• #1

Sind wir "Freunde" - oder was hat sie wirklich mit mir gemacht?

Hallo, Anfang des Jahres bekam ich eine neue Arbeitskollegin. Mitte März zum Start des Lockdowns wurde sie verlassen. Hab ihr nur einmal geschrieben, wenn sie reden will gerne.

Daraus entwickelte sich ein hin und her schreiben, Fotos austauschen und ab Mai regelmäßige Treffen außerhalb der Arbeit

Ende Juni hatten wir beide das Gefühl, dass da mehr zwischen uns ist. Ich öffne mich nicht schnell, trotzdem haben wir uns so schnell blind vertraut und eine echt krasse Chemie miteinander ( in der Arbeit weiß niemand das wir uns sehen, trotzdem denken alle wir haben was)

Tja dann passierte es und sie machte danach einen Rückzieher. Sie sagte sie hätte noch nie einen Mann wie mich kennengelernt. Wir ticken ähnlich, haben ähnliche Ansichten, optisch bin ich ihr Typ.

Im August sagte sie mir zornig dass sie es nicht versteht, aber irgendwie ist sie blockiert und kann sich nicht fallen lassen. Das tat weh.

Dann hatten wir recht wenig Kontakt, im November kam sie wieder auf mich zu, war mal mit mir feiern und suchte ständig Körperkontakt nur um mich dann wieder stehen zu lassen. Sie meinte ihr fallen diese Spielchen nicht auf mir tut es nur weh

Wir waren anfangs Freunde und sie wollte auch, dass wir irgendwann wieder Freunde werden, nur kann ich das nicht

Wie kann man so sein? Sie holt mich aus der Friendzone raus, schubst mich wieder zurück und hält mich dann irgendwo dazwischen. Hab Sie nach Weihnachten jetzt geblockt, ich kann das nicht mehr, irgendwie hat sie es geschafft, mir das Herz zu brechen

Sie 25 ich 33
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
orbiter girl


Das ist die Sorte Frau, die immer einen oder mehrere Verehrer um sich herum haben will, weil sie das für ihr Ego braucht. Sie tut gerade soviel, damit die Männer einem Satelliten gleich in der Umlaufbahn bleiben, verhindert gleichzeitig konsequent, dass einer zur Landung ansetzen kann. Das kann von ihr aus so ewig gehen. Letzten Endes kultiviert sie damit ihr defizitäres Ego. In diese Kategorie fallen tendentiell alle Frauen, die vom "langsam angehen lassen" reden. Das orbiter girl ist die extreme Variante davon.

Wenn irgendwann einer kommt, der dieses Mechanismus außer Kraft setzen kann, verhält sie sich normal und kommt schnell zu Potte. Du bist für sie nicht einer von dieser Sorte. Du hast richtig daran getan, den Kontakt abzubrechen.
 
  • #3
Lass sie ihr Ego polieren von wem sie will, aber dann nicht mit Dir.
Es kommt eine die Dich will, und keine Spielchen.
 
  • #4
Mexx,

Es gibt viele Möglichkeiten.
Tatsache ist, es tut Dir nicht gut.
Es geht mit ihr keine Partnerschaft und Du hast viel zu viel Gefühl für sie, als das Freundschaft ginge.

Du musst auf Dich schauen, was brauchst Du, damit es Dir gut geht - und das ist hier Abstand. Abhaken, die Verletzungen, Enttäuschung heilen lassen.
Du siehst sie beruflich, da kannst Du nicht ausweichen.

Da würde ich Dir empfehlen,, sage es ihr deutlich, Du kannst das nicht, Du möchtest künftig nur noch sachlich /beruflich, unvermeidbar Kontakt - und bitte sie, sich daran zu halten.
Halte Dich selbst auf Abstand.

Ihre Gründe - das kann viel sein.
Ob "Orbiter Girl" (glaube ich nicht) oder eine Variante von Nähe - Distanzproblemen, sich einlassen wollen/nicht können, wäre meine These, ist egal.

Du leidest, und helfen kannst Du ihr nicht - komme da nicht auf diese Idee.
Entweder ist sie einfach so, oder sie hat ein Problem, und nicht genug Leidensdruck, um es anzugehen.

Pass auf Dich auf.

