G

Gast

  • #1

Sexy muss sie sein. Oder doch nicht?

Liebes Forum und vor allen Dingen, liebe Männer!

Ist das Aussehen für euch, die ihr auf der Suche nach einer festen Partnerin seid, am wichtigsten: große Brüste, feste Haut, schlanker Körper, lange Haar - kurz gesagt: ein super Aussehen?

Oder sucht ihr nach einer potenziellen Mutter eurer Kinder, die Hühnersuppe kochen kann und vom Aussehen eher unauffällig und uneitel ist?
 
G

Gast

  • #2
Am besten alles zusammen! Also sexy und gute Mutter und kochen können. Und auch noch nett, intelligent und witzig.
Wobei das mit dem Kochen können eher zweitrangig ist, weil ich selbst kochen kann und den Haushalt kann ich auch alleine machen.

Zu sexy ist nicht gut. Man fragt sich ja, was möchte die Frau mit dem Zurschaustellen ihres Sexappeals erreichen? Wen möchte sie damit ansprechen? Was sucht sie?

Uneitel ist auch nicht gut. Darunter verstehe ich, dass jemand sich keine Mühe mit seinem Profil gemacht hat, also z.B. Fotos einstellt, wo man sie nur aus der Ferne sieht oder irgendwie verschwommen aus ganz komischen Perspektiven.

Ich finde Profile am besten, wo man eine normale, gepflegte Frau sieht, die sich etwas Mühe gegeben hat und frisch und intelligent rüberkommt.

m
 
G

Gast

  • #3
Ohne selbst männlich zu sein:

Ich würde mal sagen - das was man sucht hängt stark davon ab, wofür man jemanden sucht.
Jemand, der eine Familie gründen will, wird wohl stärker auf anderes achten als jemand, der einen Lebenspartner für Freizeit oder zum Repräsentieren oder zur sexuellen Unterhaltung haben will.
Und dann kommts natürlich sicher noch drauf an, was man selber zu bieten hat - derjenige soll einem ja auch nicht so schnell weggeschnappt werden.
Oder aber wenn ich größenwahnsinnig und narzistisch veranlagt wäre - der muss auf jedem Gebiet super sein, damit er bzw. sie zu mir passt und mich jeder darum beneidet. Aber dann bitte mit einem niedrigen Selbstwertgefühl, damit Dame noch immer unter mir steht bzw dort position hält.
 
G

Gast

  • #4
Also zu mir sagen immer alle Männer, ich sei sexy und hätte eine sehr erotische Ausstrahlung, mein IQ ist weit über Durchschnitt und kochen kann ich auch ziemlich gut! Auch sagen alle, dass ich superwitzig sei und angeblich auch noch gut im Bett, wenns mal dazu kommt.
Ich bin groß und schlank, habe lange Haare, bin trotzdem meistens Single.
Gut - jetzt hab ich auch noch 2 Kinder und war verheiratet, aber das war auch schon mit 28 und Single ohne Kids so.
Ach ja - bin auch promoviert und hab nen guten Beruf.
Trotzdem Single.

w,40
 
G

Gast

  • #5
Da ich (m40) gesunde und hübsche Kinder haben will, soll die potentielle Mutter meiner Kinder gut aussehen und Mutter-Qualitäten haben wie Gesundheit und Fürsorglichkeit. Mehr als Hühnersuppe soll sie schon können.
 
  • #6
Ich glaube dieses Klischee kannst du begraben.
Natürlich sollte man GEPFLEGT sein, dann ist jede Frau auf ihre Art schön. Manche sind mit der Optik nicht so gesegnet die haben dafür nen richtig guten Charakter. Manch eine macht ihre Schönheit durch unmögliches Verhalten kaputt und auch solche finden zu Ihrem Topf den passenden Deckel.
 
