• #1

Sie ist noch nicht über den Ex hinweggekommen. Ist sie deshalb nicht bereit für etwas Neues?

Hallo allerseits,

neulich habe ich beim Ausgehen über eine gute Freundin eine nette Frau kennengelernt. Wir haben uns auf Anhieb ziemlich gut verstanden und sehr viel unterhalten. Irgendwann kam dann der Abschied. Ich sagte ihr, das wir uns echt gut verstehen und weiterhin in Kontakt bleiben sollten, und habe sie ganz entspannt nach ihrer Nummer gefragt. Sie sah das genauso und tippte ohne weitere Nachfragen sofort ihre Nummer in mein Handy ein. Nach einigem Hin- und Herschreiben hatte sie gefragt, was ich denn an dem Abend damit genau gemeint habe, dass ich mit ihr weiterhin in Kontakt bleiben möchte. Da sagte ich ihr dann ganz offen, dass ich sie interessant finde, wir uns doch einfach mal ganz locker treffen sollten und schauen, was sich später dann so ergibt. Dann meinte sie aber, "dass sie sich erst vor kurzem von ihrem Ex getrennt habe und noch nicht ganz darüber hinweggekommen ist und wohl noch nicht bereit wäre für irgendetwas neues..."
Was würdet ihr jetzt an meiner Stelle machen und wie würdet ihr diese Aussage deuten? Soll ich sie jetzt einfach in Ruhe lassen und den Kontakt komplett abbrechen, oder ihr erst mal ein wenig Zeit zum Nachdenken geben und noch dranbleiben?
Denn an dem Abend schien sie sehr interessiert und ich fände es ziemlich schade wenn nix mehr weiteres zwischen uns läuft...
Meint ihr, sie braucht wirklich eine gewisse Zeitspanne, bis sie wieder frei im Kopf ist und ich soll sie erstmal in Ruhe lassen, da sich die Situation später wieder verbessert? Oder hat sie mir dadurch schon indirekt einen Korb gegeben und möchte nicht mehr weiter mit mir zu tun haben?
 
  • #2
An ihrer Aussage ist nichts zu deuten, das sind Fakten - sie hat sich vor kurzem getrennt, ist darüber nicht hinweg und noch nicht bereit für Neues.
Nimm' es einfach wörtlich, statt es in Deinem Sinne umzudeuten - dann hast Du die wenigsten Missverständnisse.

Was würdet ihr jetzt an meiner Stelle machen ..... 1. in Ruhe lassen ...2. Kontakt komplett abbrechen.... 3. Zeit zum Nachdenken geben .... 4. dranbleiben?
Was willst Du denn und was sind deine Optionen? Laufen Dir so viele Frauen nach, die Du gern haben willst, dass Du viele gute Alternativen hast? Eher nicht, sonst würdest Du Dir keinen Kopf um sie machen. Vermutlich ist sie seit längerem die erste Frau, die Dich mal wieder interessiert und bei der du Dir eine Chance ausrechnest.

1. Natürlich nicht. Seit wann hat Nichtstun jemals zum Erfolge geführt?

2. Handel' nicht wie ein dummer beleidigter Drops, nur will sie Dir nicht gleich um den Hals geflogen ist. Welchen Vorteil hast Du vom "Kontakt abbrechen"? keinen.
Du kannst dich parallel doch mit anderen Frauen treffen, denn ihr gegenüber hats Du keine Treue-Pflichten.

3. Und was passiert, wenn Du sie nachdenken lässt? Woher weißt Du, dass sie über Dich nachdenkt und nicht über ihren Ex. Ist doch viel zu passiv. Wenn Du willst, dass sie über Dich nachdenkt, musst Du Dich in ihre Gedanken bringen, denn noch bist du da nicht, da regiert der Ex.

