• #1

Schlechter Küsser

Mein neuer Bekannter ist gutaussehend und charismatisch aber leider auch ein schlechter Küsser. Er befeuchtet davor nie seine Lippen und presst sie in staubtrockenem Zustand auf meine. Es gab auch noch keine Tendenzen zum Zungenkuss. Dadurch fühlt sich das Küssen eher mau an. Er ist generell ziemlich schüchtern (wir nannten es mal Minderwertigkeiskomplex; er ist iranischer Einwanderer). Neulich hat er mir beim Küssen an den Busen gefasst, was mir ja grundsätzlich gefallen hätte, wenn er es nicht so grob gemacht hätte. Es hat beinahe weh getan. Okay, beim nächsten Mal sag ich ihm, dass er nicht so grob sein soll. Aber wie kann ich ihm zeigen, dass er mich anders küssen soll? Ich will ihn auch nicht mit meiner Zunge, die ich ihm plötzlich in den Mund schiebe, "überfallen". Ich glaube, er würde panisch und unbeholfen reagieren. (Seltsamerweise widerspricht dieses leicht ungehobelte Verhalten seinem sonst eher sensiblen Wesen.)
 
  • #2
Vielleicht ist er noch Jungfrau? Wenn Du noch einen Ausbildungsplatz in Sachen Liebe, Sex und sonstnochwas frei hast, dann nimm ihn.
Üblicherweise stehen die Frauen aber eher auf den Fachmann...lach
 
  • #3
Musst es ihm ja nicht ähnlich tun und Deine Zunge grob in seinen Mund stecken. Du könntest ja auch beginnen, seine Lippen zu befeuchten...
Na, wie auch immer, aber das hier:
wenn er es nicht so grob gemacht hätte. Es hat beinahe weh getan.
Einen Grobmotoriker wirst Du nicht grundsätzlich ändern können. Aber versuch´ es noch einmal und sag ihm, dass er sich gaaaanz sanft annäheren soll.
ErwinM, 52
 
  • #4
Meine Erfahrung ist: wer ein schlechter Küsser ist, der taugt im Bett gleichmal gar nichts.

Warum sollte er Minderwertigkeitskomplexe haben?

Er küsst schlecht und stellt sich ungeschickt an, offenbar aus Mangel an Erfahrung oder Desinteresse daran, ob es dir gefällt. Ob das nun kulturell bedingt an seiner Herkunft liegt oder ob er einfach nur ein Trottel ist, spielt ja nun dabei auch keine Rolle.

Warum gibst du dir das ?

Mir wäre meine Lebenszeit zu schade, um irgendjemanden die Lehrerin geben zu wollen...
 
  • #5
Mein neuer Bekannter ist gutaussehend und charismatisch aber leider auch ein schlechter Küsser.
Wenn man gerne küsst und der Partner nicht, dann ist man auf dem Gebiet eben nicht kompatibel! Schwierige Situation!
Das ist wie auf jedem anderen Gebiet genauso! Z. B. Nähe/Distanz, Sex usw.
Neulich hat er mir beim Küssen an den Busen gefasst, was mir ja grundsätzlich gefallen hätte, wenn er es nicht so grob gemacht hätte. Es hat beinahe weh getan.
Oh nicht schön, und nicht einfach!
Okay, beim nächsten Mal sag ich ihm, dass er nicht so grob sein soll. Aber wie kann ich ihm zeigen, dass er mich anders küssen soll?
Sehr Schwierig! Es bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als ihm Nachhilfeunterricht zu geben, entweder es klappt oder nicht, erzwingen geht nicht!
 
  • #6
Küssen muss er können....Ich glaube nicht das man das lernen kann. Ähnlich würde es mir gehen, wenn mich jemand unbeholfen oder grob anfasst.
Der Iranische Kulturkreis gehört jetzt aber nach meinem Kenntnisstand auch nicht zu den aufgeklärtesten. Von der abwertenden Haltung gegenüber Frauen mal abgesehen. Möglicherweise ist er sehr Moralkonform erzogen worden? Dann ist die Frage, ob ihr über all das wirklich reden könnt.
 
