G

Gast

  • #1

Sex ohne gemeinsame Nacht - beziehungstauglich?

Wie verhält man sich als Frau am besten, wenn man den Eindruck hat, der Partner legt garnicht so viel Wert auf gemeinsame Nächte, sondern begnügt sich mit Sex und dann Tschüss ins eigene Bett nach Hause (z. B. weil er dort besser schläft). Das geht auch so weit, dass ihm Hotelübernachtungen bei Wochenendausflügen nicht viel bedeuten und er lieber nachts zurückfährt. Wie reagiert ein Mann, wenn ich mich als Frau dann enttäuscht über die fehlende Romantik zeige?
 
G

Gast

  • #2
Ich würde mich fragen, ob er überhaupt wirklich ernste Absichten hat, wenn er sich so aufführt. Das hat weniger mit fehlender Romantik als mit zur Schau gestellter Unverbindlichkeit zu tun. Ist der Mann der Richtige? Will er nur seinen Spaß, das ist hier die Frage, die man ihm stellen sollte. Ist das kompatibel mit deinen Wünschen?
 
G

Gast

  • #3
G

Gast

  • #4
Ich würde auch meinen, hier will es einer sehr unverbindlich. Der Begriff Partner würde mir nicht einfallen. Wenn ich seine Wohnung noch nicht gesehen habe, käme mir sogar die Vermutung in den Sinn, dass er zuhause seine Frau hat.
Selbst mit meiner letzten Liaison habe ich die Nacht gemeinsam verbracht.
Zieh dich etwas zurück und beobachte die Lage in Ruhe.
 
G

Gast

  • #5
Also mein Ex-Partner hat sich genauso verhalten, er hatte immer gute Gründe nicht bei mir zu schlafen. Bei ihm war es auch ein Symptom für nicht ernsthafte Absichten: er hat mich ohne Grund und Vorankündigung oder ohne Streit von heute auf morgen verlassen, hatte sofort eine andere Freundin, die er dann nach 2 Monaten (!) sogar heiratete.
 
G

Gast

  • #6
Ich möchte noch hinzufügen, dass man sehr unter solchem Verhalten leiden kann. Ich wünschte mir irgendwann nur noch einen Mann, der mir zeigt, dass er mich will, der nicht flüchten möchte, sondern gerne bei mir bleibt, mir mir kuscheln und aufwachen will. Nie wieder solch ein Mann, mit dem man nur leidet und der frau nicht wirklich begehrt oder der ein Näheproblem hat.
Mein Ex hatte auch ein ernsthaftes Näheproblem und er musste deshalb immer nach dem Sex flüchten.
 
G

Gast

  • #7
der mann zeigt dir durch sein verhalten ganz klar, was du für ihn bist: eine sexpartnerin, mit der er nicht aufwachen möchte.

schau immer aufs verhalten und glauben erklärungen kein wort.

w
 
G

Gast

  • #8
Liebe FS

wenn ein Mann in dich verliebt ist dann möchte er auch gerade bei einem gemeinsamen Wochenende, wenn kein Chef ihn erwartet und kein Montagsstress zu befürchten ist. selbstverständlich neben dir einschlafen und auch aufwachen.

Alles andere sind faule Ausreden.
Hier meine persönliche Hitliste wieso ein Mann nicht über Nacht bleibt:

"Äh, ich hab mir das Auto von einem Freund geliehen um zu dir zu fahren und
ich muss es ihm heute nacht noch bringen weil er morgen damit wegfahren möchte. Du verstehst ?"

"ich kann wegen eines chronischen Rückenleidens nur auf meiner Spezialmatratze schlafen. Auf deiner Matratze kann ich leider nicht l a n g e liegen."

"meine Exfrau hat es sich anders überlegt und wir morgen früh, bevor sie zur Fortbildung fährt, unsere gemeinsame Tochter bei mir vorbeibringen. Meine Ex ist wirklich eine Zicke, weisst du. Ich habe gar nicht damit gerechnet, aber es geht nicht anders."

"habe einen Termin morgen früh noch kurz vor Kanzleischluss bekommen, muss leider
ganz früh raus und möchte dich nicht stören."

"ich hab eine Billigflieger gebucht und muss leider schon um halb sechs am Gate sein. Wir sehen uns dann in 2 Wochen."

"mein Bruder/meine Cousine/meine Eltern kommen kurzfristig auf Besuch und ich muss vorher noch die Wohnung richten."

"ich habe eine ganz schlimme Allergie und schlafe daher nur in bestimmter Leinenbettwäsche:"

" es wäre nicht so gut wenn ich morgen früh aus deinem Hotelzimmer schleiche daher geh ich jetzt."