4. Auf jeden Fall - ihr zu verstehen geben: ich habe Deine Botschaft verstanden, aber das ist kein Grund für mich, Dich nicht näher kennenlernen zu wollen.
Ihr seid Euch im RL begegnet, nicht bei der Onlinesuche. Was also spricht dagegen, sich öfter mal zu treffen und zu sehen, ob es was werden kann? Das kannst Du selber doch auch nicht sagen. Vielleicht willst Du nach dem 3. Treffen selber nicht mehr.
Wenn sie Dich bei jedem Treffen mit dem Ex volltextet, sind 1-3 immer noch eine Option.
Geh' es doch einfach entspannt an, dräng' nicht auf 2er-Kiste, sondern versuch' sie hinzuzuziehen, wenn Du mit anderen was unternimmst. Sie scheint ja zum entfernteren Bekanntenkreis zu gehören. Die besten und langfristigsten Beziehungen, die ich kenne sind alle so zustande gekommen - nix mit gezieltem Dating und Blitzschlag.

Ganz uninteressiert ist sie nicht, sonst hätte sie dir ihre Nummer nicht gegeben. Wenn Du nicht zu bedrängend wirst (deswegen hat sie Dir das gesagt), kann es eine Chance geben.
Die wenigsten Chancen hat, wer mit "ich will unbedingt und zwar jetzt" durch die Gegend rennt.
 
  • #3
Sag mal... hattest du schon jemals eine Freundin?
Das ist jetzt innerhalb von kürzester Zeit die dritte Frage, die beeinhaltet, ob eine Frau Interesse an dir hat - und jedes Mal hat vorher die Frau deutlich Desinteresse signalisiert oder verbalisiert.
Bist du so verzweifelt oder unerfahren im Umgang mit Frauen,d ass du jede Freundlichkeit sofort als Interesse umdeutest?
Du hoffst hier immer, dass du nur hartnäckig bleiben musst und dann wird sich schon noch etwas entwickeln: nein, wird es nicht. Auch dieses Mal wieder (!) nicht.
 
  • #4
Das ist ein Korb - meine Meinung. Sie hat es sich später eben anders überlegt. Das tun ganz ganz Viele tagtäglich. Erstmal in lockerer ungezwungener Atmosphäre ein bisschen flirten, Nummern austauschen, dann drüber schlafen und dann mit " noch nicht so weit" um die Ecke kommen. Sie hat ein bisschen Bestätigung gesucht und gefunden aber dann doch "lieber nicht" entschieden. Steigere dich da lieber nicht rein, bevor du verletzt wirst.
Aber wie gesagt, nur meine Meinung.
 
  • #5
Dann meinte sie aber, "dass sie sich erst vor kurzem von ihrem Ex getrennt habe und noch nicht ganz darüber hinweggekommen ist und wohl noch nicht bereit wäre für irgendetwas neues..."
Das ist ne klare Absage. Das Interesse, das Du sehen meintest, ist in meinen Augen keins, denn wenn sie Dich toll gefunden hätte als Mann, hätte sie den Ex sofort vergessen und sich gedacht, sie wäre schon hinweg über ihn. Hätte auch nicht gestimmt, wenn sie wirklich noch zu nagen hat an der Exbeziehung. Allerdings ist ihre Aussage, was auch immer nun wahr ist, an Dich eine Absage.

Soll ich sie jetzt einfach in Ruhe lassen und den Kontakt komplett abbrechen, oder ihr erst mal ein wenig Zeit zum Nachdenken geben und noch dranbleiben?
Die dritte Möglichkeit ist, einer weiteren Frau der gute Kumpel zu werden. Hast Du vielleicht ja auch schon mit der anderen Frau, die Dich nur als Freund will.
Von Dranbleiben würde ich mir an Deiner Stelle nichts versprechen. Dranbleiben nur, wenn Du nichts mehr von ihr willst, was ja hohl wäre, weil Du sie ja anziehend findest und Dir mehr erhoffst.
 
  • #6
Was du tun kannst? Lernen.
Lernen, dass man sich mit einer Frau einfach mal auf einen Kaffee verabredet, einfach um den Tag zu geniessen, eine nette Unterhaltung zu führen.
Die Antwort wäre also gewesen: Dass ich mit dir gerne ein Eis essen gehen will - wahlweise einen Kaffee trinken oder auch ein Glas Wein.

Lerne die Frau doch erst mal kennen bevor du sie gleich in die Flucht schlägst.
Lies mal deinen Eingangspost - von dir ist da wirklich kein charmantes Wort dabei. Sie muss sich ja überrumpelt vorkommen.
Somit weisst du, dass du auch noch flirten lernen musst.
Und wenn du dann noch lernst, dass telefonieren viel besser ist als gruselige WA Nachrichten - dann könnte es auch klappen.
Viel Erfolg
 
  • #7
Warum sollen wir jetzt alle darüber spekulieren, was sie wohl gemeint haben könnte, wenn du doch sehr schnell Klarheit haben könntest?!