  • #7
Er befeuchtet davor nie seine Lippen und presst sie in staubtrockenem Zustand auf meine.

Du meinst, er schlabbert dich nicht eklig feucht ab? Mein Traum.

Meine Güte, wofür man alles Threads eröffnen kann?
Ich würde auch annehmen, dass er einfach kaum / keine Erfahrung hat.
Wenn du es weiter mit ihm versuchen willst: Du musst ihm ja nicht gleich die Zunge in den Mund schieben. Es gibt ja auch etwas zurückhaltendere Methoden, sie ins Spiel zu bringen.

Eine meiner Töchter musste damals ihrem neuen Freund auch erst einmal das Küssen "beibringen", da sie seine erste Freundin war, er aber nicht ihr erster ... Geht schon. Aber die waren halt gut zehn Jahre jünger als ihr.
 
  • #8
Mhm. Ich fürchte, das lernt man nicht, das hat man im Blut. Auch unerfahrene Menschen können sehr sinnlich und leidenschaftlich sein. Man verfeinert seine Skills ja nur noch mit der Zeit.
 
B

Blume94

Gast
  • #9
Es hat beinahe weh getan. Okay, beim nächsten Mal sag ich ihm, dass er nicht so grob sein soll. Aber wie kann ich ihm zeigen, dass er mich anders küssen soll?
Bleibt dir wohl nichts anderes übrig als ihm zu sagen was er genau wie machen soll und hoffen dass er das ändern, umsetzen kann, nicht beleidigt ist, sonst wird das so bleiben und er weiter unbeholfen sein oder du übernimmst die Führung und zeigst ihm vorsichtig wie er dich zu küssen hat.
Wenn du einen erfahrenen Mann möchtest, der die Führung übernimmt, dann ist er nicht der richtige Mann.

Kann ich mir auch gut vorstellen.

W 27
 
  • #10
Hm, wie definiert man denn gutes Küssen? Ich nehme an, dass alle Menschen etwas unterschiedlich küssen und verschiedene Präferenzen haben, also vielleicht ist er nicht objektiv "schlecht", sondern du hattest einfach davor einen Mann (oder Plural), dessen Küss-Stil dir besser gefallen hat, ist halt auch ein bisschen Zufall, jedenfalls würde ich einen Mann, der ansonsten super ist, nicht wegen so was ablehnen (was du ja auch nicht vorhast, oder?).

Bei mir ist es irgendwie so, dass wenn ich einen Mann liebe bzw. verliebt bin, das Küssen automatisch schön ist, die Details sind mir da gar nicht so wichtig. Dass das Küssen unangenehm und künstlich und falsch wirkt, kann ich mir nur bei einem fremden Mann vorstellen, von dem ich sowieso nicht ganz begeistert bin und wo die Chemie nicht stimmt, aber vielleicht hatte ich auch noch keinen richtig schlechten Küsser, ist Küssen echt so eine hohe Kunst? Ich selbst habe das auch einfach irgendwie gemacht und es passt schon, bei meinem Partner ähnlich, ohne große "Technik".

Erste Frage: Ist es vielleicht was Kulturelles, lässt sich seine Zurückhaltung dadurch erklären?

Ansonsten: Nicht alle Menschen mögen diese nassen "leidenschaftlichen" Küsse, wo man sich die Zungen in den Mund steckt. Mein Partner und ich küssen uns z.B. auch immer weitestgehend ohne Zunge, es sind eher zarte Lippenküsse und die geschehen auch spontan, ohne dass der Mund vorher extra befeuchtet wird. Mir selbst ist das egal, ich kann mit und ohne Zunge küssen, aber mein Partner mag dieses Sabbern nicht so, sondern gibt lieber süße Bussi-Küsse mit den Lippen (er ist auch eher der ruhige, feine Typ, falls es da irgendeinen Zusammenhang geben sollte). Also vielleicht mag dein Freund gar keine Schlabberküsse?

