Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #1

Russische Männer und Vorurteile, sind die wahr ?

Irgendwie haben es mir russische Männer angetan, ich mag ihr Aussehen. Ich habe leider noch nie einen persönlich kennengelernt, sodass ich nichts zur ihrer Mentalität sagen kann. Eine Freundin meinte sie würden mehr Alkohol trinken, es mit der Treue nicht so genau nehmen und die Gewaltbereitschaft ist sehr hoch. Konnte sowas vielleicht mal jemand selbst oder im Freundes- und Bekanntenkreis feststellen ? Natürlich gilt auch hier, man kann nicht alle über einen Kamm scheren. Aber an sowas ist doch meistens was dran ?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ja, es stimmt, was ich hier lese. Habe Bekannten von Russland. Russische Frauen haben mir auch das erzählt, die mit einem russischen Mann verheiratet waren und niemals mehr einen russischen Mann haben wollen!!! Da ist also schon was wahres dran!!! Ausnahmen gibt es zwar immer, aber das ist eben die Ausnahme!!! - m - 7E21FE00
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich selbst war längere Zeit mit einem russischen Mann zusammen und ich denke heute noch gern an ihn zurück.
Er hatte eine sehr sensible, weiche Seite und konnte auch sehr verletzbar sein. Viele russische Männer trinken, aber er trank nicht viel. Es könnte stimmen, dass russische Männer es mit der Treue nicht so genau nehmen. Der russische Mann, den ich kannte, ließ sich auch gern von Frauen verführen und ist schon mehrmals fremdgegangen. Manche Männer ziehen Frauen an, wie Motten das Licht. Er war einer von ihnen. Er hatte gute Umgangsformen und Stil.
Russische Männer sind in der Regel sehr hilfsbereit. Sie helfen einer Frau bei schwereren Arbeiten. Sie tragen die Einkaufstaschen und verrichten Handwerksarbeiten im Haushalt. Sie verlangen dafür kein Geld, was ich bei deutschen Männern schon erlebt habe.
Bei einem russischen Mann fühlt man sich mehr als Frau als bei manchen deutschen Männern.
Sie machen Komplimente und wenn sie einem ins Herz geschlossen haben, können sie sehr leidenschaftlich sein.
Die Gewaltbereitschaft habe ich bei ihm überhaupt nicht erlebt, aber sie soll bei einigen russischen Männern vorhanden sein.
 
G

Gast

Gast
  • #4
an #2: Du schwärmst gerade von einem russischen Mann machst Werbung und bist froh ihn los zu haben, was soll der Widerspruch???
 
G

Gast

Gast
  • #5
Also ich kann nur sagen, dass das mit dem Alkohol stimmt, das gehört bei russischen Männern einfach zur Mentalität, und die vertragen dann auch einiges. Alkoholabhängigkeit und höhere Sterberate spielt da natürlich auch eine Rolle.

Zu den anderen Dingen kann ich nichts sagen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
An #1

Russische Frauen sind zwar oft frustriert mit ihren russischen Männern, aber russische Männer haben sehr viel Seele und eine Gefühlstiefe, die man bei deutschen Männern nicht in der Art finden kann. Ausnahmen soll es auch hier geben.
Zuviel Wodka zerstört jede Seele.
 
G

Gast

Gast
  • #7
zu#3 von #2
Wo steht, dass ich froh bin, ihn los zu haben? Kannst du nicht lesen?
Ich hätte ihn gern behalten, aber die Gründe, warum ich ihn verloren habe, muss und werde ich dir nicht erklären.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Eine russ./dt. Familie hab ich so kennengelernt, das sie gar nicht viel anders sind als wir.
Sie leben wie wir, verreisen gerne, haben eine Großfamilie und arbeiten viel und sind sehr
sauber. Etwas temperamentvoller und burschikoser sind sie und immer fröhlich, trotzdem cool.
Der einzige Unterschied: die Frau hat das Sagen! Sie muss stark sein. (=Matriarchat)
 
G

Gast

Gast
  • #9
zu #7
Auch viele Frauen in Deutschland haben das Sagen, jedenfalls da, wo ich herkomme.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Es ist wie mit allen Vorurteilen - es gibt Menschen, auf die treffen sie zu und bei anderen eben nicht. Wir sind doch hier bei EP. Schalte Deinen "Kopf" ein und seh Dir jeden Mann im Einzelnen an.

