• #1

Sie ist im Urlaub. Soll ich mich melden?

Guten Morgen,

Ich hab grad Homeoffice und die Frau (26) um die es sich dreht, ist mit ihren Eltern nach Kroatien gefahren. Sind in der Kennenlernphase und ich haben so einmal pro Tag mit Sprachnachrichten Kontakt. Kann aber auch mal sein das es zwei Tage braucht.
Jetzt zur Frage. Am Mittwoch ist sie gefahren, hatte ich am Nachmittag ein Bewerbungsgespräch. Sie wollte das ich ihr davon berichte. Am Abend, als sie in Split angekommen ist, hat sie mir geschrieben und gefragt, wie es war. Allerdings eher bestimmt. Geantwortet hab ich ihr etwas später mit einer kurzen Sprachnachricht. Da hatte sie ihr Handy aber bereits ausgeschalten.
Gestern Vormittag hat sie die Nachricht dann abgerufen aber nicht angehört. Jetzt frag ich mich, ob ich bis Sonntag Abend warten soll. Hab ihr auch gesagt sie soll mir Fotos vom Meer schicken, bevor sie abgereist ist. Auch das hat sie nicht gemacht.

Urlaub ist immer so eine Sache. Da hab ich schlechte Erfahrungen gemacht in früheren Beziehungen etc. Ich bin mit ihr nicht zusammen, weshalb ich das schon verstehen kann, wenn sie sich nicht meldet. Aber was mich stutzig macht, ist dass sie die Nachricht gar nicht abgehört hat. Sollte doch möglich sein, wenn sie schon wissen will wie das Gespräch war, ungestört das wo zu machen.

Danke. Freu mich auf eure Antworten.
James
 
  • #2
Mein Gott James! Jetzt mach doch nicht so ein Kasperletheater!
Die junge Dame ist mit Ihren Eltern(!) im Urlaub! Da hat sie bestimmt auch einfach viel um die Ohren? 1. Urlaub nach Corona(?), mit Etern, die bestimmt neugieirig gucken, mit wem die Tochter da so schreibt....

Nachrichten höre ich auch häufig nich ab, wenn Leute in der Nähe sind, dann gehts vergessen, dann ist man unterwegs...

Stell dir doch einfach mal vor, das ist nichtt ne sexy junge Frau sondern dein bester Kumpel. Du fragst ihn nach fotos, er schickst sie nicht...würdest du dann auch so zweifeln? Wahrscheinlich nicht...

Schick ihr halt einen Text, mit nem netten Bild, blabla...und dann siehst du ja ob was kommt. Und wenn nichts kommt, dann ist es halt so...(leider)....

Aber fang bloss nicht an mit diesen beleidigten, taktierenden Spielchen, das geht nur nach hinten los!
 
  • #3
Hallo,

ich würde ihr schreiben denn sie wollte von deinem Bewerbungsgespräch hören und du auch Bilder vom Meer von ihr bekommen, was ist schon dabei ein paar Fotos vom Wasser zu verschicken? Verstehe ich nicht.
Frag sie doch wie es ihr geht und ob sie den Urlaub genießt.

Ich mag Kroatien, war bereits zwei mal da. Einmal bin ich allerdings in einen Seeigel getreten das war nicht so toll (direkt erster Urlaubstag 👌🙆‍♀️)

Jedenfalls habt ihr euch denn auch schon mal getroffen?

Vielleicht schreibst du ihr statt Sprachnachrichten zu verschicken.

W 27
 
  • #4
Hallo,

ich würde ihr schreiben denn sie wollte von deinem Bewerbungsgespräch hören und du auch Bilder vom Meer von ihr bekommen, was ist schon dabei ein paar Fotos vom Wasser zu verschicken? Verstehe ich nicht.
Frag sie doch wie es ihr geht und ob sie den Urlaub genießt.

