• #1

Sich nach Kontaktabbruch wieder melden?

Guten Abend,

Ich (29) habe vor 4 1/2 Jahren ein super tolles Mädel kennengelernt. Nach mehreren Dates und treffen war der Start für eine Beziehung nahezu perfekt.

Eines Abends ging ich mit meinen Freunden auf eine Feier. Dort lernte ich eine Frau kennen. Sie hat mir regelrecht den Kopf um 180 grad verdreht. Lange Rede kurzer Sinn begab ich mich mit der zweiten Person in eine Beziehung. Den Kontakt zur ersten Person habe ich abgebrochen... Nun nach 4 Jahren Beziehung ist es nun aus.

Nach ein paar Wochen nach der Trennung reagierte ich mit einem smiley auf die Story des ersten Mädel in WhatsApp. Wir sind wieder ins Gespräch gekommen. Schreiben nun wieder des Öfteren. Ich bereue es gerade richtig das ich damals den Fehler gemacht habe. Nun möchte ich mich mit ihr auch mal treffen...

Was meint ihr? Kann das gut gehen? Oder sitzt der Schmerz immer noch so tief?

Ich möchte auf keinen Fall das sie sich als Lückenfüller fühlt. Wie kann ich ihr das am besten übermitteln, sodass sie eben nicht so fühlt das sie ein Lückenfüller ist.

Liebe Grüße
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Bist du ein Äffchen? Ich meine nur, weil du scheinbar von einem Ast zum anderen springst.
Wie wäre es mal mit etwas Erwachsen werden und anfangen mit Menschen etwas respektvoller umzugehen.
Erst Hü dann Hott, was suchst du eigentlich?
Oder brauchst du nur den Ego Push, dass du sie alle haben könntest.
Mein Junge, dass wird eigentlich nur unserem Alterskaliber nachgesagt.
Aber mit 29 darfst du ruhig mal langsam groß werden anstatt nur Groß zu machen.

m47
 
  • #3
Ächz ! Nicht zu fassen.
Wenn sie nicht völlig auf den Kopf gefallen ist, bekommst du keine zweite Chance.
Sie würde doch sonst jeden Tag denken, dass du dich wieder um 180° drehst, sobald du auf einer Feier oder sonstwo bist.
Verletzt ist sie nach vier Jahren und nur kurzer Beziehung, eher Beziehungsanbahnung sicher nicht mehr. Sie hatte zwischenzeitlich sicher viele Männerkontakte und / oder Beziehung(en). Oder sie hat aktuell eine, vielleicht seit 4 1/4 Jahren.

Wahrscheinlich ist sie deswegen so normal und fröhlich im neuen Kontakt, weil du ihr nicht mehr wichtig bist.

Sei einfach weiter normal freundlich zu ihr, ist doch gut :)

w 51
 
  • #4
Lieber FS,

wenn ich an Stelle der Frau wäre, dann würde ich dir keine zweite Chance geben. Du hast die Dame ja damals auch recht schnell vergessen und dich auf die nächste gestützt. Jetzt wo deine Beziehung zu ende ist, suchst du wieder JEMANDEN. Wirkt auf mich persönlich, als ob du nicht alleine sein kannst/willst, um die Trennung zu verarbeiten und schnell wieder ins gemachte Nest/Beziehung zu hüpfen. Wenn sie dir jetzt schreibt, ist doch alles gut. Vermutlich hat sie im Moment keinen Freund. Du kannst es ja probieren, vermutlich wirst du sogar Glück haben.
 
  • #5
Das kommt darauf an, wie nah ihr euch vor gut vier Jahren gekommen seid, wie ehrlich du das Verlieben in die andere kommuniziert hast und natürlich, was bei ihr in der Zeit gelaufen ist bzw. wie sie sich entwickelt hat. Ich schätze sie war wie du damals Anfang zwanzig, wenn überhaupt.

Wenn du dich gerade erst vor drei, vier Wochen aus einer vierjährigen Beziehung getrennt hast, bleib bitte erstmal allein und grab nicht so schnell die nächste an. Die Gefahr ist viel zu groß, dass du nur Trost und Bestätigung suchst. Selbst wenn du es gar nicht merkst. Auf jeden Fall finde ich es komisch, dass dir nun nach vier Jahren plözlich wieder die andere in den Sinn kommt. Wenn dir dieses "tolle Mädel" wirklich etwas bedeutet, schließ die alte Geschichte erstmal richtig ab. Vor allem wenn deine Ex die Beziehung beendet hat. Es kommt nach vier Jahren auf ein paar Monate ohnehin nicht mehr an.

