G

Gast

  • #1

Sind Beziehungen einem Altersunterschied von bis zu 19 Jahren zum Scheitern verurteilt?

Ich (w, 47) habe gestern in der Zeitung gelesen, dass Sophia Thomalla, die mit Ihren 44 Jahren auch ungefähr in meinem Alter ist nun einen 25-Jährigen Freund (der Handballer Silvio Heinevetter)hat. Ich frage mich dann natürlich, ob so eine Beziehung von langer Dauer sein kann, denn er ist doch noch grün hinter den Ohren. Vorteil ist wahrscheinlich die Kinderfrage, die eine Frau in dem Alter schon hinter sich gelassen haben dürfte. Also mir wäre das unangenehm..Da wird man doch automatisch in eine Schublade gesteckt, abgesehen davon kann ich mir auch nicht vorstellen, dass ein 25-Jähriger Mann einer 20-Jahre älteren Frau wirklich etwas zu bieten hat..Was meint Ihr dazu?
 
G

Gast

  • #2
Du wirst in nicht allzubalder Zeit sehen dass sich das mit den Beiden erledigt hat.
Der Altersunterschied ist zu groß.
 
G

Gast

  • #3
Ha, das ist einfach das typische Beispiel einer Mittvierzigerin in der Krise! - ist sicher bald wieder vorbei - aber gut für die Klatschpresse und damit für die Wertsteigerung des eigenen Bekanntheitsgrads...
 
G

Gast

  • #4
#1 Na und?
Sie hatten dann aber eine schöne Zeit miteinander.
Das sollte man ihnen gönnen und nicht neidisch sein.
Außerdem halten andere Beziehungen auch nicht länger.
W39
 
G

Gast

  • #5
Müntefering bandelte jüngst mit einer 29 Jahre alten SPD-Mitarbeiterin an, und Berlusconi streckt seine Fühler bekanntlich gerne nach Frauen aus, die nicht ganz seinem Alter entsprechen.

Männer dürfen das?
Frauen hingegen nicht?
 
G

Gast

  • #6
Heute sind Beziehungen, in denen die Frau deutlich älter ist, meist gesellschaftlich akzeptiert - bei früheren Jahrgängen war das noch anders.

-> siehe Madonna
:)
 
G

Gast

  • #7
Ich habe auch einen Freund, der wesentlich jünger ist. Damit habe ich und er kein Problem.
Was die Gesellschaft zu sagen hat, ist uns egal.
w 39
 
G

Gast

  • #8
@4
Frau dürfen schon, aber viele Männer wollen keine Ältere. Deswegen ist die genannte Beziehung wegen der Alterskonstellation so außergewöhnlich.

Es mag natürlich auch an der Gesellschaft liegen, die alten Mann mit junger Frau akzeptiert; denkt doch nur mal an die Beziehungen Grünlich/Buddenbrook, Permaneder/Buddenbrook oder auch Effi Briest/Instetten. Und junge Frauen nutzen die Chance: Wenn da ein alter Sack mit ordentlich Kohle und Prestige ist, dann schnappen die sich denen. Es sind in der Regel auch solche Frauen, die dann anschließend die Kameras suchen. Beispiele Gefällig?
 
G

Gast

  • #9
Ich glaube, in der Liebe gibt es kein Gesetz, wenngleich sich ein großer Altersunterschied natürlich in evtl. unterschiedlichen Interessen und Zielen bemerkbar macht. Die Frage kann ich - so gestellt - dann auch nur verneinen. Es kommt immer darauf an, es gibt die skurrilsten Geschichten, na und ?
7E17DCB4
 
G

Gast

  • #10
Sie ist doch eine tolle Frau, kein Wunder, dass sie einen jüngeren bekommen hat.
Ich habe früher auch über solche Frauen gelästert. Heute kann ich zugeben, dass es Neid war, der aus mir gesprochen hat. Eine 10 Jahre ältere Frau hat mir nämlich mal den Freund ausgespannt.
Jetzt kann ich (41 J.) darüber lachen.
 
