G

Gast

  • #1

Sex mit dem Freund einer Freundin

Hallo zusammen, ich muss nun auch mal eine Frage stellen. Vorab: Ich weiß, dass das, was ich hier veranstalte, nicht ok ist. Seit 3 Wochen habe ich mit dem Freund einer Freundin Sex. Er übernachtet bei mir. Gerade ist sie im Urlaub und weiß von alledem auch nichts. Sobald ich ihn sehe, schaltet sich mein Hirn aus und ich könnte über ihn herfallen. Ihm gehts wohl nicht anders. Wir sprechen nicht über das, was wir machen, wir machen es einfach. Auf Partys machen wir rum, sobald keiner guckt, dann geht er wie selbstverständlich mit zu mir. Verliebt bin ich nicht, aber ich genieße das schon sehr. Zumal der Sex der Wahnsinn ist. Niemand weiß davon, wir könnten uns dann auch gleich neue Freunde suchen, wenn das rauskommt. Hattet ihr sowas schon mal, dass euch das Verbotene so stark anzieht? Ich weiß nicht, was ich dagegen machen soll. In meiden wird schwierig, da wir im gleichen Freundeskreis sind.
 
G

Gast

  • #2
Der Sex ist der Wahnsinn?! Nein, was Ihr da macht ist Wahnsinn.

Egal wie die Sache ausgeht, es wird viel verbrannte Erde geben. Die künftigen Partner dürfen sich dann mit den Geschädigten auseinandersetzen.

An Deiner Stelle würde ich mich in Grund und Boden schämen und Verantwortung übernehmen. Hoffe Du reflektierst Dein Verhalten und änderst es nachhaltig.

M, 32
 
G

Gast

  • #3
Liebste FS,

da mir meine Eltern Moral und Werte vermittelt haben, befand ich noch nie in so einer armseligen Situation wie du und der Fremdgeher.

Was du machen solltest!? Einfach deine Beine aneinander halten und wenn du wieder notgeil bist, einen freien Mann zur Befriedigung suchen. Ganz einfach eigentlich!
Aber eure Sex-Geschichte wird eh auffliegen. Das ist nur eine Frage der Zeit und dann ist dein Ruf (falls du je einen hattest) ruiniert und du als einfaches Mädchen abgestempelt.

Daher viel Glück für die Zukunft und bei deiner zukünftigen Partnersuche!
 
G

Gast

  • #4
Ich denke, sowas passiert nicht so ganz selten.

...nur sind die wenigsten Leute so dämlich, das in einem Forum wie diesem zur Diskussion zu stellen.

Macht weiter bis zum großen Knall und tragt dann die Konsequenzen oder bekommt die Geilheit in den Griff und hört sofort auf! - Andere wertvolle Tipps und Ratschläge fallen mir zu dem Thema nicht ein.

w,50
 
G

Gast

  • #5
Bin der Meinung, wie meine Vorredner.
Ich wünsche euch vom ganzen Herzen, dass das auffliegt und ihr den ganzen Freundeskreis verliert.
So eine Freundin will man nicht haben als Frau, vor dir ist kein Mann sicher und Werte und Moral kennst du nicht.
Noch besser wäre es, wenn euch Beiden Gleiches in der Zukunft widerfährt. Dann lernst du vielleicht, was du den Menschen, die du Freunde nennst, antust.
Ich werde aufhören hier in diesem Forum mitzulesen. Man verliert den Rest, des noch vorhandenen Glaubens an die Menschheit.
Widerlich!
 
G

Gast

  • #6
Warum trennt ihr euch nicht (vom jeweiligen) Partner und macht es offiziell.
Ärger bekommt ihr so oder so. Wahrscheinlich geht an Freundschaften einiges kaputt!
Wenn ihr schon fremdvö...., dann kann ja in euren Beziehung sowieso was NICHT stimmen.

du sprichst von Hirn ausschalten?? (wenn du ihn siehst)
- na ich frage mich gerade ob du im Stande bist, es auch mal einzuschalten!
Schöne Freundin bist du!
 
