G

Gast

Gast
  • #1

Sinnloses Hin und Her - was tun?

Habe einen Mann kennen gelernt und die ersten Treffen waren sehr schön. Er wirkt nur von Anfang an recht distanziert, was sich auch an seinem Meldeverhalten zeigte.
Nach dem letzten Treffen meldete er sich einen Tag überhaupt nicht war aber auch nicht online. Bevor das ganze zu einem Spielchen wurde oder ich Gefahr lief warm gehalten zu werden, habe ich ihn mehrmals direkt drauf angesprochen. Er meinte dann immer, dass doch alles in Ordnung sei, ich hätte mich ja auch melden können.
Das tat ich auch, fragte ihn, wann wir uns wieder sehen, als Antwort dann wieder so eine unkonkrete Aussage: "das wird schwierig, aber kannst gerne abends bei mir vorbeikommen".
Das ist alles so seltsam: einerseits ist er distanziert, andererseits hält er mich immer ganz eng in seinem Arm und ist sehr verschmust. Einerseits sagt er, dass er weniger Zeit habe, aber meint auch, dass ich abends vorbeikommen kann.
Na ja, auf jeden Fall habe ich mich erstmal zurückgezogen und ihm das auch mitgeteilt. Bei so viel Hin und Her wird man ja völlig unentspannt.
Ich verstehe das einfach nicht, wie man so verworren kommunizieren kann. Wenn ich jemanden gut finde, dann gebe ich das deutlich zu verstehen. Und wenn nicht, dann sage ich das ebenfalls.
Was meint ihr?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Na, ich verstehe das so: er finet Dich gut fürs Bett und will das auf dem kürzesten Weg erreichen; am besten ist, Du kommst ihn besuchen, dann spart man sich noch einen Werbevorlauf im Restaurant oder ähnliches. Alles, was in Richtung Pflege verbindlicher Beziehung läuft, ist ihm zu aufwändig.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Na der macht es sich ja einfach. Treffen will er sich nicht mehr mit dir. Alles zu aufwendig.
Du sollst halt bei ihm abends auf ein Schäferstündchen " vorbei kommen".
 
G

Gast

Gast
  • #4
Sein Interesse an dir besteht lediglich sex. Art. Als Partnerin hat er null interesse an dir und versucht's eben ganz einfach und direkt *dass du bei ihm vorbeikommen darfst*.

Wenn du dich ins Unglück stürzen willst, dann geh am besten heute Abend noch zu ihm und lass dir für morgen den Laufpass geben ;-))

Mei Mädel du bist noch arg und naiv *Kopfschüttel* - eben ein gefundenes *Fressen* für so einen Typ Mann1
 
G

Gast

Gast
  • #5
Er meinte dann immer, dass doch alles in Ordnung sei, ich hätte mich ja auch melden können.
Das tat ich auch, fragte ihn, wann wir uns wieder sehen, als Antwort dann wieder so eine unkonkrete Aussage: "das wird schwierig, aber kannst gerne abends bei mir vorbeikommen".

Du meldest dich bei ihm und bekommst indirekt einen Korb , indem er dir sagt, " Treffen? Schwierig!.".
Aber ; du kannst ja bei mir vorbei kommen wenn du Lust hast.
Hm, warum sollst du denn in seine Wohnung abends kommen? Zum reden? Zum Kaffee trinken?

Also jetzt mal "Butter bei de Fische", natürlich geht es nur um Sex.Warum sollst du sonst abends "vorbei kommen"?

Wenn er ernsthaftes Interesse an dir hätte, der würde sich ein Bein ausreißen um jede mögliche Minute mit dir zusammen sein zukönnen.
Vorallendingen in der Anfangszeit ist man doch verliebt, verknallt bis über beide Ohren.Das ist bei ihm nicht der Fall.

Natürlich ist für ihn alles in Ordnung. Ab und zu treffen in seiner Wohnung( "wenn du vorbei kommst"), mehr will er nicht.
Er wird sich nicht um dich bemühen, er wird sich für dich kein Bein ausreißen.
Der Grund ist ganz einfach. Er ist nicht in dich verliebt.
Das was er redet ist nur blabla um dich warm zuhalten.
Lass es einfach mal darauf ankommen, das er nicht durch Worte überzeugt sondern durch seine Taten.
Du wirst schnell merken, er wird sich nicht für dich ins Zeug legen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Der will keine Beziehung/Partnerschaft zu dir.
Du kannst ja bei ihm " vorbei kommen", mehr aber auch nicht. Und wenn du nicht bei ihm " vorbei kommst", hm, auch nicht so schlimm.

Meine Güte, wie naiv sind manche Frauen.
 
Top