J

julia1982

  • #1

Sind meine Erwartungen zu konkret?

Ich habe in meinen Profil extra angegeben, dass ich einen Partner möchte der max. 40 J. ist und auch selber noch einen Kinderwunsch hat, da ich ja auch mir Kinder wünsche. Des Weiteren soll er auch so min. 180 cm groß sein, da ich 175 cm bin. Leider bekomme ich zu 2/3 aber Anfragen von Herren über 45 bzw. 50. Manchmal steht dann in ihrem Profil sogar das sie überhaupt keine Kinder mehr wollen.

Am Anfang habe ich mir noch die Mühe gemacht diesen Herren statt einer Standartabsage, eine individuelle zu schreiben. Nachdem ich aber dann als hochnäsig und arrogant betitelt wurde, habe ich dies nun sein gelassen.

Erwartete ich vielleicht zu viel oder sind meine Ausschlusskriterien zu präzise?
 
G

Gast

  • #2
Deine Erwartungen sind ok. Halte daran fest. Die Herrn hier suchen einfach eine junge Frau "auf Teufel komm raus". Wenn sie genug Kohle haben, dann werden sie das auch kriegen. Ich würde sie einfach löschen und gut ist.
 
G

Gast

  • #3
Die Selektion nach gemeinsamer Kinderplanung ist essentiell, dein Alterssuchraster halte ich für angemessen und die Sache mit der Größe kann ich zwar nicht nachvollziehen, ist aber wohl ein typisches Frauending. Also nein, deine Erwartungen sind meiner Meinung nach in Ordnung.

Verstehe das Problem aber auch nicht wirklich. Wenn 2/3 der Anfragen unpassend sind, müssen bei 1/3 die Rahmenbedingungen ja stimmen. Wenn dir trotzdem nicht genug Auswahl bleibt, solltest du evtl. auch selbst Männer anschreiben. Problem gelöst.
 
G

Gast

  • #4
Nein, alles richtig gemacht.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Einfach löschen. Standardabsage und fertig.
Nicht beleidigen lassen.
 
G

Gast

  • #5
..nein, sind sie nicht - nur glauben viele Männer, dass sie Alterskriterien ignorieren können, weil sie ja "soo jung" sind und ihnen daher eine viel jüngere Frau zusteht. Die Zuschriften einfach wegklicken, das geht fast allen Frauen so!
Manchmal denke ich, die lesen das Profil gar nicht!

w, 50, schlank - die einen schlanken halbwegs gleichaltrigen sucht und Zuschriften von ü60ern und schwer Übergewichtigen bekommt :)
 
G

Gast

  • #6
Mit Jahrgang 1982 bist Du jetzt 32 Jahre. Da ist die Grenze 40 Jahre für Deinen Partner realistisch und als zentrales Kriterium passend und angebracht. Keineswegs zu konkret, sondern sinnvoll.

Ich selber allerdings habe mich mit 48 Jahren im RL in eine junge Frau Deines Alters verliebt, mit der ich sogar noch eine Familie gegründet hätte, einfach weil sie mir so gut gefiel (sie hat mich einfach irgendwie enorm umgehauen, obwohl bei weitem keine DIN-Schönheit) und unsere Kinder ganz sicher wunderbar geworden wären. Sie aber wollte natürlich nichts von mir wissen und hielt mich (ungeprüft) für einen Aufreisser, wohl weil ich so fesch und frisch (aber ganz seriös) daherkam ;-) Sie hat im Affekt ein Riesentheater gemacht. Aber ich bin ganz und gar kein A., nur eben auch nicht Clooney, dem jetzt abends eine (zufällig) 17 Jahre jüngere Ehefrau in die Arme sinkt und beide lieben sich wirklich.

Was ich damit sagen will: Ausnahmen bestätigen die Regel.
 
G

Gast

  • #7
Nicht zu präzise, aber selektiv. Du kannst jedes Limit setzen bzgl Alter , Grösse wasweissich,
aber zu dem Geschäft gehören immer 2 Partner die die Bedingungen akzeptieren.und die Gegenseite hat auch Bedingungen, da wird der Markt schnell eng, ausser .....