G

Gast

  • #7
Irgendwie glaub ich dir nicht, denn kein Affäremann übernachtet einfach so bei einer anderen Frau und vor allem macht so ein Mann auch niemals öffentlich rum, schon gar nicht vor anderen Freunde. Ich denke ihr seid noch sehr jung <25 ? Auf jeden Fall kommt das nach dem Urlaub raus, weil irgend einer eurer Freunde das mitbekommt, schweigt und es nach dem Urlaub weitererzählt. Ich finde euer Verhalten daher ziemlich dumm und unbedacht. Wenn ich schon eine Affäre habe, mache ich es nicht so öffentlich, dass jeder Hinz und Hunzel sich was abgucken kann.
 
G

Gast

  • #8
Wenigstens scheint es dir ein wenig peinlich zu sein, wenn du es schon zum Thema hier machst.

Du bist nicht besser als die Frauen die es für Geld machen. Und die haben wenigstens noch ein Stück Anstand und Ehrlichkeit dabei. Und dein Typ ist auch ein A...loch.
Hoffentlich müsst Ihr es beide noch bitter büßen.
 
G

Gast

  • #9
Ich wünsche euch vom ganzen Herzen, dass das auffliegt und ihr den ganzen Freundeskreis verliert.
!
Darüber würde ich mir keine Gedanken machen. Wer ist denn so blöd, um macht auf einer Party mit dem Freund einer anderen rum? Irgendjemand sieht das immer und wird es später deiner Freundin sagen. Aber dann kracht es, dass es sich gewaschen hat. Ihr verliert nicht mal einen ganzen Freundeskreis, DU verlierst deine Freundin. Einem Freund kann man normalerweise vertrauen, du bist aber ein Feind. Denk dran: alles im Leben kommt eines Tages auf einen zurück. Eines Tages wirst du wieder eine Freundin haben, die das selbe auch mit dir tut! Das ist nämlich das Gesetz der negativen Anziehung.
 
G

Gast

  • #10
Hi,
ich hab das mal umgekehrt erlebt mit meiner damaligen besten Freundin. Auf einer Party hat sie meinen Freund abgeschleppt und sie hatten Sex. Er kam danach wie immer nach Hause und ich hatte keine Ahnung und habe nichts gemerkt, weil er sich wie immer verhalten hatte. Meine Freundin hat ebenfalls nichts gesagt und ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass sie mir das antun würde. Ich dachte sogar, sie findet meinen Freund blöd, sie meinte zu mir immer, sie versteht gar nicht, wieso ich mit so einem Typen zusammen wäre, der wäre doch komisch.
Wir waren dann wie immer zusammen, die Freundin ging weiter ein und aus bei uns. Mein Freund hat mir nichts gebeichtet, hatte aber - zum Glück - kein weiteres Interesse an ihr und es blieb beim einmaligen Fremdgehen.
Ich habe es erst einige Monate später erfahren, als ich mal Streit mit meiner Freundin hatte wegen etwas anderem. Dann meinte sie, ich würde sie total nerven, "und übrigens, ich habe auch nach einer Party die Nacht mit deinem Freund verbracht". So ungefähr, das geschieht mir Recht, dass sie mir das angetan hat.
Das hat mir den Boden unter den Füßen weggezogen. Ich konnte einfach nicht glauben, dass sie so eine falsche Schlange ist. Sie hatte es auch auf mehr angelegt. Denn als ich meinen Freund zur Rede gestellt hatte, erzählte er, sie hätte nach dem einen Mal danach noch weiter versucht, sich heimlich mit ihm allein zu treffen, und sei regelrecht sauer gewesen, als er ihr klargemacht hatte, das er mit mir zusammen bleiben will.
Ich habe ihr nie mehr vertraut und die Freundschaft zu ihr ging in die Brüche.
 