Was weißt du denn überhaupt über sie bzw. die letzten vier Jahre? Wie kannst du ihre Story bzw. ihren Status sehen, hat sie den für jedermann freigegeben oder hat sie dich als Kontakt behalten?
 
  • #6
Ich möchte auf keinen Fall das sie sich als Lückenfüller fühlt. Wie kann ich ihr das am besten übermitteln, sodass sie eben nicht so fühlt das sie ein Lückenfüller ist.
Leider ist sie aber nicht mehr als ein Lückenfüller. Du hast die ganze Zeit noch ihren Kontakt im Hintergrund warmgehalten (wenn auch nicht aktiv), dann verdreht dir ejne andere Frau den Kopf (du bist passiv und lässt ihn verdrehen), als hättest du keine Kontrolle über dich. Dann nach einer doch schon längeren Beziehung von 4 Jahren meldest du dich sofort wieder. Nach 4 Jahren ist eine Beziehungspause von ein paar Wochen wirklich nichts.
Wenn Frau 1 dir wirklich wichtig gewesen wäre, wärst du nicht zu Frau 2 gegangen. Also kann Frau 1 nur zweite Wahl und damit Lückenfüller sein.
Aber mei, vielleicht klappt es ja trotzdem. Sei dir nur dessen bewusst, dass du deine Verhaltensweise überdenken solltest und an deinem Charakter arbeiten solltest, denn abgesehen von Frau 1 oder Frau 2 wirkst du wie ein Fähnchen im Wind. Wenn die grüne Jacke verschlissen ist, dan kaufst du dir halt die rote.
Ich maße mir kein Urteil über dich an, aber Nachdenken über dein Verhalten ist auf alle Fälle angebracht.
 
  • #7
Nach 4 Jahren und einer so kurzen Beziehung?
Meinst Du nicht, dass Du Dir mehr Bedeutung zu misst, als Du für sie heute noch hast?
Und natürlich wäre sie eine Lückenbüßerin, der Notnagel, so kurz nach der gescheiterten Beziehung.

Aber ich fasse mal zusammen
Du bist innerhalb kurzer Zeit für eine Frau begeistert, die "perfekte" Frau.
Dann begegnet Dir eine andere, Du bist weg .
Jetzt ist es vorbei und Du schwärmt sofort wieder.

Sie ist kein Mädel mehr. Sie hat sich weiter entwickelt.
Lerne sie neu kennen, vielleicht hast Du nochmal die Chance.

Ich würde sie Dir eher nicht geben, nicht nur wegen damals, und der sehr schnöden Art, sondern auch weil Deine alte Partnerschaft gerade mal ein paar Wochen her ist.
Nichts reflektiert, nichts verarbeitet.

W,49
 
  • #8
Lieber Fragesteller,

wenn Dir so leicht eine andere Frau den Kopf verdrehen kann, dann kann das "erste Mädel" nicht so interessant und liebenswert gewesen sein aus Deiner Sicht. Dir hat etwas gefehlt, das Dir Deine spätere Partnerin gegeben hat, was Dich fasziniert hat.
Nur, um nicht allein zu sein, solltest Du dort nicht wieder anknüpfen. Denn über kurz oder lang wird Dir wieder der Kopf verdreht.
 
  • #9
Da sehe ich keine Probleme. Immerhin hast Du sie damals nicht betrogen, sondern es ist kurz vor dem Start Eurer Beziehung etwas (bzw. jemand) dazwischengekommen. So etwas passiert.

Es würde aber einen eventuellen Neustart belasten, wenn Ihr beide jetzt zu sehr auf der Vergangenheit herumreitet.
Natürlich kann es belastend sein, wenn sie das Gefühl hat dass sie Dir nicht vertrauen kann und das wieder passieren könnte.
Du musst dich daher in dieser Beziehung in's Zeug legen und ihr durch Taten beweisen, dass es diesmal für immer sein soll. Also z.B. einen großen Klunker kaufen... wenn auch nicht unbedingt beim ersten Date demnächst....
 