Das mit dem Busen-Grabschen ... Hm, war er dabei in einem erregten, leidenschaftlichen Zustand, soll heißen, vielleicht etwas gierig und außer Kontrolle? Oder denkt er vielleicht, dass Frauen auf so was Hartes, Dominantes stehen (Pornokonsum?)? Oder ist das auch was Kulturelles, sexuelle Unterwerfung der Frau etc., kennt er das nur so?

Wie du ihm das mit dem Küssen zeigen sollst? Ich würde es schon während des Küssens versuchen, also jetzt nicht direkt die Zunge in den Mund stecken, sondern halt irgendwie leidenschaftlicher dabei werden und -- ja, keine Ahnung -- mit deinen Lippen seine etwas öffnen und gucken, ob er mitmacht, er wird ja wohl kaum die Lippen zusammenpressen und sich verweigern?
w26
 
  • #11
Warum sprichst du ihn nicht einfach darauf an? Das hättest du gleich machen sollen. Mich würde auch mal interessieren wie lange ihr euch schon kennt. Hat er dir gleich am Anfang an den Busen gefasst. Das hört sich für mich nicht schüchtern an. Ich finde das ehrlich gesagt an Nogo wenn er es gleich am Anfang gemacht hätte. Das musst du aber dann für dich selber entscheiden ob es für dich OK ist. Ehrlich gesagt habe ich beim küssen noch nie darüber nachgedacht erstmal meine Lippen zu bedeuten. Gut kann vielleicht sein, dass man es vielleicht sein, dass man es unbewusst macht. Auf jeden Fall solltest du ihn darauf ansprechen, dass er nicht so grob sein soll.
 
  • #12
Seltsamerweise widerspricht dieses leicht ungehobelte Verhalten seinem sonst eher sensiblen Wesen.)
Er hat es wohl nicht gelernt, was zärtlicher Sex bedeutet. Wenn er sein Wissen nur aus Pornos hat, hat er keine Ahnung bzw. es schlägt ins Grobe um.
Dazu würde das grobe Anpacken des Busens passen. Zärtlichkeiten kommen in Pornos eher nicht vor., Küsse eher auch nicht, vor allen Dingen nicht auf den Mund.
Entweder machst du den Anfang, indem du mit seinen Lipoen spielst etc, dass er selbet Gefallen dran findet.
Es gibt auch Männer, die mit Küssen nichts anfangen können, zu intim. Harter Sex geht aber.
Oder ihr schaut ein paar Spielfilme, in denen leidenschaftliche Küsse vorkommen. Sex und Zärtlichkeiten sind in der iranischen Kultur eher tabuisiert.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #13
Ich möchte zuerst einmal festhalten- es gibt keine schlechten Küsser und keinen schlechten Sex- es gibt halt nur unterschiedliche Menschen, die anders küssen oder andere Vorlieben haben ODER nicht miteinander sprechen.

Wen mir ein Mann weh tut, dann sag ich das und zwar umgehend!
 
  • #14
Meine Erfahrung ist: wer ein schlechter Küsser ist, der taugt im Bett gleichmal gar nichts.

Warum sollte er Minderwertigkeitskomplexe haben?

Er küsst schlecht und stellt sich ungeschickt an, offenbar aus Mangel an Erfahrung oder Desinteresse daran, ob es dir gefällt. Ob das nun kulturell bedingt an seiner Herkunft liegt oder ob er einfach nur ein Trottel ist, spielt ja nun dabei auch keine Rolle.

Warum gibst du dir das ?

Mir wäre meine Lebenszeit zu schade, um irgendjemanden die Lehrerin geben zu wollen...
Da muss ich dich korrigieren, Übung macht den Meister und jeder hat mal unbedarft angefangen. Man kann da durchaus durch Geduld und Gefühl einiges erreichen.
 