Ich mag Kroatien, war bereits zwei mal da. Einmal bin ich allerdings in einen Seeigel getreten das war nicht so toll (direkt erster Urlaubstag 👌🙆‍♀️)

Jedenfalls habt ihr euch denn auch schon mal getroffen?

Vielleicht schreibst du ihr statt Sprachnachrichten zu verschicken.

W 27
Wir haben meistens Sprachnachrichten geschickt in letzter Zeit. Dachte eine kurze Sprachnachricht wie es war wird wohl auch im Urlaub gehen.
Du meinst, ich soll ihr das, was in der Sprachnachricht war, als Textnachricht schicken? Damit sie es lesen kann?

Getroffen haben wir uns öfter. Und sind uns auch näher gekommen.

Das mit dem Seeigel ist mir in Italien passiert. Kann ich gut nachvollziehen ;)
 
  • #5
Mein Gott James! Jetzt mach doch nicht so ein Kasperletheater!
Die junge Dame ist mit Ihren Eltern(!) im Urlaub! Da hat sie bestimmt auch einfach viel um die Ohren? 1. Urlaub nach Corona(?), mit Etern, die bestimmt neugieirig gucken, mit wem die Tochter da so schreibt....

Nachrichten höre ich auch häufig nich ab, wenn Leute in der Nähe sind, dann gehts vergessen, dann ist man unterwegs...

Stell dir doch einfach mal vor, das ist nichtt ne sexy junge Frau sondern dein bester Kumpel. Du fragst ihn nach fotos, er schickst sie nicht...würdest du dann auch so zweifeln? Wahrscheinlich nicht...

Schick ihr halt einen Text, mit nem netten Bild, blabla...und dann siehst du ja ob was kommt. Und wenn nichts kommt, dann ist es halt so...(leider)....

Aber fang bloss nicht an mit diesen beleidigten, taktierenden Spielchen, das geht nur nach hinten los!
Das versteh ich alles und mit taktieren hat es nichts zutun. Nach meinen Urlaubswünschen hätte ich mich nicht gemeldet. Weil, warum auch? Ist ja auch ok ein paar Tage keinen Kontakt zu haben. Bin auf ihre Frage eingegangen. Weil sie auch im Vorfeld vor der Abreise gemeint hat, ich soll ihr Bescheid geben wie es war. Nur hatte ich dann einen stressigen Tag und am Abend war ich bei einer Feier. Deshalb die Sprachnachricht.
 
  • #6
Schreib ihr noch EINMAL, du würdest dich über ein Foto freuen. Wenn sie dann tagelang oder gar nicht antwortet, weißt du Bescheid. Abhaken und weitersuchen. In der Zwischenzeit ablenken und an was anderes denken.
 
  • #8
Ich würde zuerst einmal anfangen zu versuchen, mir da etwas weniger Gedanken darüber zu machen. Warum bist du so unentspannt?

Diese absolut übertriebene Analyse bringt dir genau nichts! Du achtest genau darauf, wie oft ihr welche Nachrichten austauscht, kontrollierst, ob sie deine Nachricht wann abgerufen und/oder abgehört hat und wann sie vermeintlich das Handy ausgeschalten hat. Was soll das?

Wenn du das aus Unsicherheit machst kann ich dir sagen, dass Frauen sowas kilometerweit gegen den Wind riechen können und so ein Verhalten ist nicht gerade förderlich.

Schreib ihr, wenn dir danach ist und wenn es auch etwas zu erzählen gibt, nicht nur, weil du kontrollieren willst, ob sie auch "rechtzeitig" reagiert. Wenn sie sich mal nicht meldet und du ohnehin weißt, dass sie auf Urlaub ist, dann zerbrich dir nicht den Kopf darüber und versuch locker zu bleiben. Auch, wenn du diese Frau noch so toll finden magst, du bist nicht auf sie angewiesen, sondern auch ohne ihr vollständig.

