Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast
  • #31
Die Antwort auf die Frage hängt von verschiedenen Faktoren ab:

a) Sind die Beine gründlich epiliert?
Kurze Hosen, aus denen unrasierte Schimpansenbeinchen herausgucken, lösen schon mal Brechreiz aus. Das dürfte die Mehrheit der Damen in die Flucht schlagen und nur Körperhaarfetischistinnen begeistern.

Also wenn schon kurze Hosen, dann bitte MIT Behaarung, die nach Mann aussieht.

w29
 
  • #32
Ich hätte kein Problem damit, wenn ein Mann in kurzen Hosen UND auch Sandalen zum Date kommt, wenn es übermäßig heiß ist. Die Hosen sollten zwar schon bis unterhalb des Knies gehen, aber ansonsten wie geschrieben kein Problem.
Wenn ich hier so manche Antworten lese so von wegen bloß keine Sandalen, bloß keine kurzen Hosen, selbst wenn es noch so heiß ist, dann wird mir ganz schlecht...so was intolerantes. Ich bin zwar eine Frau, aber ich kann nur hoffen, dass das eine Minderheit ist, die so denkt. Wäre das nicht der Fall hätte ich gar keine Lust mehr auf Beziehung, schließlich muss man sich noch wohlfühlen dürfen und dem Wetter gemäß anziehen dürfen.
 
G

Gast

Gast
  • #33
Nein, würde ich nicht machen, es sei denn, dass Date findet in einer Freizeitsituation statt. Man kann eine helle Hose/Jeans tragen, dann gehts schon.
 
G

Gast

Gast
  • #34
In der warmen Jahreszeit trage ich manchmal Cargohosen, bei denen man die Beine ab Knie abtrennen kann. Man sagt mir nach, dass ich tolle Waden hätte. Dieses Kompliment löst bei mir allerdings zwiespältige Gefühle aus, sodass ich etwas vorsichtig bin, wann ich Bein zeige. Zu einem sogenannten Date würde ich mit diesen ausgesprochenen Freizeitklamotten aber kaum erscheinen.
 
G

Gast

Gast
  • #35
Bis zu einem gewissen Alter sind kurze Hosen völlig in Ordnung. Es kommt auf das Gesamterscheinungsbild an. Altes Gesicht und kurze Hosen sind für ein Date nicht passend. Junger Mann und Cargobermuda gehen durch, wenn der Ort des Dates entsprechend passt (Biergarten, Straßenkneipe o. ä.). Übrigens gibt es auch durchaus ästhetische Sandalen ohne Opa-Touch. Mich würden sie nicht stören.
w
 
G

Gast

Gast
  • #36
Hey :)
Ich, w20, finde Männer mit kurzen Hosen beim ersten Date völlig in Ordnung,
ABER: diese Hose sollte auf jeden Fall dem Alter und der anktuellen Mode entsprechen (Darf natürlich individuell abgestimmt sein, aber bitte nicht sehr alt, mit Löchern oder ungebügelt.).
Also, ich glaub es kommt immer auf die Frau drauf an.
Hat sie sich auf ihrem Profil edel und gut sittuiert präsentiert, würde ich an deiner Stelle auch so auftreten, also in dem Fall keine kurze Hose.
Viel Glück :)
 
G

Gast

Gast
  • #37
Naja, wäre mein (m) Ding nicht, wie Forest Gump zum ersten Date zu kommen.
Gehst Du auch so zur Arbeit ?!
 
G

Gast

Gast
  • #38
Ich hatte letztes Jahr auch ein Date - der Typ kam in weißen kurzen Hosen und weißem Hemd lässig im St. Tropez - Mittagsstyle - ich fands furchtbar, auch wenn er braun gebrannt war und ansonsten gut aussah.
Kann ich die Nummer von dem haben!? Spaß beiseite - wenn es zu seinem Typ passt und die Location des Dates entsprechend gewählt ist, wäre das für mich kein Hindernis.

