• #1

Seltsame Vorstellungen von Männern nach dem ersten Date?

Ich hatte am Wochenende mit einem Mann getroffen, der mich unbedingt kennenlernen wollte. Er fuhr dafür 130 km, ich ca. 20 und wollte mich zum Essen einladen (er meinte: wir haben nichts zu verlieren, ich fahre zu dir und ich lade dich ein). Er bestellt ein tolles 4Gang Menü. Während des ganzen Essens redete er pausenlos, ich hatte kaum eine Chance, ein normales Gespräch in Gang zu bringen. Kein bisschen flirten oder ein Anlächeln. Beim Dessert fragte er dann, ob wir noch was machen wollen. Es war schon spät und ich sage, dass ich lieber nach Hause gehen würde. Er meinte dann: ich fahre nur einmal so weit, bis ich das wieder mache, dauert er sicher ein paar Jahre. Ich finde dich sexy, ich möchte mit dir nach Hause kommen...
Als ich dann ablehnte, meinte er, ob ich das öfters mache, dass ich mich von einem Mann einfach nur so zum Essen einladen lasse (ohne Gegenleistung).
Versteh ich da was falsch? Ich bin ja in einer Partnerbörse und nicht in einer Sexbörse. Und glauben Männer wirklich, dass Frauen einfach einem ONS zustimmen, ohne vorher zu flirten? Und glauben Männer wirklich, dass eine Essenseinladung ein Garant für Sex ist?
 
G

Gast

  • #2
Bei einem ersten Date kann man solchen Anspruch definitiv nicht haben.
Wenn die Frau das dann aber 2-3 mal mitmacht, sollte sie dem Mann auch "entgegenkommen" bzw. mehr von ihm wollen. Ansonsten ist es wiederum schlechtes Benehmen von der Frau.
m,32
 
G

Gast

  • #3
Natürlich nicht. Ich gebe auch einer wildfremden Frau kein großartiges Essen aus. Allerdings würde ich schon 130 km oder noch mehr fahren, um einen interessanten Menschen kennenlernen zu können, ohne mich über die dazu aufgebrachte Zeit auch nur im entferntesten zu beklagen. Wenn ich mich zu solch einer Aktion entschieden habe, dann käme ich gar nicht auf den Gedanken, insgeheim mehr zu erhoffen, als vorher vereinbart war.

Allerdings, austesten der Grenzen, das mache ich schon. Schon zum Selbstschutz, um zu sehen, wie die Frau in ähnlichen Situationen reagiert. Wenn er auch nur Deine Grenzen austesten wollte, dann ist das meiner Ansicht nach ok, wenn er das mit dem zwangsläufigen Sex nach einer Einladung zum Essen ernst gemeint hat, dann weist wenigstens Du, dass er keine Grenzen kennt.
 
G

Gast

  • #4
Hallo Cora,

der liebe Gott hat offensichtlich einen großen Tiergarten, und Du hattest das Pech, Dir einen ganz besonders dämlichen Vollpfosten auszusuchen.

Aber glaub mir, die Männer, die ich kenne (mich eingeschlossen), kämen nicht auf eine derart abstruse Idee!! Mein Rat: Abhaken und weitersuchen! ;-)

Liebe Grüße (M)
 
G

Gast

  • #5
Offensichtlich gibt es solche Männer. Wenn Dir nochmal so einer begegnet Frage Ihn doch warum er nicht zu einer profesionellen geht. Da bekommt er genau das was er will,ohne das ganze drumherum zum gleichen Preis...


M32
 
G

Gast

  • #6
Tatsächlich gibt es solche Männer.
Ich hatte schon einige Dates, da waren die Männer sehr korrekt.:) Aber es gibt halt Ausnahmen.