M
 
G

Gast

  • #8
Warum sollen andere für deinen verspäteten Kinderwunsch büßen?

Frage dich lieber warum es jetzt aber ganz schnell gehen soll? Was hast du all die Jahre gemacht?

m, 40
 
G

Gast

  • #9
G

Gast

  • #10
Warum sollen andere für deinen verspäteten Kinderwunsch büßen?

Frage dich lieber warum es jetzt aber ganz schnell gehen soll? Was hast du all die Jahre gemacht?

m, 40
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Die Dame ist erst 32.
Was man "'"all die Jahre""" so macht? Studium erfolgreich abschließen, Fuß fassen im Job. Und sich nicht vom erstbesten schwängern lassen!

Wenn du selber mit 40 keinen Kinderwunsch hast, dann bist du doch mit Damen ü40 auch bestens bedient :)))

LiebeFS. ich würde unpassende Anfragen nicht so ernst nehmen. Innerhalb weniger Wochen hatte ich hier Zuschriften im dreistelligen Bereich und manche haben mich wirklich zum lachen gebracht. Sie es nicht zu eng, widme deine Zeit lieber den passenden Kandidaten, klick die anderen weg und fertig. Hab hier schnell meinen Schatz gefunden und würde es jeder weiter empfehlen :)

w 29
 
G

Gast

  • #11
Ist wohl eher normal in der Singlebörse...Seinerzeit gab ich auch einen Partnerwunsch bis max. 42 an mit einem Radius von maximal 50 km und wurde ebenso von Männern bis 50 angeschrieben, die in ca. 400 km Entfernung lebten, da sich die Zahl derer in Grenzen hielt, verfasste ich ein nettes Anschreiben, ohne dabei empört zu reagieren. Nur einer reagierte verschnupft und schrieb patzig zurück, aber alles halb so wild. Gibt eben viele Männer, die sich ggf. optisch für deutlich jünger halten und eine Frau auf Teufel komm raus suchen.

w
 
G

Gast

  • #12
Die Ansprüche bzgl. des Alters und dem Kinderwunsch verstehe ich und finde ich auch gerechtfertigt. Daher würde ich es bei Anfragen, die scheinbar dein Profil nicht gelesen haben, auch so handhaben, wie du es nun machst.

Warum es unbindingt >1,80m sein muss, da du 1,75m groß bist, verstehe ich nicht. Warum läufst du dieser merkwürdigen "Norm" hinterher? Damit schließt du Männer aus, die eventuell großartig zu dir passen würden.

w, 1,78m (und ich würde nicht im Traum daran denken, dass mein Partner mindestens 1,83m groß sein muss)
 
G

Gast

  • #13
Hallo Julia,

ich finde diese "Zahlen" als Kriterium zu wenig aussagekräftig. Damit ist der Kreis aus dem Du auswählen kannst viel zu eng.

Ich selber habe mit 40 Jahren mit einem 48 jährigen Mann eine wunderbare Tochter bekommen. Mein Mann ist einige cm kleiner als ich, aber ein herzensguter, humorvoller, kreativer Mann und hingebungsvoller Vater.

Ältere Väter sind oft besser als jüngere. Sie stehen im Beruf auf festen Beinen, haben Zeit und Gelassenheit.

An Deiner Stelle würde ich als Auswahlkriterium nur den Kinderwunsch stehen lassen, die beiden anderen Punkte löschen!

Viel Glück!
 
G

Gast

  • #14
Warum sollen andere für deinen verspäteten Kinderwunsch büßen?

Frage dich lieber warum es jetzt aber ganz schnell gehen soll? Was hast du all die Jahre gemacht?

m, 40
Die Aussage kann ich nicht nachvollziehen, die Dame ist Anfang 30 und nicht Anfang 40, was daran "verspätet" sein soll, erschliesst sich mir nicht ganz. Ausserdem ist es völlig irrelevant, was sie all die Jahre gemacht hat.

