• #1

Sehr schöner Mann und normal-attraktive Frau - kann das auf Dauer gut gehen?

Hallo in die Runde,

nun brauche ich auch einmal die ein oder andere Meinung. Vorweg: Ich weiß, dass ich klinge wie ein Teenager - aber genauso unsicher fühle ich mich gerade auch.

Ich habe einen Mann im Bekanntenkreis, der sich sehr für mich zu interessieren scheint. Dieser ist einfach bildschön, ein klassisches Männer-Model, oder wie man ihn hier im Forum wahrscheinlich bezeichnen würde: ein Alpha-Mann. Groß, gut gebaut. volles Haar, ein Gesicht wie gemalt, und dabei noch intelligent, humorvoll und freundlich. Auf der Straße dreht man sich nach ihm um, und wenn er einen Raum betritt, zieht er alle Blicke auf sich. Frauen laufen ihm in Scharen hinterher und er könnte jede haben. Und dieser Traummann macht nun mir Avancen.

Im Gegensatz zu ihm spiele ich optisch jedoch bestenfalls im Mittelfeld, ohne fishing for compliments betreiben zu wollen. Ich bin nicht hässlich, aber auch keine umwerfende Schönheit, das kann ich schon recht realistisch einschätzen. Dementsprechend waren auch meine bisherigen Partner.

Eigentlich sollte ich mich freuen, dass sich nun so ein toller Mann für mich interessiert, aber in meinem Kopf ist ständig eine kleine Stimme, die flüstert:"Warum ausgerechnet du?" Auch wenn ich weiß, dass Schönheit nicht alles ist, im Auge des Betrachters liegt, etc. frage ich mich, ob ich ihm auf Dauer genügen würde. Zumal ich zwei seiner Exfreundinnen kenne und diese in der gleichen Liga spielen wie er; eine ist sogar ein recht erfolgreiches Model und war wohl seine große Liebe. Die Trennung ging von ihr aus und ich werde das Gefühl nicht los, dass er sich nun eine "graue Maus" sucht (ob nun bewusst oder unbewusst), die eine sichere Bank ist.

Was meint ihr dazu? Kann eine solche Beziehung funktionieren oder sind meine Ängste berechtigt?

Obwohl ich mich zu ihm hingezogen fühle und natürlich weiß, dass es in einer Partnerschaft nicht nur auf die Optik ankommt, plagen mich die Zweifel...

Danke für Eure Antworten!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Liebe FS,

mein Schulfreund war ebenfalls solch ein Volltreffer, noch dazu von Familie und äußerst beliebt.

Ich sah sicher nicht so grauslich aus, er hätte aber GANZ andere Mädchen haben können. Ich war auch völlig daran gewöhnt, dass ich in regelmäßigen Abständen von irgendwelchen Dämlichkeiten angezickt wurde so nach dem Motto "Was will der .... denn mit DIIIR?" Ich grinste, gab eine freche Antwort so nach dem Motto "Sag ihm doch, dass Du ihn toll findest, dann kann er sich entscheiden" und scherte mich den Teufel darum.

Er hat eineinhalb Jahre darum gekämpft, dass wir zusammen kamen, es ging dann mit Höhen und Tiefen etwa sechs Jahre, ich trennte mich und er rief noch Jahre später (inzwischen Pilot mit einem Schwarm von Verehrerinnen) an und fühlte vor, ob da nicht vielleicht.......

Also? Egal. Wenn der Mann Dich will, will er Dich. Das soll er Dir beweisen. DU musst ihn auch wollen, er muss Dir auch charakterlich gefallen und wer weiß, vielleicht passen Dir diverse Dinge nicht an ihm. Mach Dich locker und lass es auf Dich zukommen. Viel Glück.
 
  • #3
Schon wieder so ein Luxusproblem: probier es einfach aus, nur so erfährst/erlebst du, ob es passt oder nicht.

Aus meinem Umfeld weiß ich von einigen besonders »schönen« Menschen, dass sie ein großes Problem damit haben, dass sie oft genug nur auf ihr Äußeres reduziert werden. Zumindest in der Kennenlernphase.

Zeig deinem Alpha-Mann, dass du an IHM und nicht an seinem großartigen Aussehen interessiert bist. Er wird das freudig annehmen, weil er es satt hat, dass seine früheren wunderschönen Frauen den Schein mehr liebten als das Sein.
 
