G

Gast

Gast
  • #1

Sie will meine Fotos sehen, zeigt ihre nicht ...

Der Erstkontakt war ein Gruß von ihr mit der Frage nach meinen Fotos. Ihre Fotos hatte sie mir nicht gezeigt. Ich antwortete, dass ich das nicht schön finde. Daraufhin hatte sie mir abgesagt. Wie beurteilt Ihr so ein Verhalten?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Tja, entweder sie ist total hässlich und fett oder sie hat Sonstiges zu verbergen. Das Verhalten ist total unhöflich. Solche "Kandidaten" hatte ich seinerzeit in der Singlebörse auch. Hak es ab.

w/39
 
G

Gast

Gast
  • #3
ich / w hatte auch von (m) solche Grüße erhalten. ich habe nicht darauf reagiert, weil ich denke, es ist unlogisch. Er sagt:Hallo! ich will Dich gerne sehen. Ich möchte dann zu ihm sagen: Hallo! Ich will Dich aber auch gerne sehen. Ich denke, derjenige, der anfängt, muss sein Foto zeigen. Sonst wäre es unhöflich.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Typisch Frau, würde ich mal sagen... so Kontakte schicke ich gleich die Absage.
 
  • #5
Sowas kenn ich auch. Im Allgemeinen reagiere ich auf solche Anfragen erst gar nicht und wenn doch, bereut man es.
 
L

lilly75

Gast
  • #6
Und du hast ihr deine Photos freigeschaltet? Vielleicht warst du nicht ihr Typ und damit war für sie die Sache erledigt? Nett ist natürlich etwas anderes, aber das erlebt man leider oft genug. Abhaken, weitersuchen.
Viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #7
Du hättest vielleicht besser nicht gleich mit Kritik kommen sollen,
sondern vielleicht so, "ja, gerne... nun bin ich aber auch auf deins gespannt"

Ihr Verhalten finde ich aber auch nicht so höflich,
als Antwort auf einen Gruß allein die Frage nach einem Foto?

Egal, gibt ja noch genügend andere.

Aber versuch es nächstes Mal besser mit einer kurzen Partnerschaftsanfrage
- Grüße habe ich in meiner aktiven Zeit auch nicht so gern beantwortet,
überhaupt ohne Foto.. wirkt etwas lieblos und nicht individuell.
 
G

Gast

Gast
  • #8
So etwas passiert mir auch ab und zu (w 55)
Manchmal schreibe ich zurück "gerne, aber du hast leider vergessen, deines freizuschalten". Dann bekomme ich in der Regel eine Absage.
Also gebe ich meistens die Absage schon selbst.

Man muss nicht aufrechnen, wenn wir mal 4-5 mails hin und her geschrieben haben, gebe ich mein Bild auch mal als erstes frei, aber beim ersten mailskontakt muss schon vom Anfragenden die erste Freischaltung kommen.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Da hat eine Teilnehmerin mit zweierlei Maß gemessen. Deine Reaktion war richtig, ihre nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #10
@#5: Nein, ich hatte meine Fotos nicht freigeschaltet. So wie hier allgemein betrachtet und #7 erster Absatz beschreibt - anders kann man es wohl kaum sehen. Ich werde dies also weiterhin nicht mitmachen. Danke für Eure Antworten.
 
  • #11
Ganz klar: An der blöden Kuh ist Dir nichts verloren gegangen. Vergiss sie einfach.

Kein Mensch mit einem Hauch von Anstand kann nach fremden Fotos fragen, ohne seine eigenen freizugeben. Das geht einfach nicht. Wie perfide muss man drauf sein, um so zu handeln?

Allerdings ist das auch eine Schwäche des Systems. Besser wäre es, wenn man anclicken könnte "bin bereit, meine Fotos freizugeben" und erst wenn BEIDE das angeclickt haben, können auch BEIDE die Fotos sehen, und das ohne Rücknahmemöglichkeit (außer durch Absage). Das wäre konsequent und würde endlich die Symmetrie und Fairness sicherstellen.
 
G

Gast

Gast
  • #12
also ich frage auch immer zuerst nach den Fotos. Beruflich wäre es für mich nicht so toll hier den Vater eines meiner Kinder zu finden. Verpacke das ganze aber auch mit Humor.
Wenn aber vom Mann wie bei Dir gleich ein das finde ich nicht so toll kommt. Für mich wäre das dann nichts mehr klingt irgendwie nach Spaßbremse und Kindergarten. Erst wenn Du dann ich ätschi pätschi.