W, 51
 
  • #5
Du zeigst ihr ja auch keine Grenzen auf. Damit kommen die wenigsten klar. Jeder wünscht sich einen Partner auf Augenhöhe und nicht darunter. Du zeigst ihr, dass man mit dir alles machen kann. Bietest ihr ein offenes Ohr an (bist der Nice Guy, anstatt Kante zu zeigen) Auch wenn du ein lieber Kerl sein magst, wollen die wenigsten einen, dem sie auf der Nase herumtanzen können.
 
  • #6
Sie weiß nicht, was sie will. Klingt noch alles sehr unreif. Mögliche Gründe könnten sein:

- Sie hängt noch an ihrem Expartner.
- Sie will gerade nichts festes.
- Sie ist sich mit dir unsicher.
- Sie will keinen Arbeitskollegen.
- Sie datet mehrere Männer parallel und möchte sich erst generell mal umschauen bzw. einer davon gefällt ihr besser.

Mir wäre das zu blöd, wie ein Kasperltheater. Meine Erfahrung zeigt: Wenn das so ein ewiges hin und her ist, dann wird das nichts mehr. Schon zig mal im Bekanntenkreis erlebt. Entweder man will oder man will nicht, fertig.

Mein Tipp: Suche dir doch eine etwas reifere Frau ab ca 28 Jahren oder um die 30. Die suchen eher was verbindliches für die Zukunft. Ob eine Frau 25 oder 30 ist macht bei der Reife schon viel aus.

Zudem lässt du alles mit dir machen. Das wirkt unmännlich und das Hinterherrennen unattraktiv. W30
 
  • #7
Wie kann man so sein? Sie holt mich aus der Friendzone raus, schubst mich wieder zurück und hält mich dann irgendwo dazwischen. Hab Sie nach Weihnachten jetzt geblockt, ich kann das nicht mehr, irgendwie hat sie es geschafft, mir das Herz zu brechen
Merke dir, es gehören immer zwei dazu, der eine der es macht und der andere der es mit sich machen lässt! Es is gut und richtig. dass du sie geblockt hast, bleibe dabei, gebe ihr keine Chance den Kontakt mit dir wieder zu bekommen! Sie hat das nur geschafft dein Herz zu brechen, weil du es ihr möglich gemacht hast, versuche diesen Ansatz für dich zu klären und denke dir stets, sie ist es nicht wert, deshalb vergesse sie für immer!

Solche Leute würde ich mit meinem Selbststolz nicht mehr kennen, sie wären für mich ab sofort Luft, auch im beruflichen Umfeld, es ginge mir dabei besser, als irgend ein Heuchelei Spiel zu betreiben, abgesehen davon, würde ich im Geschäftsleben niemals einen privaten Kontakt haben wollen, Geschäft ist Geschäft und Schnaps ist Schnaps, das hat meine Oma schon gewusst, wie recht sie hat!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #8
Hallo, Anfang des Jahres bekam ich eine neue Arbeitskollegin. Mitte März zum Start des Lockdowns wurde sie verlassen. Hab ihr nur einmal geschrieben, wenn sie reden will gerne.

Du hast sie kennengelent und fandest sie gleich interessant. Schnell hast Du mitbekommen, dass sie Single ist und hast ihr Gespräche angeboten. Damit begibst Du Dich freiwillig in die Friendzone, obwohl Du hier schon geahnt hast mehr zu wollen.

Tja dann passierte es und sie machte danach einen Rückzieher.
Was ist passiert? Sex?

Im August sagte sie mir zornig dass sie es nicht versteht, aber irgendwie ist sie blockiert und kann sich nicht fallen lassen. Das tat weh.
Dann hatten wir recht wenig Kontakt ...

Sie kann sich nicht fallen lassen, es passt einfach (noch) nicht.
Und dann zieht sie sich zurück.

im November kam sie wieder auf mich zu, war mal mit mir feiern und suchte ständig Körperkontakt nur um mich dann wieder stehen zu lassen. Sie meinte ihr fallen diese Spielchen nicht auf mir tut es nur weh

Ihr versteht euch doch gut. Sie schaut einfach mal.
Das mit dem Körperkontakt hat sie wohl wirklich nicht bewusst wahrgenommen.
Wenn einer in den anderen verliebt ist interpretiert er ständig in alles etwas rein. Ich kennen das von mir. :rolleyes:

Wir waren anfangs Freunde und sie wollte auch, dass wir irgendwann wieder Freunde werden, nur kann ich das nicht

Wart ihr Freunde?
Ist das nicht ein bißchen zu viel?
Ihr habt Zeit miteinander verbracht.
Du hast Dich verliebt.
Und wenn ihr Freunde wart, dann warst/bist Du in der Friendzone.

