G

Gast

  • #1

Sie sagt: "Du bist mir zu dünn." (Habe einen BMI von 22-23...)

Ich kann zwar alles essen ohne besonders schnell zuzunehmen, dennoch achte ich auf eine gesunde Ernährung und gehe zweimal pro Woche eine Stunde joggen. Täglich mache ich nach dem Aufstehen 30 Liegestütz am Stück. Letztes Jahr habe ich z.B. auch erfolgreich an einen Halbmarathon teilgenommen. Selbstverständlich rauche ich nicht und trinke höchstens ab und zu in Gesellschaft ein Glas Wein. Von der optischen Erscheinung her würde ich mich als sportlichen Typen bezeichnen. Sehe auch deutlich jünger aus als viele Altersgenossen. Seit Jahren wiege ich zwischen 70-72 kg auf 178 cm. Das entspricht laut BMI-Rechner einem völlig normalen Körpergewicht.

Selbstverständlich gebe ich mein Gewicht in meinen Profilen korrekt an, doch ich bekomme von den Damen meines Suchrasters (Mitte 20 bis Anfang 30) nach dem ersten realen Treffen oft zu hören, dass ich ihnen zu dünn sei. Gefragt sei ein Mann, an dem etwas dran sei, wobei damit keine Anabolikamonster, sondern wohlgenährte Männer mit kleinem Bäuchlein gemeint sind.

Bin ich nur an die falschen Frauen geraten oder wird das allgemein so gesehen?

m 34
 
G

Gast

  • #2
Es kommt auf deine Figur an.
Der klassische (dürre) Marathonläufer oder Thriathlet wäre auch nicht meins, trotz dessen dass ich wirklich eine zarte Elfe bin. Ich möchte weder Muskelprotz noch Bierbauch, einfach einen normalen Body mit dezenter Muskulatur.
Ich nehme so dünne Männer gar nicht als potentielle Partner wahr.
Wo gerade die WM läuft so muss ich sagen, dass Fußballer die perfekten Körper haben. Marathonläufer sind manchmal echt knochig dagegen.

Wenn du oft dieses Feedback bekommst, dann scheinst du wirklich dünn zu sein.
Es sind eben die geschlechtsspezifischen Unterschiede, die Anziehung ausmachen.
Bei deiner Größe fände ich 76-78 kg viel angenehmer.
 
G

Gast

  • #3
Vielleicht waren die Damen eher kräftig, die dir das geschrieben haben? Wenn eine Frau Mitte 60 Kilo wiegt, will sie wohl keinen Mann, der nur knapp 5 Kilo mehr drauf hat. Mir wärst du auch zu dünn, aber zu kleinen, zierlichen Persönchen müsstest du bestens passen.
 
G

Gast

  • #4
Tja so isses halt. Geschmäcker sind eben verschieden. Da ist es egal ob einige Herren hier im Forum gebetsmühlenartig wiederholen dass alles ab BMI 22 schon fett ist oder ein anderer sagt dass er eine Frau erst ab BMI 25 sexy findet.

Genauso gibt es eben Frauen die eher auf groß und breit, durchschnittlich mit kleinem Bäuchlein oder eben dünn und drahtig stehen.
Ich frag mich immer wieder warum diese Fragen hier so oft gestellt werden, man bekommt doch eh von (fast) jedem eine andere Antwort.
Mir persönlich wärst du nicht zu dünn. Ich kann jeder Männerfigur (außer deutlich übergewichtig) was abgewinnen.

w25
 
G

Gast

  • #5
Hallo FS,

ich steh eigentlich auch auf etwas kräftigere Männer. Grundsätzlich finde ich Größe minus 100 = Gewicht perfekt.

Und plötzlich war da dieser Mann, der hatte es mir von seiner Art her angetan und ich hab mich in ihn verliebt, auch wenn er mir als Leistungssportler und Marathonläufer trotz perfekten Körpers "eigentlich" zu dünn ist und auch sonst nicht optisch mein Typ íst.

Ich hab mich einfach in seine Art verliebt, alles andere ist Nebensache.

Was ich dir damit sagen will: Wenn dir die richtige begegnet, die dich als Person wirklich liebt, dann ist es egal, ob du paar Kilo mehr oder weniger wiegst.
 