Letzten Endes tickt jeder Mensch anders, egal welche Nationalität, Hautfarbe, Religion... u.s.w.

w/31
 
G

Gast

Gast
  • #11
Russische Familien kenne ich durch die Kinder, da ich an einer Schule unterrichte, an der es viele Russen, Deutschrussen etc. gibt. Alkohol ist in den Familien oft ein Problem, wird aber nicht als Problem gesehen. Im Gegenteil, es scheint normal zu sein, dass sich 14jährige Jungen zum Wochendende eine Kiste Bier und eine Flasche Wodka kaufen dürfen. Die Kinder werden oft geschlagen, Hilfsangebote von Seiten der Schule werden ausgeschlagen. Das Thema Gewalt und Alkohol wird von den Eltern heruntergespielt.

Meine Schwester war vor einigen Jahren an einer Fremdsprachenschule tätig, an der Russen Deutsch lernten. Fast alle russischen Frauen und Mädchen hatten hin und wieder blaue Flecken im Gesicht, an den Armen usw. und vermutlich nicht, weil sie die Treppe heruntergefallen sind.
Ich bin überzeugt, dass es auch Ausnahmen gibt, aber Alkohol und Gewalt sind in russischen Familien an der Tagesordnung.
So sympathisch ich einige russischen Männer auch finde, muss ich ehrlich sagen, dass ich Angst hätte eine Beziehung mit einem Russen einzugehen.
 
G

Gast

Gast
  • #12
@10 Oh Gott... aber von was für einem russischen Millieu sprichst Du denn? Es gibt sicher auch bei Russen Unterschiede...
Ich finde das hochstilisieren von derartigen Vorurteilen gefährlich und sehr traurig.

w/31
 
G

Gast

Gast
  • #13
Es gibt in Russland viele geschiedene Frauen, die nichts mehr von russischen Männern wissen wollen. Gewalt, Alkohol, die Lebenserwartung ist sehr niedrig, etwa 10 Jahre niedriger als bei deutschen Männern. Ich kann nur abraten.

Im übrigen gibt es "den russischen Mann" nicht. Rußland ist ein Vielvölkerstaat. Aber in den Sitten gleichen sie sich sehr. Eher asiatisch als europäisch.
 
G

Gast

Gast
  • #14
@10 Deine Beschreibung ist echt übertrieben. Ein bisschen mehr Objektivität könnte nicht schaden. Ich unterrichte auch Deutschrussen und habe so etwas nicht festgestellt. Auch in manchen deutschen Familien wird gesoffen und geprügelt.
 
G

Gast

Gast
  • #15
zu #12
"Eher asiatisch als europäisch" Das ist totaler Quatsch. Ich unterrichte in Integrationsklassen. Dort habe ich Deutschrussen und Asiaten. Da gibt es einen großen Unterschied. Die Russen bzw. Deutschrussen sind den Europäern sehr ähnlich.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Liebe Fragestellerin,

Du schreibst, daß Dich russische Männer interessieren...,

komischerweise hat mir gerade heute nachmittag ein Russe einen Gruß gesendet, ein Musiker, PLZ 61..

...war nur eine Idee.

Beate
 
G

Gast

Gast
  • #17
Es ist erschreckend, wie viele plume Vorurteile und Halbwissen als "Wissen" propagiert werden. Ich kann nur noch mit dem Kopf schütteln.

