass ihr eure Vorstellung schon abgeglichen habt (kein ONs).
Das spricht doch für den Typ.
Auch seine Langsamkeit übrigens.
Gerade bei jungen Männern ist heftiges Werben am Anfang oft einfach Sexmangel. Vertrauen und Liebe muss sich ja aufbauen.

Ich finde gut, was Du beschreibst. Lass locker. Mach was nettes mit Freundinnen. Geh raus. Mach Sport. Tu was für den Job.
All die Freiheit lässt er Dir.
Den anderen fest ins Leben einbinden kann man auch NACHDEM man für sich..beide...in Ruhe geschaut hat, obs emotional, von den Werten und im Bett passt.
Besser so als umgekehrt (die vielbesungene Strohfeuer Geschichte...)

Auch finde ich Männer sympathisch, die nicht so eng getaktet gleich drängen, dass garkeine Pause entsteht, wo auch die Frau reflektieren kann, Sehnsucht entwickeln und sich selbst melden...
 
  • #10
Wenn ein Mann Interesse hat, meldet er sich jeden Tag. Wenn er es so angehen lässt, wie Dein Kandidat, könnte ihm ja jemand zuvor kommen!
Das kann ich bestätigen! Wenn ich an einer Frau Interesse habe, dann ist es, als sei sie die einzige Frau auf der Welt und mein ganzes bisheriges Leben eine Schule, die mich befähigt, dieser Frau ein attraktiver Partner zu sein. Und selbstverständlich stellt sich auch umgehend die Angst ein, sie könnte das anders sehen, ausgelöst durch ein Verhalten meinerseits, das ihr mißfällt und das sie nicht akzeptieren kann.

Tagelanges Abtauchen wäre so eine Sache, zu häufiges Melden aber auch. Hündisches Nachlaufen ist alles andere als attraktiv. Ein besonderer Urlaub hingegen wiederum schon. Insofern kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, wie man als Mann in dieser Situation zu einem „Urlaub mit Freunden” abtauchen kann. Hallo? Was soll daran denn attraktiv sein? Ich an seiner Stelle würde Bild und Nachricht von dem Ort schicken, wo ich gerade etwas unternehme, das meine Wesensart transparent werden läßt, in meinem Fall vielleicht „von da oben sieht man 200 Kilometer weit”.
 
  • #11
Sorry du reagierst wirklich über. Wenn man frisch verliebt ist meldet man sich schon ziemlich oft. Allerdings kannst du auch eine Beziehung kaputt machen l, wenn du so sehr klammerst. Mir wäre das auch zu viel.

Außerdem frage ich mich warum du erwartest, dass sich immer nur der Mann melden soll. Wenn Frauen was von ihm wollen können sie das genauso machen. Wenn ich mit einer Frau zusammen bin und sie erwartet, dass immer nur ich mich melden soll, dann würde ich mich trennen. Wir leben doch nicht mehr im Mittelalter, wo immer nur der Mann was für die Beziehung tun muss.
 
  • #12
- Reagiere ich über, wenn ich es seltsam finde, dass er sich nicht meldet? Oder bin ich wirklich zu "verzogen".

Ja, Du bist verzogen und hast nun ein Alter erreicht (42), in dem Du Dich daran gewöhnen musst, nicht mehr zu der Zielgruppe zu gehören, der die Männer hinterher rennen.

Ich würde mal in mich gehen und abzuschätzen versuchen, ob er wirklich an Dir interessiert ist. Dann kannst Du Dich nochmal bei ihm melden und nachhaken. Wenn er dann weiterhin schweigt, schreib ihn ab. Verschwenden solltest Du Dich auch wieder nicht.
 
  • #13
Ein Katzenhäusle im Wald ist nie falsch.

Du kennst den Mann noch nicht und weisst nicht, wie er sich üblicherweise verhält. Vielleicht ist ein Lebenszeichen alle zwei Tage schon richtig Vollgas für ihn. Vielleicht ist er nicht übermässig interessiert. Diese Unsicherheit musst du aushalten.

