• #1

Sie will keinen Sex mit mir. Hat das noch Sinn?

Hallo, ich bin m47 und meine Partnerin w48. wir sind seit ca. 1,5 Jahren zusammen. Am Anfang hatten wir noch oft Sex, dann flaute es allmählich ab und jetzt kommt es nur alle 3 Monate zum Sex. Woran ich verzweifelt bin ist, dass sie in den letzten 3 Jahren nach ihrer Scheidung sich sexuell richtig ausgetobt hat, mit allem Drum und Dran, inkl. ONS, mehrmals Sex in einer Nacht usw. Dies alles mit älteren schlanken Männern. In diesen 3 Jahren hatte sie nach dem was sie mir erzählt hat, 10 Sexbeziehungen. Ich bin nun etwa gleichalt und leider korpulent. Sie sagt mir, dass sie sich in meine Person und nicht nur in meinen Körper verliebt hätte. Wir hatten schon ein Gespräch zum Thema Sex und sie sagte mir, dass sie eine Beziehung brauche , nicht allein sein wolle und ich mir mal vorstellen solle, wie es ist, aus gesundheitlichen Gründen gar keinen Sex zu haben, damit müsste ich dann ja auch klarkommen. Und Selbstbefriedigung, Pornos schauen und andere Frauen ansehen, wäre ein No-Go und für sie ein Grund für eine sofortige Trennung. wenn es zum Sex kommt, dann muss die Initiative immer von ihr ausgehen, meine Versuche blockt sie ab. Ihr wäre eben Sex nicht wichtig. Nur ich fühle mich dabei immer elender. Könnt ihr mir helfen?
 
  • #2
wenn es zum Sex kommt, dann muss die Initiative immer von ihr ausgehen, meine Versuche blockt sie ab. Ihr wäre eben Sex nicht wichtig. Nur ich fühle mich dabei immer elender. Könnt ihr mir helfen?
Hi Otto! Ich kann dir insofern helfen, indem ich dir klar und unmissverständlich mitteile, dass ich mit einer solchen Frau niemals zusammen sein könnte, absolut unmöglich, ich würde mich an deiner Stelle trennen, das ist doch keine Liebes-Beziehung, da stimmen doch einige wichtige Kompatibilitäten nicht überein, es ist schon unverschämt, was sie mit dir betreibt! Nehme das nicht hin und lass dir das Spiel nicht gefallen, eine Beziehung muss Freude pur sein mit Ergänzungen in allen Bereichen, ansonsten kann ich besser alleine sein!
 
  • #3
Lass gut sein.

Und Selbstbefriedigung, Pornos schauen und andere Frauen ansehen, wäre ein No-Go und für sie ein Grund für eine sofortige Trennung. wenn es zum Sex kommt, dann muss die Initiative immer von ihr ausgehen, meine Versuche blockt sie ab
Bist du mit einer Domina zusammen?
Sie will halt nicht allein sein, aber sie steht nicht auf dich. Zudem verbietet sie die sämtliche anderweitigen sexuellen Aktivitäten.
Ich bin nun etwa gleichalt und leider korpulent.
Da kannst was tun. Für dich, nicht für sie.
Ich würde mich nicht weiter sexuell um sie bemühen.
Tu was für dich.
 
  • #4
sie sagte mir, dass sie eine Beziehung brauche , nicht allein sein wolle und ich mir mal vorstellen solle, wie es ist, aus gesundheitlichen Gründen gar keinen Sex zu haben...
-brauchst Du eine Beziehung?
-kannst/willst Du nicht allein sein?
-noch kannst Du, willst Du darauf warten und Dich schon heute darauf einstellen, wie es in 15-20 Jahren beginnend sein wird, wo es nicht mehr geht?


Könnt ihr mir helfen? Ich bin... leider korpulent. Dies alles mit ... schlanken Männern.
Den Versuch würde ich wagen, nimm ab, ernähre dich gesund und treibe Sport. Ist gut für das eigene Wohlbefinden, körpereigenes Dopamin, und gut fürs Selbstbewusstsein. Und dann schaue, ob sich wieder die Leidenschaft entwickelt, deine Veränderung, sofern du abnimmst und attraktiver wirst, wird sie bemerken. Im Moment bist Du ihr sehr sicher, sie braucht keine Konkurrenz von anderen Damen befürchten. Du lässt dich seit einiger Zeit hinhalten, darfst Dich nicht selbstbefriedigen, kein Porno und nicht mal einen Blick riskieren, alles heimlich und mit Scheuklappen. Die Sexualität wird sich Bahn brechen und heimlich verletzt es sie dann auch, wenn sie es irgendwann bemerkt.
 
