• #1

Sie ist nach 6 Monaten nicht verliebt in mich. Soll ich ihr Zeit geben oder die Geschichte abhaken?

Ich (m, 24) führe seit ca. einem halben Jahr eine Beziehung (ich würde es mal so nennen) mit einer wirklich tollen Frau (w, 21).

Noch nie in meinem bisherigen Leben hat mich jemand dermaßen fasziniert, wie sie es tut und ich habe mich Hals über Kopf in sie verliebt. Vor 3 Monaten habe ich ihr meine Gefühle gestanden. Zu meinem Leidwesen bekam ich als Antwort zu hören, dass sie sich (noch) nicht in mich verliebt habe. Jedoch bat sie mich darum, uns weiter Zeit zu geben, da sie mich nicht verlieren will.

Seither verbringen wir nahezu täglich Zeit miteinander, verstehen uns ausgezeichnet und haben fantastischen Sex. Da meine Gefühle ihr gegenüber von Tag zu Tag intensiver werden, habe ich mich vor einigen Tagen dazu entschieden, sie darauf anzusprechen, ob sich ihrerseits mittlerweile ein Gefühl der Verliebtheit eingestellt habe. Ihre Antwort fiel gleich aus wie vor 3 Monaten.

Aktuell plagen mich große Zweifel, ob ich ihr weiterhin Zeit geben oder die Sache beenden soll.

Ich würde mich über jegliche Anregungen bzw. auch Erfahrungsberichte freuen.

Blackhawk
 
  • #3
Ich glaube persönlich nicht, dass das nochmal etwas wird. Es gibt Menschen, die brauchen länger um sich zu verlieben. Aber nach einem halben Jahr muss man schon wissen, ob ich verliebt bin oder nicht. Das wird eine reine Hinhaltetaktik sein. Sie hat es bequem bei dir, ihr versteht euch gut, habt fantastischen Sex, verbringt viel Zeit miteinander. Diese Aspekte wird sie so lange genießen, bis ein anderer kommt, in den sie sich verliebt.
Wenn Du Dich und deine Gefühle schützen willst, dann beende es. Wenn Du damit Leben kannst und die Chance akzeptierst, das da jederzeit ein anderer kommen kann, lass es laufen.
 
  • #4
Ich glaube nicht, dass sie sich noch verliebt. Wenn man ein halbes Jahr quasi eine Beziehung führt, dann kommt da kein verspäteter Hormonrausch mehr... Mir wäre das dann zu wenig, wenn meine Gefühle nicht erwidert werden. Es gibt natürlich Leute, die haben lange Beziehungen ohne Verliebtheit und entwickeln dann nach und nach eben gleich Liebe für den anderen. Aber das sagt sie ja von sich nicht; sie bittet dich ja um Zeit, weil die Verliebtheit noch kommen KÖNNTE, und das denke ich eben nicht...
w, 37
 
  • #5
Ich glaube nicht, dass sich bei ihr nach so langer intensiver Zeit mit dir noch was ändert.

Ist halt manchmal so, dass man sich nicgt verliebt, auch wenns sonst passt.

Ob du das so ertragen kannst, musst du doch selbst wissen.

Ich könnte es nicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #6
Klingt für mich eher nach warm halten. Fürs Bett, für Freizeitaktivitäten bist du gut genug, für mehr erstmal nicht. Sie hält mit Sicherheit parallel Ausschau nach anderen Männern, ggf. kommst du später als Partner in Frage, wenn sie keinen „Besseren“ abbekommen hat.

Du musst für dich entscheiden, ob du zweite Wahl sein möchtest.
 
  • #7
Seither verbringen wir nahezu täglich Zeit miteinander, verstehen uns ausgezeichnet und haben fantastischen Sex.
Warum musst Du dann unbedingt was klären, statt die Zeit einfach zu genießen. Wer treibt Dich wohin?

ich habe mich Hals über Kopf in sie verliebt..... Aktuell plagen mich große Zweifel, ob ich ihr weiterhin Zeit geben oder die Sache beenden soll.
Warum willst Du es beenden? Verliebt bist Du schon - der Trennungsschmerz wird sowieso da sein. Warum dann jetzt und nicht später? Möglicherweise wird der Trennungsschmerz später geringer, weil sich das schöne Miteinander langsam auflöst.
Eine Trennung wegen einseitiger Verliebtheit hätte nur am Anfang Sinn gemacht, wenn die Gefühle nicht tief sind.