Ein Mann mit dem ich sehr nett schrieb, oft telefonierte lud mich zum Brunch in ein nobles Hotel ein.
Er fuhr dafür 80km. Sein Spruch: Für eine tolle Frau fahre ich gerne so eine Strecke.
Ich war angenehm überrascht.
Während dem Brunch erzählte er von seinem Kind, seiner Ex-Frau. Immer wieder versuchte ch das Gespräch in andere Bahnen zu lenken, vergeblich. Er war völlig anders als am Telefon.
Als wir dann beim Dessert angekommen waren kam seine Frage: Und jetzt? Soll ich ein Zimmer mieten?
Meine Antwort: Wenn Du müde bist solltest Du ein Zimmer mieten, Für mich sicher nicht.
Er fand mich verklemmt, man solle doch das Leben geniessen.
Da wurde ich dann leicht sauer und habe ihm gesagt, dass er sich überlegen solle das nächste mal eher einen Escort-Service in Ansprich zu nehmen als auf seriösen Plattformen so plump ein Abenteuer zu suchen. Ich habe nie mehr von ihm gehört.

Also Du siehst, es kann passieren. Lass Dich aber bitte nicht entmutigen, es gibt auch sehr nette Männer.
Wenn Du aber wieder an einem Mann geraten solltest der nur von sich erzählt, unterbreche ihn und verabschiede Dich.
Wünsche Dir viel Glück und schöne Date's.
 
G

Gast

  • #7
Der den du erwischt hast dachte es jedenfalls. Nein, tut nicht jeder Mann und derart plump muss frau sich auch nicht kaufen lassen, er hat ja keine Sekunde auf deine Signale geachtet. Der Typ ist selbst schuld. Über einen Kamm scheren solltest du die Männer deswegen nicht. Das nächste Mal klärst du eben im Vorfeld was stattfindet - nämlich keine teure Einladung, und es kommt nicht wieder vor.
Das was da passiert ist, gehört eben in die Reihe von "wir-sind-spontan", ohne zu überlegen was bei einem spontanen Fiasko passiert, nämlich Verletztheit.
w44
 
M

Mooseba

  • #8
Das war ein (!) Mann, der scheinbar nicht alle beieinander hat. Das zu verallgemeinern, fände ich dann doch etwas dreist, auch wenn sicher noch andere Exemplare in einer Partnerbörse vor allem auf schnellen Sex aus sind. Da bleibt nur eines übrig: weitersuchen.

(m,31)
 
G

Gast

  • #9
Der Mann ist sehr weit in Vorleistung gegangen: lange Anfahrt, teures Essen. Anscheinend aber von vorneherein mit der Erwartung, daß es zur Belohnung Sex gibt, egal ob man irgendwelche anderen Anknüpfungspunkte gesucht und gefunden hat. In seiner Welt ist eine Partnerbörse eben eine Sexpartnerbörse, und wahrscheinlich wird er sich jetzt über Deine "Zickigkeit" ärgern. Das muß Dich aber nicht stören und Dir auch kein schlechtes Gewissen machen. (m)
 
  • #10
Tscha Cora,

überleg doch mal, Er fährt deutlich weiter als Du UND lädt Dich beim ersten Date richtig fett zum Essen ein und Du nimmst das dankend an.... Was glaubst Du denn was er erwartet? Das ist der älteste Deal der Welt, der Jäger sorgt für Nahrung, die Sammlerin für den Sex- grunz! Das Missverständnis ist vorprogrammiert.

Wenns Dir ums Kennenlernen geht dann solltest Du vielleicht das nächste Mal eine 4-Gänge-Dinner Einladung ausschlagen und stattdessen ein Cafe vorschlagen. Dann weiss Er auch woran er ist und kann sich dann entscheiden. Mach den Herren klar dass es um Ihn, um Dich und nicht um irgendeinen Geldbeutel geht.
 
G

Gast

  • #11
Ähm, jetzt frage ich mal ganz provokant. Du lässt Dich mir nicht Dir nichts zu einem 4 Gänge Menu einladen + Getränke, obwohl der Typ am Tisch sowieso schon nicht schmeckt??? Entweder hätte ich dann selber gezahlt oder mich gar nicht zum 4 Gänge Menu einladen lassen. Ein Cappuccino hätte zum Sondierungsgespräch auch gereicht. So gibst Du wirklich gleich das Bild einer Bedürftigen . Und das versuchte er dann auszunutzen bzw sein Einsatz "zurückzufordern. Er war geil und Du leider naiv.
 