Ich wünsche mir diesbezüglich sowieso einen, mit dem ich verschiedenste Dinge unternehmen kann... Er soll bei einem förmlichen Fest Anzug tragen und sich Gentleman-like benehmen können und mich im Freizeitlook auf eine Grillparty begleiten und mit mir Spaß haben. Nachts darf er dann nackt sein ;-)

w35
 
  • #39
Kurze Hosen sind nur OK, wenn man dann auch Leadsänger bei AC/DC ist.:)
Der trägt immer lange Hosen. Sowohl der alte wie neue Leadsänger.

Der Leadgitarrist Angus Young trägt kurze Hosen. Und zwar die "hässlichen" wie bei den Schuluniformen. Um damit zu protestieren und provozieren.
Solche Hosen würde ich (m) niemals tragen.

Als Mann niemals in kurzen Hosen zum ersten Date.
Soviel nackte, behaarte Männerbeine sind für Frauen nicht immer ein schöner Anblick.

Dann lieber lange, ausgestellte Hosen aus dünnem Leinenstoff o.ä. zusammen mit Slippern o.ä.
(Siehe Krimi-Serie "Miami Vice" mit Don Johnson)

Ansonsten kurze Hosen z.B. beim Sport.

(m,53)
 
G

Gast

Gast
  • #40
Hallo! Sind wir bei einem Vorstellungsgespräch bei einer Bank oder was? Vor Allem bei den Temperaturen !Natürlich darf man(n) kurze Hosen tragen und bütte bütte nicht rasieren, das machen doch nur Schwuchteln. Ausserdem sagt die Behaarung etwas über den männlichen Hormonstatus aus, gelle, nicht ganz unwichtig bei einem potentiellen Partner.

Kurze, geschmackvoll-kombinierte Hosen kann sehr sexy aussehen. Habe das bei meinem Ex geliebt.

Wenn du Beine aber zu dick oder/und Krampfadern behaftet sind, dann doch lieber die lange Variante wählen, z.B. Leinenhosen gehen bei den Temperaturen auch.

Wichtig auch noch das richtige Schuhwerk und keine weißen Socken in Sandalen tragen!

w, 43
 
G

Gast

Gast
  • #41
Dann jammer aber bitte nicht, wenn die Frau daheim in Jogginghose rumläuft, klar? Bist wohl selber etwas unentspannt?

Tendenziell sortiere ich genau solche Männer aus: Selber nichts aus sich machen, von der Frau tollstes Aussehen erwarten und wenn sie sich mal gehen lässt oder unter Durchschnitt aussieht, geht der Mann fremd.

Genau deswegen suche ich mir lieber einen gutaussehenden oberflächlichen Macker... wenn dieser mir fremdgeht, weiss ich wenigstens dass er nun mal zu gut für mich alleine aussieht. Das ist dann meine eigene Schuld, wenn ich mit ihm nicht mithalten kann.

Also im Gegenteil,ich bin sehr entspannt und meine Frau darf gerne in einer Jogginghose rumlaufen, wenn es ihr gefällt. ;) Frau muss auch nicht ständig einen Farbeimer über ihrem Gesicht ausleeren.

Und hier jammert keiner...^^ Kein Wunder sind die Frauen hier so verbittert: "Der Typ ist echt der Hammer, aber 'ne der hat eine kurze Hose an. Lass mal ich bin lieber noch ein paar Jahre unglücklich und jammere noch ein bisschen mehr über die Männer."^^ So wird das was...
 
G

Gast

Gast
  • #42
Hallo FS und liebe Frauen, die kurze Hosen mit unschön, Freizeitbekleidung, Kapuzenpulli, ungeschminkt und respektlos gegenüber der Frau etc. assoziieren,

Sicher ist es nicht ratsam, in einer kurzen Hose, deren Länge im Sport üblich ist, aufzukreuzen.
Aber es gibt durchaus schöne 3/4 bzw. über das Knie reichende Hosen zu denen sich ein ordentliches Hemd und stilistisch passende Schuhe anziehen lassen. Zu Sandalen und dem Weglassen der Socken würde ich schon aus praktischen Gründen nicht raten. - Wo genau liegt denn dann der Unterschied zu einer Frau, die im halblangen Rock / Kleid ohne Strümpfe in Riemchensandalen ankommt? ... Ich meine, die hat dann ja nichtmal Strümpfe an ... " igitt! ". :-D

