G

Gast

Gast
  • #1

Sauna trotz nicht mehr so straffer Haut?

Hallo, liebe (auch) Betroffene!

Habt ihr (die über 50jährigen) den Mut in die Sauna zu gehen (egal ob nur Frauen- oder gemischte Sauna) auch wenn der Body eben nicht mehr so ausschaut wie der einer 20 oder 30jährigen? Es geht hier nicht darum, dass ich zu dick bin. Bin Mitte 50, 173cm und wiege 62 kg, von der Figur an sich und wenn ich vom Alter ausgehe bin ich mit mir völlig d`accord.

Was ich aber so ganz und gar nicht prickelnd finde sind diese fiesen Dehnungsstreifen an den Oberschenkeln und am Po, diese grässliche Orangenhaut, die sich (trotz intensivem, sehr regelmäßigem Sport in einem gesundheitsorientierten Fitnessstudio) wohl leider nicht mehr verabschieden werden. Da es mir selbst nicht „gefällt“ (wer findet das auch schon toll!!) (Cremes usw. nutzen da gar nichts), ich aber schon in jungen Jahren sehr gern in die Sauna gegangen bin, vermisse ich diese lange „Auszeit“ mittlerweile doch ziemlich. Ich weiß noch, dass es mir immer sehr gut getan hat, man fühlt sich hinterher einfach toll...

Ja, es gibt sicherlich ganz viele Leute, die sich da überhaupt nichts draus machen. Mit fällt es aber sehr schwer darüber hinwegzusehen, da ich es nicht gerade ästhetisch finde und immer denken würde „was wohl die anderen denken, wenn die mich so sehen“, so nach dem Motto: Wie kann man sich, wenn man „so aussieht“ anderen Leuten überhaupt „zumuten“…

Die Frage also an ebenfalls „Betroffene“: Wie geht ihr damit um? Verdrängt ihr das und geht trotzdem in die Sauna, oder ins Schwimmbad, oder nehmt ihr auch „Rücksicht“ auf eure Umwelt?

Hat das jetzt nur was mit gesundem Selbstbewusstsein / Selbstwertgefühl zu tun, wenn ihr trotzdem geht und es euch nicht schert was andere denken, oder macht ihr euch einfach nichts draus, weil es halt „menschlich“ ist? Oder denkt ihr, "mir doch völlig schnuppe was die anderen denken"?

Und andere Frage: Was denken andere darüber, die diese nicht mehr aalglatten Bodys zu Gesicht bekommen?

Danke für eure Antworten, vielleicht helfen sie mir ja zur finalen "Entscheidungsfindung" weiter.....

w/56
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ich würde an Deiner Stelle auf alle Fälle in die Sauna gehen.

In Sauna und Städtischem Freibad sehen wir, wie echte Menschen ohne Schminke und Retusche aussehen. Wie es sich anhört, bist Du eines der Exemplare im besseren Zustand. Es gibt sicher genug 30 Jahre jüngere Menschen, die einen unappetitlicheren Körper haben.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Die Frage also an ebenfalls „Betroffene“: Wie geht ihr damit um? Verdrängt ihr das und geht trotzdem in die Sauna, oder ins Schwimmbad, oder nehmt ihr auch „Rücksicht“ auf eure Umwelt?

Ich mach mir genauso einen Kopf, man wird ja auch verunsichert durch die ganzen Medien. Huch, eine Frau, die mit 40 noch einen Bikini trägt, auweia. Ich kann es nicht mehr hören bzw. lesen.
Ich hasse nunmal Badeanzüge und ich versteh auch nicht, warum auf einmal ein Bikini eine Art erotisches Kleidungsstück sein soll, dass nur Frauen unter dreißg anziehen dürfen. Und wenn - eigentlich auch egal. Auch Frauen mit Orangenhaut reizen ihre Partner in Strapsen, also wer Probleme hat, kann wegsehen.

Hat das jetzt nur was mit gesundem Selbstbewusstsein / Selbstwertgefühl zu tun, wenn ihr trotzdem geht und es euch nicht schert was andere denken, oder macht ihr euch einfach nichts draus, weil es halt „menschlich“ ist? Oder denkt ihr, "mir doch völlig schnuppe was die anderen denken"?

