G

Gast

Gast
  • #31
Liebe FS,

lass den Funkensprüher langsam verglimmen. Das hört sich doch alles total schräg an. Er schläft auf dem Sofa ein und macht einen Affen wenn du mal alleine unterwegs bist.
Da liegt doch einiges im Argen.

Was willst du mit einem Mann der mit dir nichts anzufangen weiß. Machtspielchen über das Schweigen oder nicht melden wäre für mich bereits das Aus. Wenn er zu blöde ist zu kommunizieren dann lass ihn ziehen. Männer über 50 sind wirklich manchmal wunderlich, wollen eine junge Frau und wenn sie dann da ist sind sie hoffnungslos mit ihr überfordert.

Was willst du mit dem Mann in 10 Jahren? Halma spielen in der Seniorengruppe?

w46
 
G

Gast

Gast
  • #32
Hallo liebe FS!
Ich habe mir Deine Frage durchgelesen. Da kam mir spontan der Gedanke, dass es wirklich etwas organisches sein könnte oder vielleicht auch Vitaminmangel. Der Gedanke, zum Arzt zu gehen, ist von daher nicht verkehrt.

Es ist ja so, dass wir Männer nicht gerne zum Arzt gehen. Ist eben unmännlich. Wir könnten ja sonst als Jammerlappen angesehen werden.

Sprich mit ihm darüber, vielleicht hat er es bis jetzt selber noch nicht bemerkt.

Lg (m,46)

PS: ob ich im Moment nach einem 12 oder 13 Stunden Tag auch noch in der Lage wäre Bäume aus zu reißen, wage ich zu bezweifeln, am WE dann schon eher.
 
G

Gast

Gast
  • #33
Selbst 45 ist heute noch oft eine jugendliche Frau mit sexueller Power. Ist sie dann noch hübsch und intelligent kann sie sich die Männer in der Regel aussuchen. Wieso hast du dich auf einen so viele Jahre älteren Mann eingelassen ?

Partnersuche ist die Suche nach Passung. Wahrscheinlich kann sie sich eben doch nicht den jungen, hoch attraktiven Partner aussuchen. So wie viele Frauen und Männer nicht. Sie ist einen Kompromiß eingegangen, mit dem sie leben kann und den Mann gewählt, den sie sich mit ihrer Attraktivität im Tausch leisten kann. Denn wenn sie sich die Männer aussuchen könnte, hätte sie sich schon längst getrennt.
 
G

Gast

Gast
  • #34
@27 - naja, das halte ich aber für ein Gerücht. Viele Frauen (und auch Männer) sind mit 45 nicht mehr jugendlich und attraktiv, Intelligenz setze ich auch nicht überall voraus. - sich dann den Partner aussuchen zu können - ha, das gelingt wohl nur sehr wohlhabenden Frauen oder wirklich den ganz wenigen Sahneschnitten. Die meisten Frauen sind Durchschnitt, mit Macken, Fettpölsterchen, Eigenarten und weit überzogenen Vorstellungen und Erwartungshaltungen. Man muss auch mal bei der Realität bleiben!
 
  • #35
@27 - naja, das halte ich aber für ein Gerücht. Viele Frauen (und auch Männer) sind mit 45 nicht mehr jugendlich und attraktiv, Intelligenz setze ich auch nicht überall voraus. - sich dann den Partner aussuchen zu können - ha, das gelingt wohl nur sehr wohlhabenden Frauen oder wirklich den ganz wenigen Sahneschnitten.

Pla, pla, ich bin weder eine Schnitte noch reich, aber meinen Partner habe ich mir sehr wohl aussuchen können! Und ich war deutlich älter als die FS!

Natürlich gibt es noch viele Interessenten, die FS muss keineswegs bei einem Mann bleiben, der sie emotional verhungern lässt.
 
G

Gast

Gast
  • #36
kommt drauf an was unter "Normalbeziehung" hier jeweils aufgefasst wird:

Normal wäre dass das Alter nicht im Vordergrund steht, jedenfalls nicht als Trennwand erfahren wird. Körperlicher Verfall setzt normalerweise (organische Krankheiten ausgeschlossen) nicht Mitte 50 ein. Folglich müssten sie fit genug sein.