Wenn du das auch ausstrahlst, läuft es doch fast von alleine - Frauen mögen Männer mit Selbstbewusstsein, die einfach locker drauf sind und keine anhänglichen, manipulativen Kontrollfreaks - wo ich jetzt nicht behaupte, dass du Letzteres auch tatsächlich bist.
 
  • #9
Schreib ihr noch EINMAL, du würdest dich über ein Foto freuen. Wenn sie dann tagelang oder gar nicht antwortet, weißt du Bescheid. Abhaken und weitersuchen. In der Zwischenzeit ablenken und an was anderes denken.
Da bin ich mir unsicher und halte es eher so wie @INSPIRATIONMASTER . Sie hat eine Sprachnachricht von mir NICHT abgehört. Entweder sie hat es vergessen oder sie ignoriert mich. Keine Ahnung was von der "und wie wars Nachricht" weg gewesen ist.
 
  • #11
Ich würde zuerst einmal anfangen zu versuchen, mir da etwas weniger Gedanken darüber zu machen. Warum bist du so unentspannt?

Diese absolut übertriebene Analyse bringt dir genau nichts! Du achtest genau darauf, wie oft ihr welche Nachrichten austauscht, kontrollierst, ob sie deine Nachricht wann abgerufen und/oder abgehört hat und wann sie vermeintlich das Handy ausgeschalten hat. Was soll das?

Wenn du das aus Unsicherheit machst kann ich dir sagen, dass Frauen sowas kilometerweit gegen den Wind riechen können und so ein Verhalten ist nicht gerade förderlich.

Schreib ihr, wenn dir danach ist und wenn es auch etwas zu erzählen gibt, nicht nur, weil du kontrollieren willst, ob sie auch "rechtzeitig" reagiert. Wenn sie sich mal nicht meldet und du ohnehin weißt, dass sie auf Urlaub ist, dann zerbrich dir nicht den Kopf darüber und versuch locker zu bleiben. Auch, wenn du diese Frau noch so toll finden magst, du bist nicht auf sie angewiesen, sondern auch ohne ihr vollständig.

Wenn du das auch ausstrahlst, läuft es doch fast von alleine - Frauen mögen Männer mit Selbstbewusstsein, die einfach locker drauf sind und keine anhänglichen, manipulativen Kontrollfreaks - wo ich jetzt nicht behaupte, dass du Letzteres auch tatsächlich bist.
Es ist hier nur das Urlaubsthema, wo ich keine guten Erfahrungen gemacht hab.

Ich hab kein Problem wenn es ein paar Tage mal keinen Kontakt gibt und Analysiere das Nachrichtenverhalten nicht. Hab in dem Fall auch ledeglich eine Antwort auf ihre Frage geschickt. Ansonsten hätte ich mich gar nicht gemeldet die nächsten Tage. Will ja das sie einen schönen Urlaub hat und abschalten kann.
 
  • #12
Ich hab kein Problem wenn es ein paar Tage mal keinen Kontakt gibt und Analysiere das Nachrichtenverhalten nicht. Hab in dem Fall auch ledeglich eine Antwort auf ihre Frage geschickt. Ansonsten hätte ich mich gar nicht gemeldet die nächsten Tage. Will ja das sie einen schönen Urlaub hat und abschalten kann.
Das ist die richtige Geisteshaltung, die richtige Einstellung!!
 
  • #13
Ich denke wenn man frisch verliebt ist dann hätte sie dir wirklich antworten können. Ich bin normalerweise der Meinung, dass man nicht permanent am Handy hängen muss. Wenn man zeitversetzt antwortet alles kein Problem. Aber gar nicht zu antworten finde ich nicht in Ordnung.

Das einzigste was du mache kannst ist abzuwarten und Geduld zu haben.
 