G

Gast

  • #11
Hallo,

also ich will dir keine Moralpredigt halten. Zumal bei solch einer Geschichte immer zwei dazu gehören.
In meinem Bekanntenkreis gibt es zwei Freundinnen, bei denen etwas ähnliches läuft. Beide Freundinnen erzählen mir davon sehr offen, weil ich sie deswegen nicht verurteile. Sollen sie doch machen was sie wollen. Ich mische mich da nicht ein, auch wenn ich es natürlich nicht gutheiße.
Aber was ich sagen will:
Wenn du schreibst, du "genießt" es, bist du dann wirklich sicher, dass da absolut keine Gefühle im Spiel sind? Also wenn es wirklich nur um das körperliche - wirklich nur um Sex - geht, dann weiß ich nicht, ob genießen wirklich der richtige Ausdruck ist. Die eine meiner Freundinnen hat genau so geredet, genau die gleiche Wortwahl und wollte mir anfangs ersthaft erzählen, sie hätte keine Gefühle. Letztlich hat sie jetzt zugegeben, dass sie doch etwas für den Mann empfindet.
Meine andere Freundin führt ihre Affäre schon ein halbes Jahr, obwohl sie einen Freund hat (ihre Affäre ist single). Auch bei ihr hatte ich den Eindruck, sie hätte anfangs schon mehr Interesse an ihm und wollte nicht nur Sex. Mit der Zeit meinte sie dann aber, dass es nur darum geht und genau wie du sagt sie, es wäre der Wahnsinn. Aber wie schon gesagt, man sei sich einig, dass da nicht mehr ist usw. Nun hat sie mir diese Woche ganz aufgelöst geschrieben, weil sie festgestellt hat, dass sie eine riesen Eifersucht bzgl. ihrer Affäre entwickelt hat (dieser hatte sich beim Feiern mit einer anderen unterhalten).
Kann natürlich auch Zufall sein, aber ich glaube, dass wirklich sehr oft (zumindest für die Frauen) mehr dahinter steckt als nur so ein paar Bettgeschichten.
Ich rate dir daher aufzupassen, dass du da nicht auch mehr entwickelst. Spätestens dann, wird es garantiert jemand aus eurem Freundeskreis mitbekommen, ganz abgesehen davon, dass du dich damit sehr unglücklich machen wirst, weil der Typ seine Freundin wahrscheinlich nicht verlassen wird und du dann mit der Zurückweisung leben musst.
 
G

Gast

  • #12
Hier die FS
Mir war schon klar, dass ich keinen Beifall für mein Verhalten bekomme. Dazu muss ich aber sagen, dass wir schon bevor die beiden zusammen gekommen sind, immer mal auf einer Party geknutscht haben. Dann war ich eine Zeit lang beruflich unterwegs. Sie hat mich irgendwann angerufen und mir erzählt, dass beide nun zusammen sind. Am Anfang war mir das relativ egal. Jetzt ist es aber so, dass ich ihn gern um mich habe. Ich freue mich ihn zu sehen. Wahrscheinlich mag ich ihn doch mehr als gedacht. Seit 2 Monaten sind sie zusammen, seit 4 Wochen läuft das zwischen uns.
Mir fällt es schwer, ihn zu ignorieren. Gern würde ich ihn mal drauf ansprechen, warum er das tut. Letztendlich habe ich aber Angst, dass es dann aufhört. Und ja, ich sollte mich mal unter Kontrolle kriegen, das ist aber einfacher gesagt als getan.
 
G

Gast

  • #13
Ja, da hast Du ein großes Tabu gebrochen. Das ist ein Hochverrat an der Freundin. Das Verbotene hat mich nie angezogen, weil ich mir erstmal gefühlsmäßig keine Verbote auferlege. Aber ich bin dem nicht ausgeliefert und entscheide dann mit dem Verstand, was ich tue. Als mir der Freund einer Freundin signalisierte, dass er nicht ganz abgeneigt wäre, bin ich auf Abstand gegangen, da gab es keine Zweifel, dass das nicht geht.

