G

Gast

Gast
  • #1

Sie ist verwöhnt - was nun ?

Hallo,

ich treffe mich mit einer Singlefrau die fünf Jahre älter ist als ich.
Sie gefällt mir, ich kann mir mehr vorstellen aber die Sache ist wirklich nicht einfach:
Sie hat einen gehobenen Lebensstandard, über meinem, und sie ist
in der Woche wegen ihres Berufs kaum zu erreichen. Wenn ich sie anrufe
ist immer was los. Sie freut sich zwar, aber treffen mal eben in der Woche ist unmöglich. Jetzt fliegt sie schon wieder zu einem Geschäftstermin und kommt erst Montagabend zurück aus dem Ausland.
Ich hatte bislang nur Freundinnen die sich frei genommen hatten um mich zu sehen. Jetzt frag ich mich was das mit uns werden kann. Ich komme mir schon vor wie Dennis Thatcher. Kennt das einer ?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Wieso ist sie verwöhnt? Sie arbeitet doch offenbar hart für ihren Wohlstand. Frauen haben aber eher ein Problem damit, einen geringer verdienenden Mann durchzufüttern oder an ihrem Luxus teilhaben zu lassen. Deswegen gebe ich der Geschichte geringe Chancen.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Hallo FS,

also verwöhnt ist wirklich das falsche Wort. Immerhin ist sie beruflich erfolgreich und geniesst einfach den Lebensstandard den sie sich selbst erarbeitet hat. Was ist daran falsch?

Anscheinend hast du auch keine Sensibilität bzw. Verständnis für ihre berufliche Lebensweise - wo lebst du denn, dass du glaubst eine beruflich erfolgreiche eingespannte Frau nimmst sich mal gerade einen Tag frei nur damit du sie sehen kannst? Träum weiter....
 
G

Gast

Gast
  • #4
Danke Gast 2!

Mir geht es ähnlich, die Herren denken immer, ich müsste so springen wie es ihnen in den Kram passt.

Ich arbeite sehr viel, auch am Wochenende. Kann mir meine Termine aber selbst legen. Treffen mit Freundinnen und Familie klappen immer, weil geplant. Leider erwarten die Männer immer, dass ich mich kurzfristig nach ihnen richte, was nun mal nicht geht.

Und nein Du wirst mit der Frau nicht glücklich werden, genauso wenig wie ich wohl mit einem Mann im sicheren Anstellungsverhältnis mit einem nine to five job nicht glücklich werden würde. Da liegen einfach Welten zwischen den Denkweisen.

W45
 
G

Gast

Gast
  • #5
Sie hat einen gehobenen Lebensstandard, über meinem, und sie ist
in der Woche wegen ihres Berufs kaum zu erreichen. Wenn ich sie anrufe
ist immer was los. Sie freut sich zwar, aber treffen mal eben in der Woche ist unmöglich.

Hallo,

das gleiche Problem habe ich aktuell auch. Als verwöhnt sehe ich das weniger an, aber sie ist halt wirklich dauernd unterwegs. Hat jemand mal Erfahrungen mit "Businessfrauen" gemacht? Auf mich macht sie im Grunde eher einen einsamen Eindruck, trotz gutem Einkommen und gutem Job.

m48
 
G

Gast

Gast
  • #6
Sonst ist es ja meistens umgekehrt. Pech gehabt, jetzt hast du eine erfolgreiche Frau. Ganz bestimmt nicht verwöhnt
 
G

Gast

Gast
  • #7
Verwöhnt ist die Frau ganz sicher nicht, sondern beruflich engagiert und dementsprechende Prioritäten setzend.

Ich weiß nicht, in welchem beruflichen Umfeld Du unterwegs bist, wenn es normal ist, daß sich jeder mal eben frei nehmen kann...

