• #31
Manchmal bleibt mir dann doch die Spucke weg: FRAUEN, die in diesem Denkmuster hängen geblieben sind? Im Jahr 2021
Mir bleibt die Spucke aber wirklich voll weg, auf welche Dinge viele Frauen im Jahr 2021 immer noch schauen, die sich in Männer vergucken, die keine Zeit haben und sich schämen sich in der Begleitung zu zeigen, mein Kopf schüttelt sich unentwegt!
Persönliche Eigenschaften: schämt sich für Justemoi vor seinen Kindern, steht nicht zu sich und bindet sie gleichzeitig emotional.
Ja leider, wieviele Frauen immer noch auf solche Männer reinfallen??
Falsch ist aber jemanden nur auf einen imaginären Podest zu stellen, weil er ein Arzt ist oder einen Film gedreht hat.
So wird doch in den meisten Fällen von Frauen gedacht, das nennt man fremde Konditionierungen!
Doch, genau die zählen und darum fährt die FS ja auf ihn ab.
Das zählt der FS, wie einigen Frauen hier, wäre dieser Herr ein Arbeiter, ein Handwerker, diese Frauen würden anders reagieren!
Warum einen interessanten Mann so schnell aufgeben ?
Erkläre mir mal bitte, was bei diesem Mann interessant sein soll für die Frau, der keine Zeit hat und sich schämt sich mit FS zu zeigen??
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #32
Ja, ich meine dich. Warum nicht @Ikigai? Weil die nicht berufliche Errungenschaften/Titel sondern persönliche Eigenschaften/Interessen zitiert.
Also Amytan, bitte lese doch etwas genauer, anstatt mir etwas überzustülpen, weil es in deine Argumentation passt.
Ich habe seine berufliche Interessen im Gegensatz zu Ikigai gar nicht zititiert.
Eben was nützt die ganze Kurzfilmdreherei, so toll das auch klingt, wenn er keine Zeit hat, noch nicht mal zum Spazierengehen, wo man sich nicht anstecken kann
Ich habe seine Interessen zitiert,.
r meint , als emanzipierter Mann würde er sich schämen mit einer so viel jüngeren Frau , auch vor seinen Kindern sei es ihm unangenehm .
Dass er »sich für @justemoi vor seinen Kindern schämt« glaube ich nicht: er wird die Vorurteile im Ohr haben, die wir gerade hier in diesem Thread auch lesen: alter Mann - junge Frau.
Dann sollte er sich doch als emanzipierter, aufgeklärter weltoffener Mann, der als Arzt ohne Grenzen wahrscheinlich schon wirklich richtig schlimme Sachen erlebt hat, von den Vorurteilen abgrenzen können oder? Musste er als Arzt wahrscheinlich auch, wenn er Frauen gegen die Tradition im jeweiligen Land zu Verhütungsmitteln geraten hat beispielsweise.
Denn so handelt er statusgemäß. Was mag seine Familie denken?
Ärzte ohne Grenzen, Kurzfilme drehen, Buch schreiben-alles schick.
Da werden ihm auf Elitepartner die Frauen die Bude einrennen.

ch bin jedenfalls keine Freundin von Vermutungen, wie »er sieht nicht, was er mit ihr macht« (@Lavieestbelle) - er ist ja wohl ein erwachsener Mensch.
Eben. Als solche braucht er Justemoi auch nicht vor sich selbst beschützen und kann für sich selbst einstehen.
Nein, liebe Pfauenauge, es sind keine Status-Fragen: einen Film dreht, ein Buch schreibt ... wer Interesse an diesen Tätigkeiten hat. Selbst wer Golf spielt, wird sich nicht regelmäßig auf den Golfplatz begeben, um dort (im Clubhaus) seine passenden Golf-Socken zu präsentieren. Er/sie muss schon Gefallen an diesem Sport finden.
Schöne Verdrehung. Auch das macht er natürlich nicht, um ein Statussymbol zu haben, sondern weil es ihn interessiert.
Aber es ist eben auch ein Statussymbol- und kann zu Verneblung führen, weil man eben den Mann auf ein Podest stellen kann, anstatt darauf zu achten, was wirklich ist, wie er handelt, wenig Zeit wegen Arbeit und Hobbys, sich schämen wegen einer jüngeren Frau.
Corona hin oder her-ein Spaziergang im Freien ist immer drin.
Im Moment hat sie den gut begründeten Status einer heimlichen Geliebten.
 
