• #61
die Antwort von Dir, @Tom26, war wirklich unterirdisch.
Ach, ist doch schön, wenn Leute sich so selber outen.
Und es illustriert, welche Schaltkreise und inneren Textvorlagen zu den Absage-Reaktionen führen, von denen Frauen hier immer wieder berichten:

Mann: Anschreiben voller Anbetung
Frau, sehr freundlich: „Sorry, aber passt leider nicht so ganz für mich! Dir alles Gute!“
Mann: „Du bist eh hässlich, Du Schl….! Und dumm dazu! Und unweiblich! Keiner will Dich!!“ 🤬

😅
Wenn‘s nicht so traurig wär, könnte man glatt drüber lachen.
In dem Sinne, ich gehe jetzt weiter dicke Pakete drücken, hatte heute noch keins. Mal gucken, was im Institut so rumläuft.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #62
Es geht ja nicht um Übergriffe, sondern nur darum, dass die Männer nicht gut mit Zurückweisung umgegangen sind.

Ob das dadurch verursacht wurde, dass die TS zuvor ihnen etwas anderes signalisiert hatte, vielleicht unbewusst, ist nicht leicht zu beurteilen.

Ja, Zurückweisung ist einfach nicht schön. Ich kenne es auch so, dass es bei einem der ersten drei Dates zu Sex kommt. Je nachdem würde ich vielleicht auch verschnupft reagieren. Natürlich würde ich keine Szene machen oder das Thema ausdiskutieren wollen, mich aber - je nach Situation - aus der Sache zurückzuziehen.
 
  • #63
Ja, Zurückweisung ist einfach nicht schön. Ich kenne es auch so, dass es bei einem der ersten drei Dates zu Sex kommt. Je nachdem würde ich vielleicht auch verschnupft reagieren. Natürlich würde ich keine Szene machen oder das Thema ausdiskutieren wollen, mich aber - je nach Situation - aus der Sache zurückzuziehen.
Aber genau das Verhalten - also egal ob mit Beschimpfung oder dezentes Zurückziehen (was in dieser Situation natürlich richtiger wäre) -, bedeutet für die Frau, dass dem Mann ohnehin nichts Ernsthaftes vorschwebte.

Darum sollte eine Frau, sofern sie Beziehungsinteresse haben sollte, nicht verlegen drum sein - obwohl das natürlich immer leichter gesagt als getan ist, denn die Enttäuschung ist wohl irgendwie immer zunächst da.

Mit etwas Abstand gesehen ist es aber natürlich gut, dass die Geschichte dann nicht weiterging. Unterschiedliche Interessen.
 
  • #64
Ja, Zurückweisung ist einfach nicht schön. Ich kenne es auch so, dass es bei einem der ersten drei Dates zu Sex kommt. Je nachdem würde ich vielleicht auch verschnupft reagieren. Natürlich würde ich keine Szene machen oder das Thema ausdiskutieren wollen, mich aber - je nach Situation - aus der Sache zurückzuziehen.
Warum?
Warum muss man(n) die Zeit, die sich eine Frau für den 1. Sex nimmt so persönlich nehmen?
Warum begreift man(n) ein Nein zu schnellem Sex als Ablehnung? Vor allem wenn die Frau vielleicht einfach nur Zeit braucht um Vertrauen zu fassen?
Ich würde das wirklich und aufrichtig gerne verstehen wollen.
 
  • #65
Ja, Zurückweisung ist einfach nicht schön. Ich kenne es auch so, dass es bei einem der ersten drei Dates zu Sex kommt. Je nachdem würde ich vielleicht auch verschnupft reagieren. Natürlich würde ich keine Szene machen oder das Thema ausdiskutieren wollen, mich aber - je nach Situation - aus der Sache zurückzuziehen.
Ja schau und deswegen gerätst du natürlich immer wieder an Leute die schnell einsteigen und bei denen das dann genauso schnell wieder vorbei ist.
Man muss ja erst eine Vertrauensbasis schaffen. Wenn man viel kommuniziert hat kann die natürlich dann auch schnell da sein, aber wenn man sich schnell trifft reichen mir auch keine 3 Treffen für Vertrauen und ich bin nun wirklich kein Kind von Traurigkeit was das angeht.
 