  • #10
Bei wem? Bei ihr oder bei Dir?
Ich möchte auf keinen Fall das sie sich als Lückenfüller fühlt.
Schön, dass Du Dir Gedanken machst, aber sie ist auf alle Fälle eine Lückenfüller für Dich. Das ist nun mal so.
Entweder hältst Du Dich ferne von dieser Frau oder Du sagst ihr unverblümt, dass es Dir schlecht geht und Du gerne als Trost Kontakt mit ihr hättest und Dir ihre Nähe gut tut. Dann kann sie entscheiden, wie sie damit umgeht.
ErwinM, 49
 
  • #11

Das lass mal ihre Sorge sein. Ihr hattet ein paar Dates, was ist das schon. Zumindest nichts warum sich Frau 4 1/2 Jahre den Kopf zerbricht. Will der eine nicht, gibt es in dem Alter noch 5 andere, die man als Frau an der Hand hat.

Wenn sie schlau ist, lässt sie sich nicht darauf ein. Du hast sie fallen lassen wie eine heiße Kartoffel. Warum sollte das nicht gleich wieder passieren?

W33
 
  • #12
Ich sehe es ambivalenter als meine Vorschreiber.

Ich würde es von der Intensität und Verbindlichkeit, die damals zwischen Dir und der Frau bestand, abhängig machen.

Wenn Ihr damals schon fast eine verbindliche Beziehung bzw. Sex o.ä. hattet, hast Du sie schnell für die andere fallen lassen.
Das würde mir als Frau zeigen, dass Du der unverbindliche Beziehungstyp bist, auf den man sich nicht verlassen kann.
In diesem Fall müsstest Du mir zeigen, dass Du jetzt verbindlicher und zuverlässiger bist, Dich weiterentwickelt hast.

Wenn Ihr dagegen damals gerade mit wenigen Dates dabei ward, Euch kennenzulernen, Eure Beziehung sowieso noch unverbindlich war, dann wäre es für mich nicht so schlimm, dass Du Dich damals für eine andere entschieden hast.
 
  • #13
Bist du ein Äffchen? Ich meine nur, weil du scheinbar von einem Ast zum anderen springst.
Wie wäre es mal mit etwas Erwachsen werden und anfangen mit Menschen etwas respektvoller umzugehen.
Erst Hü dann Hott, was suchst du eigentlich?
Oder brauchst du nur den Ego Push, dass du sie alle haben könntest.
Mein Junge, dass wird eigentlich nur unserem Alterskaliber nachgesagt.
Aber mit 29 darfst du ruhig mal langsam groß werden anstatt nur Groß zu machen.

m47

Guten Tag,

Vielen Dank für deinen Beitrag.

1. Nein ich bin kein Äffchen... ich habe nicht geschrieben das ich mich wieder sofort in eine Beziehung Stürze.

2. Ego Push ? Nein davon bin ich kein Fan. Es ist hier nicht die Rede das ich wieder sofort eine Beziehung brauche? Ich muss mich ja schließlich erstmal 100%ig emotional von meiner Ex gelöst haben. Und ich glaube ich bin groß genug um das zu merken ;)

Mensch, ich dachte ich bekomme hier sachliche Antworten. Aber irgendwie werde ich hier gerade als der schlechteste Mensch abgestempelt :D
 
  • #14
Natürlich ist sie ein Lückenbüsser. Komm erstmal alleine und ohne Frau in deinem Leben klar. Du hüpfst von einem Ast zum anderen und das geht niemals gut.

Ich würde keinen Kontakt mehr mit Dir aufnehmen.
 
  • #15
Hm, ich glaube dir, dass du deine damalige Entscheidung bereust. Und schliesslich sind wir alle nur Menschen und nicht perfekt.

Ich persönlich wäre sehr verletzt gewesen. Und ich hätte Angst, dass du wieder eine andere triffst, die dir den Kopf verdreht. Denn schliesslich war diese junge Frau damals schlicht nicht deine erste Wahl. Die andere hat dir besser gefallen. Natürlich wird man älter und sieht manche Menschen plötzlich anders als zuvor. Dennoch hätte ich Bedenken und würde dir wohl keine zweite Chance geben.

