• #31
Liebe FS,
wenn ich all deine Posts so lese und in Anbetracht der Tatsache, dass du auf keine der Antworten eingehst, beschleicht mich immer mehr der Verdacht, dass du in dieser Geschichte nicht das Opfer bist. Ich hatte vor vielen Jahren einen ähnlichen Fall, allerdings kann ich aus der Gegenperspektive berichten.

Ich lernte bei einer Schulung einen Mann kennen, der aus einem "Guten Morgen" schon eine aufkeimende Beziehung ableitete. Irgendwann lauerte er vor meinem Haus, tauchte immer da auf, wo ich auch gerade war, verleumdete meinen Mann, erzählte überall, ich wäre in ihn verliebt. Sagte ich "Lass mich in Ruhe", verstand er: "Sie redet mit mir, also haben wir eine Beziehung. Nur ihr Mann verhindert, dass wir intim werden."

Du wurdest mehrfach gefragt, um was es bei der Anzeige ging, aber du gehst hier auf gar nichts ein. War es vielleicht eine Anzeige wegen Stalkings? Ist die andere Frau vielleicht seine feste Freundin oder gar Ehefrau?

Du schreibst, dass alles, was bei Euch an einer Beziehung fehlt, die Intimität ist. Weißt du, warum er nicht mit dir intim wird? Weil er nicht will. Entgegen mancher Annahme hier geht er auch nicht fremd, denn ihr seid nicht zusammen. Fremd gehen würde er, würde er seine Freundin mit dir betrügen.

Der Film "Wahnsinnig verliebt" gibt wunderbar wieder, was im Leben und in den Köpfen der einen und der anderen Seite so abläuft. Für das Objekt der Begierde und deren Partner/in ist eine solche Obsession eine enorme Belastung, ja sogar Psychoterror.
 
  • #32
Ganz ehrlich.. wenn eine andere so gegen mich vorgeht, der Mann um den es geht sich nicht klar positioniert, an keiner Klärung interessiert ist & zwischen uns hin & her springt wie ein Gummiball, kann sie ihn haben!
So jemanden will ich nicht! Was willst du mit so jemanden?
 
  • #33
dass du in dieser Geschichte nicht das Opfer bist.

Deine Annahme ist komplett unzutreffend. Selbstverständlich stalke ich nicht, alleine in unserer Trennungszeit habe ich mich nicht ein einiges Mal gemeldet! Und Stalking, solange er mich täglich einlädt? Ich bitte darum, mal nachzulesen, was Stalking ist (=Kontakt gegen den Willen). Die Anzeige hat selbstverständlich gar nichts damit zu tun. Es ist doch völlig absurd, bei mir von Psychoterror zu reden. Warum sollte er mich jeden Tag einladen, wenn es ihn terrorisieren würde.

Es geht auch nicht um Fremdgehen, sondern um Illoyalität im Fall von Rufmord und natürlich auch Unehrlichkeit. Dies hatte ich mehrfach betont.

Sicher bin ich sehr auf ihn bezogen, wir kennen uns auch schon lange und sehen uns fast jeden Tag stundenlang, haben viel zusammen erlebt und gemeinsame Pläne und Projekte. Natürlich hat man dann eine Verbindung und ich liebe ihn auch.
Wenn er wirklich mit der anderen zusammen kommt, bin ich sofort weg, allerdings sagt er ja, da wäre nichts.
 
  • #34
Ich erwähne hier nochmals (hab ich glaub auch schon mal) den Film "wahnsinnig verliebt". Da geht es um Erotomanie (kann ergoogelt werden).

Du bringst mich zum Gruseln, liebe FS. Ich denke auch, dass es bei der Anzeige wohl um Stalking ging.

Bitte begib Dich in psychiatrische Behandlung. Selbst wenn Du alles "den Tatsachen entsprechend" geschildert haben solltest, wäre es in meinen Augen dringendst nötig, mal der Tatsache auf den Grund zu gehen, wieso Du an einer absolut hoffnungslosen Sache festhängst.
 
  • #35
Amalia, ich muss mich über Stalking nicht mehr belesen. Ich habe es selbst erlebt und mich damals ausgiebig mit dem Thema befasst, aus Verzweiflung, weil ich nicht wusste, wie ich ihn loswerden sollte.

Vieles, was du schreibst, ergibt keinen Sinn oder widerspricht sich. Bist du sicher, dass er DICH jeden Tag einlädt, oder ist es nicht eher umgekehrt? Erotomanie ist eine psychische Erkrankung und Stalker sehen sich selbst nicht als solche. Mein Stalker hat auch oft die Tatsachen verdreht und mir Dinge unterstellt, die er selbst gemacht hat.

Wäre alles so, wie du es schilderst, hättest du dich, Liebe hin oder her, längst aus Selbstschutz und Eigenliebe aus dieser Dreiecksgeschichte verabschiedet.
 
  • #36
Ich versuch mal, die Fakten zu sortieren, soweit ich noch mitkomme:

Ihr kennt euch schon lange, versteht euch gut, betreibt gemeinsame Projekte.
Zwischenzeitlich hattet ihr auch mal eine Weile Sex, dann aber nicht mehr.
Seitdem seid ihr "beste Freunde", seht euch fast täglich mehrere Stunden. (Was redet ihr eigentlich die ganze Zeit, wenn du hier fragst, ob du ihn über ihre Intrigen aufklären sollst? Unter guten Freunden bespricht man sowas doch sofort.)
Er erzählt dir von seinen Affären, was ok war, bis die Frau auftauchte, von der du dich bedroht fühlst.
Jetzt willst du ihn unbedingt.

Keine Ahnung, wo du hier "Potenzial für Beziehung" siehst, ich kann keins erkennen.

Die VorposterInnen meinen übrigens nicht, dass du ihn stalkst, sondern sie. Das nehm ich zwar nicht an, aber da sind deine Angaben einfach zu diffus, um sich ein Bild zu machen.
 
