G

Gast

Gast
  • #1

Schuhtick, stört das Männer wirklich?

Ich kaufe mir quasi jede zweite Woche ein paar neue Schuhe, gehe sowieso gerne shoppen und habe einen riesige Auswahl toller Schuhe für jeden Zweck. Meine beiden letzten Freunde hat das extrem gestört. Geht das allen Männern so oder wissen manche das auch zu schätzen, wenn man tolle Schuhe anzieht? w37, Juristin
 
G

Gast

Gast
  • #2
Nö, würde mich überhaupt nicht stören, solange Du mir meinen eigenen Sammlertick auch zugestehst.
m,39
 
G

Gast

Gast
  • #3
...wenn noch genug Zuneigung für den Partner übrig bleibt, wieso sollte es dann stören?

...habe selber ca. 50 Paar Schuhe (Sneakers).

m/29
 
G

Gast

Gast
  • #4
Da du als Juristin wahrscheinlich nicht allzu schlecht verdienst und die Schuhe (davon gehe ich jetzt mal aus) von deinem Geld bezahlt hast, wüsste ich wirklich nicht, was die Männer daran gestört haben könnte. Ist doch schließlich dein "Hobby" und dein Geld.
Die meisten Männer, die ich näher kannte, hatten auch irgendein (meist teures) Hobby. Das ging dann von superteuren Laufschuhen (mein Mountainbike war preiswerter als diese Schuhe) bis zu technischen Geräten, die, obwohl noch völlig funktionstüchtig, immer vom neuesten Modell abgelöst werden mussten. Oder Motorradfahren, oder Angeln, oder .... Männer sind da kein Stück anders oder besser, nur dass es bei den Männern in den meisten Fällen nicht gerade Schuhe sind, die sie begehren.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Wenn Shoppen und Schuhe Dein Lebenszweck sind, würde mich das auch stören.
Du dürftest ja mindestens 200 Paar Schuhe haben.
Das ist ganz deutlich eine Ersatzbefriedigung und hat etwas von Kaufsucht.

Vielleicht kaufst Du zur Abwechslung mal ein paar Laufschuhe und gehst Joggen statt shoppen?
Oder Wanderschuhe, dass Dein Liebster auch mal mit Dir in die Berge fahren kann?
Eine gleiche Frau wie Carrie aus SATC würde 95 % der Männer in Deutschland nur nerven und gleichzeitig langweilen.
Ich besitze etwa 50 paar Schuhe, aber ich habe noch nie einen Mann damit genervt. Vielleicht deshalb, weil ich ihn nicht damit belaste.

w, 40 J
 
G

Gast

Gast
  • #6
Immer noch besser Frauen mit Schuhtick als Männer mit Eisenbahnen!
 
G

Gast

Gast
  • #7
Oftmals stört der Schuhtick nicht, nur die damit verbundenen Auswirkugen sind lästig und können zum erbitterten Streit führen:

- es werden jede Woche die neuesten Modelle gezeigt und langatmig vorgeführt (nervig)

- die Lagerfläche im Keller ist schon erschöpft, trotzdem wird nicht aussortiert, sondern immer mehr angeschleppt bis es wirklich stört

- die "Kaufsucht" verdeckt ein unausgesprochenes Problem und führt zum Scheitern der Beziehung. Der Mann hat ein zunehmend ungutes Gefühl beim "Kaufrausch" der Frau (=Unzufriedenheit ?), kann dies aber nicht ansprechen ohne "niedergemacht" zu werden.

Dehalb sind Extreme immer unschön. Es liegt folglich in einer wackeligen Partnerschaft nicht am einzelnen Schuh..
 
G

Gast

Gast
  • #8
Nein das stört mich überhaupt nicht, ganz im Gegenteil. Ich mag Frauen die sich gut und modisch kleiden, da gehören natürlich auch die passenden Schuhe dazu. Ich nehme also sehr gerne eine Frau mit Schuhtick.

m35 Jurist
 
G

Gast

Gast
  • #9
Mein Gott, andere sammeln Briefmarken oder Münzen .... die kann man nicht mal anziehen! :))
w46
 
G

Gast

Gast
  • #10
Naja, Kaufsucht kompensiert in der Regel andere Defizite, auch wenn man sich dieser nicht bewusst ist. Dabei ist es egal, ob man das Geld dazu selbst erwirtschaftet oder nicht.

Wieviele von den Schuhen hattest du mehr als 10x an, wenn ich fragen darf?
 