G

Gast

  • #12
Dies war wohl einer von der Sorte für den wir uns Männer schämen müssen ... aber so sind die meisten nicht !

Ich kann mich Kalle nur anschließen ... zum ersten beschnuppern reicht eine einfache Einladung zum Cafe aus - ( bei sympatie ) dann geht man vielleicht eine Runde spazieren ( beim gehen ist man unverkrampfter und kann besser plaudern ) und wenn man sich dann immer noch sympatisch ist dann kann man ein zweites Date ausmachen zu einem essen .


( Was hättest Du gemacht wenn er Dir direkt unsympatisch ist und Du bis zum Dessert warten muß bevor Du gehen kannst ).

Ich gehe beim Daten so vor und dies war bis her auch bei den weiblichen Partner ein angenehme , faire und zuvorkommende Weise sich zu beschnuppern...

m-45
 
  • #13
glauben Männer wirklich, dass Frauen einfach einem ONS zustimmen, ohne vorher zu flirten?
Und glauben Männer wirklich, dass eine Essenseinladung ein Garant für Sex ist?
So manche Männer sind tief in ihrem Inneren sehr primitiv. Und schließen dann von sich auf Andere.

d.h. wenn es "juckt" dann "kratzt" man sich. Und glauben blindlings, daß Frauen ebenso denken würden. Die Pornoindustrie gaukelt es ja lfd. vor.

Oder sind gar berechnend: 120 km. hin - 120 km. zurück - Essen zu zweit = xxx Euro investiert.
Wo ist die Gegenleistung dafür ?

Ich bin mal früher über 300 km. Strecke mit dem Motorrad für eine Frau und erstem Date gefahren.
Habe in ihrem Wohnzimmer übernachtet, und dabei niemals Sex verlangt oder Versuche dahin gemacht.

Auch bei allen anderen Frauen. Wenn ich date, brauche ich keinen (schnellen) Sex dafür.
Das hat Zeit. Und erst, wenn auch die Frau dafür bereit ist.

Aber vorsichtige Annäherung ab dem zweiten Date finde ich ok, um Sympathie und Zuneigung zu zeigen. Aber nichts gegen den Willen der Frau. Wer dies nicht einhält, wird auch in der Beziehung respektlos zur Frau sein ?
 
G

Gast

  • #14
Ich finde sein Benehmen daneben. Aber Deines war auch nicht ganz unproblematisch. Wie Kalle schon schrieb: Lass Dich nächstes Mal nicht gleich auf so ein teures Programm ein. Da besteht einfach mehr die Gefahr dass der Mann sich eine Gegenleistung erhofft als wenn er Dich nur zum Kaffee einlädt.
 
  • #15
Danke für die vielen Texte. Er wollte mich unbedingt treffen, ich schrieb ihm, dass ich zurzeit Stress habe und nicht weit fahren kann....Dann kam die Essenseinladung und das Angebot, den Grossteil der Strecke zu bezahlen. Mich würde das "schauen, wie weit man gehen kann" auch nicht stören, wenn er zumindest probiert hätte, etwas über mich zu erfahren, mir ein Lächeln zu entlocken....aber nein, er redete und redete und hörte nicht auf. Mich wundert mehr die Instinktlosigkeit, etwas einfordern, das gar nicht gegangen wäre...weiss nicht, ob ein Mann, der eine Escortlady bestellt, nicht auch mit ihr flirtet, bevor er zum Schäferstündchen übergeht!
 
G

Gast

  • #16
Ich habe auch mal jemanden gedated, der bereits nach einer halben Stunde Spazierengehen mit zu mir "auf einen Tee" kommen wollte. Manche sind wohl so, leider. Aber es gibt ja auch noch andere.
 
G

Gast

  • #17
Tscha Cora, ... Wenns Dir ums Kennenlernen geht dann solltest Du vielleicht das nächste Mal eine 4-Gänge-Dinner Einladung ausschlagen und stattdessen ein Cafe vorschlagen.
Richtig. Wenn eine Frau Öl ins Feuer gießt, dann sollte sie sich über die Stichflamme nicht wundern. - Wenn eine Frau mit einem völlig Unbekannten ein so unangemessenes 1. Date vereinbart, dann sollte sie sich nicht wundern wenn es ebenso unangemessen weiter geht.