Wenn ich mich in den Freund einer Freundin verliebt hätte, wäre ich auf Abstand gegangen. Wenn er auch in mich verliebt wäre und die Freundin verlässt, würde ich eine Beziehung mit ihm eingehen, auch wenn die Freundschaft dann erstmal oder für immer auf Eis liegt. Das liegt aber daran, dass ich mich sehr selten verliebe und es der "Mann fürs Leben" sein müsste und meine beste Freundin mir einen üblen Tritt verpasst hatte. Also diese Geschichte von der wertvollen Freundschaft ist für mich auch nur ein Märchen.

Ich war mal in einen Mann verliebt, den mir dann eine "Freundin" wegschnappen wollte. Mit dieser Frau will ich nichts mehr zu tun haben. Nicht unbedingt wegen des Mannes, weil er sich ja auch eingelassen hat mit ihr, sondern weil sie andere Frauen nur als Konkurrenz sieht und nicht zu Freundschaft fähig ist.

Bei Dir ist es ja keine Verliebheit, von daher willst Du ihn ja sicher nicht mal als Freund.
Und wie Du schreibst, reizt Dich ja tatsächlich das Hintergehen, also das Geheimnis daran. Deine Frage habe ich beantwortet oben, was Du nun tun kannst, weiß ich nicht. Kannst Du Deiner Freundin noch in die Augen gucken? Kann er das?
Ich denke, das beste ist, wenn Du Dich zurückziehst und auf Deinen Freundeskreis weitgehend verzichtest. Er kann es schlecht, weil er der Freundin das erklären müsste. Oder ihr sagt ihr die Wahrheit, aber dann könnt ihr euch auch nicht mehr blicken lassen bei den Freunden. Ich glaube auch, dass ihr kein Paar werden könntet - Du bist nicht verliebt und der Reiz des Geheimnisses ist dann ja auch weg.
 
G

Gast

  • #14
Mir ist etwas ähnliches mit der Frau eine Freundes passiert. Wir waren zu viert im Urlaub am Meer (zwei Paare). Eines Morgens bin ich recht früh voraus Richtung Strand gegangen und habe mich dann in die Dünen zum Sonnen gelegt, außer mir war niemand in Sichtweite. Dann kam die Frau meines Freundes und legte sich zu mir. Sie fing dann an, mich einzucremen und gestand mir zu meiner Verwunderung, dass sie mich schon immer äußerst attraktiv gefunden habe und was sie alles mit mir anstellen wolle. Das hat mich ganz wuschig gemacht und wir haben dann in den Dünen miteinander geschlafen.

Das war aber ein einmaliges Erlebnis, unsere Partner haben nie etwas davon erfahren, es war einfach nur schön. Und nein: Geschämt haben wir uns beide nicht dafür.
 
G

Gast

  • #15
Hier noch mal die FS
Es ist nicht so, dass ich nicht an ihn denke. Nur von Verliebtheit kann ich nicht sprechen, dafür brauche ich immer was länger. Ich selber bin übrigens Single. Es ist jetzt 3 mal passiert, das letzte mal am Donnerstag. Montag hatten wir das so verabredet. Wir knutschen nicht so rum, dass es jeder sehen kann. Wenn er hinter mir oder neben mir stand, konnten wir unsere Hände nicht stillhalten. Das hat definitiv keiner gesehen. Auf meinen Freundeskreis will ich ja aber nicht verzichten, zumal ich das sicher auch erklären müsste. Heute Abend ist wieder eine Party und morgen eine Veranstaltung. Von mir aus könnte er durchweg hier bleiben.
Davon abgesehen, ja ihr kann ich in die Augen gucken. Wie das bei ihm ist, weiß ich nicht. Wir sprechen ja nicht darüber.
 