Ihr seid in Kontakt. Also frage sie einfach!

"Hi, ich bin nach deiner letzten Aussage etwas unsicher, was genau du mir damit sagen wolltest, dass du noch nicht bereit für irgendetwas Neues bist. Ich könnte mir jetzt stundenlang den Kopf darüber zerbrechen, oder ich Frage dich einfach nochmal ganz direkt: " war das ein nett gemeinter Korb von dir, quasi eine Bitte dich in Ruhe zu lassen, oder was genau möchtest Du bzw erwartest du von mir?"

Ich versteh es einfach nicht! Wenn ich etwas nicht verstehe, frage ich einfach nochmal nach, bekomme sehr wahrscheinlich eine konkrete Antwort und kann dann entscheiden was ich damit mache. Aber warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?

Trau dich und Frage sie. Dann weißt du wirklich was sie gemeint hat!
 
  • #8
Ja, das war ein Korb.
Denn an dem Abend schien sie sehr interessiert
Du scheinst ein Wahrnehmungsproblem zu haben. Nicht jede Frau, die einfach nur nett ist und einen lustigen Abend genießt, ist auch an Sex oder Beziehung interessiert.

Ihre Nachfrage, was du mit "in Kontakt bleiben" gemeint hattest, war wohl der Auftakt zu einem "klärenden Gespräch". Offenbar hat sie dein Interesse festgestellt und wollte gleich deutlich machen, dass sie für mehr nicht zu haben ist.

Womöglich schwebt ihr eine Freundschaft vor? Da kannst du dir überlegen, ob dies für dich in Frage käme.
 
  • #9
Hi sussko,
ich denke, dass Sie wohlmöglich tatsächlich noch Zeit braucht, um die Trennung zu verarbeiten. Und wenn Du Sie nicht nur interesssant findest, sondern etwas mehr ...dann soltest du Ihr die Zeit geben und abwarten, was Sie aus eurer Begegnung macht. Sie sollte sich melden, wenn sie das Gefühl für jmd. neues in Ihrem Leben verspürt. Erzwingen kann man nichts.
Den Kontakt würde ich aber nicht ganz sein lassen.
 
  • #10
Für mich ist nicht klar, wieso dich ihre nun ebenfalls unverbindliche Art stört. Du hast ja selbst auf ihre Frage hin nur fabuliert von wegen "ganz locker treffen" und "schauen, was sich später dann so ergibt". Was hast du erwartet, dass sie sagt? Wenn mir ein Mann sagen würde, dass er alles ganz locker Blabla, dann würde ich auch eher Abstand nehmen und mich entfernen. "Mal sehen wohin es sich entwickelt" ist für mich zu übersetzen mit: "ich bin Sex nicht abgeneigt, aber bitte keine Bindung". Dafür hat man schon zu viele unverbindliche Männer kennen gelernt.
 
  • #11
Was würdet ihr jetzt an meiner Stelle machen und wie würdet ihr diese Aussage deuten?
Gar nichts würde ich machen, sie abhaken und fertig! Kenne solche Reaktionen wie meine Hosentaschen!
Denn an dem Abend schien sie sehr interessiert und ich fände es ziemlich schade wenn nix mehr weiteres zwischen uns läuft...
Das ist doch nur spontane Smalk - Show, auf das gebe ich nichts!
Oder hat sie mir dadurch schon indirekt einen Korb gegeben und möchte nicht mehr weiter mit mir zu tun haben?
Genau so ist das, sei Mann mit Selbstwert, abhaken und Ende! Jede Minute verlorene Zeit und Energie, zigfach erlebt!
 
  • #12
Hallo sussko,

da ihr euch gut verstanden habt, würde ich den Kontakt nicht direkt abbrechen - sollte sie das wirklich wollen, wird sie es dir schon zeigen. Du könntest ihr signalisieren, dass du ihre Haltung und ihre Grenzen respektierst, sie aber sehr sympathisch findest, und sie ab und zu auf freundschaftlicher Basis zum Essen, ins Kino oder was auch immer einladen, ohne ihr zu nahe zu treten und dir selbst zu viele Hoffnungen zu machen. Dann habt ihr die Chance, euch besser kennenzulernen, und wer weiß, was sich dann ergibt. Vielleicht ja auch "nur" eine Freundschaft.

