• #1

Schon wieder kennenlernen?

Hallo, ich komme gerade aus einer knapp vier jährigen Beziehung. Ich hab so viel Energie reingesteckt, weil ich etwas für immer gesucht hatte .. naja die Beziehung ist jetzt rum.. ich hätte sehr gerne eine neue Beziehung.. allerdings fällt mir diese Kennenlernphase so schwer ..es fällt mir so schwer mich wieder jemanden anzuvertrauen und wieder jemanden so nah an mich ranzulassen .. kann es jemand verstehen und könnte mir einen Tipp geben wie ich mit der Situation umgehen kann?
 
  • #2
Ja, kann ich gut verstehen. Es hilft aus meiner Sicht: Abstand gewinnen und nicht gleich mit der nächsten Beziehung trösten.
 
  • #3
es fällt mir so schwer mich wieder jemanden anzuvertrauen und wieder jemanden so nah an mich ranzulassen .. kann es jemand verstehen und könnte mir einen Tipp geben wie ich mit der Situation umgehen kann?
Mach erstmal Pause bis Du mit der alten Beziehung fertig bist und auch gelernt hast, warum es gescheitert ist, damit Du den Fehler nicht wiederholst.

Ich hab so viel Energie reingesteckt, weil ich etwas für immer gesucht hatte .. naja die Beziehung ist jetzt rum.
Die erste "Lesson to learn": in eine Beziehung die für immer taugt musst Du nicht viel Engergie reinstecken, sondern die gibt Dir Energie für andere Lebenslagen.

Also in Ruhe zurück lehnen, gucken, warum/wie Du in einer Beziehung gelandet bist, die Dich viel Energie gekostet hat und warum Du 4 Jahre darin geblieben bist.
Dann guck Dir an, was passiert ist in der Beziehung, dass Dein Vertrauen nun so nachhaltig geschädigt ist.

Wenn Du das erkannt hast, dann mach Dir einen Plan, wie Du es in Zukunft vermeidest oder früh erkennst, um Dein Leben nicht mit so unangenehmen Beziehungen zu vertun.
 
  • #4
Hallo, ich komme gerade aus einer knapp vier jährigen Beziehung.
So wie du schreibst kommt es mir so vor, dass ihr euch erst vor kurzem getrennt habt. Du solltest erstmal eine Zeit lang alleine bleiben bevor du dich in die nächste Beziehung begibst.
es fällt mir so schwer mich wieder jemanden anzuvertrauen und wieder jemanden so nah an mich ranzulassen ..
Natürlich kann ich das verstehen. Das liegt daran, dass du mit deiner alten Beziehung noch nicht abgeschlossen hast. Also noch mal. Deshalb ist es das beste erst einmal eine zeitlang alleine zu bleiben.
 
  • #5
Ich brauche Zeit um zu verarbeiten um zu heilen und los zu lasen. Am Ende auch meine Anteile möglichst sachlich angucken zu können. Ich halte nichts davon sich sofort mit einem neuen Menschen abzulenken. Ich glaube derjenige hat wenig Chancen auf eine gesunde Beziehung. Das empfinde ich als nicht fair.
 
  • #6
Kann mich sehr gut in deine verletzte Situation reinversetzen. Ich denke, die rein gesteckte Liebes-Energie von dir war einseitig, also nicht ausgeglichen, darum kam es zum Bruch! Dein Vertrauensverlust braucht eine ganze Weile, um wieder neues Vertrauen zu finden! Du solltest als guter Tipp von mir, erstmal eine Reflektionspause einlegen und nicht gleich mit Partnersuche loslegen! Die alte Ursache würde sonst in den neuen Kontakt übernommen werden. Du bist mit deinem Problem gewiss nicht alleine, es gibt unendlich viele solche Probleme, es sind gescheiterte Beziehungen, die zum Alltag, zum Leben dazu gehören. Es gibt dennoch etwas Positives dabei, nämlich: es ist eine große Chance, sich selbst neu und anders kennen zu lernen. Nur wer sich Enttäuschungen und Verletzungen eingesteht, kann diese auch überwinden! Komme erstmal zur Ruhe, reflektiere, was schief gegangen ist, was lernst du daraus, was kannst du in einer neuen Partnerschaft anders machen? Ganz wichtig ist, alle Verbindungen zum Ex konsequent zu beenden, um so einen Schutzraum für dich zu schaffen, um wieder bei sich in den "S" Werten: Selbstliebe, Selbstwert, Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Selbstverantwortung, Selbsttreue usw. anzukommen.
Wünsche dir die nötige Kraft!
 
  • #7
Ich hatte auch eine vierjährige Beziehung, bin jetzt über 3 Jahre getrennt und möchte noch keinen Mann kennen lernen.
Warum man von Einem zum Nächsten hüpft, hüpfen kann, werde ich nie verstehen.
 
  • #8
Wie lange ist es her, dass ihr euch getrennt habt? Wer hat die Beziehung beendet, du oder er? Wie alt bist du?

Die unfreiwillig verlassene Person braucht in der Regel eine Weile zum Verarbeiten, das kann schon mal ein, zwei Jahre dauern. Hatte man mit der Beziehubg dagegen schon länger innerlich abgeschlossen, ist man wahrscheinlich etwas früher bereit für Neues. In jedem Fall ist aber eine kleine Pause wohl nicht verkehrt.
w27
 
  • #9
Ich hatte auch eine vierjährige Beziehung, bin jetzt über 3 Jahre getrennt und möchte noch keinen Mann kennen lernen.
Warum man von Einem zum Nächsten hüpft, hüpfen kann, werde ich nie verstehen.
Ich denke, das ist eine fast komplett weibliche Sicht der Dinge. Männer verpartnern sich viel schneller wieder. Auch liegt das daran, wer verlassen wurde und wer gegangen ist. Letzterer ist meist nach kurzer Zeit wieder bereit für neue Ufer, er hat meist schon vor dem Tag X abgeschlossen. Der verlassene muss erst genesen.
 