G

Gast

  • #16
Denkst Du eigentlich auch mal an deine Freundin? Wie die sich vorkommt, wenn es rauskommt (und das wird es). Du bist echt das allerletzte!
 
G

Gast

  • #17
Solch Freunde wünscht man sich,

schrecklich! Schäme dich!

Hatte in meinem Leben auch schon öfter direkte Angebot bezüglich Sex,...
selbst wenn ich die Leute nicht kannte, sowas geht einfach nicht, wenn jemand in eienr Beziehung ist! Würde ich nie machen! Es gibt so viele Singels die auch einfach nur Sex haben wollen,
dann aber mit dem Freund der Freundin?

Das ist krank, und das allerletzte was DU und der Typ aufführt!

Normalerweise schreibe ich jetzt Alles Gute, mache ich heute nicht.

Ich wünsche deiner Freundin alles Gute und möge sie mal richtige Freunde sowie einen treuen Partner finden!

m/34
 
G

Gast

  • #18
Dein "Freundin"?! Wohl kaum. So etwas von verlogen und perfide! Reine Charaktersache - solche Menschen verachte ich, sorry. m45
 
G

Gast

  • #19
Du hattest in Deinem einen Beitrag geschrieben, dass es eh bei euch recht locker zugeht und sie erst seit zwei Monaten zusammen sind. Wenn Dich die Freundin vorher schon hat mit ihm rumknutschen sehen und ihr es eigentlich nicht so genau nehmt - wäre sie denn überhaupt enttäuscht oder dagegen?
Ich meine, am Anfang dachte ich, dass es so eine Beziehung wäre, wie es bei mir im Umfeld läuft - also es ist klar, wer zu wem gehört, man kennt sich lange, man ist die beste Freundin bzw. will die andere nicht verlieren ... Aber bei euch macht ja anscheinend jeder mal mit jedem rum. (ist nicht despektierlich gemeint) Also von daher sieht sie das vielleicht auch lockerer?

Frag ihn doch mal, was er eigentlich will? Ich meine, wenn er sagt, er wäre lieber mit Dir zusammen, muss er ja einfach nur Schluss machen. Deine Freundin wird leiden, aber das ist so. Ist mir auch schon passiert, dass ich dauernd ein Paar vor der Nase hatte und in den Mann (naja, das war eher ein Junge. Das war noch zu Schulzeiten) verliebt war.

(#12)
 
G

Gast

  • #20
Der Mann und deine Freundin sind erst seit 2 Monaten ein Paar, bereits nach 1 Monat dieser Beziehung hat er mit dir (und du mit ihm) begonnen Sex zu haben. Bevor die beiden ein Paar wurden, habt ihr auch schon rumgeknutscht, d.h. fandet ihr euch schon anziehend.
Wenn du mich fragst, ist eher die Beziehung zwischen den beiden eine Fehlentscheidung gewesen, bzw. kann man die Beziehung der beiden nicht wirklich ernstnehmen. Ein verliebter Mann geht doch nicht nach 1 Monat bereits fremd! Es sieht eher so aus, dass der Mann hier in bisschen rummacht und dort ein bisschen rummacht, es aber nicht ernst, im Sinne von richtiger Beziehung meint. Ihr scheint auch noch sehr jung zu sein, hört sich alles noch sehr nach Ausleben und Ausprobieren an, was ja in dem Alter auch normal ist.
Ein wenig wundert es mich, dass du so viel Angst davor hast, was die anderen Freunde denken. Warum sollten die, eine erst seit 2 Monaten bestehende Beziehung schon so wahnsinnig ernst nehmen? Oder ist es nicht das erste Mal, dass du in eine Beziehung einbrichst, oder ist der Mann für seine Untreue bekannt?

