G

Gast

Gast
  • #1

Seine Mutter begrüßt uns öfters Oben-ohne; Wie können wir das abstellen?

Mein Freund (30 J.) und ich (19 J) finden es schrecklich, dass seine Mutter sich gerne und oft Oben-ohne präsentiert. Sie (53 J) hat einen sehr großen, straffen Busen. Aber sehen wollen wir ihn trotzdem nicht ;-( Leider läuft sie auch gerne nackt am Fenster vor bei. Mein Freund schämt sich vor den Nachbarn. Auf uns wirkt es, als würde sie ihr Alter nicht verkraften.
 
  • #2
Nun, mit 30 sollte man eh nicht mehr zuhause wohnen, dann muss er das Elend auch nicht mehr sehen wenn er nicht will....
 
G

Gast

Gast
  • #3
Und was willst Du jetzt wissen?
Wenn es Dir unangenehm ist, dass ihr Busen straffer ist als Deiner dann schau nicht hin oder geh nicht hin.

53 ist im übrigen noch kein Alter was nur schwer zu verkraften ist. Und ich glaube auch kaum, dass die Frau damit ein Problem hat.
IHR habt ein Problem!

Und was bitte gehen euch denn die Nachbarn an? Fehlt es da nicht eher bei euch an einer Masse Sebstbewußtsein, wenn man mit sowas nicht umgehen kann?

Schon mal die Möglichkeit einer Entmündigung geprüft? *grins

(w,46, mit straffem Busen)
 
G

Gast

Gast
  • #4
Mein Tipp:
Mobiltelefon auspacken, Filmchen drehen und ab damit ins Internet. Ich wette, danach hört es auf.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ich würd ihr klipp und klar sagen, was ihr davon haltet und dass euch das stört.
 
G

Gast

Gast
  • #6
au weia!! ... ist ja sicher ziemlich unangenehm für euch.

Ich finde ihr solltet offen und ehrlich mit ihr darüber reden, dass es euch unangenehm ist und auch ihr sohn sich dafür schämt--- ist vielleicht nicht leicht, weil man angst vor den reaktionen hat, aber am ende hilfts doch meist!
 
G

Gast

Gast
  • #7
Hallo Kalle, es gibt Familien, die sehr große Häuser besitzen (auch mit mehreren Wohnungen), da ist es wohl kaum üblich auszuziehen. Auch wenn man eine eigene, große Wohnung in der Familien-Villa hat, läßt es sich nicht vermeiden, sich ab und zu über den Weg zu laufen :-(
 
A

anoki

Gast
  • #8
Dieses Forum ist ein Quell steter Freude. Von Prostatatatoos bis zur Frage, ob Stammhirnpiercings einer Frau ab 50 noch stehen, hier gibt es echt alles...

Wie schon bei der Fragestellerin mit der notgeilen Schwiegerfamilie bleibt hier nur: ansprechen und ggf. ausweichen. Exhibitionismus in den eigenen Wänden ist zwar exzentrisch, aber noch kein Grund, jemanden zu entmündigen. Immerhin scheint die Mutter noch stubenrein zu sein, das ist doch schon was.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ich persönlich finde es auch als unangenehm, wenn ältere Leute sich nackt zeigen. Nacktheit ist etwas persönliches und muß nicht mit Leuten geteilt werden, die das gar nicht möchten.
Sie soll an einen FKK-Strand gehen. Man kann verstehen, wenn der Sohn keinen "Appetit" auf den Busen seiner Mutter hat.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ist das nun die Wohnung oder das Haus der Frau oder nicht?
Wenn ja, dann darf sie wohl in ihren eigenen vier Wänden rumlaufen, wie sie will. Ich finds auch nicht angemessen, aber das ist meine Sache und an ihrem Wohnort ist sie die Eigentümerin und macht folglich die Regeln.

Wenn du sie so nicht sehen magst, sag ihr das freundlich, ob sie bitte dir zuliebe angezogen sein kann, wenn du da bist (denn du befindest dich in ihrem Haus/Wohnung und nicht umgekehrt!). Wenn sie deinem Wunsch nicht nachkommt (wozu sie nicht verpflichtet ist(!), dann lade deinen Freund zu dir ein.

