G

Gast

Gast
  • #1

Sex als Druck-/Lockmittel

Seit ich mit einer Bekannten seit einigen Wochen immer mal wieder Sex habe (keine ernste Beziehung, nur zum gegenseitigen Vergnügen) will meine Ex (die das irgendwie spitzgekriegt hat) mich mit eindeutig-zweideutigen SMS in ihr Bett locken. Ich finde das ausgesprochen billig und werde darauf nicht eingehen. Wie ist eure Erfahrung mit sowas? Habt ihr schon des öfteren erlebt, das Sex als Druck- oder Lockmittel eingesetzt wird? Meine Ex z. B. hat mir Sex immer wieder verweigert wenn ich nicht "richtig spurte".
 
  • #2
Sex sollte in Beziehungen niemals als Druckmittel eingesetzt werden, weder der Entzug als Strafe noch der Vollzug als Belohnung. Das geht absolut gar nicht und ist alleroberste Lektion für alle Liebespaare. Kaum etwas zerstört Vertrauen und Nähe mehr, als Sex als Druckmittel einzusetzen.
 
G

Gast

Gast
  • #3
schließe mich #1 an.

Außerdem finde ich es richtig gut, dass du dieses Spiel

- durchschaust und
- ablehst

Auch wenn du mit deiner Bekannten keine Beziehung hast, ich bin mir ziemlich sicher, dass es sie trotzdem sehr treffen würde wenn du auf das Angebot deiner Ex eingehen würdest.

w31
 
  • #4
Sex als Druckmittel in einer normalen partnerschaftlichen Beziehung einzusetzen, finde ich extrem verwerflich. Für mich wäre die konsequente Durchführung ein Grund, die Beziehung wieder zu beenden. Leichtes Necken oder Scherze mit "Androhungen" sind natürlich in Ordnung.

Sex als Lockmittel von deiner Ex ist in deiner Situation, Fragesteller, aber doch OK. Sie weiß ja, dass du dich durchaus auf unverbindliche Abenteuer einlässt, wie das Beispiel mit deiner anderen Bekannten zeigt. Insofern verstehe ich nicht, wie du ihr Treiben aus deiner Sicht (!) als billig einstufen kannst und jetzt so pikiert reagierst.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ja - mein Ex hat das fast ein Jahr lang versucht ...

w/32
 
G

Gast

Gast
  • #6
Tja, Sex ist wohl das einzige Lockmittel das Frauen noch zur Verfügung steht, seitdem sie ihre soziale Kompetenz abgegeben haben.
Also nimm mit was geht, für etwas anderes sind die modernen Frauen ohnehin nicht zu gebrauchen.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Meine Ex hat auch sexuelle Verweigerung als Druckmittel verwendet. Und angenommen, dass ich keine andere Frau finde und sie mich dadurch dauerhaft quälen könnte.

Ich habe das einmal bei einem kleinen Mädchen gesehen, das an der Hand der Mutter auf der Straße ging und eine Puppe fallen ließ. Sie blickte die ganze Zeit rückwärts nach der Puppe, sagte aber nichts. Erst als sie die Puppe nicht mehr sah, fing sie an zu weinen.
 
G

Gast

Gast
  • #8
Habe ich auch schon erlebt und fands irgendwie cool. Also ich würde das Angebot vermutlich annehmen. Ausser ich verspüre natürlich keinerlei Lust dazu.

m, 34
 
G

Gast

Gast
  • #9
Solche Frauen sind wirklich armseelig.

Jede Frau, die vorher kein Interesse mehr am Ex-Freund hatte und sich wieder an ihn ranschmeißt, wenn er mit einer anderen Sex hat oder sich in eine andere verliebt hat, will meiner Meinung nach nichts anderes als der anderen zeigen, dass sie ihn auch jeder Zeit wieder haben könnte.

Das ist ein Machtspiel von einer Frau gegen die Andere, bei dem der Mann nur Spielball ist.

Jeder Mann der darauf reinfällt und glaubt die Ex würde wirklich IHN begehren ist komplett naiv.

In diesem Sinne, alle Achtung an den FS. Das macht Intelligenz und Stärke aus, so einem Quatsch zu durchschauen und NEIN zu sagen.

w32
 
Top