  • #15
Hallo @jamesjoyce34 , vielleicht hatte sie anfangs keine Gelegenheit eine Sprachnachricht abzuhören. Gerade im Urlaub, wenn man kein eigenes Zimmer hat, hängt man teilweise 24h/d mit anderen Menschen zusammen, wann soll man da ungestört Sprachnachrichten abhören? Sie weiß ja nicht, was du sagen wirst, eventuell dass du sie heiß findest und dich nach ihr sehnst... Und diese Nachricht läuft dann während ihr Vater mithört. Jedesmal auf dem Klo einschließen ist auch doof.
Mir ist Schreiben lieber, da erfasst man mit einem Blick, worum es geht. Und muss nicht auf einen Moment warten, in dem die Intimsphäre gewahrt wird. Das kann im Urlaub Tage dauern. Grundsätzlich solltest du gelassener bleiben. Im Urlaub hat sie viel um die Ohren. Schreib ihr, wenn dir danach ist. Ohne zu taktieren. Bleib authentisch.

W36
 
  • #16
Sind in der Kennenlernphase und ich haben so einmal pro Tag mit Sprachnachrichten Kontakt. Kann aber auch mal sein das es zwei Tage braucht.... Aber was mich stutzig macht, ist dass sie die Nachricht gar nicht abgehört hat. Sollte doch möglich sein
Wenn mir irgendetwas maßlos auf den Senkel geht, dann Sprachnachrichten. Hast Du kein ultragutes Netz, dann ist es ein kaum verständliches akkustisches Gehacke und Gehoppel. Hast du gutes Netz verstehst Du bei Umgebungsgeräuschen trotzdem nichts, zumal der Sender seine Umgebungsgeräusche (urlaubshotel, Starnd) ja auch rücksichtslos aufnimmt.
Je nachdem wo sie ist, vielleicht hat sie nicht vollständig heruntergeladen bekommen und im Urlaub auch keinen Bock auf so einen technsichen Nervkram.
Es gibt genau einen Menschen, von dem ich überhaupt Sprachnachrichten annehme (sind max. 30 Sekunden lang) und der ist noch nicht mal mein Ehemann, d.h. seltener Austausch, wo ich das grad noch ertragen kann und weil er mir so wichtig ist.

Sprachnachrichten haben mir als sie aufkamen so richtig schlechte Laune gemacht (sehr empfindliches Gehör) und weil sie leider sehr oft im Befehlston daherkamen.

Sie wollte das ich ihr davon berichte. Am Abend, als sie in Split angekommen ist, hat sie mir geschrieben und gefragt, wie es war. Allerdings eher bestimmt.
Eher bestimmt gefragt. Hmmm, wie geht das?
Ich würde mal sagen, das ist ein weiterer Indikator, dass ihr ein Kommunikationsproblem habt - nicht gut, solltest Du nicht vermehren.
Schreib ihr eine kurze Nachricht, wie das Gespräch war, wünsch ihr einen schönen Urlaub und "freu mich auf deine Rückkehr".
Dann überlässt Du ihr das Feld, ob sie sich meldet, auch nach ihrer Rückkehr.

Du meinst, ich soll ihr das, was in der Sprachnachricht war, als Textnachricht schicken? Damit sie es lesen kann?
Genau das meint sie, s.o.

Ich sehe das auch so: Urlaub mit den Eltern, erster seit mehr als einem Jahr - lass sie Urlaub machen und guck wie es danach läuft.
 
  • #17
Hallo @jamesjoyce34 , vielleicht hatte sie anfangs keine Gelegenheit eine Sprachnachricht abzuhören. Gerade im Urlaub, wenn man kein eigenes Zimmer hat, hängt man teilweise 24h/d mit anderen Menschen zusammen, wann soll man da ungestört Sprachnachrichten abhören? Sie weiß ja nicht, was du sagen wirst, eventuell dass du sie heiß findest und dich nach ihr sehnst... Und diese Nachricht läuft dann während ihr Vater mithört. Jedesmal auf dem Klo einschließen ist auch doof.
Mir ist Schreiben lieber, da erfasst man mit einem Blick, worum es geht. Und muss nicht auf einen Moment warten, in dem die Intimsphäre gewahrt wird. Das kann im Urlaub Tage dauern. Grundsätzlich solltest du gelassener bleiben. Im Urlaub hat sie viel um die Ohren. Schreib ihr, wenn dir danach ist. Ohne zu taktieren. Bleib authentisch.