Hab Sie nach Weihnachten jetzt geblockt, ich kann das nicht mehr,

Blocken finde ich immer albern.
Dann lösche Die Nummer. Du brauchst sie dann ja auch nicht mehr.

Irgendwie hat sie es geschafft, mir das Herz zu brechen

Du hast Dich verliebt!
Du standest von Anfang an auf sie und sie gibt Dir nicht das, was Du von ihr möchtest. Du bist zu viel Nice Guy. Sie hat Dir nicht das Herz gebrochen. Du hast dich in sie verliebt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #9
In einem halben Jahr hat sich keine Beziehung entwickelt, trotz gegenseitiger Anziehung. Man kann nur spekulieren, ob das an ihrer noch nicht verarbeiteten Exbeziehung liegt oder daran, dass sie nicht ausreichend interessiert ist.
Das, was Du beschreibst, klingt für mich danach, dass sie einfach geniesst, ein wenig umschwärmt zu werden. Eine Perspektive sehe ich da nicht, eigentlich nur möglichen Ärger in Bezug auf einen gemeinsamen Arbeitgeber,
 
  • #10
Hey, ich fand sie ehrlicherweise am Anfang nicht interessant, in der Arbeit haben so viele Leute gekündigt, ich hatte eher Sorge, dass sie auch geht...

Das Angebot war quasi für Mai, die Gespräche kamen ja dann von Ihrer Seite auf. .Ich mochte sie, war aber nicht verliebt. Mit der Zeit sagte sie so Sachen wie, dass wir eine wunderbare Beziehung haben könnten und vor ihren Eltern und Freunden hat sie von mir geschwärmt, da kam ich dann ins Grübeln. Gefühle zulassen dauert bei mir immer und zusammen arbeiten, sie frisch getrennt und einiges Jünger machte es nicht leichter

Dieser Versuch ging ja mehr von mir aus und ja, wir waren auch im Bett.

Sie hat oft sexuelle Anspielungen gemacht und schon sehr bewusst mir vermittelt, dass sie mehr will

Im Endeffekt war sie auch nicht wirklich frei, das merkte man. So ein Kennenlernen war für mich neu, wir hatten so einen krassen Draht zueinander und so ein Vertrauen nach kurzer Zeit

Ich musste das jetzt so beenden, weil ich mit diesen Komm her - geh weg-Spielen nicht klar komme. Mit der Arbeit sollte kein Problem sein, da wir nichts miteinander zu tun haben müssen.

Danke allen für eure Beiträge und Ansichten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #11
ch mochte sie, war aber nicht verliebt. Mit der Zeit sagte sie so Sachen wie, dass wir eine wunderbare Beziehung haben könnten und vor ihren Eltern und Freunden hat sie von mir geschwärmt
So? Hast du die Eltern/ Freunde kennen gelernt oder hat sie nur davon erzählt?

Ich glaube, du flunkerst dich selber in die Tasche. Sie hat dich angesprochen, ok. Wer sagt aber, das du dann gleich darauf einsteigen sollst? Du warst da, hast ihr zugehört, mit ihr geredet, obwohl sie nicht sein Typ ist?

Ich denke eher, du willst dir nicht eingestehen, das du schwach geworden bist und dich ärgerst, kombiniert mit der Enttäuschung, das man ja alles richtig gemacht hat.
 
  • #12
Ich musste das jetzt so beenden, weil ich mit diesen Komm her - geh weg-Spielen nicht klar komme.
Musstest du wirklich ?
Sind es wirklich Spielchen von ihrer Seite aus ?
Was ist Fakt, was ist deine Interpretation ???

Mexx, ich sehe hier eine Frau, die noch sehr unsicher ist. Ob das am Ex liegt, allgemein in ihrer Persönlichkeit ist, ob das mit dem neuen Job zu tun hat ? Weiss ich nicht, ich vermute alles zusammen und zusätzlich dein etwas widersprüchliches Verhalten. Und jetzt blockierst du auch noch - muss das sein ?
Ich lese hier, dass du sie immer noch magst. Und noch etwas mehr. Stosse sie nicht weg - aber ziehe sie auch nicht an dich. Eine Frau muss freiwillig kommen. Weil du ein souveräner Bursche bist. Und viele Qualitäten hast. Ob es klappt ? Kann dir niemand sagen, aucch sie nicht. Noch nicht ......
 