Falls sie die Einladungen zweimal ablehnt, respektiere das und zieh dich zurück; das ist dann aus meiner Sicht deutlich genug. Ich halte es dann auch für eher wahrscheinlich, dass sie an einer Beziehung zu dir nicht interessiert ist - solltest du für sie als potenzieller Partner grundsätzlich infrage kommen, wird sie den Kontakt vielleicht eher aufrecht erhalten wollen, selbst wenn sie noch nicht wieder offen für etwas Neues ist.

Du könntest auch - vorsichtig und respektvoll - mal bei eurer gemeinsamen Freundin nachfragen, wie sie die Lage einschätzt (sie wird es allerdings mit hoher Wahrscheinlichkeit weitererzählen, also überleg dir gut, wie du es formulierst).

Viel Glück und viel Erfolg,

Lavinia w 57
 
  • #13
Hallo sussko,

sie hat es genauso gemeint, wie sie es gesagt hat. Jemand der im Kopf nicht frei ist, kann sich nicht auf was Neues einlassen. Dass sie das weiß und spürt, ist eine gute Eigenschaft, die du annehmen solltest. Was bringt es dir, wenn sie sich auf dich einläßt und die Trennung verschleppt, diese wäre dann immer ein teil eurer Beziehung und würde immer wieder ans Tageslicht kommen.

Ein Korb ist es, aber nur für den Moment.

Ich würde den Kontakt aufrecht erhalten, aber nicht zu eng. Dabei immer zusehen, dass das Thema außen vor bleibt. Wenn du denkst, dass es zwischen euch gut passen könnte, dann wird es das auch noch später. Also keine Eile und behaltet euch einfach im Auge, das ist zwar leichter gesagt als getan.
 
  • #14
Moin,
Ich sagte ihr, das wir uns echt gut verstehen und weiterhin in Kontakt bleiben sollten, und habe sie ganz entspannt nach ihrer Nummer gefragt [...]Nach einigem Hin- und Herschreiben hatte sie gefragt, was ich denn an dem Abend damit genau gemeint habe, dass ich mit ihr weiterhin in Kontakt bleiben möchte. Da sagte ich ihr dann ganz offen, dass ich sie interessant finde, wir uns doch einfach mal ganz locker treffen sollten und schauen, was sich später dann so ergibt.
Hm, eigentlich ist ja klar, was es bedeutet, wenn man sagt, man wolle miteinander "in Kontakt" bleiben.... fast gar nichts, fast so gut wie "ich ruf dich an". Wahrscheinlich war sie eher überrascht, dass du dich überhaupt gemeldet hast. Dass sie trotzdem ein bisschen "hin- und herschreibt", ist aber pure Höflichkeit....
Dein "interessant", "ganz locker" und "was sich später so ergibt" sind dagegen - trotz des Inhalts - klare Signale, dass du sie anbaggern willst. Und ihr "wohl noch nicht bereit" ist ein klares Signal, dass du dir das sparen kannst.

manchmal
 
  • #15
jaja hier wird sowohl positiv von #Vikky, als auch negativ von den Anderen in ihre Aussagen was reininterpretiert. Daran merkst du ja, dass es eben nicht 100 %ig eindeutig war. 3 x 3 ergibt 9. Das ist bewiesen. Aber das hier? Ich würde keine Partnerin haben wollen, die noch an Ihrem Ex hängt. Aber was spricht denn dagegen, sich weiterhin zu treffen - auch wir Ihr Euch nur 08/15 nett fandet. Ich habe in solchen Aussagen auch nur negatives gehört. Zum Schluss stellte sich heraus, dass ich es nicht kapiert habe. Da war es dann leider zu spät. :-(

M 47
 
  • #16
Frage sie einfach, ob sie möchte, dass ihr den Kontakt aufrecht erhaltet, oder ob es ihr unter dem Vorzeichen, dass du an ihr als Frau interessiert bist, lieber ist, wenn ihr den Kontakt einstellt.
Wenn du allerdings nicht damit umgehen kannst, dass ihre Aussage womöglich nur eine Ausrede dafür war, dass sie dich als Mann nicht anziehend findet, dann solltest du dich zurückziehen.
-m38
 