Ich bin jetzt lange nicht im Schwimmbad gewesen (Sauna war ich noch nie), aber ich würde mir denken "leckt mich". Vermutlich denkt auch niemand anderes was Blödes über meine Figur, ich denk ja auch nicht, die sollten sich verhüllen. Wer ist schon perfekt? Man kann jeden mit irgendwas kränken, was auf das Aussehen bezogen ist.
Wenn einen jemand blöd anmacht, könnte man ja immer noch sagen oder wenigstens denken: Ja und wenn ich so dämlich wäre wie du, würde ich lieber schweigen.

Und andere Frage: Was denken andere darüber, die diese nicht mehr aalglatten Bodys zu Gesicht bekommen?

Nichts. Ich hab auch früher, als ich noch "glatt" war, nichts gedacht und war vielmehr mit meinen eigenen Komplexen beschäftigt. Ältere Menschen sehen halt anders aus als jüngere. Ich kann mich doch als Zwanzigjährige nicht hinstellen und verlangen, dass jeder so aussieht wie ich. Wenn jetzt körperlliche Auffälligkeiten da sind, guckt vielleicht schon mal jemand, aber auch solche Menschen sollten sich denken: Na und?
Vielleicht denken die Gaffer "so will ich nicht aussehen, wenn ich alt bin", aber das ist doch geschenkt.
Und wichtig: Was kümmert Dich die Meinung anderer, wenn Deine Meinung ihnen so egal ist? Warum sollten die damit Einfluss auf Dein Wohlbefinden haben, wo sie doch als Mensch gar keine Rolle für Dich spielen? Das ist alles ne Kopfsache.

Geh einfach. Wer Dich blöd anmacht, hat selber ein Problem. Außerdem - ich muss auch so oft weghören in der Bahn und kann das gar nicht, weil sich mir das Gelaber und die Musik aus den undichten Kopfhörern aufdrängt - da fragt mich auch keiner, ob ich jetzt unter der Anwesenheit leide. Und die, die ein Problem mit Deiner Optik haben sollten, können ja wegsehen.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Was andere davon halten sollte dir völlig egal sein. Dir tut es gut und gut ist.

Ich schaue in der Sauna allerdings keinen Menschen so genau an, dass ich Dehnungsstreifen o.ä. zur Kenntnis nehme. Auch weil mich das überhaupt nicht interessiert. Auch ich sehe bestimmt dann nicht so pralle aus...Frisur zusammengefallen...keine Schminke und was auch immer. So what!

Mir tut Sauna gut und solange das so sein wird werde ich auch gehen. Was interessieren mich die Meinungen anderer?

Lass dir den Spaß bloß nicht verderben. Du machst dir das Leben selber schwer.
 
  • #5
In der Sauna siehst du Menschen von dick bis dünn, von alt bis jung, mit und ohne Orangenhaut, mit viel oder wenig Oberweite, Männer, mit mini- oder großen Penissen, mit und ohne Wampe, rasierte und unrasierte...

Es ist eher beruhigend zu sehen, dass Körper so unterschiedlich sind, wenn sie von Kleidung und figurformender Unterwäsche befreit sind - und alle sind normal und richtig!

Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, dass dich Jemand komisch beäugt, wenn du dort nackt bist!
 
G

Gast

Gast
  • #6
Also ich bin in einem sehr schicken fitnessstudio in der Großstadt und kann dir sagen, dass die Anderen auch nicht besser aussehen.
Ich bin da trotz 40 figurtechnisch meist die Schönste, auch die 25jährigen sind völlig durchschnittlich.
Morgens sind viele Rentner da, das ist überhaupt kein Problem.
Würde auch mit 80 noch in die Sauna, falls mein Kreislauf das dann noch mitmacht.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Also liebe FS, man könnte meinen du warst noch nie in einer Sauna.
Ich (w25, KG 40, 70kg) gehe regelmäßig in die Sauna und das sogar noch ohne irgendwelche Bedenken. Und weißt du warum? Weils eh niemanden interessiert wie man aussieht, sofern man nicht in irgendwelche Extreme (total abgemagert oder extrem adipös) abrutscht, da dort sind alle Alters- und Figurklassen vertreten sind.
Weder schaue ich mir die anderen Gäste genauer an, noch werde ich von anderen Gästen beachtet (weder positiv noch negativ)
Dort steht einfach die Entspannung im Vordergrund. Nicht mehr und auch nicht weniger.
Also mach dich auf in die Sauna, die kalte Dusche könntest du augenscheinlich ganz gut brauchen ;-)
 