  • #5
Ich persönlich bin der Meinung, dass niemand dem anderen Sex zu haben aber auch nicht darauf zu verzichten.

Ihre Aussagen wären also für mich ein Trennungsgrund
Da ist es egal warum sie vorher aktiver war...
Ggf weil es ons waren und immer wieder neu, aufregender oder was auch immer.
Selbst wenn sie Probleme mit "mehr am Mann" hat....

Du bist Du und Du möchtest Sex....
Sie möchte nicht

Dann passt es nicht
 
  • #6
Lieber Fs,
ich verstehe Dich so:
Du hättest gerne Sex. Du denkst, sie hätte auch gerne Sex - aber halt nicht mit Dir.
Du denkst, sie findet Dich wegen Deiner Körperform nicht sexuell attraktiv.

Stimmt das so?

Wenn Du denkst, Du bist nicht attraktiv, dann könntest Du Deine Attraktivität erhöhen.

Manche Frauen sind in der Singlezeit tatsächlich wilde Vögel, werden aber in der Beziehung wieder ganz zahm. Das muss nichts mit Dir zu tun haben.

Ansonsten schaue doch mal, es gibt bestimmt viele Tipps zum Thema "unterschiedlich ausgeprägtes Sexverlangen".

Das kann an Medikamenten ("pille") und Krankheiten liegen. Manchmal gefällt der einen Seite der Sex in der Beziehung nicht, aber das Paar kann die fehlende sexuelle Passung und die sexuellen Wünsche nicht zusammen bereden.
Manchmal liegt es an den äußeren Bedingungen (Streit in Beziehung, Stress in der Arbeit o.ä.).

War bei Euch beiden die Frequenz schon mal höher? Wann hat es sich geändert?
 
  • #7
Das passt einfach nicht. Du willst Sex, sie kaum. Dann reibt sie dir noch solche Stories unter die Nase.. ich würde so eine Beziehung nicht wollen, in der ich mich (sexuell) ungewollt fühle, und dann darf ich nicht mal Selbstbefriedigung ausüben?? Ist sie ein Kontrollfreak oder irgendwie sadistisch?
w, 37
 
  • #8
Hallo, ich bin m47 und meine Partnerin w48. wir sind seit ca. 1,5 Jahren zusammen. Am Anfang hatten wir noch oft Sex, dann flaute es allmählich ab und jetzt kommt es nur alle 3 Monate zum Sex.
Vielleicht merkst du jetzt, dass ihr doch nicht so gut zusammen passt. Die rosa Brille verschwindet langsam und dir fallen zunehmend negative Sachen an eurer Beziehung auf.
Ich bin nun etwa gleichalt und leider korpulent. Sie sagt mir, dass sie sich in meine Person und nicht nur in meinen Körper verliebt hätte.
Wenn du dich selbst im Vergleich für unattraktiv hältst, dann mach doch Sport und nimm ab. Such dir eine Sportart, die dir Spaß macht, und los geht's! Mach es vor allem für dich selbst. Du wirst dich besser, fitter, selbstbewusster und attraktiver fühlen.
Wir hatten schon ein Gespräch zum Thema Sex und sie sagte mir, dass sie eine Beziehung brauche , nicht allein sein wolle
Sie ist nur mit dir zusammen, weil sie nicht alleine sein kann? Ist ja klasse ...
Und Selbstbefriedigung, Pornos schauen und andere Frauen ansehen, wäre ein No-Go und für sie ein Grund für eine sofortige Trennung. wenn es zum Sex kommt, dann muss die Initiative immer von ihr ausgehen, meine Versuche blockt sie ab.
So was ist mir unverständlich. Ich würde mir das nicht verbieten lassen und finde solche Verbote kleinmütig und lächerlich. Warum muss man überhaupt Verbote und NoGos definieren? Ihr seid doch beide erwachsene, freie Menschen. Mein Partner darf gerne mal Pornos schauen, sollte er das wollen, ist mir egal. Ich schaue mir auch manchmal welche an. Das gleiche gilt für Selbstbefriedigung. Ihr lebt ja nicht im Kloster, oder? Ich finde es völlig normal, dass Menschen so etwas auch in Beziehungen weiterhin machen dürfen. Und erst recht, wenn sie so selten Sex will.
Ihr wäre eben Sex nicht wichtig. Nur ich fühle mich dabei immer elender. Könnt ihr mir helfen?
Meiner Meinung nach soll eine Beziehung das Leben von beiden bereichern und schöner machen. Wenn du dich immer elender fühlst, tut diese Frau dir nicht gut. Ich schätze, sie begehrt dich sexuell nicht. Vielleicht ist sie noch nicht einmal richtig verliebt. Oder ihre mangelnde Lust hat etwas mit Wechseljahren/Hormonen/Alter/beruflichem Stress/anderen Prioritäten etc. zu tun.
w26
 