  • #33
Dass er »sich für @justemoi vor seinen Kindern schämt« glaube ich nicht: er wird die Vorurteile im Ohr haben, die wir gerade hier in diesem Thread auch lesen: alter Mann - junge Frau. Dem möchte er ausweichen; sicher nicht sonderlich klug, aber gemachte Erfahrungen (mit den voreiligen Meinungen anderer), lassen schon mal solche Gedanken aufkommen

Da bin ich bei Dir.
So steht es auch nicht im Post von justemoi.
Da steht, dass er sich als emanzipierter Mann mit einer deutlich jüngeren Partnerin schämen würde...

Da geht es auch mE um das Klischeebild - älterer, erfolgreicher Mann, jüngere Frau und um genau die Vorwürfe, die man nun justemoi macht - Status,...

Ein Klischeebild, dass er antiquiert findet, und er sich so klar davon distanzieren möchte, weil er sich für dieses Bild schämen würde, wenn man es ihm unterstellen könnte.

Ich vergleiche es für mich - ich wollte nie das Klischeebild AE, die sich nun schnell einen Versorger sucht,etc., erfüllen.
Ich hätte mich geschämt, wenn man mir das unterstellt hätte - und habe vorbeugend alles dafür getan, um keinen Ansatz für diesen Gedanken zu liefern.

Und so sehe ich es bei ihm auch.
Sie haben sich getroffen, sie sind im Kontakt, regelmäßig, der Austausch ist gut, interessiert.
Corona ist bei ihm definitiv keine Ausrede, als Arzt hat er eine ganz andere Grundsituation.

Aber wer Negatives interpretieren will, wird immer etwas finden.

Wie schon geschrieben, ich würde es einfach genießen, solange es gut tut.
Die Absage an eine Partnerschaft ernst nehmen, und schauen,, was sich entwickelt.

W, 51
 
  • #34
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #35
Dass er »sich für @justemoi vor seinen Kindern schämt« glaube ich nicht: er wird die Vorurteile im Ohr haben,
Interessant, dass es genügend Frauen gibt, die Männer noch in Schutz nehmen, die keine Zeit haben und sich in Begleitung noch dazu schämen!!
Und das im 21. Jahrhundert!!
Oder: »... vielleicht ist er ja auch verheiratet« (@Pfauenauge) ein allzu oft und voreilig angeführtes Argument.
Manchen Frauen ist es Wurst ob der Mann verheiratet ist, das lesen wir doch ständig hier und auch was danach dann kommt!!
Tatsachen zählen - und die beiden lernen sich gerade erst kennen, haben also noch reichlich Zeit, Plus- und Minuspunkte zu entdecken; evtl. auch auszuräumen.
Genau Tatsachen zählen, er hat keine Zeit und er schämt sich in Verbindung mit ihr, reicht das immer noch nicht??
Das Kind liegt schon ganz tief im Brunnen, was gibt es da noch für eine richtige Herangehensweise??
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #36
Ich vergleiche es für mich - ich wollte nie das Klischeebild AE, die sich nun schnell einen Versorger sucht,etc., erfüllen.
Ich hätte mich geschämt, w
Warum?? Du weisst, wer du bist, deine Umgebung weiss, wer du bist. Und wenn jemand denkt, dass du einen Versorger suchst, dann sagt es mehr über ihn aus, als über dich. ICH hätte mich geschämt, wenn ich solche Leute in meiner Umgebung hätte, die sowas über mich denken würden.

Ich hätte mich geschämt, wenn man mir das unterstellt hätte - und habe vorbeugend alles dafür getan, um keinen Ansatz für diesen Gedanken zu liefern.
Also war dir dein Ansehen wichtiger als dein Sein?? Deswegen hast du dich verstellt, um Menschen zu besänftigen, die eh nichts von dir halten?
 
  • #37
Mir bleibt die Spucke aber wirklich voll weg, auf welche Dinge viele Frauen im Jahr 2021 immer noch schauen, die sich in Männer vergucken, die keine Zeit haben und sich schämen sich in der Begleitung zu zeigen, mein Kopf schüttelt sich unentwegt!