G

Gast

Gast
  • #8
Einen Bikini finde ich jenseits der 20 (und auch dann nur, wenn man sehr schlank ist) unpassend. Es gibt so schöne Badeanzüge und jetzt auch Tankinis. Ich (wÜ50, schlank und ohne Zellulite und Krampfadern) würde mich niemals im Bikini zeigen.

Dagegen: Sauna ist was ganz anderes! Da gibt es alle möglichen Menschen aller Altergruppen und Figuren - das ist, finde ich, überhaupt kein Problem.

Geh hin und sieh dich um. Du wirst erkennen, wie gut du aussiehst.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Wann planst du aufzuhören, dir derartige Gedanken zu machen? Mit 60... 65, 70, 80, 90? Doch vielleicht lieber heute als morgen? Dein Körper altert. Na und? Das geht den Menschen wie den Leuten. Gegen das Altwerden hilft allein jung zu sterben.
Mir hat übrigens Meditation sehr geholfen... Achtsamkeit und ein wohlwollendes "So ist es."
 
G

Gast

Gast
  • #10
Das Eintrittsgeld für die Sauna bezahlt man nicht um ästhetische Körper zu gucken , sondern um zu schwitzen. Es gibt kein Recht auf eine ästhetische Umwelt. Ich jedenfalls mute meiner Umwelt meinen Anblick zu nackig in der Sauna und gekleidet nach allen Unsitten der Kunst in der Fussgängerzone.
M
 
G

Gast

Gast
  • #11
Liebe FS
An deiner Stelle würde ich auf keinen Fall in die Sauna gehen. Du würdest dich nicht wohl fühlen.

Sauna ist nämlich keine Fleischbeschau. Sauna ist ein Wohlfühlort, da geht man hin um die feuchte Wärme zu genießen, sich zu entspannen, sich etwas Gutes zu tun.
Da Kleidung diesen Vorgang etwas behindert, ist man meist nur mit einem Handtuch bekleidet. Das ist eben so. Du gehst ja auch nicht mit Badeanzug in die Badewanne.
Nun, andere Menschen sind da auch nackt und es ist mir ziemlich egal, wie sie aussehen, ich kümmere mich nicht darum, weil ich eben nicht wegen der anderen Menschen in die Sauna gehe sondern für mein Wohlbefinden.
Ich mache mir auch keine Gedanken, ob ich mit meiner Figur zum Einkaufen in den Supermarkt gehen darf, denn meine Figur ist nicht mehr ganz so perfekt und mein Gesicht zeigt mit meinen 62 Jahren schon ein paar Falten. Das kann ich doch den Menschen im Supermarkt nicht antun - oder?
Na, und so ist es eben auch in der Sauna. Ich gehe da hin, weil ich da hin gehe und kein Mensch interessiert sich dafür, ob meine Oberschenkel Dellen haben oder nicht und ob meine Brüste hängen oder nicht.

Also, wenn du glaubst, es interessiert irgendwen, dann bleib lieber zu hause.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Liebe Fragestellerin,

geh doch einfach mal von dir aus. Wen guckst du denn in der Sauna an ?

Also ich persönlich lasse meinen Blick - wenn überhaupt - dann auf besonders schönen Menschen ruhen. je hässlicher umso weniger mag man hinschauen und umso weniger schaut man auch hin.

Da Du schlank bist, wirst du sicherlich keine sonderliche negative Aufmerksamkeit bei irgendwem erregen, also nur Mut !
 