Ich denke, wenn überhaupt, gehört ihr beide eher zusammen, als er mit deiner Freundin. Eine so starke sexuelle Anziehung hat schon auch eine Bedeutung. Ich vermute, dass du auch gerne mit ihm zusammen wärst, da du aber schon ahnst, dass er auch dir das Herz brechen würde, weil er es mit der Treue überhaupt nicht ernst nimmt und dich in ein paar Wochen mit der nächsten Frau betrügen würde, versuchst du, deine Gefühle in Schach zu halten und dich nicht in ihn zu verlieben.

Mein Fazit: Die Beziehung zwischen dem Mann und der Freundin ist sowieso im Eimer, bzw. vergiftet. Wenn er nicht (mehr) mit dir fremdgeht, betrügt er sie in absehbarer Zeit mit der nächsten. Hat sie das verdient? Deshalb wäre es fair, wenn sie es erfahren würde, am fairsten natürlich von ihm selbst!
Falls er doch nicht der Gigolo sein sollte, für den ich ihn halte, sondern das zwischen euch doch eine ernsthaftere Bedeutung haben sollte, müsste die Freundin das auch erfahren, weil er sich dann von ihr trennen sollte und mit dir eine, wie auch immer geartete Beziehung führen.

Noch ist das zwischen euch sehr frisch und ich verstehe, dass du unsicher bist, wie du damit umgehen sollst, aber es wird kein Weg daran vorbeiführen, dass du das mit ihm mal besprichst. Ich meine, warum ist er mit einer Frau "zusammen", der er noch nicht mal länger als 4 Wochen treu sein kann? Ihr seid jung, es bestehen keine objektiven Zwänge (Kinder, Haus). Das macht doch überhaupt keinen Sinn! Er sollte sich von der Freundin trennen, in Zukunft offen sagen, dass er sich nicht binden will und sich dann sexuell ausleben - Frauen dafür zu finden, scheint für ihn ja nicht das Problem zu sein, wie man sieht!



w49
 
G

Gast

  • #21
Seit 3 Wochen habe ich mit dem Freund einer Freundin Sex. Er übernachtet bei mir. Gerade ist sie im Urlaub und weiß von alledem auch nichts.
...
Verliebt bin ich nicht, aber ich genieße das schon sehr. Zumal der Sex der Wahnsinn ist. Niemand weiß davon, wir könnten uns dann auch gleich neue Freunde suchen, wenn das rauskommt. Hattet ihr sowas schon mal, dass euch das Verbotene so stark anzieht? Ich weiß nicht, was ich dagegen machen soll. In meiden wird schwierig, da wir im gleichen Freundeskreis sind.
Dieser "Freundeskreis" wird nicht mehr lange (D)einer sein, vermute ich. Außer, es wäre bei Euch üblich, dass jeder mit jeder bzw. jede mit jedem ... (soll es ja geben, wäre aber nicht mein Ding, was hier eher unwichtig ist). Da Du selbst das Gegenteil schreibst: was erwartest Du nun an Stellungnahmen?

Ich verzichte deshalb auf einen Kommentar, weil ich dann ohnehin nur einmal mehr als "Moralist" gebrandmarkt würde.

M (50+)
 
G

Gast

  • #22
Diese Verhältnis hat noch ganz andere Dimensionen, wobei mir schwindelig wird: Verhütet ihr mit Kondom? Ich denke eher nicht. Also gefährdet ihr beide gesundheitlich eure Freundin und du auch deine, wenn das einer ist, der überall mal herumfuhrwerkt. Und was, wenn du schwanger wirst? So entstehen ja bekanntlich die meisten ungewollten Kinder.
Der Typ kann jederzeit eine neue Schnitte aufreißen, du hast eventuell eine Lebensfreundin verloren. So macht man sich gute Feinde. Im Gegenzug wird sie beobachten, wenn du eines Tages glücklich wirst, und dir dann vielleicht deinen begehrten Lover wegschnappen. Deswegen würde ich mich nicht zu lange in der Vorfreude suhlen. Das schlägt eines Tages hart zurück.
 
