• #1

Soll ich ihm eine zweite Chance geben?

Hallo zusammen

Ich wende mich and dieses Forum weil ich zurzeit seelisch und körperlich am Ende bin. Ich hole mir schon seit Tagen Ratschläge von Freunden und Familie und trotzdem komme ich keinen Schritt weiter. Zur Situation:
Ich (w,25) und mein Freund (m,27) sind seit 3.5 Jahren zusammen. Wir haben zusammen studiert und uns dort kennen gelernt. Es war nicht einfach sich jeden Tag zu sehen, wir haben viel gestritten aber hatten auch sehr viele schöne Momente. Nun arbeite ich seit einem Jahr und er befindet sich immernoch im Studium. Wir haben uns etwas auseinandergelebt. Er braucht seine Zeit fürs lernen und die gebe ich ihm auch gerne, weil ich vollstes Verständnis dafür habe. In dieser Zeit unternehme ich jedoch viel selbst, mache viel Sport und treffe mich mit Freunden. Mein Leben geht weiter und teilweise ohne ihn. Manchmal hatte ich auch das Gefühl keinen Freund mehr zu haben, weil ich so viel ohne ihn unternahm... so sah die Situation vor ihr aus. Ich lerne im Verein eine neue Freundin kennen. Gehe mit ihr Abendessen, Zeit verging wie im Flug und wir haben uns bestens unterhalten. Auf einer Party hält sich mich für eine Weile im Arm und da passiert es. Es hat mir so sehr gefallen und ich wollte nicht mehr das es aufhört. Dabei blieb es und so verging dieser Abend. Schon vor diesem Abend schrieben wir sehr viele SMS und danach schrieben wir uns den ganzen Tag durch. Mit meinem Freund gabs ein Streit und er meldete sich nicht mehr. Ein weitere Tag verging und ich ging zu ihr. Dann kam es zum Thema das mir diese Umarmung sehr gefallen hat und wir kuschelten...Wir haben uns jeden Tag gesehen, teilweise auch mehrmals. Es ist immer wunderschön und wenn sie mich berührt, schaudert es in meinem ganzen Körper. Er meldete sich drei Tage lang nicht und dann unternham ich den ersten Schritt. Es wurde nicht viel besser...wir trafen uns und ich sagte es passe nicht mehr für mich. Er sagte er ändere alles was mich stört, doch ich will ihn nicht ändern. Wir haben es dabei belassn und uns zwei Tage später noch einmal getroffen wo ich eigentlich Schluss machen wollte. Er kam mit mehreren Briefen, wo er denkt die Probleme liegen könnten und mit Lösungsvorschläge und das das er darauf hinarbeitet. Er hat geheult, das war das erste mal das ich ihn heulen sah und es zerriss mir das Herz. Ich habe ihm von ihr erzählt, er meint es wäre nur eine Verliebtheit und kann mal passieren. Er kann nicht ohne mich, er fällt in ein Loch sagte er mir. Ich konnte nicht anders als zu sagen na gut belassen wir es dabei. Danach ging ihr zu, um ihr meine Entscheidung mitzuteilen, aber ich konnte ihr nicht wiederstehen und küsste sie. Nun habe ich mit beiden Funkstille, weil ich mir klar werden will was ich möchte. Ich habe sehr viel Angst. Wäre sie nicht, hätte ich ihm doch die Chance gegeben. Ich weiss nicht ob es noch Liebe ist oder nur weil er mir so leidtut.
 
  • #2
Es war nicht einfach sich jeden Tag zu sehen,
Ich bin gleich über das hier gestolpert. Wie darf ich das verstehen? Bist Du der Teil, der ganz, ganz viel Nähe braucht? Und er der Teil, der distanzierter ist, nicht ständig zusammenkleben muss?

Wenn dem so ist, war die Beziehung von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Ein ausgewogenes Nähe-Distanz Verhältnis ist einer der Eckpfeiler einer glücklichen Beziehung.

Also, lass´ Deinen Freund los (auch wenn er jetzt zum Klammeraffen mutiert, es ist zu spät) und auch die neue Bekanntschaft lass´ los.

Du hast es schon richtig erkannt, lebe mal eine Zeit lang alleine ohne sexuelle Beziehung und sammle Dich, erkunde, was Dir wirklich wichtig in einer Beziehung ist.