Denkt man denn hier nach, bevor man was schreibt? Würde hier jemand sowas wie z.B. die Nr. 12 auch laut im Freundeskreis vertreten?
Ich hoffe eher nein...

Es saufen doch auch nicht alle Deutschen den ganzen Tag Weissbier, tragen ein Dirndl und hören am liebsten Volksmusik?

Sicherlich gibt es einige Tendenzen die die russische Kultur begünstigen, aber was ich hier lese ist leider jenseits von Gut und Böse.

w/31
 
G

Gast

Gast
  • #18
#15 sieht er gut aus ? ;) lg FS
 
G

Gast

Gast
  • #19
Zur Info, hier noch mal # 10

Ich habe hier nur m e i n e Erfahrungen (und die meiner Kollegen) mit russischen Familien geschildert. Die russischen "Elite"-Männer kenne ich nicht. Es sind eher Kinder von Eltern aus dem Arbeiter- und Handwerkermilieu. Mir ist dabei schon klar, dass es auch russische Familien gibt, die alkohol- und gewaltfrei sind.
Aber ich erlebe es oft, dass Schüler mich Rotz und Wasser heulend anflehen, eine schlechte Klassenarbeit nicht von den Eltern unterschreiben lassen zu müssen, weil sie genau wissen, dass sie dafür zu Hause verprügelt werden.
Die Fälle, in denen das Jugendamt eingeschaltet werden musste, kann ich schon nicht mehr zählen.
 
G

Gast

Gast
  • #20
Liebe Fragestellerin,
das weiß ich nicht, das Bild war verschwommen, er ist 47.

Liebe Grüße
Beate
 
G

Gast

Gast
  • #21
Hallo, hier die FS :)

Es sieht so aus, als müsste ich mir einen russischen Mann abschminken ;-)
Ich habe mich bei der größten russ. Community angemeldet. Darunter auch tausende die in Deutschland leben. Ich wurde innerhalb weniger Stunden mit 200 Mails überhäuft ( Ich habe nur mein Profil ausgefüllt und ein Foto eingestellt, ich habe nicht dazu geschrieben dass ich Deutsche bin oder sowas) . Davon fiel die Hälfte schon mal weg, weil diese Männer wohl auf Fotos mit Vorliebe ihre trainierten Oberkörper zeigen ( okay, nett anzusehen, aber muss ja wohl echt nicht sein ;-) ) Dann sind die meisten der deutschen Sprache nicht mächtig ( über Fehler usw könnte ich noch hinwegsehen, ich meine keine Sprachkenntnisse obwohl sie hier leben) . Man kann sie wirklich in keinster Weise mit den deutschen Männern vergleichen. Aber vielleicht gibt es ja doch noch eine Ausnahme ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #22
Deutsche oder russische Männer? Gewalt, Alkohol? Alles Blödsinn. Russische Männer trinken nicht mehr als die deutsche. Mein Mann ist Russe, er trinkt überhaupt nicht, vielleicht ein Bier pro Monat, er mag es einfach nicht. Aber russische Männer sind wirklich richtige Männer, so wie ein Mann sein muss!!! Man fühlt sich mit ihm wie eine Frau und nicht wie eine Kumpelin, er bezahlt überall (wenn wir essen gehen, ich darf nich bezahlen), das verletzt sein Stolz. Er ist wunderbarer Vatter (wir haben 2 Kinder), er macht alles für unsere Familie. Gibt es natürlich, ar....cher, die Frauen schlagen und trinken, so wie bei deutschen Männer. Aber Erziehung ist anderes. Die sind mehr, wie soll ich das erklähren, männlicher, als deutsche. Deutsche Männer mutieren langsam und viele sehen wie Frauen aus (ich meine sich anziehen, Haarschnitt usw). Eklich! Letzte Zeit ist schwer zu unterscheiden ob ein Mann "Normal" ist oder schwul! Russische Männer sind klasse!!!
 