Am besten fängst Du jetzt an zu nerven! - So nach dem Motto: "Nie nimmst Du Dir Zeit für mich!" Dann hat sich dein Problem ganz schnell erledigt! *Ironie off*

w,50
 
  • #8
Nein, verwöhnt ist das falsche Wort. Sie arbeitet hart für ihren Lebensstandard. Einerseits muss ich #1 Recht geben, Frauen haben sehr oft ein größeres Problem damit, Männer an ihrem Luxus teilhaben zu lassen, als umgekehrt. Das mag allerdings wahrscheinlich sein, muss aber nicht auf genau diese Frau zutreffen.
Andererseits muss man sich schon fragen, ob eine Beziehungsanbahnung klappt, wenn einer der beiden so gut wie nicht erreichbar ist, und genaugenommen gar keine Zeit dafür hat. Man müsste das also schon etwas präzisieren:

Ist sie an Werktagen gar nicht erreichbar? Hat sie nur keine Zeit für Dates, oder antwortet sie nicht mal auf die eine oder andere SMS unter der Woche?

Wieviel Zeit hat sie am Wochenende? Auch mal nen ganzen oder halben Tag, oder nur ein-zwei Stunden zwischen zwei Terminen?
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ich würde eher sagen, DU bist verwöhnt ...
 
G

Gast

Gast
  • #10
Anscheinend hast du auch keine Sensibilität bzw. Verständnis für ihre berufliche Lebensweise - wo lebst du denn, dass du glaubst eine beruflich erfolgreiche eingespannte Frau nimmst sich mal gerade einen Tag frei nur damit du sie sehen kannst? Träum weiter....

Ich kenne das nur anders herum: Mann ist beruflich eingespannt, Frau erwartet daß er sich für sie frei nimmt. Was den beruflichen Streß noch erheblich vermehrt. Hier ist es also die Frau. Ich denke, es hat keine Zukunft. Nicht weil sie „verwöhnt” ist, sondern weil die Mentalitäten nicht zusammenpassen. (m)
 
G

Gast

Gast
  • #11
In erster Linie ist sie vor allem schwer "greifbar", also immer unterwegs, immer beschäftigt, es hört sich nicht so an, als würde sich das in absehbarer Zeit ändern.

Das mit dem gehobenen Lebensstandard, was du hier als verwöhnt bezeichnest (passt nicht so ganz) ist vielleicht nicht das Hauptproblem, überlege dir gut, ob du dich in eine Frau verlieben willst, die eigentlich kaum Zeit für dich hat. Ich kenne das in ähnlicher Weise und das kann einem viel Sorgen bereiten, du willst sie sehen, wünscht dir mehr Zweisamkeit, willst spontan schöne oder auch verrückte Sachen mit ihr machen und dann merkst du, dass du sie nur zwei, drei mal im Monat sehen kannst und sie daran auch nichts ändern kann / will.

Mein Rat, wenn du nicht ähnlich busy bist wie sie, lass' es, du wirst vermutlich nicht glücklich damit. Es gibt auch Menschen, die ihre Beziehungsunfähigkeit hinter solch einem Lebensmodell verstecken, es hört sich schließlich deutlich besser an, aus Jobgründen selten Zeit zu haben, als sagen zu müssen, dass man mit zuviel Nähe sowieso nicht klar kommt. Das ist nur Spekulation, freilich.


Fakt scheint, sie wird eine Beziehung mit viel gemeinsamer Zeit mit dir nicht Leben können. Mach nicht den Fehler, mit den ersten schönen Gefühlen zu glauben, dass sich bestimmt alles zum Guten wandelt.
 
  • #12
@ FS: Sie sei "verwöhnt", meinst du.

Naja, immerhin arbeitet sie viel und hat es so geschafft, zu Wohlstand und Ansehen zu kommen. Unter "verwöhnt" verstehe ich etwas anderes, nämlich sich bedienen und verhätscheln lassen - und so ist sie ja nicht.

Das scheint aber eher bei dir der Fall zu sein, denn du erwartest ja, dass sie sich für dich frei nimmt, wenn du es möchtest, und bist überrascht, dass sie es nicht tut.

Sie gefällt mir, ich kann mir mehr vorstellen

Hast du den Eindruck, sie sieht es genau so?
 