  • #15
Also am iranischen Kulturkreis wird es definitiv nicht liegen . Nur weil Menschen in einer islamischen Diktatur leben heißt es nicht dass sie unbedarft sind . Es wird heimlich dort alles gemacht wie im Westen auch . Das Partyleben in Tehran ist nicht zu verachten . Natürlich findet es privat zu Hause statt und nicht in der Öffentlichkeit . Handelt es sich um den gleichen Mann, der letztens nicht mehr geantwortet hat?. Ich kenne Iraner nur als sehr romantisch. Unerfahren sind vor allem die Männer in der Regel auch nicht . Also handelt es sich um einen Einzelfall . Es kann sich ja noch entwickeln . Aber wenn generell die Zartheit fehlt et das wirklich schade .
 
B

Blume94

Gast
  • #16
Ansonsten: Nicht alle Menschen mögen diese nassen "leidenschaftlichen" Küsse, wo man sich die Zungen in den Mund steckt. Mein Partner und ich küssen uns z.B. auch immer weitestgehend ohne Zunge, es sind eher zarte Lippenküsse und die geschehen auch spontan, ohne dass der Mund vorher extra befeuchtet wird. Mir selbst ist das egal, ich kann mit und ohne Zunge küssen,
Genauso ist das bei uns auch.
Zungenküsse seltener, eher beim Sex oder davor beim Vorspiel aber so im Alltag nur ein kurzer, einfacher Kuss (ehrlicherweise mache ich mir da auch wie du keine Gedanken, kurzen Kuss und fertig, befeuchte meine Lippen nicht noch extra vorher als hätte ich jetzt eine Kuss-Mission)
Ich mag das nicht wenn es zu „grob“ wird, man quasi rings um den Mund herum noch angesabbert wird und die Zunge grob und schnell in den Mund des anderen gesteckt wird und alles zu wild und stürmisch ist, muss nicht sein, genauso wenn mir ein Mann feste an die Brust fasst (mein Mann hat da Talent dazu und versteht es auch nicht, dass ich das gar nicht toll oder erregend finde , sondern schon störend und teilweise tut es auch weh), da kann er mir besser fester auf den Hintern hauen. Keine Ahnung, vllt gibt es Frauen die das toll finden, dadurch erregt werden wenn man ihnen an der Brust oder den Brustwarze zieht aber ich bin definitiv keine davon 🤷‍♀️😂
Mein Mann hat auch jeden Tag das Bedürfnis meine Brust anfassen zu müssen, ich kann das absolut nicht nachvollziehen 🤷‍♀️ wirklich jeden Abend, wir liegen im Bett und ganz plötzlich ist seine Hand auf meiner Brust, warum ist das so? Warum 🤔🙄

W 27
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #17
Wenn Frauen sich nie irgendwie "bemerktbar" machen, würde jeder so küssen wie bei seinem allerersten Kuss.

Nur weil Frau sich *küssen" lässt...kennt sie doch eigentlich mehr Methoden

Mir käme es aufs Alter an
Da sollten Mann und Frau es gemeinsam gut hinbekommen
Ohne Zunge nach sovielen Dates, hart und harte Berührungen...das sag ich doch sofort
 
  • #18
Da muss ich dich korrigieren, Übung macht den Meister und jeder hat mal unbedarft angefangen. Man kann da durchaus durch Geduld und Gefühl einiges erreichen.
Das kommt ja auch auf das Alter an.

Ich bin in einem Alter, indem ich auf solche Lehrstunden keine Lust hätte, ich mag da lieber einen Profi als einen Lehrling - aber das kann ja jeder handhaben, wie er möchte.

Mit Anfang 20 mag das anders aussehen, aber wer es ü30 nicht drauf hat, den halte ich dann wohl für eher untalentiert oder eben desinteressiert, überhaupt ein guter Liebhaber sein zu wollen. Auf das Wollen kommt es mMn an.

Schlechte Küsse, dafür zielstrebiges Grabschen nach den Geschlechtsorganen sind für mich eher Ausdruck eines Mannes, dem es nicht um die Befriedigung der Frau geht, sondern nur um seine eigene.

Den interessiert doch gar nicht, ob der Frau es gefällt. Ihm gefällt es so.
 