  • #6
Lieber Fs, es kann ja sein, dass Du einigen Frauen zu dünn bist. Das ist eben Geschmackssache und auch nicht mit einem gesunden BMI zu objektivieren. Es ist schade, aber dann stimmte eben die körperliche Anziehung grundsätzlich leider nicht.

Du musst da jetzt einfach durch. Es gibt sicherlich die eine richtige Frau, die Dich in jeglicher Hinsicht begehrt und Deinen Körper umwerfend findet. Die solltest Du suchen. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht- oder möchtest Du jeden Tag 100ml Öl (oder Chips, Bier etc.) trinken, um Dich zu mästen?
 
G

Gast

  • #7
Abgesehen davon, dass es meinem persönlichen Geschmack auch nicht entspricht, wenn ein Mann so dünn ist, halte ich es auch für möglich, dass diese Frauen eigentlich mehr über deine Größe sprechen... Du bist relativ klein und wirkst dadurch natürlich dann sehr schmächtig: sagen sie wirklich "zu dünn" oder hörst du das, obwohl sie von etwas anderem sprechen?
 
G

Gast

  • #8
Frauen mögen es, wenn der Mann "etwas mehr" hat, ich gehe mal davon aus, daß sie sich unterbewußt beschützter fühlen mit jemandem der kein Hungerhaken ist. Meinen BMI von 24 sehe ich daher las optimal, wenn sich die meisten Frauen zwischen zwei Männern mit BMI 22 und 26 entscheiden müssten, würde der Großteil wohl den 26er wählen, so zumindest meine Erfahrungen.
 
G

Gast

  • #9
FS, ich bin so alt wie Du. Also ich finde Deinen BMI okay für einen Mann.

Wahrscheinlich bin ich Dir ein oder zwei Jahren zu alt aber Du mir dafür, ein oder zwei Zentimeter zu klein ;-). Ich könnte mir vorstellen, dass Du den Frauen vielleicht etwas zu klein bist und die schieben das Gewicht davor.

Also an Deiner Größe kannst Du nicht ändern. Wenn Du Dich mit Deinem Gewicht wohl fühlst, dann bleib so.
 
G

Gast

  • #10
Ich bin auch 178 wiege aber 83 kg. Ich hab auch keinen Bauch aber sehr sportliche Waden sowie eine ausgeprägte Brustpartie. Die Frauen stehen alle drauf; leider bin ich gänzlich unsportlich und rauche und saufe wie ein Schlot; was dann alles wieder zunichte macht.

Wir sollten uns mal austauschen, lieber FS, ich glaub wir können 1-2 Sachen voneinander lernen. :)

Gruß
m30
 
G

Gast

  • #11
Lieber FS,
dass Frauen in der Altersklasse 25-30 auf "wohlgenaehrte Männer mit kleinem Bäuchlein" stehen, höre ich nun wirklich zum ersten Mal. Entweder hast Du was missverstanden oder die Damen waren zu höflich Dir Deinen Mängel mitzuteilen und habenneine Ausrede benutzt. Das allerdings diese extrem ungewöhnliche Ausrede mehrfach genutzt wurde halte ich für unwahrscheinlich.

In meinem Alter (50) müsste ich bei persönlicher Passung bei den meisten Männern meiner Altersklasse ein Bäuchlein akzeptieren, weil es zu wenigohne gibt - gern täte ich das nicht und bevorzugen würde ich es schon mal garnicht.
 
G

Gast

  • #12
Ich esse mitunter wie ein Waldarbeiter, jedenfalls alles, was ich will, und soviel davon, wie ich will, und halte trotzdem mein Gewicht. Die letzte Zeit hab ich sogar ein bisschen abgenommen, von etwa 85 bis 86 kg auf 82, und das wirkt sich nicht unbedingt positiv aus.

Diese paar Kilo sind es manchmal, die den Unterschied machen, man wirkt nicht mehr so "gefährlich", ich glaube, die BMI-Tabellen sind für Frauen gemacht worden. Ich war mal, wegen Krankheit, eine Zeitlang richtig dünn, und ich kann mich an die Blicke der Leute noch gut erinnern. Etwas später hatte ich eine Zeit mit, nun ja, knapp 90 kg, da bin ich in Frankfurt mal an einer Gruppe von Punks vorbeigegangen, die haben sich nicht getraut, was Freches zu sagen. Man wird anders wahrgenommen, ein Blick genügt, und die halten die Klappe. Ich hatte ziemlich "gute" Arme zu der Zeit, das "wirkt", auch auf Frauen.