  • #37
Nein in keinster Weise habe ich jemanden gestalkt, wie kann man denn auf so etwas überhaupt kommen. Ich habe diese Frau noch nicht ein einziges mal kontaktiert, getroffen, bedroht, verfolgt oä. Ich bräuchte auch niemanden schlechtmachen oder verfolgen, da ich darauf vertraute, was zwischen ihm und mir Besonderes ist und er glücklich mit mir ist (was er sagte). Ohne ihr übles Spiel wollte er nie von mir gehen, sondern plante gerade immer mehr mit mir. Zuletzt, als sie mit der Intrige anfing, war er jeden Tag von frühs bis nachts bei mir, und traf diese Frau gar nicht. Monatelang ist sie vorher ganz einseitig im Hintergrund vor ihm gegen mich vorgegangen, ohne dass ich sie überhaupt kannte. Ich habe das mit der Zeit indirekt mitbekommen, wenn er irgendwas erzählte, was sie macht oder sagt. Sie konnte es nicht ertragen, dass er mich wollte und nur bei mir war, und sie wusste, wie ernst es ihm mit mir war.

Die Informationen über die Intimitäten mit ihr habe ich teilweise von seinen eigenen widersprüchlichen Aussagen und komischen Andeutungen, und weil sie von anderen gesehen worden sind. Er streitet aber weiterhin vehement ab, dass er mit ihr etwas hat und er würde sie von nun an nicht mehr kontaktieren - was aber sicher nicht stimmt.

Offensichtlich können sich einige hier nicht vorstellen, dass es solche bösartigen Menschen wie sie gibt, die ohne Anlass Übles verüben. Es gibt sie aber. Sie konnte ihn anders nicht "überzeugen" als durch Lügen und die Hinterlist. Leider kann ich diese schlimmste Intrige hier nicht in Details schildern.
Doch auch nach dieser Intrige zieht sie jetzt weiter über meine Eigenschaften, Tätigkeiten, Können her, redet ihm ein, ich sei nicht gut für ihn, zeigt mich als schlechte Frau/Mutter, außerdem nahm sie uns eine geplante Reise weg. Es belastet mich, und durch ihre große Manipulation ist er jetzt bei ihr und schlief mit ihr, was die entscheidende Wendung war, als sie dies erreicht hatte. Sie stellt sich als Frau dar, die alles kann und im Gegensatz zu mir alle diese Eigenschaften perfekt erfüllen würde und er glaubt jetzt, dass er durch sie groß und berühmt würde. Sie hat ihm eine Geschichte aufgetischt, wie sie ihn berühmt macht und er sie und er glaubt das jetzt.

Ja, widersprüchlich klingt es, weil er sich widersprüchlich verhält. Wie soll man es auch verstehen können, dass er mich wie eine Partnerin fast jeden Tag trifft und mir alles anvertraut, Pläne schmiedet, alle Freunde und als nächstes Familie vorstellt - aber dann will er nicht mehr mit mir schlafen bzw. ist illoyal, wenn diese andere Rufmord gegen mich begeht und schläft mit ihr.
 
  • #38
Nein in keinster Weise habe ich jemanden gestalkt, wie kann man denn auf so etwas überhaupt kommen.
Auf so etwas kommt man sehr leicht, wenn man deine Beiträge in ihrer Gesamtheit liest. Und wenn man bereits eine längere Erfahrung auf der Opferseite mit Stalking hat, dann entwickelt man auch sehr feine Antennen für ein solches Verhalten. Ich glaube dir durchaus, dass du leidest, aber ich glaube auch, dass du deine ganz eigene Wahrnehmung der Geschehnisse um dich herum hast, die mit der Realität wohl nicht ganz übereinstimmt.

Was ich dir schreibe, mache ich nicht, um dich zu verletzen. Mehrere Foristinnen haben dir ja bereits nahe gelegt, dir fachärztliche / psychiatrische Hilfe zu suchen und dem schließe ich mich eigentlich an. Allerdings musst du, damit dir geholfen werden kann, auch eine gewisse Krankheitseinsicht haben und die sehe ich bei dir bis jetzt nicht.

Deine Beiträge klingen nicht widersprüchlich, weil er sich so verhält, sondern weil vieles, was du schreibst, einfach nicht zusammenpasst.

Sie konnte es nicht ertragen, dass er mich wollte und nur bei mir war, und sie wusste, wie ernst es ihm mit mir war.

Aber ihr wart doch gar nicht zusammen. Wenn er dich wollte und es ihm ernst mit dir war, dann wärt ihr doch zusammen gewesen. Du schreibst aber irgendwo, dass er mit mehreren Frauen Sex hatte, nur nicht mit dir. Wie konntet ihr überhaupt täglich von Morgens bis Nachts zusammen gewesen sein, arbeitet ihr beide nicht? Wenn er dich gewollt hätte, dann wäre er auch nachts geblieben. Und wenn du diese Frau gar nicht kanntest, wie kann sie gegen dich intrigiert haben und WANN hat sie ihn gegen dich aufgebracht, ihr wart doch permanent zusammen.

Offensichtlich können sich einige hier nicht vorstellen, dass es solche bösartigen Menschen wie sie gibt, die ohne Anlass Übles verüben.

Oh, dass es bösartige Menschen gibt, weiß sicher jeder hier. Aber die meisten können sich auch vorstellen, dass es Menschen gibt, die in einer reinen Fantasiewelt leben und sich selbst sehr viel einreden, das ihre Fantasien nährt. Woher weißt du denn ständig, was sie genaues über dich erzählt. ER wird dir wohl kaum alles haarklein wiedererzählen, es sei denn, er will dich damit quälen. Und Amalia, kein Mann schläft wegen Manipulationen mit einer Frau, sondern weil er sie sexuell begehrt. Du versuchst ja auch ihn zu manipulieren ("damit er mich vermisst..."), trotzdem schläft er nicht mit dir.

Ich glaube nicht, dass dir hier im Forum jemand helfen kann. Alles, was dir hier geschrieben wurde, blendest du aus oder streitest es ab. Du musst selbst zu gewissen Einsichten kommen. Ich wünsche dir, dass du diese bald erlangst.
 