  • #17
Dieser Beitrag stammte auch von dir. Und du hast anscheinend nicht verstehen wollen, dass es vollkommen sinnfrei ist, sich in diesem Fall große Hoffnungen zu machen.

https://www.elitepartner.de/forum/f...t-schon-dass-sie-nur-freundschaft-will.72085/

Ich gehe davon aus und hoffe in deinem eingenen Interesse, dass es sich hier nicht um die selbe Frau handelt. Falls doch, dann lass endgültig die Finger von ihr. Denn dann will sie dich nämlich definitiv nicht und erfindet nur immer neue Ausreden, in der Hoffnung dich endlich vom Hals zu bekommen.

Wenn ich also bedenke, dass du dich offenbar schonwieder zu einer Frau hingezogen fühlst, die dich in gewisser Weise auf Distanz hält, scheinst du eine klare Neigung zu problematischen Frauen zu haben.
Versuche einmal herauszufinden, warum du dir lieber den Kopf über irgendwelche unentschlossenen, nicht erreichbaren Frauen zerbrichst, statt dass du einfach so viele Frauen ansprichst bzw. Kontakt mit welchen aufnimmst bis endlich mal eine auftaucht, die nicht einen Rucksack voller Beziehungshemnisse mit sich herumträgt.
Denn glaube mir, sowas ist komplett verschwendete Lebenszeit.

-m38
 
  • #18
Ich denke, das "bin noch nicht über Ex hinweg" kann auch eine nette Absage sein, die nicht stimmt, aber es ist auf jeden Fall ein Korb.
Was soll sie denn schreiben, wenn sie den Mann nicht vor den Kopf stoßen will. Er hat ihr ja geschrieben
dass ich sie interessant finde, wir uns doch einfach mal ganz locker treffen sollten und schauen, was sich später dann so ergibt
Das klingt für mich nach sexuell interessiert, aber nicht sonderlich verliebt. Also, wenn ich nicht schreiben will "okay, aber an Sex mit Dir oder an einer Beziehung mit Dir hab ich kein Interesse" oder "Du bist aber nicht mein Typ, mehr wird nicht laufen", schiebe ich es doch auf meine Befindlichkeiten, die leider nicht änderbar sind, ich schreibe, dass es an MIR liegt und nicht am Mann, dass ich kein Interesse an ihm habe.
Hätte sie sich verliebt, wäre doch alles weggewischt gewesen und die Probleme, die sie mit der eventuell nicht verarbeiteten Exbeziehung gehabt hätte, wären erst später aufgetreten, NACH der Beziehungsanbahnung mit dem FS.
 
  • #19
Du wirkst auf mich extrem ambivalent. Mir ist nicht klar, was dich in kurzer Zeit an drei Frauen so stark interessiert, aber trotzdem nur zu vagen Aktionen und Aussagen animiert: Ende März eine Frau, die du online kennengelernt hat, für die du nur ins Zeug legst, weil sie eine optische Granate ist. Wer ist diese Frau? Schon vergessen? Dann Mitte April ein weiterer Online-Kontakt, eine Frau, die von vorne herein Freundschaft will, und die du jetzt öfter triffst. Ist sie dir wichtig? Jetzt der nächste Kontakt, der wieder mehr oder weniger aussichtslos ist, weil sie noch die letzte Beziehung verarbeiten muss. Du schwankst wieder zwischen lagnsam angehen lassen und "komplett" vergessen. Was passiert, wenn du wirklich in eine bestimmte Frau verliebt bist? Wenn es nicht reicht, nur vage Aussagen von dir zu geben, für die du dir noch Rat in diesem Forum holen musst? Was machst du mit einer Frau, an der du sehr interessiert bist und die auch aktiv auf dich zugeht und die in dich verliebt ist?...Sie tut mir leid, Mr. May-be Sussko. Bist du ein Nerd?
 
