• #1

Scham wegen hässlichem Busen

Ich habe insegsamt 17 Kilo abgenommen und mein eher schlechtes Bindegewebe hat das nicht so gut ausgehalten. Mein Busen ist nun total weich. Richtig wabbelig und wenn man reindrückt faltig. Ich finde das echt schlimm und versuche mit Übungen und cremen was dagegen zu tun. Ich bin erst 31 und sehe schon so aus.
Männer lieben Brüste und ich habe wirklich Sorge, dass ein Mann enttäuscht ist, wenn er merkt, wie schlaff und hässlich mein Busen ist. Gerade die Brust der Frau macht den Männern beim Sex doch großen Spaß. Wie würdet ihr reagieren bei einem ONS, wenn ihr eingepackt denkt wow und dann so ein Körper zum vorschein kommt? Wenn ich liege ist nur sehr wenig Brust übrig, da es so weich alles ist und in sich zusammenfällt. Vor einer Op hätte ich aber zu viel Angst. Keine Ahnung, wie man sich mit solchen Makeln arrangieren soll.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Meiner Erfahrung nach fehlt dir Lebenserfahrung und sexuelle Erfahrung. Geh mal in die Sauna, FKK Strand, etc. und schau dir die nicht-perfekten Körper und die Busen anderer Frauen an!

Und ja, ein Busen ist nun mal weich und wabbelig.

Ons würde ich in deinem Fall lassen, wenn du kein Selbstbewusstsein hast, denn das zieht runter, weil man eben nur oberflächlich reduziert wird.
 
  • #3
Busen ist nicht alles. Für einen guten ONS hört ja mehr. Ich habe keine Ahnung, aber hilft nicht Sport?
 
  • #4
Ich würde mich operieren lassen. Die Op ist mittlerweile sehr sicher und ausgereift. Die Frauen sind wie ausgwechselt bei den Nachsorgegesprächen.

Die Implantate halten mittlerweile 50 Jahre (Die Hersteller sagen immer nur 10 bis 20 Jahre wegen der Garantie).

Man kann mit Sport und cremen nicht alles hinkriegen und wenn es dich massiv stört, warum nicht. Brüste gehören nun mal zur sexuellen Identität.
 
  • #5
Erstmal herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Abnehmen, das ist echt beachtlich und etwas auf das du stolz sein kannst (ich gehe einmal davon aus dass es aus gesundheitlichen Gründen war). Ich kann mir vorstellen dass das viel Willensstärke und Durchhaltevermögen gekostet hat. Dass das zeitgleich mit einer optischen Veränderung der Brust einherging und dir deshalb die Freude trübt, tut mir total leid.
Gelingt es dir vielleicht, aus diesem Erfolgserlebnis etwas positives für deinen Selbstwert zu ziehen?
Die Hälfte deiner sexuellen Anziehung macht allein dein Auftreten aus, wenn du die Hüllen fallen lässt. Wenn du zu sehr daran denkst, wie es aus Männerperspektive beurteilt werden könnte, merken die Männer das und reagieren entsprechend.
Sei stolz auf das, was du geschafft hast, versuche, so viel entgegenzusteuern wie es eben ohne OP möglich ist - einfach um ein gutes "ich habe mein möglichstes getan" - Gefühl für dich selbst zu gewinnen und lass dir einfach ein wenig Zeit, bevor du mit jemandem intim wirst. Ein ONS wird wahrscheinlich harscher reagieren als ein Mann, der dich für deine vielen menschlichen Qualitäten schätzt, weil er dich besser kennen lernen durfte.
 