  • #39
Offensichtlich können sich einige hier nicht vorstellen, dass es solche bösartigen Menschen wie sie gibt, die ohne Anlass Übles verüben. Es gibt sie aber.
Doch es gibt sie, diese bösen Menschen, die nur Lügen Märchen verbreiten, überall das Opfer sind und anderen ihr Glück nicht gönnen. Toxische Menschen, die ihre Umwelt vergiften. Insofern glaube ich dir schon, dass diese Frau so böse unterwegs ist, ABER....

Warum findest du immer eine Erklärung für sein Verhalten?
Wer zwingt ihn mit dieser Frau zu schlafen? Egal aus welchem Grund er das tut (versprechen ihrerseits), würde er DICH wollen, würde er das nicht tun! Insofern zweifle ich deine Wahrnehmung diesbezüglich an und glaube nicht, dass er genau so empfindet wie du.
Vielleicht weiß er auch dass er mit dir dieses Spiel spielen kann, er ist sich deiner sicher und nimmt alles so mit, wie es für ihn am besten ist, was bedeuten würde dass er keinen Respekt vor dir hat und ihm deine Gefühle egal sind. Was seinen Charakter nicht besser macht, oder?

Dein Problem ist nicht vorrangig sie, sondern ER! Löse dich bitte von dem Menschen, der dir das alles zumutet und anscheinend nicht weiß was er will! Er ist nicht ehrlich zu dir und schläft!! (Er ist intim mit ihr, näher kann man einem Menschen nicht sein!!) nebenbei noch mit der Frau, die dir das Leben zur Hölle macht.
Hallo?? Was braucht es noch, damit du erkennst dass dir BEIDE nicht gut tun??
 
  • #40
Ja, widersprüchlich klingt es, weil er sich widersprüchlich verhält. Wie soll man es auch verstehen können, dass er mich wie eine Partnerin fast jeden Tag trifft und mir alles anvertraut, Pläne schmiedet, alle Freunde und als nächstes Familie vorstellt - aber dann will er nicht mehr mit mir schlafen bzw. ist illoyal, wenn diese andere Rufmord gegen mich begeht und schläft mit ihr.
Ich könnte mir vorstellen, dass er Dir viel erzählt, von dem er denkt, das Du hören willst. Du scheinst ja durchaus Stress zu machen, weil Du mit seinem Verhalten unzufrieden bist, also wenn er Deine Freundschaft irgendwie braucht, wird er bei Dir um gut Wetter bitten.

Dass der Mann labil ist, weißt Du ja zur Genüge und dass Du irgendwelche Aussagen bekommst, damit Du Ruhe gibst, ist Dir auch schon aufgefallen. Also hast Du durch den Stress, den Du gemacht hast, nichts erreicht außer, dass Dir nach dem Munde geredet wird. Das ist immer das Dilemma in solchen Fällen und lösen kann man es nicht. Denn Du wirst die Wahrheit nicht erfahren, sondern kannst - wie schon geschrieben - nur mit den Fakten arbeiten, wenn Du Dich für irgendwas in dieser Sache entscheiden willst. Solange Du Dein Handeln von seinem abhängig machst, bleibt dieser Zustand. Sollte er Dich für irgendwas in seinem Leben brauchen, wird er Dir alles sagen, was Du hören willst. Eine Beziehungsanbahnung scheint er nicht zu wollen, aber weil Du es wünschst, Dir vorzumachen, da liefe was mit euch.

In seiner Welt ist entweder Loyalität ein Fremdwort oder er will nicht loyal sein. Beides läuft darauf hinaus, dass Du es mit einem Illoyalen zu tun hast, ob Du nun im Kreis springst deswegen, ihn angreifst, zur Rede stellst oder nicht.
Wenn Du viel für ihn getan hast, kannst Du trotzdem nicht verlangen, dass er Dich dafür lieben soll und seine Interessen an der anderen Frau begräbt. Wenn er einer ist, der mal mit dieser und mal mit jener ins Bett hüpft, bedeutet Sex sowieso nichts für ihn. Also Treue kannst Du eh vergessen, und sich von Dir an die Leine legen lassen, will er ja auch nicht.
 
  • #41
Er sollte sich von mir nicht an die Leine legen lassen, nur wissen, dass ich gehen muss, wenn er trotz des Rufmords illoyal zu der Frau netten Kontakt hat.
In unserer Vergangenheit hatten wir mehrere Monate eine echte Beziehung mit regelmäßigem Sex, wo er auch treu und nur bei mir war. Er sagt mir oft, was sie erzählt, daher weiß ich es. Wie sie ihn aufbringen konnte? Die ersten Monate traf er sie sporadisch. Obwohl sie damals einen Partner hatte, versuchte sie ihn schon von mir wegzuziehen, denn sie wollte ihn; hatte eine offene Beziehung. Danach hatten sie keinen Kontakt mehr und er war nur bei mir. Durch die Intrige baute sie den Kontakt wieder auf und von da an setzte sie besonders intensiv mit dem Rufmord ein.

Ich bitte noch um eine wichtige Rückmeldung. Er hatte eine Familienbesuch mit mir geplant. Mich zerreißt nun die Frage, ob ich deswegen doch noch nicht Gehen soll. Denn es bleibt die Hoffnung, dass zb. seine Familie mich mag und ihm das sagt. Da seine Familie sehr wichtig und deren Meinung entscheidend für ihn ist, könnte das etwas Wichtiges für uns ändern, also dass er mich doch als Frau will.