G

Gast

  • #23
Du solltest dir andere Freunde suchen, so oder so.
Denn was willst du mit Menschen denen DU auch nicht mehr vertrauen kannst?
Der Typ verarscht euch beide, womöglich ist er einfach grundgeil.
Er findet sicher auch bald noch andere Mädels.
So lange du nicht verliebt bist:
Mache mit ihm Schluss.Was willst du mit dem Deppen?
Er wird dich , solltet ihr je ein Paar werden, eh betrügen.
Deine Freundin und du haben vermutlich ebenso keine Zukunft mehr.
Erzählst du es nicht wird es dich belasten, erzählst du es wird es sie belasten.
Auf jeden Fall wird diese Freundschaft vermutlich nicht überleben was du da gerade tust.
( ich spreche da auch aus Erfahrung )
 
G

Gast

  • #24
Also, wir sind beide um die 30. Natürlich verhüten wir mit Kondom.

ch muss zugeben, ich stand mal auf ihn, so ganz am Anfang, als ich ihn kennen gelernt hab. War dann aber oft beruflich unterwegs und plötzlich war sie mit ihm zusammen. Sie weiß nicht, dass wir schon mehrmals zuvor geknutscht haben, es wird ihr auch keiner auf die Nase gebunden haben.

Irgendwie weiß ich selber nicht, was ich will. Mir ist klar, dass das auf Dauer nicht so weitergehen kann. Da ich mich mit ihm aber sehr wohl fühle, will ich auch nicht so drauf verzichten. Wahrscheinlich sollte ich wirklich mal mit ihm sprechen. Bei sowas bin ich leider ein Schisser.

Krass ist auch, dass er so gar nicht in mein Beuteschema passt. Wahrscheinlich macht es das auch so reizvoll.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #25
..., dass sie mich schon immer äußerst attraktiv gefunden habe und was sie alles mit mir anstellen wolle. Das hat mich ganz wuschig gemacht und wir haben dann in den Dünen miteinander geschlafen.

Das war aber ein einmaliges Erlebnis, unsere Partner haben nie etwas davon erfahren, es war einfach nur schön. Und nein: Geschämt haben wir uns beide nicht dafür.
Fremdgegangen ist Fremdgegangen. Wenn du bei einer notgeilen Ehefrau deines Freundes nicht nein sagen kannst dann bist du eben ein schwacher Mann. Aber ich denke das wusste besagte Frau auch. Im übrigen hört sich eingecremt und Sex in den Dünen nicht wirklich sexy an … aber die Dame hatte es wohl nötig!

Auch die FS ist schwach und labil. Der Lover auch. Solche Leute ziehen sich immer gegenseitig an. Wenigstens bleiben sie dann unter sich. Dieses Forum ist dafür da Probleme zu besprechen. Also haben die Leute alle Probleme hier. Ich denke ein großer Teil „da draußen“ lebt ein ganz passables Leben. In Treue und mit Liebe und Familiensinn.
 
G

Gast

  • #26
Mich würde interessieren wie du mit deiner Freundin umgehst, wenn sie aus dem Urlaub zurück ist?

Wirst du ihr freundlich etwas vorspielen? Wirst du so tun als wärst du ihre Freundin?

Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr.
 
G

Gast

  • #27
Ich lese bei dir immer nur " ich,ich und noch mal ich". Machst du dir auch nur einmal Gedanken um deine Freundin ? Wie nativ bist du eigentlich mit 30 Jahren ???
 
G

Gast

  • #28
Hier nochmal #10.