Ich glaube auch nicht, dass das noch was wird bei ihr.
 
  • #8
Es gibt Menschen, deren Gefühle sind
- Durst
- Hunger
- Lust
- vielleicht noch etwas wie Vertrauen oder Genuss, Sympathie oder Triumph .....

Vielleicht gehört sie - wie ich im Grunde auch - zu diesen Menschen. Verliebtheit kommt da nicht mehr, weil sie wohl gar nicht so genau weiss, was das sein soll.

Mein Rat - du hast ein klasse Mädel und bist happy mit ihr. Geniesse das .... und sieh darüber hinweg, dass sie nicht "verliebt" ist. Denn - wenn du ehrlich zu dir selbst bist - was ausser dem Lippenbekenntnis fehlt dir denn ?
 
  • #9
Typisch Frau. Der Sex wird gerne mitgenommen, Emotionen leider Fehlanzeige.
Mach das beste draus. Wenn sie wirklich so toll ist, dann lass es doch weiterlaufen. Aber mach dir keine Illusionen. Du wirst nie der Märchenprinz für sie sein. Deine Gefühle solltest du im eigenen Interesse etwas zurückfahren.
 
  • #10
Vielleicht gehört sie - wie ich im Grunde auch - zu diesen Menschen. Verliebtheit kommt da nicht mehr, weil sie wohl gar nicht so genau weiss, was das sein soll.
Das wäre ja die Frage. War sie sonst verliebt in den letzten Beziehungen? Dann weiß sie ja, auf was sie wartet. Und wird es sicher bei einem anderen Mann wieder erleben.
Es kommt schon auch mal vor, dass man denkt, der andere würde ja sooo gut passen, aber es stellen sich keine Gefühle ein. Dann lässt man es ewig laufen. Ich habe nach ein paar Wochenenden damals Schluss gemacht, weil es dem anderen gegenüber unfair ist, WENN man weiß, dass man sich normalerweise verliebt und wenn es einem eben nicht reicht, dass es "nur" gut läuft. Man denkt dann mit dem Verstand, dass es doch gar nichts zu meckern gibt. Aber wenn man der verliebte Part ist, dann reicht es einem meist eben nicht aus, wenn man der mit mehr Gefühlen ist. Da kommt auch gleich immer eine ungute Schräglage in die Beziehung. Daher ist
Mein Rat - du hast ein klasse Mädel und bist happy mit ihr. Geniesse das .... und sieh darüber hinweg, dass sie nicht "verliebt" ist. Denn - wenn du ehrlich zu dir selbst bist - was ausser dem Lippenbekenntnis fehlt dir denn ?
meist keine Option, weil man eben einfach dadurch leidet, dass man merkt: Der andere sieht einen eher wie einen Freund von der Gefühlsebene. Wenn man sich nie verliebt, dann kann man das vielleicht nicht nachvollziehen. Ich würde niemals mit jemandem zusammen sein können, für den ich romantische Gefühle habe, aber er nicht für mich. Da würde mir was ganz grundlegendes in der Beziehung fehlen. Besonders in diesem Fall, wo es wahrscheinlich noch dazukommt, dass sie ja nicht sagt: Ich möchte mit dir fest dauerhaft zusammenbleiben, weil mir das reicht, sondern lass uns warten, ob sich noch was ändert (ansonsten klappt es dann halt doch nicht, denn verlieben würde ich mich ja schon gern)...
 
  • #11
Alles ist möglich, sie sagt Dir dass sie nicht verliebt ist. Warum ist sie denn mit Dir so oft zusammen? Ich denke das sie schon Gefühle hat,aber warum soll sie Dir das auf die Nase binden. Wer weiß, welche negativen Erlebnisse sie schon hatte. Wenn sie wirklich nix von Dir will, dann nehme die Zeit noch mit, bis Dir was anderes über den Weg läuft.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #12
Wow! Man stelle sich die Rollen vertauscht vor - wie dann die Antworten aussehen würden: Trenne Dich sofort!
ErwinM, 52
 
  • #13
Mache Dich rar damit sie erkennt was sie an Dir hat. Werde selbstständiger und tue Dinge auch alleine und verbringe Zeit mit Freunden.
Hat sie überhaupt die Möglichkeit auf Dich zuzukommen?
 