  • #20
Warum so kompliziert? Sie hat Dir Deine Nummer gegeben. So schlimm wirds also nicht gewesen sein.....Mach´doch jetzt keinen Druck. Sag´einfach, dass Du sie gerne kennenlernen möchtest. Sei charmant, aufmerksam und fall nicht mit der Beziehungskiste zur Tür herein. Macht Euch nette Abende, unternehmt was zusammen. Da lernt ihr Euch kennen und dann schaut´weiter. Schau´Du weiter...
Zeig´mir die Frau, die sich nicht geschmeichelt fühlt, wenn ein Mann sie interessant findet, ohne das Gefühl haben er will immer nur das Eine! Mann, immer dieses schwarz oder weiß. Die Welt ist bunt und es gibt viele Töne.
Ob es zu einer Beziehung kommt oder nicht, auf jeden Fall gibt´s vielleicht einen tollen interessanten neuen Menschen in Deinem Leben.
 
  • #21
dass ich sie interessant finde, wir uns doch einfach mal ganz locker treffen sollten und schauen, was sich später dann so ergibt.
Habe diese Floskel schon selbst so oft gehört, meist von Männern, die eine Affäre oder einfach nur Sex suchen. Ich finde sie schauderhaft, da gehen bei mir gleich alle Klappen zu. Für mich klingt das nach "mal schauen, ob wir in der Kiste landen". Lockeres Treffen und mal schauen, was sich ergibt ist mir zu viel Gleichgültigkeit, da empfinde ich mich nicht als Mensch/Frau gesehen, sondern beliebig austauschbar.

Das ist keine Art, eine interessante Frau zu umwerben, mit Verlaub.
"Ich hab den Abend sehr genossen und würde ihn gern wiederholen" oder Ähnliches ist ein anderes Kaliber.
Ich würde dir raten, diese Floskel nicht mehr zu verwenden, wenn du ernsthaftes Interesse an einer Frau hast.
 
  • #22
Das ist keine Art, eine interessante Frau zu umwerben, mit Verlaub.
"Ich hab den Abend sehr genossen und würde ihn gern wiederholen" oder Ähnliches ist ein anderes Kaliber.
Ich würde dir raten, diese Floskel nicht mehr zu verwenden, wenn du ernsthaftes Interesse an einer Frau hast.
Das Problem der Menschen, die betont cool tun wollen, es aber nicht sind .....
Dazu der Nachteil der WA Schreiberei.
Wenn Körpersprache und Sprüche nicht überein stimmen, dann bleibt ein komisches Gefühl beim Gesprächspartner zurück.
Wenn nach einer Stunde Kennenlernen - noch dazu im Beisein einer gemeinsamen Freundin - Nummern getauscht werden , heisst das doch nur eines: Prinzipiell findet man sich ok, man kann sich vorstellen, mal zusammen ein Glas Wein zu trinken.
Warum also nicht anrufen, ein paar nette Eingangsworte finden und fragen, ob sie dieses Lokal kennt und dass man sie gerne auf ein Glas einladen wolle? Warum schwadronieren, irgendwas von locker und mal schauen erwähnen ?
Das kommt dann bei den einen Damen als typisch Aufreisser rüber, bei den anderen bedürftig und a la Möchtegern. Dazu kommt in dem Falle noch, dass die beiden Freundinnen sicherlich schon miteinander gesprochen haben .....
Für mich ist das, was hier abläuft, der typische Versuch eines wenig souveränen Mannes, aus jedem Lächeln einer Frau sofort etwas zu konstruieren - anstatt zunächst einmal das anzunehmen, was sie bereits gegeben hat. Nämlich die Möglichkeit, sie kennen zu lernen.
 
  • #23
Ich habe sie jetzt mal auf ein Eis eingeladen. Da sie zugesagt hat, gehe ich mal davon aus, dass zumindest gewisses Interesse ihrerseits besteht. Mal sehen, wie es wird. Habt ihr irgendwelche Tipps für Annäherungsversuche; in diesem Fall beim Eisessen?
 