Lass ihm Zeit, in seinem Tempo auf dich zuzukommen, wenn er will. Wenn er nicht will, dann kannst du ihm tausend Dates vorschlagen, und es nützt nix.

Frau 52
 
  • #14
Aktiv werden! Schreib ihm doch, frag ihn nach seinem Tag! Das wäre der erste Check-Punkt: Hat er überhaupt Interesse, über seinen Tag zu reden und antwortet er auf diese Belanglosigkeit? Das ist nämlich ein Gradmesser, ob er dich überhaupt in seinen Alltag lässt und Zeit aufwendet. Nicht jedem antwortet man, weil man nicht zu jedem eine Bindung braucht! Das ist heute eben Standard ...

Zweiter Check-Punkt: Lenke Gespräche eben nicht auf 0815-Smalltalk, sondern auf wichtige Ziele, um zu sehen, wohin der Mann im Leben will und ob das in deine Richtung geht. Du hast einen Mund zum reden und Kreativität! Lass dir was einfallen! Sag ihm, der Kaffee war lustig; frag ihn, ob er am Sonntagmittag nach dem urlaub Lust hat, irgenwohin zu gehen. Frage natürlich nicht Samstagabend, wo die meisten unterwegs sind oder Sonntagabend wo Leute hinter dem TV sitzen, aber Sonntagmittag hat wohl jeder kurz Zeit, wenn er nicht total verplant ist. Tatsache ist, dass auch Männer mit Interesse bei Frauen im Urlaub schreiben und ihre Zeit "stehlen". Einfach, um mal was zu wagen, wenn man was will und das Risiko einzugehen, aufdringlich zu werden. Sonst bekommt man ja nix im Leben.

Das ist jetzt nur mal so, wie es andere regulär machen, die Erfolg beim anderen Geschlecht haben. Vielleicht will dieser Mann nicht, aber ein anderer wird wollen. Die meisten Männer sind ja auch gewohnt heutzutage, dass die Frau aktiv wird, wenn sie was will.
 
  • #15
Hallo Lena,

zunächst einmal: sehr sympathisch schreibst Du ja nicht grad über ihn: "bisher hast Du niemandern kennengelernt, der Dich umgehauen hat", "Du hast jetzt online einen Kerl kennengelernt", "naja, schlecht schaut er ja nicht aus"... Sorry, aber echtes Interesse an diesem Mann und Wertschätzung sieht für mich anders aus!

Kann es also sein, dass der Mann das unterschwellig auch so empfindet wie ich? Du kommst in der Tat etwas arrogant und verwöhnt rüber.

Es wurmt Dich, dass Du nun mal diejenige bist, die "mehr" will.

Wer hatte eigentlich nach dem 1. Treffen gefragt bei Euch? Denkst Du oder besser wäre: Bist Du Dir SICHER, dass Eure beiden Treffen auch für ihn sehr schön waren? Was genau hat er an den beiden Abenden nach den Treffen geschrieben? War der Verlauf eher freundschaftlich interessiert oder hat es schon geprickelt? Gab es Körperkontakt (idealerweise von seiner Seite aus initiiert!)?

Hmmm, schwer zu sagen, wie´s weitergeht. Alles offen, würde ich sagen. Lass uns doch wissen, sobald er sich wieder meldet bei Dir! Und bitte ein bisschen mehr Details!
 
  • #16
Hi,
Also ob es nun Whatsapp, Telefon oder persönlich spontan vorbeikommen ist: unabhängig vom Kanal kenne ich auch, dass man jeden Tag Kontakt haben möchte. Aber ich komme dann als Frau schon auch immer mal an, weil ich es doof finde, wenn nur der Mann sich zum Trottel machen und mir hinterherlaufen soll. Das ist für mich keine gleiche Augenhöhe, sondern veraltetes Muster. Also ich tippe auch eher auf fehlendes Interesse bei deinem Gegenüber.
Vielleicht ist es ja flapsig bis scherzhaft gemeint, aber ehrlich gesagt, finde ich "Kerl" klingt eher abfällig - schade wenn du Männer so siehst, aber vielleicht kommt es im Text falsch rüber.
W35
 
  • #18
... Mach nicht Schluss oder ähnliches. Mach einfach was anderes, oder date jemanden anders. ;) Uns übrigens: Bist Du sicher, dass er mit "Freunden" im Urlaub ist und nicht mit einer Frau?