G

Gast

  • #7
ich (m) denk, die Mischung machts aus

- Aussehen (kleine Brüste oder große Brüste sind egal), nicht gertenschlank aber nicht fett wie ein gemästetes Huhn

- Charakter: ist wichtig für die Erziehung der Kinder: Werte, Ziele, Anschauungen, Lebensweise der Eltern

- Intellekt - mein Kopf will gefordert werden, d. h. eigener Wille der Frau, man muß sich mit ihr unterhalten können

- Sexy - nicht unbedingt wichtig .... Haare, die so lang sind, daß ich ihre Brüste damit reiben könnte, kommen aber gut.

Nichtrauchend und nur gelegentlich trinkend ist sehr wichtig.
 
G

Gast

  • #8
Liebes Forum und vor allen Dingen, liebe Männer!

Ist das Aussehen für euch, die ihr auf der Suche nach einer festen Partnerin seid, am wichtigsten: große Brüste, feste Haut, schlanker Körper, lange Haar - kurz gesagt: ein super Aussehen?

Oder sucht ihr nach einer potenziellen Mutter eurer Kinder, die Hühnersuppe kochen kann und vom Aussehen eher unauffällig und uneitel ist?

Es gibt sicher eine optische Einstiegshürde. Ohne die läuft gar nichts, aber umgekehrt dürfte die auch nicht soo hoch liegen anteilig. Danach ist es deutlich wichtiger, dass man(n) die Vorstellung bekommt mit dieser Frau kann man ein angenehmes, partnerschaftliches Leben zu zweit führen.
 
G

Gast

  • #9
Liebe FS

hier in der Gegend sehen die Frauen alle unspektakulärer aus als von dir beschrieben.
Die meisten Freunde die ich kenne schauen schönen Frauen hinterher aber sie
denken dass wäre nur was Kurzlaufendes.

Eine meiner besten Freundinnen hier im Ort ist noch immer Single.
Sie sagt die Männer machen ihr keine seriösen Angebote.
 
G

Gast

  • #10
Hallo FS

Wenn ich nur Sex will muss sie Sexy sein..

Dann sind andere Dinge zweitrangig.

Für eine Partnerschaft muss sie erster Linie Partnerschaftliche Werte haben ..

Sexy ist dann zweitrangig.

m47
 
G

Gast

  • #11
Meine Erfahrung: in jungen Jahren und der Sturm-und Drangzeit gerne die Schöne, für feste Beziehungen mit evtl. Familienplanung dann aber die "graue Maus." Scheitert die Partnerschaft mit dieser, darf es gerne wieder die gestylte, unabhängige Topfrau sein.
 
G

Gast

  • #12
Ein entweder/oder Thread.

Das muss nicht sein. Es gibt die wirklich gut ausseheneden Frauen, die (vor allen Dingen!!) schlank sind (mein absolutes GO), lange Haare haben, sexy Kurven haben und trotzdem die häusliche Schiene sehr gut bedienen können.
Gute straffe Haut haben die meisten jungen Frauen sowieso.
Die sind allerdings nicht so oft zu haben - da muss Mann eben auch etwas bieten. Hohes Einkommen und sehr guter Status sind einfach wichtig. Das mögen all diese Gutmenschen hier leugnen, es ist aber so.

Ich bin da auch für klassische Rollenverteilung und habe Gott sei Dank genügend Frauen um mich herum, die das auch so sehen.
 
  • #13
Aussehen bzw. Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters !
Für mich ist nicht die "Schönheit" (ausgehend vom aktuellen Mainstream) interessant, ich muß sie gerne anschauen wollen; sprich : Gesichtszüge und ein individuelles Aussehen das MIR (!!!) gefällt.

... vom Aussehen eher unauffällig und uneitel ist?
... ist ganz sicher auch nicht zu verachten !

Mit großer Oberweite kann ich leider wenig anfangen; ich persönlich mag da eher die kleinen Größen, eine gute "Hand voll". Manchmal ist weniger eben doch mehr :)
Schlank : ja gerne, aber nicht übertrieben; so ein klein wenig "mehr" um den Bauchnabel herum
wäre - für mich - genau richtig.

