• #1

Soll ich ihn nach einem Jahr nach dem Beziehungsstatus fragen ?

Wir sind seit 1 Jahr "zusammen." Er hat einen sicheren Job, ich auch.
Ich war nie verheiratet , er schon 2 mal. Ob ich ihn liebe, weiss ich nicht. Ich fühle keine Resonanz und Bindung. Er vertröstet mich immer. Das wird schon noch .....
Er wollte es langsam angehen lassen. Davon halte ich nichts. Entweder die Gefühle sind da oder nicht.
Ich glaube, dass er immer noch an Livy hängt, seiner Ex. Sie hatte ihn nach seiner letzten Eskapade vor 3 Jahren vor die Tür gesetzt. Er hatte ihre Gutmütigkeit mehr als ausgereizt.. Immer hatte sie ihm verzeihen. Doch als er ihre Freundin angebaggert hatte, war es für sie to much.
Da kannte ich ihn noch nicht. Nach dem Stand der Beziehung gefragt, bekomme ich keine klare Aussage. Lange habe ich nichts mehr gesagt.
Aber jetzt will ich wissen woran ich bin.

Soll ich oder soll ich nicht ?
 
  • #3
Verstehe die Frage nicht?!

1. Du liebst ihn nicht.
2. Du sagst du hast keine Bindung.

Warum hockst du seit 1 Jahr in dieser Verbindung?
Warum ist deine Frage nicht längst ausgesprochen und geklärt?
 
  • #4
Du siehst doch deutlich, woran du bist. Wenn dir das nicht gefällt, musst du dir was Anderes suchen.
 
  • #5
Doch als er ihre Freundin angebaggert hatte, war es für sie to much.
Bitte?! 🙈 und das sind deine Werte ? Das findest erstrebenswert ?
Davon halte ich nichts. Entweder die Gefühle sind da oder nicht.

Und warum hast du das dann dennoch so lange mitgetragen ?
Was wäre denn die Alternative ?
 
  • #7
Ziehen wir einmal kurz Bilanz dieser "Beziehung".
- Der Mann war 2 mal verheiratet, ist also 2 x geschieden -
vermutlich wegen Untreue
- Sie wissen nicht, ob Sie ihn lieben
- Sie bekommen keine Resonanz seiner Gefuehle
- Er aeussert sich nicht zum Status der Beziehung

Das alles sagt Ihnen nichts? Sie muessen i h n fragen, wie es weitergehen soll? Heisst das, dass bei Ihnen ploetzlich tiefe Gefuehle entstehen wuerden, wenn er Ihnen eine leidenschaftliche Liebeserklaerung machen wuerde? Was finden Sie begehrenswert an diesem Mann, dass Sie wissen wollen, wie es weitergeht?
Die Frage, die Sie sich stellen muessen ist, wo es bei Ihnen hakt.
Mein Rat: Suchen Sie sich einen Partner, bei dem Sie sich nach einem Jahr diese Fragen nicht stellen muessen, liebe RominaMathea.
 
  • #8
Ich war nie verheiratet , er schon 2 mal. Ob ich ihn liebe, weiss ich nicht. Ich fühle keine Resonanz und Bindung. Er vertröstet mich immer. Das wird schon noch .....
Du lässt dich hinhalten und veräppeln!
Wow zweimal verheiratet und du glaubst, jetzt klappt es mit dir, ich nicht, dieser Mann ist geübt in nicht erfolgreichen Beziehungen, da wäre ich mal sehr vorsichtig! Und jetzt fragst du uns hier, nach einem Jahr, ob du ihn nach dem Beziehungsstatus fragen kannst, nicht böse sein, ich glaubs nicht, das wird nix, mein Kopf schüttelt sich!
Er wollte es langsam angehen lassen. Davon halte ich nichts. Entweder die Gefühle sind da oder nicht.
Wenn du davon nichts hältst, warum hast du das trotzdem mitgemacht und warum musst du uns fragen, ob du ihn fragen kannst?? Hast du keinen Selbstwert, keinen Selbststolz, kein Selbstbewusstsein???
Ich glaube, dass er immer noch an Livy hängt, seiner Ex. Sie hatte ihn nach seiner letzten Eskapade vor 3 Jahren vor die Tür gesetzt. Er hatte ihre Gutmütigkeit mehr als ausgereizt.
Solche A. Typen finden immer wieder eine Frau bei denen sie ohne Unterbrechung weiter machen, die Gutmütigkeit ausnutzen!
Immer hatte sie ihm verzeihen. Doch als er ihre Freundin angebaggert hatte, war es für sie to much.
Was für tolle Männer, Freundin anbaggern!
Da kannte ich ihn noch nicht. Nach dem Stand der Beziehung gefragt, bekomme ich keine klare Aussage. Lange habe ich nichts mehr gesagt.
Aber jetzt will ich wissen woran ich bin.
Soll ich oder soll ich nicht ?
Ich sage dir, woran du sein solltest, dich sofort umgehend zu trennen, mit Kontaktabbruch notfalls mit Blockierung, natürlich nur dann, wenn du dir mehr wert bist, als er dich behandelt! Ansonsten leide halt!
Wenn er keine Bindungsneigung hat, wirst Du durch Nachfragen, d.h. Quengeln, auch keine in ihm erzeugen können. Eher im Gegenteil, das dürfte einen Fluchtreflenz auslösen.
Du musst ihn so nehmen, wie er ist, oder das Ganze sein lassen.
Fluchtreflenz bei ihm auslösen, das wäre genau das richtige für ihn!
Bei jeder Frau muss ich den Kopf schütteln die bei so einem Typ hängt und bleibt!
 