Auch bitte ich noch um Rückmeldung, wie und ob man Falschbehauptungen und Schlechtmachen überhaupt richtigstellen kann. Denn einmal in seinem Kopf wirkt die Manipulation weiter: "könnte nicht doch etwas dran sein"? Zumal es um falsche Fakten ging, die sie mit scheinbaren Dokumenten untermauern wollte.
Jetzt will sie etwas weiteres Schönes zwischen uns zu zerstören: er sagte oft, wie stark er sich mit mir fühlt. Wir meisterten viele Projekte zusammen und ich unterstützte ihn mit Anträgen und bei rechtlichen Sachen, damit er sich ganz auf seine Arbeit konzentrieren und seine Pläne verfolgen kann. Er vertraute mir alles an und sagte auch, dass er niemanden so viel vertraut und alles erzählt wie mir. Wenn ihm etwas Schönes oder Schlechtes passierte, rief er mich immer zuerst an. Diese Frau redete ihm nun die Angst ein, dass ich ihn schwächen werde und mit mir würde er nie berühmt und erfolgreich sein. Er könnte doch auch alles alleine machen und wenn ich seine Anträge mache, würde ich ihn schwächen sagte sie ihm. Bzw. würde sie auch alles können, was ich kann.
 
  • #42
Ich habe diese Frau noch nicht ein einziges mal kontaktiert, ....... Ich habe das mit der Zeit indirekt mitbekommen, wenn er irgendwas erzählte, was sie macht oder sagt.

Liebe FS,
alles was du hier über diese "böse Frau" zum Besten gibst, weißt Du indirekt von ihm?
Das ist alles nur ein Mix aus seiner Manipulationsnummer (Dich emotional in einen Ausnahmezustand versetzen) und Deinem Kopfkino.

zwischen ihm und mir Besonderes ist und er glücklich mit mir ist (was er sagte).
Wenn er mit Dir glücklich wäre, würde er nicht mit der anderen Frau rummachen.
Glücklich an Dir macht ihn nur, wie sehr Du Dich nach ihm verzehrst und dasser beliebig damit spielen kann, wie sehr Du darauf anspringst, was er Dir über die andere Frau erzählt.
Das, was er Dir erzählt oder was Du aus seinen indirekten Äusserungen ableitest hat zu weniger als 10% mit der wirklichkeit zu tun. Das ist alles nur Spinnkram, der euren Beziehungsinhalt bildet obwohl ihr beide garkeine Beziehung habt.

dass es solche bösartigen Menschen wie sie gibt, die ohne Anlass Übles verüben.
Oh, wir alle können uns hier unter Bösartigkleit sehr viel vorstellen - da hat wohl jeder seinen Erfahrungsschatz.
Wenn hier jemand bösartig ist, dann ist er es, der Dich mit seinen Erzählungen, was sie angeblich gegen Dich gesagt oder getan hätte in helle Aufruhr versetzt. Und Du selber bist Dein eigener Feind, indem Du reichlich zu dem, was er Dir indirekt erzählt hat dazudichtest.
Stünde er nur ansatzweise auf Deiner Seite und hätte er positive Gefühle für Dich, dann hätte er den "unheilvollen Spiel" der anderen schon lange ein Ende gesetzt. So aber treibt er mit den "Informationen", die er an Dich weitergibt ein geradezu sadistisches Spiel mit Dir.

Sie stellt sich als Frau dar, die alles kann ...... Sie hat ihm eine Geschichte aufgetischt, wie sie ihn berühmt macht und er sie und er glaubt das jetzt.
Ok, sowas nennt man Wahnvorstellungen. Ob bei Dir, ihr, ihm oder bei allen Dreien vermag ich nicht zu sagen.
Aber mal ehrlich: ich stehe mitten im Leben und ich kann mir grad nicht vorstellen, mit was jemand berühmt werden will, welche herausragenden Eigenschaften er hat, der sich mit so einem Unfug befasst wie Du ihn hier beschreibst.
Wennn er glaubt, dasss jemand ihn berühmt machen kannn, ist das doch nur ein Zeiichen, dass er selber nicht ganz frisch im Kopf ist. Was willst Du mit ihm?

Wie soll man es auch verstehen können, dass er mich wie eine Partnerin fast jeden Tag trifft
nicht aus Partnerschaftsabsichten sondern weil
- er offensichtlich keinen Job und somit nichts besseres zu tun hat
- er den Spinnkram, den Du aus seinen Stories machst, unterhaltsam findet
- ihm das Fernsehprogramm zu langweilig ist
 
  • #43
Ok, jetzt bringen wir langsam etwas mehr Licht ins Dunkel. Sollte ich mich getäuscht haben, dass du diese Frau stalkst und alles so ist, wie du hier schreibst, bleibt aber noch immer die Tatsache, dass du von diesem Mann völlig besessen zu sein scheinst, obwohl er dir alles andere als gut tut. So, wie es sich für mich JETZT darstellt, ist er ein sadistischer Kerl, der sich an deiner Obsession für ihn weidet und immer wieder bewusst Öl ins Feuer gießt, um deine Hoffnungen zu nähren und dich dann doch wieder genüsslich leiden zu sehen. Warum bist du noch nicht weg?

Ach ja...
Er hatte eine Familienbesuch mit mir geplant. Mich zerreißt nun die Frage, ob ich deswegen doch noch nicht Gehen soll. Denn es bleibt die Hoffnung, dass zb. seine Familie mich mag und ihm das sagt. Da seine Familie sehr wichtig und deren Meinung entscheidend für ihn ist, könnte das etwas Wichtiges für uns ändern, also dass er mich doch als Frau will.
Liebe Amalia, du brauchst seine Familie gar nicht kennenzulernen. Er wird dich nämlich IMMER schlecht behandeln und seine Psychospielchen weiter spielen. Erkennst du das nicht? Du, ja, genau DU, bist für solche Menschen ein ideales Opfer. Arbeite dringend an deinem Selbstwert. Wenn du das geschafft hast, kannst du auch als Single glücklich sein, bis irgendwann, wenn du am wenigsten damit rechnest, der Richtige vor dir auftaucht. Mit deiner Obsession verbaust du dir, jemals glücklich zu werden.