Schaut euch hier im Forum doch nur mal etwas um. Da gibt es Fragen, warum reife Frauen noch immer auf Blender (der muss dann wohl die richtige Hose angehabt haben ;-) hereinfallen oder, ob Langzeit-Single-Frauen häufig ein bestimmer wären (vielleicht zuviele NoGo´s, die bei vernünftiger Betrachtung vollkommen geistlos sind ? ;-) .....

Bei vielen, die im Forum so kommentieren, wunderte es mich nicht, wenn sie schon sehr lange Single wären.
Ich denke, man kann seinen Kragen sinnbildlich auch so eng knöpfen, dass man letztlich selbst daran erstickt.


m/35
 
G

Gast

Gast
  • #43
Die Mehrheit der Frauen findet es extrem unsexy, wenn sich Männer die Beine rasieren - kurze Hose hin oder her.
Sandalen mit Socken gelten seit jeher als modischer Fauxpas, daran gibt es nichts zu rütteln.

In meinem sozialen Umfeld, alles beruflich erfolgreiche Akademikerinnen, findet es die große Mehrheit der Damen extrem unsexy, wenn Männer ihre Körperhaare einfach sprießen lassen. Unrasierte Männerbeine sind für kultivierte Frauen ein NoGo und schlicht ekelhaft.

Und einen Sachvehalt damit zu rechtfertigen, das etwas immer schon so war und deshalb nicht daran zu rütteln ist, zeigt von enormer geistiger Schlichtheit. Und die geistig Schlichten zu identifizieren, ist ja wohl das Ziel des vorgeschlagenen Sockenexperiments.
 
G

Gast

Gast
  • #44
ich treffe mich mit einem Menschen - und nicht mit einem Kleidungsstück.

mir ist beim Date viel wichtiger, dass ich mit Respekt und Aufmerksamkeit behandelt werden, dass wir gemeinsame Gesprächsthemen haben und miteinander lachen können.

kurze Hosen bei 30°C sind mehr als okay

w/37
 
G

Gast

Gast
  • #45
Jetzt sollen doch mal die Stil-Ikonen hier erklären was an einer kurzen Hose respektlos ist? Wenn man sich mittags irgendwo trifft und es hat 30°+ draußen, was soll da an einer schönen kurzen Hose, Hemd und bspw. Flip-Flops respektlos sein? Ist doch totaler Quatsch in dem Kontext, dem Mann Respektlosigkeit zu unterstellen.

Schon sehr auffällige wie unentspannt die meisten Frauen in dem Forum hier sind.

m 39 im Anzug bei der Arbeit und gerne kurzer Hose in der Freizeit.

Na wenn es mittags ist, wird es in der Regel ja unter der Woche sein, also hat man DANN ja eher sein Business-Outfit an.
Ansonsten gehen doch die meisten Frauen hier davon aus, dass man sein Date eher abends trifft.
Natürlich kann ein Mann mittags bei 30 Grad, wenn man sich in nem Beachclub oder irgendwo am Wasser trifft auch mal ne kurze Hose anhaben, allerdings sind die meisten Dates doch eher

a) abends in einer Bar
b) in einem Restaurant zum lockeren Dinner oder Mittagslunch
c) zum Frühstück in einem Café.

Zumindest waren meine Dates an solchen o.g. Orten und da hätte ich kurze Hosen nicht passend gefunden.
Ich mag übrigens bei Männern durchaus auch Sandalen zu kurzen Hosen - nicht Trekkingsandalen, die sind was für kleine Jungs - aber für ein DATE, wohlmöglich auch noch das erste Date kann man sich doch ein bisschen hübscher machen und auch einen entsprechend netten Rahmen für das Date wählen.