  • #14
Nach sechs Monaten verliebt sie sich ganz bestimmt nicht mehr in Dich. Dafür wäre längst Zeit gewesen.

Kann aber auch sein, sie weiß nicht, was Liebe ist. Und sie ist längst verliebt, ohne es als solches zu erkennen. Schließlich ist sie erst 21 und damit schwer pubertär. Kann durchaus sein, dass der Rat von @Narandu (#13) hier ggf. fruchtet. Du kannst ja ruhig ein paar Mal einfließen lassen, Du suchst nach wie vor nach Liebe. Mal sehen, wie sie das goutiert, wenn der Schluss daraus nur sein kann, Du suchst nicht mehr bei ihr danach. Schließlich ist Deine Frustrationstoleranz auch nicht unendlich.

Nimm den Sex mit und gucke rechts und links.

Und baue eine Brandschutzschneise um Dein Herz für den Tag, an dem kommen wird, was wohl auf eher kurz als lang ins Haus stehen wird. Idealerweise wirst Du es sein, der die Konsequenzen zieht, wenn Du soweit bist.
 
  • #15
Typisch Frau. Der Sex wird gerne mitgenommen, Emotionen leider Fehlanzeige.
Hahahahahaha! Der war gut! 😂
Wir Frauen sind schon böse und nutzen die Männer regelmässig und haufenweise für Sex aus….
Liest man hier ja täglich!/s

Und nein lieber FS, ich glaube leider auch, dass das nichts wird. Zumindest nicht so. Konkrete Ansprache hat nicht geholfen (finde ich toll dass du das gemacht hast), dann heisst es Rückzug, vllt merkt sie dann, dass du ihr fehlst oder auch nicht. Aber im Status Quo wirst dann wohl nur du verletzt werden…
 
  • #16
Und sie ist längst verliebt, ohne es als solches zu erkennen. Schließlich ist sie erst 21 und damit schwer pubertär.
?!?!

Ich wusste schon mit 10 Jahren (ja, da war ich das erste Mal sehr heftig verliebt in einen Klassenameraden) GANZ GENAU, was "verliebt" ist und wie sich "Liebe" anfühlt.

Und ich hatte es NOCH NIE, dass sich diese beiden Gefühle erst nach Monaten in einer Beziehung einstellten. Entweder waren sie gleich sehr schnell da oder kamen nie.
 
  • #17
verstehen uns ausgezeichnet und haben fantastischen Sex
So was wird ja sehr häufig angebracht: Nur, sind diese Wahrnehmungen auch beim Partner so oder nur bei einem selbst? Fühlt sie sich wirklich zu 100 % verstanden von Dir? Findet sie wirklich, dass Ihr Euch perfekt miteinander versteht, super miteinander kommunizieren könnt? Ist der Sex auch für sie so erregend und erfüllend sowie befriedigend wie für Dich?

Woher "weißt" Du das? Sagt sie selbst das? Von sich selbst freudestrahlendst aus oder eher als Antwort, weil du dies gerade sagst? Und wie sagt sie das und in welchem Zusammenhang?

Hier gibt es leider vollkommen falsche Einschätzungen, falsche Projektionen der EIGENEN Gefühle auf den anderen, falsche Richtlinien (z.B. sagt ein Orgasmus alleine noch nicht aus, dass der Sex auch wirklich richtig gut und erfüllend (für die Frau) war).
 
  • #19
Lieber Fragesteller,

Ich fürchte, wenn sie sich in den ersten sechs Monaten nicht in dich verliebt hat, wird sie es auch in Zukunft nicht tun. Tut mir leid für dich, ich weiß dass das jetzt weh tut.

Wenn du nicht in sie verliebt wärst, würde ich sagen, macht nichts, dann amüsiert euch halt zusammen solange es Spaß macht.

Aber da du ja anscheinend doch in sie verliebt bist, würde ich mich an deiner Stelle zurückziehen. Auch wenn es schmerzhaft ist, auch wenn du sie vermisst, auch wenn du unter der Zurückweisung leidest, ein Kontaktabbruch ist immer noch besser als eine endlose einseitige Liebe, die zu nichts führt und bei der du nur verlieren kannst.