Und wenn er seine Mutter nicht mit nacktem Oberkörper sehen mag (ist mir verständlich), dann sollte er sich mal überlegen, wo und wie er ungestört wohnen kann.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ist #6 die Fragestellerin?

Vielleicht feiert die Mutter noch Nachwehen der "revolutionären" 68er und der so genannten sex. Revolution und demonstriert so ihre Autarkie? Oder: Vielleicht möchte ja die Mutter, dass dein Freund endlich auszieht (damit ihr Freund einziehen kann? ... wer weiß). Aber meine erste Assoziation war: sie möchte dich nicht im Haushalt haben. Ansonsten: mit ihr drüber sprechen. Vielleicht liegt ihr ja was an der Gegenwart ihres Sohnes und man kann sie damit erpressen: "anziehen oder ausziehen, entscheide selbst." Ansonsten: wenn die da alle unter einem Dach wohnen, dann muss er sich damit abfinden, dass sie in ihren 4 Wänden tut, wozu sie Lust hat. Wenn mir hier was in meinem Haus nicht passt und es sich nicht abstellen lässt, dann müsste ich leider auch ausziehen. So halt auch dein Freund. Und wenn es seine Eigentumswhg. ist und seine Mutter ebenfalls eine hat, prima, dann kann er es vergessen, das macht ja kein Wohnungseigentumsverwalter mit, das Theater. ... Übrigens: ich gehe auch nackt am Fenster vorbei. Mein Freund auch. Ihr etwa nicht? Bückt ihr euch, rennt unterm Fensterbrett vorbei? Kriecht übern Boden? Oder tragt ihr allen Ernstes nach Verlassen von Bett und Bad einen Bademantel? ...
 
G

Gast

Gast
  • #12
@ 6: Großes Haus, mit mehreren Wohnungen. Am besten noch mit Hausangestellten, Hausarzt, Privatlehrer, Kirche und angeschlossenem Friedhof. Ein großes Areal versteht sich von selbst. Dann braucht die Hazienda nicht mal bis zum Ableben mehr verlassen werden. Aber die Seele kann nicht aufgehalten werden ...

Ohhhjeeee, ich halte diese Geschichte für einen ausgemachten Schmarrn, ein Fake. Ich finde die Geschichte nicht mal lustig.

m
 
  • #13
@6,
war zwar nicht die Frage, aber auch wenn die Familie Schloss Versailles besitzen sollte. Ein eigenständiges Leben ist so nicht wirklich möglich. Klar, ist halt schön bequem.
Wenns die Fragestellerin und Ihren Freund stört wie die Hausherrin zuhause rumläuft ist es die beste Möglichkeit sich dann dort nicht aufzuhalten.

Wenn sich nur alle Probleme so einfach lösen liesen ;-).
 
G

Gast

Gast
  • #14
Kinderstube lässt sich in dem Alter nicht mehr nachholen-wegsehen oder akzeptieren
 
G

Gast

Gast
  • #15
@ anoki # 7:
W U N D E R B A R !!!!
Selten so gelacht. Danke für den netten Auftakt am Abend. Bin jetzt bestens gelaunt :))))))
 
G

Gast

Gast
  • #16
@ Nr. 9
Nur weil man der Eigentümer eines Hauses (trifft auch auf andere Dinge zu) ist, hat man noch lange nicht das Recht auf den Gefühlen anderer Menschen herumzutrampeln.
Eltern sollten sich immer bewußt sein, dass das Kind sie nicht gebeten hat - es in die Welt zu setzen.
Nur weil eine Mutter ihrem Sohn - als er ein Baby war - mal die Brust gegeben hat, heißt das nicht, dass er diese sein ganzes Leben jetzt ansehen oder gar bewundern muß.
Liebe Frauen, wie würdet ihr denn reagieren, wenn ein Mann seiner Tochter ab und zu mal seine Geschlechtsorgane zeigt.
 