  • #4
Als Mann sage ich dir! Kannst du dir vorstellen das es Männer gibt die Heidi Klum nicht sexy oder schön finden.??? Die gibt es. Mich und viele andere. Soll heißen. Schnapp ihn dir. Er mag dich und zeigt Interesse. Was willst du mehr an Bestätigung?
M45
 
  • #5
Liebe FS,

die Liebe kennt kein Schönheitsideal.....Was gibt es hier zu überlegen. Scheuche diese lästigen Gedankenäffchen weg und zeige dich in deiner ganzen Großartigkeit. Voreilige Mutmaßungen haben da nichts zu suchen.
Wenn du dich schon für eine graue Maus hältst, die Farbe *grau* wirkt sehr edel ;-)
Viele Daumendrücks und einen fulminanten Senkrechtstart auf Wolke 7.....
 
S

Süsse73

Gast
  • #6
Warum denn nicht? Umgekehrt funktioniert es doch auch. Die reine Schönheit liegt doch immer im Auge des Betrachters. Wichtig ist deine innere Ausstrahlung.
Wenn er "zu schön wäre" würde er sich nicht eine "normal attraktive" Frau suchen. Das ist doch alles oberflächlich. Und die wenigsten Menschen sind ab einem gewissen Alter so oberflächlich.

Mein Nochehemann und ich sind gleich attraktiv und trotzdem hat es nicht funktioniert. Aber er findet mich weiterhin sehr schön.

Also, nicht soviel nachdenken über die Optik.

Aber du vermutest ja auch nur, dass er Interesse an dir hat. Vielleicht mag er dich einfach nur als Mensch. Warte erstmal ab.
 
  • #7
Erstmal sind Models nicht automatisch schön. Sie sind optimal zurecht gemacht und sind groß und schlank. Was das Gesicht angeht - naja, sieh sie Dir ungeschminkt an, die Victoria Secret Angels.

Bist Du SO graumäusig? Ich meine, was hatten die Damen Dir voraus?
Ich finde den Verdacht, dass er nun einer unauffälligeren Frau bessere Werte zuordnet als einer auffallenden Schönheit, nicht so abwegig, wenn er anscheinend "das Beuteschema" gewechselt hat. Aber vielleicht ist ihm auch ein Licht aufgegangen, dass er nicht nur auf die auffällige Oberfläche guckt, sondern danach, mit wem er Spaß haben kann und wer zu ihm passt? Dazu müsstest Du beurteilen können, inwieweit er
Dich kennt. Falls überhaupt nicht, würde mich das auch argwöhnisch machen.

Aber es wäre dumm, ihm nicht wenigstens eine Chance zu geben.

Die Trennung ging von ihr aus und ich werde das Gefühl nicht los, dass er sich nun eine "graue Maus" sucht (ob nun bewusst oder unbewusst), die eine sichere Bank ist.
Musst Du doch nicht sein?! Was er in Dir sieht, sollte in diesem Fall was ganz anderes sein, als was Du in Dir siehst.
Nur dann musst Du ihn mal von dem Podest holen und Dich nicht auf seine Fassade konzentrieren. Wenn er sich wie ein Depp verhält, solltest Du Dir die Möglichkeit lassen, ihn wieder loszulassen. Du klingst ein bisschen so ehrfürchtig und wie ein Kaninchen vor der Schlange. Dabei hast Du selbst auch immer die Wahl "nein" zu sagen, wenn es doof wird, statt Angst zu haben, dass Du aufgrund seines Aussehens hinter ihm herrennen wirst und nicht mehr sein Verhalten Dir gegenüber blöd finden darfst, weil er DIE Trophäe ist.
Er wird sich schon in seinem Verhalten verraten, wenn Du "die sichere Bank" sein sollst. Dann würde ich Schluss machen, außer es gefällt Dir, wie es ist.

Wie alt seid ihr?
 
  • #8
Ich bin der Meinung, dass Beziehungen dann am besten funktionieren, wenn die Partner im Einklang sind. Damit meine ich den Intellekt, den sozialen Status und eben auch äußerliche Attraktivität. Es gibt bei euch beim letztgenannten ein Ungleichgewicht. Das bedeutet nicht, dass eure Beziehung nicht funktionieren kann. Aber sie hat diesbezüglich eben auch nicht die Idealvoraussetzung.
Ich weiß, dass das von mir sehr verallgemeinert klingt. Aber so denke ich darüber.
 