  • #24
Ich habe sie jetzt mal auf ein Eis eingeladen. Da sie zugesagt hat, gehe ich mal davon aus, dass zumindest gewisses Interesse ihrerseits besteht. Mal sehen, wie es wird. Habt ihr irgendwelche Tipps für Annäherungsversuche; in diesem Fall beim Eisessen?
Na also, geht doch.
Tipps - klar gibts die. Aber nicht in Form einer Checkliste.
Wie bist du denn vorgegangen, als du sie zum Eisessen eingeladen hast? Der Weg war erfolgreich - beschreite diesen Weg auch weiterhin.
Sie hat dir 2 Dinge signalisiert - erstens, dass eine gewisse Sympathie da ist. Sonst hätte sie dir weder ihre Nummer gegeben noch sich mit dir verabredet. Und zweitens - sie hat noch zu knabbern, also sei vorsichtig und nicht zu schnell / draufgängerisch.
Daher - lass das "Beziehungsthema" komplett ruhen.
Höre ihr zu - und schau ihr dabei in die Augen.
Wenn du von dir erzählst, dann so, dass es interessant ist. Humorvoll. Nimm dich ruhig selbst ein wenig auf die Schippe.
Schau, dass das Gespräch am Anfang in die Gänge kommt - du hast ein Thema: die gemeinsame Freundin. Frag sie doch einfach, woher sie sich kennen. Überhaupt - interessierte Fragen sind immer gut. Aber - kein Ausfragen.
Versuche, sie zum Lachen zu bringen - Glückshormone sind immer gut. Du bist dann immer der Mann, der ihr gut tut.
Kleine Berührungen können evtl. passend sein. Halte ihre Hand ein wenig zu lang - deute einen altmodischen Handkuss an.
Mehr geht wahrscheinlich gar nicht - aber wenn du das gut machst, bekommst du ein 2. Date.
Und - lass den Spruch von wegen: Schaun wir mal was geht...
 
  • #25
Warum gehst du nicht einfach entspannt Eis essen mit ihr? Ohne Eroberungscheckliste oder Anbaggerversuche. Einfach nur quatschen, den Tag genießen, sich kennenlernen, dich trauen, ihr mal tief in die Augen zu schauen... Natürlich kannst und solltest du dabei aufmerksam sein, aber nicht übertreiben. Sie zum Lachen bringen- Ja, das wirkt Wunder. Dazu musst du aber erstens entspannt sein und zweitens die Gabe besitzen, deine Mitmenschen zum Lachen zu bringen. Ansonsten wirkt das nur verkrampft und peinlich.

Ansonsten kann ich dir als Frau nur bestätigen:
Wenn ich jemanden wirklich interessant und gut finde, würde ich denjenigen niemals mit "noch nicht über ex hinweg ..." verjagen... Was bedeutet: Sie sieht in dir keinen Potentiellen Partner für die Zukunft und somit ist das ein netter Korb!
Auch allem anderen, was MadeleineLina schrieb, kann ich unterstreichen.

Nun gut, wenn du ein selbstbewusster, erfahrener, interessanter Mann bist, deine Verliebtheit beständig und dein Interesse echt sind, ist es unter Umständen möglich, dass eine Frau sich auf den zweiten Blick verliebt. Leider befürchte ich, dass du tatsächlich eher wahl- und erfolglos agierst, die "Schwingungen" bzw. nonverbalen Botschaften deines Gegenübers nicht checkst und dir regelmäßig Frauen suchst, die keine Interesse an dir als Mann oder gar ernstzunehmenden Partner haben. Dann solltest du mal dein Beuteschema oder deine Art der Annäherung und Kommunikation überprüfen. "Mal sehen, was sich ergibt..." geht zum Beispiel gar nicht.
 
  • #26
Habt ihr irgendwelche Tipps für Annäherungsversuche; in diesem Fall beim Eisessen?
ja unbedingt den Löffel vor dem Knutschen aus dem Mund nehmen.
Nein im Ernst, du machst dich ja selbst bekloppt. Hey ihr geht ein Eis essen. Also lass es laufen. Versuche unbeschwert zu sein.Beziehunggespräche haben da nichts verloren. Sei interessiert an " Ihr" oder lass es. Es gibt keine Liste, keine Strtegie und keinen Laufplan.Denn die Richtung ändert sich ständig. Wenn du krampfhaft versuchst einen Kurs zu halten, wirst du bei der ersten unerwarteten Welle kippen und dein " Plan" ist im A......... Also sei natürlich Neugierig auf " SIE" und alles andere wird sich ergeben.
Alles Gute

m46 endlich Richtung Heimat