.W36
Unser gesamtes Kommunikationsverhalten hat sich in den letzten Wochen auf Sprachnachrichten eingependelt.

Ich hab da aber nicht besonders mitgedacht. Und sie hat mir mit ihrer Frage via Text auch irgendwie zwischen den Zeilen klarmachen wollen, dass ich via Text antworten soll. Haha.
 
  • #18
Mach' keinen Stress und zeig Dich nicht bedürftig. Wenn man am neuen Urlaubsort angekommen ist, hat man erstmal viel Neues um die Ohren und Eindrücke zu verarbeiten.

Melde Dich gegen Sonntag mal vorsichtig, falls sie sich bis dahin nicht von selbst gemeldet hat.

Weiter geht es mit Euch ggf. ohnehin erst, nach ihrem Urlaub. Da muss man bis dahin nicht so eng kommunizieren. Erzwingen kannst Du ohnehin nichts. Also mache Dich mal locker.
 
  • #19
Nachdem Du nicht weißt wie das Netz dort ist würde ich das mit den Sprachnachrichten auch eher lassen.

Aber schreiben würd ich schon. Und ich würde schon auch erwarten dass sie dann auch relativ zeitnah zurückschreibt. Zeit dafür sollte sie ja haben.

Ideal wäre natürlich wenn sie sich von sich aus, ohne dass Du es erst anleiern musst, regelmäßig melden würde. Wenn das nicht passiert kannst Du eigentlich davon ausgehen dass sie kein großes Interesse hat.

Meine Erfahrung sagt ganz klar: Das schriftliche Kommunikationsverhalten (üblicherweise über WhatsApp) MUSS zueinander passen und ist ein wesentlicher Hinweis darauf ob jemand wirklich Interesse hat oder nicht. Wer Interesse hat, will den Kontakt aufrechterhalten und schreibt auch und schiebt keine Ausreden wie Urlaub oder Arbeit vor. Zeit für wenigstens eine kurze Nachricht zwischendurch ist immer. Wer das nicht hinkriegt will einfach nicht.

Es hat sich bisher immer herausgestellt dass eine Frau die ich was das Schreiben angeht jedes Mal zum Jagen tragen musste letztendlich auch kein echtes Interesse an mir hatte. Von daher ist das für mich ein ganz wichtiger Indikator mittlerweile.
 
  • #20
Mach' keinen Stress und zeig Dich nicht bedürftig. Wenn man am neuen Urlaubsort angekommen ist, hat man erstmal viel Neues um die Ohren und Eindrücke zu verarbeiten.

Melde Dich gegen Sonntag mal vorsichtig, falls sie sich bis dahin nicht von selbst gemeldet hat.

Weiter geht es mit Euch ggf. ohnehin erst, nach ihrem Urlaub. Da muss man bis dahin nicht so eng kommunizieren. Erzwingen kannst Du ohnehin nichts. Also mache Dich mal locker.
Wie öfter erwähnt, lass ich sie ja in Ruhe. Es ging hier nur drum, dass sie als Antwort auf ihre Frage eine Sprachnachricht bekommen hat von mir, die sie nicht angehört hat. Und ich nicht 100% sicher bin, ob sie die auch bekommen hat. Also bei ihr angezeigt wird. Und da hab ich mich gefragt, ob ich ihr eine kurze Textnachricht schicken soll. Um mehr geht es nicht.
Im Urlaub viel mit ihr zu kommunizieren, war nicht meine Absicht ;)
 