Laleila

Cilia
  • #9
Liebe Schneeleopardin,

er ist an Dir interessiert, irgenetwas an Dir gefällt ihm, Du gefällst ihm.
Dieses 'etwas' muss Dir gar nicht als liebenswert an Dir selbst auffallen. Muss es auch nicht, er kann es offenbar sehen und das reicht.

Andre Agassi steht auf Frauen mit großen, markanten Nasen. Findet er schön.... oder meinst Du die Streisand hätte sich mit der Frage gequält: "Warum ich?"

Dass Dich das Aussehen seiner Exfreundinnen irritiert verstehe ich gut. Aber es soll auch Menschen geben, sogar Männer, die nicht auf einen Typ festgelegt sind.
Ob es auf Dauer gut geht kann vorher niemand sagen, aber es kann an tausenden Dingen scheitern. Warum ausgerechnet am Äusseren, wenn er doch Dich 'ausgesucht' hat.

Geniesse es einfach... hinfort mit den garstigen Miesepetergedanken...:)
 
  • #10
Hallo Schneeleopardin,

also ich kenne diesen Gedanken. Meinen jetzigen Partner finde ich auch sehr schön, und mich eher durschnittlich, habe leichtes Übergewicht. Aber ich weiß, dass er sich von mir verstanden fühlt, wie von keinem anderen. Und auch wenn ich paar Kilo zu viel habe, anscheinend gefalle ich ihm auch so.

Wenn es aber etwas gibt, womit du dich selber attraktiver fühlst, dann tue es. Sei es eine Diät, wie bei mir, oder eine andere Frisur, oder andere Klamotten (z.B. lebhafte Farben), etc., dann kannst du es ja für dich tun. Dadurch fühlst dich gleich selbstsicherer.

Es ist eine Floskel ich weiß, aber Schönheit ist echt subjektiv und bei weitem nicht alles. Ich habe einen sehr schönen Mann auf einem Konzert kennengelernt, war auch mein Typ. Dickes Haar, toller Körper, viel größer als ich, süßes Lächeln, war sehr sympathisch. Wir haben uns kennengelernt, und siehe da: er hat mir danach nicht mehr so gefallen. Er ist chaotisch, unruhig, ich hatte halt das Gefühl es würde nicht passen.

Hinterfrage also dies nicht, sondern lass es zu, bleib locker, halt aber die Augen auf, ob es das ist, was du willst :)
 
  • #11
Es gibt bei euch beim letztgenannten ein Ungleichgewicht. Das bedeutet nicht, dass eure Beziehung nicht funktionieren kann. Aber sie hat diesbezüglich eben auch nicht die Idealvoraussetzung.

......so ein Unsinn, ich kenne reichlich Beziehungen, wo optisch ein großer Unterschied besteht. Das sind die Irrtümer, die aus irgendwelchen billigen Ratgebern kommen und auf die zugeschnitten sind, die zweckdienliche Beziehungen führen, die dann *am besten funktionieren*.
Und weil ich mich gerne wiederhole..........*Was für den Einen der Hammer, das ist für den Anderen nicht erwähnenswert*
 
S

Süsse73

Gast
  • #12
FS, solange du noch gar nicht weißt, ob er tatsächlich an dir in dem Bereich interessiert ist, solltest du "locker" bleiben.

Männer stehen nicht alle nur auf große Brüste, schöne Augen, tolle Haare und eine schlanke Figur. Das kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen. Die tollen Männer stehen auf deine Ausstrahlung, Liebenswürdigkeit, dein Intellekt, den Humor und vieles andere, was essenziell für eine Beziehung ist. Nicht nur eine schöne Fassade.

Denk nicht zu viel darüber nach. Hätte er vor die nur total unattraktive Frauen gehabt, wäre das auch seltsam für dich, oder!?
Du bist, was du bist und hübsch, so wie du bist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Dagobert

Gast
  • #13
Also manchmal glaube ich schon, dass ich nicht ganz dicht sein kann. Da verzehren sich die Frauen darin, einen hochattraktiven Mann an ihrer Seite zu haben und kaum, dass es eine, DU, schafft, macht sie sich sofort Sorgen, ob sie ihm auch genügen kann. Lass das bitte sein! Willst Du mit deiner "Hinterfragerei" sofort eine, sich selbst erfüllende, Prophezeiung produzieren?

