Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #61
@55
Nö, madmax, es geht der Fragestellerin darum, ob Männer es gut finden, wenn sie ohne Slip herumläuft.
Wenn ihr die Kommentare der Männer zusagen, ist ja alles in Ordnung.

Anna
 
  • #62
@61 Anna: naja, ich denke, die Fragestellerin schildert ihren Fall mit ihrem Partner und es geht der Fragestellerin darum, ob es Männern gefällt, wenn ihre Partnerin das (für sich oder ihren Partner!) tut und nicht für irgendwelche/wildfremden Männer. Aber es gibt wohl welche, denen beim Lesen die Phantasien durchgehen und nicht mehr sehen, wie die Frage wohl realistisch gemeint sein könnte.
 
G

Gast

Gast
  • #63
Na toll interessant, die ganzen Kommentare zu "ohne Höschen" unter den Röcken. Ich (m) habe mal hier einen ganz anderen Kick vorzuschlagen. Eine meine Vorlieben ist es, dass die Damen ihren Slip unter dem Roch anbehalten und an diesem Höschen dringt der Mann seitlich vorbei in das schönste Ziel des Weibes - geradezu hoch erotisch und erfüllend für beide! -
 
  • #64
Nein, das kommt für mich nicht infrage. Seltsamer Gedanke.
 

hanjo58

Gesperrt
  • #65
Mich würde ein solch ,,versehentlicher" Anblick gewiss überraschen, aber weder in Richtung Peinlichkeit treiben, noch anderweitig zur sofortigen Kehrtwendung meiner Augen veranlassen. Und selbst, wenn da zunächst der Tamponfaden sichtbar würde, bliebe ich ohne ein Gefühl des Selbst- bzw. Fremdschämens. Kinder hielte ich dabei allerdings nicht gerade für die passende Wegbegleitung.
 
  • #66
Dass diese Art ,,Sommermode" doch recht weit verbreitet ist, habe ich letztes Jahr mitbekommen, nachdem ein Freund sich in einem Restaurant über längere Zeit am unteren Ende einer Wendeltreppe aufgehalten hatte. Sein Hinweis: ,,Zwei blond, eine schwarz, zwei rasiert" hat mich dann zugegebenermaßen dazu veranlasst, mich persönlich von dieser Art des ,,Treppenwitzes" zu überzeugen.
Irgendwie nervig waren dabei dann vor allem die Damen in Hosen. Bei den berockten lag die ,,Trefferquote" allerdings deutlich oberhalb von 25 Prozent. Insofern muss sich die Fragestellerin weder ,,einsam", noch außenseiterinnenhaft fühlen.
 
  • #67
Ich guck Frauen nicht unter den Rock und zu wissen, dass meine Holde keine Unterhose anhat würd mich nicht aus der Fassung bringen, seh aber auch keinen Vorteil drin. Seltsam dass Unterhosen zu Sprengstoff werden können.
 
G

Gast

Gast
  • #68
@ #63 Genau das (Eindringen mit Höschen an) macht mich (36 w) auch total an. Schade, dass es so wenig Männer gibt, die da auch drauf stehn.
 
G

Gast

Gast
  • #69
Also, ich fänd das obergeil, wenn mich meine Frau im Wald oder Restaurant "unten ohne" überraschen würde. Hat sie aber leider noch nie getan. Und ich hab in der öffentlichkeit auch noch nie eine Frau ohne Slip gesehen. Aber ich werd vllt. in Zukunft mal drauf achten. Jetzt fängt ja der Sommer an...
 
G

Gast

Gast
  • #70
Ich finde es absolut super wenn Frauen ohne was drunter in der Öffentlichkeit rum laufen, mache ich (m) im Sommer auch sehr gerne.
Am Samstag war ich tanken als ich nach dem bezahlen aus der Tankstelle kam ist mir eine wunderhübsche Frau entgegen gekommen. Sie trug eine sehr dünne weiße enge Hose und da die Sonne schien konnte man 100% sehen das Sie nichts drunter trug.
Da nur ein weiteres Auto neben meinem an der Tankstelle stand habe ich gewartet bis Sie zum Auto zurück kam, habe den Anblick noch einmal genossen, den Daumen hoch gehalten und Sie hat mir zugezwinkert.
Ich finde eine selbstbewusste Frau die allgemein in der Öffentlichkeit ohne Unterwäsche rum läuft.
Sind dann eingestiegen und entgegengesetzt davon gefahren.
Schön sowas überraschend zu erleben.
 
G

Gast

Gast
  • #71
Eine Frau wird durch normalerweise durch das Weglassen von Unterwäsche nur erregt, wenn sie es aus Überzeugung tut.Überredete Frauen werden meist keine erotischen Gefühle haben, von Ausnahmen abgesehen(der Appetit kommt beim essen).
Für diese Frauen ist es dann auch erotischer, unten ohne zu tragen bei der Arbeit, Theater, Museum,Sterne-Restaurant,Party .Flugzeug e.t.c. als zum Beispiel bei einem einsamen Waldsparziergang.
 
  • #72
Komisch. Ich gehe auch des öfteren mal unten ohne aus dem Haus. Erregend ist aber nach einer gewissen Zeit nicht mehr. Da braucht es mehr dazu.
Ich wurde auch noch nie deswegen angesprochen, vllt. weil man es einfach nicht sieht.
Kann es sein, dass dieses Unten ohne von vielen überbewertet wird? Sowohl von Kritikern als auch von Befürwortern?
Letztens habe ich eine Frau aus dem Nachbarbürogebäude rauskommen sehen, die einen kürzeren Rock anhatte, unter der man den Strumpfansatz gesehen hat. Ich weiss nicht, ob sie sich dessen bewusst war, was sie mit den armen Männern an ihrem Arbeitsplatz und auf dem Weg nach Hause angestellt hat.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Moderation:
"Liebe Benutzer, das Thema wird nun geschlossen. Die Fülle der bereits bestehenden Antworten macht ein komplettes Erschließen des Threads für Nachfolgeantworten unmöglich. Sollte dennoch weiterhin Diskussions- oder Fragenbedarf bestehen, dann stellen Sie doch bitte eine neue Frage mit Ihrer Intention. Vielen Dank!"

 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top