Gibt es nicht irgend etwas, das du schon immer tun wolltest? Deine Wohnung in frischen Farben erstrahlen lassen? Mit deiner Cousine verreisen, japanisch lernen, eine neue Sportart beginnen, oder dein eigenes Beautyprogramm...? Von mir aus auch alles? Lenk dich ab von diesen Zwangsgedanken an den Mann und seine Freundin. Der Abstand bringt die Leichtigkeit. Du musst es aber wollen.

ich stehe mitten im Leben und ich kann mir grad nicht vorstellen, mit was jemand berühmt werden will, welche herausragenden Eigenschaften er hat, der sich mit so einem Unfug befasst

Wahrscheinlich will er sich beim Supertalent zum Affen machen und sie soll ihm jetzt die Anträge schreiben, da er selbst das nicht alleine kann.
 
  • #44
Wir meisterten viele Projekte zusammen und ich unterstützte ihn mit Anträgen und bei rechtlichen Sachen, damit er sich ganz auf seine Arbeit konzentrieren und seine Pläne verfolgen kann. Er vertraute mir alles an und sagte auch, dass er niemanden so viel vertraut und alles erzählt wie mir. Wenn ihm etwas Schönes oder Schlechtes passierte, rief er mich immer
Jetzt erkenne ich dich wieder. Du hast hier schon mehrfach unter verschiedenen Namen gepostet, stimmt's? Du musst und willst ihm immer bei irgendwelchen Projekten helfen, aber er hat dir am Telefon mal gesagt, du machst "einen verrückten Mann" aus ihm. Das bist du doch, oder? Die meisten hier fanden damals schon, dass sich das, was du über euch beide erzählst, doch sehr nach "Kindergarten" anhört. Und irgendwie artet der Thread auch jetzt wieder aus. Sie will ihn berühmt machen und er glaubt daran? Was sind das nur für Geschichten? Wann endlich wirst du erkennen, dass dieser Mann dich nicht liebt und nichts taugt?
 
  • #45
Ich bitte noch um eine wichtige Rückmeldung. Er hatte eine Familienbesuch mit mir geplant.

Auch bitte ich noch um Rückmeldung, wie und ob man Falschbehauptungen und Schlechtmachen überhaupt.



Du bittest um weitere Rückmeldungen?
Du hast soviele Rückmeldung bereits erhalten und ignoriert.

Liebe @AmaliaM,
bitte begib dich bitte in Behandlung.
Das meine ich wirklich Ernst, nicht boshaft.

Gib dir das nicht zu denken, dass dein + sein Verhalten für niemanden hier auch nur ansatzweise nachvollziehbar ist?

Merkst du nicht das dieser Kerl dein ganzen Leben bestimmt und deine ganze Energie vereinnahmt.
Vielleicht weißt du es nicht, aber so fühlt sich doch Liebe nicht an!

Dein eigenes Leben zieht gerade an dir vorbei mit alle den schönen und positiven Dingen, mit allen Chancen. Nein, er kann nicht der positiver Teil deines Lebens sein, wenn er dir soviel Kraft raubt und seelischen Schmerz verursacht.
Liebe fühlt sich nicht so an!

Liebe @AmaliaM,
da du anscheinend nicht aus eigener Kraft aus dieser Sache heraus kommst. Es ist keine Schande sich Hilfe zu suchen, in deinen Fall solltest dich in psychologische Betreuung begeben.

Alles Gute.
 
  • #46
Denn es bleibt die Hoffnung, dass zb. seine Familie mich mag und ihm das sagt.
Was hast Du davon? Dass der Mann nicht selber erkannt hat, dass Du für ihn ne tolle Partnerin bist, und seine Mutti ihm sagen muss "bleib bei der Frau, die ist gut für dich"? ER muss Dich wollen, nicht seine Familie.
Wir meisterten viele Projekte zusammen und ich unterstützte ihn mit Anträgen und bei rechtlichen Sachen, damit er sich ganz auf seine Arbeit konzentrieren und seine Pläne verfolgen kann.
Nett von Dir. Aber dafür kannst Du keine Liebe verlangen. Ihr hattet auch schon ne Beziehung, die nicht geklappt hat. Das ist sowieso schlecht, weil man schon weiß, was man kriegt.

Diese Frau redete ihm nun die Angst ein, dass ich ihn schwächen werde ...
Also er will berühmt und erfolgreich werden und ist total beeinflussbar und illoyal. Schlechte Karten für Dich.
Die andere weiß, welche Knöpfe sie drücken muss. Oder er weiß, welche Knöpfe er bei Dir drücken muss, damit Du Dich noch mehr in seine Pläne einbringst - er muss Dich nur eifersüchtig machen, dann springst Du im Kreis und willst beweisen. Das nutzt ihm.

Was verbindest Du mit ihm? Er scheint irgendeinen Traum zu verkörpern, den Du durch ihn ausleben willst als Beihelferin, statt selber mal Projekte für Dich zu finden. Und nee, ein Mann kann kein Projekt einer Frau sein, denn selbst wenn er so ist wie Dein Freund zu sein scheint, hat er immer noch ein Fünkchen Eigenwillen, dass er sich die Frau selber aussucht, die ihn manipuliert.

Es ist immer besser, selber als Star in Erscheinung zu treten, als Kaffeeholerin, Formulartante oder Sextoy für einen Star zu sein. Und Glanz wird sicher auf Dich sowieso nicht abfallen, falls er es wirklich mal schafft. Dann treten noch ganz andere Menschen in sein Leben, die ihm zu noch mehr Ruhm verhelfen wollen oder Glanz von ihm abhaben wollen (Groupies), und wenn die Einflussreichen Dich dann überflüssig, für sein Image falsch oder für ihn schlecht finden, dann wird er Dich ganz schnell fallen lassen, so wie er gestrickt ist charakterlich. Das siehst Du ja jetzt schon, dass Loyalität für ihn was Fremdes ist. Was denkst Du, wie Du Dich erst fühlen wirst, wenn Du Dich noch weitere Jahre Deines Lebens für diesen Menschen aufreibst und dann mit nem feuchten Händedruck gehst, als wärst Du nie in seinem Leben gewesen.
 