Genieße es doch und lasse die Dinge auf Dich zukommen. Wenn es klappt, dann huuuurrrraaaaahhh, wenn nicht, dann ist es auch so alltäglich, wie es nur alltäglich sein kann.

Vielleicht ist er es leid, für Frauen dauernd nur ein "Sexual-Objekt" zu sein und wendet sich nun einer zu, von der er annimmt, dass sie ihn nicht sofort in eine Schublade steckt und imstande ist, auch andere Seiten an ihm zu sehen.

Jedenfalls wünsche ich Dir alles Gute
und sende Dir liebe Grüße
D.
 
  • #14
Ach wie schön, dass es Oberflächen gibt!

Inzwischen aber weiß ich: Der Inhalt ist das wichtige, nicht die Verpackung.

Ich war mit schönen Frauen zusammen und mit "durchschnittlich aussehenden".

Mit den durchschnittlich Aussehenden hat es mehr Spaß gemacht. Sie waren stets leidenschaftlicher im Bett, gebildeter, schlauer und hatten den besseren Humor. Wahrscheinlich haben sie sich mehr Mühe gegeben im Leben, weil ihnen nicht alles per Schönheit in den Schoß fiel (ähnlich wie bei kleinen Männern, die sich Achtung verschaffen müssen durch Bildung und Verstand, während den 1,90-Männern das einfach zufällt).

Als irgendwann mein Ego nachließ, ich es also nicht mehr nötig hatte, eine schöne Frau an meiner Seite wie ein Plakat rumzutragen damit alle sehen können, was Tolles ich bekommen kann - kam der Durchbruch.

Natürlich, die erotische Anziehung muss schon da sein; da gehört für mich aber inzwischen auch viel mehr/anderes dazu als ein tadelloser Körper und ein schönes Gesicht. Ich steh nicht mehr auf Puppen ;)
 
  • #15
Ich sehe das wie @void
Er hat wohl schlechte Erfahrungen mit allzu wunderschönen Frauen gemacht und achtet nun mehr auf andere Werte als nur auf Schönheit.

Sehr schöne Männer und Frauen haben meist die freie Wahl unter den Kandidaten. Es ist nicht verwunderlich, dass sie sich in jungen Jahren die optisch attraktivsten aussuchen. Diese Kandidaten haben nun aber ihrerseits die freie Wahl...
So etwas bekommt den meisten Menschen nicht gut. Sie könnten dazu neigen, immer noch nach etwas Besserem zu streben, als sie bereits haben. Solch eine Katalog-Denke hält keine Beziehung gut aus.

Er wird wohl daraus gelernt haben, auf andere Qualitäten als nur Optik zu achten. Sicher wird er dich attraktiv finden, das ist doch klar! Aber du scheinst eben darüber hinaus noch etwas zu verkörpern, das er von anderen Frauen nicht kannte.

Ich hab schon öfter "Schönlinge" aus der Schulzeit wieder getroffen. Deren geheiratete Frauen waren durchweg keine Models. Und da schoben sie gemeinsam ihren Wagen mit Kindern drin sitzend durch den Supermarkt und wirkten glücklich. Offenbar hatten diese nicht-ganz-so-schönen Frauen letztlich doch etwas an sich, dass alle anderen in den Schatten stellte. Ohne schönen Frauen etwas unterstellen zu wollen, tippe ich auf Gradlinigkeit, Zuverlässigkeit, soziale Kompetenzen etc.

Wenn du diese Eigenschaften für dich bejahen kannst, dann vergiss die "graue Maus". Dann weißt du, was er an dir so besonders findet. Dann bist du nämlich eine "Alpha-Frau"
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #16
Hi, wo geht denn Deine Aufmerksamkeit hin? Auf Schönheit und damit verbundene Probleme, die es noch gar nicht gibt, dann noch auf Deine Figur. Gespenster.Was hat das mit Liebe und dem Leben zu tun? gar nichts, deshalb kann es auch keine tiefere Basis sein, wenn es dieses Denken gibt. Das ist nicht attraktiv und damit ziehst Du weder Dich noch andere in ein glückliches Leben. Die meisten Menschen ticken so, alles nimmt dann den Lauf, den wir kennen und dann landen wir mit den anderen Problemen wieder in einer solchen Runde. Schau mal genauer was zählt. Viel Glück
 

Laleila

Cilia
  • #17
Was Deine "Graue-Maus-Theorie" angeht, liebe Schneeleopardin, kenne ich diese Aussagen, Männer suchten in einer grauen Maus eine sichere Bank, ausnahmslos von Frauen, welche sich für besonders attraktiv halten und dich ständig fragen: "Wieso hat DIE einen und ich nicht?"