  • #13
Ich sehe es ähnlich wie Tom. Ich denke du hast dich in sie verliebt aber sowas von und möchtest alles jetzt sofort. In der Tat ist der Übergang von Freundschaft in einer Partnerschaft nicht einfach und braucht auch seine Zeit. Ich würde an deiner Stelle sie erst in Ruhe lassen und wenn sie mag kann ja auf dich zukommen.
 
  • #14
Ich sehe verschiedene Möglichkeiten. Z.B. sie hat ihre Exbeziehung nicht verarbeitet, weiß das aber nicht. Deswegen überträgt sie irgendwas vom Ex auf Dich und wehrt sich dagegen, wieder in so einer Beziehung zu landen. Daher das Hin und Her.

OB Du nun wirkliche Anzeichen des Ex' zeigst oder irgendwas anderes, was für sie aber so aussieht, sei mal dahingestellt.

Ich denke zwar nicht wie @Andreas1965 , dass sie ein Orbiter Girl ist, das ständig Verehrer braucht und akquiriert, aber ich könnte mir andererseits auch vorstellen, dass auch zutreffen könnte, dass ihr einfach Deine Aufmerksamkeit guttut nach dem, was ihr passierte mit ihrem Ex. Du bist sozusagen der Notnagel, der hin und wieder aktiviert wird, wenn sie verzweifelt ist.

Loslassen und Dir sagen, was Dich nicht will, hat eben Pech gehabt. Hast Du es so nötig, wegen des Verhaltens dieser Frau vom "gebrochenen Herzen" zu reden? Ihr wart ja nicht mal zusammen. Und musst Du jeden Menschen, der es Dir anbietet, als Freund betrachten?
 
  • #15
So? Hast du die Eltern/ Freunde kennen gelernt oder hat sie nur davon erzählt?

Ich glaube, du flunkerst dich selber in die Tasche. Sie hat dich angesprochen, ok. Wer sagt aber, das du dann gleich darauf einsteigen sollst? Du warst da, hast ihr zugehört, mit ihr geredet, obwohl sie nicht sein Typ ist?

Ich denke eher, du willst dir nicht eingestehen, das du schwach geworden bist und dich ärgerst, kombiniert mit der Enttäuschung, das man ja alles richtig gemacht hat.


Ich kenne ihren besten Freund und ihre beste Freundin ihre Mum.

Es war für mich so, dass ich sie nicht unattraktiv finde, mir hat es aber eher ihr Humor, ihre Ansichten vom Leben usw. angetan. Ich hab mich zum Reden angeboten, allerdings hatten wir außer einmal nie über die Trennung gesprochen...

Ich hab definitiv Fehler gemacht, da besteht kein Zweifel.
 
  • #17
Das ist ein Missverständnis, klar gefällt sie mir, ich habe mir nur anfangs Gedanken gemacht weil sie eine Kollegin war usw.

Musstest du wirklich ?
Sind es wirklich Spielchen von ihrer Seite aus ?
Was ist Fakt, was ist deine Interpretation ???

Mexx, ich sehe hier eine Frau, die noch sehr unsicher ist. Ob das am Ex liegt, allgemein in ihrer Persönlichkeit ist, ob das mit dem neuen Job zu tun hat ? Weiss ich nicht, ich vermute alles zusammen und zusätzlich dein etwas widersprüchliches Verhalten. Und jetzt blockierst du auch noch - muss das sein ?
Ich lese hier, dass du sie immer noch magst. Und noch etwas mehr. Stosse sie nicht weg - aber ziehe sie auch nicht an dich. Eine Frau muss freiwillig kommen. Weil du ein souveräner Bursche bist. Und viele Qualitäten hast. Ob es klappt ? Kann dir niemand sagen, aucch sie nicht. Noch nicht ......

Sie hat gespielt, was aber mit Unsicherheit zu tun hat. Sie frisch getrennt, wurde das erste Mal verlassen, das erste mal allein leben und der Job. Sie wollte es ja mit mir versuchen, dann wieder nicht, dann wieder doch.

