G

Gast

Gast
  • #1

Schnell erregbar, ist das eher gut oder schlecht?

Hallo

Ich würde mal gerne ganz individuell und subjektiv die Meinung von Frauen hören..

Und bitte einfach aufs Thema eingehen und nicht Meinungen anderer Bewerten..

Ich bin Ü40 und mein Leben lang ist es einfach so das ich sehr schnell erregbar bin..

Bestimmte errogene Zonen bei mir berührt von einem weiblichen emotionalen Wesen und schon bin ich Geil....Ich bin so und ich steh dazu..also bitte keine Therapieempfehlungen und auch sonstige Dinge aus meinem Leben vermuten...


Meine 2 Fragen an die Frauen


1. Findet ihr das eher positiv oder negativ wenn ihr einen Mann frisch kennengelernt und ihr das ihm bemerkt??

2. Findet ihr es innerhalb einer Beziehung eher positiv oder negativ wenn ihr einen Partner habt der schnell erregbar ist.?
 
  • #2
1+2: Ich finde das absolut positiv, in jeder Hinsicht! :)

Ist doch toll!
Ich tät´s genießen! ;)

Ich hätte im Gegenteil Schwierigkeiten mit einem Mann, an dem ich ewig "hantieren" muss, bis es zu einer spürbaren Erregung kommt. Das wäre ein Abturner!
Ich bin selber schnell "on" (da ist ggfs. nicht mal Anfassen nötig - wohlbemerkt, meinen festen Partner betreffend!) , daher passt ein solcher Partner zu mir.

Bei einem EP-Date hier, mit dem es nach einigen Dates zum ersten Kuss kam, bemerkte ich eine sofort einsetzende Erektion bei meinem "Gegenüber" (nur "keusches" Küssen!). Ich fand das sehr charmant und habe es als Kompliment genommen! ;)
Also, für mich wäre das anziehend.
Es zeigt mir doch, dass mein Gegenüber ebenso wenig "tot in der Hose" ist wie ich!
 
G

Gast

Gast
  • #3
Die Antwort hängt davon ab, wie Du damit umgehst. Was passiert z.B.

- wenn Deine Freundin Dich (unabsichtlich) erregt, aber gerade keine Lust auf Sex hat - kannst Du Dich dann problemlos zurücknehmen?
- wenn eine neue Bekanntschaft Dich erregt, Du aber in einer Beziehung bist - kannst Du dann treu sein?
- wenn es nach der anfänglichen Erregung weitergeht - kommst Du dann auch sehr schnell?

Du siehst also, ich (w, 37) hätte erst einmal Befürchtungen, die es auszuräumen gälte. Wenn das aber möglich wär, fänd ich es klasse.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Finde ich insgesamt positiv, ich mag aber auch Sex und habe meine bisherige Partner immer überfordert.

Befürchtungen hätte ich keine, jeder darf ja nein sagen, solange dies akzeptiert wird, ist das kein Problem. Sollte ich ausnahmsweise mal nicht in Stimmung sein und würde bedrängt werden, wäre das sehr negativ. Würde das mehrfach vorkommen, würde ich erst mal auf Distanz gehen und es gäbe keinen Sex, solange ich mich nicht wohl fühle.

Noch eine w37
 
G

Gast

Gast
  • #5
Meine Güte, das hat so was von *fishing for compliments* ! Schnell erregt sein oder nicht ist sowas von unwichtig. Wenn es dann genauso schnell beim Sex geht - also mangelnde Ausdauer - ist der Abstörner schlechthin - viel schlimmer als ungenießbares Essen.

Wenn du aber Ausdauer vorzuweisen hast, wäre mir es Wurst, ob du schnell erregt bist oder nicht. Fast alle Männer sind schnell erregt. Es ist überhaupt nichts Besonderes.

w. 43
 
G

Gast

Gast
  • #6
'..Ich finde das absolut positiv, in jeder Hinsicht! :) ...'

Absolut negativ! Weil diese Erregung Dich wohl auch dann anfliegen wird, wenn es sich nicht um Deine Partnerin handelt!
Was soll ich mit einem Mann, der auf jede Frau heiß ist, die gut aussehend und zufällig in der Nähe ist?

Wenn die Partnerin mal keine Lust hat, dann drehst Du durch oder holst Du Dir woanders Sex?
Denn Du bist ja mit ü 40 noch immer total Sklave Deiner Triebe.

Du scheint jemand in dem Alter noch nicht gelernt zu haben, seine Triebe zu steuern. Da sind viele junge Männer unter 20 schon weiter!
 
G

Gast

Gast
  • #7
Schnell erregt finde empfinde ich als Kompliment und mir ist das sehr recht.

Wenn es allerdings dazu führt, dass der Mann beim Sex ein Tempo vorlegt, mit dem die Frau dann nicht mithalten kann. Er vor lauter Erregung hektisch wird und den Kopf verliert, sich nicht mehr unter Kontrolle hat sondern einfach nur "drauflos rammelt", dann ist das für die Frau weniger erfüllend, sondern eher frustrierend.
...und womöglich dann noch Stolz drauf ist, so "leidenschaftlich" zu sein.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ich bin als Frau sehr schnell erregbar und habe mir einen Partner gesucht, der ebenfalls schnell erregbar ist. Bei uns passt es halt.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Es ist ja immerhin ein Zeichen, dass ich den Mann sexuell gefalle. Ich finde das schon wichtig und fände es derart seltsam, wenn sich beim Mann nichts regt, z.B. wenn ich ihn küsse.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ich fände es problematisch, sofern ich mit einem Mann zusammen unterwegs bin und er beim Anblick einer anderen Frau schon erregt wird..
 
Top