ErwinM, 52
 
  • #3
Mit meinem Freund gabs ein Streit und er meldete sich nicht mehr.
Hallo Schlafmütze, wie kommt es zu diesem negativen Nick-Namen? Beende für immer mit Kontaktabbruch!
Er hat geheult, das war das erste mal das ich ihn heulen sah und es zerriss mir das Herz.
Das hat nichts für dich zu bedeuten!
Ich konnte nicht anders als zu sagen na gut belassen wir es dabei.
Absoluter Fehler! Aufwärmen bringt nichts, vielleicht nur beim Gulasch! Eine zweite Chance geben, heißt:
die alte Geschichte kommt wieder hoch, als Wiederholung und sogar sehr verstärkt, in ganz kurzer Zeit!
Nun habe ich mit beiden Funkstille, weil ich mir klar werden will was ich möchte. Ich habe sehr viel Angst. Wäre sie nicht, hätte ich ihm doch die Chance gegeben. Ich weiss nicht ob es noch Liebe ist oder nur weil er mir so leidtut.
Guter Tipp von mir, du sollst bei beiden den Kontakt beenden, beides ist nichts! Bleibe erstmal ca. 12 Monate alleine, ohne Partner, um dich wieder auf dich konzentrieren zu können, auf das Wesentliche. Reflektiere in dieser Zeit, werde dir bewusst, was du möchtest und werde dir genauso bewusst, was du nicht mehr möchtest! Alles Gute! IM
 
  • #4
Interessant! Mit deinem Freund ist sehen und Zeit zu verbringen schwierig
Es war nicht einfach sich jeden Tag zu sehen, wir haben viel
Du fühlst Du allein glücklich und frei, wo er so gar keine Priorität in deinem Leben mehr hat.
Manchmal hatte ich auch das Gefühl keinen Freund mehr zu haben, weil ich so viel ohne ihn unternahm...
Bei ihr aber
Wir haben uns jeden Tag gesehen, teilweise auch mehrmals.
Gut du bist in deine Freundin verliebt und hast gegenüber deinem Noch-Freund ein schlechtes Gewissen, auch weil ihr so 3,5 Jahre nebenher gelebt habt und er Dir alle deine Freiheiten gelassen hat oder mit Streit auch genug Grund, eben nicht bei ihm zu sein.
Im Grunde brauchst du ihn nicht. Es fehlt Dir auch nicht, wenn dicke Luft zwischen euch herrscht, dass er sich 3 Tage auch nicht meldet, um das zwischen Euch zu klären, dass würde man beim Liebsten anders machen, weil man diesen nicht verlieren will.
Aber abgesehen davon, du lebst jetzt abgeschottet und in Funkstille, wenn vermisst Du? Wen würdest Du jetzt lieber sehen, wem eine Nachricht schreiben?
 
  • #5
Hallo Schlafmütze, wie kommt es zu diesem negativen Nick-Namen? Beende für immer mit Kontaktabbruch!

Das hat nichts für dich zu bedeuten!

Absoluter Fehler! Aufwärmen bringt nichts, vielleicht nur beim Gulasch! Eine zweite Chance geben, heißt:
die alte Geschichte kommt wieder hoch, als Wiederholung und sogar sehr verstärkt, in ganz kurzer Zeit!

Guter Tipp von mir, du sollst bei beiden den Kontakt beenden, beides ist nichts! Bleibe erstmal ca. 12 Monate alleine, ohne Partner, um dich wieder auf dich konzentrieren zu können, auf das Wesentliche. Reflektiere in dieser Zeit, werde dir bewusst, was du möchtest und werde dir genauso bewusst, was du nicht mehr möchtest! Alles Gute! IM
Weil ich mich so erschöpft fühle und nicht mehr klar denken kann.

Danke für deine Hilfe.
 
  • #6
Ich bin gleich über das hier gestolpert. Wie darf ich das verstehen? Bist Du der Teil, der ganz, ganz viel Nähe braucht? Und er der Teil, der distanzierter ist, nicht ständig zusammenkleben muss?

Wenn dem so ist, war die Beziehung von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Ein ausgewogenes Nähe-Distanz Verhältnis ist einer der Eckpfeiler einer glücklichen Beziehung.

Also, lass´ Deinen Freund los (auch wenn er jetzt zum Klammeraffen mutiert, es ist zu spät) und auch die neue Bekanntschaft lass´ los.

Du hast es schon richtig erkannt, lebe mal eine Zeit lang alleine ohne sexuelle Beziehung und sammle Dich, erkunde, was Dir wirklich wichtig in einer Beziehung ist.

