• #91
Die Gutscheine hatten ja Hochkonjunktur als pünktlich zu Weihnachten die Läden zugesperrt wurden.
Und manche Geschenke kannst du auch nicht für dein Mädel kaufen, wenn sie nicht dabei ist - Schuhe zum Beispiel.
Da kommt es dann auch auf die Verpackung an ......
So hat V einen Gutschein für Schuhe bekommen .... der hing dann an einem Feuerzeug das wie ein High Heel geformt war. Einlösung hat gedauert - von Weihnachten bis gestern.

Zumindest mir ist keine andere Lösung eingefallen ..... Versandhandel bei Schuhen mögen wir beide nicht.
 
  • #92
Für mich steht noch das Kruisherenhotel in Maastricht auf der Wunschliste.
Oh, da hast du mich jetzt aber angepiekst ... danke! DAS würde ich sogar als »Gutschein« akzeptieren.
Hach, es gibt so tolle Hotels überall auf der Welt (und leider noch viel mehr scheußliche).

Mal sehen, ob Maastricht nicht doch fast auf dem Weg von hier ins Burgund ist; wäre einen größeren Schlenker wert.
 
  • #93
@HollyGolightly, das hört sich interessant an. Mich würde das interessieren. Was bedeutet für Dich "richtiges" Schenken? Das frage ich nicht, um mich darüber zu mokieren. Nein, ich würde gern wissen wollen, was die Frau namens Holly richtig schön findet, dies geschenkt zu bekommen.
Un vor allem, wie hast Du ihm das vermittelt? Kennt er Dich nun so gut, oder sagst Du das explizit vorher, was Du Dir wünscht?

Ich liebe z.B. Hotels. Die richtig schönen. Oder die ausgefallenen. Ich habe Interesse an Architektur. Daher gefallen mir auch die ungewöhnlichen Hotels.
Besonders im Winter. Mit einem schweren Rotwein in der Kaminlounge sitzen und der Pianomusik lauschen....
Oder den Spa-bereich ausgiebig nutzen. Danach ein Stadtbummel, schöne Ausflüge.
Für mich steht noch das Kruisherenhotel in Maastricht auf der Wunschliste.
w46
OK, kein Problem. Mit richtigem Schenken meine ich ganz materiell Dinge. Ohrringe, ein Musikinstrument, was auch immer. Da mein Gatte sich nichts merken kann sende ich ihm übers Jahr verteilt links. Beste Idee ever. Ebenso macht er das und auch meine Tochter. Dann kauft man keinen Schrott, wäre doch schade. Ich wusste im Vorfeld, dass er ein fauler Gutschein Schenker ist und hab mir das verbeten. Ist mir zu langweilig, ein selbstgemalter Gutschein. Wie im Kindergarten. Das geht nicht. Reisen können wir momentan durch die Krankheit meiner Tochter nicht, aber wenn wird einfach wieder alles geteilt.
 
  • #94
Das Highlight war dann, als er mir eine PS3 schenkte, die ich nie wollte und darüber vorher auch lang und breit über die Gründe gesprochen habe.
Wer das Ding dann genutzt hat, weil es irgendwelche exklusiven Titel nur für diese Konsole gab, brauche ich wohl nicht zu erwähnen...
@RoseBlack , na das war ja vielleicht ein Schlumpf....
Ich dachte, solche Männer gibts gar nicht mehr....
Das ist ja, als wenn ER seiner Frau ein Kistchen Havannas schenkt, weil sie mal erwähnt hat, dass sie gern Cuba Libre trinkt.....ist ja fast das Gleiche....🤪
Sie hatte Karten für Wacken bekommen, mit dem Versprechen...bevor Du da alleine stehst, komm ich mit.
Du Liebe, dann wünsch ich Dir aber gutes Wetter.... Pixi vier Tage im Schlamm, im Zelt, mit schnarchenden Rockern in den anderen Zelten drum rum...au wei...
Aber wo Du Wacken sagst.... ich bin vor drei Jahren beim Schlendern über den Flohmarkt auf einen Riesen-Rucksack aufmerksam geworden... Er war Dunkelblau-Metallic, sehr edel, und hat dezent in der Sonne geblinkt...
Ach, die Farbe zieht mich immer an....., und dann sagte die Verkäuferin etwas von: "super für Festival".
Und ich dachte an Wacken. Und meinen Sohn. Und hab ihn gekauft.... Dabei wusste der Sohn noch gar nicht, was Wacken ist...aber ich habe für alle Fälle schon mal einen Rucksack....falls er irgendwann mal....
Allerdings kann er mit der Musik nichts anfangen....
Das wird wohl nichts. Ich dachte, da passen dann noch die Sachen der Freundin mit rein.....

Oh, da hast du mich jetzt aber angepiekst ... danke! DAS würde ich sogar als »Gutschein« akzeptieren.
Na, das freut mich aber sehr!:) Da sieht man auch, wenn Gutschein, dann nur, wenn er SEHR gut überlegt ist....
Das Hotel finde ich sehr toll, ich liebe die Kombi aus Nostalgie und Kunst...sowie das dann spezielle Interieur. Für mich hat das was. Andere Menschen, besonders die, welche ständig auf Geschäftsreise sein müssen, kannst Du vielleicht wieder mit Hotels jagen....
Ich finde das toll, rauszutüfteln, was der Andere genau mag, ich hatte da immer ein kleines Büchlein ( das berühmte schwarze Büchlein...;)), darin habe ich solche Dinge dann notiert...., wenn jemand etwas geäußert hat...