  • #66
Warum?
Warum muss man(n) die Zeit, die sich eine Frau für den 1. Sex nimmt so persönlich nehmen?
Warum begreift man(n) ein Nein zu schnellem Sex als Ablehnung? Vor allem wenn die Frau vielleicht einfach nur Zeit braucht um Vertrauen zu fassen?
Ich würde das wirklich und aufrichtig gerne verstehen wollen.
Geht mir auch so. Finde ich ein bisschen befremdlich, es an einer Zahl festzumachen - wir reden immerhin von Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungen, Gefühlslagen und generell unterschiedlichen Charakteren. Es KANN nach drei Dates zum Sex kommen, es muss aber nicht. Gibt die Situation noch nicht her, man fühlt sich nicht oder was weiß ich.

Ich habe aber keine Erfahrungen im OD und kann mir sowieso schlecht vorstellen, mit jemandem Sex zu haben, den ich erst zwei Mal gesehen oder erlebt habe - bei dritten Mal soll es ja schon "rumpeln" laut der 3-D-Regel ;-). Das heißt keineswegs, dass ich das bei anderen irgendwie schlimm fände und umgekehrt auch nicht, dass, wer nicht beim dritten Mal in die Kiste will, langweilig beim Sex ist.
 
  • #67
Sie hat klar signalisiert, wo ihre Grenzen sind. Leider wurden diese nicht respektiert.
Hmmmm ...... die Grenzen wurden doch respektiert.
Die Männer wollten nicht mehr, ok, einer war sauer - was er wohl auch gezeigt hat. Ja und ?
Das Ganze hier war ungefähr so - eine Frau fragt, warum ihre Dates nicht weitergehen, nachdem sie keinen Sex haben wollte. Von irgendwelchen Straftaten war da nicht die Rede.
Tja, das alte Dilemma - eine Person will Sex, die andere nicht. Resultat meist: kein Sex - aber auch eine Verabschiedung.

Dann erscheint eine ungute kleine Emanze und bringt irgendwelche Dinge am Rande einer Straftat ins Spiel. Dabei sind die Männer doch einfach nur gegangen - einer vielleicht vor sich hin fluchend. Eine Frau - !- wagt es, eine Haltung einzunehmen, die besagt, dass frau eben auch nicht anheizen solle, was sie nicht erfüllen wolle. Daraufhin ätzt die kleine Emanze los. Und bekommt eben Contra, was sie nicht ertragen kann.
Ja, ich kann diesen Sermon nicht mehr ab - die Männer sind schuld, die Männer müssen ...... und für die Männer ist ja alles easy.
Meine Erfahrung ist allerdings, dass Männer und Frauen sich wenig schenken. In beiden Gruppen gibt es komplett verkorkste Gestalten. Aber die Mehrheit kommt ganz gut miteinander aus. Manchmal sind es Männer, die eine solche , vergiftete Atmosphäre schaffen - aber genau so oft Frauen.
Und genau die Frauen, die am lautesten auf ihre "Rechte" pochen sind meist die, die dem Mann das Recht, nicht oder nicht so zu wollen, wie Frau sich das vorstellt, zu nehmen.
Frau kann ein Date abbrechen - Mann auch. So einfach ist das. Und ja, die meisten Männer haben im Alltag wirklich anderes zu tun, als jede Frau anzumachen. Diese Situation ist bei einem Date natürlich eine andere.
Es gibt nicht nur widerliche Männer. Sondern auch widerliche Frauen. Die meisten allerdings sind ganz ok, weshalb Lucky Duke früher immer auf die Mütze bekommen hat - und die weiblichen Pendants eben auch. Übrigens jeweils von Männern und Frauen .....
 
  • #68
Hmmmm ...... die Grenzen wurden doch respektiert.
Wie werden die Grenzen respektiert, wenn die Frau sich auf den Sex verzichtet und der Mann trotzdem versucht, sie mit Druck zu nehmen (alle drei Männer haben das versucht) und am Ende wütend untertaucht? Hast Du schon mal so was getan, wenn Du das normal findest?

Klar, jeder darf ein Date oder eine Kommunikation abbrechen (das habe ich auch getan), aber Menschen mit Zwang zu einem Sexobjekt machen darf niemand. Ich habe mich übrigens in meinem ursprünglichen Beitrag nicht darum beschwert, dass die Kommunikation unterbrochen wurde, obwohl ich ihr Verhalten aus ethischer Sicht nicht schön fand. Also bitte versuch nicht, mich zu einer Drama Queen zu machen. :)
 
  • #69
Diese Diskussion sollte keinen Streit zwischen Mann und Frau anzünden. Schade, dass gewisse Männer so empfindlich reagieren. Wir alle haben Schwächen und Verbesserungspotenzial, unabhängig vom Geschlecht.
 