G

Gast

Gast
  • #13
Beruflich ist sie erfolgreich, sie kann viel, sie macht viel, sie verdient gut.

Was ist aber mit ihren Wünschen ? Ein gemachtes Nest daheim, wenn sie heim kommt, vielleicht will sie nicht mehr so viel reisen, weniger arbeiten, für den Mann da sein und auch mal Kinder ? Leute, die beruflich so sind wie sie hat sie genug, eventuell sucht sie jemand bodenständigen, der nicht so ist wie sie - Geld ist dabei zweitrangig.
 
G

Gast

Gast
  • #14
Workoholikerin trifft auf verwöhnten Mann.
DU bist verwöhnt, lieber FS, denn du bist gewöhnt, dass sich alles um dich dreht. Diese Frau hat andere Prioritäten.
Es kann vielleicht funktionieren wenn beide Zugeständnisse machen. Es kann aber auch daran scheitern, dass dein Ego es nicht verkraftet, nicht die erste Geige zu spielen und dass sie eigentlich mit ihrem Job verbandelt ist und gar kein Mann Platz hat.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Was willst du mit so einer Frau, die du nicht erreichst und dann noch 5 Jahre älter? Willst du dich zum Hampelmann machen, glücklich wirst du mit einer Solchen so oder so nicht, da sie nicht für dich da ist. Sie spielt mit dir, merkst du das denn nicht? Es gibt so viele andere Frauen, mit denen du es versuchen solltest und nicht dir gleich zu Beginn unnötige Probleme ans Bein binden. So wie die Probleme gleich zu Beginn sind, so bleiben sie meist bzw. werden mit der Zeit noch viel größer. (erf. m)
 
G

Gast

Gast
  • #16
Na prima, Du möchtest also ein braves Hausmütterchen, das nur darauf wartet, das der Herr und Meister pfeift und es kommt angedackelt?

Die Frau ist berufstätig, anscheinend auch sehr erfolgreich. Hast Du damit ein Problem? Weil Du es nicht so weit gebracht hast? Sie arbeitet verdammt hart, um so erfolgreich zu sein. Und sie kann sehr stolz auf ihren Status sein. DAS hat nichts mit verwöhnt zu tun.

Mensch werde erwachsen. Obwohl wir Dein Alter nicht kennen, hört sich das so an wie bei einem kleinen Bub, der nicht sofort seinen Willen bekommt.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Sie ist nicht verwöhnt, sie ist tüchtig, fleißig und erfolgreich.
Daran bist du nicht gewöhnt und damit kannst du nicht umgehen.
Du kannst es aber lernen, wenn es mit euch weitergehen sollte.

Wie weit bist du denn beruflich gefordert? Wie alt seid ihr? Studierst du noch?
 
G

Gast

Gast
  • #19
Bei allem Respekt, lieber FS, du scheinst verwöhnt zu sein, dass Frauen immer springen, wenn du sie sehen willst.

Die Frau ist erfolgreich, erarbeitet sich den gehobenen Lebensstandart selber, sitzt nicht auf der faulen Haut, also das ist doch toll.

Mir scheint eher, sie freut sich über dein Interesse, vor allen Dingen, weil du jünger bist, aber eigentlich passt ihr doch gar nicht zueinander, weil eure Welten so verschieden sind.

Was gefällt dir denn an der Frau so toll?

w
 
  • #20
Naja dann bist du eben der Joachim Sauer in der Beziehung, wo ist das Problem? Sowas weiss man doch vorher .. ?
 
G

Gast

Gast
  • #21
Ich glaube nicht, dass die fünf Jahre der Grund sind. Oder hast du in fünf Jahren dann auch keine Zeit? Sie hat keine Zeit und nimmt sich nicht extra für dich frei. Machen andere Menschen hier auch nicht. Das ist völlig normal. auch das man während der Arbeitszeit nicht dauernd private Plänkeltelefonate" hält.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Sie ist nicht verwöhnt, sondern hat schlichtweg kein Interesse an dir!