Ich bin aber nicht sie. Immerhin schreibt sie mit dir, was ich auch nicht tun würde. Frag sie doch einfach, ob ihr mal was trinken gehen wollt. Es wird sich dann schon zeigen, ob sie bereit ist, es mit dir zu versuchen. Du solltest sicher offen und ehrlich sein, ihr aber sicher nicht von deiner Ex vorjammern.

Viel Glück.
 
  • #16
Das kommt darauf an, wie nah ihr euch vor gut vier Jahren gekommen seid, wie ehrlich du das Verlieben in die andere kommuniziert hast und natürlich, was bei ihr in der Zeit gelaufen ist bzw. wie sie sich entwickelt hat. Ich schätze sie war wie du damals Anfang zwanzig, wenn überhaupt.

Wenn du dich gerade erst vor drei, vier Wochen aus einer vierjährigen Beziehung getrennt hast, bleib bitte erstmal allein und grab nicht so schnell die nächste an. Die Gefahr ist viel zu groß, dass du nur Trost und Bestätigung suchst. Selbst wenn du es gar nicht merkst. Auf jeden Fall finde ich es komisch, dass dir nun nach vier Jahren plözlich wieder die andere in den Sinn kommt. Wenn dir dieses "tolle Mädel" wirklich etwas bedeutet, schließ die alte Geschichte erstmal richtig ab. Vor allem wenn deine Ex die Beziehung beendet hat. Es kommt nach vier Jahren auf ein paar Monate ohnehin nicht mehr an.

Was weißt du denn überhaupt über sie bzw. die letzten vier Jahre? Wie kannst du ihre Story bzw. ihren Status sehen, hat sie den für jedermann freigegeben oder hat sie dich als Kontakt behalten?


Vielen Dank für deinen sachlichen Beitrag.

Wir wohnen nicht weit von einander entfernt. Die Story hat sie über WhatsApp gemacht und ich habe sie eben gesehen
 
  • #17
Was meint ihr? Kann das gut gehen? Oder sitzt der Schmerz immer noch so tief?
Sowas würde ich niemals tun, ich käme mir sehr dreckig vor, nur weil es jetzt aktuell aus ist, ist die erste wieder recht, geht nicht. Wenn du Charakter hast, legst du die Karten offen auf den Tisch und wenn sie Charakter hat, lehnt sie dich ab, weil es schief geht.
Wie kann ich ihr das am besten übermitteln, sodass sie eben nicht so fühlt das sie ein Lückenfüller ist.
Gar nicht, sollst du das vermitteln!
 
  • #18
Ich möchte noch zu meinem Beitrag hinzufügen, dass zwischen dem ersten Start und dem anderen Start der bez. mehrere Wochen liegen. In diesen Wochen hatten wir sehr wenig Kontakt gehabt.
 
  • #19
Also z.B. einen großen Klunker kaufen... wenn auch nicht unbedingt beim ersten Date demnächst....
Hahaha, Antares ! Ich fasse es nicht.
Du bist ja mal ein Frauenversteher !
Soll ich dir mal sagen, unter welcher Voraussetzung sie den Klunker nehmen würde ? Ich gehe dabei nicht davon aus, dass du von einem NoName-Silberring mit Zirkonia für 100 € sprichst, sondern von einem Ring von materiellem Wert, richtig ?
Sie nimmt ihn, wenn sie doch noch sauer ist. Sie nimmt ihn, freut sich über die unerwartete Chance auf Rache und serviert ihn danach ab.
Oder sie lässt ihn noch ein bisschen bluten, denn sie hat ja durch diese peinliche Aktion des Kaufenwollens gemerkt, dass der Mann nicht gerade auf Zack ist und kostet es noch ein bisschen aus, bevor sie sich um 180° dreht. Nicht wegen der Sachwerte, sondern wegen der Rache.

Die anderen zwei Möglichkeiten, sie hat ihn praktisch vergessen, er ist ihr nicht wichtig sowie sie ist wirklich einer Neuauflage nicht abgeneigt verbieten geradezu, ein sehr teures Geschenk anzunehmen.
Eine Frage der Ehre.