  • #10
Ich hab so viel Energie reingesteckt, weil ich etwas für immer gesucht hatte .. naja die Beziehung ist jetzt rum.. ich hätte sehr gerne eine neue Beziehung.. a
Energie stecken, neue Beziehung wollen sagt alles, Du wolltest und willst Beziehung.
Es geht nicht um den richtigen Partner, den Mann an sich, sondern um die Ziele, die Du mit Beziehung verknüpfst und darum, nicht Single zu sein.
So wird es auch in Zukunft nicht, wenn es Dir um Beziehung geht.
Es braucht den richtigen, passenden Partner, die Gefühle für ihn, das muss sich leicht, selbstverständlich anfühlen. Partnerschaft pflegen ist wichtig, aber Energie reinstecken klingt nach mühselig, passend machen wollen, Pflege ist etwas anderes als Arbeit, eine gute Partnerschaft gibt Energie.
Die Kennenlernzeit ist Dir zu anstrengend, klar, es geht nicht um ddn Mann mit seiner Persönlichkeit, sondern um jemanden, der Deine Ziele erfüllen soll.
Bei manchen Menschen klappt dieser Weg, ob dauerhaft ist dahin gestellt, meist nicht.
 
  • #11
allerdings fällt mir diese Kennenlernphase so schwer ..es fällt mir so schwer mich wieder jemanden anzuvertrauen und wieder jemanden so nah an mich ranzulassen .. kann es jemand verstehen und könnte mir einen Tipp geben wie ich mit der Situation umgehen kann?
Ich habe vor einigen Monaten eine ähnliche Phase durchgemacht, mir ging es psychisch sehr schlecht, so dass ich angst hatte nie gut genug zu sein... Bis ich dann angefangen habe um mich selbst zu kümmern, meine Bedürfnisse und Vorstellungen aufgeschrieben habe, negative Gedanken zuzulassen und schnell wieder mit positiven Gedanken zu ersetzen. Was ich dir damit sagen will ist, dass der Heilungsprozess sehr wichtig ist in solch einer Situation.
Nimm dir Zeit um deine vergangenen Beziehungen zu verarbeiten in dem du dich positiv ablenkst mit Sport, Yoga, Meditation, dich selbst lieben lernen und dich mit Leuten austauschen. Wenn du dich dann bereit fühlst und mit dir selbst im Reinen bist versuche bewusster zu daten und mal jemandem eine Chance zu geben, der nicht vom ersten Eindruck dein Typ Mann ist. Klar solltest du nicht gerade deine Ansprüche herabsetzen, aber ich wurde durch die ganzen Komplimente und Aufmerksamkeit von andern viel selbstbewusster und auch wählerischer. Ich habe in der Kennenlernphase schnell gemerkt, was ich in einer Beziehung auf keinen Fall haben möchte und mich weiter umgeschaut. In der heutigen Zeit ist es leider viel komplizierter geworden, einen passenden Partner zu finden als erfolgreich Karriere zu machen.
 
  • #12
Ich denke, das ist eine fast komplett weibliche Sicht der Dinge. Männer verpartnern sich viel schneller wieder. Auch liegt das daran, wer verlassen wurde und wer gegangen ist. Letzterer ist meist nach kurzer Zeit wieder bereit für neue Ufer, er hat meist schon vor dem Tag X abgeschlossen. Der verlassene muss erst genesen.
Gilt vielleicht für die Einen, nicht für die Anderen:)
 
  • #13
Liebe Maya,

ich befinde mich gerade in einer ähnlichen Situation, nur das mein Ex und ich fast 9 Jahre zusammen waren. Ich habe mich auch mit 2 Männern getroffen (nur im Café) und auch für mich hat es sich nicht gut angefühlt. Du bist also in bester Gesellschaft. Nimm dir einfach die Zeit, die du brauchst. Du bist niemanden Rechenschaft schuldig. Und wenn der Richtige kommt, dann kommt er. 😉 Ich selbst habe mich von der Datingapp wieder abgemeldet und konzentriere mich jetzt erst einmal auf mich. Ich wünsche dir alles Gute!

(w/28)
 
  • #14
Ich habe im letzten Jahr das Lebensmotto #loveyourself erfolgreich umgesetzt. Es fiel mir extrem schwer und eine intelligente Therapeutin durfte mich auf dem Weg ein Stück weit begleiten. Heute geht es mir sehr viel besser! Ich strahle wieder und habe mich gut erholt. Menschen kommen wieder fröhlich und offen und vor allem liebevoll auf mich zu. Rückschritte oder Niederlagen reißen mich nicht mehr so tief runter. Ich habe mein neues Leben und Ich fest verankert. Es gibt da neue Hobbies und Inhalte wie 2 Heilige Birma Kitten, Krafttraining jeden 2. Tag, pflanzliche Ernährung, neue Grünpflanzen und Microgreens, Sprossen und ein neues Gästezimmer, das ich eingerichtet habe. Ich habe meine erste Fotoausstellung am Start. Ich liebe Musik und chille abends auf der Couch bei Radio statt TV. Vorher hat mein Ex-Freund alle Zeit einfach so für sich eingenommen. Die Umstellung war richtig und wichtig! Mein Leben ist wieder positiv und ausgefüllt. Und neue Bekanntschaften oder Freundschaften gehe ich sehr langsam und vorsichtig an. Ich frage viel nach und achte auf ein Geben und Nehmen. Ich bleibe 100% bei mir!
 
Top