G

Gast

  • #11
Am Sonntag kam im NDR die Reportage "Das Leben! - Liebe trotz allem - Ungleiche Paare". Dort wurden Elisabeth (73) und Ferdinand (51) vorgestellt. Sie sind seit 20 Jahren verheiratet.
http://www3.ndr.de/programm/epghomepage100_sid-636074.html
http://www.einsfestival.de/sendungen.jsp?ID=133978718
Auch vor einigen Tagen im Fernsehen: Ein Arzt (!) (60+), der sein ehemaliges Kindermädchen (80+) geheiratet hat.
Und da ist noch Gotthilf Fischer. Er war fast 60 Jahre mit einer 9 Jahre älteren Frau verheiratet.
http://www.monstersandcritics.de/artikel/200801/article_118482.php/Gotthilf-Fischer-trauert-um-seine-Ehefrau
Also Leute, entspannt Euch. In der Liebe ist vieles möglich, wenn man sich sich von einigen No-goes und Must-haves verabschiedet.
 
G

Gast

  • #12
#7 Ich mag keine älteren Männer!
Als ich jedoch 18 war, hat mich meine Familie in eine Beziehung mit einem 31 jährigen gedrängt.
Dafür hasse ich sie heute noch. Ich habe mich aus dieser Beziehung gerettet.
Und will nie wieder einen alten Sack in meiner Nähe spüren.
 
G

Gast

  • #13
MadMax

@#11
es ist immer wieder erstaunlich, wie "frei" frauen sich äußern...sei es über männer mit kindern oder über dieses thema "ältere säcke"...!

ich las noch nie von einem mann in diesem forum äußerungen wie "ich will nie wieder eine alte oma in meiner nähe spüren"

eigenartig, dass gerade das zartbesaitete und immer so stilbewusste geschlecht sich derartig artikuliert...
 
G

Gast

  • #14
Wieso? Meines Wissens sind Verbindungen unter Gleichaltrigen auch selten für die Ewigkeit?

Eben: LAP... ;-)

Und wenn der Reiz dahin ist, Nächste(r).

So what?
 
  • #15
Zur Titelfrage: die weibliche Midlife-Crisis, ganz offensichtlich. Solche Beziehungen halten quasi nie lange und sind mehr Triebbefriedigung als echte Partnerschaft.
 
G

Gast

  • #16
Die Schauspielerin heißt übrigens Simone Thomalla. Wenn mich nicht alles täuscht heißt ihre Tochter Sophia? Die wäre jedenfalls in einem passenderen Alter zu dem neuen Lover ihrer Mutter.
 
G

Gast

  • #17
#12 Hallo MadMax,
meine Erfahrung ist, dass Männer nicht "zwischen den Zeilen" lesen können, daher bleibt nur die direkte Aussprache.
Außerdem steht hier nicht Opa, sondern alter Sack.
Ich persönlich habe durchaus schon gehört, dass Frauen als alte Kuh bezeichnet werden!
Ich selbst mußte mir auch schon Beschimpfungen wie Emanze usw. anhören, weil ich an einem Kollegen nicht interessiert war.......
Also liebe Männer - schön vor der eigenen Haustüre kehren :)
 
G

Gast

  • #18
Das Thema war eben auch im Fernsehen. Toll, dass wir in Deutschland mal wieder etwas haben, worüber wir uns aufregen können. :)
 
G

Gast

  • #19
@#15

Vielleicht spannt die Tochter der Mutter den Freund aus. Das fände ich amüsant. :) Vielleicht entsteht auch eine interessante Dreieckskonstellation. Das ist wie im Porno. Der Mann ist zu beneiden.
 
G

Gast

  • #20
zu #12, Das Thema Aggressionen und Frauen wird auch meistens eher von der Seite beleuchtet, dass Frauen endlich lernen sollten, Gefühle wie Wut auch rauszulassen und auszudrücken. (Schließlich wurden diese Gefühle bei Frauen ja auch über die Jahrhunderte lange genug unterdrückt).
Was dabei Heute nicht selten herauskommt, ist allerdings tatsächlich Respektlosigkeit, wie auch hier von Dir geschildert. #11 ist mit ihrem Rundumschlag dann ja auch schön anonym geblieben. Und die Neurowissenschaft stellt alte Glaubensmuster auf den Kopf: Das schwache Geschlecht ist nicht die Frau, sondern der Mann. Näheres nachzulesen im eben erschienenen Buch bei Gerald Hüther: "Männer - das schwache Geschlecht". Ein Miteinander wäre sinnvoller.
7E17DCB4
 
G

Gast

  • #21
na klar geht das- ältere frau und jüngerer mann.
unter der voraussetzung, das beide das gleiche wollen.
etwas demütigend ist es allerdings, wenn sie sich verliebt und er nur sex will.
natürlich wäre es am besten, wenn sich beide lieben.

also ich gönne es jeder mitfrau, einen jüngeren mann an ihrer seite zu genießen, der sie liebt und den sie liebt.
 