G

Gast

Gast
  • #17
siri

#8 ich finde es auch unangenehm, wenn sich jüngere Leute nackt zeigen.... wir sind einfach nicht daran gewöhnt.

und kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß die Frage ernst gemeint ist. Ich kann mir vorstellen, daß jemand nackt in seiner Wohnung herumläuft. Aber mit einem entblößten großen straffen Busen der Freundin des Sohnes Hallo sagen? - nee, gibts nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Siri

#15

???? abgesehen davon, daß der Busen, auch wenn er groß und straff ist (wobei ich nicht nachvollziehen kann, warum der Brustzustand bei der Frage überhaupt eine Rolle spielt) KEIN Geschlechtsorgan ist, konte ich keinem (weiblichen) Beutrag Begeisterung über die Halbflitzerin entnehmen. Warum also der vorwurfsvolle letzte Satz???
 
G

Gast

Gast
  • #19
wieso siehst du es? wohnt dein Freund mit 30 noch bei seiner Mutter?
wenn es ihre Wohnung ist kann sie naürlich tun und lassen was sie will, würde mir aber nie im Leben einfallen vor der Freundin meines Sohnes so rumlaufen (will sie sich was beweisen? ist auf dich eifersüchtig?)
Wenn es ihm peinlich ist kann er ausziehen, übrigens würde ich wahrscheinlich nichts mit einem Mann haben wollen, der mit 30 bei Mutti wohnt, vor allem bei einer Mutti, der es anscheinend an Feingefühl fehlt und die wahrscheinlich nicht bereit ist ihr Sohn loszulassen
 
G

Gast

Gast
  • #20
Tipp von einem Mann: Mit der Mutter darüber reden, könnte schwierig werden, denn sie wird stolz auf ihre super Brust sein und das ist soweit sehr gut. Stattdessen: Zieh' Dich auch aus und begrüße so die Mutter. Dann klärt sich alles in Frieden.

Ist sie locker, findet sie das gut. Dann kannst Du es danach ansprechen - oder Du findest es selbst nicht mehr schlecht. Ist sie überrascht, wird sie nachdenken. Denn jetzt denkt sie nicht nach, jedenfalls nicht von Dir gestört, dann aber denkt sie nach. Und dann könnt ihr darüber sehr gut reden. Sozusagen: Mach sie mit Deinen Waffen aufmerksam. Ich bin ganz sicher, dass das das beste ist.
 
  • #21
Wenn Dein Freund seine Mutter erfolglos explizit darum gebeten hat, Euch/Dir nicht mehr oben ohne gegenüberzutreten, würde ich mir das an Deiner Stelle nicht mehr antun und die Frau nie mehr aufsuchen.
Mir ist auch ein Partner lieber, der nicht mehr zuhause bei den Eltern wohnt.
Wäre es meine Mutter, wäre ich schon lange ausgezogen. Ich kann Deinen Freund nicht recht verstehen. Hat er in diesem Alter kein Geld für eine eigene Wohnung?

Mary - the real
 
G

Gast

Gast
  • #22
Ihr habt Probleme.
Das Einzige, was mich jetzt interessieren würde, wäre die Telefonnummer oder die Adresse von Mama. Ich würde mir gerne ein eigenes Bild davon machen.

Ab welchem Alter darf man sich denn nicht mehr nackt zeigen?
Und ab wann ist man für die Notschlachtung freigegeben.
 
G

Gast

Gast
  • #23
Als 52jährige muss ich erstmal sagen, dass das kein Alter ist, mit dem man irgendwelche Probleme hat. Damit hat es sicher nichts zu tun.
Wir sind natürlich in einer Zeit groß geworden, die eine Art sexuelle Revolution war. Dass man da mal nackt durch die Gegend läuft, ist nichts besonderes. Wenn ich alleine zu Hause bin laufe ich auch oft nackt oder nur mit Slip rum. Allerdings nicht, wenn andere Leute (außer meinem Partner) in der Nähe sind.
Ich tippe eher darauf, dass sie eine FKK Anhängerin ist und das konsequent auslebt.

Sprecht sie doch einfach einmal ganz neutral darauf an, dass euch das irritiert und ob sie sich nicht anziehen könnte, wenn ihr da seid.
Manchmal kommt man mit Reden am weitesten.
w52
 
G

Gast

Gast
  • #24
Mein Freund (30 J.) und ich (19 J) finden es schrecklich, dass seine Mutter sich gerne und oft Oben-ohne präsentiert. Sie (53 J) hat einen sehr großen, straffen Busen. Aber sehen wollen wir ihn trotzdem nicht ;-( Leider läuft sie auch gerne nackt am Fenster vor bei. Mein Freund schämt sich vor den Nachbarn. Auf uns wirkt es, als würde sie ihr Alter nicht verkraften.