Spätestens wenn sie sich in jemand anderen verliebt, wird sie dich verlassen und das wird dann noch viel härter für dich sein, als wenn du jetzt die Reißleine ziehst. Komm dem lieber zuvor und beende es, bevor sie es beendet.

Ich weiß wovon ich rede, ich war auch schon oft einseitig verliebt und bin zu dem Schluss gekommen, dass man in dieser Situation am besten die drei A's anwenden soll:

- Akzeptanz (dass man leider nicht zurückgeliebt wird, auch wenn es bitter ist und wehtut)
- Abstand (von der/dem Angebeteten, um die Person möglichst schnell zu vergessen)
- Ablenkung (lindert das Leid, eröffnet neue Perspektiven)

Ich wünsche dir, dass du bald über sie hinwegkommst, und viel Glück bei der nächsten Frau!
 
  • #20
@Vikky

Er sollte es jetzt beenden, um keine Zeit mehr mit der falschen Frau zu verschwenden, sondern möglichst schnell über sie hinwegzukommen und eine andere zu finden, die er genauso toll findet und die ihn auch zurückliebt. Ich glaube nicht, dass der Trennungsschmerz nachher geringer sein wird, im Gegenteil: je mehr Zeit und Mühe der FS jetzt noch in diese Frau investiert, desto heftiger wird er sich in sie verlieben und desto schmerzhafter wird es sein, wenn sie ihn endgültig verlässt. Wir tendieren nämlich dazu, das besonders zu schätzen, wofür wir uns sehr bemühen mussten. Außerdem behält der FS seinen Stolz, wenn er diese Sache selbst beendet und nicht derjenige ist, der abgeschossen wird.
 
  • #21
Der Drops ist leider gelutscht. Sorry
 
  • #22
um keine Zeit mehr mit der falschen Frau zu verschwenden,
Wieso Zeitverschwendung ?
Zumindest er hat phantastischen Sex, ist gerne mit der Frau zusammen .....
Er hat eine gute Zeit, sie offensichtlich auch. Was soll daran verschwendete Zeit sein ?

Entspanne dich, geniesse ... und lass die Fragerei.
Wenn du jetzt gehst, wirst du für lange jedes Mädel mit dieser hier vergleichen - die Erinnerung ist golden und keine hat eine Chance. Ich kenne das von mir - unvollendet ist einfach nix. Das schleppst du eine ganze Weile mit dir rum.
Optimal für dich ist, immer dann zu beenden, wenn du das Interesse verlierst. Nicht vorher.
 
  • #23
Ich schätze es so ein:

70 % Chance, dass sie sich nicht mehr verliebt.

20 % Chance, dass sie sich verliebt, wenn du den Kontakt abbrichst und sie merkt, dass ihr etwas fehlt. Wenn ihr euch wirklich sooo super versteht und tollen Sex habt, wird sie das aktuell einfach genießen. Beim richtigen Verlieben (nicht nur Schwärmen) ist meiner Meinung nach immer das Gefühl dabei, dass man realisiert, dass die Person nicht selbstverständlich ist und man sie verlieren könnte und sie nicht austauschbar gegen jede X-Beliebige ist. Wenn ihr euch jedoch fast täglich seht, kann es sein, dass bei ihr das Gefühl kommt, wenn ihr euch länger nicht seht oder du dich neu verliebst.

10 % Chance, dass sie sich noch verliebt während eurer Beziehung.

Im Allgemeinen finde ich die Situation allerdings seltsam und frage mich, wie SIE die Situation sieht und sich die Zukunft vorstellt. Will sie abwarten, ob sie sich verliebt und dann weiter eine Beziehung mit dir führen? Will sie sich bald trennen, wenn sich das Verlieben nicht einstellt? Genügt ihr die Beziehung, wenn sie nicht verliebt ist? Es kann ihr doch nicht egal sein, dass du verliebt bist und sie nicht.

W, 35
 
  • #24
Man geht mit einer Frau nicht ins Bett, die keine Gefühle für einen hat.
Ich bezweifle allerdings, ob sich eine 21-jährige überhaupt schon richtig an einen x-beliebigen Mann binden will. Da lebt man sich doch in der Regel nur sexuell aus und alles geht nur um Optik.

