Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #31
Ich habe mich in der letzten Zeit aus beruflichen und privaten Gründen intensiver mit den Themen sexueller Missbrauch und Vergewaltigung befasst. Deshalb löst das hier diskutierte Thema bei mir eine starke Reaktion aus. Ich finde, wenn eine Frau unter ihrem Rock keinen Slip trägt ist dies ein sehr intimes und natürlich auch etwas erotisches, aber ich finde das sollte ein stilles Geheimnis zwischen ihr und ihrem Partner bleiben.

Klar, fast jeder Mann wird die Vorstellung als anregend empfinden! Wenn ich mir aber vorstelle, was solch eine Vorstellung im Kopf eines Sexaulstrtaftäters auslöst, der ja vielleicht schon mit eine Frau im kurzen Rock seine Probleme hat, dann wird es mir echt ganz anders! Und so selten sind Sexualstraftaten leider nicht!

Wisst ihr was ich meine?

Deshalb sollte es meines Empfindens nach (@ 25) "nicht die Regel werden" sondern eher eine -zweifellos erotische- "Ausnahme" bleiben, von der andere einfach nichts erfahren.

w (38)
 
G

Gast

Gast
  • #32
zu #31 Finde es etwas Bedenklich, wenn wir unser Verhalten auf die Verhinderung von Reizen von Sexualstraftätern (habe nachgesehen , das trifft incl. geschätzter Dunkelziffer auf 0,018 % der Bevölkerung zu) ausrichten.

Wie haben alle nur ein Leben ... wir sollten die Lebenszeit so sinnvoll wie möglich nutzen, wenn einer Frau an einem schönen Sommertag danach ist, dann soll sie es so machen.
Und wir alle können träumen .... M/38
 
G

Gast

Gast
  • #33
Wenn Du gerne einen Quicky mit Wilfried hättest, ist es bestimmt eine gute Idee, das Höschen wegzulassen !
 
G

Gast

Gast
  • #34
@#31
Bei Sexualstraftätern geht es um Macht und nicht Sex. Im übrigen werden vornehmlich die sogenanten 'grauen Mäuse' Opfer einer Sexualstraftat und gerade nicht offensiv daherkommende erotische Frauen. An die trauen sich die Täter nehmlich in den allermeisten Fällen nicht ran. So gut wie nie wird eine Frau im Minirock ein Opfer dieses Täterkreises.
 
G

Gast

Gast
  • #35
Diese Diskussion ist doch total überflüssig. Soll doch jeder tragen was er will oder nicht will. Höschen unterm Rock oder nicht, ist doch egal! Jedenfalls solange ICH es nicht weiß, weil es mich entweder gar nicht interessiert oder mich auch gar nichts angeht. Ich möchte es dann aber auch nicht unfreiwillig sehen müssen. Ansonsten jedem das Seine, von mir aus!
w,52
 
G

Gast

Gast
  • #36
Also, dazu fällt mir eine wahre Geschichte ein, die mir mit 19 Jahren (ungeküsste Jungfrau damals vor 25 Jahren) passiert ist:
Es war Sommer und sehr heiß.
Ich trug einen schneeweißen knöchellangen Rock. Darunter einen hautfarbenen Slip (von Schießer), hautfarben, damit sich der Schlüpfer nicht abzeichnet denn das wäre mir sehr peinlich gewesen, wenn man Unterwäsche durchscheinen sähe.
Also, ich gehe die nahezu menschenleere Strasse entlang und von hinten ruft mich ein älterer Mann (ca. 45-50 Jahre) an. Ich ignoriere ihn. Er kommt hinterher. Fragt mich mehrmals ob ich denn keine Unterhose tragen würde. Ich fühle mich sehr unwohl, fast bedroht, drehe mich nicht um gehe zügig weiter, versuche ihn zu ignorieren.
Denke mir: "was für eine Unverschämtheit, was denkt der, ich habe natürlich eine Unterhose an- widerlicher Phantast, sieht wohl Pornos oder geht zu Huren. Bloss weg hier".
An der Ampel holt er mich ein.
Spricht mich wieder an: "Sag mal hast Du keine Unterhose an."
Dann weiter: "Das solltest Du nicht tun, sonst kann etwas passieren. Das macht man nicht ohne Unterhose gehen."
Ich total empört und auch mit etwas Angst: "Unter weiß trägt man hautfarbene Unterwäsche" Er:" Nein, Du musst weiße tragen, damit keiner auf falsche Gedanken kommt."
Die Ampel sprang endlich auf grün, ich bin fluchtartig weitergegangen.
Er schlenderte in eine andere Richtung weiter.
Es war ein besorgter türkischer Familienvater gewesen.
 
