G

Gast

Gast
  • #1

Richtig streiten?

Leider ist es so dass mein Freund bei größeren Streitigkeiten jedesmal Schluss macht. Er macht es nur für ein paar Minuten u bereut es dann wieder u entschuldigt sich aber szenisch spricht er aus dass es vorbei ist u er auch gut allein zurecht kommt .... Mich verletzt das jedesmal sehr auch wenn nach kurzer Zeit wieder alles gut ist frage ich mich wieso er direkt droht mit Beziehung beenden bzw damit so leichtfertig umgeht. Danach tut es ihm schrecklich leid u er sagt er könne nichts dafür er sei so. Er ist 32. reagiere ich über oder was haltet ihr davon?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Hm, ein richtiges "Wir"-Gefühl scheint da da nicht so vorzuherrschen...

m29
 
G

Gast

Gast
  • #3
ja FS Du reagierst über...übertrieben Unreif..weil Du diese Unreife von deinem ( ich trau mich gar nicht das Wort Partner zu benutzen.).auch noch Unterstützt..


Viel Spass euch in der Zukunft in einer On/Off Beziehung

m
 
G

Gast

Gast
  • #4
Das würde ich mir nicht bieten lassen! Hätte er Achtung vor eurer Beziehung, würde er das auch nicht tun. Bitte überlege noch einmal genau, ob du mit solch einem Menschen dein Leben teilen möchtest. Er benimmt sich ja wie im Kindergarten und du machst das auch noch mit.
Das nächste Mal stimmst du der Trennung einfach zu. Lass ihn keine Spielchen mit dir spielen, denn nichts anderes ist das.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Das Problem ist ja nicht seine Reaktion auf große Streitigkeiten, wie du sie nennst, sondern die großen Streitigkeiten an sich.
Kann das sein, dass du ihm den Streit aufnötigst, in dem du dich wohl fühlst und den er hasst?
Er will jedenfalls den Streit krass beenden, also vermute ich, dass er ihn nicht begonnen hat.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Wenn es zu einem Streit kommt ist schon vorher gewaltig etwas schief gelaufen. Mit einem Menschen den man wirklich liebt gibt es keinen Streit. Ich würde mir das als Mann auch nicht lange antun. Wenn gestritten wird ist halt Schluss.

m.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Hallo FS,

meine Partnerin ist genauso. Schnell beleidigt, sensibel und mit großen Verlustängsten. Sie spricht dann immer im Streit von "Ausziehen", "Wohnung suchen" und erpresst mich damit emotional. Leide auch darunter und meine Gefühle, bzw. das Verständnis für sie.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Habe mich gerade erschrocken. Wie lange seid ihr zusammen? Mache das Spiel seit 4 Jahren mit. Meiner Meinung nach steckt Kritik- und Konfliktunfähigkeit dahinter - seinerseits. Außerdem ist emotionale Erpressung nicht weit. Wenn du nicht so funktionierst, wie er es will... Trennung. Das wird noch zunehmen und dann über Tage gehen, vielleicht Wochen, wo ihr getrennt seid. Das Muster ist so tief drin bei ihm, das wird sich kaum ändern lassen. Und mit jeder Trennung sinkt seine Hemmschwelle dazu. Steig aus, solange du noch nicht im On-Off-Suchtkreislauf drin steckst... ich kann es dir nur raten :( Hänge ja selbst noch drin.

w33
 
Top