  • #6
Hallo Bea_lein,
zunächst einmal möchte ich Dir zu Deiner Gewichtsabnahme gratulieren, das war eine Leistung!
Dass Dich Deine Brust stört, kann ich verstehen, und dass Du Dir Sorgen machst, auch. Ich weiß nur nicht, was ich Dir raten könnte, damit Du Dich mit dem jetzigen Zustand arrangieren könntest. Ich finde, es gibt Dinge, mit denen man sich wenig bis gar nicht arrangieren kann, auch wenn man es sich fest vornimmt. Jeder hat da so seine eigene Liste von Dingen, die einem so wichtig sind, dass man sich kaum arrangieren kann und solchen, womit man sich sehr lässig arrangieren kann. Das müsstest Du also selbst abschätzen, wie wichtig Dir die Brust ist. Ganz rational betrachet, sehe ich diese Wege, wenn Du Dich nicht mit Deiner Brust arrangieren möchtest: 1) Wieder zunehmen, damit die Brust wieder voller wird, um den Preis, dass die Figur im angezogenen Zustand wieder schlechter aussieht.
2) OP, um den Preis, dass dabei etwas schief gehen kann und dass Du Deine Angst davor überwinden müsstest.
Diese Wege sehe ich, wenn Du Dich arrangieren möchtest:
1) Einem Mann nicht einen super Busen durch Push-ups etc. vortäuschen, sondern normale BHs anziehen, damit Du nicht Angst haben musst, dass er sich getäuscht fühlt, wenn Du nackt bist.
2) Bei der Kleidung die Körperteile betonen, die Du an Dir magst.
3) Bei den ersten intimen Begegnungen eventuell ein Négligé anziehen, das die Brust nicht völlig freilegt, bis Du Dir sicherer bist.
4) Sich vorstellen, dass es noch viel schlimmer hätte kommen können, z.B. Brustkrebs, und sich deshalb als Glückskind betrachten.
Ich wünsche Dir alles Gute, w, 34 J.
 
  • #7
Einfach den passenden Mann finden, dem das nichts ausmacht.

Gerade beim Busen ist die Frau i.d.R. der Natur "ausgeliefert"
Ob viel, wenig oder zuviel Busen. Ob stramm oder schlaff, usw.
Das sollte jeder Mann berücksichtigen, und Verständnis dafür haben.

Ebenso wichtig: Zu verstehen, dass der Busen für die Frau selber ein sehr wichtiges Teil für ihre Persönlichkeit und Selbstbewusstsein als Frau ist. Und sie psychisch sehr empfindlich für Kritik ist.

Vorschläge: Der Mann akzeptiert den Busen wie er ist.
Oder man spart als Paar gemeinsam für eine Brust-OP.
 
  • #8
Ich schaue auch auf die Brüste - klar. Aber wichtiger ist es, jemanden zu haben für was dauerhaftes und festes: Nichtraucherin + Charakter + Werte + Art + Auftreten + Charme + Zielstrebigkeit + Gradlinigkeit. Es ist eine Mischung aus alledem.

Wenn Du Dir selber zu fett warst und es gepackt hast, abzunehmen - herzlichen Glückwunsch. Bleibe schlank, bestimmt kannst jetzt den Sport machen den Du früher nicht so gut machen konntest wie z. B. Laufen.

Ich denk aber nicht, daß es die wirklich häßliche Brust gibt, jede Brust ist schön - auf ihre Weise. Es liegt auch im Auge des Betrachters: Manche wollen viel anfassen, manche nicht zu viel, manche wünschen sich, daß die Freundin evtl auch mal ohne BH aus dem Haus geht - was nicht bei jeder Brust geht. Es gibt somit nicht den einen Maßstab - aber Du legst einfach Deinen Maßstab an.

Was die OP angeht: Mir ist es immer wichtiger auf die Dinge zu legen, die Frau ändern kann, aber zugleich so natürlich wie möglich und gerade keine OP. Ich hab aber eine EP - mailfreundin (sie lebt 700 km einfach) die hat sich mit Mitte 40 die Brüste operieren lassen - und ich habe die Bilder außerhalb von EP gemailt bekommen. Wenn Du Dich dann besser fühlen solltest, mach es. Aber Du kannst es ja auch testen, z. B. wenn Du in die Sauna gehst. Mann wird Dich sicher auch dort anbaggern.
 
  • #9
Find ich schwierig denn wie soll jemand anderer etwas mögen dass du nicht magst ?

Aber prinzipiell wärs mir bei nem ONS egal ob dem mein Busen gefällt oder nicht - und bei einem Mann der mich haben will, so "erwachsen" schätz ich Männer schon ein, dass ihm das dann egal ist.
 
  • #10
Männer lieben Brüste und ich habe wirklich Sorge, dass ein Mann enttäuscht ist, wenn er merkt, wie schlaff und hässlich mein Busen ist. Gerade die Brust der Frau macht den Männern beim Sex doch großen Spaß.