  • #70
Wie werden die Grenzen respektiert, wenn die Frau sich auf den Sex verzichtet und der Mann trotzdem versucht, sie mit Druck zu nehmen
Was genau war denn dieser "Druck" ?

Zumindest ich habe nichts von einer versuchten Vergewaltigung gelesen ? War es nicht eher so, dass die Männer eben ihre Wünsche kundgetan haben ?

Und nein, die Dramqueen bist nicht du ....
 
  • #71
Vermutlich kamen die Armen lang nicht zum Zug, ich frag mich, woran es liegt...

Theoretisch kann jeder, Frau oder Mann, bis kurz davor die Sache stoppen, wenn es sich schlecht anfühlt. Es gibt da kein Anrecht. In der Realität ist es halt nicht immer so einfach, wenn verschiedeneVorstellungen aufeinander prallen.

Ok, manche haben diese Erwartung, es muss möglichst bald stattfinden. Ich glaub, alles was man da vorher klarstellt, geht links rein und rechts wieder raus. "Die will dann schon, wenn es soweit ist".

Aber niemand muss irgendwas. Er kann ja das Kennenlernen beenden, wenn er das Gefühl hat hingehalten zu werden oder es ihm zu lang dauert. Aber Druck ausüben, wütend werden? Geht gar nicht.
 
  • #72
Wie werden die Grenzen respektiert, wenn die Frau sich auf den Sex verzichtet und der Mann trotzdem versucht, sie mit Druck zu nehmen (alle drei Männer haben das versucht) und am Ende wütend untertaucht? Hast Du schon mal so was getan, wenn Du das normal findest?
das hier

und das:
Alle Drei waren angenehme Menschen, sonst hätte ich sie ja nie gedatet.
passt halt nicht zusammen. Oder unsere Definition von "angenehm" unterscheidet sich.
Meine ist halt, dass ein angenehmer Mensch automatisch Grenzen respektiert und man diese dann nicht ständig verteidigen muss.

Du solltest an deiner Menschenkenntnis arbeiten.

Mehr fällt mir zu dem Thema dann auch nicht mehr ein.
 
  • #73
Vermutlich kamen die Armen lang nicht zum Zug, ich frag mich, woran es liegt...
Vielleicht gerade das Gegenteil - sie kennen es anders (so wäre es bei mir).
und der Mann trotzdem versucht, sie mit Druck zu nehmen (alle drei Männer haben das versucht
Na gut, das waren dann eben Primitivlinge, nicht der Rede wert.

Ja schau und deswegen gerätst du natürlich immer wieder an Leute die schnell einsteigen und bei denen das dann genauso schnell wieder vorbei ist
Das war bei meinen LTR ganz genauso.

Mein Problem bei Zurückweisung ist, dass ich dann leicht unterstelle, dass sie entweder mich nicht wirklich heiß findet oder generell einen geringen Sexdrive hat.

Ist allerdings, wie gesagt, ein rein theoretisches Thema für mich. Vielleicht fände ich eine zurückhaltende Frau ja sogar besonders reizvoll, ist mir nur noch nicht untergekommen.
 
  • #75
Ja das ist eben falsch gedacht.
Ich denke so verbaust du dir schon selber Chancen mit vernünftigeren Frauen
Bei mir (aber ich will den Thread nicht überfrachten) ist es eher ein anderes Problem:
Wenn mir eine Frau sympathisch ist (und das sind sowieso nur „vernünftige“ Frauen, soweit sich das beim Date eben feststellen lässt), probiere ich gerne aus, ob wir „Beziehung könnten“.

Weil sich das offenbar auch die Frauen vorstellen können, lande ich öfter in - ganz sorgfältig betrachtet - eher unpassenden Affären. Das würde aber durch mehr „female choice“ auch nicht besser, da muss ich schon selbst besser selektieren.
 
  • #77
Mein Problem bei Zurückweisung ist, dass ich dann leicht unterstelle, dass sie entweder mich nicht wirklich heiß findet oder generell einen geringen Sexdrive hat.
Naja, wer es anders kennt, der weiß ja auch, dass er bei einer anderen Frau vermutlich schneller zum Ziel kommt. Dann kann man ja entspannt bleiben und die Sache abhaken.