  • #47
Er hatte eine Familienbesuch mit mir geplant. Mich zerreißt nun die Frage, ob ich deswegen doch noch nicht Gehen soll. Denn es bleibt die Hoffnung, dass zb. seine Familie mich mag und ihm das sagt. Da seine Familie sehr wichtig und deren Meinung entscheidend für ihn ist, könnte das etwas Wichtiges für uns ändern, also dass er mich doch als Frau will.
Und was ist, wenn seine Familie dich nicht mag? Könnte ja auch sein. Deine Entscheidungen von so etwas Wackeligem abhängig zu machen, scheint mir sehr gewagt.

Mich haben übrigens (mit einer einzigen Ausnahme) die Eltern meiner Männer gern gehabt (und ich sie). Das ist sehr schön, hat aber an der Qualität meiner Beziehung zu diesen Männern überhaupt rein gar nichts geändert.

Mein Neffe schleppt regelmässig seine wechselnden Freundinnen zu mir, ich bekoche gut zwei bis drei Mal pro Jahr ein anderes Mädel. Ich finde sie alle reizend und sage ihm das auch. Meine Meinung scheint ihm aus mir rätselhaften Gründen wichtig zu sein, sonst würde er sie wohl kaum zu mir bringen. Ändert auch nichts daran, dass sie bald wieder aus seinem Leben verschwinden.

Frau 51
 
  • #48
Jetzt erkenne ich dich wieder. Du hast hier schon mehrfach unter verschiedenen Namen gepostet, stimmt's?
Danke Cassel, jetzt hab ich`s auch gecheckt - nachdem ich diesen Thread länger verfolgt habe und mir den Kopf darüber zerbrochen habe, was ich hierzu Sinnvolles beitragen könnte.
Ich habe mir nun die Mühe gemacht und die Beiträge gesucht, welche doch aufgrund ihrer Skurrilität sehr starke Ähnlichkeit mit diesem hier hat.
https://www.elitepartner.de/forum/frage/was-kann-ich-fuer-unsere-letzte-chance-tun.71768/
Liebe FS, wenn du tatsächlich diese Beiträge hier alle gepostet hast, weiß ich zwar nicht, wie man das nennt, unter was du leidest, aber gesund kann das nicht sein. Ich rate dir deshalb ebenfalls zu einer Therapie.
 
  • #49
Der benannte Beitrag stammt nicht von mir. Krank ist wohl diese andere Frau, die stark narzisstisch gestörte Züge aufweist bzw. narzisstische Störung hat. Die Kriterien treffen auf sie zu.
 
P

proudwoman

Gast
  • #50
Danke Cassel, jetzt hab ich`s auch gecheckt - nachdem ich diesen Thread länger verfolgt habe und mir den Kopf darüber zerbrochen habe, was ich hierzu Sinnvolles beitragen könnte.
Ich habe mir nun die Mühe gemacht und die Beiträge gesucht, welche doch aufgrund ihrer Skurrilität sehr starke Ähnlichkeit mit diesem hier hat.
https://www.elitepartner.de/forum/frage/was-kann-ich-fuer-unsere-letzte-chance-tun.71768/
Liebe FS, wenn du tatsächlich diese Beiträge hier alle gepostet hast, weiß ich zwar nicht, wie man das nennt, unter was du leidest, aber gesund kann das nicht sein. Ich rate dir deshalb ebenfalls zu einer Therapie.
Na endlich! Ich verstehe nur nicht, warum hier wirklich fast alle auf diesen Blödsinn noch eingehen. Hätte ich nie gedacht. Ihr ist nicht zu helfen. Merkt das eigentlich keiner? So lange hier reagiert wird, treibt sie ihre Spielchen mit uns. Gute Nacht.
 
  • #51
Doch, schon. Allerdings kam der für mich interessante neue Fakt hinzu, dass der Mann anscheinend ein von Frauen umhegtes Ziehkind ist, der sich auf seine Karriere als Künstler konzentriert. Es ist für mich nun ganz logisch zu folgern, dass er auf keinen Fall die Unterstützung von der FS bekommen dürfte bei seinen Ambitionen, weil er, sobald er Erfolg hat, sie noch viel schlimmer illoyal behandeln wird, als er es jetzt schon tut. Denn dann werden ihm noch ganz andere Leute einreden wollen, dass er sich ihnen anschließen und die FS fallenlassen sollte.
Eigentlich wäre das beste für eine stabile Beziehung, wenn sie sich nicht wünscht, dass er als Künstler Erfolg hat, denn sie will ihn ja nicht verlieren. Damit erfüllt sich aber die Prophezeiung der anderen Frau, dass sie ihn dann hemmen würde.
 
  • #52
Doch, schon. Allerdings kam der für mich interessante neue Fakt hinzu, dass der Mann anscheinend ein von Frauen umhegtes Ziehkind ist, der sich auf seine Karriere als Künstler konzentriert. Es ist für mich nun ganz logisch zu folgern, dass er auf keinen Fall die Unterstützung von der FS bekommen dürfte bei seinen Ambitionen, weil er, sobald er Erfolg hat, sie noch viel schlimmer illoyal behandeln wird, als er es jetzt schon tut. Denn dann werden ihm noch ganz andere Leute einreden wollen, dass er sich ihnen anschließen und die FS fallenlassen sollte.
Eigentlich wäre das beste für eine stabile Beziehung, wenn sie sich nicht wünscht, dass er als Künstler Erfolg hat, denn sie will ihn ja nicht verlieren. Damit erfüllt sich aber die Prophezeiung der anderen Frau, dass sie ihn dann hemmen würde.
Liebe @void , ich denke eher, sie hat diese Stories von hinten bis vorne erfunden. Sie ist oder war unter mehreren Namen angemeldet und geht nie auf spezielle Fragen ein, immer bittet sie um Rückmeldung...Mich hat sie schon ziemlich wütend gemacht. Es geht mir darum, dass man es getrost lassen kann, ihr Tipps zu geben. Der Thread versandet und einige Wochen später geht es wieder los, nur ist ihre Geschichte minimal abgewandelt, damit überhaupt jemand antwortet, verstehst Du? Ich weiß nicht was mit ihr los ist. Mir kommt sie irgendwo zwanghaft vor. Sie befindet sich in einer Schleife, aus der sie nicht mehr herausfindet, sie versteigt sich in ein Gebilde, was es nicht mehr gibt. Vielleicht gab es ja mal einen Mann, der schon längst weg ist. Vielleicht ist sie dermaßen traumatisiert, dass ihr wirklich nur ein Therapeut helfen kann..
Alles Gute für Dich Amalia.
W62 (proudwoman)
 