ErwinM, 52
Es war nicht leicht, weil wir uns viel wegen der Schule gestritten haben. Zu der Zeit hatten wir uns jeden Tag gesehen und seit einem Jahr sehen wir uns noch 2 mol pro Woche. Ich hätte gerne mehr gehabt, habe mich aber damit abgefunden und mich meinen alten Hobbys gewidmet.

Danke für deine Tipps!
 
  • #7
Interessant! Mit deinem Freund ist sehen und Zeit zu verbringen schwierig

Du fühlst Du allein glücklich und frei, wo er so gar keine Priorität in deinem Leben mehr hat.

Bei ihr aber

Gut du bist in deine Freundin verliebt und hast gegenüber deinem Noch-Freund ein schlechtes Gewissen, auch weil ihr so 3,5 Jahre nebenher gelebt habt und er Dir alle deine Freiheiten gelassen hat oder mit Streit auch genug Grund, eben nicht bei ihm zu sein.
Im Grunde brauchst du ihn nicht. Es fehlt Dir auch nicht, wenn dicke Luft zwischen euch herrscht, dass er sich 3 Tage auch nicht meldet, um das zwischen Euch zu klären, dass würde man beim Liebsten anders machen, weil man diesen nicht verlieren will.
Aber abgesehen davon, du lebst jetzt abgeschottet und in Funkstille, wenn vermisst Du? Wen würdest Du jetzt lieber sehen, wem eine Nachricht schreiben?
ich vermisse Sie sehr. Wenn ich an Ihn denke empfinde ich Leid. Ich denke ich bin ihm eine zweite Chance schuldig um zu schauen ob es wieder so werden kann wie früher.
 
  • #9
Es hört sich so an, dass du nicht 100% weißt was du möchtest.
Ich bin diesmal beim @INSPIRATIONMASTER von beiden erstmal Kontakt abbrechen und sich selbst klar werden lassen was du möchtest, was dich glücklich machst. Das kann man nicht in eine Woche. Nimmt dir die Zeit für dich.
Deinen Partner hast du schon abgeschrieben, wenn du nur Mitleid empfindest. Das sollst du aber nicht tun. Es passt einfach nicht mehr und daran ist nichts schlimmes. Schlimm sind Leute die bleiben aus Mitleid und Gewohnheit obwohl die wissen, dass es nicht passt.

Viel Glück in deine Liebe
 
  • #10
Nun habe ich mit beiden Funkstille, weil ich mir klar werden will was ich möchte.
Kluge Entscheidung. Denn die Wiederaufnahme der Beziehung zu deinem Freund wäre eine unehrliche: weil er dir leid tut. Das sind die falschen Gefühle und irgendwann wirst du dich hassen dafür.
Die beginnende »Beziehung« zu der neuen Freundin ist genauso unehrlich: du willst dich ablenken, suchst Trost. Es macht dich neugierig aber tiefere Gefühle fehlen.

Alles normal, denn du bist dabei herauszufinden, was du selbst wirklich willst. Dazu brauchst du den Abstand zu beiden. »Schuldig« bist du nur dir selbst etwas. Nämlich herauszufinden, was dir entspricht, was dich glücklich macht. Das ist etwas anderes, als wenn du dich - wie momentan - einfach treiben lässt. Aber das braucht Zeit, die du dir einräumen solltest.
 
  • #11
Du bist niemandem eine Chance schuldig, auch keine ausgiebige Erklärung, sondern Ehrlichkeit. Wenn eine Beziehung keinen Sinn mehr für Dich macht, solltest Du sie klar beenden.
 
  • #12
Ich denke ich bin ihm eine zweite Chance schuldig um zu schauen ob es wieder so werden kann wie früher.
Ich befürchte, Du siehst im Moment nur die guten Zeiten, nicht die Streits und all die anderen Differenzen, die bestehen. Bitte beende diese Beziehung, sie tut Dir nicht gut!
Du bist ihm wirklich nichts schuldig, auch wenn er jetzt wehleidig und wimmernd daherkommt und Mitleid erwecken möchte. Eine ganz schlimme Masche, kein guter Charakterzug von ihm!
ErwinM, 52
 
  • #13
Du bist ihm gar nichts schuldig! Beziehungen können nunmal auch enden und niemand muss aus Mitleid für immer mit jemandem zusammen bleiben!
Deine neue Flamme hatte nur Platz in deinem Herzen, weil in der alten Beziehung eine Lücke war.
Ist eine Beziehung rundum glücklich fehlt es an nichts und da hat jemand neues gar keinen Platz!
Am besten ist der Tipp von Inspi, bleib du ertsmal eine Weile alleine und treffe keinen von beiden.
 
Top