Letztlich bemüht sich jeder um einen Partner, den er selbst möglichst attraktiv findet. Ganz sicher auch Dein Traummann.
 
  • #18
Ich finde mich häßlich.
Ich komme gut bei Männern an.

Wer schätzt meinen Grad der Attraktivität ein und wer deinen ?

Attraktivität ist die Summe verschiedener Eigenschaften, zu denen auch eine tolle Figur, langes Seidenhaar und ein klassisch schmales Gesicht gehören.
Und noch vieles andere mehr, von dem du möglicherweise das ein oder ein andere vorzuweisen hast.

Wieder eine Geschichte aus meinem persönlichen Erleben gefällig ?
Ich bin Ingenieurin und erfolgreich, habe sogar einen Namen in der Branche.
Ich traf während einer Bauphase einen jungen Abbruchunternehmer, der ausserordentlich schön war, Details erspare ich euch.
Der flirtete mit mir auf eine Art, die ich einfach entzückend fand, Details erspare ich euch.
Ich dachte, der will sich an meinen Namen dranhängen, verspreche sich von mir einen ökonomischen Push, wolle sich 'hochschlafen'.
Und weil ich kein Interesse an einem Ruf als alte-Böckin hatte, war ich zu ihm zwar freundlich, aber immer so, wie ein wohlwollender Vorgesetzter nach unten, jedenfalls 0,0 flirty.

Gleiches Problem übrigens mit Studenten. Da gehe ich immer davon aus, dass es sich um Schleimerei handelt, wenn einer allzu stark Interesse heuchelt.
Kann aber theoretisch auch sein, dass mich da wirklich jemand interessant findet, ich meine als Frau.


Nun, der schöne Abbrecher baggerte ausdauernd und heulte sich nach vollzogener Absage bei unserer Sekretärin aus. Sie petzte alles brühwarm weiter ( seitdem erzähle ich ihr nichts Intimes mehr ) und zitierte ihn wie folgt: 'wie konnte ich auch nur davon träumen, dass ich kleiner Furz bei so einer Frau ne Chance gehabt hätte ?'
Nun, wir beide dachten demnach, für den jeweils anderen viel zu 'schlecht' zu sein.

Ich will so jemanden trotzdem nicht haben.
Weil ich ja ohnehin voller Komplexe bezüglich meines Äußeren bin. Wie sollte ich mich vor so einem Mann ausziehen ?
Und ich bin nach wie vor absolut davon überzeugt, dass es richtig war, mit einem sehr schönen, jüngeren und erheblich statusniederen Mann keine Beziehung zu beginnen.

Was aber nicht heißt, dass das für dich richtig ist.
Was ich sagen will ist lediglich, dass dein Schöner möglicherweise gar nicht findet, dass er in der Liga über dir spielt.
Oder dass ihm die Ligeneinteilung schnuppe ist.

w 49
 
  • #19
Natürlich kann das gut gehen. Theoretisch jedenfalls. Es gibt genug Promipaare, die es vormachen.

Ich habe jetzt aber noch zwei weitere Anmerkungen. Erstens: Es kann sein, dass er narzisstisch persönlichkeitsgestört ist. Narzissten suchen sich gerne als Partner jemanden, der ihnen etwas unterlegen ist - äußerlich, nach Status oder ähnliches. Der kann sie dann lebenslang anhimmeln und sich als Diener behandeln lassen. Mit so einem Menschen würde ich keine Beziehung haben wollen. Narzissten suchen sich zwischendurch übrigens auch Partner zum Angeben. Bleiben tun sie dann aber vielfach beim Partner, der weniger glänzt als sie selbst. Insofern könnte Deine Story passen.