  • #9
Ich überlege gerade wenn Du für alles in der Beziehung zu gebrauchen bist, bis auf Sex. Dann stellst Du für sie nicht ein Mann/Freund/Lover, wie auch immer da, sondern nur den dummen August, der sie auch noch aushalten darf. Zum Thema korpulent, nimm ab. Für mich kommt ein korpulenter Mann nicht infrage.
 
  • #10
Ich bin nun etwa gleichalt und leider korpulent. Sie sagt mir, dass sie sich in meine Person und nicht nur in meinen Körper verliebt hätte
Erzählen kann man viel. Wie empfindest du das? Höre auf dein Bauchgefühl.

Deiner Beschreibung nach, hat sie ein Problem. Grundsätzlich das Problem, das sie keine Konkurrenz akzeptiert (Selbstbefriedigung) und die Tatsache das sie dich nicht machen lässt.

Du kannst folgendes tun. Abnehmen, um ihr zu gefallen oder die so oder so gängeln lassen.

Wenn ich in deiner Situation wäre, hätte ich es vermutlich beendet.
 
  • #11
Hallo, vielen Dank für eure Antworten. Die Frequenz war am Anfang höher, da nahm sie die Pille.Diese wurde nach 6 Monaten wegen Thrombosegefahr abgesetzt, sie erhielt die Minipille. Da war’s fast ganz vorbei mit dem Sex. Im Oktober wurde die Minipille abgesetzt, dann pendelt sich der Rhythmus auf 3 Monate ein.
 
  • #12
Sie will nur alle drei Monate Sex mit dir? Und die Initiative darf nur von ihr ausgehen? Wenn du willst lehnt sie es ab?
Sorry aber das geht gar nicht. Was noch viel schlimmer ist dass sie dir - obwohl du mit ihr Sex haben möchtest und sie dies ablehnt - verbieten möchte dich selbst zu befriedigen, Pornos zu schauen oder andere Frauen auch nur anzuschauen.

Sag mal, hörst du da auch noch auf sie? Bist du ihr Kind dem man Selbstbefriedigung verbietet und mit Strafe belegt???
Ganz ehrlich, deine Freundin hat einen an der Waffel. Ich kann doch keinem Menschen auf dieser Welt verbieten Selbstbefriedigung zu machen. Das ist ja wohl das Natürlichste von der Welt.

Selbst schuld wenn du dich so einschüchtern lässt von ihr.
Selbst wenn du korpulent bist - du bist ein toller Mann mit Wert - lasse dich doch nicht von ihr so bevormunden und am langen Arm verhungern lassen!
Sie bleibt bei dir weil sie Angst hat alleine zu bleiben?

Lieber Otto, wenn du es schaffst dann verlasse sie.
Du hast es nicht nötig mit so einer Frau zusammen zu sein, die dir dämliche Vorschriften macht und keinen Sex mit dir will.

Denke an deinen eigenen Wert. Gehe raus joggen, Radfahren, tanzen wenn es wieder geht, bewege dich, das gibt dir ein neues Körpergefühl und Selbstbewusstsein.
Und dann brauchst du so eine Frau nicht mehr.

Wünsche dir Kraft aus dieser Beziehung auszusteigen.
Kein Mensch muss in einer Beziehung um Sex betteln müssen.