  • #21
ich würde ihr schreiben denn sie wollte von deinem Bewerbungsgespräch hören und du auch Bilder vom Meer von ihr bekommen, was ist schon dabei ein paar Fotos vom Wasser zu verschicken?
Nö Nö Nö. Sie wollte wissen wie das Bewerbungsgespräch gelaufen ist, hat er mit Sprachnachricht getan.
Wegen Bildern vom Meer jetzt nerven?
Ne mein lieber FS, Nerv die Frau jetzt nicht im Urlaub mit Texten.
Du hast dich gemeldet, fertig.
Jetzt liegt der Ball bei ihr und gut ist. Ihr seid beim kennenlernen, also bleib locker und warte die Zeit ab.
Für solche beziehunganbahnungen mit Urlaub gehören Handys verboten.
Dann freut man sich auch wieder aufeinander.
M50
 
  • #22
Nachdem Du nicht weißt wie das Netz dort ist würde ich das mit den Sprachnachrichten auch eher lassen.

Aber schreiben würd ich schon. Und ich würde schon auch erwarten dass sie dann auch relativ zeitnah zurückschreibt. Zeit dafür sollte sie ja haben.

Ideal wäre natürlich wenn sie sich von sich aus, ohne dass Du es erst anleiern musst, regelmäßig melden würde. Wenn das nicht passiert kannst Du eigentlich davon ausgehen dass sie kein großes Interesse hat.

Meine Erfahrung sagt ganz klar: Das schriftliche Kommunikationsverhalten (üblicherweise über WhatsApp) MUSS zueinander passen und ist ein wesentlicher Hinweis darauf ob jemand wirklich Interesse hat oder nicht. Wer Interesse hat, will den Kontakt aufrechterhalten und schreibt auch und schiebt keine Ausreden wie Urlaub oder Arbeit vor. Zeit für wenigstens eine kurze Nachricht zwischendurch ist immer. Wer das nicht hinkriegt will einfach nicht.

Es hat sich bisher immer herausgestellt dass eine Frau die ich was das Schreiben angeht jedes Mal zum Jagen tragen musste letztendlich auch kein echtes Interesse an mir hatte. Von daher ist das für mich ein ganz wichtiger Indikator mittlerweile.
Ja, die Sprachnachricht war nicht mein bester Einfall ;) Wenn ich ihr schreibe, dann nur um den Inhalt der Nachricht in Textform zu schicken. Also wie das Bewerbungsgespräch war.

Unser restliches Kommunikationsverhalten hat sich mit Sprachnachrichten und telefonieren gut eingependelt. Da hat sie sich mir angepasst und dann auch gefallen daran gefunden. Anfangs hat sie etwas oft Texte geschickt.
 
  • #23
Nö Nö Nö. Sie wollte wissen wie das Bewerbungsgespräch gelaufen ist, hat er mit Sprachnachricht getan.
Wegen Bildern vom Meer jetzt nerven?
Ne mein lieber FS, Nerv die Frau jetzt nicht im Urlaub mit Texten.
Du hast dich gemeldet, fertig.
Jetzt liegt der Ball bei ihr und gut ist. Ihr seid beim kennenlernen, also bleib locker und warte die Zeit ab.
Für solche beziehunganbahnungen mit Urlaub gehören Handys verboten.
Dann freut man sich auch wieder aufeinander.
M50
Ich will nicht wegen Bilder vom Meer nerven, sondern den Inhalt meiner Sprachnachricht, die sie nicht angehört hat, schicken. Wenn die Nachricht nicht funktioniert hat etc, damit sie nicht denkt, ich will es ihr nicht sagen.

Das mit dem Handyverbot sehe ich gleich. Haha. Und hätte mich ja gefreut, wenn sie sich erst nach dem Urlaub wieder gemeldet hätte. Kein Problem damit. Nur, mich zu fragen und dann kommt nichts mehr, das hat mich eben gestört.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #24
Wenn ihrerseits Interesse bestünde, hätte sie Dir schon längst einen Schnappschuss vom Strand geschickt. Was soll da, außer Desinteresse, dagegen sprechen?
 