Zweitens: Wenn Du solche Selbstzweifel angesichts dieses Mannes bekommst, ist das keine gute Sache. Du solltest nur eine Beziehung mit jemandem eingehen, mit dem Du Dich gut fühlst. Du hast sonst von Anfang an ein Ungleichgewicht drin. Arbeite an Deiner Selbstachtung, oder lass es bleiben mit diesem Kandidaten.
 
  • #20
Zum Schönsein gehört doch viel mehr als eine hübsche Hülle. Viel wichtiger sind doch Stimme, Bewegung, Ausstrahlung, Charisma!!! Wie oft war ich mit schönen Männern aus, die durch ihre Art unattraktiv wirkten. Es waren eigentlich immer die Durchschnittstypen, die mich in ihren Bann rissen.
 
  • #21
Schau `Dich bei den Promis um. Pierce Brosnan oder Hugh Hackmann...ehrlich, wer die Ehefrauen beider zum ersten Mal gesehen hat,dachte sich sicher auch seinen Teil ...und Du wirst für diesen Mann genau das haben, was Dich für ihn anziehend und attraktiv macht.
Mein Ex war wirklich ein sehr gut aussehender Mann, wir waren ein attraktives Paar und er hat mich verlassen für eine Frau, die, ohne jetzt arrogant rüber kommen zu wollen, optisch nicht in meiner Liga spielt. Sie hatte eben etwas , was er bei mir vermisst hat...deshalb lass´Dich darauf ein, wenn er Dir auch gefällt, nicht nur zum Anschauen, sondern auch als evtl. Partner
 
  • #22
Von einem schöne Teller isst man Nie allein. Das ist ein Sprichwort das du dir zu Herzen nehmen solltest! Ich war auch mit so einem bildschönen klassischen Männer-Model, oder wie man ihn hier im Forum wahrscheinlich bezeichnen würde: ein Alpha-Mann, zusammen. Groß, gut gebaut. volles Haar, ein Gesicht wie gemalt, und dabei noch intelligent, humorvoll und freundlich. Er machte mir Avancen, life mir regelrecht hinterher bis er mich hatte. Ich bin, genau wie du, nicht unattraktiv, selbstbewusst, und konnte zu diesem Zeitpunkt auch viele andere Männer haben. Hätte ich sie mal genommen. Das klassische Männermodel war, wie sich dann kurz darauf herausstellte, ein beziehungsunfähiges, fremdgehendes, unglaublich eifersüchtiges und narzisstisches Monstrum. Er genoss es Frauen anzubaggern (ja, auch in meinem Beisein obwohl wir , nach seiner Aussage "gut laufende Beziehung" hatten.) Er liess keine Gelegenheit aus mich zu verletzen, zu demütigen. Alpha Männer sind meistens keine. Innerlich war er ein kleines verängstigtes Kind mit Schmusetuch in der Tasche. Er betrügt alle um sich herum, Menschen die ihm Symathie oder Liebe entgegenbringen. Ein ganz armer Wicht und Kontrollfreak. Irgendwann habe ich den Kontakt komplett abgebrochen. Darüber war er auch noch sauer. Heute ist er mit einer sehr unattraktiven Frau zusammen, natürlich nicht nur mit ihr, sondern auch noch mit 5 anderen. Seine arme "Hauptfrau" laesst alles mit sich machen damit sie ihn nicht verliert. Frau über 50 ......wen wunderts ? ....
 
  • #23
Von einem schöne Teller isst man Nie allein.
.

.....so dachte ich in jungen Jahren auch einmal und machte einen großen Bogen um solche Exemplare. Meine Beobachtungen und Erfahrungen in meinem langen Leben haben das berichtigt. Sehr oft durfte ich beobachten, dass gutes Aussehen nicht unbedingt, das andere ausschließt. Dieses Monstrum, wie du es beschreibst, findest du überall, ob attraktiv, oder nicht.
 
  • #24
Im Laufe eines Lebens ändert sich unser Beuteschema. Und nach einigen Bauchlandungen lernen manche von uns, worauf man achten muß, ausser auf Äusserlichkeiten.

Vielleicht hast Du ein ganz bezauberndes Wesen oder er möchte diesmal eine Beziehung mit Tiefgang? Vielleicht mit einer Frau, bei der er nicht immer Angst haben muß, dass jeder sie ausspannen will?