Die Mutter ist total okay, aber wie man mit 30 und 19 so verklemmt und spießig sein kann, wundert mich schon sehr und wie man infolge dessen auf solch abstruse Vermutungen kommen kann, dass die Mutter ein Problem mit ihrem Alter hätte.

Nur i h r habt ein Problem...und zwar, dass die Unreife euch über den Kopf wächst.
 
G

Gast

Gast
  • #25
Tipp von einem Mann: Mit der Mutter darüber reden, könnte schwierig werden, denn sie wird stolz auf ihre super Brust sein und das ist soweit sehr gut. Stattdessen: Zieh' Dich auch aus und begrüße so die Mutter. Dann klärt sich alles in Frieden.

Ist sie locker, findet sie das gut. Dann kannst Du es danach ansprechen - oder Du findest es selbst nicht mehr schlecht. Ist sie überrascht, wird sie nachdenken. Denn jetzt denkt sie nicht nach, jedenfalls nicht von Dir gestört, dann aber denkt sie nach. Und dann könnt ihr darüber sehr gut reden. Sozusagen: Mach sie mit Deinen Waffen aufmerksam. Ich bin ganz sicher, dass das das beste ist.

Vielleicht hat die junge Frau ja ein Problem damit, dass sie mit der edlen Brust der Mutter nicht mithalten kann :)
 
G

Gast

Gast
  • #26
Meine Güte sind hier viele verkrampft! Was ist an einem nackten Busen so entzetztlich? Schon gar in der eigenen Familie? Meine Kinder kennen mich schon immer auch nackt, weil ich speziell im Sommer nackt schlafe und dann morgens so aufstehe um ins Bad zu gehen. Wo ist das Problem? Nackte Menschen kann man überall sehen, TV, Hefte, Nudistenstrand, Werbung oä. Ich würde keine so große Probleme mit der Nacktheit haben, zumindest innerhalb der engsten Angehörigen nicht. Da scheint die FS ziemlich verklemmt zu sein.
 
G

Gast

Gast
  • #27
Scheinbar ist die Mutter noch ein Alt-Hippie;-) Im Grunde genommen kann sie in ihrer Wohnung herumlaufen wie sie will, jedoch wäre der Dame anzuraten, sich etwas überzuwerfen, wenn sich Gäste in der Wohnung befinden, nicht jeder ist scharf drauf, andere Menschen erzwungenermaßen nackt sehen zu wollen, Figur bzw. Busen hin oder her - mit Verklemmtheit, wie viele hier schreiben, hat das nichts zutun. Manchmal finde ich die Beiträge bzw. Fragen einfach nur zum Schmunzeln.

w
 
  • #28
So viel Feingefühl sollte eine Mutter schon haben, dass sie sich nicht halb nackt vor der Freundin ihres Sohnes präsentiert! Das ist doch nur peinlich!

Hippie hin oder her- ich denke auch, dass sie entweder total rücksichtslos ist, oder irgend etwas demonstrieren möchte. Es ist nur verständlich, dass der Sohn am liebsten vor Scham in den Boden sinken würde.
Eine Mutter ist eine Mutter, und so sollte sie sich auch benehmen.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Das ist keine Frage des Alters sondern von Stil, Anstand und Respekt. Wenn seine junge knackige Schwester o o so da rumlaufen würde wäre das auch schamlos. So was ziemt sich nicht. Schon gar nicht bei Erwachsenen bei denen man ein Maß an mentaler Reife voraussetzen dürfte .
Was plant die Frau zum 70-igsten? Ein Foto Shooting in pink a la playa ? Sachen gibt es ... Kurios.
 
  • #30
Was machst denn lang rum ? Ihr Busen macht sie selbstbewußt und sie merkt schon gar nicht mehr, wie sie damit wirkt.

Wenn sie deinen freund und dich mal wieder so begrüßt, zeigst du ihr deinen busen und sagst ihr: "Sieh her, meiner ist schöner." Dein Freund sagt nur "stimmt" .... ich kann mir nicht vorstellen, daß das seine Wirkung verfehlen würde.
 
Top