Du machst Dich von Männern abhängig und hast keinen Selbstwert. Tja, da wirst Du wohl tief in die Tasche greifen und Dich operieren lassen müssen, wenn Du Dich mit diesem "Makel" nicht arrangieren kannst.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Hallo Bea_lein,

Dein Bemühen ehrt Dich, aber da wirst Du mit Cremen und Übungen nicht mehr viel machen können, da das Fettgewebe in der Brust fehlt und die Haut nun überschüssig ist.Da hilft keine Creme der Welt etwas, und auch Muskelaufbauübungen können bestenfalls minimal und kaum sichtbar helfen, da diese Übungen an der Beschaffenheit des Gewebe in der Brust und der Haut, die nun "zu viel" ist, nichts ändern...

Du wirst auf Deine Frage wohl so viele Antworten bekommen, wie es Männer gibt ;-) ... mag sein, dass Du auf Männer treffen wirst, die das so abturnt, dass sie Dein Schlafzimmer lieber verlassen, andere hingegen werden Deine Brust mit Liebe behandeln und das nicht schlimm finden... ich denke, je mehr echte Gefühle bei einem Mann im Spiel sind, um so eher, wird er (gut) damit leben können... denn sowohl für Männlein als auch Weiblein ist gemeinhin ja das schön, was man liebt, und so ist es ja auch meist tatsächlich, bzw. es wird auch ein "Makel" dann oftmals nicht als schlimm empfunden (außer vielleicht, Du gerätst an einen ausgesprochenen Ästheten).

Vielleicht stellst Du Dir das mal umgekehrt vor, wie Du empfinden würdest... z.B. ein Mann hat ein sehr stark hängendes Skrotum mit winzigen Hoden... erotisch und sexy, sprich der "Anturner" schlechthin, ist das gewiß nicht, und als Affäre wolltest Du so was vielleicht nicht haben oder als ONS... liebst Du aber diesen Mann von Herzen, findest Du das vielleicht nicht gerade überwältigend schön ;-) aber es wird Dich nicht stören, weil Du eben den gesamten Mann liebst, so wie er ist... (also mir würde es jd.falls so gehen)
 
  • #12
Akzeptiere dich so wie du bist! Nicht alle Männer lieben Brüste.. ich finde die Form meiner vagina auch sehr schön... aber meinem Sexual-Partner war es egal :)
 
  • #13
Na wenn du unbedingt einen ons anstrebst ist doch total egal was der Mann denkt, du siehst ihn doch eh nie wieder. Und wenn du oben bist beim sex, bekommt er das mit dem Busen auch nicht so mit. Leider hast du nur die Möglichkeit einer OP oder es zu akzeptieren. Da helfen keine Cremes oder Übungen. Wie auch, es ist jetzt einfach zu viel Haut vorhanden. Ist doch beim Bauch auch so, wenn man viel abgenommen hat. Freundlich doch lieber über deine neue Figur und such nicht nach dem Haar in der Suppe. Beim ONS ist den Männern sowas eh egal.
 
  • #14
Natürlich gibt es unterschiedlich schöne Brüste, daran besteht kein Zweifel. Aber grundsätzlich wird der Busen immer als erregend wahrgenommen. Eine tatsächliche Negativbewertung werden wohl nur wenige vornehmen.

Gerade die Brust der Frau macht den Männern beim Sex doch großen Spaß.

Schon, ja. Meiner Erfahrung nach legen die meisten Männer allerdings noch mehr Wert auf einen knackigen Hintern.

Mach' Dich nicht verrückt. Halb so wild.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Es hängt davon ab, wie lange Du so übergewichtig warst und ob sich das Gewebe durch Sport und Pflege regenerieren kann. Vermutlich wirst Du kaum eine andere Chance als eine OP haben, wenn Dueinen schönen Büßen haben willst.
Wenn Du gesetzlich versichert bist, dann lass' es nicht in einer Privatklinik machen, sondern bei einem Arzt mit Kassenzulassung. Wenn es mal wieder einen Skandal wie mit "Bausilikonbruesten" gibt, hast Du wenigstens die Chance, dass die Kasse die Entfernung gefährlicher Implantate bezahlt.
Wenn es mich so stören würde wie Du es beschreibst, würde ich die OP machen lassen. Was nützt das Abnehmen, wenn Du Dich immer noch nicht magst.
 
