G

Gast

  • #31
Ich finde die ganze Diskussion überflüssig!! Die allgemeinen Floskeln von charakterlos bis "das würde ich nie machen", sollten sich jeder überlegen, ob der die in den Mund nimmt. Das Leben besteht nicht nur aus schwarz und weiss, es hat soviele Grauschattierungen und keiner kann sagen was auf ihn noch zukommt. Es gibt soviele Arten von Beziehungen, in trauter Zweisamtkeit u ........
Jegliche Art von Verurteilung gegenüber anderen Menschen finde ich nicht in Ordnung! Mich hat das Leben gelehrt, wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.
 
G

Gast

  • #32
Habe den Thread gerade erst gelesen und
@30 Danke für Deinen Beitrag, sehe ich genauso.
Wer ohne Fehler ist, der werfe den ersten Stein...und wer ist das schon,bitteschön!!!
 
G

Gast

  • #33
ich sehe das in jedem fall als tabu
ich würde damit doch sowohl seine partnerin verletzen, als auch seine beziehung zu ihr stören
das ist doch langfristig auch für den mann selbst schlecht
das kann nicht richtig sein

das heißt nicht, dass es mir nicht trotzdem passieren kann und ich verurteile auch niemanden als person, aber das verhalten verurteile ich sehr wohl
das ist schrecklich
 
G

Gast

  • #34
Also....für mich ist es TABU mit einem vergebenen Mann zu schlafen, Telefonnummern auszutauschen, nochmal in Kontakt zu treten...etc. etc. pp...aber es gibt Momente, wo es mich herzlich wenig interessiert einen vergebenen Mann zu küssen, wenn es z.B. von ihm ausgeht und ich ihn toll finde....Ich kann doch nicht für einen erwachsenen Mann die Verantwortung übernehmen, muss er doch selbst wissen was er tut...wie gesagt, ich habe eine Grenze, aber ich mach mir auch nicht dauernd nen Kopf über die Beziehung anderer Leute...vor allem da für mich dann sowieso klar ist, das es nur für einen Abend ist. Ich lege ja keinen Anspruch auf den Typen...Einen untreuen Mann überlasse ich gerne seiner Freundin und bin froh das ich wegkomme....ICH bin nämlich 100% treu ! Aber eben Single....da nimmt ja auch keiner Rücksicht drauf ;) Wenn mir der Typ gefällt, dann genieße ich den Abend...lasse ihn dann aber wieder frei und lasse vor allem die Hosen an....Für mich ein Kompromiss...
 
G

Gast

  • #35
Ich bin nach knapp acht Jahren schwach geworden, weil es in der Beziehung kriselte und auch der Sex sehr darunter litt (praktisch die letzten 1 1/2 Jahre hindurch) und ich zum Schluß sogar das Betteln unterließ. Ich lernte im schwächsten Moment jemanden kennen, eine um viele Jahre jüngere Frau, die ich körperlich sehr anziehend fand, aber auch vom Typ Frau (aktiv, fordernd, vielschichtig, kämpferisch; aber nicht gebend, sondern nur nehmend), aber nicht unbedingt vom Charakter. Diese heuchelte mir von Beginn an in jedem zweiten Satz Liebe vor, schrieb mir sogar ein Liebesgedicht und nach relativ kurzer Zeit, in der ich sehr wohl trennen konnte, gab ich dem Liebeswerben nach, entschied mich für sie und schenkte ihr mein Herz. Sie hat mich alsbald fallen gelassen und mir praktisch damit das Herz herausgerissen. Mit dieser tiefen seelischen Verletzung wurde ich irgendwann fertig, aber meine frühere Partnerin wollte mich noch, aber ich konnte nicht mehr. Ich hatte nicht nur starke Gewissensbisse meiner früheren Partnerin gegenüber, ich hatte meine Liebe, meine Gefühle, mein Herz verraten.

Bei meinem ersten Date - seit diesen schmerzvollen Erfahrungen - am vergangenen Wochenende (eine wunderbare Frau, die ich hier unter Elitepartner kennen- und schätzengelernt habe), hat mich beim Abendessen mein Gewissen eingeholt als ich kurz über meine Vergangenheit erzählte - und weinte leise aber herzzerreißend (Bitte, bitte erwähnt nicht diese beiden, kurzen Wörter, welche jeweils mit einem "o" enden. Danke. Ich musste mir dazu schon einige Worte anhören.).

R.
(34,m)
 
G

Gast

  • #36
Ich kann nur sagen, keiner sucht sich seine Gefühle aus... wenn es passiert, passiert es einfach... ich kenne seit einem Jahr einen Mann . nicht verheiratet,aber mit Frau und Kind .... bisher hatte ich mich immer gewehrt - das ganze als reine Freundschaft gewertet - doch plötzlich - sah ich ihn nach langer Zeit wieder - und wieder fragte er mich nach meiner Nummer, einem neuen Treffen -- und was tat ich - spontan sagte ich ja... seitdem haben wir jeden Tag Kontakt, per Mail, Telefon oder direkt... ich fühl mich wie ein Teenager Anmerkung: bin 38 und eigentlich geläutert von Männern) ... doch ich komme nicht dagegen an...
Derzeit genieße ich den Moment - was auch immer daraus wird - ich versuche nicht darüber nachzudenken - denn auch ich hatte Prinzipien - aber hier funktioniert es nicht - obwohl er nicht einmal mein offensichtlicher Typ ist ... doch ich komme nicht dagegen an.

Also - sage niemals nie - genieße den Moment - denn dass Leben kann grausam sein ....
 
G

Gast

  • #37
Ein ganz klares JA!. Ohne Wenn und Aber.