Ich bin schon auch mit manchen Männern sehr schnell zur Sache gekommen, eben weil die Anziehung stark war. Das waren dann aber meist keine langlebigen Geschichten, zumindest bei mir war der Rausch schnell verflogen und sonst eben nicht viel da. Kommt eben drauf an was man sucht ...
 
  • #78
Bei mir (aber ich will den Thread nicht überfrachten) ist es eher ein anderes Problem:
Wenn mir eine Frau sympathisch ist (und das sind sowieso nur „vernünftige“ Frauen, soweit sich das beim Date eben feststellen lässt), probiere ich gerne aus, ob wir „Beziehung könnten“.

Weil sich das offenbar auch die Frauen vorstellen können, lande ich öfter in - ganz sorgfältig betrachtet - eher unpassenden Affären. Das würde aber durch mehr „female choice“ auch nicht besser, da muss ich schon selbst besser selektieren.
Kann ja auch gut sein du hast dich im Laufe deiner sexuellen Aktivität auch einfach nur selbst dahingehend geprägt. Wenn man ehrlich ist, rennt ein junger Mensch irgendwann nicht mehr zur Vertrauensperson (mit ggf. mehr Erfahrung) sondern macht halt mal los. Ich denke das geht nicht nur dir und zB auch mir so.

Was ich dann mit 18,19 noch als Sturm- und Drangzeit verbalisiert habe wurde dann mit Mitte 30 umbenannt in "Libido auszuleben ist mir ein wichtiger Punkt beim bewusst kennenlernen eines potentiellen Partners".

Die entsprechenden Neigungen waren damals schon vorhanden, wurden aber unbeholfen ausgelebt und es fanden sich andere Gründe, die Beziehungsanbahnung als gescheitert zu erklären. Heuer war ich umso schneller im Bilde, wenn mir die gemeinsame "Mechanik" nicht zusagt, hatte ja schon gute Passung erlebt.
 
  • #80
Was genau war denn dieser "Druck" ?

Zumindest ich habe nichts von einer versuchten Vergewaltigung gelesen ? War es nicht eher so, dass die Männer eben ihre Wünsche kundgetan haben ?
Versuchte Vergewaltigung ist kein Druck, das ist Gewalt und eine Straftat. Druck liegt unter der strafrechtlichen Schwelle, geht aber trotzdem nicht. Sollte man dir als Anwalt eigentlich nicht erklären müssen.
Druck läuft auf der kommunikativen und der psychologischen Ebene, in Teilen sind wir dann auch wieder bei PUA, aber da gibt es auch noch andere Facetten.
Ich frage mich auch wie man als Mann auf die Idee kommt, dass Frau einen mit ihrem Outfit anheizen wolle. Anheizen tut Mann immer nur selbst, der Heizer sitzt bei Mann im Kopf und wenn er den nicht unter Kontrolle hat und der sich nicht aufs anschauen beschränken kann, dann ist dass das Problem von Mann und nicht von Frau.
 
  • #81
passt halt nicht zusammen. Oder unsere Definition von "angenehm" unterscheidet sich.
Meine ist halt, dass ein angenehmer Mensch automatisch Grenzen respektiert und man diese dann nicht ständig verteidigen muss.
Ein Mensch kann in allen Bereichen, in denen man ihn bisher erlebt hat, Grenzen respektiert und sich korrekt verhalten haben, angenehmer Mensch gewesen sein. Wie das Verhalten in einem neuen Bereich, insbesondere im sexuellen Bereich, aussieht, kann man aber vom vorherigen Verhalten in anderen Bereichen nur sehr bedingt ableiten.
 
  • #82
Ich frage mich auch wie man als Mann auf die Idee kommt, dass Frau einen mit ihrem Outfit anheizen wolle.
Ähmmm - ganz einfach.
Du musst mal schauen, was die professionellen Damen an Outfits zum Anheizen nutzen. Du musst aber gar nicht die Profis anschauen - gehe in einen Club. Schau dir an, was die Mädels für Klamotten tragen. Vielleicht hast du eine weibliche Bekannte - die könnte dir mal erzählen, wie lange sich die Frauen für die Samstag Nacht stylen. Und welche Buben sie damit anheizen wollen.
Du kannst es dir so vorstellen - keine Frau friert freiwillig ohne trifftigen Grund.