G

Gast

  • #22
Er ist volljährig und darf sich seine Frau selber aussuchen.

Simone ist eine rassige, schöne, temperamentvolle Frau. Er kriegt also ein Vollblutweib und wird glücklich sein, so lange es dauert.
Manche 20-jährige wird nie so toll aussehen und nie die Ausstrahlung haben wie Simone Thomalla. Soll er nun sowas wie Sandy Meyer-Wölden oder die kleine Ohoven nehmen, die altersmässig in seine Klasse fallen?

Da ist Simone sicher die bessere Wahl.
Ich gönne dieser klasse Frau einen tollen Lover nach diesem Stinkstiefel Assauer. Und der junge Mann wird seine Zeit mit ihr sicher auch geniessen.

wie neidisch Ihr doch seid hier im forum.
 
I

ingrid w 64

  • #23
Wenn sie das Alter von Assauer und das von Heinevetter in einen Topf wirft und durch zwei teilt, kommt ungefähr ihr Alter heraus. Es lebe die ausgleichende Gerechtigkeit!
 
G

Gast

  • #24
@21: Wenn er in diesem Alter überhaupt schon der tolle Lover sein kann?!? Dass er eine klasse Frau bekommt, schein rein optisch unbestritten. Doch wir alle schauen nicht ins Schlafzimmer. Und warum sollten wir neidisch sein? Wer will der darf! Ich wollte nicht - Gruß W/40
 
G

Gast

  • #25
Madmax
@#16

zitat:"Außerdem steht hier nicht Opa, sondern alter Sack"

mir ist schon bewusst, dass auf den "alten sack" die gegenbezeichnung "alte oma" nicht ganz passend ist. den eigentlich passenden ausdruck "[trotz "..." entfernt - DER MOD]" wollte ich mir und dem forum ersparen.

das männer nicht zwischen den zeilen lesen können, halte ich für ein gerücht. beim betrachten deiner zeilen, springt mich die frustrationen zwischen deinen zeilen förmlich an!
 
G

Gast

  • #26
#19 Warum sollte man seinen Namen angeben, wenn man gar nicht bei EP einen Zugang hat?!
Solange Frauen weniger verdienen für die gleiche Arbeit und immer noch sexuell von Männern am Arbeitsplatz belästigt werden, sind wohl immer noch die Frauen das schwache Geschlecht!
 
G

Gast

  • #27
#21: die Fragestellerin schreibt von Sophia Thomalla, die ist mir unbekannt. Du schreibst von Simone, die kenn ich natürlich. Simone ist doch die Frau vom J. Heesters, oder?
 
G

Gast

  • #28
Mir ist es völlig egal, was die Meinung anderer Menschen über ein solches Thema ist.
Ich liebe auch einen 19 Jahre jüngeren Mann. Wem das nicht gefällt kann sich aus meinem Leben gerne entfernen.
W40
 
G

Gast

  • #29
Ich hatte eine Beziehung oder besser gesagt ein Verhältnis mit einem 19 Jahre jüngeren Mann. Ich war 49 als ich ihn kennenlernte und er 30. Nach über einem Jahr habe ich diese Sache beendet. Denn man kann es drehen wie man will, es wird nicht akzeptiert in unserer ach so tollen fortschrittlichen Welt. Das ist schade, wird sich aber nicht ändern.

Trotz alledem habe ich eine unglaublich schöne Zeit mit ihm gehabt, da er ein unfassbar charismatischer, liebevoller, zärtlicher Mann ist, wovon sich so mache Männer in meinem Alter eine Scheibe abschneiden könnten.
 
G

Gast

  • #30
liebe ist für alle da.