Hey Kathyberlin,

ich denke nicht, dass er sich mit einer anderen Frau tin den Urlaub fährt. Selbst wenn, ich hätte kein Recht ihm das nach zwei Dates zu verbieten denke ich :). Wenn er keine feste Beziehung zumindest. Und er wirkt nicht so, als hätte er es nötig da zu lügen.

Und jemand anders daten, nun ja: Leider ist das nicht meine Art. Ich finde einen Kerl gut, also date ich nur diesen Kerl. Bin da vermutlich etwas altmodisch und warscheinlich ist das auch noch zu früh, aber ich würde mich irgendwie ein wenig schmutzig fühlen "zwei Eisen im Feuer zu haben".

Aber du hast Recht, der nächste Schritt muss wohl von ihm ausgehen.
 
  • #19
...Etwas komisch finde ich schon, dass es wohl auch beim zweiten Date zu keiner körperlichen Annäherung kam. Habe ich das richtig verstanden? Zusammen mit den anderen "Indizien" wirkt er nicht sonderlich interessiert. Das könnte jedoch genausogut eine Fehlinterpretation sein, weil er vielleicht selbst unsicher oder schüchtern ist, aus dir bei den Treffen ebenfalls nicht schlau wurde und WhatsApp und Co unabhängig davon ohnehin keine große Bedeutung beimisst.
Hey schwalbenweg,

danke für deine Antwort :). Und ja, zu einer körperlichen Annäherung kam es nicht. Das finde ich aber absolut nicht schlimm. Er war während des kompletten Treffens aufmerksam, hat interessierte Fragen zu meiner Person gestellt, mir von sich erzählt, auf mich Rücksicht genommen und mir von Anfang an deutlich gesagt, dass er schüchtern und zurückhaltend ist.
Mein Bauchgefühl sagte mir während des Dates ganz klar, dass er mich sympatisch findet. Deswegen verwirrt mich auch die jetzige Situation mit dem nicht melden.
Ich werde ihn - wie du vorgeschlagen hast - nach ein paar Wochen oder bei unserem nächsten Date einfach mal direkt darauf ansprechen. Dann hab ich wenigstens Gewissheit :)
 
  • #20
Intuitiv würde ich auf ein spielchen Tippen. Irgendetwas an deinem Text sagt mir, dass er eitel ist und sich gerne zur selbstbestätigung nachlaufen lässt. Oder zumindest einen gewissen Reiz darin sieht um eine Machtposition zu pokern. Wenn es so ist musst du das durchschauen und es ihm ins Gesicht sagen dass du ihn durchschaut hast. Mehrmals eventuell. Damit bringst du das spiel auf ein neues Level und er muss es sich und dir gestehen um nicht das Gesicht zu verlieren. Ein Spieler bleibt er natürlich trotzdem aber man könnte sich doch auf diese Weise annähern.
 
  • #21
Ihr kennt euch 2 Wochen. ZWEI. Das ist mE noch eine lockere Bekanntschaft.

Beide von uns haben vorab klar gemacht, dass wir nicht an ONS oder ähnlichem interessiert sind, aber auch nichts überstürzen wollen und müssen.
Was heißt das immer bloß ... Wer hat das Thema angesprochen? Kann es sein, dass Du damit suggeriert hast, dass alles überhaupt keine Eile hat? Oder hat er davon gesprochen und könnte er verbergen, dass er gar nicht vorhat, eine ernsthafte Beziehung einzugehen? Weißt Du irgendwas darüber, ob er gerade mit ner Ex auseinander gegangen ist?

Ich finde gut, dass Du nach einem zweiten Date gefragt hast, aber nach dem dritten würde ich definitiv nicht auch noch fragen.

Definiere Dein "langsam angehen lassen" um. Er ist noch langsamer als Du. Vielleicht will er auch nix Festes, obwohl er es behauptet hat, aber ich finde nicht, dass man das schon festmachen kann, weil ja jeder das "langsam angehen lassen" selbst definiert.