  • #13
Über 50 bin ich jetzt noch nicht, aber ich habe auch längst nicht mehr den Körper einer 20-jährigen. Da mache ich mir jedoch gar nichts draus!
Ich gehe in die Sauna, hinterher schwimmen, duschen oder was weiß ich was....und wem mein Anblick nicht gefällt, der soll halt wen anderes angucken!
Aber bitte hört doch auf, euch hier für Spuren zu entschuldigen, die euch das Leben hinterlassen hat, das finde ich extrem würdelos und von einer Oberflächlichkeit, die mich regelmäßig traurig macht!
 
G

Gast

Gast
  • #14
Liebe FS,

Du gehst doch nicht in die Sauna, um den anderen Besuchern dort zu gefallen oder ihnen einen wohlgefälligen Ausblick zu bieten?

Ich denke eher -so war es zumindest bei mir- dass es gut für Dein Ego sein wird, eine Sauna zu besuchen. Dort gibt es querbeet von jungen Hübschen bis alten Dicken alles an Menschen, ungeschminkt und die "Problemzonen" nicht mit Kleidung kaschiert.

Ich war seit Schulzeiten nicht mehr in Gruppenumkleiden und daher, als ich mit Mitte 30 das Saunieren begann, wirklich baff, wie Menschen ganz ohne Kleidung mit nassen Haaren und später gestylt (nach dem Ankleiden in der Damenumkleide) aussehen. Bisher hatte ich immer gedacht, all die gutaussehenden Menschen, die man angezogen so trifft, seien auch ohne Kleidung und "gemachten Haare" so gutaussehend. Weit gefehlt und oft sogar im Gegenteil! Ich finde es immer noch unglaublich, wieviel man gerade als Frau mit Klamotten, PushUps, Schminke und Frisur verändern kann!

Da ich selbst mich lange Zeit weder schminkte, noch die Tricks der Kleidungsindustrie nutze und auch bei nassen Haaren nette Naturlocken sich kringeln, sah ich nackt in der Sauna eigentlich auch nicht viel anders aus, als angezogen. Dass ich einen sehr schönen Körper habe, begriff ich aber erst dort durch den Vergleich mit anderen, ungestylten Menschen und das hat mein Ego wirklich gepusht. Bikini oder Badeanzug können schon viel kaschieren, insbesondere einen nicht so schönen Busen oder Po. Mit beiden Zonen habe ich null Probleme und "punkte" nackt ohne Hilfsmittel so richtig damit!

Selbst jetzt, mit 53, kriege ich in der Sauna einige sehnsüchtige Blicke von Männern ab, das hat mich anfangs echt irritiert. Es ist mir allerdings auch total wurscht, was die Leute da über mich denken, wenn ich mit hochrotem Kopf und von der Hitze fleckiger Haut aus der Sauna wanke...

Geh einfach mal hin und schau es Dir an. Ich denke, Du wirst mit besserem Selbstwertgefühl aus der Saunaanlage kommen, als Du reingegangen bist!

w 53
 
G

Gast

Gast
  • #15
Klar gehst du in die Sauna. Wer ist schon perfekt?
Ich selbst gehe allerdings nicht, weil ich nicht angeglotzt werden mag. Das kommt selbst in reinen Frauensaunas vor. Leider.

w31
 
G

Gast

Gast
  • #16
Liebe FS,

ich gehe gerne in die Sauna mit 33 Jahren. Ehrlich gesagt ist die Mehrheit meiner Lieblingssauna in deinem Alter und sicherlich nicht alle Supermodels und mit typischen Alterserscheinigung. Manche auch vom Leben gezeichnet. Ich finde alles ganz normal und sehe gar kein Problem. Das machst Du Dir gerade im Kopf einbisschen selbst.

w
 
G

Gast

Gast
  • #17
Liebe FS,

Ich bin w45, habe Übergewicht und an den Beinen Orangenhaut...
Nein wirklich perfekt ist anders...aber so what?

Ich bin wie ich bin, wem das nicht gefällt soll wegschauen.

Aber wer ist denn schon in real perfekt?

Mir gefällt mein Gesicht, mein Busen und ganz allgemein meine Ausstrahlung.