N

nachdenkliche

Gast
  • #16
Ich schliesse mich dem Post von Kaktus an und ich beglückwünsche Dich zu Deiner Gewichtsabnahme! Suche Dir den RICHTIGEN Mann. Und überhaupt, wenn Männer sich die ungünstigen Körperregionen abdecken würden, wäre von manchen von ihnen rein gar nichts mehr zu sehen..:)
 
  • #17
Mach eine Therapie, um dein Selbstwertgefühl aufzumöbeln. Und ich sehe es wie einige andere hier - warum legst du Wert auf die Meinung eines ONS? Der wird sich wohl eher freuen, eine Frau ins Bett bekommen zu haben, als deinen Busen zu bemäkeln.
 
  • #18
Warum redet ihr denn von Implantaten ? Die bräuchte Bea doch nur, wenn sie ihre Brüste zu klein fände. Das steht hier aber nirgends. Sie sagt, dass im Liegen wenig übrig sei ( wahrscheinlich meint sie, dass der Busen dann platt auf dem Brustkorb liegt ). Eine einfache Straffung würde also wahrscheinlich reichen und dann hätte sie nach dem Abklingen des Heilungsprozesses auch keine Gesundheitsrisiken mehr.

Aber Bea sagt auch, dass sie überhaupt keine Operation möchte.

Liebe Bea, ich fürchte, Sport hilft nicht, denn der Muskel, und nur den kannst du trainieren, liegt unter dem Brustgewebe, also direkt auf den Rippen.

Was sollte cremen helfen ? Dadurch schrumpft die Haut doch nicht...

Vielleicht ist dein Weg doch eher, dich mit deinem Äußeren zu arrangieren.
Wenn du einen lieben Partner hättest, der gerne mit dir schläft ( das wird er ganz sicher, auch wenn deine Brust ein bisschen hängt ) und gerne deine Brust berührt ( auch das wird er ganz sicher ), wirst du dich vielleicht mit der Optik aussöhnen können.
Ich wünsche dir das.
Dann wäre alles in Ordnung.

Ich denke, dass das für die allermeisten Männer kein Punkt wäre, eine Frau nicht zu lieben und nicht mehr haben zu wollen.
Und die Männer, denen sowas Nichtiges dermassen wichtig wäre, willst du doch wohl hoffentlich nicht als Partner, oder ?

Noch ein Tip: Wenn der Mann deines Herzens mit deinem Busen spielt, mache das nicht mies. Jammere nicht über den Busen und nerve ihn nicht mit Abwehr, Verstecken, Dich-nicht-ausziehen-wollen etc. DAS könnte zum Problem werden, wo keins ist.

w 48
 
G

Gast

Gast
  • #19
1. Ich frage mich, warum du ausgerechnet nach ONS suchen musst?
Da geht es doch vordergründig um sexuelle Anziehung, die nunmal auf Äußerlichkeiten basiert.

Ergo: suche nach einem Mann für eine Beziehung, da kommt es auf mehr als nur die perfekte Fassade an.

2. Machst du dein Selbstbewusstsein alleine an der Perfektion deines Körpers fest?
Dann hab ich schlechte Nachrichten für dich: diese Perfektion lässt mit den Jahren immer mehr nach - du kannst das mit viel Geld und OP's dauerhaft nicht verhindern.

Fazit: beschäftige dich mit DIR und dem, was DICH außer deinem Körper noch ausmacht - da wird doch etwas sein .... (wenn da sonst nichts ist, kannst du auch mit einem perfekten Körper niemanden wirklich begeistern!!).
 