1.000 €, nur um dich lächerlich zu machen ? Also echt, Antares...

w 51
 
  • #20
Solche Kandidaten hatte ich auch schon. Immer gemeldet, wenn sie grad keine Freundin hatten, weil sie mich ja doch soooo toll fanden. Als ich 16, 17, 18 war, bin ich darauf sogar noch eingegangen. Jetzt würde ich gleich sagen, ne danke. Es ist etwas anderes, wenn man sich trifft, aber einer oder beide in Beziehungen sind, und Jahre später als Single Kontakt aufnehmen. Denn dann waren damals die Umstände einfach nicht passend. Aber: Sie hat dir so lala gefallen und dann war einfach eine toller. Welche Frau lässt das zweimal mit sich machen? ... Naja, sicher einige. Du kannst natürlich Kontakt aufnehmen; ich hoffe für sie aber, dass sie an mehr als freundschaftlichem Interesse wiederum selbst kein Interesse mehr hat.

Außerdem: Wie auch schon andere hier geraten haben: So kurz nach dem Ende einer neuen Beziehung ists eigentlich klüger, man bleibt erstmal alleine, leckt seine Wunden und verarbeitet das Geschehen und lernt daraus. Sonst hat das arg was von "Nicht-allein-sein-können", oder die neue Frau wird zur Übergangsfrau, ohne, dass du das selbst merkst. Muss nicht zwingend so sein, aber das auch noch bei der Frau auszuprobieren, die du damals sicher schon vor den Kopf gestoßen hast, wäre bei den schlechten Chancen übel.

w, 35
 
  • #21
Hmmm... ich habe nicht die erfragte Antwort bekommen. Also gehe ich mal davon aus, dass ihr euch körperlich näher gekommen seid, sie dir vertraut hat und die Enttäuschung dann entsprechend groß war. Ganz übel wäre es, wenn du sie in dieser Situation auch noch wochenlang hingehalten hättest, anstatt ihr über deine neue Flamme unverzüglich reinen Wein einzuschenken.

Leider ist mir auch nicht klar, ob sie all die Jahre ihrerseits Kontakt zu dir hielt oder ob du sie jetzt erst wieder ausfindig machtest und anschriebst. Ich kann dir nur sagen, dass du bei mir wenig Chancen auf ein Revival hättest. Zum einen, weil ich dir nicht mehr vertrauen wollte, selbst wenn ich dich noch mögen würde. Vor allem jedoch, weil ich nach einer so kurzen, unerfreulichen Liason spätestens nach einem Jahr mein Herz weiterverschenkt und dich längst vergessen hätte.

Ein bisschen ticke ich da auch wie @frei: Dich ein bisschen auflaufen zu lassen würde meinem Ego wohl ganz gut tun.
 
  • #22
Hallo asdf200,
genau - Du hast damals die Beziehungsanbahnung für eine andere abgebrochen und damit das Recht, jemals glücklich zu werden, verspielt. Schande über Dich!
Das ist doch Unfug. Erstens hast Du Sie ja nicht am Altar oder im Kreißsaal stehen lassen sondern einfach eine gefunden, die Dir damals mehr zusagte (immerhin für 4 Jahre Beziehung - die meisten Promi-Ehen halten nicht so lange). Und zweitens ist die Dame auch kein Kind mehr. Wenn Sie sich auf Dich einlässt, trotz eurer Vorgeschichte, dann ist das Ihre Sache. Warum soll man Sie entmündigen?
Also triff Dich mit Ihr und schau was rauskommt...

Und, um endgültig den Advocatus Diaboli zu spielen - ich kann aus meinem Bekanntenkreis eindeutig das Fazit ziehen:
Warmwechseln funktioniert! Auch wenn da bei manchen der moralische Kompass durchbrennt - das ist die Realität, jetzt oft genug erlebt.

m45
 
  • #23
Hmmm... ich habe nicht die erfragte Antwort bekommen. Also gehe ich mal davon aus, dass ihr euch körperlich näher gekommen seid, sie dir vertraut hat und die Enttäuschung dann entsprechend groß war. Ganz übel wäre es, wenn du sie in dieser Situation auch noch wochenlang hingehalten hättest, anstatt ihr über deine neue Flamme unverzüglich reinen Wein einzuschenken.

Leider ist mir auch nicht klar, ob sie all die Jahre ihrerseits Kontakt zu dir hielt oder ob du sie jetzt erst wieder ausfindig machtest und anschriebst. Ich kann dir nur sagen, dass du bei mir wenig Chancen auf ein Revival hättest. Zum einen, weil ich dir nicht mehr vertrauen wollte, selbst wenn ich dich noch mögen würde. Vor allem jedoch, weil ich nach einer so kurzen, unerfreulichen Liason spätestens nach einem Jahr mein Herz weiterverschenkt und dich längst vergessen hätte.