Alles Liebe
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #13
In diesen 3 Jahren hatte sie nach dem was sie mir erzählt hat, 10 Sexbeziehungen
Genau und nun ist sie 1,5 Jahre mit dir zusammen und braucht wieder Abwechslung. Wer sagt, dass sie das "Austoben" erst nach der Ehe betrieben hat. Mit dir hat sie sich auch "ausgetobt" am Anfang. Jetzt ist sie damit fertig, möchte aber offenbar bei dir bleiben.
ich mir mal vorstellen solle, wie es ist, aus gesundheitlichen Gründen gar keinen Sex zu haben, damit müsste ich dann ja auch klarkommen.
Ach, müsstest du das? Ich denke nicht, dass du wegen ihr in Askese leben musst.
Und Selbstbefriedigung, Pornos schauen und andere Frauen ansehen, wäre ein No-Go und für sie ein Grund für eine sofortige Trennung.
Sie verlangt also, dass du in Askese lebst. So kann es natürlich nicht laufen.
Das ist zu viel verlangt. Es gibt auch keine gesundheitlichen Gründe.
Das stimmt doch nicht. Sie tobt sich doch gerne aus.
Ich denke nicht, dass dieses Verhalten etwas mit deinem Körper zu tun hat. Das hat ihr ja zu Beginn auch gefallen. Sie braucht evtl. so eine Art Strohfeuersex. Immer wieder jemand Neues.

So kann es nicht gehen.
 
  • #14
Immer wenn wir dann Sex hatten, sagte sie mir, wie schön es mit mir war und ist und sie jedesmal, teils mehrfach hintereinander, gekommen ist. Daher macht es das Ganze für mich auch so schwierig...
 
  • #15
Ich rate dir diese Dame ohne ein weiteres Reden verlassen.

Sie nimmt dir deine Sexualität indem sie dir sogar Selbstbefriedigung verbieten möchte - wie unglaublich lächerlich, sie muss ja enorme Selbstwertgefühl Probleme haben, wenn Sie Angst vor Fantasiefrauen oder Pornodarstellerinnen hat.

Vor allem aber nimmt sie dir dein Selbstbewusstsein. Und das richtig fies kalkuliert durch ihre Geschichten.

Ich sag dir mal eins. Ich bin eine schlanke, attraktive Frau. Und ich habe mich vorher in Beziehungen und dann in einer wirklich eigentlich schon peinlich wilden Single Zeit an hübschen schlanken, meist etwas älteren Männern erfreut.

Nun habe ich meinen Mann, der nicht einfach nur korpulent ist , sondern 60 Kilogramm zuviel hat. Wir haben fantastischen Sex. Ich habe genau einmal! In den letzten 3 Jahren in einem Streit eine wirklich unsachliche Bemerkung dazu gemacht ( natürlich reden wir auch zivilisiert darüber zwecks Gesundheit) und er wäre nicht im Traum auf die Idee gekommen deswegen an sich zu zweifeln. Er hat mir galant die Tür gezeigt und mir viel Erfolg beim "durch schlanken Betten hüpfen" gewünscht. Danach hab ich aber sowas von in die Röhre geguckt.


Was ich damit sagen will: Such dir eine Frau, die dich schätzt, respektiert und begehrt.
Ändere was an dir, wenn es DICH stört.

Und lass dir nichts erzählen. Du wirst ja auch Erfahrungen vor ihr gemacht haben und daher wissen, dass es durchaus auch für dich erdüllende Sexualität gibt.

LG, W31
 
  • #16
Ich bin es noch einmal Otto, ich verstehe nicht dass du mit einer solchen Frau zusammen bist, du außenstehende Leute fragen musst, was deine Bedürfnisse und deine Gefühle betreffen und ich verstehe es erst recht nicht, mit einer Frau zusammen zu sein, die sich ganz klar positioniert, dass sie nicht alleine leben kann, damit nimmt sie dich ausschließlich aus reinen zweckorintierten Gründen und kompensiert eben dieses große Defizit, nicht allein sein zu können, ich würde mich missbraucht fühlen, diese Frau liebt dich nicht, eine liebende Frau möchte genauso Sex haben wie der Partner, der sie liebt! Warum bist du mit ihr zusammen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #17
Sie ist vielleicht jemand, die leicht komnt, Mann egal. Siehe ihr Austoben.
Oder sie verliert in Beziehungen die Lust.
Oder sie fand dich im Pillenzustand attraktiv und jetzt nicht mehr. Egal.
Wieso stehst du für Sex parat, wenn sie Bock hat, andersrum nicht?
Bist du ihr Sexsklave?
Lehne bein nächsten Mal ab, verbiete ihr Selbstbefriedigung. Gehts noch?
Ich denke, du bist psychisch abhängig von ihr.
Kümmer dich um dich.
 