Worin der Unterscheid liegt, wenn Frauen Röcke anhaben, muss wohl nicht erläutert werden!?
Röcke und Kleider sind auch abends gesellschaftstauglich, außerdem haben Frauen keine Haare an den Beinen (hoffentlich).
Es hat einfach etwas mit Stil und Etikette zu tun!
 
G

Gast

Gast
  • #46
hi Fs, kommt auf Dein soziales Umfeld und das Deines Dates an.

Wenn es eine Frau ist, die wahrscheinlich mit kurzem Rock, engem Top, pinkfarbenem Nagellack und hohen Schuhen aufkreuzt: go for it!

Bei allen anderen würde ich abraten. Wirkt so als wüsstest Du Dich nicht gut anzuziehen und kurze Hosen fallen definitiv nicht unter gut angezogen und besonders für ein erstes Date zu nachlässig.
(später im Garten beim Rasenmäher: super!)

Männerbeine übrigens nie rasieren, wie fies ist das denn! Lieber ne lange Hose anziehen….

W
 
G

Gast

Gast
  • #47
Persönlich mache ich gerne einen großen Bogen um Menschen, die auf mich borniert wirken.

Was aber noch viel gravierender ist, da es ja darum geht ggf. die zukünftige Partnerin zu finden. So weist solche unreflektierte, irrationale Zwanghaftigkeit, mit der einige Frauen Männer hier und auch anderswo in ihre Vorstellungen pressen wollen, aber sehr oft auf eigene Ängste, Selbstunsicherheiten und Selbstwertdefizite hin.
Und zudem bin ich es absolut leid, als Frustspielball zu dienen, indem von der weiblichen Frust- und/oder Resterampe herunter mit oberflächlichen Sticheleien an mir herumgehetzt wird. Oder mich analog dazu als Selbstaufwertungsobjekt herzugeben, weil Frau mit sich und/oder ihrem Leben unzufrieden ist, und dies in oft schon therapiebedürftiger Weise auf andere projiziert. Indem alles, was sie nicht selbst innerhalb ihrer Zwangsmuster für richtig hält, als falsch und ihrer nicht würdig unterstellt wird.
Leider ist dieser thread scheinbar mal wieder ein Beweis, dass auf SBs der Anteil psychisch ausgeglichener, um nicht zu sagen psychisch gesunder, Single Frauen Ü30 äußerst gering ist.

Und so eine braucht keiner, der sich noch nicht selbst aufgegeben hat .....

m/35
 
G

Gast

Gast
  • #48
Mir würde es auch nichts ausmachen, wenn der Mann in kurzen Hosen zum Date käme. Da ich selber eher unkonventionell bin, ist es OK. Er soll sich wohlfühlen. Ebenso wie ich. Allerdings sollte es schon eine Bermuda sein und KEINE Socken zu Sandalen. Sneakers und T-Shirt zu Bermuda im Biergarten ist perfekt.

Es gibt aber auch Menschen, die verabreden sich in einem schicken Restaurant, da geht so etwas nicht. Würde ich aber eh nicht für ein erstes Date nicht ausmachen.

w,50
 
G

Gast

Gast
  • #49
In meinem sozialen Umfeld, alles beruflich erfolgreiche Akademikerinnen, findet es die große Mehrheit der Damen extrem unsexy, wenn Männer ihre Körperhaare einfach sprießen lassen. Unrasierte Männerbeine sind für kultivierte Frauen ein NoGo und schlicht ekelhaft.

Und einen Sachvehalt damit zu rechtfertigen, das etwas immer schon so war und deshalb nicht daran zu rütteln ist, zeigt von enormer geistiger Schlichtheit. Und die geistig Schlichten zu identifizieren, ist ja wohl das Ziel des vorgeschlagenen Sockenexperiments.

Langsam wurdet mich warum bestimme Frauen (wohl ü40) lange Single bleiben. Jetzt sind schon unrasierte Männerbeine ein Nogo und wird mit Unterschicht assoziiert da kann man(n) echt nur noch mit dem Kopf schütteln!
 
G

Gast

Gast
  • #50
Also was ich hier für Antworten lese, erstaunt mich..schockiert mich eher.