Und Druck ? Gibt es immer. Du liest ja hier eine Weile mit. Der Mann soll den ersten Schritt machen .... hast auch du schon oft gelesen. Macht er den aber 10 Minuten zu früh (nach Meinung der Dame) klagt sie über Druck.
Und die Angst vor "Manipulation"? Sind die Frauen 2 -jährige Kinder ? Frauen manipulieren - Männer auch . So what

Und nein, ich habe wirklich nichts gefunden, was eine strafrechtliche Würdigung nach sich ziehen könnte.
 
  • #83
Danke, @BatmanB, ich kann Deine Aussagen nur bestätigen. Besser als Du hätte ich es nicht erklären können. Du hast tatsächlich den richtigen Namen ausgewählt. :)

Lieber @Tom26, besonders die von Dir gemeinte Person ist keine Dramaqueen, sondern eine feinfühlige und empathische Frau. Ihr habt euch einfach missverstanden. Und ich finde es toll, dass sie sich Gedanken über die Stärkung der Frauen macht. Glaube mir, viele Frauen brauchen es immer noch, trotz unserer emanzipierten Gesellschaft.

Dieses Forum finde ich extrem interessant und nützlich für die Menschen, die Hilfe brauchen. Der einzige Nachteil ist, dass es viel gestritten wird. Macht Ihr eine Schock-Therapie? :D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #84
Du musst mal schauen, was die professionellen Damen an Outfits zum Anheizen nutzen. Du musst aber gar nicht die Profis anschauen - gehe in einen Club. Schau dir an, was die Mädels für Klamotten tragen. Vielleicht hast du eine weibliche Bekannte - die könnte dir mal erzählen, wie lange sich die Frauen für die Samstag Nacht stylen. Und welche Buben sie damit anheizen wollen.
All das kenne ich, aber daraus leitet sich kein Recht des Mannes auf Nichts ab.
 
  • #85
Deine Vorauswahl wird schon bescheiden sein.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Mann urplötzlich zum Sex Monster avanciert. Da wird es schon im Vorfeld einige Signale gegeben haben.

Oder du bist „zu begeistert“ von ihnen und vermittelst so den Eindruck, dass sie ein leichtes Spiel bei dir hätten - das wäre auch möglich. Männer erobern einfach sehr gerne und wenn sie das nicht müssen, dann nehmen sie oft einfach nur den Sex mit, verlieren dann aber auch rasch wieder das Interesse. 🤷🏻‍♀️ Und das hat wenig mit dem Zeitpunkt zu tun, sondern entspringt eher einer inneren Haltung. Du kannst mit einem Mann bei zweiten Date Sex haben, und dennoch ihm das Gefühl vermitteln, dass er dich „noch nicht ganz hat“.


Vielleicht würde es dir guttun, etwas skeptischer an deine Dates zu gehen und erstmal zu schauen, was das denn für einer ist.
 
  • #86
Das nennt man Täter-Opfer-Umkehr. Wird normalerweise von den Tätern bemüht, dass Frauen das gegenüber anderen Frauen nutzen ist wirklich krass.
Die alten Weltbilder sitzen halt bei vielen ganz tief noch immer drin, sieht man ja gerade in anderem Zusammenhang auch wieder. Leider werden diese Weltbilder über die Generationen weitergegeben, bei den Frauen von Mutter zu Tochter (nur Schlampen verhalten/kleiden sich so), bei den Männern von Vater und Mutter zu Sohn (wenn sich Mädchen/Frau so und so verhält/kleidet dann darfst du mit der machen was du willst, die will das/hat es verdient).
Danke @BatmanB. Ich denke schon lange, dass die destruktivsten Kritiker von Frauen, die Frauen selber sind. Das was wir Frauen uns gegenseitig, getrieben durch Nichtachtung, Neid und falschen Glaubenssätzen um die Ohren hauen, ist nicht selten schädlicher und toxischer als vieles was gedankenlose Männer so absondern ;-)
'Druck auf dem Kessel' ist die Antwort. Dabei ist der Kessel in dem meisten Fällen nicht mal primär der männliche Südpol sondern der Nordpol der sich mittels des Südpols beweisen muss oder aber scih holen was er denkt ihm zusteht.
Druck auf dem Kessel ist die Motivation, so weit, so klar.
Mich interessiert aber warum man(n) denkt, ihm stünde da etwas zu.
Warum haben Männer solche Gedanken, das Frauen gefälligst nach dem dritten Date mit ihnen intim werden müssten.
Noch viel mehr interessiert es mich, warum ein Nein als Abwertung verstanden wird. Vor allem wenn es der Frau nur um den Faktor Zeit geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #87
@Anna1309, ich gehe nicht zu begeistert zu den Dates, aber ja, in dem, was Du sagst, stimmt etwas. Ich habe einen sehr transparenten Blick und man merkt wahrscheinlich schnell, dass er mir gefällt. Meistens ist bei mir so, dass Männer, die mir nicht gefallen, sich in mich verknallen, und Männer, die mir gefallen, mir gegenüber oberflächlich bleiben und nur Sex wollen.
Zur Jagd: Denkst Du die Skeptik kann helfen? Würde das nicht eher eine negative Stimmung beim Date zeugen? Ich denke eher, dass ich meine Selbstliebe und meine Salbstwertschätzung betonen muss. Das fehlt mir leider manchmal (und damals hatte ich wieder darüber vergessen), obwohl ich mich keinesfalls als eine unsichere Frau bezeichen würde...