Ja leider, wieviele Frauen immer noch auf solche Männer reinfallen??

So wird doch in den meisten Fällen von Frauen gedacht, das nennt man fremde Konditionierungen!

Das zählt der FS, wie einigen Frauen hier, wäre dieser Herr ein Arbeiter, ein Handwerker, diese Frauen würden anders reagieren!

Erkläre mir mal bitte, was bei diesem Mann interessant sein soll für die Frau, der keine Zeit hat und sich schämt sich mit FS zu zeigen??
Sehe ich genauso.
Ein alberner Gockel , ein Selbstdarsteller, der die 20 Jahre Jüngere erst einmal stark beeindrucken wollte und jetzt keinen A....in der Hose hat, weil er die böse, böse Gesellschaft mit ihren Vorurteilen fürchtet und deshalb lieber nicht mit ihr gesehen werden möchte.
Ich lach mich schlapp. Der wäre als Mensch für mich aber gleich Geschichte, der strahlende Herr Doktor.
Und by the way, auch dieser Herr hat die ewige Gesundheit nicht gepachtet.
 
  • #38
Das tut @justemoi nicht: sie erwähnt - zum besseren Verständnis ihrer Wahl - was diesen Mann interessant macht (»er ist dreimal aktiver als ich«).
Das ist richtig. Ich hatte mich auch auf deine Post bezogen. Schade, dass auch diese Diskussion in gegenseitigen Unterstellungen endet. Da möchte ich nicht mitmachen.

Ich möchte hier dennoch auf ein Paar Tatsachen aufmerksam machen:
1- Es gibt seit mehreren Tagen Schnelltests. Das haben wir uns auch geholt und nutzen es.
2- Der Bekannte von FS ist Arzt und somit sehr wahrscheinlich auch geimpft.
3- Die Corona Pandemie gibt es seit Ende 2019 und seit März 2020 gilt die Abstandsregelung und Maskenmassnahmen.
Persönlich komme ich aus einem akademischen Umfeld und habe selten im Freundeskreis Leute, die keinen Dr. Titel haben. Diese sind genauso wie alle anderen Leute auch Menschen. Natürlich ist Arzt sein ein ehrenhafter Beruf und ich bin mir auch bewusst, dass sie sehr viel gutes tun aber genauso ist auch ein Sanitäter oder Müllmann sehr wichtige und ehrenhafte Berufe......So, das war’s dann für heute 😊. Euch einen schönen Sonntag und liebe Grüße L.
 
  • #39
Liebe Community , ich brauche noch einmal euren Rat
Das wirst du dir, liebe @justemoi, vermutlich nächstes Mal gut überlegen: manchmal ein riskanter Schritt, hier einen kleinen Zweifel mit Fragezeichen einzustellen.
Alle denken mit, mutmaßen, shitstormen, loben ... wohl der Sinn eines Forums, das möchte ich nicht in Abrede stellen.

Ich gehe jetzt einmal davon aus, dass du dich selbst genug kennst, weißt was dir guttut und was nicht. Und dass du dich deshalb nicht von DEINEM Weg abbringen läßt!
 
  • #40
Kauf dir ne S Klasse - so komfortabel, dass dein Kopf geschont wird.
Den brauche ich mir nicht kaufen, den fahre ich bereits, mein Kopf schüttelt sich wegen was anderem, nämlich wegen Geisteshaltung, Einstellung und wegen Problemmeinungen von so vielen Menschen! Auch du solltest vier Wochen lang alle Beiträge hier lesen und studieren, dann reagierst auch du ganz anders!
Anm. der Mod:
Einen Großteil dieses Posts gelöscht.
Bitte keine weiteren Spekulationen, warum die FS den Mann mag - und erst recht keine weiteren Verallgemeinerungen bzgl. anderer Frauen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #41
Mal ne andere Frage. Ihr habt euch zwei mal gesehen und dann nur geschrieben.
Du hast den Film schon gesehen und das Buch liegt bei Dir rum oder Du hast schon reingeguckt?