Also ich hatte ja bei meiner vorherigen Antwort schon vermutet, dass es dir wahrscheinlich nur um mehr als den Sex geht. Das hast du ja jetzt auch selbst bestätigt.
Klar fühlst du dich wohl in seiner Nähe bzw. wenn ihr zusammen seid - das ist ja normal, wenn man Gefühle für jemanden hat. Das ist wie nach einer Beziehung...derjenige der zurückgewiesen wurde, der freut sich auch über jeden Kontakt von dem anderen (also wenn das jetzt nicht gerade im Rosenkrieg auseinander gegangen ist). Man freut sich, obwohl gleichzeitig völlig klar ist, dass es Unsinn ist und zu nichts führt.
Aber nachdem du meintest, ihr hättet schon vor der Beziehung was gehabt und bereits nach ein paar Wochen hatte er wieder was mit dir, dann ist der Typ entweder ein totales A****loch oder er empfindet auch viel für dich und kommt deshalb nicht von dir los. Aber letzteres kann ich mir eignetlich nicht wirklich vorstellen, weil wenn er auch Gefühle für dich hätte, dann wäre es vorher nicht nur beim ab und zu Rummachen geblieben sondern ihr hättet auch mal andere Dinge unternommen und er hätte öfter den Kontakt zu dir gesucht. Scheinbar war das ja nicht der Fall, sonst hätte er jetzt keine andere Freundin. Der scheint sich nur die Rosinen rauszupicken...hier die Beziehung mit der einen, da mal ne aufregende Nummer mit na anderen. Du musst wissen, ob du damit klar kommst. Im Moment genießt du und fühlst dich wohl, aber je länger das geht, desto mehr baust du wohl auf und wenn er es sich dann mal anders überlegt und plötzlich doch nichts mehr mit dir will, dann wird es wirklich schwer für dich.
Ich persönlich würde es ansprechen. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende! Auf Dauer kannst du das so auf die Art und Weise nicht mitmachen, das kann ich mir zumindest nicht vorstellen...glaube das macht einen kaputt. Dann lieber jetzt einen Cut (falls er wirklich nicht mehr als Sex von dir will) und du weißt aber was Sache ist und kannst dich auf die Suche nach jemandem begeben, der es ernst mit dir meint.
 
G

Gast

  • #29
Das ist ein Halodri, der meint es mit keiner von euch ernst, der nimmt den günstigen Sex mit und gut. Und ihr beide seid womöglich verliebt. Er aber sicher nicht. Und wenn noch eine dazu kommt ist es halt so.
 
G

Gast

  • #30
Wenn Deine Freundin aus dem Urlaub zurückkommt, macht Ihr beide dann weiter mit dem Sex? Oder wie habt Ihr Euch das vorgestellt? Menagerie zu Dritt im Wechsel?

Ein bisschen miteinander reden werdet Ihr ja schon, oder?

Ein wenig befremdet mich, dass Ihr alle so um die 30 seid. Dachte nach Deinem Eingangstext eher so um die 20, wo solche Sachen öfters durch Unerfahrenheit vorkommen und dann in vielen Tränen, Auseinandersetzungen und Verlusten enden.

Mit 30 hat man ja schon ein paar Geschichten hinter sich und müsste sich der Konsequenzen bewusst sein.
Also, entweder ist das bei Euch im Freundeskreis so üblich (komisch dann nur, dass die Anderen nichts merken dürfen) oder Ihr seid immer noch naiv, egoistisch und verantwortungslos.

Jedenfalls: solch einen Typen wie Deinen jetzigen Sexpartner wollte ich nie! Der will nur rumf......, den würde ich in die Wüste schicken. Zum Schluss sind nämlich alle alleine und er sucht sich eine Neue und Du hast eine lebenslange Feindin und der Freundeskreis behandelt Dich abfällig usw.

Deswegen würde ich jetzt an Deiner Stelle einen cut machen. Vielleicht ist es noch nicht zu spät. Und diese Angelegenheit ganz tief begraben und schweigen. Und mir jemanden "freien" suchen.

LG