G

Gast

Gast
  • #1

Schuldgefühle oder kein Interesse

Bin neu in diesem Forum und verzweifle gerade an der Verhaltens-Interpretation meines aktuellen Dates. Ich habe ihn dreimal getroffen, jedes Date war sehr schön und wir hatten viel Spaß. Beim dritten (letzten) Date ist er quasi über mich hergefallen, es kam aber nicht zum Sex, weil ich das zu dem Zeitpunkt nicht wollte (bzw. behauptet habe). Trotzdem ging es sehr weit und er hat seine Wünsche mit einer Vehemenz geäußert, die eine andere Frau ihm evtl. schon übel genommen hätte. Mich hat es ehrlich gesagt nicht gestört, sondern im Gegenteil eher angetörnt. Wir haben uns dann aber brav in der Nacht getrennt. Am nächsten Morgen bekomme eine SMS, in der er sich für sein Verhalten entschuldigt und mich fragt, ob bei mir alles ok ist. Ich wusste überhaupt nicht, was in seinem Kopf herumirrt und habe ihn gefragt, ob es wirklich so schlimm war... Daraufhin kam erst am nächsten Tag eine SMS, dass er mich um Verständnis bittet, dass er sich erst einmal zurückziehen muss, aber hofft, dass es mit der Freundschaft weitergeht.. Freundschaft?!
Ich frage mich jetzt, ob er Probleme mit eingebildeten Schuldgefühlen hat, sich plötzlich daran erinnert, dass er doch liiert ist oder eine andere besser findet oder die letzte SMS schlicht und einfach bedeutet: sorry, nicht weiter interessiert - lass uns Freunde bleiben.
Wäre dankbar, wenn mir auch ein paar männliche Forumsteilnehmer antworten.. danke
 
G

Gast

Gast
  • #2
Er kann doch nicht wissen, dass sein Verhalten Dich "angetörnt" hat.
Wahrscheinlich hat er die Erfahrung gemacht, dass seine Direktheit auf Frauen erschreckend wirkt.

Lass ihn wissen, dass es Dir gefällen hat, und dass Du nach wie vor Interesse an ihm hast.
Der freut sich - da bin ich fast sicher.
w50
 
G

Gast

Gast
  • #3
Du sendest ziemlich widersprüchliche Botschaften aus. Einerseits macht dich deine Offensive an, das spürt er sicher auch, du sagst aber trotzdem Nein. Am nächsten Morgen bittet er dich um Entschuldigung für sein Verhalten und erkundigt sich, wie es dir geht und du antwortest ihm, ob es denn so schlimm war?
Entweder du willst oder du willst nicht. Und wenn du nicht willst, hast du einen Grund dafür und keine Lust auf Sex. Aber Lust haben und Nein sagen, obwohl du ein erwachsener Mensch bist und ihn am Tag später noch auf die Schippe nehmen, da hätte ich auch das Gefühl, ich hätte ich total zum Affen gemacht und würde erstmall abziehen.
 
  • #4
er hat angst vor seiner courage. mal angenommen, du magst es, wenn er dich nimmt und dir den popo versohlt. Sorry, aber für den mann, der damit angefangen hat, sollte gelten "wenn schon denn schon" ...

und jetzt übertrage das mal auf deine situation.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Danke Euch für Eure schnellen und hilfreichen Antworten. Bislang bin ich davon ausgegangen, dass nur er widersprüchliche SIgnale aussendet. Sehe aber ein, dass es aus Männer-Sicht wohl umgekehrt ist.. ich werde jetzt einfach mal die Funkstille durchbrechen und hoffen, dass ich nicht wieder in das nächste Fettnäpfchen trete.
 
G

Gast

Gast
  • #6
gekränkte Eitelkeit ! erst durfte er nicht "richtig" ran und unterstellt Dir unausgesprochen : Du schüchternes , kleines Ding !
Also kommt er nächsten morgen mit ner Schmuse sms , weil Er denkt , das kommt gut und Du brauchst so etwas.
Dann kommt von Dir eine eher selbsbewusste , provozierende sms !
Das passt nicht in sein Bild : Er ist verunsichert , fühlt sich ein bisschen vorgeführt und macht nun ein auf bockig , weil Du nicht so funktionierst , reagierst wie "Mr Lover" sich das vorgestellt hat.
m
 