  • #11
Hätte kein Problem damit, habe selbst ein teures Hobby (Modellbau, Offroad und Hubschrauber). m30
 
G

Gast

Gast
  • #12
Finde ich toll! - Du hast sicher auch schöne lange Beine. Schöne Schuhe an einer Dame finde ich absolut erotisch und inspirieren! -

Dies hat ein Mann geschriben!
 
G

Gast

Gast
  • #13
Würde mich nicht stören solange es dadurch keine Einschränkungen für mich gibt. Also wenn es dadurch keine finanziellen Zeit oder Platz Probleme gibt wüsste ich nicht was daran auszusetzen gibt.
Nachvollziehen kann ich das zwar nicht, aber das muss man ja auch nicht.
 
  • #14
Hallo liebe FS,

Warum hat Deine Ex-Freunde das gestört? Das würde mich echt interessieren... ;-)

Also hier eine ehrliche Antwort: Nein, mich stört das überhaupt nicht, im Gegenteil - ich mag Frauen, die - um es jetzt mal etwas salopp zu sagen - "richtige Frauen" sind und sich gerne modisch kleiden und stylen usw. Shoppen gehört dann halt nunmal dazu. Solange dazu nicht jedesmal meine Kreditkarte benutzt wird... ;-)

Ich finde es schrecklich, wie eine Mehrheit der Leute (m. + f.) hierzulande ungepflegt und geschmacklos rumläuft, und jeder Mensch (ebenfalls m. + f.), der ein wenig 'rausgeputzt' daherkommt, ist da schon eine Wohltat fürs Auge...!

Weiterhin alles Gute beim Shoppen und Schuhkaufen! ;-)

m., 32
 
  • #15
Es ist ja auch die Frage, wie du diesen "Sammlertrieb" kommunizierst. Ich glaube, es wird die wenigsten Männer stören, dass du dir Schuhe kaufst. Jeder hat sein Hobby, siehe #3.
Problematisch wird es, wenn du von deinem Partner verlangst, dass er
1. auch für jeden Anlass ein besonderes paar Schuhe hat
2. er deine Schuhe bezahlen muss... (möglicherweise ein Problem)
3. er immer mit zum Schuhe kaufen muss (das mag nicht jeder)
4. du dich jedesmal entschuldigst oder übermässig freust, wenn du ein paar neue schuche hast.. die "doch genauso aussehen, wie DIE DA" "... ok ja ich hab's ja verstanden, da ist SOOO ein Unterschied".

Männer sind da halt manchmal etwas einfacher gestrickt....
Anstelle von "Schrank aufmachen.... Anschauen... Ich hab nichts anzuziehen" geht das halt ganz unkompliziert... "Schrank aufmachen, reingreifen, passt schon".

Ok ein wenig zu klischeehaft, ich weiss, aber im Prinzip... :)

Steh einfach zu dir selbst, wenn du dir gerne Schuhe kaufst, ist das in Ordnung. Wenn du einen Mann hast, der gerne mit dir Schuhe kauft, ist es besser, wenn nicht, dann musst du wohl mit der Unverständnis der männlichen Bevölkerung leben.

Nimm es nicht persönlich, die meisten Männer haben einfach kein Verständnis dafür, warum Frauen so viele verschieden Schuhe haben möchten und worin die feinen Unterschiede zwischen ihnen bestehen bestehen.

Analog zu deinen eigenen Beispiel hast du ja ebensowenig Verständnis für diese technische Verspieltheit der Männer...

Ausnahmen bestätigen auch hier mit Sicherheit die Regel, aber das ist ja scho ein klassisches Klischee :)

M34
 
G

Gast

Gast
  • #16
Die Schuhe sind nur das vordergründige Problem. Es scheint eine Kaufsucht zu sein.
Eine krankhafte Angelegenheit ? Fragen Sie lieber mal jemanden der sich mit so etwas auskennt ..
Sie müssen schon erheblich mehr und viel wertvollere Schuhe kaufen bevor Sie damit ein Museum füllen können wie bei : Imelda Marcos ? m
 
  • #17
Es gibt zwar Schlimmeres als den Frauen-Schuhtick, aber stören würde mich das schon auch ein bisschen. Ich folge da im Wesentlichen den Argumenten in #6, der meiner Meinung nach ganz gut versucht, ein bisschen hinter die Kulissen des "Problems" zu schauen. Ich glaube auch, dass hinter dem Schuhkauf eher ein unverarbeitetes Selbstbewusstseinsproblem steckt, und der Schuhkauf ist eine Symptombehandlung.

