• #1

Singlereisen für Alleinstehende ab 50 Jahren empfehlenswert?

Hallo!

Ich bin auf der Suche nach Erfahrungsberichten über Singlereisen für Alleinstehende ab 50 Jahren. Kann man das empfehlen?
SuzyQ
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
P

Provence

Gast
  • #2
»Alleine zu reisen«, evtl. auch mit anderen Singles zusammen, kann viel Spaß machen:
  • du suchst (unter Beachtung ausschließlich deiner eigenen Vorlieben) das Reiseziel, die Reiseart, den Reisezeitpunkt und den Reiseinhalt selbst aus
  • du nimmst zu den Menschen (in der möglichen Gruppe) Kontakt auf, die dir gefallen
  • du kannst dich zurückziehen, wann immer es dir gefällt - oder tanzt, beispielsweise, die ganze Nacht durch
Ich reise gerne mit meinem Partner; aber ich reise auch einmal jährlich alleine: ich liebe Asien, er möchte lieber gen Westen. Ich interessiere mich für bestimmte Dinge, bei denen er nur müde gähnt. Ich bin viel geselliger, als er. Ich finde es auch schön, dem anderen vom Erlebten zu erzählen, oder von ihm zu hören, wie es ihm (auf der Radtour mit seinen Freunden; auf einem bestimmten Stein im Hochgebirge usw.) ergangen ist.

Auf Reisen ist es, glaube ich wenigstens, wie im restlichen Leben: kann man/frau gut mit sich selbst alleine sein, gefällt das Alleinreisen, das Reisen in der (Single-)Gruppe oder auch das mit dem Liebsten. Probier’ es aus, du wirst die gewählte Reiseart wiederholen oder hinterher wissen, dass es eine Erfahrung war, die du nicht noch einmal suchen wirst. Problematisch würde ich es sehen, eine Single-Reise zu buchen in der Erwartung, »ihm« dort zu begegnen. Das überfrachtet und lenkt von der unbefangenen Reisefreude ab.
 
G

Gast

Gast
  • #3
In solchen Gruppenreisen sind viele Rentner unterwegs. Wenn du eher der gemächliche, gesellige Typ bist, dann passt du da vielleicht dazu. Ansonsten muss man schauen, dass man sich eher abnabeln kann, um auch was von der Reise selbst zu sehen.
 
  • #4
In solchen Gruppenreisen sind viele Rentner unterwegs. Wenn du eher der gemächliche, gesellige Typ bist, dann passt du da vielleicht dazu. Ansonsten muss man schauen, dass man sich eher abnabeln kann, um auch was von der Reise selbst zu sehen.

Das ist ziemlicher Unfug. In meinen Reisegruppen (ca. 25 Personen) bei "me and more" (STUDIOSUS) waren stets Alleinreisende vor allem in den Altersgruppen 35-50 Jahre; wenige darunter, nicht allzu viele darüber. Der Männeranteil lag bei < 10 %. Die "Rentner" (dann auch häufiger Paare, und meistens eher Pensionäre als Rentner) findet man eher bei den normalen "Studienreisen"; allerdings sind in diesen Gruppen auch immer Alleinreisende (meistens jenseits der 50, mehr Frauen als Männer).

Das Programm besaß eine gute Mischung aus Kultur (man lernt das jeweilige Land und seine Sehenswürdigkeiten auf Rundreisen kennen - wer Badeurlaub möchte, muss andere Anbieter suchen) und Geselligkeit: abends kann man z. B. zusammen ausgehen und Spaß haben.

Da die Reisen auch recht teuer sind (STUDIOSUS ist ein Premium-Anbieter mit hoher Qualität für gutes Geld), hat man in der Regel auch eine sehr niveauvolle Zusammensetzung der Gruppe - interessierte Leute mit guten Manieren, also keine Leute, für die man sich in anderen Ländern mitunter "fremdschämen" muss.
 
Top