  • #19
Küssen hängt sehr von der Partnerin ab. Ich bin/war da sehr unerfahren bzw aus der Übung und - da kann man ganz offen, durchaus lustig drüber reden - habe mich auf dem Gebiet sehr schnell zum Positiven gemausert, weil es ihr einfach sehr wichtig war, im Gegensatz zu diversen Exen.
Mir selbst bedeutet Küssen nicht sehr viel, wäre eher verzichtbar… aber allemal nett.
 
  • #20
Wie alt seid ihr denn?
Er weiß nicht , wie es richtig geht. Das hat nicht unbedingt etwas mit Erfahrung zu tun, sondern auch mit Einfühlungsvermögen bzw. der Bereitschaft dazu.
Begehrst du ihn überhaupt, so wie er rüber kommt? Falls nein oder naja, dann lass es lieber mit ihm. Falls ja, versuche ihm beizubringen, wie es sich für dich besser anfühlt. Aber ohne dich zu wundern, wenn er brüsk und ablehnend reagiert und dich dafür kritisiert, weil es dir so nicht gefällt. Nicht jeder Mann ist lernwillig. Einige gehen dann lieber in die Abwertung der Frau, was weibliche Wünsche und Bedürfnisse betrifft.
 
  • #21
Das kommt ja auch auf das Alter an.

Ich bin in einem Alter, indem ich auf solche Lehrstunden keine Lust hätte, ich mag da lieber einen Profi als einen Lehrling - aber das kann ja jeder handhaben, wie er möchte.

Mit Anfang 20 mag das anders aussehen, aber wer es ü30 nicht drauf hat, den halte ich
Hast du mit Anfang 20 echt Bock auf jemanden gehabt, der es nicht drauf hatte? Also das kann ich gar nicht bestätigen. Grade mit Anfang 20 wollte ich selber noch was lernen, da hatte ich doch keine Lust, die Lehrerin für Leute zu spielen, die nicht mal küssen können? Das hat sich seitdem auch nicht groß verändert. Bin doch keine Lehrerin, will doch selber was neues erleben. 😀
 
  • #22
Wie alt seid ihr denn?
Er weiß nicht , wie es richtig geht. Das hat nicht unbedingt etwas mit Erfahrung zu tun, sondern auch mit Einfühlungsvermögen bzw. der Bereitschaft dazu.
Hat mit Alter nichts zu tun!
Er kann es nicht und will es nicht, Punkt!
Begehrst du ihn überhaupt, so wie er rüber kommt? Falls nein oder naja, dann lass es lieber mit ihm.
Welche Frau begehrt ein solcher Mann?
Falls ja, versuche ihm beizubringen, wie es sich für dich besser anfühlt. Aber ohne dich zu wundern, wenn er brüsk und ablehnend reagiert und dich dafür kritisiert, weil es dir so nicht gefällt. Nicht jeder Mann ist lernwillig. Einige gehen dann lieber in die Abwertung der Frau, was weibliche Wünsche und Bedürfnisse betrifft.
Frau bringt Mann küssen bei und dass er nicht grob sein soll, geht's noch?
Hast du mit Anfang 20 echt Bock auf jemanden gehabt, der es nicht drauf hatte? Also das kann ich gar nicht bestätigen. Grade mit Anfang 20 wollte ich selber noch was lernen, da hatte ich doch keine Lust, die Lehrerin für Leute zu spielen, die nicht mal küssen können? Das hat sich seitdem auch nicht groß verändert. Bin doch keine Lehrerin, will doch selber was neues erleben. 😀
100% Zustimmung!
 
  • #23
Mein neuer Bekannter ist gutaussehend und charismatisch aber leider auch ein schlechter Küsser. (...) Aber wie kann ich ihm zeigen, dass er mich anders küssen soll?
Ich bin der Auffassung, dass es keine "guten" und "schlechten" Küsser gibt, sondern nur kompatible und inkompatible Kusspartner. Sprich: Was du grottenschlecht findest, kann eine andere Frau als geradezu göttlich empfinden - und vice versa.