G

Gast

Gast
  • #23
Ich kenne einen wundervollen Russen... Er ist ein Kerl, wie er im Buche steht, zumindest für mich. Was er ausstrahlt und wie er auf mich wirkt ist unglaublich, ich kann somit nur bestätigen, das russische Männer einer Frau wirklich das Gefühl geben Frau sein zu können. Er trinkt hin und wieder mal, aber nicht mehr als meine deutschen Kumpels, die jedes Wochenende saufen, manchmal auch unter der Woche, trotz Arbeit. Er kann sich prügeln, aber wie, aber Frauen rührt er nicht an. Russische Männer sind oft sehr auf ihr Äußeres bedacht. Sie treiben gern Sport, zumindest die, die ich kenne und bevorzugen elegante Kleidung zum Ausgang in die Disco, ich habe manchmal auch so das Gefühl, es darf schon ein wenig extravagant sein. Sie sind sehr spendabel, hilfsbereit und irgendwie, jedesmal, wenn ich einem Russen begegne, gleich ob Frauen oder Männer, sind sie am lächeln und scherzen. Ich kann mir gut vorstellen, das sie, was die Kindererziehung angeht, sehr streng sein können, Prügel mitinbegriffen, das ist aber letzendlich bei Türken, Italienern etc auch nicht anders. Es ist einfach dieser konservative autoritäre Erziehungsstil, den selbst ich von meinem Elternhaus her kenne. Ich finde Russen sind interessante Menschen, aber natürlich völlig egal, welches Land, überall gibt es gut und schlecht... Man sollte nicht alle über einen Kamm scheren...Russen können Eisblöcke sein, die man zum Schmelzen bringen muss, aber sie lassen sich erweichen, das ist meine Ansicht
 
G

Gast

Gast
  • #24
Ich lebe als Deutsche unter Russen. Ich halte meine Augen natürlich offen, ob sich nicht irgendwo einer für mich findet.
Russische Männer sind emotionaler als deutsche Männer. Leider sind sie zu sehr mit Frauen verwöhnt. In ihrem Land sollen auf sechs Frauen ein Mann kommen- akuter Frauenüberschuss. Man bedenke noch, dass es dort massig schöne Frauen gibt.
Die besten Russen sind vermutlich noch dazu alle im Ausland.
Ich habe mir sagen lassen, dass sie für Affären immer zu haben sind. Die Geschäftsmänner sollen in jeder Stadt eine Geliebte haben. Die Geliebten meinen, dass es so besser sei als gar keinen Mann zu haben. Die Frauen dort lassen sich übrigens viel mehr "gefallen" als unsere deutschen Frauen. Frauen haben dort keine so hohe Stellung wie bei uns.
Viele der russischen Männer im mittleren und sogar im höheren Alter (natürlich meistens wohlhabend) gründen noch einmal eine neue Familie mit einer sehr jungen Frau- manchmal sind diese Frauen gerade 18! In den Discos für Jugendliche tummeln sich greise russische Männer und wollen sich eine junge Frau angeln.
Angeblich sollen deutsche Männer seriöser sein als die russischen. Das habe ich von den Frauen dort gehört.
 