Natürlich weiß ich auch, dass er im Urlaub sicher andere Dinge zu tun hat, als mir zu schreiben
Davon würde ich ausgehen. Zumal ihr euch noch kaum kennt. Ich glaube, das ist so typisch: Die Frau lernt einen Mann kennen und schon kreisen ihre Gedanken um ihn, was er tut, was er nicht tut, und warum. Er nimmt den Mittelpunkt ihres Denkens ein.
Der Mann lebt einfach sein Leben weiter und erinnert sich gelegentlich daran, dass er da wen kennengelernt hat, mit dem er sich ja mal treffen könnte, wenn er wieder Zeit hat.
So läuft das natürlich nicht, wenn er verliebt ist oder wenn er dringend ne Freundin will, aber wie gesagt, ihr kennt euch 2 Wochen, es ist nicht so, dass er Dich öfter mal gesehen und sich verknallt hat und dann überglücklich war, als Du ihn auch wolltest. Es muss erst langsam anlaufen, wie ihr ja auch besprochen hattet.

Ich würde nicht sagen, dass eine Frau ihn hätte umhauen können und Du hast es nicht geschafft. Ich denke, er hat einfach kein gesteigertes generelles Interesse daran, schnell in einer Beziehung zu sein, und guckt mal, wie sich das mit euch so entwickelt, ob er sich noch verliebt, ob bei ihm mehr Interesse kommt, wenn ihr euch besser kennt. Dabei steckt er nicht eben viel Energie rein, da ihr noch am Anfang seid. Oder er will doch nichts Ernstes.

- Bin ich zu aufdringlich wenn ich ihn ein zweites Mal in Folge nach einem Date frage?
Würde ich auf keinen Fall machen. Lass ihn aktiv werden. Wenn nichts kommt, hat er kein Interesse an Dir. Er weiß ja, dass er keinen Korb kriegt, also müsste er nur fragen. Da er jetzt im Urlaub ist, denke ich, hat er das erstmal im Kopf.
 
  • #22
Guten Morgen,

was für abenteuerliche Spekulationen. So hat die Liebe keine Chance. Wer schreibt eigentlich vor, wann eine körperliche Annäherung stattzufinden hat. Die Kunst, jemanden zu streicheln, ohne ihn zu berühren, beherrscht wohl kaum noch jemand. Dieser Mann hat alles perfekt gemacht. Er rammt nicht gleich körperlich los, sondern öffnet und berührt das Herz, lässt sich Zeit und gibt dem ganzen Raum, sich zu entwickeln und das auf eine gesunde Art und Weise.
Ob dieser Mann wirklich schüchtern ist, ist die Frage, vielleicht wurde ihm das auch übergestülpt, weil er nicht in der Masse mitschwimmt, es anders macht.
Im übrigen sind die Gewässer solcher Männer außerordentlich tief. Ist erstmal eine Basis des Vertrauens geschaffen, kann man sich auf so einige schöne Überraschungen gefasst machen.
Ich würde auf keinen Fall beim nächsten Date fragen, warum er nicht körperlich aktiv wird. Schau lieber in die Augen, lausche seinen Worten und lade ihn ein, ohne eine Erwartungshaltung und selbst körperlich aktiv zu werden. Lerne ihn zu lesen und gib ihm die Chance, dich lesen zu können. Alles andere wird sich ganz von allein entwickeln und dann schau, ob du mit dem rasanten Tempo und Schwung mithalten kannst ;-) ;-). Deine Gefühle könnten Purzelbaum schlagen :)
 
  • #23
Oder hälst Du Dich für irgend etwas Besseres, nur weil Du eine Frau bist?

Hast Du überhaupt seine Rückmeldungen nach den Dates beide beantwortet, oder nur die erste ?

Also ich finde nicht, dass man einen Unterschied zwischen den Geschlechtern machen sollte, deswegen denke ich hat das auch nichts damit zu tun ;). Nur hatte ich bisher eben das Glück, an Männer zu geraten die durch tägliches Melden ihr Interesse bekunden. Und ja generell antworte ich auf Nachrichten. Ich finde das gehört sich.
 