In den kommenen Postings wirst Du noch ganz andere Dinge lesen; was Dich zu dem Ergebnis führen sollte, das es von Mensch zu Mensch ganz individuell ist ob Du jemandem (äußerlich) gefällst oder eher nicht.

m,47
 
  • #14
Solange sie nicht 90% ihrer Zeit damit verbringt "sexy" zu sein wollen, sondern es auch nackt, und frisch aus der Dusche ist, dann gerne. Wenn dazu noch Humor, Mut und Intellekt kommen, wirds interessant für mehr. Und wenn dann noch Hingabe und Zielstrebigkeit dazu kommen wirds sehr interessant für länger und mehr.

Ein sexy aufgetakelter, kichernder Bimbo ist evtl. mal witzig für ne Nacht um rein das lymbische System zu beschäftigen. Auf Dauer würde ich damit wahnsinnig werden. Eine rein geistig interessante Frau hab ich gern als Gesprächspartner aber da wird nicht in den Kissen gewühlt.

Da nun "supersexy" und "superklug" eine Auftrittswahrscheinlichkeit ähnlich des Yetis haben ( viele behaupten sie hätten ihn gesehen, einen Beweis bleiben sie aber bis heute schuldig) wird der kluge Mann sich wohl irgendwas in der Mitte suchen.. also keine 10/10 sondern eher eine 7/8 oder sowas..
 
G

Gast

  • #15
Bestimmt kennen viele das Sprichwort: " Von einem schönen Teller essen viele gern."
Wenn ich mit dieser Frau mein restliches Leben verbringen will, dann ist es zweitrangig, wie sexy sie ist. Dann zählen ganz andere Dinge.
Was nützt mir eine schöne Frau, die womöglich nur an ihr Aussehen denkt und ständig zum Frisör, Shoppen und Waxing geht und der Oberflächlichkeiten wichtiger sind als Werte wie Treue, Zusammenhalt, Ehrlichkeit und Hilfsbereitschaft.
 
G

Gast

  • #16
Weder das eine noch das andere. Irgendwo genau dazwischen wäre recht.
 
G

Gast

  • #17
Ist das Aussehen für euch, die ihr auf der Suche nach einer festen Partnerin seid, am wichtigsten: große Brüste, feste Haut, schlanker Körper, lange Haar - kurz gesagt: ein super Aussehen?
Meine Meinung: das ist genau so wichtig bei einer Frau, wie ihre zu mir passende Persönlichkeit.
Wobei es gar nicht ein "super Aussehen", wie du schreibst, sein muss.
Einigen wir uns doch auf ein gutes Aussehen - zumal eine erotische und sexy Ausstrahlung noch wichtiger ist; dafür braucht Frau aber keinesfalls ein "super Aussehen" zu haben.
 
G

Gast

  • #18
Immer diese Schwarz-Weiß-Denkerei. Fast jede schöne Frau kann heutzutage kochen. Was ist denn an Hühnersuppe schwer? Das kann ja selbst meine Katze alleine kochen, wenn sie hunger hat.
 
G

Gast

  • #19
Aussehen bzw. Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters !
Na ja, eben. Und ich bin ja der Betrachter!

Mit großer Oberweite kann ich leider wenig anfangen; ich persönlich mag da eher die kleinen Größen
Das ist bei mir anders. Einer Frau mit einer vollen großen Oberweite bin ich z.B. von vornherein viel aufmerksamer ihr gegenüber; wirklich schwer zu sagen, warum das so ist bei mir.
Hat wahrscheinlich damit zu tun, dass ich mehr 'Frau' spüre oder so ähnlich.
Für mich ist eine richtige Frau nur eine Frau mit großer Oberweite, damit meine ich C bis DD.

Da nun "supersexy" und "superklug" eine Auftrittswahrscheinlichkeit ähnlich des Yetis haben
Mit Extrembeispielen kann man natürlich jeden Glaubenssatz scheinbar! belegen.
Wie wär es denn mit sexy und klug?
Diese Kombi kommt allerdings recht häufig vor bei einer Frau.
 