@HollyGolightly , Danke für die Ausführung, ich dachte mir schon, dass Du da sehr strategisch knackig vorgehst.... :cool:
w46
 
  • #95
Kann ich nicht näher erklären. Es ist mir einfach unangenehm Menschen an eine Verpflichtung zu erinnern. Das ist Erziehung und ich kann und will da nicht über meinen Schatten springen.

Sagt der Schenkende, Freitag gehen wir essen und damit wird dein Gutschein eingelöst, so ist alles gut.
Sagt die Gutschein-Schenkende, wollen wir mal wieder essen gehen und erwähnt mit keinem Komma den 'Essen-gehen-Gutschein', so sage ich nichts und gehe davon aus, dass ich zahlen werde.
 
  • #96
Kann ich nicht näher erklären. Es ist mir einfach unangenehm Menschen an eine Verpflichtung zu erinnern. Das ist Erziehung und ich kann und will da nicht über meinen Schatten springen.

Sagt der Schenkende, Freitag gehen wir essen und damit wird dein Gutschein eingelöst, so ist alles gut.
Sagt die Gutschein-Schenkende, wollen wir mal wieder essen gehen und erwähnt mit keinem Komma den 'Essen-gehen-Gutschein', so sage ich nichts und gehe davon aus, dass ich zahlen werde.
Das geht mir auch so. Ich würde das auch nicht machen. Hat was mit Stil zu tun. Es hat genauso etwas mit Stil zu tun, eine ausgesprochene Einladung nicht "zu vergessen". Das bringt das Gegenüber in eine unangenehme Situation und ist für mich auch Zeichen einer schlechten Kinderstube. Angenommene Verpflichtung wird gern gegeben, ansonsten fühlt sich der Beschenkte nämlich bescheuert. Dann hätte ich lieber keinen Gutschein, und solch einen Kontakt bräuchte ich auch nicht.
Ebenso sind Spiel- und Leihschulden Ehrenschulden.
w46
 
  • #97
In meiner langen Beziehung haben mein Ex und ich uns sogar nach 2 oder 3 Jahren darauf geeinigt uns einfach gar nichts mehr zu schenken, weil ich diese einfallslosen Geschenke, die nichts mit mir zu tun hatten und quasi unter "Zwang" entstanden einfach nicht mehr ertragen konnte
Irgendwann hat man einfach keine Ahnung was man schenken soll, man hat auch genug Krempel.
Ich finde es immer schön als Geschenk was zusammen zu unternehmen/ den Tag zusammen zu verbringen, irgendwo hin fahren, sich was anschauen oder einfach nur an den See, ein Picknick oder ein leckeres Eis verputzen 😊

Wir haben bald unseren zweiten Hochzeitstag, Baumwollhochzeit, da schenken wir uns passend zur Hochzeitsart ein Geschenk. Ich brauche dann wohl noch ein Geschenk aus Baumwolle. :)
Janssen (J&J) ist absoulut safe, Top-NW-Profil in der Phase 2a in Deutschland. Habe ich seit September, lebe noch :cool:
Hab nun einen Impftermin in ca. zwei Wochen (biontech) 😬
 
  • #98
@Ikigai das Hotel kenne ich;-)
Maastricht ist auch so super schön!
Roermond aber auch, wenn man am Outlet store vorbei fährt;-)
Soll ich Dir einen Gutschein basteln zum Camping de Weert mit Faltcaravan? Dann kannst Du mit Sohn für Wacken üben...Blau ist der auch, passt dann zum Rucksack.
Siehste so kommt man auf die Idee, der andere muss doch solche Gutscheine toll finden und vergisst zb zu fragen, ob da jemand Camping überhaupt mag oder den Ort, ggf eh nie gerne wegfährt etc etc.

Dann wirds vielleicht doch eine Scheusslichkeit
 
  • #99
Kann ich nicht näher erklären. Es ist mir einfach unangenehm Menschen an eine Verpflichtung zu erinnern. Das ist Erziehung und ich kann und will da nicht über meinen Schatten springen.
Ja, das verstehe ich.

Ich will gar nicht wissen, wieviel Gewinn irgendwelche Geschäfte mit nicht eingelösten Gutscheinen machen 😅.

Jemanden an einen mir geschenkten Gutschein erinnern würde ich auch nur, wenn ich ihn sehr gut kenne. Ansonsten käme ich mir auch doof vor.
Und dann liegen solche Gutscheine ja auch ewig in einer Schublade, und man muss dran denken... das ist eigentlich das Übelste. Ich leihe mir auch ungern Sachen von anderen Menschen, einfach weil man dann im Kopf haben muss, es wieder zurückzugeben... Da denk ich lieber an andere Sachen 😃.
w45
 
  • #100
@Ikigai das Hotel kenne ich;-)

Soll ich Dir einen Gutschein basteln zum Camping de Weert mit Faltcaravan? Dann kannst Du mit Sohn für Wacken üben...
Nehme ich! Ich kann Hotel und Camping!;)

Auch "Crème brûlée" aus dem Hotel und wenn es sein muss (ganz fies) Ravioli aus der Dose beim Camping. In der Not....

Nur der Sohn wird nicht mitwollen.... Der findet mich gerade richtig uncool ... und ich bin beruhigt...., alles also ganz normal und wie es muss...
Manchmal ärgere ich ihn und mache den "Allmann"..., dann drehe ich Schlager auf...... , er bekommt dann immer Zuckungen, haha, göttlich!
 
Top