G

Gast

Gast
  • #37
siri
#36
ein besorgter türkischer familienvater sollte jungen mädchen nicht auf den hintern glotzen!
was wolltest du uns mit dieser rührenden geschichte sagen?

ich kann nicht ganz nachvollziehen, warum manche in nichtgetragenen slips den untergang von moral und zivilisation sehen, sich davon provoziert fühlen oder gar sexuelle übergriffe befürchten.
Wenn man unter einem rock keinen slip trägt, dann sieht und weiß das niemand!!!! nur die dame ohne slip - und vielleicht ihr freund :)
 
G

Gast

Gast
  • #38
Ihr Damen, wenn Ihr unten herum ausseht wie Sharon Stone, die den guten Michael Douglas verführen wollte, bitte schön, so soll es "luftig" sein.
Ich habe es lieber, wenn ich noch etwas Reizvolles ausziehen kann und darf, dank der kreativen Wäschehersteller. Es muss ja nicht Baumwollripp sein. Für manche Herren und mich dürfte es abtörnend sein, wenn siebzw. ich ungewollt längere innere Schamlippen zu sehen bekäme(n).
Und nehmt Euch vor Wilfried in Acht. Ich hoffe für Euch Damen, Ihr seid sportlich genug, um ggf. Euer Knie in die empfindlichen Gegenden des Quickieliebhabers schnellen zu lassen.
Zum Thema Vergewaltigung, der Fall im Film The Accused mit Jodie Foster: Das Mädel wurde vergewaltigt, obwohl sie Höschen trug, und dann abgekanzelt mit selbst schuld. Das dürfte auch in hiesigen Gefilden getratscht werden.
Mann-o-Mann-54
 
G

Gast

Gast
  • #39
Ich mag es sehr wenn meine Partnerin mir gegenüber auf der Klaviatur erotischer Zeichen spielt.
Dazu kann durchaus auch mal gehören dass sie drunter nichts trägt. Allerdings nicht überall, sondern zu passender Gelegenheit..


7E043B21
 
G

Gast

Gast
  • #40
Verstehe ich nicht:

Wenn Frauen sich aufbrezeln, um Blicke und Bewunderung auf sich zu ziehen,

warum regen sie sich dann auf, wenn eben diese Wirkung eintritt?

Sie können sich ja gerne noch ein Schild um den Hals hängen: "Bitte nur Männer bis xxxx Jahren, Haarfarbe yyyyyy und ab Größe zzzzz hinschauen!"

Nicht ohne Grund laufen die Frauen, um die Wirkung aufreizender Kleidung wissend, in arabischen Staaten verschleiert in der Öffentlichkeit umher und heben sich das Zeigen ihrer Reize für den privaten Bereich auf.

Wilfried, 63
 
G

Gast

Gast
  • #41
Ich (w38) trage keine Röcke, weder kurze noch lange, also habe ich mir nie die Frage gestellt, ob ich was drunter anziehen würde--aber wenn ich mir das so überlege, dann gefällt mir der Gedanke "ohne was drunter" ganz gut. Zum einen wäre es praktischer, zum anderen erotischer. Da ich aber da unten meist komplett rasiert bin, würde es wohl die Grenzen der Moral vollständig sprengen, wenn ich jetzt auch noch Röcke ohne was drunter tragen würde...

....was mich in dem Fall schmerzlich stört: Warum tragen bei uns die Männer nicht öfter mal einen Rock? Und das dann ohne was drunter...

....hmmm!
 
G

Gast

Gast
  • #42
Zu #40 : So sehe ich das auch! Die Frau will den Mann reizen auf Teufel komm raus und dann wundert sie sich, wenn er sie mit Recht packt, komisch... -m53
 
  • #43
@#42:
Das eine möchte ich nicht gerne unkommentiert lassen.
Kein Mann der Welt hat das Recht, eine Frau zu "packen", selbst wenn sie splitternackt durch die Gegend liefe!

Allerdings muss ich dir in einem Punkt zustimmen: Wer sich als Frau vor Fremden so präsentiert, dass jederzeit ihre Vorliebe für "unten ohne" zu sehen ist, empfinde auch ich das als äußerst grenzwertig. So etwas ist lediglich als Geheimnis für Zwei erotisch, und soll ja auch entsprechende Reaktionen beim Liebsten auslösen.