Aber wenn ich die FS richtig verstanden habe, dann ging es ihr nur um ein "bisschen Flirten und Anlächeln". Nur das hat ihr gefehlt, dann wäre auch Sex für sie ok gewesen.

Also: 4-Gänge-Menü plus Flirten plus Lächeln = ONS für die FS. Und so bleibt die einfache Erkenntnis: Wer fi..en will muss freundlich sein. Nur das hat der Mann falsch gemacht.

m
 
G

Gast

  • #18
Spinnt der? Nur weil er ne warme Mahlzeit springen lässt, meint er, Dich zum Nachtisch zu bekommen?
Unverschämtheit!
Mal abgesehen, dass der Mann keine Ahnung von Verführung hat!
Und ein Geizkragen ist er noch dazu, wenn er für ein Essen gleich ne Gegenleistung will. Der wollte nur mal zum Poppen kommen.
Außerdem trifft man sich beim 1. Date nicht gleich zum 4-Gänge-Menü!?
Ein Drink, ein kleines Abendessen ist ok - von mir aus muss er das auch nicht bezahlen und ich zahle meinen Teil selber, aber nein, Du hast keine falschen Vorstellungen. Der Mann geht mal gar nicht!
Dann redet er die ganze Zeit nur von sich - er wollte Dich ja demnach gar nicht kennen lernen und ist an Dir als Person gar nicht interessiert.
Würde sagen, dass hat er gute Mann wohl vergeigt! So erobert man keine Frau - nicht mal fürs Bett! Von Verführung hat der keine Ahnung!

w,40
 
G

Gast

  • #19
Ich habe mir bei meinen Dates auch schon überlegt, wieso der Typ nicht einfach zu einer Professionellen geht. Kein Versuch der Annäherung, keine Bemühen, auf mich einzugehen, kein Bemühen, zu sehen, was mich als Mensch ausmacht. Einer meinte beim ersten Date, er suche eine monogame Sexbeziehung und gab zu, verheiratet zu sein. Ich legte den Löffel auf den Teller und sagte " Wenn ich hier weiter sitzen bleib, kotze ich auf den Teller" und ging. Nur kurz überlegte ich, ob ich den Betrag fürs Essen hinlegen soll. War aber überzeugt, dass das Bezahlen auf seine Kosten gehen soll. Er hatte mir wohlweislich verschwiegen, dass er nicht Single war....
 
G

Gast

  • #20
Heutzutage kriegt man doch keine Frau mehr ins Bett, nur weil man ein Essen zahlt?
Mit Bedürftigkeit der FS hat das essen gehen will. Kann er gerne, mach ich auch mit. Die Männer lehnen es in der Regel auch ab, dass ich die Hälfte zahle.
Dass deswegen mehr daraus wird, heißt das noch lange nicht. Und wenn er ne Yacht mietet und die Champagnerkorken knallen, der Kaviar in Mengen angeliefert wird, Hummer oder sonstwas - das verpflichtet eine Frau trotzdem zu rein gar nichts!
Und beim ersten Date, selbst wenn man nur eine Affäre sucht, geht man in der Regel doch nicht gleich mit einem Mann ins Bett?
Scheint aber wohl Damen zu geben, die das machen!?
Allerdings kläre ich eventuelle von mir nicht gewünschten Sexanbahnungen schon vorher, damit der Mann sich gleich überlegen kann, was er so an Vorleistung zu geben ist.
Neulich hat mich ein Mann zu sich nach Hause eingeladen - 2. Date - und auch, wenn wir beim 1. Date nun sicher nicht intensiv geflirtet haben, sondern uns nur nett unterhalten und selbst, wenn es vielleicht zickig rüberkommt:
Ich hab ihm gesagt, ich komme gerne und ich finde es super, dass er mich bekocht, aber "no sex"!
Ein bisschen probiert hat er es trotzdem, aber eher vorsichtig - und beleidigt war er dann auch nicht - ich hatte es ihm ja schon gesagt... War aber nur aufgeschoben - nicht aufgehoben ;-)
Ich finds total o.k., wenn ein Mann bei einem Date vielleicht versucht, eine Annäherung zu starten.
Aber wenn ein Mann so gar keine Antennen hat, ob die Frau ihn gut findet, ist das wirklich anstrengend. Finde, das 1. Date sollte für Sex wenigstens tabu sein - einfach, damit sich die Begegnung im Kopf mal setzen kann. Danach ein paar charmante SMSen und das 2. Date ist schon viel aussichtsreicher.
Ist doch nicht so schwer...!?