G

Gast

  • #20
Was nützt mir eine schöne Frau, die womöglich nur an ihr Aussehen denkt und ständig zum Frisör, Shoppen und Waxing geht und der Oberflächlichkeiten wichtiger sind als Werte wie Treue, Zusammenhalt, Ehrlichkeit und Hilfsbereitschaft.

Wie immer gilt das gute alte Sprichwort, die goldene Mitte machts.

Was nützt mir ein Mann, der nicht obeflächig, treu, fleissig, ehrlich und hilfsbereit ist, aber aussieht wie der Glöckner von NotreDame?

Ganz schwer haben es die Frauen, die wirklich gut weiblich aussehen, ihr eigenes Geld dazu verdienen, oft nicht mal wenig, dazu Herzlich, Treu und andere gute Charaktereigenschaften haben. Von denen gibt es nicht wenige, aber das ist den Männern scheinbar zu viel des Guten, oder sie trauen der Frau nicht, weil so eine Frau ja nicht Single sein kann, oder irgend eine schlimme Macke haben.
 
G

Gast

  • #21
Also zu mir sagen immer alle Männer, ich sei sexy und hätte eine sehr erotische Ausstrahlung, mein IQ ist weit über Durchschnitt und kochen kann ich auch ziemlich gut! Auch sagen alle, dass ich superwitzig sei und angeblich auch noch gut im Bett, wenns mal dazu kommt.
Ich bin groß und schlank, habe lange Haare, bin trotzdem meistens Single.
Gut - jetzt hab ich auch noch 2 Kinder und war verheiratet, aber das war auch schon mit 28 und Single ohne Kids so.
Ach ja - bin auch promoviert und hab nen guten Beruf.
Trotzdem Single.

w,40

Hallo,

klingt nach einem interessanten "Gesmtpaket". Vielleicht schreckt zu viel Intelligenz und die Promotion aber auch den einen oder anderen ab.

FS, wie hier schon geschrieben wurde, hängt das von der Zielsetzung einer Beziehung ab. Sexy im Sinne von attraktiv für mich ist natürlich Voraussetzung, wer will einen Partner, der unattraktiv ist. Das an so platten Kriterien wie großen Brüsten festzumachen ist sicherverkürzt betrachtet. Es ist doch eher gepflegtes Aussehen und eben das "Gesamtpaket".

m, 46
 
  • #22
Ach, warum denn immer nur Extreme?

Natürlich muss sie irgendwie für mich attraktiv sein, auch optisch. Aber das heißt doch nicht, dass sie ein "super Aussehen" haben muss, es reicht, wenn sie hübsch ist und ich sie gerne anschaue. Große Brüste, lange Haare, glatte Haut...alles schön, ich schaue da auf der Straße auch wirklich gerne hin, aber es braucht wirklich keine Perfektion, sie muss auch nicht suuperschlank sein, es reicht, wenn sie sich nicht komplett gehen lässt. Ich will eine Frau, kein Model (die schaue ich nur im Fernsehen an).

Natürlich ist es schön, wenn sie gut und gerne kocht und Familiensinn hat, dann haben wir nämlich schon was gemeinsam. Ich mag auch, wenn sie generell uneitel ist (ohne schluffig daherzukommen), da ich Eitelkeit nicht besonders schätze. Aber deswegen will ich doch kein langweiliges Hausmütterchen. Ich will eine Frau, keine Mama (die habe ich nämlich schon).

Aber eine Sache hast du vergessen: für mich ist auch eine gute Portion Abenteuerlust wichtig, und die Bereitschaft, auch mal verrückte Dinge zu tun, denn das macht eine Beziehung erst spannend. Diese Eigenschaft findet man bei typischen Models und typischen Hausmütterchen (immer diese Schubladen) eher selten.