Ich glaube, dass Männer eine solche Eingangsfrage eher nicht gestellt hätten. Die finden es völlig okay, wenn die Frau schöner und dazu noch viel jünger ist.
 
  • #25
Ich sehe selber überdurchschnittlich aus und bin trotzdem oder vielleicht gerade deshalb an Frauen interessiert die interessant sind. Natürlich sehen sie gut aus aber in der Topliga spielen sie trotzdem nicht mit. Dafür haben sie einen interessanten Charakter und sind toll im Bett, etwas das ich sehr wichtig finde da eine Partnerschaft ohne diese Attribute nicht funktionieren kann. Abgesehen davon sind viele der besonders gut aussehenden Frauen zerbrechliche Prinzessinnen und diese Art von Frauen kann ich nicht gebrauchen.
 
  • #26
Liebe Fragestellerin. Eigentlich stochern wir hier im Nebel. Das einzige, was wir von ihm wissen ist, dass er sehr attraktiv ist, sich für Dich interessiert und zwei Ex-Beziehungen hatte mit attraktiven Frauen.

Folgendes würde mich interessieren: was weißt Du über seinen Charakter? Welchen Ruf hat er? Wie ist denn seine gesamte Beziehungsvergangenheit? Hatte der auch mal lange und gute Beziehungen? Weißt Du was über seine Trennungen?? Was weißt Du über seinen Freundeskreis?
 
  • #27
Ich habe eine andere Meinung, als meine Vorposter.
Mit seinen sehr attraktiven Frauen hat er mit Sicherheit die Erfahrung gemacht, nicht ALLEIN im Mittelpunkt zu stehen. Wenn Du neben ihm eher wie eine graue Maus wirkst, zieht er die Aufmerksamkeit mehr auf sich, als wenn er mit einer Schönheit unterwegs ist. Vielleicht will er sein Ego nach der Trennung aufpolieren? Ich wäre vorsichtig. Auch ich habe die Beobachtung jahrzehntelang gemacht: Von einem schönen Teller isst Du nicht allein.
 
  • #28
Liebe FS, ich kann deine Bedenken verstehen. Wäre auch möglichst vorsichtig. Du schreibst er ist sehr schön - ist er denn auch sehr sympathisch? Es kann leicht passieren, dass man sich einredet, eine Person sei natürlich auch sympathisch, weil man es gerne so haben will, wenn man die Person total schön findet. Es sind aber zwei Paar Schuhe. Ich sage nicht, dass jede Person, die besonders schön ist, deshalb einen schlechten Charakter haben muss, bestimmt nicht. Aber ich denke, jede/r, der/die besonders schön aussieht, weiß das auch. Und dieses Wissen hat spezielle Auswirkungen auf den Charakter und auf das Verhalten. Bei dem einen mehr, bei dem anderen weniger. Ich glaube, man muss innerlich sehr stark sein, sehr vernünftig, sehr geradlinig, um "trotz" eines umwerfend schönen Aussehens auch noch einen wirklich "schönen Charakter" zu bewahren. Die Gefahr besteht wohl, dass einen ein überdurchschnittliches Aussehen mit den entsprechend zahlreichen Chancen, Komplimenten, Vorteilen, etc., in gewisser Weise "verdirbt". Aber es muss ja nicht so sein. Lass es zu dass ihr euch kennenlernt, stapel nicht tief, sei dir immer bewusst, dass du ebenfalls deine Qualitäten hast (äußerlich u. innerlich), und sei eben möglichst vorsichtig. Schreib doch mal hier, wie es mit euch weitergeht :)
 
  • #29
Ich glaube, der eigentliche Thread-Titel sollte lauten: Schaut her, ich habe einen Volltreffer gelandet.
Poste Selfies mit ihm auf Facebook und freue dich deines Glücks.
 
  • #30
Die meisten Paare finden sich weil einerr den anderen als sein Ideal findet, doch Schönheit und Reichtum alleine reichen nicht aus um eine langjährige funktionierende Partnerschaft zu haben. Wichtig sind gemeinsame Interessen, Respekt gegenüber dem Partner, vielleicht spontane Dinge tun um keinen Alltagstrott aufkommen zu lassen. Irgendwie ist jeder für einen schön, wenn das Umfeld stimmt. Bin 45 J verheiratet, meine Frau ist noch immer sehr hübsch.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top