w,40
 
G

Gast

  • #21
Tja... wer f*** will muss freundlich sein. Hast Du ihm nicht gesagt, dass sein ganzes Verhalten einfach kein Türöffner für weiteres Programm ist? In jedem Fall: Bleib beim guten alten Kaffee beim ersten Treffen. Und wenn einer so Druck macht beim Kennenlernen und nicht eine Woche länger auf den Kaffee in der Mitte der Strecke warten kann, dann ist eh was faul.
 
G

Gast

  • #22
Wieso eigentlich "Vorstellungen von Männern"? Wenn ich richtig gelesen habe, ist Dir das Geschilderte keineswegs mehrfach passiert. Offenbar neigst Du also zur Verallgemeinerung, der Mann hat das dann im Gespräch gemerkt und Dich innerlich abgehakt, wollte aber wenigstens noch seinen Return of Investment. (m)
 
G

Gast

  • #23
Er hatte sich vielleicht mehr erhofft da du dich hast einladen lassen.
Daher ist es von beiden Seiten unangebrachtes Verhalten.
Hättest dich halt nur auf einen Cafe treffen sollen!
w, 41
 
G

Gast

  • #24
Liebe FS,
ich hab sehr lachen müssen, als ich deine Geschichte gelesen habe.
Du hast nichts falsch verstanden, der Mann hat die SB aber offenbar mit einer Callgirlplattform verwechselt. Ist doch immer wieder interessant, wie wirr manche Leute im Kopf sind....
 
G

Gast

  • #25
Und wenn einer so Druck macht beim Kennenlernen und nicht eine Woche länger auf den Kaffee in der Mitte der Strecke warten kann, dann ist eh was faul.
Wieso sollte ein Mann, der sich auf halber Strecke treffen will, besonders ehrenhafte Absichten haben? Wenn er nur poppen will, ist es für ihn auf diese Art doch noch bequemer. Es gibt haufenweise Beiträge in diesem Forum von Frauen, die Hunderte von Kilometern gefahren sind und die entweder gleich wieder umdrehen konnten, weil dem Herrn irgendwas nicht passte, oder die die Erfahrung gemacht haben, dass der Mann auf die am wenigsten mühsame Art einen ONS wollte.

Liebe Fragestellerin, du bist tatsächlich an ein Exemplar geraten, über das sich nicht weiter nachzudenken lohnt. Lass dir bitte nicht einreden, du hättest einen Fehler gemacht, indem du dich hast einladen lassen oder damit, dass er den Weg zu dir auf sich genommen hat. Beides verpflichtet dich zu überhaupt nichts, schließlich hast du nicht darum gebeten oder ihn gar dazu gezwungen.
 
G

Gast

  • #26
Liebe FS

Du verstehst da absolut nichts falsch. Das sage ich als Mann (45), der auch gerne eine Frau fürs erste Date zum Essen oder Brunchen in ein nobles Hotel bittet, Aber ich sage nicht vorher zu, sie einzuladen. Das ist der feine Unterschied. Und natürlich erwarte ich nichts, ausser einen schönen Abend bzw. schönen Morgen mit interessanten Gesprächen.

Wenn es ein schönes Gespräch wird, übernehme ich gerne die Rechnung, sofern sie nichts dagegen hat sich einladen zu lassen. Viele Frauen wollen das nicht, besonders wenn es um mehr als einen simplen Kaffee geht. Sie wollen sich dann zumindest an der Rechnung beteiligen, um nicht in der Schuld des Manns zu stehen.