Lebensphase und Alter: hier kann es je nach Biographie allerdings Trennendes geben. Der eine hat bereits 2 Ehen und 4 Kinder. Die Frau will unbedingt noch eines, also das 5. und der Mann wollte eigentlich eine Frau für die zweite Lebenshäfte, nicht gerade im Familienpackage.

Umgekehrt ist auch häufig: Mittfünfziger will als Vater nochmal potent durchstarten.
Suchen sie halt einen ganz anderen Typ Frau.

Geistige Interessen: sind meistens Mitte 50 gut erkennbar. Jedenfalls deutlicher als mit Anfang 20 wo Rudelverhalten der Männer zwecks Gemeinschaftsgefühl deutlich verbreiteter ist. Mitte 50 nähern sich die Interessen öfter an die des weiblichen Parts an. Vor allem wenn der Nachwuchs endlich flügge und der Hund endlich tot ist.

Lolita-Komplex, Vater-Tochter-Tandems: ist sicher extremer Fall an der Grenze zur Geschmacklosigkeit und eher auf Machtgefälle
ausgelegt. Gerade erfolgreiche Männer glauben sie könnten sich eine halb so alte Frau "kaufen"
und "halten". Durch komfortablen Lebensstil meistens. Sicherlich keine normale Beziehung.
 
G

Gast

Gast
  • #37
Liebe FS

es lodert wenig Feuer in euch beiden. Füreinander meine ich.
Du jammerst und er hält Schönheitsschlaf, um anderen Damen zu gefallen.
Was hast du von dieser Verbindung ?
Bedeutet der Mann dir noch genug um dieses Martyrium am eigenen Leib zu ertragen ?
Mit Mitte 50 sind die Männer ja meist "arriviert" und stellen nach außen etwas dar. Wie sieht
es aber mit seinem Innenleben aus ? Teilst du mit ihm noch mehr als bloss Tisch und Bett ?
Den Inhalt einer Beziehung musst du pflegen.
 
G

Gast

Gast
  • #38
Liebe FS,
Du beschriebst Deinen Partner als Führungskraft, der in anderen Kontexten sehr gut performen kann. Natürlich ist es normal, dass er in dem Alter bei einem anstrengenden Job nicht jederzeit noch Bäume ausreißen kann. Was Du allerdings beschriebst, ist nicht normal und ich vermute dahinter auch keine Krankheit, sondern ein bossing-Syndrom. Er will Dir Deine Freiräume für die Lebensgestaltung nicht lassen und auch dauerhaft die Dinge nicht tun, die Dir Freude machen. Also verschwende Deine Lebenszeit nicht mit ihm. Mit jedem Jahr, was auch Du älter wirst, wird er unausstehlicher und Deine Chancen, einen neuen Partner zu finden werden geringer.

Ich habe dieses von Dir beschriebene Verhalten oft bei Männern in dem Alter in Führungspositionen gesehen. Sie sind nicht mehr gut genug in ihrem Job, werden gehetzt von den jungen Hungrigen, oft besser ausgebildeten und lassen den gesamten Frust im Privatleben bei Partnern und Kindern raus. Wenn sie dann endlich in Rente sind, dreht sich das, sie werden wieder aktiv, haben Freude am Leben ...
Die Frage ist, ob Du solange warten willst und es ist ja auch nicht sicher, dass es so kommt.
w, 55
 
G

Gast

Gast
  • #39
Ich bin 51 und noch durchaus unternehmungslustig. Ich hätte aber auch kein Interesse an einer so viel jüngeren Frau gehabt. Dass man besser harmoniert, wenn man etwa das gleiche Alter hat , ist doch klar. Ändern wird sich der Freund nicht - die gegebene Reife hat doch wohl auch ihre Vorzüge -, glücklicher wird die Fragestellerin aber sicher mit einem Mann passenden Alters, der Mann aber vermutlich auch.
 
  • #40
Dass man besser harmoniert, wenn man etwa das gleiche Alter hat , ist doch klar.

Nein, das ist nicht so!! Ob man als Paar harmoniert oder nicht, hat mit dem Alter nichts zu tun. Da kommt es auf ganz andere Dinge drauf an.