  • #25
Hallo James,
wenn man sich kennen lernt sollte, für mich jedenfalls, die Aufmerksamkeit gleichmäßig und verlässlich von beiden Seiten kommen.
Du hast Dich gemeldet, damit wäre das für mich erst mal gut so.
Ihr kennt Euch ja auch schon etwas näher.
Gerade ein Vorstellungstermin ist ja keine Bagatelle, sondern für Dich sehr wichtig. Wäre ich also an ihrer Stelle, würde ich auf jeden Fall wissen wollen, wie es bei Dir gelaufen ist.
Ebenso würde ich mich auch sobald möglich, verbindlich und interessiert melden.
Ein Tag ist noch OK, denke ich, allerdings wäre ich an Deiner Stelle nicht sehr begeistert über die Verzögerung. Sie ist ja kein 16-jähriger Teenie mehr, kann sich also mal von den Eltern absetzen und ihre Verbindlichkeiten regeln.
Mach erst mal nichts mehr. Sie ist am Zug.
Kommt jetzt nichts mehr oder nur so larifari, wäre das für mich kein Zeichen für Interesse an einer gemeinsamen Zukunft. Darauf hätte ich keine Lust, gerade am beruflichen Werdegang sollte die Partnerin Interesse zeigen.
Sollte nichts mehr kommen, würde ich raten, in zwei Tagen noch mal eine Nachricht zu senden, schon um zu klären, ob es technische Verbindungsprobleme (?) gab.
Aber so wie so, siehst Du dann klarer.
w46
 
  • #26
Ich will nicht wegen Bilder vom Meer nerven, sondern den Inhalt meiner Sprachnachricht, die sie nicht angehört hat, schicken. Wenn die Nachricht nicht funktioniert hat etc, damit sie nicht denkt, ich will es ihr nicht sagen.
Jetz lass mal locker!
Nur, mich zu fragen und dann kommt nichts mehr, das hat mich eben gestört.
Jetzt warte doch erstmal ab, bis sie vom Urlaub wieder zurück kommt, dann wirst du sehen, ob es weitergeht oder nicht!
 
  • #27
Hallo James,
wenn man sich kennen lernt sollte, für mich jedenfalls, die Aufmerksamkeit gleichmäßig und verlässlich von beiden Seiten kommen.
Du hast Dich gemeldet, damit wäre das für mich erst mal gut so.
Ihr kennt Euch ja auch schon etwas näher.
Gerade ein Vorstellungstermin ist ja keine Bagatelle, sondern für Dich sehr wichtig. Wäre ich also an ihrer Stelle, würde ich auf jeden Fall wissen wollen, wie es bei Dir gelaufen ist.
Ebenso würde ich mich auch sobald möglich, verbindlich und interessiert melden.
Ein Tag ist noch OK, denke ich, allerdings wäre ich an Deiner Stelle nicht sehr begeistert über die Verzögerung. Sie ist ja kein 16-jähriger Teenie mehr, kann sich also mal von den Eltern absetzen und ihre Verbindlichkeiten regeln.
Mach erst mal nichts mehr. Sie ist am Zug.
Kommt jetzt nichts mehr oder nur so larifari, wäre das für mich kein Zeichen für Interesse an einer gemeinsamen Zukunft. Darauf hätte ich keine Lust, gerade am beruflichen Werdegang sollte die Partnerin Interesse zeigen.
Sollte nichts mehr kommen, würde ich raten, in zwei Tagen noch mal eine Nachricht zu senden, schon um zu klären, ob es technische Verbindungsprobleme (?) gab.
Aber so wie so, siehst Du dann klarer.
w46
Sie wollte es ja wissen und hat mich deshalb am Abend gefragt. Damit hatte ich gar nicht gerechnet. Weil eben Urlaub.
Die Sprachnachricht hat sie aber eben noch nicht abgehört. Und das war, etwas das mich verwundert hat. Innerhalb von so wenigen Stunden kann ja nicht das Interesse vollkommen erlöschen. Also bei Anreise noch unbedingt wissen wollen, und dann nicht mal mehr die Nachricht anhören? Das hatte mich, wie gesagt, verwundert.
 