  • #18
Die Frequenz war am Anfang höher, da nahm sie die Pille.Diese wurde nach 6 Monaten wegen Thrombosegefahr abgesetzt, sie erhielt die Minipille. Da war’s fast ganz vorbei mit dem Sex. Im Oktober wurde die Minipille abgesetzt, dann pendelt sich der Rhythmus auf 3 Monate ein.
Ja, die Pille ist in der Tat sehr, sehr ungesund und kann einen vom Wesen her total verändern. Mit Hormonen ist nicht zu spaßen!
Immer wenn wir dann Sex hatten, sagte sie mir, wie schön es mit mir war und ist und sie jedesmal, teils mehrfach hintereinander, gekommen ist. Daher macht es das Ganze für mich auch so schwierig...
Sagt sie, dass sie gekommen ist, oder merkst du das? Die Beschreibung hier wirkt auf mich nicht so überzeugend ehrlich gesagt. Vielleicht will sie nur nett sein und behauptet das daher einfach.
 
  • #19
Ich denke, hier sollte sie mit der Frauenärztin sprechen. Vielleicht gibt es die Möglichkeit eine andere Marke zu nehmen oder kein Genericprodukt zu nehmen. Es kann sehr gut sein dass sie einfach wegen der Medikamente die Lust verloren hat. Für ältere Frauen gibt es auch weitere Möglichkeiten zur Verhütung. Sage Ihr, dass es dein Wunsch ist dieses Problem zu lösen und der Arzt kann hier vielleicht helfen. Eine Frage schadet ja nicht und dann seht Ihr weiter. Im Gegenzug kannst du auch einwenig abnehmen.
 
  • #20
Ich denke, hier sollte sie mit der Frauenärztin sprechen. Vielleicht gibt es die Möglichkeit eine andere Marke zu nehmen oder kein Genericprodukt zu nehmen.
Soweit ich das verstanden habe, nimmt sie seit Oktober doch gar nichts mehr?
Die Pille kann auch die Auswahl des Partners beeinflussen. Vielleicht fand sie dich mit Pille am Anfang attraktiver als dann mit Minipille oder ohne. Bei mir hat das durchaus großen Einfluss, hab ich gemerkt, und bin daher froh, ohne Pille auf Partnersuche gegangen zu sein.
Aber ihr Verhalten und ihre Ansagen sind einfach unverschämt, egal, woran es liegt. Man muss den Partner doch ernst nehmen und darf ihm keine Selbstbefriedigung verbieten. Wenn ich meinem Partner dauerhaft keinen Sex geben kann, er aber welchen will und das keine reine Phase ist (Geburt, Krankheit), sondern einzig an meiner Libido liegt, dann würde ich auf jeden Fall verstehen, wenn er sich trennen will oder man die Sexualität auslagern muss in irgendeiner Form.
 
  • #21
Das Übel und das Grundproblem in dieser Beziehung liegt nicht wie einige hier meinen an Hormonen etc.pp. das liegt viel tiefer, da die Beziehung nicht stimmig ist nicht kompatibel ist in ganz wichtigen und entscheidenden Bereichen!
 
  • #22
Ja, die Pille ist in der Tat sehr, sehr ungesund und kann einen vom Wesen her total verändern. Mit Hormonen ist nicht zu spaßen!

Sagt sie, dass sie gekommen ist, oder merkst du das? Die Beschreibung hier wirkt auf mich nicht so überzeugend ehrlich gesagt. Vielleicht will sie nur nett sein und behauptet das daher einfach.
Sie ist definitiv gekommen, das macht für mich die Sache so schwierig
 
  • #24
Ist doch völlig wurst, ob sie gekommen ist oder nicht.
Ihr Verhalten ihm gegenüber ist aller unterste Schublade und muss vom TE nicht aktzeptiert werden. Er will ja mit ihr zusammen sein und sucht sich hier Bestätigung dafür. Leider gibts die hier nicht. Also, abschließen, diese desktruktive Beziehung.
M53
 
  • #25
Ihr wäre eben Sex nicht wichtig. Nur ich fühle mich dabei immer elender. Könnt ihr mir helfen?