  • #20
Wenn dein Busen dich dermaßen stört und unglücklich macht, kann nur eine OP helfen. Alle anderen Maßnahmen wie Cremes oder Massagen kannst du vergessen. Du solltest es aber nur für dich tun und nicht weil Männer auf Nippel stehen. Wenn du Minderwertigkeitskomplexe hast wegen deinem Busen, strahlst du das auch aus und wirst nie unbeschwerten Sex genießen können. Du bist 31 und solltest dich damit nicht quälen. Nimm dir einen Termin bei einem Chirurgen, der sich mit dieser Materie befasst, eine Überweisung kannst du vom Frauenarzt bekommen, und lass dich untersuchen und beraten. Danach kannst du immer noch entscheiden, ob du eine OP machen lassen willst oder nicht. Mit ca. 5000,- Euro wirst du allerdings rechnen müssen, aber was ist schon Geld, wenn man dafür mehr Lebensqualität bekommt. Man muss die Relation sehen. Es gibt Menschen, die geben im Jahr wesentlich mehr für Zigaretten oder Alkohol aus.
 
  • #21
Vielen Dank für eure zum Teil aufbauenden Worte.
Und ihr habt recht, ein Mann, der mich liebt, wird mich so akzeptieren. Allerdings bin ich seit 11 Monaten solo und hätte eigentlich momentan eher Interesse an etwas unverbindlichem. Es ist für mich einfach so schwer, meinen Körper anzunehmen, weil er insgesamt keine gute Hautstruktur hat. Der Busen hängt nicht mal so extrem, er ist nur extrem weich und quasi wie "luftleer", schmeißt kleine falten, wenn man drauf drückt. das gleiche habe ich aber auch an den innenoberschenkeln und am bauch etwas. ich sehe vom gesicht her ganz gut aus und werde auch häufig angeschaut, vor allem seit ich wieder schlanker bin. aber ich finde es so unangenehm, dass ich unter meinen klamotten absolust nicht mehr mit attraktivität glänzen kann. problemzonen hat jeder, aber ich habe durch mein schlechtes bindegewebe diese schlaffe brust, einen unförmigen, weichen hintern, einen Bauch mit Cellulite und sehr dellige Oberschenkel. Dazu kommt noch, dass meine Haut sehr hell ist und man die Adern sehr gut sehen kann. Versteht mich nicht falsch, ich mag mich eingentlich als Mensch, aber wie ich meinen Körper annehmen soll, das weiß ich nicht.
Ich habe einfach so dolle Angst im gesamten zu enttäuschen. Nicht dass der Mann nur schlaffe Brüste anfasst, er bekommt auch ansonsten einen sehr weichen, delligen Körper. Leider schaffe ich es nicht täglich Sport zu treiben, und vor allem nicht jede Körperpartie zu trainiern. Aber ich fahre Rad und gehe meist zweimal die Woche zum Fitness. Natürlich habe ich lange Zeit viel zu wenig Sport gemacht und habe unterschätzt, was mit meiner Haut passiert, wenn ich ab- und zunehme.
Ich würde mich so gerne frei und ungehemmt fühlen bei Sex, aber wenn man so aussieht, ist das wirklich schwer. :(
 
G

Gast

Gast
  • #22
Ich denke, dass das für die allermeisten Männer kein Punkt wäre, eine Frau nicht zu lieben und nicht mehr haben zu wollen.
Das nicht, aber wenn sie dann für die Partnerin merkbar nach anderen Dekolletes gucken oder der Mann Stielaugen kriegt, wenn er schöne Brüste im Fernsehen sieht, ist man doch durch seine eigene Einstellung zu seinem Körper wieder total am Boden. Klar muss die FS auch an sich arbeiten, um ihren Körper zu mögen, aber:

Was nützt das Abnehmen, wenn Du Dich immer noch nicht magst.

Das ist nicht von der Hand zu weisen. Wenn man wirklich denkt, man sei nicht mehr sexy, dann muss man was ändern.

Ich nehmen mal an, Du hast eine Diät gemacht. Ich glaube, wenn man langsam durch Sport abnimmt, wird die Brust dabei nicht so mitgenommen, sondern einfach nur langsam kleiner und der Körper straffer.
Keine Ahnung, wieviel Du jetzt wiegst, aber wenn Du intensiv Sport treiben würdest und wieder normal essen (falls Du es nicht schon so machst), würde es da nicht an den richtigen Stellen wieder ansetzen?
 