Trotzdem möchte ich eine Familie gründen. Aber deswegen möchte ich kein Muttertier, denn sonst wird die Beziehung langweilig und dann geht sie vielleicht irgendwann kaputt und die Familie damit auch. Andersherum kann ich keine Frau brauchen, die nicht zupacken kann, weil ihr sonst ein Nagel abbricht, und deswegen muss doch alles ich machen. Dann werde ich nämlich auch unzufrieden und das ist auch nicht gut für die Familie. Also gerade weil ich ein Familienmensch bin möchte ich eine interessante Frau haben, mit der ich ein spannendes Leben verbringen kann.
 
G

Gast

  • #23
Bestimmt kennen viele das Sprichwort: " Von einem schönen Teller essen viele gern."
...
Was nützt mir eine schöne Frau, die womöglich nur an ihr Aussehen denkt und ständig zum Frisör, Shoppen und Waxing geht und der Oberflächlichkeiten wichtiger sind als Werte wie Treue, Zusammenhalt, Ehrlichkeit und Hilfsbereitschaft.

Klar ist es wichtig, dass eine Frau sexy, unverkrampft, erotisch ist. Aber eine Sexbombe oder eine Aufmerksamkeitsh**e braucht kein Mann, der einigermaßen bei Trost ist. Ganz im Gegenteil.

Das macht auch nichts, denn solche Frauen sind nicht die Typen, die lange alleine bleiben. Sie sind nur unbeständig...
 
G

Gast

  • #24
Die hohe Beziehungsanforderung ist es nicht, mit einer Frau abends ins Bett zu gehen, sondern morgens mit ihr noch Frühstücken zu können.

Was möchtest Du und wofür möchtest Du (Dir) gut sein in einer Beziehung? Möchtest Du überhaupt eine Beziehung?

Äußerlichkeiten sind eine Kennenlern-Hürde und stellen einen gewissen Grundwert dar. Ab dann zählen so viele andere Dinge. Jede/r wird Dir hier etwas anderes schreiben.

Völliger Quatsch sind postulierte "Ideale". Erstens lenken sie nur von Dir ab und zweitens was nützen sie Dir, wenn Dir das Ergebnis nicht gefällt. Du solltest Deine Wünsche, Vorstellungen und (Vor)Lieben kennen und danach handeln. Dann denke ich erübrig sich Deine Frage.

T46m
 
G

Gast

  • #25
Bestimmt kennen viele das Sprichwort: " Von einem schönen Teller essen viele gern."
Wenn ich mit dieser Frau mein restliches Leben verbringen will, dann ist es zweitrangig, wie sexy sie ist. Dann zählen ganz andere Dinge.
Was nützt mir eine schöne Frau, die womöglich nur an ihr Aussehen denkt und ständig zum Frisör, Shoppen und Waxing geht und der Oberflächlichkeiten wichtiger sind als Werte wie Treue, Zusammenhalt, Ehrlichkeit und Hilfsbereitschaft.

Wie immer! Das eine schliesst das andere nicht aus! Ich kriege Ausschlag, wenn Du gutaussehenden Frauen Oberflächlichkeit vorwirftst und selber oberflächlich und vorurteilsbehaftet beurteilst.
Auch schon der Satz:" Was nützt mir eine schöne Frau......!" Frauen sind keine Nutztiere. Weder die Schönen, noch die weniger Schönen. Arbeite an Deinem Kommunikationsverhalten, hoffen wir mal, dass es nicht Deine Einstellung zu Frauen ist, sondern nur unglückliche Formulierungen deinerseits. W34
 
G

Gast

  • #26
Sexy/Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Meine Erfahrung sagt, dass Leute mit guter Ausstrahlung auch gute inneren Werte haben. Mit dieser Erfahrung bin ich bisher gut gefahren.
 
G

Gast

  • #27
Aussehen ist schon super wichtig - da ist es nicht so schlimm wenn sie nicht die Mutter meiner Kinder ist.
 