Sollte es hingegen kein Gespräch, sondern nur ein zähes Geplänkel werden, würde ich die Teilung der Rechnung wollen. Das ist mir aber dank meiner Menschenkenntnis bisher noch nie passiert..alle längeren Dates waren spannend.

Und für eine schöne Unterhaltung bin ich gerne bereit zu zahlen ohne irgendeine Gegenleistung zu erwarten. Eine Weiterfürhung des Dates in Richtung Sex lehne ich ab, mehr als küssen und zärtlich umarmen liegt bei mir nicht drin, so es überhaupt soweit kommt.

Es gibt aber auch Frauen, die das so sehen, dass sie für die Einladung zum essen dann den Sex liefern und dann sehr erstaunt sind, wenn ich ablehne.
 
G

Gast

  • #27
Der Typ hat keine Manieren und seltsame Vorstellungen. Hoffentlich bist du sofort gegangen. Das ist doch nicht zu fassen, was manche Männer sich herausnehmen. Er wäre im Bordell oder Sexbörsen besser aufgehoben. Das hast du ihm hoffentlich auch zu verstehen gegeben. Ich kann dir nur raten VORHER gut zu filtern und solche Spinner schon im Vorhinein auszusortieren. Du musst besser auswählen. Schon traurig! Das hast du nicht verdient. Viel Glück!
 
  • #28
Liebe Fragestellerin, du bist tatsächlich an ein Exemplar geraten, über das sich nicht weiter nachzudenken lohnt. Lass dir bitte nicht einreden, du hättest einen Fehler gemacht, indem du dich hast einladen lassen oder damit, dass er den Weg zu dir auf sich genommen hat. Beides verpflichtet dich zu überhaupt nichts, schließlich hast du nicht darum gebeten oder ihn gar dazu gezwungen.
Ne, ich lass mir nicht einreden, dass ich einen Fehler gemacht habe. Wollte eigentlich nur wissen, wie es anderen Frauen mit dieser Art von Avancen geht. Hatte ja schon ähnliches - nicht ganz so dreistes - erlebt.
 
G

Gast

  • #29
Eigentlich hast Du die richtigen Schlussfolgerungen schon gezogen. Er hat das schnelle Abenteuer gesucht und mit seiner Einladung gehofft, dich ins Bett zu kriegen.Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Du solltest die Sache einfach nur vergessen und nicht glauben, dass alle Männer so seien.
 
G

Gast

  • #30
Als ich dann ablehnte, meinte er, ob ich das öfters mache, dass ich mich von einem Mann einfach nur so zum Essen einladen lasse (ohne Gegenleistung).
Versteh ich da was falsch? Ich bin ja in einer Partnerbörse und nicht in einer Sexbörse. Und glauben Männer wirklich, dass Frauen einfach einem ONS zustimmen, ohne vorher zu flirten? Und glauben Männer wirklich, dass eine Essenseinladung ein Garant für Sex ist?
Ich würde von dem einen Exemplar nicht auf alle Männer schließen. Diese groben Verallgemeinerungen stören in den SB das soziale Klima ganz erheblich. Mann/Frau muss das differenzieren.
Wenn der Mann mit seinem Vorgehen nicht schon mehrfach erfolgreich gewesen wäre, würde er sich so nicht verhalten. Klartext: es gibt Frauen, die das so machen. Hierzu gibt es recihlich Threads. Es spricht trotzdem gegen ihn, dass er nicht in der Lage ist, zu differenzieren, wo sein Verhalten erfolgreich sein kann und wo nicht - er ist ein dumme Nuß.

Ich lasse mich von einem Mann bei der ersten Begegnung nicht zu einem aufwendigen Essen einladen, den ich nicht sehr nett finde. Das stelle ich während des Gespräches fest, ob ich selbst zahle oder mich einladen lasse.Passiert mir das, was Dir widerfahren ist, dass Du denfinitiv keinen Bock auf ihn hast, weil er zwar plappert aber nicht mit Dir kommuniziert und interagiert, dann zahle ich meine Rechnung selbst, als deutliches Signal "das war's".
w, 55
 
Fragensteller Ähnliche Fragen Forum Antworten Datum
L Single 6
G Single 23
L Single 32
G Single 21
G Single 31