  • #53
Der Thread versandet und einige Wochen später geht es wieder los, nur ist ihre Geschichte minimal abgewandelt, damit überhaupt jemand antwortet, verstehst Du?
Ja, genau. Und wieder werden ihr zig Leute antworten, ihre kostbare Zeit verschwenden, um sich in eine Situation hinein zu finden, die es gar nicht gibt und wahrscheinlich auch nie gab.

Mich macht das echt wütend, denn mittlerweile glaube ich, dass wir hier alle von ihr auf den Arm genommen werden mit dieser Story. Sorry, aber die Geschichte hört sich immer abstruser an und da die FS ja nie groß auf Fragen eingeht, glaube ich nicht mehr, dass es ihr um Ratschläge und Input von uns geht, sondern eher darum sich über unsere (ich nenn es mal) Dummheit zu amüsieren. Einfach darüber, dass sie uns immer noch dazu bewegt, ihr zu antworten.

Liebe Amalia oder sonst wie Yy FS,
Dein Leben muss völlig arm sein, wenn du diese Geschichte wirklich erfunden hast um ein Forum immer und immer wieder auf den Arm zu nehmen. Sollte es diese Story wirklich geben und du noch immer nicht wissen was zu tun ist, dann hole dir bitte psychologische Hilfe!
 
  • #54
Meine zwei Tipps für Dich:

1) Such Dir eine Arbeit, die Dich erfüllt! Du und auch er seid offenbar arbeitslos und habt "zu viel Zeit", wisst nichts mit Euch selbst anzufangen, lese ich das richtig heraus?

2) Nehme eine gute Therapie wahr: Du bist zwanghaft fixiert auf diesen Mann (der nur beliebiger Stellvertreter ist; gäbe es ihn nicht mehr, wärest Du SOFORT auf jemand anderen fixiert)! Gleichzeitig blendest Du alles andere um Dich aus. Gesund ist das nicht! Lass Dir helfen, aber nicht nur hier im Forum!
 
  • #55
Ich habe ihn sehr viel bei seinen Ambitionen unterstützt, er war auch erfolgreich mit mir und sagte, wie es ihn stärkt. Aber diese Frau hat ihm jetzt einige andere Leute gesucht, die ihn unterstützen sollen. Und ihm eingeredet, ich würde ihn sowieso verlassen, ich würde ihn schwächen, weil ich helfe, außerdem wären diese anderen Leute viel besser für ihn. Sie brachte ihn außerdem mit den angeblich wichtigsten 3 Personen dieser Stadt in Kontakt und erzählte ihm Märchen, was diese Menschen in Zukunft für ihn alles regeln könnten, so dass er sogar in ein Studium kommen kann, für das er gar keinen Zutritt hätte (als ob diese Leute die Uni bestechen könnten - aber er glaubt es trotzdem).

Der andere Thread ist nicht von mir! Und was die Psyche anbelangt, so ist davon auszugehen, dass sie eine NPS hat.

Als ich ihre Lügen jetzt richtig stellen wollte, fühlte er nur noch Stress mit mir - wegen den Falschfakten die sie ihm voträgt, kommen wir in Streit und Stress - genau das was sie wollte. Vorher hatten wir uns nie gestritten. Weil sie die falschen Dinge sähte, müssen wir jetzt stressig diskutieren. Er sagte mir, sie wäre jetzt ganz ruhig und glücklich.

Er versichert mir weiter, dass er keinen Kontakt mit ihr hat, versprach es mir sogar. Dennoch sehe ich anhand mancher Aussagen, dass Kontakt bestehen muss. Woher soll er zb. sonst wissen, dass sie gerade glücklich ist? Außerdem will er jetzt immer die Treffen viel früher beenden - wahrscheinlich, weil er sie danach trifft und er machte "einen neuen Plan für sein Leben". Daher muss ich nun den schwersten Weg gehen - dass ich mich ganz verabschieden muss . Ich bin in großer Trauer. Alles nur wegen des Rufmords, der Lügen und Intrige. Warum konnte er nicht bemerken, dass sie ihn nur mit Falschaussagen beeinflusst hat. Oder wie kann er das noch bemerken? Kann ich jetzt noch irgendetwas tun? Und was könnte ich ihm als Letztes sagen?
 
  • #58
. Alles nur wegen des Rufmords, der Lügen und Intrige. Warum konnte er nicht bemerken, dass sie ihn nur mit Falschaussagen beeinflusst hat. Oder wie kann er das noch bemerken? Kann ich jetzt noch irgendetwas tun? Und was könnte ich ihm als Letztes sagen?
Nichts! Sage ihm schlicht NICHTS mehr. Weißt Du, genau das ist das kranke was mir bei Dir auffällt. Ich denke da an meinen Ex. Ich weiß doch auch nicht, was er die letzten drei Jahre über mich verbreitet hat. Wenn ich so daran denke, was er mir alles über seine Ex erzählt hat, müsste mir vor "großer Trauer" die Wände hoch gehen. Tue ich aber nicht. Mir ist er vollkommen gleichgültig geworden. Was er so über mich verbreitet haben könnte, war auch ganz am Anfang nicht meine Sorge, sondern eher, wie ich über diese große Ent-Täuschung, sprich Liebeskummer, hinweg kommen kann und die Wut über mich selber, dass ich so dämlich war. Punkt, fertig, aus.
Bei Dir ist das vollkommen anders, pathologisch, entschuldige bitte. Alle hier haben Dir schon wirklich gute und fast professionelle Tipps gegeben, die verpuffen alle im Nichts. Ich merke es jetzt schon hier in diesem Text von Dir, den ich zitiere.
In vielen anderen Threads melden sich die FS zwischendurch mal. Ich habe da ganz oft das Gefühl, okay, sie/er hat verstanden, wir konnten ihm helfen, er oder sie sind in der Lage zu reflektieren und nutzen ihren Verstand.
Du sprichst hier von Rufmord und tiefer Trauer..und das ohne Ende. Gehe zu einem Therapeuten! Gute Besserung.
W63 (proudwoman)
 
