• #31
Der Schritt, das auszusprechen oder festzulegen, ob man nun zusammen ist oder nicht, ist halt schwierig. Weil direkt fragen irgendwie doof ist, aber es nicht auszusprechen, auch Unsicherheit begründet. Das wird schon. Ich würde noch so 3-4 Treffen abwarten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #32
Ich würde ihm per Email mitteilen, was ich möchte und zwar vor dem nächsten Treffen! Allerdings musst du dann auch damit leben können, dass er nein sagt. Sollte für dich aber kein Problem sein.
Per Email? Wenn du ihn loswerden willst, dann tue genau das!
Es gibt nichts unpersönlicheres!

Aber im Ernst, ich würde ihn nicht direkt nach dem Stand derBeziehung fragen, sondern eher unterschwellig beim Kochen oder so, mal mitteilen, dass es dir mit ihm gut geht, du dir mehr vorstellen könntest und mal nachhaken wie er das sieht.
 
L

Lisachen

  • #33
Deine Fragen stören mich ein wenig. Es ist einfach zu früh um solche Fragen zu stellen und es ist auch egal wie er diese beantwortet. In drei oder sechs Monate kann sowohl für dich als auch für ihn alles anders aussehen. Ich denke, dass du dir nicht sicher bist, wie er über dich denkt. Du denkst, du bist 14 Jahre jünger und besitzt 2 Firmen, also muss er dich begehren, aber irgendwie tut er das nicht so richtig oder er kann seine Gefühle gut verstecken. Jedenfalls hat er dich soweit, dass Du hier im Forum eine Umfrage gestartet hast. Das spricht nicht unbedingt für euch und für eine Partnerschaft. An deiner Stelle würde ich gar nichts fragen und an deiner Stelle würde ich weder heiraten noch Kinder bekommen wollen von einem 14 Jahre älteren Mann. Frag dich, was du selber möchtest.......Mein erster Freund war auch über 10 Jahre älter als ich, ich fand ihn toll und wollte ihn unbedingt auch heiraten. Er wollte aber nicht, 4 Jahre später wäre er bereit dazu gewesen und ich war in meiner Entwicklung aber soweit, dass ich ihn nicht mehr wollte. Wir hatten uns auseinander gelebt und haben uns auch getrennt. Du bist erst 23. Du hast noch mind. 15 Jahre Zeit um eine Familie zu gründen. Kümmere dich doch erst um deine 2 Firmen, reise rum und sammele Erfahrung.
 
E

EarlyWinter

  • #35
Man ist zusammen, wenn der andere sich nach innen wie außen als Partner zu erkennen gibt. Wenn Pläne für die gemeinsame Zukunft geschmiedet werden. Wenn es heißt „wir sind eingeladen”. Wenn man sich zusammen in der Öffentlichkeit zeigt.
Richtig. Die Zeit will die FS aber leider weder sich noch ihm geben, sondern - wie die meisten heutzutage - sofort und auf der Stelle alles festzurren. Denn sie hat ja 2 Unternehmen zu führen... Keine Zeit für Mensch und Frau sein. Programmierte Roboter sind gefragt, die sofort und nach Formel x funktionieren. Eine Versicherung gegen das Leben wird benötigt.... Traurig.
 
  • #36
Das stört mich. Ein Mann der fragt ob er Küssen darf? Das klingt extrem abtörnend. Ist er auch sonst so zögerlich und leidenschaftslos?
Nimmst Du auch unsere gemeinsame Gesetzes- und Nachrichtenlage wahr?

Würde ich eine Frau gegen ihren Willen Küssen wollen, wäre das Körperverletzung, mindestens aber Nötigung i.S. sexuell motivierter Belästigung. .

Auf das Argument, dass man die Dame schon ein paar Mal getroffen hat, wird sich keine deutscher Staatsanwalt einlassen.....
 
  • #38
Richtig. Die Zeit will die FS aber leider weder sich noch ihm geben, sondern - wie die meisten heutzutage - sofort und auf der Stelle alles festzurren.
...so ist es vielfach, aber leider sitzt auch bei einigen Menschenskindern die Angst im Nacken, als Spielzeug benutzt zu werden. Nicht jeder hat Lust auf Freundschaft +, Affären und was es sonst noch so an Beziehungsvarianten gibt. Mit 23 hat man auch noch nicht die nötige Erfahrung, um mit Fingespitzengefühl, solche Beziehungsanbahnungen, zu meistern.
Ich war als junges Mädchen auch so gestrickt. Für mich kam nur eine feste Beziehung infrage und ging davon aus, dass die meisten so denken. Ich musste lernen, dass man mit den wirklichen Absichten oft hinter dem Berg hielt, mich ganz anders ausrichten und mit Fingerspitzengefühl in die Untiefen der männlichen Wesenheiten vorzudringen, um das an Informationen zu bekommen, was ich wollte.
 
  • #39
Zitat von D-RAN:
Würde ich eine Frau gegen ihren Willen Küssen wollen, wäre das Körperverletzung, mindestens aber Nötigung i.S. sexuell motivierter Belästigung. .

Der Unterschied zwischen "gegen ihren Willen" und "ein Kuss zum passenden Zeitpunkt" ist dir offenbar nicht geläufig!?

Eine gute Freundin erzählte mir vor einiger Zeit von einem Date. Ein perfekter Abend und ein netter und sympathischer Mann. Bis zu dem Zeitpunkt als er fragte, ob er Sie küssen darf. Mit dieser Frage war der Abend beendet. Kann ich absolut nachvollziehen! Ein Mann der so wenig Feingefühl, so wenig Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein hat, an dem werden nur die wenigsten Frauen Interesse haben.