G

Gast

Gast
  • #23
Du müßtest vor allem einmal angeben wieviel du vorher gewogen hast und was du jetzt wiegst, ansonsten sind alle Ratschläge stochern im Nebel. Es kann nämlich sein, dass du maßlos übertreibst und das so schlimm für Andere gar nicht aussieht. Es ist wichtig, wie viel Prozent deines Körpergewichts du abgenommen hast und vor allem wie schnell.

20 kg Gewichtsabnahme mit 31 Jahren in einem normalem Zeitraum sind ja gar nicht so viel, dass man eine Schönheits OP braucht! Es sei denn, man war gar nicht dick und hat fast 1/3 seines Gewichts verloren. Es ist schon eine Kunst mit erst 31 Jahren solche Folgen bei nur 17 kg Abnahme zu erleiden. Vielleicht übertreibst du ja maßlos bezüglich deiner Optik.

Normale Busen sind immer weich und stehen nicht prall ab wie Silikon, geh mal in eine Sauna oder an einen FKK Strand, das wird dein Ego aufpolieren.

Sollte es wirklich soooo schlimm sein, wie du das schilderst, dann beiße einfach die Zähne zusammen und lass dich operieren. Busen OPs sind heute nun wirklich nicht mehr sonderlich gefährlich und auch nicht sooo teuer, das kann man sogar in Raten zahlen.

Ich würde das zwar nicht machen, aber du bist ja erst 31 und offenbar sehr kritisch deinem Körper gegenüber, bei dir wäre eine OP vielleicht sinnvoll. - Nicht wegen der Männer, die sind nicht anähernd so kritisch wie Frauen, da ist es wichtiger, du übst eine bestimmte sex. Praktik aus als wie dein Busen aussieht.
Es gibt viele Männer, die haben einmal eine Freundin, die völlig flach ist, dann eine mit Hängebusen, dann eine mit Atombusen usw. usw. - Nur wenige Männer sind da total fixiert, also cool down.

Wieso machst du dir denn Gedanken, wie der Mann deinen Busen bei einem ONS findet? Den siehst du dann doch eh nicht mehr wieder, da ist es doch schei...egal wie der den findet. Du kannst aber sicher sein, dass der so froh ist einen kostenlosen ONS abzustauben, dass ihn das nicht interessiert, außerdem könntest du ja tolle Dessous anziehen, z.B. erotischen Spitzen-BH und den anlassen mit Strapsen usw. Man muß beim Sex ja nicht nackt sein. Du bist da ziemlich auf dem falschen Dampfer und hast offenbar Selbstwertprobleme.
 
G

Gast

Gast
  • #24
Glaube, das stimmt so nicht. Bin auch 31 und hatte früher immer etwas Probleme mit meiner Oberweite, bis ich gemerkt habe, dass Männer nie etwas an meinem Busen gestört hat. Ein Typ, der dich deswegen nicht will, wäre wirklich sowieso nicht der Richtige.
Mein aktueller Freund ist im Übrigen zum Beispiel eher der Po-Typ. Wir haben da auch schon drüber gesprochen. Ich glaube, wir Frauen machen uns bei sowas einfach viel zu viel Gedanken. Männer kommen da teilweise gar nicht drauf.

Wenn ein Mann sich verliebt, dann findet er deinen Busen wahrscheinlich sogar unfassbar schön, weil er eben verliebt ist...so ist das mit der Liebe :)
 
G

Gast

Gast
  • #25
Wie würdet ihr reagieren bei einem ONS, wenn ihr eingepackt denkt wow und dann so ein Körper zum vorschein kommt? Wenn ich liege ist nur sehr wenig Brust übrig, da es so weich alles ist und in sich zusammenfällt.

Liebe FS,
vergiss' die ONS, wenn Du ein Problem mit Deinem Aussehen hast und es Dir nur um Sex geht.
Melde Dich auf einer Casual-Dating-Plattform an oder geh' in einen Swingerclub. Da spielt das Aussehen eine untergeordnete Rolle - es kommt mehr auf den Sex an.
 