Der Fehler, den die meisten Männer machen, ist zu glauben, der Frau geht es zu gut und sie ist zu verwöhnt, wenn sie sich anders verhält, wie der Mann will.

Zudem passt du von der Reife ja absolut nicht von der Frau, wenn du denkst, eine erfolgreiche, ältere Frau springt nach der Nase eines jüngeren Kerls.

Wenn du ihr gefallen willst, gibt es nur zwei Möglichkeiten:

- extremes Verständnis lernen, extreme Toleranz lernen, daraus resultierend wird man extrem reif und passt vielleicht eines Tages zu der älteren Person

- Geduld lernen im Übermaß. Vielleicht entwickelt sie im Laufe der Zeit, wenn du umgänglich und nett bist, noch ein bisschen Interesse für Sex.
 
G

Gast

Gast
  • #23
Sie gefällt mir, ich kann mir mehr vorstellen aber die Sache ist wirklich nicht einfach:
... Sie freut sich zwar, aber treffen mal eben in der Woche ist unmöglich.

Mal ehrlich. Glaubst du wirklich, die Frau steht auf dich?
Ich glaube nicht, dass du für sie so interessant bist. Was kannst du ihr denn bieten? Du kannst lediglich mit einem tollen Körper und sexueller Neugierde punkten und ihr Versprechen machen, sie gut im Bett zu bedienen - sofern du ein echt toller hübscher Kerl bist. Mehr gibt es da nicht. Du kannst diese Frau nicht in gehobene Restaurants ausführen, sie kann sich nicht mit dir als angesehenen Geschäftsmann an ihrer Seite sehen lassen, du hast kein tolles Auto, kein Geld, keine gehobene berufliche Position. Die Frau lebt in einer anderen Liga als du und braucht anderen Status an ihrer Seite, um zu einem Mann aufblicken zu können.
 
G

Gast

Gast
  • #24
Lieber FS,
nein, sie ist nicht verwöhnt, denn keiner pampert sie. Sie ist eine hart arbeitende Frau, die einen ganz anderen Lebensstil hat, als Du. Es geht Dir genauso wie allen Frauen, die einen erfolgreixhen Mann daten. Da bestimmt der anspruchsvolle Job, wann man wo ist und die Zeitfenster für das Privatvergnuegen sind eng gesetzt. Das sind die Bedingungen, wenn man so einen Partner/eine Partnerin hat.
Frauen können sich dem offensichtlich besser anpassen, ich zurück nehmen.
Ich bin auch eine Frau, die einen fordernden Job hat, mit Anforderungen und natürlich einem Leben in der Komfortzone. Das gehört nunmal zusammen.

Ich amüsiere mich hier regelmäßig wie Bolle, wenn die Maenner rumjammern, dass Frauen nicht downdaten wollen. Ich habe es versucht. Es funktioniert nicht, weil die Maenner die dafür benötigten Fähigkeiten nicht haben, nämlich einzusehen, dass sie für so eine Frau nicht der Nabel der Welt sind, sondern ein angenehmes Feature und dass sie sich dementsprechend selber einordnen, nicht noelen, fordern, jammern etc, sondern sich anpassen und genießen, was so eine Frau positives mit sich bringt - so wie es jede Frau macht, die einen erfolgreichen Mann daten. Anders funktioniert das nicht. Du brauchst Elastizität in Deinem Verhalten. Die alten Rollenmuster funktionieren nicht.
Es sind nicht die Frauen, die mit der Emanzipation ein Problem haben, sondern die Maenner schaffen es nicht, mit den geänderten Bedingungen umzugehen. Wer als Mann so eine Frau will, muss sich bei Frauen ansehen, wie sie sich in so einer Konstellation verhalten.
Du kannst nicht erwarten, dass sie Deine glühende Vereherin wird, als wärst Du der Hauptgewinn. Schau Dir erfolgreiche Maenner an, wie die mit ihrer Datingfriseurin umgehen und so kann es für Dich laufen, wenn Du genauso geschickt bist, wie die Friseurin. Nimm Dir nur ein Beispiel an guten Beziehungen.
 