Wenn ich mir das mal umgekehrt vorstelle, eine Frau würde mich das fragen. Ich müsste schmunzeln, würde den Kellner rufen, die Rechnung zahlen und wäre weg.....

Wer kein Gefühl dafür hat wann ggf. der richtige Zeitpunkt ist, aber auch, wenn eben nicht, der sollte nicht daten.....
 
  • #41
Nicht jeder hat Lust auf Freundschaft +, Affären und was es sonst noch so ... Für mich kam nur eine feste Beziehung infrage
Aha, mit anderen Worten: so schnell wie möglich mit dem Mann ins Bett, und ihn dann darauf festzurren, daß das jetzt aber bitteschön eine Beziehung ist. Oder wie?

Bei der eingangs geschilderten Situation fehlt noch, um von Freundschaft Plus oder Affäre reden zu können, der Sex. Mithin wäre es auch vollkommen daneben, dem Mann jetzt eine Entscheidung abzufordern, ob das nun Affäre oder Beziehung ist – es ist schlichtweg keines von beiden.

Männliche Wesenseinheiten? Es gibt Männer, die brüskiert wären, wenn die Frau ihnen eine Affärenabsicht unterstellte, obwohl sie die gar nicht haben, weil sie es wirklich ernst meinen. Fingerspitzengefühl ist also vor allem insofern gefragt, daß es nicht zum genauen Gegenteil des Erwünschten kommt – und der ernsthafte Mann wegläuft, weil er sich unverstanden fühlt.
 
W

wahlmünchner

  • #42
Abgesehen davon das es erschreckend ist was meine Vorredner hier alles in den paar Sätze lesen können ( Leute: das ist kein Wahrsagerforum)
finde ich der beste Moment etwas zu klären ist dann wenn mindestens einer in einer Beziehung Klärungsbedarf hat.
Was soll das zuwarten, wenn du ständig in die erwartungsvolle Beobachterrolle rutscht
Bleib autentisch. Wenn ihn das wirklich verjagt, wäre eh nie was gutes draus geworden
 
G

Ga_ui

  • #43
Ich finde, es hat nichts mit Unsicherheit zu tun, wenn man fragt und Klarheit haben will. Sondern das ist erstmal sehr mutig, weil man sich einen Korb einhandeln kann und die Chance dabei ist sehr hoch.

Die Frage ist doch eher, wie selbstbewusst man hinterher mit einem Korb umgehen kann und ob man trotzdem den Kontakt aufrecht aufhält. Das können nämlich nur die Wenigsten, weil ihr Stolz ihnen das verbietet oder sie einknicken. Das wäre dann schlecht.

Wenn deine Bedenken schon so groß sind und du zweifelst, dann ist da auch was Wahres dran. Zumindest stellst du dir eine Beziehung anders vor. Und ehrlich, ich stell mir eine Beziehung auch anders vor. Eine gute Beziehung lebt von Kommunikation.

7 Dates sind jetzt nicht so viel. Abwarten würde ich aber auch nicht, weil durch Warten sich rein gar nichts verändert!

Wechselt das Date an einen ruhigen Ort, wo man auch intimer miteinander reden kann. Ich verstehe die Hemmungen nicht, sich einfach zu erkundigen, wo man selber steht. Kriege deine Angst vor Ablehnung auf die Reihe! Ein Mann weiß nmach 7 Dates, was er von dir will. Und wenn er sagt, ihm geht das zu schnell, dann werdet ihr auch in 1,2,3 Jahren an selbem Punkt ohne Fortschritt stehen. Dann will er dich auch gar nicht richtig für eine Liebesbeziehung. Er wird dir das so offen aber nicht sagen, er wird dich eher als gute Freundin hinhalten.
 
  • #44
Er ist 14 jahre älter als Du, dass eine ganze Menge. Würde mir gut überlegen, denn du bist erst 23.
Wieso macht er nicht öffentlich? Du weisst aber sicher, dass er nicht noch andere Frauen trifft?

Vielleicht mal den Mut zusammen nehmen und Fragen, was willst von mir? Jemand der dieses Thema nicht anspricht, lässt eigentlich alles offen. Probier mal die einige Tage nicht zu melden und schauen ob er sich meldet. Das Alter hat leider nichts zu tun, ob jemand verantwortungsvoller ist oder nicht. Aber ich empfehle schon eher jemand der gleich alt ist. Ich möchte auch keinen Mann der viel Älter oder viel Jünger ist.
Einige Männer wünschen sich eine viel jüngere Frau, was zum Teil auch unrealistisch ist. Denn wenn sie etwa 50 sind und die Frau ist 35 und es vergeht dann ein Jahr und es geht gut. Aber was macht es wenn sie Kinder zusammen haben? Er wird 65 sein und sein Teen ist dann 14 jahre alt, er ist bereits pensoniert und das Kind ist noch in der Schule? Dann ist er 71 das Kind 20 jahre und will noch studieren.. ist er so reich, dass er sich das leisten kann? Was ist wenn er vorher wegstirbt? Oder es wäre die zweite Familie, mit 50 nochmals von vorne anfangen? Ich finde einfach zu grosse Alterunterschiede nicht sehr sinnvoll, es kann klappen. Aber denke so plus minus -5 ist das Beste. Und 23 jahre ist ziemlich früh um solche Entscheidungen zu treffen, vorallem wenn er viel älter ist. Wärst jetzt 10 jahre älter wäre es sicher anders.