  • #9
Mich würde interessieren, wie Du an diesen Mann geraten bist. Wie hat er sich da verhalten? Und wie hat er sein Verhalten in den letzten 12 Monaten geändert?
Durch diese Betrachtung sollst Du vor allem über Dich selber lernen. Was Dich zu so einem Mann führt und bei so einem Mann hält.
Zum Mann äußere ich mich nicht.
ErwinM, 51
 
  • #10
Eure Beziehung dümpelt seit 1 Jahr vor sich hin, ohne das es verbindlicher wird. Seit einem Jahr lässt Du Dich vertrösten, nur das stimmt nicht so ganz, weil Du hast es mM erkannt, entweder die Beziehung entwickelt sich stetig oder das ist jetzt eure Beziehung, so wie er diese bereit ist, mit dir einzugehen. Du kannst es gern nochmals ansprechen, doch für ihn ist eure Beziehung, genauso wie er sie mit dir leben will, ob er an seiner Ex hängt oder an wenn auch immer. Da gibt es keinen Schalter, dass er dir plötzlich eine Liebeserklärung macht und erkennt, er will sich jetzt Dir verbindlicher ggü verhalten. Im Grunde ist es gleich, ob du ihn fragst oder es weiter so laufen lässt. Einzig nur bei einer Frage, wird eine Antwort kommen, daran erkennst Du dann wie es zu dir steht und genauso geht es für ihn weiter.
 
  • #11
Warum genau möchtest du jetzt eine Beziehung mit diesem Mann? Das erschließt sich mir aus Deinem Post nicht. Du empfindest eigentlich nichts für ihn und er hat schon mehrere Beziehungen in den Sand gesetzt. Du sprichst von Eskapaden. Desweiteren hat er kein näheres Interesse an dir. Sonst würde er dir das sagen. Dir sollte klar sein, dass das nichts wird. Du nicht glücklich wirst.

Verrätst du noch dein Alter? Entweder bist du noch recht jung und naiv oder älter und sehr bedürftig, hast keine Alternativen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #12
Wir sind seit 1 Jahr "zusammen." Er hat einen sicheren Job, ich auch.
Das ist schön, aber ist das für die Fragestellung relevant? Kann man feste Beziehungen nur unter Menschen mit festem Job haben? 🤔
Ob ich ihn liebe, weiss ich nicht. Ich fühle keine Resonanz und Bindung.
Was willst du dann mit ihm?
Er vertröstet mich immer. Das wird schon noch .....
Ah, du fragst ihn also öfters nach eurem Status?
Er wollte es langsam angehen lassen. Davon halte ich nichts. Entweder die Gefühle sind da oder nicht.
Bei dir ja offensichtlich nicht.
Dann überlege dir doch erstmal selbst, was deine Gefühle für ihn sind. Oder entscheidet er alleine?
Ihn nach dem Beziehungsstatus fragen? Du hast ihn doch schon öfters gefragt. Dann frag ihn halt nochmal. Aber was soll das bringen?
w26
 
  • #13
Ich sehe es so, dass dem Mann eure „Beziehung“ sehr gut gefällt. Er genießt vermutlich alle Vorzüge einer Beziehung (Sex, spaßige Zeit, du umsorgst ihn). Zu nervigen Terminen (z.B. Kaffeekränzchen bei der Tante) muss er nicht erscheinen, da ihr nicht fest zusammen seid. Er kann sich anderweitig umschauen, Sex mit anderen haben, wenn er mal keine Lust auf dich hat, meldet er sich halt nicht. Er mag dich, aber für eine Beziehung reicht es nicht. Heute nicht und auch nicht in einem Jahr.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #14
Statt nach dem Beziehungsststus zu fragen! solltest du den Beziehungsstatus definieren.
Und zwar für dich, was es jetzt ist ( nicht was du dir wünscht)
Nach einem Jahr wird da nicht mehr viel passieren, fürchte ich.
Da deine ganze Beschreibung danach klingt: für mich ist das keine Beziehung,.
Solltest du dir überlegen, ob du das wolltest.
Ach ja, sag es ihm ruhig.
Übe vor dem Spiegel: für mich ist das hier keine Beziehung.
Siehst dann schon was passiert 🤗
In dir und bei ihm.
 