G

Gast

Gast
  • #26
Erstmal Glückwunsch, dass du es geschafft hast, so viel abzunehmen!:)
Ich kann verstehen, dass dich das Aussehen deiner Brüste belastet. Wie lange ist die Gewichtsabnahme denn her?
Wenn du keine OP machen möchtest, informiere dich doch mal über die Möglichkeit einer Vergrößerung mit Makrolane (Aufspritzung mit Hyaluronsäure). Vielleicht ist es möglich, deine Brust damit wieder aufzufüllen. Nachteil: Macrolane wird nach einigen Monaten wieder vom Körper abgebaut. Daher ist die Methode auf Dauer gesehen recht teuer.
 
  • #27
Nüchtern betrachtet ist ein "Makel" wie dieser eigentlich ein Vorteil. Denn dadurch trennt sich die Spreu vom Weizen:

Die Männer, die nicht wirklich liebesfähig sind und eine schwache Libido haben, packen den un-perfekten Busen tatsächlich nicht und fallen somit weg.

Die Männer, die bei einer Partnerschaft auf andere Werte schauen und deren Sexualtrieb außerdem stark genug ausgeprägt ist, dass sie für eine Erektion nicht den perfekten Körper brauchen, bleiben übrig. Und auf die kommt es schließlich an, oder? :)
 
  • #28
Du brauchst keinen schönen Busen sondern Selbstbewusstsein! Was du dir für Gedanken machst in welcher Position dein Busen hässlich wirken könnte, traurig. Wer guten Sex erleben möchte muss seinen Körper lieben, also fange damit an. Niemand ist perfekt
 
  • #29
Vielen Dank für eure zum Teil aufbauenden Worte.
Und ihr habt recht, ein Mann, der mich liebt, wird mich so akzeptieren. Allerdings bin ich seit 11 Monaten solo und hätte eigentlich momentan eher Interesse an etwas unverbindlichem.

1) Wenn du was unverbindliches suchst - warum gehst nicht raus und triffst Dich ? Oder es gibt auch Server für unverbindliche Kontakte ? Natürlich klappt nicht jeder unverbindliche Kontakt, aber wenn ein unverbindlicher Kontakt nicht klappt, darfst nicht meinen, es liege an Dir und Deinem Aussehen.

2) Magst sagen wie groß und wie schwer du bist aktuell ?

3) Ist das Glas halb voll oder halb leer ? Freust Dich über die abgenommenen Kilos oder bist traurig drüber, daß Dein Körper und Deine Haut jetzt "so" sind ? Bist angekommen an Deinem Ziel ? Du kannst natürlich auch sagen "toll - ich hab so viel abgenommen."

4) Wo soll "die Reise hingehen ?" Willst Deine 17 kilos wieder oder willst weniger ? Wenn Du mit Deiner Figur unzufrieden bist, fehlt Dir die Lust, abzunehmen und Du machst auch weniger Sport als Du denkst. Also hast die Kilos schnell wieder drauf.

Deswegen würd ich mich selbstbewußt auf das konzentrieren, was ich schon geschafft habe und die Abnehm- Linie irgendwie fortsetzen (was ist mit Sport vor der Arbeit - jetzt ist es hell), und was Dir langfristig gut tut, ist nicht, daß Du jetzt aktuell Männer für was unverbindliches hast sondern daß Du abnimmst - ggf. auch weiter - damit Du langfristig gesund lebst. Ob Du nun jetzt ein paar Sexbekanntschaften hattest aus denen nix geworden ist, ist in 10 Jahren egal, aber wenn Du in 10 Jahren ein schlanker und sportlicher Mensch bist macht das einen Riesen - Unterschied.
 
G

Gast

Gast
  • #30
Dazu kommt noch, dass meine Haut sehr hell ist und man die Adern sehr gut sehen kann. :(

Wenn du dich so blaß nicht leiden kannst, was ich verstehen kann, dann solltest du dich nahtlos bräunen oder wenn du Angst vor der Sonne hast, dann kannst du auch eine Bräunungsdusche nehmen. Da siehst du sofort sehr viel attraktiver aus. Ich habe mal in einer Frauenzeitschrift gelesen ".....denn braunes Fett sieht besser aus als weißes" und das stimmt 100%ig.

Ich finde Menschen mit weißer Haut auch sehr unattraktiv, egal wie sportlich und straff sie sind, aber dagegen kannst du sehr leicht und auch gefahrlos etwas tun.
 
Top