W41
 
G

Gast

Gast
  • #13
Nun hackt mal nicht alle auf der Dame herum - wisst ihr denn ob es wirklich so war? Wer bitte ist so blöd und verschickt mit dem ersten Gruß sofort die Frage nach Fotos?!
Mir wäre diese Idee niemals gekommen, weil ich die Idee gut fand, sich erst per Mail kennenzulernen und dann (bei Gefallen) die Fotos freizuschalten. Und überhaupt: Ich hatte gar kein Foto eingestellt - ja, genau, weil ich technisch zu unbegabt bin ;-)

Ich kenne aber aus Erzählungen eine bereits liierte Dame, die genau das macht, was hier beschrieben wurde: Um ihren Mann zu kontrollieren... Total kaputt sowas!

Meine eigene Prämisse lautet: Wer den anderen zuerst anfragt, sollte auch zuerst seine Fotos freischalten.
 
  • #14
Wer Fotos von anderen sehen will, sollte erstmal sein Foto freischalten oder per eMail senden. Alles andere ist Quatsch.
 
  • #15
@#11: Du fragst nach Fotos und gibst Deine nicht preis?

Also manche haben wirklich keine Erziehung genossen. Traurig und desillusionierend, was es für Typen gibt.
 
  • #16
Es ist schon merkwürdig. Real setze ich nur schließlich auch keine Maske auf. Wie verkklemmt oder eingebildet muß man denn sein, um mit Fotos so rumzuzicken. In den Foren, wo ich standardmäßig unterwegs bin, ist das ohnehin praktisch Pflicht, da sonst keine Beratung möglich ist.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Würde ich nicht weiter beachten und gleich absagen.
 
  • #18
Wer weiss schon wie es wirklich war..

wahrscheinlich hatte sie einen "probeaccount" und hat auf "gruß erwiedern mit "hallo ich möchte gerne deine Bilder sehen" geklickt... dann kam die Antwort des FS zurück, die sie nicht lesen konnte und hat aus Höflichkeit halebr auf "absagen" gedrüctk, (das einzige was man in der Situation machen kann) Die nicht zu erkennende "Probeaboschaft" ist eines, wenn nicht DAS problem bei Elitepartner..=)
 
G

Gast

Gast
  • #19
Einige begreifen hier nicht den Kernpunkt: es geht nicht ums Offenlegen des Fotos, sondern die Mentalität eines Menschen, der zwar verlangt, dass der andere sich zeigt, selbst aber im Dunklen bleibt und erstmal starren kann.

FS, ich verstehe Dich vollkommen. Hatte eine Standard-Antwort für solche Fälle, und die Standard-Reaktion der Absage. Wir sind hier nicht im Versandhaus-Katalog.

w/31
 
G

Gast

Gast
  • #20
@14
genau lesen - dann denken - dann schreiben

ich frage "zuerst" nach dem Foto. Nur wenn es ein Vater von einem Kurskind wäre, würde ich meine Fotos nicht freigeben. Wo steht bitte schön geschrieben, dass ich meine nicht freigebe?

W41
 
G

Gast

Gast
  • #21
@3
Kannst du mal erklären, wieso das typisch Frau sein soll? Wie oft ist dir das schon bei Männern passiert? Wahrscheinlich noch nie - oder? Alles klar, dann muss es typisch Frau sein.
Du kannst mir glauben, das ist nicht typisch frau, das ist typisch Mensch. Mir geht das bei Männern sehr oft so.
 
G

Gast

Gast
  • #22
also ich schick mein foto immer mit, egal ob ich anfrage oder ob bei mir angefragt wird, es ist eine sache von anstand,
wir wissen ja alle warum wir hier sind und warum soll ich mich verstecken.
wobei ich sagen muss das ich erst eine antwort mit foto erhalten hab, alle anderen blieben anonym,
der mensch ist von grund auf ein optisch fixierter denn in seiner symphatiewahrnehmung zählen nicht nur innere werte sondern vorallem ob ihm der gegenüber gefällt.´von geruch, geschmack, stimme mal abgesehen
 
G

Gast

Gast
  • #23
zu #15 eben, so ist es! : real setzt du auch keine Maske auf: also, warum hat dannn der zuerst Fragende eine Maske auf? zeigt sein Foto nicht? Will aber den anderen sehen?

Fragen von Maskierten beantworte ich deshalb nicht....Menschen mit gutem Anstand und Sitte stellen sich selbstverständlich vor (sprich schalten Foto frei), wenn sie den anderen begrüßen (sprich Foto vom anderen ehen wollen)....
 