Ihr ist Sex eben sehr wichtig, nur nicht mit Dir. Deshalb hat sie sich ja die letzten Jahre ausgetobt.

Meine Vermutung ist, das Austoben hält an und Du bist nur der Versorgungsanker ("Beziehung"). Hast Du Geld?

Woran ich verzweifelt bin ist, dass sie in den letzten 3 Jahren nach ihrer Scheidung sich sexuell richtig ausgetobt hat, mit allem Drum und Dran, inkl. ONS, mehrmals Sex in einer Nacht usw. Dies alles mit älteren schlanken Männern.

Du bist nicht schlank und warum sollte sie ihre sexuellen Freuden nun Knall auf Fall einstellen. Das gibt doch keinen Sinn.

Sie sagt mir, dass sie sich in meine Person und nicht nur in meinen Körper verliebt hätte. Wir hatten schon ein Gespräch zum Thema Sex und sie sagte mir, dass sie eine Beziehung brauche

Bei Pferden nennt man das "Beistellpferd", damit sich ein einzelnes Pferd nicht einsam fühlt. Ich glaube aber auch das nicht und vermute, Du bist für sie wegen Status, Wohung, Auto, Geld etc. pp. interessant.
 
  • #26
Ist doch völlig wurst, ob sie gekommen ist oder nicht.
Ihr Verhalten ihm gegenüber ist aller unterste Schublade und muss vom TE nicht aktzeptiert werden. Er will ja mit ihr zusammen sein und sucht sich hier Bestätigung dafür. Leider gibts die hier nicht. Also, abschließen, diese desktruktive Beziehung.

Da bin ich ganz und gar dabei.
Otto, es ist egal, ob Du korpulent bist - klar würde es Dir gut tun, da aktiv zu werden.

Aber warum lässt Du Dich so behandeln?
Eine Frau, die mit Dir nur zusammen ist, weil sie nicht alleine sein will?
Die Dich klein macht, Dir alles untersagt und vorschreibt?

Hier geht es nicht um Sex, hier geht es um Macht. Analog einer Vergewaltigung, nur dass es hier der Entzug ist.
Sie führt Dich vor, demütigt Dich, zwingt Dir auf, keinerlei Sexuallebsn zu haben, außer sie gesteht es Dir zu.

Das ist Gewalt, psychische Gewalt, Missbrauch.

Trenne Dich, und wenn Du es nicht kannst, dann suche Dir Hilfe.

W, 51
 
  • #27
Und Selbstbefriedigung, Pornos schauen und andere Frauen ansehen, wäre ein No-Go und für sie ein Grund für eine sofortige Trennung.
Ich würde es mal drauf ankommen lassen.
Gucke auf der Strasse Frauen nach - bevorzug Frauen mit etwas mehr dran. Gucke ganz offensichtlich Pornos und wenn du ganz mutig bist, befriedige dich selbst im Bett wenn sie neben dir liegt.
Wahrscheinlich wird sie dann Terror machen aber gehen wird sie nicht. Daran kannst du sie dann gerne erinnern.
Vielleicht geht sie dann auch. Was nun auch nicht so schlimm wäre.
@Otto13158 du bist nun in einem Alter in dem die guten Männer, egal ob mit oder ohne Übergewicht, langsam rar werden. Du hast Chancen bei den Frauen. Nutze sie.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #28
Woran ich verzweifelt bin ist, dass sie in den letzten 3 Jahren nach ihrer Scheidung sich sexuell richtig ausgetobt hat, mit allem Drum und Dran, inkl. ONS, mehrmals Sex in einer Nacht usw.... Ihr wäre eben Sex nicht wichtig. Nur ich fühle mich dabei immer elender.

Sie hat sich sexuell ausgetobt, weil das angeblich ja so sein muss und vermutlich ein schales Gefühl zurückbehalten - fetsgestellt: so toll ist das nicht, brauch ich nicht mehr.
Sex ist ihr also generell nicht mehr wichtig und erst recht nicht mit Dir, wenn sie vorher auf schlanke, attraktive Männer stand.