  • #28
Liebe FS

Woher hast Du denn dieses Klischee?
Aus dem TV oder der Werbung, obwohl selbst in der Werbung gerade "Mütter" sehr bieder aussehen.

Ich sag es ja immer, geht hinaus in die Stadt und seht euch an welche Paare da herumlaufen.
Hat er ein sexy Model an der Hand oder die gute alte Kumpelfrau für den Alltag?
Genau eben letzteres - das alltagstaugliche gegen Miss Sexy.

Miss Sexy kann er sich derweil im I-net auf Tabledanceseiten ansehen - lach mich weg
 
G

Gast

  • #29
Ein wohlgeformten Körper, darunter eine sportliche Frau mit schönen Kurven, schönen Brüsten und einen tollen Hintern, das ist für mich einfach die Grundvoraussetzung.
Natürlich ist das oberflächlich, aber ich bin nun mal wie ich bin und kann mir auch aussuchen wen ich möchte.

Abstriche in punkto Intelligenz oder soft skills würde ich dennoch nicht machen wollen, obwohl ich auch da wieder sagen kann: Grundvoraussetzung.

Auf Kinder kann ich warten, bin noch junge 23 und bin vom Beruf her Model, daher ist das Aussehen natürlich wichtig.

Ich mein... das Aussehen öffnet einem wirklich so viele Türen im Leben, ob's beruflich, privat oder sonst wo ist.
Ich habe es ja selbst mitbekommen, vorallem bei Frauen ist das so.
Meine Mutter wurde im Leben wirklich so oft vorgezogen und sie hatte auch extrem viel Glück, das Aussehen hat dazu natürlich mit beigetragen, gepaart mit einem schönen Charakter... fantastisch!
 
G

Gast

  • #30
Immer dieses Schubladendenken, alles entweder oder.....

Ich bin gerne eine sehr weibliche Frau, die gerne Kleider, Röcke und hohen Absatz trägt. Ich kann es mir leisten figurbetonte Kleidung zu tragen, was durchaus auch sexy wirkt. Ich bekomme hinsichtlich meines Aussehens viele Komplimente von Männern, also behaupte ich mal, dass ich gut und...ja auch sexy aussehe.
Bitte aber nicht mit billig verwechseln. Und ich schminke mich. Und ich flirte gerne.
Meine Mutter ist Italienerin. Im Italien wird so etwas nicht verteufelt. Man kann trotzdem eine ,, anständige" Frau sein.
Da ich meine eigene Firma aufgebaut habe, kann ich behaupten, dass ich nicht dumm bin.

Klingt einiges nach Tussi und Eitel und stundenlangen Sitzungen im Badezimmer....

Aber:

Ich bin seit 11 Jahren verheiratet und absolut immer treu gewesen. Ich und mein Mann kochen gerne gemeinsam oder abwechselnd. Ich habe schon nicht nur von meinem Mann Komplimente wegen meines natürlichen Aussehens bekommen und dabei war ich geschminkt.

Wir vereisen leidenschaftlich gerne, dabei darf es mal gerne ein Luxushotel sein und mal mit Rucksack.Letztens z.B. 4 Wochen in Peru. Ich liebe Bergwanderungen und habe sogar angefangen zu Klettern. Ich fahre Motorrad und segle gerne, oder wir unternehmen gerne lange Fahrradtouren.

Und ich putze mein Haus selbst, obwohl wir uns eine Putzperle leisten könnten. Aber mein Mann ist da auch nicht untätig.

Ich stelle nicht selten fest, dass Menschen mich auf dem ersten Blick falsch einschätzen und auf dem zweiten erstaunt sind, welche Hobbys ich hab. Ich kenne einige solche Frauen, wie ich es bin.

Man muss also auf nichts verzichten, aber man sollte im Leben nicht vorschnell über jemanden urteilen und den zweiten oder dritten Blick riskieren.

LG, w 35
 
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
G Trennung 64
G Single 19
G Single 5
G Single 24
G Single 12
Top