G

Gast

Gast
  • #24
Wenn man eine gute Erziehung genossen und ansonsten nichts zu verbergen hat, dann schaltet man Bilder im Profil grundsätzlich frei, wenn man jemanden begrüßt. Ich verstehe es nicht, wenn eine "gesichtslose" Person seine Identität nicht preisgibt, so etwas ist mir seinerzeit in der Singlebörse auch passiert und für mich war das ein absolutes No-Go und die Person erhielt auch von mir eine Absage, es könnte sich doch im schlimmsten Fall um einen "Fake" handeln. Es gibt ggf. Ausnahmen: Lehrer, Polizeibeamte - aber ansonsten gehört die Freigabe eines Bildes zum "guten Ton".

w/39
 
  • #25
@#23: Also ich erwarte nicht, dass schon bei der allerersten Anfrage die Fotos freigeschaltet werden. Ganz im Gegenteil ist es ein wichtiges Kriterium der ElitePartner-Plattform, dass man eben aufgrund von Inhalten und gemeinsamen Interessen ins Gespräch kommt und nicht nur wegen des Fotos.

Wenn beide EINE Mail geschrieben haben, dann besteht offensichtlich Interesse und man kann dann die Bilder immer noch mehr als rechtzeitig genug freischalten. Warum soll man sich jemandem zeigen, der ohnehin kein Interesse hat? Das wäre doch kontraproduktiv.

Das wirklich überaus dämliche Argument, "man renne draußen auch nicht mit einer Maske herum", muss ja wohl nicht das hundertste Mal diskutiert werden. Nur kurz: Draußen hat man auch kein Schuld um den Hals hängen, dass man Single ist, was man sucht, was man mag und so weiter. Das wäre nämlich auch den meisten eher peinlich.

Trotzdem noch einmal mein Vorschlag: Es ist auch eine Schwäche des Systems. Besser wäre es, wenn man anclicken könnte "bin bereit, meine Fotos freizugeben" und erst wenn BEIDE das angeclickt haben, können auch BEIDE die Fotos sehen, und das ohne Rücknahmemöglichkeit (außer durch beiderseitige Absage). Das wäre konsequent und würde endlich die Symmetrie und Fairness sicherstellen.
 
  • #26
Das ist kein dämliches Argument. Wenn jemand Fotos vom anderen verlangt und selbst keine freigibt, ist was faul an der Sache. Bevor ich sowas will, gebe ich erstmal meine Fotos frei. Darum geht es.
 
G

Gast

Gast
  • #27
@19
erst denken, dann schreiben. (1)
Mir war auch nicht so recht klar, was für einen Beruf Du hast wenn es schlecht für denselben ist wenn Dich einer der Väter einer Deiner Kinder hier erkennen könnte. Leihmutter?
Durch #19 wird es aber ein wenig klarer...

erst denken, dann schreiben. (2)
wenn Du fragst und nicht freischaltest ist der Schaden schon geschehen, auch wenn Du freischalten würdest wenn er nicht schon aufgrund Deines Nichtfreischaltens nicht angesagt hätte.
 
  • #28
In anderen Foren ist es Pflicht, Fotos einzustellen. Darüber wird nicht diskutiert. Was nützen die tollsten Gemeinsamkeiten, wenn man sich nicht optisch halbwegs anziehend findet. Daß Fotos allein keine umfassende Aussage geben, ist eh klar, aber man hat wenigstens mal eine grobe Vorstellung davon, wie das Gegenüber ausschaut. Ich bin z. B. in einem Typberatungsforum tätig und brauche da eine Vorstellung von der äußeren Gesamterscheinung.
 
G

Gast

Gast
  • #29
Bei jedem Kontakt sende ich SOFORT meine Fotos mit. Ich erwarte dies ebenso. Falls das Gegenüber darauf VERGISST, lösche ich den Kontakt. Dann war eben was NICHT KOMPATIBEL.
Ich finde man/frau sollte der Partnersuche nicht so VERBISSEN nachgehen.
w/57
 
G

Gast

Gast
  • #30
Fotos schaltet man mit dem Erstkontakt frei - fertig. Alles andere ist Kindergarten - egal ob der Kontakt nun von Mann oder Frau kommt. Wer antwortet, schaltet ebenso sofort sein Foto frei. Neben dem Profil spielt natürlich die Optik eine Rolle. Alles andere ist doch Heuchelei und Selbstbetrug.
 
Top