  • #24
Aktiv werden! Schreib ihm doch, frag ihn nach seinem Tag! Das wäre der erste Check-Punkt: Hat er überhaupt Interesse, über seinen Tag zu reden und antwortet er auf diese Belanglosigkeit? Das ist nämlich ein Gradmesser, ob er dich überhaupt in seinen Alltag lässt und Zeit aufwendet. Nicht jedem antwortet man, weil man nicht zu jedem eine Bindung braucht! Das ist heute eben Standard ...

Zweiter Check-Punkt: Lenke Gespräche eben nicht auf 0815 Smalltalk...

Ich finde, hier widersprichst du dir.

„Hallo, wie war dein Tag?“ ist ja mal sowas von 0815-Smalltalk, schlimmer geht es gar nicht, jemanden anzuschreiben.
So schreibt fast jeder Mann auf Singlebörsen eine Frau (also auch mich in meiner aktiven Zeit) an, es war mir regelrecht zu blöd, darauf zu antworten. Wer so gefragt hat, war raus.
 
  • #25
...
weil ich es doof finde, wenn nur der Mann sich zum Trottel machen und mir hinterherlaufen soll. Das ist für mich keine gleiche Augenhöhe, sondern veraltetes Muster. Also ich tippe auch eher auf fehlendes Interesse bei deinem Gegenüber.

W35
Hey Hammel,

das sehe ich genau wie du. Ich bin jemand, der sich versucht so oft zu melden wie der Mann/Kerl (übrigens nicht abwertend gemeint :)). Deswegen habe auch ich nach dem zweiten Treffen gefragt. Außderdem habe ich am Ende des Treffens direkt gesagt, dass Interesse für weiteres Kennenlernen von meiner Seite besteht. Ich bin ein direkter Mensch. Daher komme ich mit dem Spiel, wer meldet sich wie und wann und wo auch nicht zurecht. Und bisher musste ich es nie spielen.
 
  • #26
...körperlichen Annäherung... direkt darauf ansprechen.

Mit körperlicher Annäherung meine ich kleine Berührungen, dichtes Aneinanderrutschen etc. Das direkte Ansprechen geht nur ganz authentisch und ich glaube, dir bleibt kaum etwas anderes übrig, als zu deinem Interesse zu stehen. Wenn du schon verliebt bist und er noch nicht, ist das eine echte schwierige Situation. Bitte sei ehrlich zu dir- Es hat dich erwischt und deshalb bist du ungeduldig. Eine ganz normale Reaktion.

Ich drücke dir die Daumen, dass er ähnliches Interesse hat wie du.

Außerdem frage ich mich warum du erwartest, dass sich immer nur der Mann melden soll.
Ich finde, sie hat mit der Frage nach dem zweiten Date den größeren Schritt gemacht und deutlich ihr Interesse bekundet. Entscheidend ist natürlich ihr Verhalten, ihre Offenheit und Authentizität bei dem Treffen, gemeinsamer Spaß und schöne Verbundenheit.

a, Du bist verzogen und hast nun ein Alter erreicht (42), in dem Du Dich daran gewöhnen musst, nicht mehr zu der Zielgruppe zu gehören, der die Männer hinterher rennen.

Erstens ist sie 26 und zweitens sollte niemand niemandem hinterrennen. Weder Männer Frauen noch umgekehrt, egal in welchem Alter. Dein Post lässt tief blicken...
 
  • #27
Hallo Lena,

zunächst einmal: sehr sympathisch schreibst Du ja nicht grad über ihn: "bisher hast Du niemandern kennengelernt, der Dich umgehauen hat", "Du hast jetzt online einen Kerl kennengelernt", "naja, schlecht schaut er ja nicht aus"... Sorry, aber echtes Interesse an diesem Mann und Wertschätzung sieht für mich anders aus!
Hey yellow bee,

danke dir erstmal für deine Antwort.
Kann sein dass ich hier etwas gefühlskalt rüberkomme, ich bin leider wirklich schlecht in emotionalen Dingen. Ich kenne ihn seit zwei Treffen. Ich finde ihn gut. Normalerweise geht das bei mir deutlich langsamer. Ich bin jemand, der versucht zuerst die Fakten zu sehen. Und dazu zählen für mich eben Dinge wie Humor, Intelligenz, Ziele im Leben etc. und natürlich auch das Aussehen (wie bei jedem anderen Menschen evolutionsbedingt auch).