G

Gast

Gast
  • #25
Zu 23.
In Russland sind russische Männer verwöhnt. Da hast du Recht. Es gibt zu viele Frauen. Vielleicht ist das Verhältnis nicht 6 zu 1, wie du es sagst. Den Eindruck hatte ich dort nicht, aber es gibt dort auf jeden Fall mehr Frauen als Männer. Dementsprechend wird um Männer gekämpft und die merken das natürlich. Aber es sind russische Männer in Russland? Geht es euch hier nicht eher um russische Männer in Deutschland?
In Deutschland gibt es keinen so hohen Frauenüberschuss. Irgendwann kommt es auch bei russischen Männern an, dass die Frauen hier nicht jedem Mann sich an den Hals werfen. Hier muss man sich mehr Mühe geben. Dementsprechend geben sich die russischen Männer hier mehr Mühe als dort.
Zu dem Rest, die meinen russische Männer trinken zu viel. Ich bin eine Russin und ich habe eher das Gefühl, dass deutsche Männer im Schnitt mehr trinken. Ich kenne bei den Russen z. B. nicht, dass man Abends von der Arbeit nach Hause kommt und sich direkt eine Flasche Bier aufmacht. Alle meine Cousinnen und Freundinnen haben alle einen russischen Mann geheiratet und ich habe z. B. auch bei keiner gesehen, dass ihr Mann mit einer Flasche Bier in der Hand Bundesligaspiele guckt.
Bei manchen Kommentatoren glaube ich, dass die einfach große Fantasie haben. Ich weiß, dass manche russische Männer zu viel trinken, das fällt manchen auf, aber wie 2 oder 3 Kommentatoren hier übertrieben haben, da habe ich das Gefühl, dass die in Wirklichkeit keinen einzigen russischen Mann jemals gesehen haben.
 
G

Gast

Gast
  • #26
Ich wohne in Russland.
Hier fast alle sagen dass russe sehr viel trinken. das ist Quatsch! Ohne Zweifel mögen wir Wogka, aber trinken die meisten nicht oft und so viel. in diesem sommer besuchte ich in deutschland und war wirklich erstaunt, denn die deutschen sehr viel bier trinken!!
 
G

Gast

Gast
  • #27
Immerhin reden wir hier von über 140 Millionen Menschen bzw. 70 Millionen Männern.

Habe dieses Klischee auch schon von russischen Frauen gehört. Dennoch. Es trifft nie auf die Mehrheit zu. Solcherlei lässt sich über jede Nationalität finden.
Höre Dir russische Komponisten an oder lies russische Literatur. Da findest Du Wunderbares.
Zuguterletzt: Schau Dir den Menschen an.
LG
m, und absolut kein Russe :)
 
G

Gast

Gast
  • #28
An @24
Ein russischer Mann lebt selten allein in Deutschland. Meistens bringen sie sich ihre russischen Frauen mit.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Ich habe beruflich sehr viel mit Russen und Russlanddeutschen zu tun gehabt (einfache und mittlere Schicht). Ein Russe würde mich nie und nimmer anmachen. Vor allem die Männer wirken irgendwie furchtbar verklemmt. Wenn man das mit dem Trinken betrachtet, könnte man meinen, die hätten sich die Birne leergesoffen, weil es ihnen schwer fällt, sich fließend auszudrücken. Die Kinder, die hier aufgewachsen oder geboren sind, sind größtenteils auch so, wenn auch nicht so extrem. Ich habe diese Menschen immer als bedrückend, unnatürlich, unlocker empfunden. Ich habe mich nicht getraut, mit ihnen zu scherzen und sie zum Lachen zu bringen, was ich sonst gerne bei Menschen mache.
 
G

Gast

Gast
  • #30
Also ich kann diese Vorurteile auch gar nicht verstehen, mein langjähriger Freund ist Russe und er würde für mich die Sterne vom Himmel holen.
Er ist ein absoluter Gentleman - von keinem Deutschen habe ich bis jetzt so ein gutes Verhalten erlebt. Er hällt mir jede Tür auf, bringt mir oft Blumen mit und Familie geht für ihn über alles. Er würde nie untreu sein, er sagt sowas tun nur Männer ohne Stolz.
Ich bin sehr glücklich mit ihm, er trinkt auch nicht mehr als jeder Durchschnittsdeutsche oder neigt zur Gewalt - viel eher empfinde ich ihn als einfühlsamer als viele Deutsche Männer denen es peinlich ist Gefühle zu zeigen.
Allerdings ist es wie in jeder Kultur - es gibt halt verschiedene Menschen, ich muss auch erwähnen das der Vater meines Freundes genau auf die Vorurteile zutrifft, er war stark alkoholabhängig, schlug seine Frau und die Kinder und wurde dann von seiner Frau verlassen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top