Vielleicht hab ich auch zu sehr "auf meine Ernährung geachtet" - trotz gelegentlicher Fresserei und insgesamt eher laxer Einstellung guck ich drauf, nichts mit Transfetten und derartiges "abzukriegen" -, aber paradoxerweise tut man sich damit eigentlich keinen Gefallen. Ich werde eher mal "ungesund" essen die nächste Zeit, mehr Süßes und auch mal ´nen Burger, und dir gebe ich den gleichen Tipp. Und behalte das dann lieber für dich, denn obwohl die Frauen meckern, wenn ihnen einer zu dünn ist, bekennst du dich zu Bürgern, dann geht es los mit Salat.

m 51
 
G

Gast

  • #13
Hey, letztendlich wirst du auch so viele Frauen begeistern können. Wichtig ist: Offensiver flirten, öfters auf Frauen zugehen. Frauen stehen auf Selbstbewußtsein.

Ich bin 1.80 und wiege ca. 74 kg. Bin also in deiner Gewichtsklasse.

Du kannst leicht ca. 4 kg zulegen. Erkundige dich diesbezüglich. Sprich mit Ernährungsberatern und Trainern (Kraftraum). Mehr Ballaststoffe, etwas mehr Eiweiß. Bei leicht erhöhter Energiezufur würde jmd wie du, der gut im Training ist, diese zusätzliche Energie sofort in Muskelmasse umsetzen.

Meiner Erfahrung nach sind es jedoch meist nicht derartige Äußerlichkeiten die deine Flirtversuche mit mehr Erfolg krönen (siehe oben).

Ich kenne trainierte, gutaussehende (aber schüchterne/passive) Männer, die muskulös sind und trotzdem selten daten und wenig Erfolg haben. Auf der anderen Seite kenne ich dünne und dicke Männer die keinen tollen Körper haben aber sehr gut bei Frauen ankommen.

Wenn überhaupt solltest du dein Selbstbewußtsein trainieren. Verliere deine Angst vor Körben und du hast 97 % der Männer diesbezüglich weit hinter dir gelassen. Wirst mehr daten, mehr Frauen kennenlernen.

Aber wie gesagt. Ein paar kg zunehmen ist leicht. Selbst für einen Mann mit einem guten Stoffwechsel. Liegestütze sind eine exzellente Übung. Fang an Klimmzüge zu machen. Ich mache jeden Tag drei Sätze Liegestütze und zwei Sätze Klimmzüge. Dein Laufprogramm ist sehr gut. Klimmzüge trainieren Schültern, deine 'Wings' und sorgen (nach einigen Monaten) für einen erheblichen Muskelzuwachs. Also: Etwas mehr 'Krafttraining' und leicht erhöhte Energiezufuhr und du wirst spielend 3 - 6 kg zunehmen und sehr viel kräftiger/breiter wirken.

Try it! ;-)

ps - eine der besten Sportarten (Krafttraining für den ganzen Körper sowie zusätzliches Kardiotraining) ist schwimmen. Alle personal coaches der Schauspieler die für bestimmte Rollen gute Körper brauchen gehen schwimmen, schwimmen und noch mehr schwimmen. Ich gehe jeden zweiten Tag. Das Krafttraining mache ich jeden Tag. Schwimmen im Freibad wird dir außerdem in nur wenigen Wochen (schon nach einer Woche merkbar) einen gesunden fantastischen Teint verpassen. Ist eine der gesündesten und effektivsten Sportarten überhaupt, wenn es um außgewogenes Krafttraining geht. Ich schwimme 20 Bahnen a 50 Meter. Drei Bahnen Brust und eine Bahn 'sprinte' ich (Kraul). Das kannst du variieren wie es dir persönlich passt. Dauert ca 25 - 40 Minuten und fühlt sich auch super entspannend an. Habe vor drei Monaten wieder begonnen zu schwimmen und kann jetzt schon wieder mein Sixpack sehen hehe!
 