Ein bisschen ticke ich da auch wie @frei: Dich ein bisschen auflaufen zu lassen würde meinem Ego wohl ganz gut tun.

Vielen Dank für deinen Beitrag.

Ich glaube ihr versteht das etwas falsch. Das liegt leider an meinem verfassten Beitrag, den ich etwas ungünstig geschrieben habe und somit jeder eine andere Ansicht hat. Schande über mich :(

Zwischen dieser Zeit lagen ca 2 Monate... ich bin nicht sofort in die Beziehung rein gestartet. Wir hatten ziemlich wenig Kontakt in dieser Zeit. Und daraus habe ich eben geschlussfolgert, dass wir unseren eigenen Weg gehen. Danach habe ich eben die zweite Frau kennengelernt. Von der ersten Frau kam auch niemals auf irgendeiner Weise das ich sie jetzt verletzt habe oder so ähnlich.

Ich habe sie auch nicht ausfindig gemacht und sie sofort angeschrieben nach meiner Trennung. Ich habe einfach auf ihre Story reagiert und somit sind wir ins Gespräch gekommen. Hingehalten habe ich sie auch nicht. Es war Wochenlang Funkstille und das lag auch nicht daran das ich eine andere kennengelernt habe. Die zweite Frau hatte keinerlei Einfluss darauf gehabt.
 
  • #24
Und, um endgültig den Advocatus Diaboli zu spielen - ich kann aus meinem Bekanntenkreis eindeutig das Fazit ziehen:
Warmwechseln funktioniert! Auch wenn da bei manchen der moralische Kompass durchbrennt - das ist die Realität, jetzt oft genug erlebt.
m45
Natürlich funktioniert warmwechseln oft, in den meisten Beziehungen ist mindestens ein(e) Warmwechsler(in).
Im Fall des Fragestellers will der Warmwechsler nun zurück zur Ausgewechselten, weil das eben nicht funktioniert hat.
Ich frage mich nur, ob er den Grund des Wechselns denn mal hinterfragt hat. Es muss ihm ja etwas Entscheidendes gefehlt haben. Also ein Defizit, welches kaum verschwunden sein dürfte.
 
  • #25
Warmwechseln funktioniert! Auch wenn da bei manchen der moralische Kompass durchbrennt - das ist die Realität, jetzt oft genug erlebt.
Natürlich funktioniert das. Liest man hier auch oft genug. Deswegen muss das aber nicht jeder gut finden ...

Das Vertrauen geht nun mal verloren, wenn der Freund nur mal irgendwo allein hingeht und sich da sofort verliebt. Ähnliche Geschichte erst vor kurzem hier gelesen. Da war es eine Frau, die mal allein weg war ...

Und dass der FS nach Zerbrechen seiner Beziehung mit der zweiten Frau natürlich (!) sich wieder bei der ersten Frau meldet, scheint auch Gang und Gäbe zu sein. Alles nichts Neues und hundertfach hier gelesen. Irgendwie scheint es da einen Automatismus zu geben.
 
  • #26
Warum willst du sie jetzt kontaktieren, um ihr Hoffnungen zu machen, obwohl du emotional ja gar nicht frei bist und nicht mal sofort eine Beziehung willst? Du sendest falsche Signale und weißt nicht, was du willst. Das machen eben die unbeliebten Narzissten.

Eigene dir erst an, was du willst und dann setz den Nagel fest und unverrückbar. Und zwar nur mit einer einzigen Person, in die du deine ganze Energie und Fokus steckst.

Kann das gut gehen? Oder sitzt der Schmerz immer noch so tief?
Hat nichts mit Schmerz zu tun. Fremdgehern, Betrügern und sonstigen Menschen, die abhauen gibt man aus Prinzip keine Chancne im Leben, um ihnen keine Chance zu geben, nochmals ihr Gesicht zu verlieren.

Lass sie in Ruhe. Wie lange würde die Beziehung halten? Heutzutage auch nur 4 Jahre. Soweit sollte ein erwachsener Mensch denken können. Du würdest sie wieder verlassen irgendwann und sie würde zum zweiten Mal eine Enttäuschung mit dir erleben. So werden Menschen verbittert im Leben.