Also mich würde nicht wundern, dass alles stimmt. Es geht mir nur darum, dass manche ja sowieso nur schreiben wollen und nur behaupten, Single zu sein. Da kämen die Coronavorschriften gerade recht, sich interessant zu machen und dann leider leider doch nicht bereit zu sein für was Näheres.

Aber Du weißt, dass alles stimmt, was er Dir sagt und schreibt, oder?
 
  • #43
Den brauche ich mir nicht kaufen, den fahre ich bereits, mein Kopf schüttelt sich wegen was anderem, nämlich wegen Geisteshaltung, Einstellung und wegen Problemmeinungen von so vielen Menschen! Auch du solltest vier Wochen lang alle Beiträge hier lesen und studieren, dann reagierst auch du ganz anders!
Nicht, wenn man gesunde "S"-Werte hat und sich abgrenzen kann.

Liebe TE,
ich bilde mir ein, deine Zwickmühle zu verstehen. Weiter treffen erhöht natürlich auch die "Gefahr", sich mehr zu verlieben. Hör auf deine Intuition.
Alles Gute,
w, 41
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #44
Anm. der Mod:
Weitere Spekulationen, warum die FS ausgerechnet den hier in Rede stehenden Mann mag, werden nicht freigeschaltet. Ebenfalls sind Meinungen anderer User nicht zu verhöhnen.
 
  • #45
Das zählt der FS, wie einigen Frauen hier, wäre dieser Herr ein Arbeiter, ein Handwerker, diese Frauen würden anders reagieren!
Sehr ermüdend Deine stereotype Denkweise, manchmal.
, die Einstellung, die Geisteshaltung, Kompatibilitäten in wichtigen Bereichen zählen überhaupt nicht!
Na eben doch, genau das. Die Geisteshaltung zählt.
Mir ist es übrigens schnurz, ob der Mann Arzt ist, ich finde es gut, dass er ARZT OHNE Grenzen war. Leute, die sich den A... aufreißen, um in unwegsame Gegenden zu gelangen. Um dort Kiefer zu operieren oder den Grauen Star zu stechen. Leute, die auf irgendwelchen Flüssen auf Doctorships entlangdümpeln, um zu den Ärmste zu gelangen und zu helfen.
Ein Mensch und Mann würde ein TOP von mir kriegen, wenn er Krankenpfleger wäre, oder die letzen Orang Utans retten hilft. Der ein Handwerker ist, der mit dem THW reist.

....Oder ein Unternehmer, der sich einsetzt, um den Indern zu helfen, ihre verseuchten Flüsse zu reinigen und die Unternehmen dran zu kriegen, die ihre Abwässer illegal einleiten - übrigens ein Problem, weil in Europa Tonnen um Tonnen an Synthetikklamotten verkauft werden, meist einmal getragen nur, die nie wieder verrotten, und nicht recycled werden können, nicht mal als Putzlappen.
Persönliche Eigenschaften wie sich wegen einer 20 Jahre jüngeren Frau vor seinen Kindern zu schämen, finde ich übrigens wenig faszinierend im Jahr 2021.
Liebe Pfauenauge. Wenn ich mir mal SEINE Seite ansehe. Überleg mal, jetzt jenseits von Job oder Titel. Der Mann ist 66, wie ist der sozialisiert worden?
Während es Männer wie Berlusconi gibt, denen es nicht peinlich ist, wenn die aktuelle Geliebte immer jünger und jünger wurde, mag es Männer geben, die da doch überlegen, ob es angemessen wäre, eine so jüngere Partnerin zu wählen. Gerade auch im Jahr 2021. Vielleicht kann er nicht so richtig gegen sein Herz, und findet @justemoi einfach toll, aber sein Über- ICH- das auch, was auch immer ihm anerzogen wurde, sorgt nun dafür, dass er zumindest doch irgendwie mit sich hadert und Peinlichkeit empfindet. Armer Kerl in Gewissensnot. Mir würde es auch so gehen, egal wie aufgeklärt.
Wäre ich 66, und der Kerl 46 .......:eek:😬, egal wie cool und unabhängig ich wäre.... ich würde die gesellschafts-soziale Komponente durchaus begrübeln.....jemand anderes vielleicht nicht....ich schon.....
w46
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #46
Ich finde es schön, wenn jemand künstlerisch oder sozial oder wissenschaftlich in seiner Freizeit tätig ist.... er könnte auch Möbel tischlern, Theater spielen, oder sozial benachteiligte Kinder betreuen....alles Themen, die lebendig sind und deshalb auch dafür ein TOP, wer das tut.
Und ich denke, Menschen die dies tun, gehen vielleicht sogar gern mir einer Partnerin spazieren und nehmen sich die Zeit. Mir kommen da immer die besten Ideen.
Der Begriff ARZT triggert mich 00,00....