G

Gast

  • #14
Lieber FS,

also Frauen, die Männer mit Bauch und diversen anderen Pölsterchen bevorzugen, sind wirklich selten. Breite Schultern in Verbindung mit einer schmalen Taille, gut durchtrainierte, muskulöse (nicht aufgepumpte) Oberarme und Schenkel sind dagegen sehr beliebt. Die sehr schlanken Marathonläufer-Typen sind deshalb vielen Frauen wirklich zu dünn. Es gibt aber auch Frauen, denen dieser Typ gefällt.

Ich würde an Ihrer Stelle nicht gleich mit dem Krafttraining beginnen, sondern erst einmal weitersuchen.

Viel Glück!
 
G

Gast

  • #16
Ja, da bist Du an die falschen Frauen geraten. Die sind viel zu oberflächlich. Sei froh, daß sie sich selbst mit so einem Statement disqualifizieren. Zu dünn = kein Interesse? Was suchen diese Frauen denn? Einen Bär, neben dem es nicht auffällt, wenn sie selbst in die Breite wachsen? Wahrscheinlich haben sie Angst davor, daß Du eine bessere Figur hast als sie (evtl. in ein paar Jahren). Diese Frauen sind meist sehr unsichere Persönlichkeiten. Vermeiden und glücklich werden!
 
G

Gast

  • #17
Fast alle Sportler sind ab dem Punkt, wo sie intensiv und regelmäßig trainieren zu dünn, zu drahtig oder zu muskulös. Auch Frauen. Und zwar dann, wenn alle Speckröllchen aufgebraucht sind. Das lässt sich ja aber ganz einfach beheben, in dem man den Sport zeitweise etwas reduziert oder gegen andere Sportarten austauscht.

Jogger, die nicht nur ab und an 5 Minuten um den Block rennen, sondern ihren Sport über Jahre ernst nehmen, sind in der Tat zu dünn. Neuesten Studien nach sind regelmäßige Intensivsportler oder Jogger auch nicht wirklich gesundheitlich besser gestellt - im Gegenteil. Der Körper nutzt sich ab. Es tut dem Körper besser, wenn man zwischendrin auch mal längere Trainingspausen einhält, damit der Körper regenerieren kann.

Ich bin selber Sportler und weiss, dass man irgendwann an einen Punkt kommt, wo der Körper ausgezehrt ist. Man spürt es innerlich und man sieht es äußerlich.
 
G

Gast

  • #18
Was ich dir damit sagen will: Wenn dir die richtige begegnet, die dich als Person wirklich liebt, dann ist es egal, ob du paar Kilo mehr oder weniger wiegst.
Und auf was für einem Pferd kommt die dann angeritten?

Wie kann man einem erwachsenen und vernünftigen Menschen einen solch einfältigen Mist erzählen? Dies ist die dümmste aller Standardantworten, und sie taucht in fast jedem Thread "passend" auf.

Zweifellos kommt diese Prinzessin in etwa 30 Jahren, aber wahre Liebe ist ja geduldig.

m 51
 
G

Gast

  • #19
Da Muskeln schwerer als "Fett" sind, bist du vermutlich wirklich sehr schlank.

Mein Partner wiegt bei 1,86 m 75 kg, ist sehr schlank, hat aber keinen kleinen Bauch. Ich finde das nun auch nicht die Idealfigur. Ich hatte vorher eher kräftige Männer.
Für mich ist die Figur aber nicht das Hauptkriterium für/gegen eine Partnerschaft.

P. S. Es wäre besser, nur jeden zweiten Tag Liegestütze (bzw. allgemein Sport) zu machen.
 
G

Gast

  • #20
Mir gefallen schlanke Männer - auch solche, die noch weniger haben als du. Ist alles Geschmacksache. Du hast doch eine gute Figur. Mach dir keine Sorgen, sondern schau dich weiter um.

Ein kleiner Bauch gefällt auch längst nicht jeder Frau. Bei mir ist es so, dass ich beim richtigen Mann damit leben könnte. Aber richtig attraktiv finde ich das nicht unbedingt.

w/27
 
G

Gast

  • #21
Lieber FS,

für mich wärst du genau richtig, leider bist du viel zu jung.

Lass dir von den Frauen nichts einreden, wahrscheinlich haben die selber schon in so jungen Jahren ein Wohlstandsbäuchen und Hüftringe angesammelt, dass sie Angst haben, du gibst denen einen Korb, wenn du sie live sehen würdest. Du weisst, wie diese Frauen aussehen, wenn sie die 40 überschritten haben?