Auch für dich gibt es jede Menge an Frauen, die sogar gleich ticken. Einen Frauenmangel wirst du mit deiner Art nie erleben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #27
Vielen Dank für deinen Beitrag.

Ich glaube ihr versteht das etwas falsch. Das liegt leider an meinem verfassten Beitrag, den ich etwas ungünstig geschrieben habe und somit jeder eine andere Ansicht hat. Schande über mich :(

Zwischen dieser Zeit lagen ca 2 Monate... ich bin nicht sofort in die Beziehung rein gestartet. Wir hatten ziemlich wenig Kontakt in dieser Zeit. Und daraus habe ich eben geschlussfolgert, dass wir unseren eigenen Weg gehen. Danach habe ich eben die zweite Frau kennengelernt. Von der ersten Frau kam auch niemals auf irgendeiner Weise das ich sie jetzt verletzt habe oder so ähnlich.

Ich habe sie auch nicht ausfindig gemacht und sie sofort angeschrieben nach meiner Trennung. Ich habe einfach auf ihre Story reagiert und somit sind wir ins Gespräch gekommen. Hingehalten habe ich sie auch nicht. Es war Wochenlang Funkstille und das lag auch nicht daran das ich eine andere kennengelernt habe. Die zweite Frau hatte keinerlei Einfluss darauf gehabt.

Ach so. Das hört sich gleich ganz anders an. Dann würde ich denken: versuchen kannst du es doch. Wenn ihr euch beim ersten Mal nicht (genug) verliebt habt - also beide - sehe ich die Chance zwar gering, dass das jetzt anders wird. Aber hak doch nach, ob sie Interesse an einem Treffen oä hätte; mehr als nochmal im Sande verlaufen kann es ja dann nicht.
 
  • #28
Ok, im Eingangstext hattest du mit Frau 1 ein paar Dates und wolltest gerade eine Beziehung beginnen, weil du sie einfach super toll fandest und alles perfekt lief. Hast dann auf einer Party die Frau 2 kennengelernt, gingst direkt mit ihr in eine Beziehung und hast dann den Kontakt zu Frau 1 abgebrochen.
Joa, da könnte man als Frau 1 schon ein bisschen enttäuscht sein und sich als zweite Wahl, besser als nicht gut genug fühlen.

In deinem Post #24 warst du mit Frau 1 zunächst in der Beziehungsanbahnung. Es lief aber schlecht, ihr saht euch zwei Monate kaum noch, am Ende wochenlang Funkstille. Es verlief also im Sande, ihr gingt wieder eurer eigenen Wege.
Dann hast du die Frau 2 kennengelernt und bist mit ihr zusammen gekommen.
( alles deine Formulierungen ).

Das ist doch etwas völlig anderes, völlig normal.
Ist doch klar, dass Frau 1 nicht sauer ist.
Du hast sie weder verarscht noch verlassen, sondern ihr beide hattet an einer Beziehung kein Interesse und ihr hattet nicht mal mehr Kontakt, als du Frau 2 kennenlerntest.

Jetzt frage ich mich nur noch, warum du jetzt darüber nachdenkst.
Wenn es damals doof und langweilig mit euch war, warum willst du denn was von ihr ?
Und warum sollte sie was von dir wollen ?
Hm...gibt's denn keine andere ?

w 51
 
  • #29
Ich würde nicht noch mal drauf eingehen, weil ich denken würde, dass das wieder passiert. Du hast ja vermutlich ihr Vertrauen, dass es mit euch was wird, total vor den Kopf gestoßen, als Du - für sie aus heiterem Himmel und ohne blöde Vorfälle - die Beziehungsanbahnung abbrachst.
Nee. Daran liegt es nicht, wenn sie sich nicht mehr drauf einlässt. Sie hat eine Erfahrung mit Dir gemacht, die sie nicht wiederholen muss für sich, weil es sich nicht lohnt, das Risiko noch mal einzugehen, oder sie hat auch so kein Interesse mehr, also ist nicht mehr emotional berührt von Dir.
Man muss ja verliebt sein in den anderen, wenn man sich mit ihm auf eine Beziehungsanbahnung einlässt. Kann man sich noch mal in einen anderen verlieben, wenn der einen so enttäuscht hat? Ich denke, nicht, aber keine Ahnung, wie sie tickt.