Es wurde schon geschrieben, dass die Art des Küssens viel von der Persönlichkeit preisgibt und ein Indikator für Leidenschaft, Hingabe und Sinnlichkeit ist. Und das sind alles Eigenschaften, die man nicht erlernen kann, sondern die man in seiner eigenen individuellen Ausprägung hat oder eben nicht. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Inkompatibilität beim Küssen auch oft mit unbefriedigendem Sex einhergeht.

Ich habe es darum immer so gehalten, dass, wenn ich das Küssen nicht einmal im Rahmen der "Magie des ersten Kusses" gut fand, ich auch keine Lust auf mehr hatte - und schon gar nicht auf Beziehung.
 
  • #24
Mein Mann hat auch jeden Tag das Bedürfnis meine Brust anfassen zu müssen, ich kann das absolut nicht nachvollziehen 🤷‍♀️ wirklich jeden Abend, wir liegen im Bett und ganz plötzlich ist seine Hand auf meiner Brust, warum ist das so? Warum 🤔🙄
Spannende Frage. Zumindest biologisch gehört es wohl einfach zur Prägung des Menschen dazu, das Bedürfnis zu verspüren, Zärtlichkeiten auszutauschen, und da ist für viele Männer die Berührung der Brust als ein wesentliches Merkmal von Weiblichkeit wohl einfach ein Teil davon.
Ähnlich kompliziert zu beantworten wiw etwa die Frage: Warum will er mich andauernd küssen? 🙂
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #25
Du meinst, er schlabbert dich nicht eklig feucht ab? Mein Traum.
Haha, geht mir auch so!:)
Aber ich denke @ADAC , es kommt wie immer auf die Passung an. Denn Du findest das trockene Küssen eben nicht schön.
Ist das nicht herrlich, Gottes Garten ist so groß, es ist für alle was dabei!
Mein neuer Bekannter ist gutaussehend und charismatisch aber leider auch ein schlechter Küsser. Er befeuchtet davor nie seine Lippen und presst sie in staubtrockenem Zustand auf meine. Es gab auch noch keine Tendenzen zum Zungenkuss.
So unterschiedlich kann es sein! Die Vorlieben.
Ich denke, der Mann hört sich erst mal gut an, aber Du wirst ihn anlernen müssen... Versuch macht kluch....
Natürlich ist es schöner, es passt gleich. Ich würde heute nicht mehr rumexperimentieren wollen, aber ich finde, es ist durchaus eine Altersfrage.
Hat mit Alter nichts zu tun!
Er kann es nicht und will es nicht, Punkt!
Woher weißt Du was ER will oder nicht will?
Frau bringt Mann küssen bei und dass er nicht grob sein soll, geht's noch?
Also manche Frauen mögen es, wenn der Mann auch mal hinlangt, manche eben nicht.
Mir hat übrigens einer meiner ersten Freunde das Küssen beigebracht. Wir hatten richtige Lektionen. Er war 10 Jahre älter, absolut unbefangen, wusste was er wollte :p, und fröhlich war er auch. Alles gut.
Es kommt auf die Passung an. Jedenfalls, nach dem, was ich HEUTE so denke.
Leben und leben lassen.
@ADAC , also in DEINEM Alter würde ich schon mal rumexperimentieren. Schon aus Neugier.
Wenn er hot ist, wie Du schreibst und charismatisch....
Da haben sich zwei gefunden, erst mal bisschen rum üben....
Ich bin da entspannt. Hinschmeißen kannst Du immer noch, denn ob es wirklich passt, sagt sowieso die Biologie am Ende.
w47
 
  • #27
Ich bin der Auffassung, dass es keine "guten" und "schlechten" Küsser gibt, sondern nur kompatible und inkompatible Kusspartner
Glaub ich schon..
Ich denke nur, es gibt Menschen, die sich auch mit "schlechten" / unerfahrenen Küssern zufrieden geben.
Insofern sind die dann doch wieder Kompatibel, weil ihnen leidenschaftliches Küssen vielleicht nicht so wichtig ist.

Also ist eher zu klären, ob @ADAC sich damit zufrieden geben kann und will.
 