Ich würde jetzt beim Date auch eher zu einer Stoffhose oder Lainenhose raten oder das Date auf späteren Abend und kühlere Orte (Lokal) verlegen, denn keiner will aussehen wie in einer Sauna. Aber bei über 30 Grad und wenn es vom Typ her passt, geht auch eine kurze Stoffhose mit Hemd und dazu sneakers (ohne Socken) oder so.

Ich sehe in der Stadt ständig die Leute so herumlaufen bei 30 Grad am Mittag und habe noch keine Frau erlebt, die sich über beharrte Männerbeine aufregt, wenn sie sportlich, braun und schlank sind. Ich jogge selbst 2x die Woche und das in kurzer Hose, wie andere auch.. Würde nie auf die Idee kommen mir die Beine zu rasieren, also ne...

(m31)
 
  • #51
Ihr Männer wollt eine tolle Frau an eurer Seite, die was hermacht und möglichst IMMER SEXY rumläuft, [...]
Solche Herren mag es geben, aber ich kann das für mich und auch für viele in meinem Freundeskreis ausschließen. Erstens definiert sich eine tolle Frau nicht ausschließlich über die Kleidung und zweites ist Dauer-Sexy langweilig.

Ich gebe offen zu, ich gehöre zu der Sorte Mann, die sich aus Mode nicht viel machen ("Bequem soll's halt sein...") und frage im Zweifelsfall weibliche Freunde, ob sie mit zum Einkaufen gehen, wenn ich was bestimmtes brauche, aber ich fordere dann auch nicht, dass meine (evtl. zukünftige) Freundin sich stets sexy zu kleiden hat. Sie hat einen eigenen Kopf, ergo darf sie gerne selbst entscheiden. Wenn ihr nach sexy ist, gern, wenn nicht, dann halt nicht. Was bringt mir denn eine Frau im sexy Kleid, wenn eine Diskussion lediglich über irgendwelche Promis möglich ist? Nichts!

Das Date ist tagsüber bei 30° und mehr? Ja natürlich ziehe ich eine kurze Hose an! Hemd und Sneaker dazu, fertig. Bei so einer Hitze will ich mich einigermaßen wohlfühlen, wer mir das vorwirft darf mich gern zu den Akten legen.

m, 27
 
G

Gast

Gast
  • #52
Lieber FS,
kann man pauschal nicht beantworten, es komt auf den Gesamtzusammenhang an.
- wo trifft man sich
- was hat es vorher für einen Infoaustausch gegeben (Erwartungshaltung)
- wie sieht der Mann aus (Figur, Beine)
- wie sieht die Hose aus

Vorweg, ich bin eine konservative Frau aus sehr bürgerlichem Umfeld, Selfmadeleute, keine Erben. Beim ersten Daten möchte ich sehen, ob mein Gegenüber in mein Lebensumfeld passt.
- Ein Jammerlappen, der bei 30 Grad in einer langen Sommerhose nicht entspannt bleiben kann, weil zu unfit und unbeherrscht, passt nicht zu mir.
- Ich moechte sehen, ob er sich situationsgerecht verhalten kann, denn ich brauche keine wandelnde Peinlichkeit an meiner Seite - hatte ich lange genug. Kurze Hose geht nur in einer eindeutigen Freizeitsituation.
- Es hängt von der Hose und dem Mann ab. Es gibt sehr schöne kurze Hosen für Männer, die mit dem passenden Schuhen im passenden Umfeld sehr attraktiv aussehen können, wenn ein optisches Highlight darin steckt. Und damit sind wir beim Kernthema- die meisten Maewhaben einen fatalen Hang zur Selbstueberschaetzung ihres Erscheinungsbildes.