Daher sagen sie dir mit "Charme" ab. Es gibt genug junge Frauen da draussen, die ebenso schlank und sportlich sind. Bist du Mitglied in einem Fitnesstudio? In meinem laufen genug wirklich nette, sie haben mit mir "alten" Frau kein Problemn, Frauen und Männer in deinem Alter rum, wo man sicherlich auch Kontakte knüpfen kann.

Arbeite bitte an deiner Ausstrahlung: Ich sage nur lächeln, lächeln, lächeln, Charme und Respekt entwickeln, sowohl im Handeln wie auch im Reden.

Gehe bitte weiter so achtsam mit deinem Körper um, sobald du die 40 überschritten hast, wirst du davon noch mehr profitieren, in jeder Hinsicht.

w 50
 
G

Gast

  • #22
Lieber FS,

ich kann mich Gast No. 20 nur anschließen.
Alles ist eben Geschmackssache. Ich (w, 50 J, 55 kg) bin auch sehr sportlich und schlank und wirke dadurch auch sehr viel jünger und machen Männern bin ich auch einfach zu dünn. Anderen aber gefällt meine schlanke Figur wiederum sehr. Steh zu Dir und Deinem Körper. Du brauchst (und kannst) ja nicht allen gefallen. Wenn Du Dich gut fühlst, hast Du auch eine tolle und selbstbewusste Ausstrahlung! Und wenn Du älter wirst, profitierst Du von Deiner guten Figur!

Alles Gute Dir!
 
G

Gast

  • #23
Vielleicht waren die Damen eher kräftig, die dir das geschrieben haben? Wenn eine Frau Mitte 60 Kilo wiegt, will sie wohl keinen Mann, der nur knapp 5 Kilo mehr drauf hat. Mir wärst du auch zu dünn, aber zu kleinen, zierlichen Persönchen müsstest du bestens passen.
Na das kommt auf ihre Größe an - ich bin 1,80m und wiege 65kg, das ist definitiv schon schlank.
Hatte was mit einem Mann, der 1,83m war und nur 74kg wog, aber der war durchtrainiert und nicht zu dünn.
 
G

Gast

  • #24
Ja, da bist Du an die falschen Frauen geraten. Die sind viel zu oberflächlich. Sei froh, daß sie sich selbst mit so einem Statement disqualifizieren. Zu dünn = kein Interesse? Was suchen diese Frauen denn? Einen Bär, neben dem es nicht auffällt, wenn sie selbst in die Breite wachsen? Wahrscheinlich haben sie Angst davor, daß Du eine bessere Figur hast als sie (evtl. in ein paar Jahren). Diese Frauen sind meist sehr unsichere Persönlichkeiten. Vermeiden und glücklich werden!
Och, jetzt sind also auch Frauen, die einen etwas kräftigeren Mann bzw. "sogar" mit einem Bauchansatz mögen, schon oberflächlich? Und von der persönliche Vorliebe kann man also gleich auf die unsichere Persönlichkeit schließen? Weder Frau noch Mann sind oberflächlich, wenn sie einen bestimmten Körperbau einfach unerotisch finden, oder möchtest du mit einer Frau zusammen kommen, die dich von Anfang nicht körperlich anziehend findet? Und das kann je nach Geschmack auch mit mehr oder weniger Körpergewicht zu tun haben.

Abgesehen davon, lieber FS, kenne ich nicht wenige Frauen, die deine Gewichtsklasse bevorzugen, also alleine am Verhältnis Größe/Gewicht kann es nicht liegen.

w Ü45
 
G

Gast

  • #26
Lieber FS,

Alles ist eben Geschmackssache. Und wenn Du älter wirst, profitierst Du von Deiner guten Figur!
1.) entspricht der Zehnkämpfer- und nicht er Läufertyp dem männlichen Schönheitsideal (es strippen
deshalb die Cippendales und nicht Marathonläufer),

2.) ist es genau umgekehrt was das Alter betrifft:
Was in der Jugend bei Frauen noch niedlich und elfenhaft aussieht und bei Männern jungenhaft,
das kehrt sich im Alter dramatisch um: Extrem Schlanke sehen ab 50 Jahren spätestens wesentlich
älter aus, da Frauen dann oft einen derartig faltigen Hals haben, dass sie aussehen wie eine alte
[Mod] und Männer wie ausgemergelte [Mod] bzw. [Mod].
 