Gibt gute und nicht so gute Mediziner. Ich hoffe, die Guten und empathischen bleiben in de Überzahl. Unser gesellschaftlich etabliertes Mangel-Gesundheitswesen macht es ihnen ja nicht leicht.
W 46
 
  • #47
ich würde die gesellschafts-soziale Komponente durchaus begrübeln.....jemand anderes vielleicht nicht....ich schon.....
Und dir dann den Mann 5 Monate virtuell bei der Stange halten, während du vor dich hingrübelst?
Während du mit deinem Beruf und deinen Interessen schwer beschäftigt bist? Da hätte ich dann ein schlechtes Gewissen, dem anderen meine Verdrucktsheit zuzumuten.
Und ich kenne Männer mit gutbürgerlichem Hintergrund, die kein Problem mit jüngeren Partnerinnen haben. Für mich sind das leider keine stichhaltigen Gründe, sondern Ausflüchte. Aber das mag jeder anders sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #48
1- Es gibt seit mehreren Tagen Schnelltests. Das haben wir uns auch geholt und nutzen es.
Die FS redet aber von den letzten 5 Moanten, nicht von den letzten Tagen.
Darüber hinaus: die Schnelltests taugen herzlich wenig, weil immer nur Sekundenaufnahme. Im Zweifelsfall bringen sie jetzt ein negatives Ergebnis und 2 Studen später ist es positiv. Genau darum fliegen uns die Infektionszahlen doch in 2 Wochen wieder um die Ohren, weil so viele es nicht begreifen und sich in falsche Sicherheit wiegen lasssen.

2- Der Bekannte von FS ist Arzt und somit sehr wahrscheinlich auch geimpft.
Wie kommst Du nur darauf? Zur Erinnerung: die FS redet über die letzten 5 Monate. Vereinzelt geimpft wird seit den letzten Dezembertagen.
Der Mann über den die Rede ist, der arbeitet in einer eigenen Praxis. Es sind noch nichtmal alle Klinikärzte und alles Pflegepersonal mit viel mehr Kontaktpunkten geimpft mangels Impfstoff. Es sind nicht alle geimpft die in Impfzentren arbeiten usw.
Be den niedergelassenen Ärzten geht es jetzt los, so wie bei Lehrern und erziehern.

Männer wie Berlusconi gibt, denen es nicht peinlich ist...... mag es Männer geben, die da doch überlegen, ob es angemessen wäre, eine so jüngere Partnerin zu wählen. .... ich würde die gesellschafts-soziale Komponente durchaus begrübeln
Ich denke, er betrachtet sein soziales Umfeld und fragt sich, wie das sich zur FS stellen wird.
Kaum jemand hat Lust in der Lebensphase in der er ist und bei so einem inhaltsreichen Leben wie er das führt, sich wegen einer Frau (von der man nicht weiß, wie lange es hält) ins soziale Abseits zu stellen, Stress mit den engsten Verwandten zu haben usw.
Er findet sie aber ingteressant und pflegt daher einen freundschaftlichen Kontakt.
 
  • #49
Kaum jemand hat Lust in der Lebensphase in der er ist und bei so einem inhaltsreichen Leben wie er das führt, sich wegen einer Frau (von der man nicht weiß, wie lange es hält) ins soziale Abseits zu stellen, Stress mit den engsten Verwandten zu haben usw.
Na das ist ja auch mal ne Aussage.
Das Auftauchen einer 20 Jahre jüngeren Frau an seiner Seite wird also wahrscheinlich zu Stress mit den Verwandten führen und ihn ins soziale Abseits stellen. Ok, muss jeder selber wissen in welchem Umfeld man lebt und wie man sich dort positionieren möchte.