Es ist hier nicht die Rede das ich wieder sofort eine Beziehung brauche? Ich muss mich ja schließlich erstmal 100%ig emotional von meiner Ex gelöst haben. Und ich glaube ich bin groß genug um das zu merken ;)
Kann es sein, dass sie Dir wieder in den Sinn gekommen ist, weil Du Dich nun über das Ende der Exbez. hinwegtrösten willst und sie Dich damals wollte, also es so aussieht, als sei es leicht, bei ihr wieder zu landen? Ich hab den Eindruck, dass Du Dich noch gar nicht 100% von der Ex gelöst hast, aber Du denkst schon über Beziehungsstart mit ner Frau nach. Also ja, dann wäre sie sowas wie Übergangs- oder Ersatzfrau, eine Lückenbüßerin, bei der Du denkst, es leicht zu haben, weil es ja mal so aussah, als würde es was mit euch werden.
Denk bitte nicht, dass sie automatisch noch verliebt und bereit sein muss, nur weil sie Dich DAMALS wollte. Es kann so sein, aber eher würde ich sagen, die Sache ist durch. Oder Du müsstest Dich mächtig ins Zeug legen, um sie von Dir zu überzeugen, falls sie Dir überhaupt noch ne Chance geben will.

Es gibt aber noch andere Möglichkeiten.
- sie ist selbst gerade Single geworden und will Dich als Lückenbüßer

- sie ist damals nicht verletzt gewesen, weil sie auch noch andere am Start hatte, und nimmt Dich mit offenen Armen auf

- sie hat kein Selbstwertgefühl und nimmt Dich einfach so, ohne dass Du Dich anstrengen musst, mit offenen Armen wieder auf

Das wichtige finde ich, dass Du siehst, was Dich jetzt motiviert, Dich wieder bei ihr zu melden. Ich denke, es ist, weil Du denkst, dass es bei ihr leicht ist, weil sie Dich mal wollte, und dass Du nicht einsam sein willst bei der Verarbeitung Deiner Exbeziehung. Wie es wirklich ist, weiß ich nicht. Musst Du mit Dir klären, aber ich würde nicht versuchen, dem ganzen dann einen netteren Anstrich zu geben, falls sie eben doch nur Trostpflaster sein soll.
 
  • #30
Alles in allem ein interessanter wenn auch seltsamer Thread..
Deine zwei Posts sind wirklich SEHR unterschiedlich, und ich glaube @frei hat richtig angemerkt, dass sich dadurch ganz andere Perspektiven ergeben.
Kann passieren, wenn man das erste Mal etwas postet. Ging mir auch so. Aber habt ihr nun wochenlang eh nichts voneinander gehört( also beidseitig kein Interesse) oder hast du den Kontakt abgebrochen? ( Das ist mir nämlich passiert und so etwas vergisst man nicht und so jemanden, der mich einfach Ersetzt/wortlos verschwindet, weil er eine andere besser findet, kriegt keine Chance mehr!)
Zu deiner Story, @void hat es schön gesagt, du musst dir klar werden, warum du sie anschreibst! Ich denke ehrlich, du weisst es nicht. Wer 4 Jahre lang in einer Beziehung war, fühlt danach plötzlich eine immense Leere, die man mit anderen Menschen fûllen will - und was liegt näher als eine Exbeziehung? Du suchst vor allem Bestätigung, oder?
Ist menschlich aber dann drohst du sie ein zweites Mal abzuservieren. Nach den 4 Jahren wird sie wohl über dich hinweg sein (hoffe ich für sie). Deswegen kann sie dir vielleicht auch so unbeschwert antworten.
Ich habe nach meiner 6jährigen Beziehung einen Mann aufgesucht, der mir in all den Jahren nie aus dem Kopf ging. Wir hatten nie etwas miteinander gehabt - ich treffe ihn samt schwangerer Freundin an! Und es hat mir nicht mal was ausgemacht. All diese Gedanken, die ich an diesen Mann verschwendet hatte, waren nur Illusionen um mich aus meiner schlechten Beziehung wegzuträumen..
Was ich damit sagen will- was projezierst du plötzlich in diess Frau? Hast du während der Beziehung auch an sie gedacht?
 
Top