G

Gast

Gast
  • #7
vermutlich. wirklich schade, dass das so verkorkst gelaufen ist. Allerdings muss ich Euch bzgl. seiner "Verunsicherung" enttäuschen.. Habe mich bei per SMS entschuldigt - natürlich mit dem Hintergedanken, dass er nachhakt wofür. Die Reaktion hat auch nicht auf sich warten lassen: "Was denn? Wünsche Dir einen wunderschönen Tag. Melde mich irgendwann." In dieser Deutlichkeit verstehe es sogar ich ;-( Ich würde mir wünschen, dass diese albernen Spiele irgendwann nachlassen, aber wahrscheinlich können Frau und Mann wirklich nicht verständlich miteinander kommunzieren - ich zumindest kann es offensichtlich nicht. Trotzdem danke für Eure Ratschläge und Einschätzungen, immerhin weiß ich jetzt woran ich bin - bzw. nicht bin.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Liebe FS. Ich (w/41) hatte ein sehr ähnliches Erlebnis vor einigen Wochen (auch nach dem 3. Date usw). Es kam aber nicht soweit wie bei dir. Am nächsten Tag hat er angerufen und es war ein sehr vertrautes Gespräch. Danach noch einige Anrufe, aber ich habe gemerkt, dass etwas abflacht und er hat sich zurückgezogen. Ich habe aber auch gemerkt, dass er sich nach Wochen wieder in der Singelbörse eingeloggt hatte. Ein paar Tage später bekam ich einen Anruf, dass er eine frühere Freundin wieder getroffen hätte und die Gefühle zueinander seien noch recht stark. Wie bei dir möchte er auch weiterhin “Freundschaft.” Natürlich habe ich dieses Verhalten tagelang analysiert. Ich kam zu folgenden Entschlüssen 1. Entweder wollte er nur das eine oder 2. Er kam mit der Situation nicht zurecht. Ob ich die Geschichte mit der "alten" Freundin glauben kann, sei mal dahingestellt.

Viel Glück.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Der Typ sucht sich Schwache Frauen mit Vorliebe aus, was er garnicht leiden konnte war abgewiesen zu werden.
Er scheint mit dieser Masche bisher recht gut gefahren zu sein, wie du schon sagstest
"Andere Frauen würden ihm sein verhalten sicherlich schon Übel nehmen" bedeutet für mich das es eigentlich schon eher eine Sexuelle Nötigung war.
Den Anruf hinterher, bzw die SMS wo dann kam, sollten dann eigentlich nur die Wellen glätten, das wird er sicherlich auch schon bei einigen anderen Frauen druchgezogen haben.
Macht sich auch bei eventuellen Anzeigen vorm Richter sehr gut, wenn man seinen Fehler schon eingesehen hat.

So das war die meinung von einem Mann ^^

Es ist für beide geschlechter in Beziehungen wichtig das gefühl zu haben begehrt zu werden.
Aber es sollten gerade zum beginn einer Partnerschaft auch Grenzen eingehalten werden.
Ich finde es gut das du scheinbar ein Typ Frau bist, die die Beine auch zusammenlassen kann wenn die Situation sehr Heiss ist.
Den Begehren tut man meistens die Sachen an die man nur schwer rankommt.
 
G

Gast

Gast
  • #10
#7 Es tut mir leid, dass Du ähnliche Erfahrung gemacht hast. Ich fürchte sogar, dass kommt mit Regelmäßigkeit vor und es gibt viele Frauen (und sicherlich auch Männer) die sich hier anschließen können. Gestern war ich wieder so weit, dass ich mir fest vorgenommen habe, dass ein Leben ohne Mann auch ganz wunderbar sein kann und ich auf diesen ganzen Mist verzichte.. zum Glück bin ich heute wieder ein wenig etnspannter und versuche, mir überhaupt keine Gedanken mehr über dieses Thema zu machen - weder positiv noch negativ. Vielleicht hilft`s..

#8 Du hast sicherlich recht, wobei wir uns - zum Glück - noch nicht im strafrechtlichen Rahmen bewegt haben. Ich bin im nachhinein ebenfalls froh, mich zu nichts überredet haben zu lassen, denn dann würde ich mich jetzt richtig schlecht und ausgenutzt fühlen. Schade nur, dass solche Erlebnisse dazu beitragen, dass man emotional immer distanzierter wird - und das kann dann am Ende auch diejeingen abschrecken, die es gar nicht verdient haben. Irgendwann laufen dann nur noch verkorkste Frauen und Männer rum..
 
Top