Du bist weder hochnäsig, noch arrogant, lass Dir von den frustrierten Herren in der Singlebörse nichts einreden, je präziser Du Deinen Partnerwunsch äusserst, desto besser.

w
 
G

Gast

  • #15
Warum sollen andere für deinen verspäteten Kinderwunsch büßen?

Frage dich lieber warum es jetzt aber ganz schnell gehen soll? Was hast du all die Jahre gemacht?

m, 40
Welche "all die Jahre"? Die Frau ist 32. Oder ist es den selbsternannten "Elite"-Männern ü40 auch das schon zu alt?
Manche machen sich hier wirklich lächerlich mit ihren Aussagen und da kann jede Frau, egal welchen Alters, nur froh sein, einem dieser Forumsteilnehmer nicht zu begegnen. Manche hier müssen erst erwachsen werden.
 
G

Gast

  • #16
Verspäteten Kinderwunsch mit 32 Jahre!? Oh je, in welchen Jahrhundert leben wir? Deine Erwartungen sind ok. Verändere sich nicht. Ich selber (30 Jahre) werde teilweise von 50 jährigen angeschrieben. Oder von 160 cm kleine Männer (ich 170). Am schlimmsten sind die, die scheinen zu mir zu passen und ich eine Konversation eingehe. Dann werden Nummer ausgetauscht und die Sex- Nachrichten beginnen, so dass ich Nummer sperren muss ect.. Diese sollten andere Portale und nicht Elite Partner nutzen denke ich. Solche "verirren" sich hin und wieder auf unsere Profile. Einfach Standartabsage und fertig.
 
  • #17
Das scheint mir normal, in allen Internet-Singlebörsen.
Man findet oder bekommt meistens nicht das - was man sucht. Und muß deswegen länger suchen.

Die FS sollte unbedingt gleichzeitig auch direkt auf Partnersuche gehen. Um nicht zuviele Jahre zu verlieren. Denn drei Jahre Dauer, bis man via Internet einen möglichen Partner/in gefunden hat - halte ich inzwischen für normal.

Manche Leute sind halt Egoisten, und ignorieren die (von der FS) genannten Punkte, Vorstellungen und Bedingungen. Für die zählt nur das, was sie selber wollen.
Aber beschweren sich dann auch noch, wenn es nicht so läuft, wie die es gerne hätten.

Mir scheint hier, daß es Männer gibt, die ernsthaft glauben
- das eine 32 J. Frau einen Mann nimmt, der um 18 Jahre älter ist, als sie.
- ..... und wegen ihm auch noch auf Kinder verzichtet.

Soviel Naivität, Einbildung und auch Egoismus - würde mich sprachlos machen.
Und könnte ich daher nicht darauf antworten.
(Wenn ich an Stelle der FS wäre)

(m,53)
 
G

Gast

  • #18
Löschen, fertig, und nicht ärgern.
Deine Erwartungen sind völlig normal, dein Kinderwunsch mit 32 Jahren auch.
Mach dir keine weiteren Gedanken um schräge Herren.
Standardabsage. Jede andere innere oder äußere Aktivität ist unnötig.
 
G

Gast

  • #19
Anschreiben von solchen “Ich seh ja noch so jung aus-möchte gern- Traumtypen“ habe ich gleich gelöscht. Ich habe immer einen Mann gesucht, der auch lesen kann und nicht jeder Frau die min. 10 Jahre jünger ist hinterher läuft um sein überbewertetes Ego zu pushen.

Kommentarlos löschen. Ist nicht nett. Ich musste mich allerdings häufig derbe beschimpfen lassen als ich anfangs höfliche Ablehnungen geschickt habe. Daher einfach löschen.

w
 
G

Gast

  • #20
Naja,
so ganz realistisch ist es nicht.
Denn: viele Männer um die 40 sind bereits vergeben oder geschieden. Sehr viele haben in dem Alter bereits Kinder und sind mit dem Thema bereits durch.
Du bist aber auch selbst schuld daran. Wieso hast du so lange gewartet?
m, 44
 
G

Gast

  • #21
Gast 12, Du 40 er 48. FS 32 er soll 40 sein. Altersunterschied gleich. Wieso sollte sich FS mit einem sehr sehr viel älteren Mann zufrieden geben. Sie will auch eine Partnerschaft und nicht nur Kind.
Ich will mit 43 auch keinen ü60. Einfach weil die Lebensplanung, die Interessen und auch oft die ganze Weltanschauung eine andere ist.
 