  • #29
Urlaub ist immer so eine Sache. Da hab ich schlechte Erfahrungen gemacht in früheren Beziehungen etc. Ich bin mit ihr nicht zusammen, weshalb ich das schon verstehen kann, wenn sie sich nicht meldet. Aber was mich stutzig macht, ist dass sie die Nachricht gar nicht abgehört hat. Sollte doch möglich sein, wenn sie schon wissen will wie das Gespräch war, ungestört das wo zu machen.

Was erwartest du denn von einer Frau mit 26, die noch mit den Eltern in Urlaub geht? Wer so unselbstständig ist, der steht unter der Fuchtel und darf vermutlich kein Telefon abhören oder ein Bild machen. Man hat im Urlaub ja keinen ruhigen Moment für sich und ist 24 Stunden zusammen, kann das Handy auch nicht aufladen.

Wie meinst du das, "bis Sonntag warten"?
Lass die Frau doch ihre paar Wochen Urlaub machen und dann hat man wieder Kontakt. Ihr seid nicht zusammen.

Du kannst davon ausgehen, dass sie nicht die Frau ist, mit der du alt wirst. Eine Frau, die dich liebt, würde notfalls auch ein popliges Bild für dich machen, wenn es dir danach besser geht.

Ich würde dir anraten, eine andere Frau zu suchen, die dein Bedürfnis nach Urlaubskontakt befriedigt. Du läufst Gefahr, dir immer wieder Beziehungen zu suchen, die gezielt unabhängig bleiben wollen oder müssen (aufgrund der Eltern).
Offenbar hast du schon mehrfach daneben gegriffen.

Aber zu deiner Beruhigung: Zudem halte ich es für relativ unwahrscheinlich, dass eine Frau mit 26, die mit Mutti und Papi noch in Urlaub gehen muss, schon in dem Alter ist, jemanden betrügen zu können oder derart abgeklärt zu sein. Sorry, das sagt mir einfach meine Lebenserfahrung. Das ist ein Mädel, nicht mal eine richtige Frau, die noch keinerlei Verantwortung für sich oder eine Beziehung aufweist.
 
  • #30
Und ich nicht 100% sicher bin, ob sie die auch bekommen hat. Also bei ihr angezeigt wird. Und da hab ich mich gefragt, ob ich ihr eine kurze Textnachricht schicken soll. Um mehr geht es nicht.

Nimm Dich zurück und lebe erstmal mit dieser Unsicherheit. Vielleicht ruft sie sie doch noch ab, wenn sie irgendwann WLAN hat. Vielleicht schreibt sie die Tage, dass sie eine Nachricht von Dir sieht, die sie nicht abrufen kann ...

Lass es einfach auf Dich zukommen und den Herrgott einen guten Mann sein. Nichts schreiben jetzt schon wieder! Füße still!

Bei der Frau, die ich zur Zeit habe, lag eine Woche zwischen dem schriftlichen Kontakt und dem ersten Date. Erst dann würde sie in meiner Stadt sein. Ich hätte mich die Woche überhaupt gemeldet. Sie schrieb zur Halbzeit eine Textnachricht, sie wünsche mir einen guten Tag und ich solle gut durch die Restwoche kommen. Das war ganz ohne Zweifel ein Nachfühlen, ob ich noch interessiert bin. (Später hat sie das bestätigt.) Da habe ich natürlich standepede was Nettes zurückgeschrieben. Wenn die Frauen wollen, sind sie schon von selbst hinter Dir her. Wenn nicht, kannst Du auch nichts machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top