W

walnuss81

  • #1

Soll ich ihm und welchem noch eine weitere Chance geben oder soll ich alleine bleiben?

Mit schwerem Herzen, habe ich mich vor 3 wochen von meiner großen Liebe getrennt, denn er schreit öfters, knallt Sachen hin, regt sich leicht auf, mit meinen Depressionen kann er auch nicht umgehen. Dann habe ich danach einen neuen Mann getroffen, mit dem ich eine Beziehung hatte.Leider ist der Neue irgendwie auch nicht der Richtige, er setzt mich unter Druck wegen meinen Depressionen, er sagte, er könnte sichin mir verlieben, nur wenn ich weiter so depressiv bin und in 1 Monat soll ich Schwarm drüber machen. Mein Exfreund ruft mich seitdem es Schluss ist, immer noch an. Er sagt, er schreiht nicht mehr, aber er ist immer kurz vorm Ausrasten, zudem belastet er mich unglaublich, denn er ist absolut unselbstständig. Vom Gefühl her vermisse ich immer noch die tiefe Verbundenheit mit meinem Ex. Auf der anderer Seite behandelt mich der Neue besser, d.h. er ist nicht agressiv. ich weiss nicht, welchem und ob ich einem von beiden noch eine Chance geben soll?
 
B

Berliner30

  • #2
Gar keinen. Werde dir erstmal darüber klar, was du willst und was nicht, was du an den Männern gut fandest oder ob es dir insgeheim nicht doch eher um "das nicht alleine sein wollen" geht.
 
  • #3
Weder - noch, liebe Walnuss 81! Nur warte noch etwas mit einer neuen Liebe, aber mit keinem von beiden! Du bist im Moment total durcheinander und hast Depressionen. Das ist keine gute Voraussetzung für eine neue Partnerschaft!
 
  • #4
Du hast vor drei Wochen Schluss gemacht und zwischendurch noch eine weitere Beziehung eingeschoben?

Mir scheint, das hat alles wenig mit Liebe und Zuneigung zu tun. Du musst lernen, dass eine Partnerschaft nicht nur bedeutet "ein wenig Spaß und Sex", sondern dass es um gegenseitiges Verlieben, um das allmähliche Gewinnen von Vertrauen, tiefer Zuneigung, Loyalität geht. Dass man nur Partnerschaften eingeht, wenn es "passt", also ähnliche Ansichten und Interessen vorhanden sind. So klingt das alles extrem oberflächlich und wenig konstruktiv.

Du solltest generell nicht mit aggressiven Männern zusammen sein und auch mit keinen, die Dich unter Druck setzen.

Mein Rat: Bloß nicht zurück zum Exfreund und auch mit dem neuen Schluss machen. Bekomme Dein Leben alleine erst einmal in den Griff und überwinde Deine Depressionen. Woran liegen die eigentlich?
 
G

Gast

  • #5
einen depressiven Menschen an seiner Seite zu haben, scheint mir nicht unbedingt eine Bereicherung zu sein, also kann ich mir vorstellen, dass die Schreiattacken deines Ex auch als Reaktion in deinem eigenen Verhalten begründet sein können.
Wenn es sich um eine wirkliche Depression handeln sollte, solltest du dich an einen Therapeuten wenden um erstmal selbst mit dir ins Reine zu kommen, bevor du dich dem nächsten zuwendest.
 
G

Gast

  • #6
Das hört sich an, als ob Du zwischen Pest und Cholera wählen kannst.
Was gibt es da zu überlegen, keinen von beiden.

Susanne,43
 
G

Gast

  • #7
Krieg dein Leben erst mal selber auf die Reihe statt von Deinen Partnern Therapeutenkompetenzen zu erwarten. Dein Partner muss nicht deine Probleme lösen, sondern Du selbst!Man nennt das auch Selbstverantwortung und Eigenständigkeit.
 
G

Gast

  • #8
Bekomm dein Leben erst mal selbst auf die Reihe. Und in einer Partnerschaft muß jeder für jeden da sein. Das kannst du jetzt nicht . Aber solche Partner wie jetzt sind gift für dich.
 
G

Gast

  • #9
zico,m
Es scheint Du kannst und willst nicht allein sein,davor hast du Angst-oder?Den Einen Typ fehlt das Einfühlungsvermögen,dem anderen der Umgang und die Geduld!Unter Druck setzem hilft dir am wenigsten,also geh erst einmal deinen eigenen Weg-schau was dir gut tut und was und wer nicht.Hab auch eine Bekannte die unter Depressionen leidet,wir treffen uns hin und wieder auf freundschafftlicher Basis-Reden(über alles) und ich versuche Ruhe in ihr Leben zu bringen---und wenns nur für die wenigen Stunden ist.Besinne und beschäftige dich mit deinen Stärken,lebe sie aus-und wähle nur jemanden der dies mitgehen kann dich unterstützt und bestärkt-ohne selbstgefällig zu handeln.Versuche soweit ich das aus großer Entfernung sagen darf,...auch nicht alles was der andere sagt als gegen Dich zu werten.Es gibt sicher Männer die dich besser verstehn,gib denen eine Chance....und laß dir ein wenig Zeit.LG
 
G

Gast

  • #10
Ich denke, entscheidend ist der Grund der Depression; ich würde erst dieses Problem lösen, bevor ich mich den übrigen Dingen widme.

Wenn Du nicht deprimiert wärst, könntest Du den Männern sagen "So nicht mit mir." und damit tust dich ja gerade schwer, alleine zu sein und alleine zu leiden.

Depression hat was mit Schwäche zu tun, und Schwäche ist nicht gut im Umgang mit andern oder bei der Partnersuche. Man darf nicht - auch nicht unterschwellig - jemanden suchen, der einem die Probleme löst. Man darf niemanden brauchen, sondern sollte allein glücklich sein.
 
Top