  • #59
Ich fasse mal zusammen, Du hast mit dem Mann eine nicht tragfähige und seinerseits eine halbernstgemeinte Beziehung. Du bringst Du für ihn beruflich stark ein und bist für ihn nützlich und bequem, weil Du ihm seine Arbeit erleichterst und für einen gewissen Erfolg & Ordnung in seinem Leben sorgst. Mehr aber nicht. Seinerseits ist aus seinem Verhalten keine Liebe für Dich zu erkennen, weil er auch andere Damenkontakte & ONS hat, mit denen du gut umzugehen scheinst. Immerhin versuchst Du Dich mit deiner Aufmerksamkeit und beruflichen Unterstützung in seinem Leben unentbehrlich zu machen, damit er abhängig bei Dir bleibt, weil er Dich braucht. Nun sägt eine andere Frau an deinem Stuhl.
Das er Dich braucht ist leider deinerseits ein Trugschluss und dass er, für das was du für ihn leistest, dankbar ist ebenfalls. Du bist für ihn nur bequem, beruflich wie privat. Die andere Frau hat er sich genauso ausgesucht, wie er dich ausgesucht hat. Den Kontakt hält er zu ihr, weil er es will und sich ebenso von ihr großen Nutzen für seine Karriere verspricht. Illoyalität ist ein Charakterzug, genauso wie Berechnung. Auf dem Level, wo ihr beide steht, ist er nicht glücklich. Er will für sich selbst mehr und sucht nach gewinnbringenden Beziehungen und für ihn einfachen komfortablen Lösungen, ohne großen Einsatz. Wenn er den Verheißungen der anderen Frau glauben schenkt, dann nicht, weil sie manipulativ ist, sondern weil er daran glaubt und auf das vermeintlich bessere Pferd setzen will. Ob die Versprechungen der Frau sich als haltlos erweisen werden, wird erst die Zeit zeigen. Deshalb bedarf es seinerseits um ihren Kontakt, wie auch noch zu Dir, falls es sich im Nachgang als Luftnummer herausstellt. Den Einsatz um Euch bei Laune zu halten, bezahlt er gern mit Sex oder netten Worten, dass nichts wäre. Eine Entscheidung will er nicht zwischen Euch treffen, er braucht Euch beide, seine solide bisherige Basis (Dich) & das Netzwerk und Ideen der Frau. Wenn die Frau ihm wirklich den beruflichen Erfolg ermöglichen sollte, was sie im Moment nur verheißt, entscheidet er sich dann sowieso gegen Dich. Du bist auf dem richtigen Weg, lasse ihn los. Lasse ihn auch wohlmöglich auf die Nase fallen. Du reibst Dich nur bei ihm auf. Und auch wenn sie bald weg wäre, käme irgendwann eine andere, die ihm Versprechungen macht. Er hat noch großartige Wünsche & Träume, die er mit Dir nicht erreicht oder für sich realisieren kann. Lass ihn ziehen, er ist schon auf der Reise.
 
  • #60
Hallo AmaliaM
Ich meinte ja mal, du wärst ein fake, inzwischen aber bin ich mir tatsächlich nicht mehr sicher... Religion/Kultur scheint eine Rolle zu spielen, das erklärt daher auch vieles.
Ich habe ein gutes Gedächtnis, war daher nicht besonders aufwändig die Threads runterzuscrollen und diejenigen zu finden, die mich an deine Geschichte erinnern.
Entweder haben diese Damen mit verschiedenen Nicks alle denselben Mann, sind deine Seelenverwandten, es gibt Parallelwelten, multiple Persönlichkeiten, oder...?
Sollten wir uns aber doch täuschen, dann hilft es dir vielleicht die folgenden Threads zu lesen, vielleicht auch versuchen darauf zu antworten; man sieht oft klarer, wenn es nicht um einen selbst geht.

- 30.12.2016 amine
https://www.elitepartner.ch/forum/frage/seine-beste-freundin-will-meinen-freund-verkuppeln.69616/
- 09.01.2017 Juliena
https://www.elitepartner.ch/forum/frage/was-macht-diese-frau-mit-meinem-freund.69824/
- 29.01.2017 mariena
https://www.elitepartner.ch/forum/frage/sieht-sich-mein-freund-als-single.70617/
- 05.02.2017 Lamira
https://www.elitepartner.ch/forum/f...nn-nur-weil-die-frau-verbindlich-redet.70721/
- 04.03.2017 Joanna10
https://www.elitepartner.ch/forum/frage/wie-frage-ich-dezent-was-er-vorhat.71224/
- 15.04.2017 LenaW
https://www.elitepartner.de/forum/frage/was-kann-ich-fuer-unsere-letzte-chance-tun.71768/
- 14.06.2017 LenaW
https://www.elitepartner.ch/forum/frage/er-vermisst-mich-aber-er-ruft-nicht-an-was-tun.72655/
- 29.06.2017 LenaW
https://www.elitepartner.ch/forum/frage/wiederannaehrung-nach-pause-welchen-weg-will-er.72840/

Frau sollte den Mann in die Wüste zu den Kamelen schicken, findest du inzwischen nicht auch?

@alle die sich aufregen:
Dies hier ist doch freiwillig, keiner wird genötigt mitzulesen und zu antworten.
Ob die FS nun ein fake ist oder ein echtes Problem hat; es unterhält mindestens und überfodert uns höchstens.
 
Top