Ist klar, dass du Dich elend fühlst. Du würdest gern mal erleben, wovon sie berichtet, wirst aber überweigend zurückgewiesen.

sie sagte mir, dass sie eine Beziehung brauche , nicht allein sein wolle und ich mir mal vorstellen solle, wie es ist, aus gesundheitlichen Gründen gar keinen Sex zu haben, damit müsste ich dann ja auch klarkommen.
Das ist dummes, unempathisches Geschwätz, um Dich sexuell zurückzuweisen. Du bist nunmal nicht krank und willst Sex. Und den rest kann man sich Gedanken machen, wenn es soweit ist.
Sie sorgt gut für sich, kann nicht ohne Mann sein, will eher einen männlichen Kumpel als einen echten Partner und deine Bedürfnisse sind ihr vollkommen schnuppe.
Ich bin bei @Andreas1965 : Du bist in anderer Weise nützlich für sie und sie sieht kein Risiko, dass Du Dich trennst. Darum geht sie so mit Dir um. Beweis ihr das Gegenteil.

Und Selbstbefriedigung, Pornos schauen und andere Frauen ansehen, wäre ein No-Go und für sie ein Grund für eine sofortige Trennung.
Keinen Sex wollen, aber solche Forderungen an den Partner zu stellen das sollte für Dich der Grund zur Trennung sein.
Sie ist total egoistisch und Du bist der Mann (Hanswurst), der es mit sich machen lässt. Wunderst Du Dich wirklich, warum sie keinen Respekt vor Dir hat und sich in keiner Weise von ihren zementierten Positionen wegbewegt?

Zeig mal etwas Selbstwert und trenn Dich von ihr, statt zuzulassen eine Beziehung rein nach ihren Bedürfnissen zu führen, in der es Dir immer schlechter geht.

Der Tipp zum Abnehmen kommt von mir nicht: Du bist Ende 40 und hast es bisher nicht geschafft und wirst es auch zukünftig nicht schaffen, obwohl Du weißt, dass Deine fehlende sexuelle Attraktivität vermutlich auch an Deinem Gewicht liegt.
 
  • #29

Vor allem nicht in dem hier genannten Zusammenhang - um für diese Frau attraktiv zu werden.
Diese Frau ist toxisch, und ich denke, sie hat ihn sich bewusst so ausgesucht,, weil sie da noch einen Hebel gefunden hat um ihn zu demütigen.

Sollte der FS an seinem Körper etwas ändern wollen, muss es sein Wille sein für sich.
Um sich Gutes zu tun.
Und generell kann sportliche Betätigung ein besseres Körpergefühl bewirken und damit zu Selbstbewusstsein und Selbstqert beitragen.
Punkte, bei der Du, Otto, ein gewaltiges Defizit hast.

Wenig Menschen würden mit sich so umgehen lassen.

W, 51
 
  • #30
Ich bin selten bei @Andreas1965 , aber hier sehe ich das auch so.
Der Gedanke das du eine Funktion ausübst, also du irgendetwas anderes für die wichtiges bietest ist mir auch gekommen.
Aber sie stellt sich selber auf einen Thron.
Von dem solltest du sie nun herunter schubsen und deinen eigen Werten nachgehen.
Eine Frau die sich so benimmt in einer Beziehung, kann das mit anderen versuchen.
Ich wäre mit zu Schade dafür und meine Zeit zu wertvoll dafür.
Nimm ab für dich und deine Gesundheit.
Mache eine Sportart die Dir wirklich Spaß bereitet und nicht nur dein Gewicht reduziert , dass gibt dir zusätzlich eine positive Wirkung mit.
Wenn du beruflich auch noch ordentlich aufgestellt bist ist das zusätzlich ein Attraktivitätsmerkmal, was Frauen nicht unsexy bewerten.
Wenn du dann recht sicher im Sattel sitzt, Dich um dich und deinen Körper inkl. Pflege und Erscheinung gekümmert hast, eine ruhige und sympathische Ausstrahlung inne hast, kommt der Rest, zumindest die Chance dafür, von ganz alleine.
JETZT ist die Zeit für dein gegenlenken in der Kurve.
Wenn du auf der Zielgeraden schnell sein willst, musst du im Kurvenende früh auf dem Gas stehen.
Los jetzt.
Versau Dir nicht dein Leben mit so einer Frau die dich manipuliert wie Pinocchio.
M50
 
Top