Was gefällt dir denn an Dir?
 
G

Gast

Gast
  • #18
Ich habe in der Sauna auch noch nie Topmodels entdeckt. Nur lauter normale Menschen, was ich sehr entspannend finde. Da findet man eigene Problemzonen dann gar nicht mehr so schlimm - sie sind einfach normal.

Du solltest hingehen, liebe FS, schon allein damit du sehen kannst dass du dir ganz umsonst Sorgen machst.
 
  • #19
In die Sauna geht man zur Entspannung und für die Gesundheit.
Wie man aussieht (und wie die anderen aussehen) ist dort (zum Glück) absolut nebensächlich.

Deshalb finde ich die Frage an sich schon seltsam.
 
  • #20
Ich habe alle von Dir beschriebenen ästhetischen „Handicaps“ und bin auch noch übergewichtig. Ich gehe trotzdem mehrmals wöchentlich in die Sauna. Warum auch nicht? Es kümmert mich nicht, was andere von mir denken und ich schaue mir andere auch überhaupt nicht an, interessiert mich nicht.

Die einzigen Bedingungen, die im Hinblick auf Sauna zu erfüllen sind: vorhergehende gründliche Körperreinigung, ausreichend großes Handtuch, Schnauze halten, nicht liegen, wenn es eng ist, vor dem Gang ins Tauchbecken duschen.
Wo kämen wir denn dahin, wenn nur noch attraktive Menschen saunieren dürften? Und wie sollte man das objektivieren? Kopf hoch, liebe Fs, das Leben ist zu kurz, um sich schöne Dinge unnötig zu versagen!
 
G

Gast

Gast
  • #21
Gegen das Altwerden hilft allein jung zu sterben.

Danke für den Tipp, das probiere ich gleich morgen mal aus. Meine Gurkenmaske ist nämlich nicht wirklich der Bringer ... ;-)

Klar kannst du auch mit 50 noch in die Sauna gehen. Erstens wirst du schnell feststellen, dass kaum ein Mensch wirklich perfekt gebaut ist und zweitens kümmert sich in der Regel keine Socke ernsthaft um die Figur oder Problemzonen der anderen Besucher.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Hingehen und gut ist. Andere verschwenden immer weniger Gedanken an einen, als man sich ausmalt. Was denke ich, wenn ich normale Alterserscheinungen bei Menschen sehe? Nix! Jeder wird alt. Wenn etwas nicht aus dem Rahmen fällt, verschwendet man meist keinen Gedanken daran und nimmt es kaum war.

M32
 
G

Gast

Gast
  • #23
Ich bin stolz auf meine Figur, groß, schlank, knackig trotz Mittelalter.
In die Sauna gehe ich nur "amerikanisch" - mit Handtuch um den Körper.
Ich schaue mir die Intimitäten anderer nicht an und will auch selbst kein
Glotzobjekt sein. Ohnehin nur Dampfsaune, schön neblig und solange ich
allein bin, gerne nackt. Ansonsten fällt der Vorhang. Im Hochsommer renne
ich ja draußen auch nicht nackt rum. Wo ist die Grenze?
Ich bestimme, wer mich nackt sehen darf, auch in der Sauna. Dort sind dieselben
Menschen wie in Büros, in der Bahn und im Supermarkt.
w
 
G

Gast

Gast
  • #24
Ich würde nie nackt in die Sauna gehen. Die Männer glotzen schon trotz Kleidung wie wild, nackt könnten sie sich ja gar nicht mehr halten. Ich bin schlank und fest, glattrasiert und mit großen Brüsten, und auch ohne Make-up ein Hingucker, und gerade deswegen müssen mir die alten faltigen Männer nichts abglotzen (den das tun sie und wie) und ich will die anderen auch nicht nackt sehen. Ist ja fruchtbar. Und dann womöglich noch ein Gestrüpp zwischen den Beinen, Cellulitis, dicker Bauch, Beine, Hängepo und alles schwabbelt. Schämen die Leute sich eigentlich nicht? Ich würde so nie rumlaufen. Aber ich merke schon, dass viele andere Leute da keinerlei Hemmungen haben.
Da wundert es mich auch nicht, warum die Leute keinen Sex mehr mit ihrem Partner haben wollen.