G

Gast

  • #22
Nein, finde ich völlig in Ordnung. Du bist 32 und suchst einen Partner und Kindervater bis 40 Jahre.
Mit 1,75 m einen Partner zu suchen, der mindestens 1,80m groß ist, ist auch völlig verständlich.
Ignoriere einfach die angeblich so "feschen" und "frischen" älteren Herren, die versuchen, dir ihre Meinung aufs Auge zu drücken. Klar versuchen diese immer wieder, unter allen Umständen eine viel jüngere Frau zu finden. Dazu wird auch gerne mal beim Kinderwunsch gelogen, um ans Ziel zu kommen. Selbstüberschätzung in Reihenkultur.

w 49
 
G

Gast

  • #23
Naja,
so ganz realistisch ist es nicht.
Denn: viele Männer um die 40 sind bereits vergeben oder geschieden. Sehr viele haben in dem Alter bereits Kinder und sind mit dem Thema bereits durch.
Du bist aber auch selbst schuld daran. Wieso hast du so lange gewartet?
m, 44
Lange gewartet? Ich verstehe hier die Aussagen der Ü40-Männer nicht. Die Dame ist mit 32 Jahren in einem guten Alter. Offensichtlich ist für den "Elitemann" an eine Dame mit Anfang 30 zu alt. Über solche seltsamen Sichtweisen kann ich nur den Kopf schütteln. Zum Glück spiegelt dies nicht die Realität. Vielleicht hat die FS ihr Studium beendet, wollte zunächst ein paar Jahre arbeiten oder der passende Mann ist ihr noch nicht begegnet?

w
 
  • #24
Du bist aber auch selbst schuld daran. Wieso hast du so lange gewartet?
m, 44
Diese These könnte man aber auch auf manche Männer umdrehen.
Warum wollen dann einige Ü45 noch Kinder?
Was haben die denn die letzten 20 J. so gemacht?
Leider wurden wir Männer von der Natur nicht so gesegnet wie die Damen, dass ab einem gewissen Alter der natürliche Kinderwunsch nicht mehr vollziehbar ist.

Also FS ich finde deine Erwartungen absolut nicht überzogen und eventuell sogar im Rahmen.
Vor allen beim Höchstalter. Ich hätte vor fast 20 J. mit Anfang 30 eher das Höchstalter auf 35 und nicht 40 für mich festgelegt. Ich finde es auch immer sehr Interessant wenn ich hier lese, dass man trotz seines Alters immer min. 10 J. jünger aussieht. Egal ob nun dies vonseiten des Mannes oder einer Frau geäußert wird. Wenn das so ist, dann hätten diejenigen auch wenig dagegen in Zukunft bis 75 zu arbeiten. Schließlich ist man ja min. 10 J. jünger wie es der Ausweis einen zeigt.:)

Am Ende bleiben noch für dich nur 2 Varianten übrig.
1. Man will einen Partner der genau das wiederspiegelt was man konkret so erwartet oder
2. Man arrangiert sich mit einer Vernunftlösung. Ob aber diese Vernunftlösung einen auf Dauer glücklich macht, halte ich eher für fraglich, was wiederum jeder für sich selber entscheiden muss.
 
G

Gast

  • #25
Es ist egal was du in dein Profil reinschreibst. Die wichtigen Dinge werden überlesen und dann wird Kontakt aufgenommen. Ich habe Online Dating auch eine Zeitlang mitgemacht. Aber genau aus diesem Grund habe ich es aufgegeben. Wer will schon einen Mann mit einer Leseschwäche. Wenn er das Profil schon nicht ernstnimmt, was tauchen dann erst später für Probleme auf.