Wenn Frau sagt, kurze Hose geht garnich, dann meint sie:
- Unförmiges, ausgewaschenes, ungebuegeltes Teil, das vor 3 Jahren mal bei Lidl als Sonderangebot verkauft wurde, an dickbauechigem Mann auf behaarten, bleichen Spaghettibeinen, oft mit Krampfadern, ausgeleierte Tennissocken und ausgelatschte billige Treckingsandalen
- nächster optischer Horrortrip: wie oben, aber Hose endet auf dem oberen Drittel des Oberschenkels

Was in eindeutiger Freizeitzone (Biergarten, Park) immer geht bei einem schlanken attraktiven Mann: Bermuda bei guter Qualität und Passform, barfuss in gepflegten Sandalen und mit Freizeithemd - gepflegete Fuesse sind dann aber auch ein Muss, keine gelb verkrustete Hornhaut an den Fuessen und splitterigen Naegel.
Sorry, musste mal gesagt werden, denn so sieht die ueberwiegende Mehrzahl der Männer in kurzen Hosen leider aus - ein Bild des Schreckens und das assoziieren die Frauen, wenn sie "Nein" schreiben.

P.S. Diese Ansage hat mein 23-jähriger Neffe zu hören bekommen, als er trotz sehr gutem Aussehens in kurzer Bollerbuex im Restausrant zur Geburtstagsfeier seines Großvaters erschien. Hat geseseen, ist ihm nie weider passiert - Bollenbuexen wurden gegen anständige Bermudas ausgetauscht, dann kann ein attraktiver Man auch im Restaurantgarten erscheinen.
w, 50
 
G

Gast

Gast
  • #53
In meinem sozialen Umfeld, alles beruflich erfolgreiche Akademikerinnen, findet es die große Mehrheit der Damen extrem unsexy, wenn Männer ihre Körperhaare einfach sprießen lassen. Unrasierte Männerbeine sind für kultivierte Frauen ein NoGo und schlicht ekelhaft.

Und einen Sachvehalt damit zu rechtfertigen, das etwas immer schon so war und deshalb nicht daran zu rütteln ist, zeigt von enormer geistiger Schlichtheit. Und die geistig Schlichten zu identifizieren, ist ja wohl das Ziel des vorgeschlagenen Sockenexperiments.

Du schießt ja denn Vogel ab! In meinem sozialen Umfeld, alles beruflich erfolgreiche Akademikerinnen, findet es die große Mehrheit der Damen extrem sexy, wenn Männer auch behaart sind. Denn sie sin schließlich Männer. Haben einen männlichen Körpebau und nun mal auch männiche Behaarung. Rasierte Männerbeine sind für kultivierte Frauen ein NoGo und schlicht ekelhaft.

w, 37
 
G

Gast

Gast
  • #54
Ich würde allen, die sich hier bei einem 30-Grad-Date für kurze Hosen aussprechen, raten, sich nur ein gaaanz kleines bißchen an italienischer Eleganz zu orientieren. Und dieses Land liegt wahrlich nicht am Polarkreis.
Ihr könnt aber auch das Wörtchen "Elite" aus eurem Suchprofil streichen. Man kann auch Camouflage-Hosen mit Hintern bis in die Kniekehlern adäquat finden.
 
G

Gast

Gast
  • #55
In meinem sozialen Umfeld, alles beruflich erfolgreiche Akademikerinnen, findet es die große Mehrheit der Damen extrem unsexy, wenn Männer ihre Körperhaare einfach sprießen lassen. Unrasierte Männerbeine sind für kultivierte Frauen ein NoGo und schlicht ekelhaft.

Das hat seine Ursache nicht in Kultiviertheit, sondern in der Beeinflussung durch die heutigen Medien. Eine Frau mag natürlicherweise das, was ein Merkmal von Männlichkeit ist. Dazu gehört auch ein gewisser Haarwuchs. Aber wenn man Sexualität nicht wichtig findet, kommt man vielleicht auch mit einem haarlosen Mann klar.

w
 
  • #56
Lach mich weg, schönes Sommerkleid bei Frauen?
Schön wär's, ich würde eines tragen aber nicht zu kurz und nicht zu offenherzig und in uni.
Muster sind einfach grauenvoll stillos, leider up to date, aber nicht immer ist Massenware stilvoll.