G

Gast

  • #27
Die Geschmäcker sind eben unterschiedlich.

Ich bin als Frau groß und breit gebaut. Also breites Kreuz, breite Hüften ...Bin auch fit, mache viel Sport, kein Fett zu viel, aber auch nicht mager. Den meisten Männer gefällt mein Körperbau aber nicht, die bevorzugen meist klein, zierlich etc. ... So ist das eben!

Du wirst schon eine finden, der du nicht zu dünn bist ... Probiere zudem mit Persönlichkeit zu punkten.
 
G

Gast

  • #28
Größe minus 100?

Haha, das ist nicht euer ernst. Ich wiege 75 bei 1.80 und bin sehr trainiert. Bei 80 kg sähe ich aus wie ein extremer Bodybuilder.

Sorry, aber ihr habt keine Ahnung wovon ihr da redet. Auch der BMI ist in vielen Situationen nicht sonderlich aussagekräftig, da er z.B. sehr muskulöse Menschen unvorteilhaft bewertet.

Ich habe eher dünne Handgelenke und Fesseln. Bei 80 kg sähe ich aus wie Popey.
 
G

Gast

  • #29
Die erotischsten, hübschesten, erfahrensten und auch mit Abstand intelligentesten Frauen (die alle komischerweise einen überdimensionierten Sinn für Humor hatten) die ich kennenlernte und mit denen ich Beziehungen führte, hatten kein Idealgewicht vor Augen.

Viele dieser Frauen hatten vor mir übergewichtige Freunde, zwei mal sogar kleinere oder sehr hagere Männer (viel dünner als du).

Glaub mir. Die Traumfrauen die du suchst, sind nicht nur attraktiv sondern sehr intelligent und erfahren. Schon aus egoistischen Gründen wissen sie, dass es nicht ein paar Kg mehr oder weniger die sie erregen und verführen sondern der Typ haha.

Solche Frauen suchst du. Und selbst wenn so eine Frau mal kein Interesse hat, würde sie dir nie sagen du bist zu dünn oder zu dick. Genauso wenig wie du oder ich einer Frau sagen würden sie sei zu dick/zu dünn.

Die wirklich tollen Frauen sind anders gestrickt. Nicht oberflächlich sondern herzlich, lustig und viel offener für alles was extrem konservative, oberflächliche und unerfahrene Provinzler meist nicht sind. Die haben zu viel rtl geschaut und wissen gar nicht was tatsächliche Anziehung wirklich ausmacht. Solche Frauen willst du gar nicht, dood. Du willst da so schnell wie möglich verschwinden, wenn so ein Mensch dahergelaufen kommt, lach.

Sei froh, dass diese Frauen sich so schnell 'enttarnt' haben.

Weiter daten. Du wirst es wissen, wenn du an eine tolle Frau geraten bist. Die wird überhaupt nichts von dick oder dünn erzählen sondern viel Spaß dabei haben in deine Augen zu schauen und zu bemerken wie nervös du dabei wirst. Und spätestens wenn du das Funkeln in ihren Augen siehst (oder kurze Zeit später ;-)) hast du alle oberflächlichen/seltsamen Frauen die dir jemals über den Weg gelaufen sind längst vergessen. Isso.
 
G

Gast

  • #30
Das entspricht laut BMI-Rechner einem völlig normalen Körpergewicht
Ist es auch. Idealer als BMI 22-23 geht's ja wohl kaum. Ich (BMI von gut 20, was auch noch Normalgewicht ist!) wünschte manchmal, ich hätte so einen.

Mal abgesehen davon, dass jede Frau das Recht hat, einen Mann subjektiv zu dünn zu finden (mir sind die meisten Frauen auch zu dick), denn die Geschnäcker sind nunmal verschieden, stellt sich mir bei Deinem BMI aber schon die Frage, ob die Frauen, die so einen BMI als zu dünn empfinden, nicht vielleicht selbst etwas pummelig sind, und vielleicht eher etwas an ihrer Figur arbeiten sollten? Viele Frauen scheinen ein Problem damit zu haben, wenn der Mann die bessere Figur hat, was dann mit einem schwachen Selbstbewußtsein zu tun hat.

Suche Dir eben andere Frauen. Zu dünn bist Du objektiv jedenfalls ganz sicher nicht.

m