Er findet sie aber ingteressant und pflegt daher einen freundschaftlichen Kontakt.
Mag sein.
Ich habe mich auch vorgestern bei einer online App angemeldet aber mir war elend dabei weil ich an ihm hänge . Ic
Für Justemoi ist es aber mehr als freundschaftlich. Denn bei einer Freundschaft hätte man ja keine Probleme, andere Männer zu daten.
Hinzu kommt dass er kaum Zeit hat , er ist total angestrengt wegen Corona und seinen künstlerischen Ambitionen . Er ist ein sehr intégrer, couragierter Mann
Dass sein Leben so angestrengt ist, ist ja auch seine Wahl und nicht nur Corona. Überleg dir gut, inwieweit du dich emotional einlässt auf ihn.
 
  • #50
1- Es gibt seit mehreren Tagen Schnelltests. Das haben wir uns auch geholt und nutzen es.
2- Der Bekannte von FS ist Arzt und somit sehr wahrscheinlich auch geimpft.
3- Die Corona Pandemie gibt es seit Ende 2019 und seit März 2020 gilt die
Eben. Wenn man sich sehen will, dann kann man sich treffen. Mit Maske und von mir aus mit 3 Metern Abstand.
. Wir haben zunächst fast täglich über Videoanruf gesprochen und schreiben uns beinahe täglich einige Zeilen . Das Problem ist , dass er ein Problem mit
Was heisst zunächst täglich über Videoanrufe? Wie sieht es denn derzeit aus? Finden Videoanrufe überhaupt noch statt oder ist das Ganze zu einer täglichen Daddelei geworden. Falls Letzteres der Fall ist, würde ich an Deiner Stelle lieber hier oder weiter in der angemeldeten App rumdaddeln.
Als Resümee: 5 Monate "Kennenlernen", 2 dates und tägliches Rumgedaddel. Wäre mir nun als Ergebnis zu ineffizient.
Und wie @void schon schrieb, schreiben kann man viel.
Entweder haben sich hier 2 gefunden, die Beide lieber Kino im Kopf oder virtuell veranstalten oder es hakt, d.h. irgendeiner will, aus welchen Gründen auch immer, nicht so wirklich.
Das wirst du dir, liebe @justemoi, vermutlich nächstes Mal gut überlegen:
Jetzt mach halblang @Amytan . Einen shitstorm kann ich hier nun wahrlich nicht lesen. @justemoi ist lang genug dabei, um zu wissen, dass die Meinungen oft auseinander gehen. Sie ist sich ja selbst nicht sicher. Sonst hätte sie die Frage nicht eingestellt und hätte sich auch nicht erneut bei einer dating app angemeldet. Ich würde ihn noch einmal nach einem Treffen fragen, Tests gibts mittlerweile in jeder Apotheke ( die sind dann teurer, aber das Geld kann man ja für den Traum-/mann, - frau mal investieren. )Wenn dann wieder nur blabla kommt a la zu jung oder keine Zeit oder sonstwas, dann würde ich es lassen und zwar endgültig.
Ich bin 56, mir wäre 66 definitiv zu alt - aber gut, das war ja nicht die Frage.
W,56
 
  • #51
In best. gesellschaftlichen Kreisen bekommt man als Mann mit einer so viel jüngeren Partnerin nicht automatisch ein anerkennendes Zwinkern und einen jovialen Schulterkopfer, ....sondern man setzt sich ev. einer Alleinstellung aus. Wenn das Umfeld immer noch solide mit der in etwa gleich alten Erstehefrau verheiratet ist, oder neu verpartnert, mit einer Frau ähnlichen Alters. Das ist dann schon so eine Sache, ...da braucht man nun auch nicht unbedingt damit kommen, der Mann müsse da drüber stehen. Gesellschaftliche Klassen sind da teilweise sehr solide und konservativ.
Das wäre für @justemoi aber definitv auch noch mal zu überlegen. Könnte sie das aushalten? Das Enfant terrible zu sein?
Wenn ich mir da die alteingesessenen Hanseatenfamilien vorstelle....in der Situation....
Der Mann ist ja auch kein unbedarfter Hansel, er wird das auch alles überlegen, so wie @justemoi, jedenfalls nachdem, was sie schreibt. Und diese Überlegungen heißen nicht, dass er ein schlechter Kerl ist, der das Wagnis nicht eigehen will, aber in bestimmten konservativen Kreisen, mag es durchaus etwas von einer gesellschaftlich nicht gut akzeptierten Konstellation haben.....


w46
So, das wars aber auch von mir....wünsche gutes Gelingen....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #52
Ich denke, er betrachtet sein soziales Umfeld und fragt sich, wie das sich zur FS stellen wird.
Stimme zu , ja, das meinte ich, es hat ja immer alles zwei Seiten....