G

Gast

Gast
  • #25
Offensichtlich waren Sie bisher nur mit beruflich erfolglosen Weibchen liiert, die sich auf die Beziehung fokussieren, weil es in ihrem Leben nichts wichtigeres gibt. Jetzt haben Sie eine richtige Frau kennengelernt, die sich auf die wichtigen Dinge im Leben konzetriert und für die eine Beziehung nur das Sahnehäubchen ist.

Wenn Sie damit nicht zurechtkommen, bemühen Sie sich besser wieder um Bürokauffrauen!
 
G

Gast

Gast
  • #26
Lieber FS,

Lass dich nicht unterkriegen von den Kommentaren. "Verwöhnt" ist zwar in der Tat der falsche Begriff, aber das tut ja nicht viel zur Sache. Es wird mit euch beiden nicht klappen, da ihr unterschiedliche Lebenseinstellungen habt.

Ich gebe Dir aber einen Tipp: Genieß das Leben nach deinen Vorstellungen und wenn dein Luxus oder glpck darin besteht, mehrmals die Woche mit der Partnerin zusammen zu sein, zusammen zu koche, sich nach der Arbeit um 18 Uhr zu treffen, einzukaufen oder so..dann hast du das "wahre Glück" in meinen Augen erkannt.

Die Damen, die ihre Viertelmillion-Euro Jobs haben und 17x im Jahr durch die Welt reisen, mögen den Luxus, die Reisen und die Arbeit toll finden, irgendwann aber - hoffentlich - zur Erkenntnis gelangen, dass leere Hotelbetten, leere Kühlschrank, ständiges Essengehen, klingelende Telefone und berufliche Lorbeeren auch nicht auf Dauer glücklich machen, weil es einfach nicht in der Natur des Menschen liegt..Und dann ärgern sich die Damen...

Was nützt der Porsche vor der Tür, wenn man nach Hause in die leere Wohnung geht und nur den Fernseher und das Smartphone anstarrt..

In dem Sinne..geh dein Weg!
 
G

Gast

Gast
  • #27
Naja dann bist du eben der Joachim Sauer in der Beziehung, wo ist das Problem? Sowas weiss man doch vorher .. ?

Ist er eben nicht. Joachim Sauer ist ein extrem erfolgreicher Mann, ein international anerkannter Wiseenschaftler. Der sitzt nicht zuhause und jammert nach seiner Frau. Mit so einem Waschlappen könnte Frau Merkel garantiert nicht leben. Dass er in seiner stillen Weise sein Ding macht und da ist, wenn er gebraucht wird, macht ihn für eine erfolgreiche Frau attraktiv.

Lieber FS,
nutz die Zeit, in der sie nicht für Dich da ist, um selber erfolgreciherzu werden.
 
G

Gast

Gast
  • #29
FS,
diese Frau braucht keinen Partner, mit ihrem beruflichen Engagement hat sie schon einen (Ersatz).
Du kommst bei ihren Prioritäten höchstens mal an Stelle vier oder noch weiter hinten, sie denkt mit Sicherheit nur in materiellen Schienen.

Frag Dich mal ganz ehrlich: was willst Du mit so einer Frau?
 
G

Gast

Gast
  • #30
Sei froh, dass Du mal eine eloquente Frau kennenlernen darfst.
Immer gut, wenn man sich nach oben orientiert. Ach, ich vergaß,
Du bist ja ein Mann......
Ich an Deiner Stelle würde mir die spannende Erfahrung gönnen.
Sei Dir im klaren dass Du nach dem Job kommst - ich hatte auch
mal so einen kleinen Lebenskünstler, der anfing, an allem rumzusägen,
was er selbst nicht zu bieten hatte. DAS wirkte arm, sein Staus und
Einkommen war mir egal. Arm im Geiste, wer engagierten, erfolg-
reichen Menschen aus eigenen Komplexen Schuldgefühle eintrichtern
will.
 
Top