Sie möchte nur Spaß, hat den wahrscheinlich auch noch mit anderen gutaussehenden Männern.

Du brauchst einem Menschen keine Zeit geben.

Ich würde mir eine Frau suchen, die dich will und dich nicht nur sexuell ausnutzt.
 
  • #25
Es ist deiner Jugend zuzuschreiben, daß du noch so wenig über die Liebe weißt. Nein, sie wird sich nicht mehr in dich verlieben. Das geschieht in den meisten Fällen sofort, wenn man einen Menschen sieht, der einen beeindruckt. Es muß nicht der berühmte Blitzeinschlag sein, aber der Mensch muß einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen und einem nicht mehr aus dem Kopf gehen. Fantastischer Sex ist nur e i n e Komponente dieses Zustandes. Hör auf zu träumen und warte auf die Richtige, sonst wird dir die Falsche noch sehr weh tun.
 
  • #27
Entspanne dich, geniesse ... und lass die Fragerei.
Wenn du jetzt gehst, wirst du für lange jedes Mädel mit dieser hier vergleichen - die Erinnerung ist golden und keine hat eine Chance. Ich kenne das von mir - unvollendet ist einfach nix. Das schleppst du eine ganze Weile mit dir rum.
Optimal für dich ist, immer dann zu beenden, wenn du das Interesse verlierst. Nicht vorher.
Wenn du das kannst, mache es so. Die Frau lässt dir den Weg frei zu gehen.

Für mich wäre es nichts.
Denn bei mir gilt auch:
Es ist nicht nur Zeitverschwendung, es ist weitaus viel mehr, denn wenn nur einer liebt und bekommt die Liebe nicht erwidert, lebt er im Herzschmerz und das kann niemals gut und schön sein!
genau so.

Hab ein Jahr so eine Geschichte mitgemacht, in dem Bewusstsein, dass ich mehr liebe als er.
Natürlich war es schön. Der Sex toll usw.
Aber der Preis war auch hoch. So viel Kummer, den ich immer wieder zwischen den Treffen hatte.

Nach der Trennung war ich tatsächlich erleichtert und voller Freude auf das, was DANACH Besseres kommen wird.
Und es kam ein passender Mann.
Alles Gute für dich.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #28
Das kommt auf den Typ Mann an und welche Ziele Du hast, deswegen kann man nicht einfach so oder so sagen. Du hast hier ein paar Antworten mit sofort trennen und andere mit weiter laufen lassen. Beides ist valide.

OK, wenn Du etwas langfristiges suchst, wird das diese Frau maximal unter großen Schmerzen für beide sein. Sie ist nicht verliebt und man kann das nicht erzwingen. Zumindest ist sie so ehrlich zu dir und es liegt an dir, zu handeln. Selbst wenn Du mit allerlei Überredungskünsten sie so weit bringen solltest, dass ihr zusammen zieht und gar heiratet, sag ich dir: Willkommen im Club der später geschiedenen mit evtl. Rosenkrieg und Unterhaltsansprüchen in einer Situation, die Du hättest vermeiden können. Das ist scheitern mit Ansage. Dafür ist die Frau nicht die richtige für dich. Und irgendwann kommt jemand um die Ecke, in dem sie sich verliebt und alles geht dann ganz schnell. Das ist ihr gutes Recht, Du wusstest, woran Du bist.

Wenn Du das langfristige außer acht lässt und zulässt, eine gute Zeit mit viel geilen Sex zu haben, dann nimm es mit. Es ist eine tolle Erfahrung und leider muss ich dir mitteilen, dass Du auf diesem Gebiet ganz andere Frauen treffen kannst, die dich in Bezug auf Sex alles andere als glücklich machen.

Meiner Erfahrung nach werden Beziehungen, wo die Liebe einseitig verteilt sind, nach einiger Zeit sowieso auslaufend. Es ist keine Steigerung möglich und vielleicht ist es so, dass Du in 6 Monaten sagst, war ganz nett, aber jetzt ist es gut. Kann auch anders sein, wenn Du dich weiter reinsteigerst, was Du eh schon machst. Sollte die Tendenz bei dir weiterhin so sein, dann steig lieber aus. Falls du später mal heiratest, sollte es auf jeden Fall eine andere Frau sein.
 
Top