Natürlich ist es einfacher, alles auf den Altersunterschied zu schieben (zumal exakte Gleichaltrigkeit ja heutzutage sowieso als erstrebenswert angesehen wird in Beziehungen) – doch scheint mir dieser Mann ernsthafte Probleme zu haben (vgl. z.B. die Ideen von Gast #37, die ich bedenkenswert finde), die nicht mit dem Altersunterschied des Paares in Zusammenhang stehen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #41
Ich bin 44 und habe schon vor vielen Jahren aufgehört eine Partnerin zu suchen. Ich werde für den Rest meines Lebens Single bleiben und meine Freizeit allein gestalten.
Wenn man über 40 ist, spricht man keine jungen gutaussehenden Frauen mehr an. Da käme ich mir irgendwie blöd bei vor - und eine Frau, die lediglich einen sugar daddy sucht, die will ich nicht.
Frauen in meinem Alter sind zudem überhaupt nicht mein Typ.
 
G

Gast

Gast
  • #42
Ich bin weibl. 39 J. und mit einen Mann 51 J. liiert. Das was ich hier teilweise lese kann ich nicht nachvollziehen. Meiner Meinung nach gibt es in jeder Altersgruppe "alte" Leute. Ich kenne 35 jährige die nur noch zuhause rumhängen. Mir macht das Leben Spaß und ich geniesse die gemeinsame Zeit mit meinen Partner- wir planen schöne Dinge in unserer Freizeit ein ...gehen ins Kino, Essen und auch ein Kneipenbummel ist durchaus drin. Sexuell kann ich mich auch nicht beklagen. Er wirkt jung und könnte durchaus noch als 35 Jähriger durchgehen.
Ich gehe davon aus das das Typabhängig ist. Auch mir ist hin und wieder ein ruhiger Abend ganz lieb und dann bleiben wir auch zuhause.
Für mich klinkt das hier in diesem Fall eher danach das die FS und ihr Partner einfach nicht zueinander passen und das hat m.E. nichts mit dem Alter zu tun.
Wenn dir seine Art nicht gefällt dann sage es ihm... manchmal ist es besser die Gedanken auch auszusprechen. Auch wenn die Gefahr gegeben ist das er sich dann trennt.
 
G

Gast

Gast
  • #43
Liebe FS

euch fehlen Gemeinsamkeiten, die euch zusammen halten.
Ihr lebt nebeneinander, nicht miteinander.
Sex wäre daher die einzige Art wie er zu dir "spricht".
Da er es nicht tut bist du allein gelassen. Er muss
sich also fremdversorgen sofern er nicht
eine zehrende Erkrankung hat, von der er noch nichts ahnt.
Borreliose (Zeckenbiss) hatte bei meinem Freund ähnliche
Auswirkungen. Der andere hatte was am Herzen, musste
therapiert werden, danach war normaler Akt nicht mehr möglich.
Ich fühlte mich deutlich zu jung, habe ihn verlassen, war
3 Jahre Single danach. Trotzdem besser als neben einem
Mann einfach zu leben wie eine Schwester.
 
G

Gast

Gast
  • #44
Ich habe die Erfahrung gemacht das Männer aus Bequemlichkeit bei Frauen bleiben auch wenn diese sie diese nicht mehr besonders lieben oder attraktiv finden. Alles ist besser als alleine zu sein.
 
G

Gast

Gast
  • #45
Sind +50er zu alt ?

Zu alt nicht, aber ihre Anforderungskataloge sind ja die reinsten Rollteppiche.
Soviele Wünsche ...man fühlt sich ja wie ein Jagdhund der nicht weiss wem
er zuerst nachstellen soll...

Ich wünsche jedem lange Vitalität und Energie, aber
mir scheint viele etablierte Männer gehen einfach von ihrem beruflichen Standing
aus und ziehen dann die Markierung: "die beste Frau". Wie das Beispiel
hier zeigt ist die Selbstwahrnehmung eine andere als die Fremdwahrnehmung.
Steht sie im Rahmen funktioniert es irgendwie nicht.
Es wäre interessant mehr über die Phantasie-Traumfrauen zu erfahren, die den Männern im Kopf geistern.
 
G

Gast

Gast
  • #46
@44
Ich denke, manche Männer erwarten, eine jüngere Frau zu bekommen, die sehr attraktiv ist, gebildet und finanziell unabhängig, mit der Mann sich schmücken kann und ansonsten soll sie sich nach ihm richten und so leben, wie er es von ihr erwartet.
Nur keine Forderungen stellen und keine eigenen Bedürfnisse einfordern.
Ganz schön viel auf einmal!
w.
 
Top