Das Blockieren war eine gemeinsame Idee, damit wir irgendwann wieder aufeinander zugehen können. Ich finde das für mich auch gut so, weil sie damit lockerer umgeht als ich.
 
  • #18
Hast du ein Rettersyndrom?
Die Frau kam erst aus einer Beziehung, und du hast dich zum Reden angeboten.
Wie bist du sonst in Beziehungen gekommen? Über die Helfer- Schiene?
Lass sie los.
 
  • #19
Das Blockieren war eine gemeinsame Idee, damit wir irgendwann wieder aufeinander zugehen können. Ich finde das für mich auch gut so, weil sie damit lockerer umgeht als ich.

Ein völlig verdrehter Ansatz. Die geplante On-Off-Beziehung?

Willst Du eine Beziehung oder nur die Schulter zum Ausweinen sein? Eine Beziehung beruht nicht darauf, dass man sich um die Exbeziehung kümmert oder Haushaltstipps für erstmals Alleinlebende gibt. Da wirst Du nur der Vaterersatz, der die Bilder aufhängt. Du machst das falsche Angebot.
 
  • #20
Ein völlig verdrehter Ansatz. Die geplante On-Off-Beziehung?

Willst Du eine Beziehung oder nur die Schulter zum Ausweinen sein? Eine Beziehung beruht nicht darauf, dass man sich um die Exbeziehung kümmert oder Haushaltstipps für erstmals Alleinlebende gibt. Da wirst Du nur der Vaterersatz, der die Bilder aufhängt. Du machst das falsche Angebot.

Wir haben zu Beginn viel geredet und unternommen das alles war eher freundschaftlich. Sie kam dann auf mich zu ob da nicht mehr zwischen uns ist. Ich bin ein Mensch der bei sowas oft langsam ist und den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht. Sie hat dann zurückgerudert und wollte einfach wieder befreundet sein...das kann ich im Moment einfach nicht.

Ich hab das Gefühl das der Abstand gut tut um einen klaren Kopf zu bekommen. Eine Beziehung werden wir nicht hinkriegen und eine "Freundschaft" wie vorher auch nicht.
 
  • #21
Ich hab das Gefühl das der Abstand gut tut um einen klaren Kopf zu bekommen. Eine Beziehung werden wir nicht hinkriegen und eine "Freundschaft" wie vorher auch nicht.
Lass sie ihr eigenes Leben leben und du lebst dein eigenes Leben, meine Empfehlung, halte keinen Kontakt mit ihr, denn das würde dich nur blockieren für eine neue Beziehung!
Das alles und viel mehr geht sie nichts mehr an!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #22
Hi FS, kannst du bitte schildern was genau passiert war nachdem ihr zum ersten mal Sex hattet? War sie zufrieden?
Ich will ja nichts unterstellen, aber vielelicht hat sie sich einen deutlich besseren Sex vorgestellt. Für die Frau ist es evtl sehr wichtig dass es auch im Bett harmoniert.
 
  • #23
Ich hab das Gefühl das der Abstand gut tut um einen klaren Kopf zu bekommen. Eine Beziehung werden wir nicht hinkriegen und eine "Freundschaft" wie vorher auch nicht.

Dann kann ich nur empfehlen, den Abstand zu halten. Du hast ihr in einer für sie schwierigen Situation helfen können, das ist eine tolle Leistung von Dir, aber nun stehen eben andere Dinge im Leben an. Vielleicht hat sie das Gefühl, Dir aus Dankbarkeit schlicht nicht ehrlich sagen zu können, dass eine Beziehung nicht in Frage kommt.
 
  • #24
Dann kann ich nur empfehlen, den Abstand zu halten. Du hast ihr in einer für sie schwierigen Situation helfen können, das ist eine tolle Leistung von Dir, aber nun stehen eben andere Dinge im Leben an. Vielleicht hat sie das Gefühl, Dir aus Dankbarkeit schlicht nicht ehrlich sagen zu können, dass eine Beziehung nicht in Frage kommt.

Sie war damals einfach auch nicht frei für was neues und einmal sagte sie sowas in die Art das sie es am liebsten erzwingen würde, das kann dann auch nicht gehen.
Wie gesagt ich versuche damit klar zu kommen und einen Haken dran zu setzen, auch wenn es mir schwer fällt, da ich sie wirklich sehr mochte
 
Top