  • #28
Wenn mich ein Mann grob anfaßt, dass es weh tut, hilft am besten ein Tritt gegen das Schienenbein. Eine andere Antwort fällt mir darauf nicht ein. Ich würde mir auch keine Gedanken darüber machen ob er Komplexe hätte oder ein AB ist.

Ganz im Gegenteil, die unerfahrenen waren am vorsichtigsten.

Es wurde schon geschrieben, dass die Art des Küssens viel von der Persönlichkeit preisgibt und ein Indikator für Leidenschaft, Hingabe und Sinnlichkeit ist.
Warte, ich mach das auch mal 100% Zustimmung.
Ich habe es darum immer so gehalten, dass, wenn ich das Küssen nicht einmal im Rahmen der "Magie des ersten Kusses" gut fand, ich auch keine Lust auf mehr hatte
Konnte ich auch nicht, selbst auf halben Weg ins Bett, wenn der Kuss nicht gut war, Feierabend. Das zeigte mir immer im Vorfeld wie der Mann mit mir umgeht.
 
  • #29
Zärtlichkeiten auszutauschen, und da ist für viele Männer die Berührung der Brust als ein wesentliches Merkmal von Weiblichkeit wohl einfach ein Teil davon.
Zärtlichkeit ist der Punkt.
Grob beim Küssen, grob grabschen? Da ist eine Haltung dahinter. Vielleicht lernt er es, vielleicht nicht.
Ich habe mich nie als Lehrerin gesehen, er kann es oder ich lasse es.
Es ist schon genug dass man sich sowieso aufeinander einschwingen muss.
Grabschen mag ich gar nicht. Ich fasse einem Mann auch nicht aus heiterem Himmel zwischen die Beine.
 
  • #30
Jungfrau ist er bestimmt nicht. Als ich ihn kennengelernt hab, hatte er eine Freundin, ich war mal bei ihnen zu einer Party eingeladen. Das sind sehr herzliche Menschen.

Also am iranischen Kulturkreis wird es definitiv nicht liegen . Nur weil Menschen in einer islamischen Diktatur leben heißt es nicht dass sie unbedarft sind . Es wird heimlich dort alles gemacht wie im Westen auch . Das Partyleben in Tehran ist nicht zu verachten . Natürlich findet es privat zu Hause statt und nicht in der Öffentlichkeit .
So hat er es mir beschrieben. Sie feiern auch hier oft und gern😊

Nur weil Frau sich *küssen" lässt...kennt sie doch eigentlich mehr Methoden
Eigentlich bin ich diejenige, die ihn küsst.
Wie alt seid ihr denn?
Er weiß nicht , wie es richtig geht. Das hat nicht unbedingt etwas mit Erfahrung zu tun, sondern auch mit Einfühlungsvermögen bzw. der Bereitschaft dazu.
Ich bin 32, er ist 34. Warum fragst du? Findest du das auch irgendwie unreif? Oder auch empathielos? Er sagt, er hat bisher 4 Beziehungen gehabt.
Handelt es sich um den gleichen Mann, der letztens nicht mehr geantwortet hat?.
Ja

würde ich einen Mann, der ansonsten super ist, nicht wegen so was ablehnen (was du ja auch nicht vorhast, oder?).
Nein, hab ich auch nicht vor. Trotzdem stört es mich.
Ich sag meistens sowas wie "Ich find dich gerade so sexy, darf ich dich küssen?" Und dann mach ich es einfach und irgendwas in ihm versteift sich.
Er sagt, ich wäre etwas zu forsch und fordernd. Es muss der perfekt romantische Moment da sein, in dem beide zugleich ein Kussbedürfnis verspüren. Und dann macht man es, im stillen Einvernehmen.


Warum sollte er Minderwertigkeitskomplexe haben?
Weil er Iraner ist. Er sagt, er merkt, dass Menschen in Österreich ihn und seine Familie sympathisch finden, ihnen helfen wollen und sich ihm gegenüber respektvoll benehmen aber er immer merkt, er wird hier nie ganz auf Augenhöhe wahrgenommen. Er ist immer nur der Flüchtling der noch nicht zu 100% akzeptiert wird und dem die Leute insgeheim immer misstrauen.
 
Top