Welche Frau trägt ein Kleid auf der Straße? Wenige, die sind Hingucker.
Aber gerade Frauen tragen Shorts und Krempelhosen, fürchterlich sage ich als modisch stilbewusste Frau ganz offen.

Somit kann ein Mann genauso geschmacklos zum Date erscheinen, da finden sich ja zwei modische NOGO's. War das jetzt lästerlich? Ja, aber so ist die Masse modisch nunmal anzusehen, wenn ich im Straßencafe sitze und mir das Ganze ansehen "muss".

Lieber FS ziehe eine leichte Leinenhose oder ein Leinenmischgewebe an, bloss keine Bermuda, Shorts oder ähnliches. Das kannst Du dann tun, wenn ihr ein Paar seid, hoffentlich werdet ihr keine von den Paaren, die sonntagsmittags durch die Stadt Hand in Hand schlendern in krumpeligen Bermudas und Flipflops, bäh....
 
G

Gast

Gast
  • #57
Es gibt wunderbar leichte lange Hosen, die sogar besser vor Hitze schützen als Shorts.

Käme ein Mann zum ersten Date mit kurzen Hosen, würde ich mich fragen, ob er unsere Begegnung eigentlich ernst nimmt. Die wenigsten Männer sehen in Shorts sexy oder ästhetisch aus, und die wenigsten können die Schönheit ihrer Beine wirklich beurteilen. Also ganz klar: lange, helle Hose mit Hemd oder T-Shirt von guter Qualität und dazu Leinenschuhe. Darin schwitzt man auch nicht mehr als im Fußball-Look.
 
  • #58
Dir ist schon klar, dass es sich um ein Date handelt? Also potentiell die Frau, mit der du alt werden willst, bzw. eher die MIT DIR alt werden soll und das jeden Tag ertragen und angucken muss?

GENAU!
Es handelt sich um ein Date, wo Mann und Frau zueinander finden sollen und zwar passende Partner!!

Es gibt durchaus genug Männer die keine Schminkopfer und Modepüppchen wollen. Die kein Gejammer über kaputte und krumme Füße brauchen, oder Möpse, Bäuche und Hintern, die in Formen gequetscht werden, wie sie 20 Jahre lang nicht mehr ausgesehen haben!?
Wer braucht denn eure Modeopfer? Wenn, dann ihr, damit ihr vor anderen Frauen glänzen könnt. Die meisten Männer interessiert das nicht mal peripher, was ihr da für Budenzauber anstellt.

Und was heisst hier: "...und das jeden Tag ertragen und angucken muss?"
Was für Männer datest du, wenn du sie nur, bis oben hin, verpackt ertragen kannst?
 
G

Gast

Gast
  • #59
Also, mir ist das total egal, wie er oder mit was er ankommt. Hauptsache authentisch. Falls er der Richtige ist, wirft er irgendwann die Sandalen oder was immer, die Socken oder auch nicht, den Anzug usw. sowieso ab.
Hauptsache, es ist der Richtige.
 
  • #60
Mal wieder schön zu lesen, wie eine einfache Fragestellung verbal entgleisen kann, da wird mit begriffen wie "eckelig", "igitt" und "abstoßend" um sich geworfen...

Ganz ehrlich, mich interessierts weniger, was genau, der Typ nun an hat, das er geflegt aussehen sollte, sprich frisch gewaschene Kleidung ohne Flecken/Löcher und ggf. ein bischen mühe beim bügeln geben, sollte selbstverständlich sein, perfektion erwarte ich aber nicht.

Die Kleidung sollte sich aber natürlich etwas der Location anpassen, wenn man abends in einem hochpreisigen Restaurant speisen möchte und Mann mit Shorts, Flip Flops und Muskelshirt ankommt, braucht er sich nicht wundern, wenn das Restaurant zufällig keinen Tisch frei hat.

Nachmittags im Biergarten wäre solche Kleidung dagegen noch akzeptabel.

Insgesamt achte ich aber auf andere Dinge, wahrscheinlich wüsste ich nach dem Date nichmal mehr genau, wie lang die Hose nun war und was für Schuhe er an hatte etc.

w 28
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top