Ps.: Ich finde es spannend, dass jede/r das Problem wo anders sieht. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #88
Das ist irgendwie ein Vorurteil. Ich zB fühle den Reiz des Eroberns überhaupt nicht. Eine schöne, ruhige Entwicklung, bei der beide von Anfang an viel Anziehung empfinden und vermitteln, ist mir am Liebsten.
Du kannst mit einem Mann bei zweiten Date Sex haben, und dennoch ihm das Gefühl vermitteln, dass er dich „noch nicht ganz hat“
Ja, das stimmt sicher. Eine gute zusätzliche Option: man hat Sex UND lernt sich weiter kennen, schaut, ob zB das Organisatorische wirklich passt. Wenn nicht, trennt man sich wieder, natürlich mit Bedauern, aber man hatte eine schöne gemeinsame Episode.

Das setzt natürlich trotzdem voraus, dass es beide ehrlich meinen, nicht nur ein schnelles Abenteuer suchen. So ist mein persönliches Mindset.
 
  • #89
Das ist irgendwie ein Vorurteil. Ich zB fühle den Reiz des Eroberns überhaupt nicht. Eine schöne, ruhige Entwicklung, bei der beide von Anfang an viel Anziehung empfinden und vermitteln, ist mir am Liebsten.
Zu erobern impliziert auch nicht sich Menschen auszusuchen, die einen nicht wollen. Aber keine halbwegs attraktive Frau, wird sich dir vor die Füße werfen. Sie wird dich kennenlernen und schauen, ob sie sich mehr mit dir vorstellen kann.

Zumal es sicherlich damit zusammenhängt, wie souverän jemand ist und wie viel Bestätigung er in dem Zusammenhang braucht.

Eine gute zusätzliche Option: man hat Sex UND lernt sich weiter kennen, schaut, ob zB das Organisatorische wirklich passt.
Wohl eher, ob er einem überhaupt zusagt für eine langfristige Beziehung. Das kann kein Mensch nach ein paar Dates sagen. Gut möglich, dass man nach 2-3 Monaten feststellt: ne, damit kann ich langfristig nicht umgehen.
Das setzt natürlich trotzdem voraus, dass es beide ehrlich meinen, nicht nur ein schnelles Abenteuer suchen. So ist mein persönliches Mindset.
Dafür muss heute niemand mehr lügen. Das Fass machen viele dann aus Enttäuschung auf.
 
  • #90
Dieses Forum finde ich extrem interessant und nützlich für die Menschen, die Hilfe brauchen. Der einzige Nachteil ist, dass es viel gestritten wird. Macht Ihr eine Schock-Therapie? :D
Ich hab mich nicht (noch) nicht getraut das auszusprechen und kann dir nur beipflichten.
Viele fühlen sich angegriffen und schwingen dann wiederum selbst die große Keule. Mit etwas mehr Verständnis und einer sachlicheren Diskussion wären die Gesprächspartner sicherlich eher bereit etwas anzunehmen.

Viele (auch ich) sehen alles nur aus ihrer Perspektive und meinen alle müssten so denken. Daher finde ich die Darstellung der unterschiedlichen Sichtweisen sehr hilfreich. Und vor allem ist es eine Horizonterweiterung... wenn man bereit und willens ist auch andere Ansichten zu verstehen.

Andererseits ist der Unterhaltungswert so extrem hoch, dass mein örtlicher Kinobetreiber wohl demnächst Konkurs anmelden wird. Die Steige Mikrowellenpopcorn habe ich schon gekauft, die Nachos waren leider leer.
Ich habe selten so 🤣🤣🤣 müssen wie bei euch. Einfach köstlich die trockenen Kommentare.
 
Top