Im übrigen dürfen sich Männer gerne jüngere Frauen suchen, warum auch nicht. Aber wenn ich einen Mann in meinem Alter möchte soll das genauso akzeptiert werden. Aber nein da wird immer ewig im Nachgang diskutiert ob mein Geschmack der richtige ist. Jeder soll sich das suchen was er möchte, aber bitte hinterher nicht jammern wenn nichts geht.

Konkretisiere deine Erwartungen, Kurskorrekturen kannst du immer noch vornehmen.

w45
 
G

Gast

  • #26
Ich bin nicht der Meinung meiner lieben Geschlechtsgenossen, dass 32 ein spätes Alter für den Kinderwunsch ist. Weiterhin frage ich mich ernsthaft, was ein 50jähriger, der dazu nichtmal einen Kinderwunsch hat, mit einer 32jährigen will, außer anzugeben. Denn sind wird mal ehrlich. Die Potenz und allgemeine Agilität wird bei vielen im Alter aus zahlreichen Gründen nicht gerade besser. Es sei denn man arbeitet konsequent an sich. Was vielleicht 20% aller Menschen machen. Der Rest verlässt sich doch auf seine Gene.

Wobei ich auch etwas skeptisch bin, was die "Zahlen" der FS angeht.
Deine Altergrenze finde ich vollkommen in Ordnung.
Meiner Beobachtung nach werden aber insbesondere gut beleibte Frauen von älteren Männern angeschrieben. Ich will dir damit nicht zu nahe treten. Aber sollte das der Fall sein, könntest du dem vielleicht entgegenwirken.
Wenn du aber zu 1/3 von Männern angeschrieben wirst, die deinen Vorgaben, die du hier angibst, entsprechen, und wenn ich bedenke wieviele zig Anschreiben Frauen zu bekommen scheien, so müsste unter diesem Drittel doch langsam mal einer sein, der für einen weiteren Kontakt in Frage kommt. Wenn nicht, wäre es vielleicht hifreich, wenn du deine sonstigen Vorstellungen einmal überdenkst. Manche scheinen auch in den Zustand zu verfallen, dass sie abwarten, ob sich bei all den Kandidaten nicht NOCH etwas Besseres findet.
Einerseits verstehe ich deinen Größenwunsch, andererseits kommen mir allerdings Zweifel.
Denn ob jemand 1.78 oder 1.81 ist, ist am Ende vollkommen egal. Es sei denn du meinst mit ü1.80 eigentlich ab 1.85-1.95.
Gerade, da du für eine Frau recht groß bist, wäre es vielleicht gut, wenn du "ab gleich groß" suchst.
Selbst bin ich 1.78 und habe keine Komplexe, wenn mit einer Frau gerade in die Augen gucken kann. Aber, wenn ich so was lese, bin ich immer versucht meine Größenangabe auf 1.81 zu schönen, damit ich nicht aus diesem (bei 1.78 eigentlich unsinnigen) ü1.80-Raster falle.
Aber vielleicht kannst du dazu ja noch etwas sagen.

m/35
 
G

Gast

  • #27
Ich denke, es liegt definitiv an deinem gesamten Profil. Dein Profil zieht ältere Männer an. Vielleicht ist da irgendwas, was auf leicht zu haben deutet?
Ansonsten würden dich ja deine Zielgruppe anschreiben, zumal du es hervorhebst. D.h. dein Profil ist weniger interessant für deine Zielgruppe.
 
J

julia1982

  • #28
Wobei ich auch etwas skeptisch bin, was die "Zahlen" der FS angeht.
Deine Altergrenze finde ich vollkommen in Ordnung.
Meiner Beobachtung nach werden aber insbesondere gut beleibte Frauen von älteren Männern angeschrieben. Ich will dir damit nicht zu nahe treten. Aber sollte das der Fall sein, könntest du dem vielleicht entgegenwirken.
Also wieder eine sehr interessante Mutmaßung. Als ehemalige ÖSV Jugendkader Skirennläuferin bin ich sehr weit weg von diesen Gewichtsproblemen.:)