Ein anderes Thema: "Verschleierte Frauen".
(Es gehört natürlich nur entfernt zu deinem Beitrag)
Wie peinlich für die Männer, die eine Verschleierung bei ihren Töchtern und Frauen einfordern.

Wie schlecht müssen sie über ihre Geschlechtsgenossen denken (und über sich selbst), dass sie sich nicht in der Lage fühlen, ihren Trieb bereits beim Anblick einer hübschen Frisur im Zaum zu halten.
Ein Armutszeugnis!
 
  • #44
@40 und 42: Wie seid Ihr denn drauf? [Mod.]

Wenn meine Frau das kleine schwarze auf meinen Wunsch für mich anzieht, dann gilt es Euch?

Oder auch, wenn sie sich ohne meinen Wunsch für mich aufbrezelt, weil sie mir gefallen will, dann gilt es Euch?

Oder wenn diese Frau mich begehrt und was auch immer tut, um unser Sexualleben zu bereichern, dann gilt es Euch?

Oder auch, wenn diese Frau es einfach nur für sich selbst tut oder auch wenn MEINE Frau es für einen ANDEREN tut, dann gilt es Euch?

Dann habt IHR irgendwelche Ansprüche, Rechte und Forderungen?

Es ist völlig gleichgültig für wen sie es tut, sie tut es nicht AUTOMATISCH für Euch auch wenn ihr es aus Versehen entdecken solltet!

Da ist wohl der Wunsch Vater des Gedanken. Genauso sagt dann ein Pädophiler zum im Sommer nackt rumlaufenden Kind, dass er sich gerade "nehmen" will, dass er es "mit Recht packt"!

"Die Frau will den Mann reizen auf Teufel komm raus"? Ihr schnallt offenbar nicht, dass sich nicht das ganze Universum um Euch dreht!

"Nicht ohne Grund laufen die Frauen, um die Wirkung aufreizender Kleidung wissend, in arabischen Staaten verschleiert in der Öffentlichkeit umher und heben sich das Zeigen ihrer Reize für den privaten Bereich auf." Hmm, ja, alles klar!

Als was wollt Ihr Euch hier im Forum profilieren?
 
G

Gast

Gast
  • #45
Ich finde das genial und freue mich sehr wenn meine Partnerin mich damit ueberrascht!
Waere schoen wenn mehr Frauen den Mut dazu finden! Aussenstehende wissen das ja nicht...
 
  • #46
Ich finde so etwas sehr schön. Zeugt von einer offenen Einstellung zur Sexualität!!!
 
G

Gast

Gast
  • #47
@ #44 Danke für Deinen Beitrag, der mir wirklich aus dem Herzen spricht. Ich kleide mich zwar "konservativ", möchte aber natürlich schon so attraktiv wie möglich sein. Ich hatte schon ein oder zwei mal das zweifelhafte Vergnügen, selbstgerechte, sexuell frustrierte ältere Herren nicht loszuwerden, die ihr Verhalten völlig okay fanden, denn wieso trage ich Rock und Lippenstift? Ekelhaft. Ich glaube JEDE Frau, die halbwegs gut aussieht, kennt Männer wie # 40 und # 42 zur Genüge. Die glauben tatsächlich sie könnten sich alles nehmen was ihnen gefällt, denn ansonsten muss Frau sich ja "verbergen". Diese Einstellung ist nicht nur primitiv und dümmlich, ich halte sie auch für ziemlich gefährlich. Erstaunlicherweise sind es immer die abstoßendsten Herren, die so denken. Vielleicht bekommen sie auf "normalem" Wege keine ab und werden deshalb zudringlich? Aber das kann ja wohl kaum je zum Erfolg führen.. Zum Glück sind solche Leute nur Einzelfälle...... Dein Beitrag ist jedenfalls genau die richtige Antwort. Nochmal danke dafür.
 
G

Gast

Gast
  • #48
@44 Eisenherz

Das ist der wunderbarste und klügste Beitrag, den ich in diesem Forum gelesen habe seit ich hier dabei bin (etwa seit Mitte Januar). Und dann noch von einem Mann :) bei diesem Thema :)! Danke! Du sprichst vermutlich nicht nur #47, sondern allen Frauen hier im Forum aus dem Herzen.

Zum Thema: War gerade bei meinem freitäglichen Tango-argentino-Abend und finde, die Sache mit "unten ohne" wäre gerade für einen solchen Anlass sehr empfehlenswert!