Manchmal sind wir gar nicht so frei, wie es allerorten behauptet wird,....ich kann beide Seiten gut verstehen....
Eventuell ist aber auch er frei genug, auch vor sich selbst, ....es wird sich zeigen,...aber die Integration in die gesellschaftliche Klasse darf man nicht unterschätzen und es wäre sinnlos für die FS, diese negieren zu wollen. Macht sie ja auch nicht, ich denke, sie ist sich dessen absolut bewusst.
w46
So, nun ist aber Ruhe bei mir!:)
 
  • #53
Liebe FS,

wo und wie genau habt Ihr Euch kennengelernt?

Wie liefen Eure beiden Treffen ab?

Über was schreibt er Dir? Geht es auch mal in Richtung Gefühle und Sex? Oder ist es recht freundschaftlich von seiner Seite aus?

Du beschreibst sehr schön, was er alles für Vorzüge hat und alles macht und alles kann. Daher meine Gegenfrage an Dich: Was bietest Du ihm außer Deine jüngeren Jahre? Kann er von Dir (künstlerisch) inspiriert werden? Welchen wertvollen "Gegenpol" bietest Du ihm, wenn Du ja schreibst, er sei viel dynamischer und aktiver. Vielleicht fehlt ihm da einiges an Dir?!

Ich habe auch einen Partner, der in etwa so älter ist als ich, auch ich bin Mitte 40. Aber "meiner" hätte niemals so etwas verlauten lassen, wie, dass ich ihm zu jung sei, er sich vor seinem Sohn schäme... Es kann also entweder sein, dass er Dich dadurch schon vorab testet und Dich herausfordert. Oder dass es schlichtweg Ausreden sind.

Auch seine Bedenken Corona betreffend... Hm,... fünf Monate lang?! Klingt - ganz ehrlich gesagt - jetzt nicht nach richtiger Verliebtheit.

Aber ja, triff ihn doch weiter. Was hast Du zu verlieren? Die Zeit wird zeigen, was es mit Euch wird.

Und zwecks Erektionsproblemen im Alter: Ich merke hier bei meinem Partner nichts. Ja, vielleicht ist das Glied nicht mehr 100 % so steif wie ein Eisenrohr (;-)), aber hallo, und auah :), welche Frau will DAS bitte?!?!
 
  • #54
Ich habe eben nochmal nach justemois anderèn Posts geschaut.
In einem verkündet sie: jetzt werden wir beide fast zeitgleich geimpft.
Damit dürfte einem coronafreiem Treffen miteinander ja nichts mehr im Wege stehen, es sei denn, es gibt andere Hindernisse/Vorbehalte. Das wird sich ja dann herausstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #55
In best. gesellschaftlichen Kreisen bekommt man als Mann mit einer so viel jüngeren Partnerin nicht automatisch ein anerkennendes Zwinkern und einen jovialen Schulterkopfer, ....sondern man setzt sich ev. einer Alleinstellung aus.
Ich würde auch an dieser Reaktion, dem augenzwinkernden Schulterklopfer nichts erstrebenswertes finden, denn auch dieser Reaktion fehlt es an Respekt, nicht wahr. Um den Menschen scheint es praktisch gar nicht zu gehen.