Und bevor die nächste Mutmaßung kommt. Mein Partner sollte schon des Skifahrens fähig sein was wiederum in Österreich die Regel ist.
Selbst bin ich 1.78 und habe keine Komplexe, wenn mit einer Frau gerade in die Augen gucken kann. Aber, wenn ich so was lese, bin ich immer versucht meine Größenangabe auf 1.81 zu schönen, damit ich nicht aus diesem (bei 1.78 eigentlich unsinnigen) ü1.80-Raster falle.
Aber vielleicht kannst du dazu ja noch etwas sagen.
Warum ist eigentlich dies unsinnig?
Im Prinzip ist es doch das Gleiche wenn manche sich von 41 J. auf 39 J. downgraden.
Hier kommt vielleicht auch die Vergangenheit ins Spiel. Mein Ex war 174 cm und er hatte damit eher ein Problem als ich und somit habe ich aus der Vergangenheit etwas gelernt. Ich durfte nie Schuhe mit höheren Absätzen tragen usw. Die wenigsten Männer haben kein Problem damit wenn ihre Freundin größer ist. Dies kann man ja auch aus deinen Beitrag lesen. Wenn man keine Komplexe hat, dann muss man dies nicht extra betonen. Auch wieder etwas aus meiner privaten Vergangenheitsbewältigung. Nur Menschen die etwas explizit betonen, haben damit ein Problem. Wer kein Problem damit hat, der betont dies nicht. Aber vielleicht ist dies jetzt nur eine Mutmaßung meinerseits und somit steht es 1 zu 1.:)
 
  • #29
Deine Erwartungen sind ok. Halte daran fest. Die Herrn hier suchen einfach eine junge Frau "auf Teufel komm raus". Wenn sie genug Kohle haben, dann werden sie das auch kriegen. Ich würde sie einfach löschen und gut ist.
Altbacken, ich gehe davon aus, dass in ELITE auch viele junge Frauen sind, die keinen älteren Herren mit Wampe und Reizhusten nehmen würden, weil er ein paar Euro mehr als die Masse auf seinen Konten hat.

(Beruflich kenne ich sehr solvente Witwer, ehem. Unternehmer, mehrere Immobilien Erstbezug vermietet, ca. 20 Jahre älter, ich könnte mich niemals mit diesen Männern "privat" einlassen, würg)

Eine Elitefrau hat alles, Geld, Status, Bildung, sie sucht ein attraktives gleichaltriges Gegenüber.
Sie hat es nicht nötig, Mister Tattergreis an sich zu lassen, welch eine hier weit verbreitete Muttchen-These.

Nur Frauen, die nie was erreicht haben und auch erreichen werden suchen wohl noch den Versorger, aber nicht bei Elite, sondern in Vermittlungskatalogen aus dem Osten. Aber die Herren, welche da buchen, sind wohl nicht hier zugegen.
 
G

Gast

  • #30
Warum sollen andere für deinen verspäteten Kinderwunsch büßen?

Frage dich lieber warum es jetzt aber ganz schnell gehen soll? Was hast du all die Jahre gemacht?

m, 40
Sorry, aber was gehen obigen unsympathischen Schreiber die Lebensumstände der FS an? Ihre Frage betrifft völlig andere Dinge, die mit stänkernden Aussagen sicher nicht beantwortet werden.
Ein Mann mit solchen Aussagen disqualifiziert sich aufgrund seiner Art selbst, auch wenn er ins Raster gepasst hätte.

Liebe FSin,
deine Wünsche sind sinnvoll und völlig in Ordnung. Ich verstehe sogar, wenn du keine Lust mehr hast auf Zuschriften von "Nichtlesern" zu antworten.
Je klarer deine Ziele sind, umso klarer dein Fokus und umso zielstrebiger bist du. Das gilt auch für die Partnersuche. Gerade hier darf man aber nicht vergessen den Blick auch etwas auszuweiten, denn oft genug finden wir die passendsten Partner etwas abseits der Zielgerade. Aber das weißt du ohnedies.
Die Partnersuche braucht eben ihre Zeit. Viel Glück dabei!