Wer sich alle 14 Tage (teure?) Schuhe kauft, der wirft sein Geld sinnlos zum Fenster raus. Von einer Juristin nimmt man zwar an, dass sie dieses Geld auch erwirtschaftet, aber ich finde es trotzdem befremdlich, wenn jemand mit seinem Geld so herumaast. Ich mache das ja auch nicht.

Übrigens nehme ich an, dass du, Fragestellerin, dann auch sonst sehr viel Wert auf schicke Klamotten legst. Entsprechend wird zu dir auch ein Partner passen, der dies ebenfalls tut. Frag doch mal bei "Designer" an. ;)

Viele Schuhe kaufen bedeutet auch: viel Stadtbummel. Ich gehöre zwar zu den Männern, die Stadtbummel gar nicht so schlecht finden, aber ich möchte nicht jedes Wochenende damit verbringen. Darauf läuft es aber hinaus mit einer Frau mit Schuhtick.
 
  • #18
Schuhe sind so ziemlich das Letzte was mich interessiert solange es nicht komplett daneben ist, (Mit Ballerinas in den Wald, mit Flip Flops in die Stadt) meinetwegen könnte die Dame 356/7 mit New Rocks oder Springerstiefeln rumrennen. solange der Mensch darin DIE Frau ist.
 
G

Gast

Gast
  • #19
@ #16: Dein vorletzter Absatz ist ein unterhaltsamer Gedanke. Aber was ist, wenn "Designer" tatsächlich überzeugter Barfußgänger ist?

Spaß beiseite: Entscheidend ist meiner Meinung nach, welchen Stellenwert die Schuhe bei der Fragestellerin haben.
* Werden die nur mal eben auf dem Nachhauseweg gekauft, zu Hause im Schrank gestapelt und je nach Gelegenheit angezogen? Dann kann Mann damit vermutlich leben.
* Ist es aber mit stundenlangen Einkäufen durch die verschiedensten Läden verbunden, zu denen Mann mitmuss, um die Schuhe zu bewundern, die eh (sorry, etwas platt gesagt) für ihn alle gleich aussehen? Sind die Schuhe ihr Lieblingsgesprächsthema? Dann wird Mann damit vermutlich mehr Probleme haben.

In jedem Fall passt am ehesten ein Mann, der ebenfalls viel Wert auf Mode, Shopping und ggf. dahingehenden Luxus legt. Vermutlich waren die Expartner in dieser Hinsicht zu verschieden zur Fragestellerin. Aber das ist doch mal eine Frage, die sich gut bereits im Kennenlernen (E-Mails) abklären lässt, nach dem Motto: "Ich liebe Shopping, besonders Schuhe. Kannst Du Dich dafür auch begeistern?"
 
G

Gast

Gast
  • #20
@ FS
"Ich kaufe mir quasi jede zweite Woche ein paar neue Schuhe, gehe sowieso gerne shoppen"

Das würde ich als gebranntes Kind gar überhaupt nicht schätzen können, das heisst mit einiger Wahrscheinlichkeit :

Samstags häufig die Bahnhofsstrasse in Züri o.ä auf und ab und Einkaufstüten tragen.
Ich trage lieber einen bleischweren Rucksack den Berg hoch statt Tütchen in der City
 
G

Gast

Gast
  • #21
Meine bisherigen Partner haben sich über meinen Schuhtick nie beschwert sondern waren eher amüsiert. Allerdings kaufe ich nicht ganz so viele wie du.

Ich gehe viel lieber allein shoppen als mit Partner und bezahle meine Klamotten grundsätzlich selbst :).

w53
 
G

Gast

Gast
  • #22
Ich finde das toll, ich mag Frauen mit Schuhtick.
 
G

Gast

Gast
  • #23
ich wäre froh wenn meine Freundin öfter schöne Schuhe kaufen würde und diese auch anziehen würde.
 
G

Gast

Gast
  • #24
Hm..
Ich muss einen dummen vergleich bringen....
Wenn ich eine attraktive Frau mit einem schönen Auto vergleichen darf...

Ein schönes Auto ist nur dann ein schönes Auto, wenn auch die Reifen dazu passen. Ich persönlich stehe absolut auf Frauen, die schöne Schuhe tragen.

Solange es nicht irgendwelche Ballerinas oder andere Flachtreter sind.... Gehe ich sogar gerne mit zum Shoppen.

Aber da ist es bei Männern wie wenn Frauen Unterwäsche kaufen.. Die Schuhe müssen schon interessant sein.. Bei Heels oder Stiefelchen kann man als Frau dann eher wenig falsch machen.

Sollte die Frau aber Ballerinas kaufen wollen, und dann erwarten, dass ich begeistert bin, dann sollte sie mich lieber zuhause lassen.

J.
 
Top