Das wäre für @justemoi aber definitv auch noch mal zu überlegen. Könnte sie das aushalten? Das Enfant terrible zu sein
Olala, vorhin war Justemoi ja schon fast mit Berlusconis Models gleichgestellt.
Tja da nützt dann die ganze Weltoffenheit nichts, Ärzte ohne Grenzen klingt zwar schön und macht in Charity Kreisen sicher viel her, aber bitte nicht so direkt in unseren Kreisen so weltoffen sein.
Kunst ja, Literatur auch.
Wie wär es es denn mit einem Kurzfilm zum Thema jüngere Frau- älterer Mann? Muss sich ja nicht an Nabokov anlehnen, auch wenn das Narrativ hier ja schon in die Richtung geht.
Also geht es deiner Sichtweise nach doch um Status und der Handwerker im Auslandseinsatz hätte weniger Probleme mit seiner jüngere Partnerin. Bzw. würde von seinen Kollegen eben dieses augenzwinkernde Schulterklopfen ernten.
Status als Schutzschild. Auch interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #56
Liebe @justemoi, ich mag Deine Beiträge sehr und hatte auch immer den Eindruck, dass sie voller Empathie und Wertschätzung geschrieben wurden! Meine Bitte an Dich: Lass diese Wertschätzung und Empathie auch gegenüber Deiner eigenen Person raus. Ich habe den Eindruck, du hebst diesen Menschen auf ein „Podest“, Du fühlst Dich nicht ebenbürtig. Vielleicht täusche ich mich auch, aber ihr habt euch doch erst 2x getroffen, oder? Ich kann Dir aus eigener Erfahrung nur sagen, dass Projektion Häuser einreißen kann. Aber eben nur in Gedanken. Lehn‘ Dich zurück und entspanne Dich. Er ist NICHT der letzte Mann auf dieser Erde. Probiere die freundschaftliche Schiene, wenn Du es kannst und lasse ihn kommen. Ich bin normalerweise immer dafür, dass Frauen aktiv werden, aber hier ist mir zu viel Passivität seitens des Mannes.
Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute🍀
 
  • #57
Gesellschaftliche Klassen sind da teilweise sehr solide und konservativ.
Solange in Hamburger konservativen Kreisen, die Milliardenerbin den Boxer heiratet ( schönes Beispiel für Hypergamie), können die konservativen Kreise ja nicht so schlimm sein. Oder aber -da tippe ich mal drauf- der Milliardenerbin ist das herzlichst egal, im Gegensatz zum Kandidaten von @justemoi.
However, @justemoi scheint tatsächlich keine Lust mehr auf "uns" zu haben. Schade eigentlich.
W,56
 
  • #58
However, @justemoi scheint tatsächlich keine Lust mehr auf "uns" zu haben. Schade

Silly,
Ernsthaft, wundert Dich das?

Nachdem hier ein Mann, den sie wertschätzt, bis ins kleinste Detail zerlegt und verurteilt wurde?
Und sie gleich mit?

Ich würde auch schweigen, was gibt es da noch zu schreiben?
Es würde sowieso nicht "gehört" werden, nur weitere Deutungen und Urteile nach sich ziehen.

W, 51
 
  • #59
Silly,
Ernsthaft, wundert Dich das?

Nachdem hier ein Mann, den sie wertschätzt, bis ins kleinste Detail zerlegt und verurteilt wurde?
Und sie gleich mit?
Das sehe ich wie du, Lionne. Ich habe es oben (#39) schon befürchtet: und der Sturm auf den Mann UND @justemoi hat in der Folge weiter an Fahrt aufgenommen. Gerade unter den Frauen, das finde ich besonders erschreckend!
Da kommt eine Menge Frust an die Oberfläche, ich weiß nicht, ob es der eigene Misserfolg der sich so negativ Äußernden im Leben ist?

Mir jedenfalls reicht es hiermit: In der Gesellschaft von so lustvoll geäußerten Erniedrigungen, Unterstellungen und Hetze mag ich mich nicht wiederfinden. Und damit verabschiede ich mich.

Anm. der Mod:
Bitte überlegen Sie es sich noch einmal, liebe Amytan. Gerade jetzt ist das Forum dringend auf Stimmen wie Ihre angewiesen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #60
Liebe FS, mir wäre dieser Mann einfach zu alt. Ich finde einen Unterschied von 20 Jahren sehr groß. Ich finde es gut, wenn man in der gleichen Lebensphase steckt. Ich kenne einige Frauen mit deutlich älteren Männern, die jetzt mit Anfang 60 sehr darunter leiden. Auch bei den fittesten Männern ist irgendwann das hohe Alter zu merken. W59
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top