Karola,53
 
G

Gast

Gast
  • #49
michael, 48...

also, als ich meine frau kennen und lieben lernte (also vor der ehe...), da schlenderten wir beide durch Florenz... sie hatte "nur" einen Mini an ..und oben nur ein T-shirt und natürlich High-heels zu ihren schönen Beinen.... SIE wusste "es", ICH wusste "es" .... es war ein traumhaftes Erlebnis...
sinnlich, erotisch.... persönlich....durch die Uffizien....hinter einer großen Statue....zwinker....

von sowas träumt "mann" ein Leben lang.... und verschenkt ein sinniges Lächeln an alle hier....
 
G

Gast

Gast
  • #50
Wenn Frauen diese infantile Art brauchen um sich gut zu fühlen und "rollig" zu werden. Was soll's.
Hätte diese zahlreichen Meinungen es sei o.k eher Teenies zugeordnet. Wirkt doch irgendwie provozierend und schlampig.
Als Mann hätte ich hier keinen echten Mehrwert.
 
G

Gast

Gast
  • #51
#48 / Hey, mit 53 bist du weit jenseits des Alters in dem unten ohne Sinn macht. Es geht hier um junge Frauen und deren erotische Wirkung!!!

Wärest du wirklich so billig ausgerechnet auf einen Tanzabend unten ohne zu gehen? Das glaube ich nicht!
 
G

Gast

Gast
  • #52
siri
#51
naja, wenn du meinst....
sheran stone, deren (vielleicht?) unten-ohne-szene die meisten kennen werden, ist 52 und ist eine sehr erotische frau - und von der sorte gibt´s noch mehr. ich befürchte, die ursache für die moralische entrüstung mancher "herren" ist, daß sie von solchen frauen nicht einmal mit deren unverpackten hintern angesehen werden.
 
G

Gast

Gast
  • #53
Sharon Stone (Schreibweise nur für kultivierte Personen von Bedeutung) hat Basic Instinct und die berühmte unten-ohne-Szene 1992 gedreht. Ein ziemlich seltsames Beispiel also!

Nur weil ein Mann sowas wie Moral zeigt, meinst du gleich, dass er bei den Frauen nicht ankommt? Wenn dir nicht mehr einfällt als solche Platitüden...
 
G

Gast

Gast
  • #54
@52
na, ich würde sagen, dass eine wirklich erotische Frau es nicht nötig hat, ohne Unterhose rumzulaufen ! Egal in welchem Alter.

Anna
 
G

Gast

Gast
  • #55
MadMax

@#54
anna, es geht nicht darum, ob frau das nötig hat...es geht darum, wie sie sich dabei fühlt.
 
G

Gast

Gast
  • #56
@44 <MOD: Persönliche Angriffe entfernt>

@51: Ich bin 56 - und ich bin nicht zu alt für Erotik und Sex. Ich leide (dank viel Sport) nicht an Inkontinenz und daher spricht auch nichts dagegen, unter dem Kleinen Schwarzen nur halterlose Strümpfe zu tragen. Wer sieht es denn, wer weiß es denn - nur der, der es wissen soll. Und der weiß es auch zu schätzen.
 
G

Gast

Gast
  • #57
@ 56 Der Kommentar von #51 ist unmöglich. Falls er ernst gemeint ist, hat sich # 51 durch diese Ansicht komplett disqualifiziert. Falls nicht: Warum auf seine Provokation einsteigen? Bringt nix. Du siehst das schon ganz richtig, natürlich bist Du nicht zu alt!
 
G

Gast

Gast
  • #58
Also, ich finde es mega sexy, und aufregend wenn ich weiss, dass meine Partnerin keinen Slip trägt. Das erhöht doch die Spannmung, den Reiz. Und es spielt doch überthaupt keine Rolle wie attraktiv oder weniger attraktiv sich die Frau fült. Wenn es Ihr dabei gut geht keinen Slip zu tragen, dann soll es auch so sein. Also nochmals, ich hätte damit keine Probleme.

Christian 38
 
G

Gast

Gast
  • #59
Das einzige Problem dass ich vielleicht hätte, wäre vielleicht, dass ich durch eine gewisse 'Vorfreude' aufpassen müsste nicht selbst unangenehm aufzufallen... ;)
 
G

Gast

Gast
  • #60
Ich finde es toll wenn eine Frau es wagt im kurzen Rock ohne Slip auszugehen.Allein der Gedanke daran das sich meine Hand doerthin verirren könnte, ist schon ein Grund es positiv zu bewerten.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top