Klar kannst du in die Sauna gehen. Die Leute haben zu 99% alle einen übel hergerichteten Körper. Da fällt man nicht auf, wenn man ganz normal aussieht.
 
G

Gast

Gast
  • #25
Google doch mal nach Textilsauna. Gibt es bei uns immer öfter und ist mir wesentlich lieber, weil ich nämlich keine Lust habe, mich Hinz und Kunz oder gar meinem Nachbarn oder Kollegen nackig zu zeigen, und genauso wenig das Gemächt meines Nebenmannes in unmittelbarer Nachbarschaft zu wissen. Ich finde textilfreie Sauna überhaupt recht unappetitlich, und freue mich rege über den Zuwachs an Textilsaunen.
 
G

Gast

Gast
  • #26
Ich gehe in die Sauna, um zu entspannen. Da ist "Sehen und Gesehen werden" absolut fehl am Platz.

Ich mache mir angezogen immer Gedanken, ob der Bauch zu dick wird, die Beine zu schief etc. Aber in der Sauna mache ich mir da absoulut keine Gedanken. Ich denke, jeder dort ist einfach ganz natürlich, und ich finde es herrlich, dort alle Gedanken abzulegen und einfach nur zu entspannen und zu genießen.

In der Sauna sehe ich mir andere mit Absicht nicht genau an. Ich möchte auch nicht begafft werden. Tatsächlich habe ich nur eine negative Erfahrung gemacht. Ein Mann wurde etwas aufdringlich im Whirlpool. Die fremde Frau neben mir, Mitte 50, mit der ich vorher in stiller Zweisamkeit genießen konnte, hat dann laut und bestimmt beschlossen, dass WIR gehen.
Und genau das finde ich so toll, der absolute Großteil der Menschen dort denkt gleich, nimmt Rücksicht und ist tolerant. Jeder möchte dort seine Ruhe haben, akzeptiert und bewertet werden. Die wenigen Ausnahmen werden von der Masse gemaßregelt.

Ich bin keine Heilige, wenn mir jemand auf der Strasse begegnet, denke ich auch manchmal, hui ist die fett, der Kerl voll behaart... In der Sauna will ich nicht bewertet werden und werte nicht.

w34
 
G

Gast

Gast
  • #27
Hallo FS,

willst Du in die Sauna oder auf den Laufsteg?

Ich geh nur an den Damentagen. Manche Frau ist hübscher, andere nicht, aber vor lauter Hitze vergesse ich sowieso alles.

W. um50
 
G

Gast

Gast
  • #28
Ach was, ich bin 23 und bin mit meinem Körper sehr zufrieden (im Moment spielt halt auch noch die Gnade der jungen Jahre mit rein). Ich würde mich von dir definitiv nicht gestört fühlen, finde es eher bedrückend dass du dir dermaßen den Kopf darüber zerbrichst, ob du als störend empfunden wirst. Es gibt in der Sauna doch eigentlich nur zwei störende Lager: die zeltartig hängenden Männer, die demonstrativ die Beine spreizen um hereinkommenden Mädchen ihre "Auslage" zu präsentieren und die allgemeinen Ferkel jedweder Aussehens-Klasse, die sich Schnitzer wie vorher-nicht-duschen erlauben oder aber meinen, sie müssten in der Dusche den Rasierer auspacken, damit der Nachfolger dann in ihre Stoppeln tritt etc.
Genieß es! Niemand sieht in der Sauna atemberaubend gut aus!
 
G

Gast

Gast
  • #29
Du gehst doch in die Sauna, weil dir die Wärme gut tut, nicht wegen der Fleischbeschau?!
ich gehe manchmal im Fitnesscenter in die Sauna, u nd dort laufen Menschen aller AltersKlassen herum, da tu ich mir garnix an. Mach dir nicht so einen Kopf, mach es für dich. Und glaub mir, es sind oft unästhetischere Leute dort...
 
Top