Und genau wegen solcher Einwände mein Post :). Ich werde mein Verhalten nochmal überdenken, schauen ob und was ich beim nächsten Date verbessern kann und mich melden, sollte besagter Mann nochmal schreiben :)
 
  • #28
...

Außerdem frage ich mich warum du erwartest, dass sich immer nur der Mann melden soll.
Das tue ich doch nicht :D. Ich habe bereits nach einem Date gefragt. Und das war eine richtige Überwindung für mich. Mag sein, dass wir nicht mehr im Mittelalter sind, aber bei vielen Männern kommt es doof an, wenn Frau sich meldet. Einige Männer wollen jagen und "erlegen" und nicht die Gejagten sein. Und gerade durch meinen eher technischen und männerlastigen Beruf, meine Hobbys und mein breiteres Kreuz (weil Kletterer) schüchtere ich schon viele Kerle ein ;). Da möchte ich es nicht auch noch auf der Ebene tun.
 
  • #29
ch bin es wirklich gewöhnt, dass Kerle sich jeden Tag bei mir melden, wenn sie Interesse haben.

Liebe FS,
vielleicht solltest Du mal innehalten und diesen Satz reflektieren. Du bist mittlerweile 26 Jahre alt - Zeit, den Teenagerkram mal über Bord zu werfen und eine souveräne erwachsene Frau zu werden.

Deine letzte Beziehung endete vor 1,5 Jahren, also mit 24. Vermutlich sind die Männer, die in Deinem Fokus stehen nicht nur älter sondern auch reifer geworden und verhalten sich entsprechend, d.h. keine Kerle mehr sondern Männer.
Wenn Du erwachsenes Verhalten noch immer nicht kannst, dann solltest Du bei den 20jährigen Jungs gucken - die passen dann und erfüllen Deinen Onlinekommunikationsbedarf aufwandlos aus einer Textbausteindatenbank mit Variablen für Namen, Orte, Koseworte etc.

- Reagiere ich über, wenn ich es seltsam finde, dass er sich nicht meldet? Oder bin ich wirklich zu "verzogen".
Ich finde Dich nicht "verzogen" sondern infantil und daher finde ich auch, dass Du überreagierst.

- Bin ich zu aufdringlich wenn ich ihn ein zweites Mal in Folge nach einem Date frage?
Nicht aufdringlich, aber Du entwertest Dich = kein Selbstwert. Du hast ihm das erste Mal nachgesetzt, nun ist er dran, sofern er Interesse hat.

- War ich einfach zu lange alleine und steigere ich mich daher so in diese zwei Treffen hinein?
Vermutlich. Mach Dir mal einen Kopf, was du ohne Mann wert bist, vor alllem ohne Mann, dem Du nachrennen musst.

- sollte ich mir Katzen kaufen und in ein Haus im Wald ziehen :D?
Aus garkeinen Fall. Da kommt höchstens zufällig ein Almöhi vorbei.
Kauf Dir lieber einen Hund, den Männer als solchen wahrnehmen und ab an die Outdoor-Großstadt-Hotspots.
 
  • #30
Und jemand anders daten, nun ja: Leider ist das nicht meine Art. Ich finde einen Kerl gut, also date ich nur diesen Kerl. Bin da vermutlich etwas altmodisch und warscheinlich ist das auch noch zu früh, aber ich würde mich irgendwie ein wenig schmutzig fühlen "zwei Eisen im Feuer zu haben".
Das ist sicher korrekt und habe ich auch immer so gehandhabt. Dann bleibt Dir nur, locker zu bleiben. Setz Dir einfach einen Endtermin, ab dem Du den Mann abschreibst.
 
Top