  • #15
Ich habe Fakten unklar gelassen. Weil ich nicht will,daß man mich erkennt.
Er hat die Freundin der Ex angebaggert. Ich bin 40, er auch.
Ich hatte ihn anfangs gefragt, nicht dauernd.
Anfangs war ich sehr verliebt. Von ihm kam nichts. Zur Zeit spüre ich nichts mehr.
Er vertröstete mich immer, wenn ich gewisse Fragen stelle.
Reflektieren und Einsicht hat er nicht. Alle Anderen sind immer schuld. Er nicht.
 
  • #17
Wieso nennst du dich erst @RominaMathea und jetzt @RicardaMarie?

Der Fragesteller/die Fragestellerin muss immer das gleiche Pseudonym haben!

Anm. der Mod:
Es wäre in der Tat wünschenswert, wenn jeder User bei einem (!) Usernamen bliebe. Das Forum ist doch anonym.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #18
Nach dem Stand der Beziehung gefragt, bekomme ich keine klare Aussage. Lange habe ich nichts mehr gesagt.
Aber jetzt will ich wissen woran ich bin.
Und das nach einem Jahr? Tut mir leid, aber das klingt für mich gar nicht gut. Ihr habt eine lockere Affäre, mehr nicht. Wenn ein Mann nach einem Jahr die Beziehung nicht bejaht, dann verarscht er dich.

Warum suchst du dir keinen Mann, der dich wirklich will? Das ist doch nichts Gescheites so!
 
  • #19
Wenn ihr beide einen festen Job (du rückst das so in den Vordergrund, als wäre das ein Garant für Beziehungsglück) und solche Probleme habt, dann kümmert euch lieber wieder um euer eigenes Leben/Job. Der Mann war zweimal verheiratet, ...dann besser einen Arbeitslosen, der hat wenigstens für dich Zeit. Dieser hier aber nicht.

Du weißt doch, woran du bist? Er will nix von dir, sonst hätte er es längst vermittelt. Möglich, dass er heimlich eine Frau hat und noch an seiner Ex hängt. Ich glaube, du bist da echt das 5. Rad am Wagen. Er ist beschäftigt.
 
  • #20
Romina , Riccarda,

Das war Deine andere Frage:

"Wir sind seit ein paar Jahren zusammen. Reserviert war er immer.
Ich bin 40.
Seine Aussagen verwirren mich. Zu mir sagt mein Freund, dass er mir gegenüber sein Herz nicht öffnen will. Zuviele Verletzungen sind passiert.

Von einer Frau , die er nach mir getroffen hatte
zufällig bein Sport, meinte er, sie hätte sein Herz berührt. Ich war geschockt. Mein Bauchgefühl hat mich nicht getäuscht.
Er wiegelte ab. Mich würde er lieben, sie ist seine Seelenverwandte.
Ich verstehe nichts mehr. Was versteht er unter Liebe ?
Für eine solche Menage a trois bin ich nicht.
Erst mal bin ich auf Rückzug. Und kümmere mich um Sachen, die liegengeblieben sind.
Was ist das für ein Mensch? "


Und jetzt die Geschichte anders?

Egal, ob es jetzt xJahre oder eines ist, was klar ist, Du bist in einer Beziehung, die Dich unzufrieden macht,
Warum beendest Du nicht?

Und dann reflektierst Du Dich selbst, Dein Verhalten, Deine Beziehungsmuster.

Und gehst noch ein paar Stufen zurück und lernst Dich mal selbst kennen. Wer bist Du, was willst Du, Ziele, Wünsche, Bedürfnisse... Grenzen?
Deine Denk - und Verhaltensmuster.

W, 51
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #21
Na dann ist doch alles tutti, oder nicht? Was möchtest du ihn denn dann noch fragen?
Wenn bei dir nichts mehr ist, dann verabschiede dich einfach von ihm und beende die Geschichte!
Ich habe den Eindruck, du hast dir die Macht über dein Leben aus den Händen nehmen lassen und in seine Hände gegeben.
Gewinne die Kontrolle zurück!
Es ist überhaupt nicht wichtig, wie er euren Status sieht, wenn du keine Gefühle mehr für ihn hast! Mach Schluss und auf zu neuen Erlebnissen!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #22
Ich habe Fakten unklar gelassen. Weil ich nicht will,daß man mich erkennt.
Er hat die Freundin der Ex angebaggert. Ich bin 40, er auch.
Ich hatte ihn anfangs gefragt, nicht dauernd.
Anfangs war ich sehr verliebt. Von ihm kam nichts. Zur Zeit spüre ich nichts mehr.
Er vertröstete mich immer, wenn ich gewisse Fragen stelle.
Reflektieren und Einsicht hat er nicht. Alle Anderen sind immer schuld. Er nicht.

Na dasselbe gilt doch für DICH.
er hat Schuld, du bist das Opfer.

Ich bin übrigens auch knackige 40, so'n Murks jedoch lebe ich nicht!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #24
Er kann sich anderweitig umschauen, Sex mit anderen haben, wenn er mal keine Lust auf dich hat, meldet er sich halt nicht. Er mag dich, aber für eine Beziehung reicht es nicht. Heute nicht und auch nicht in einem Jahr.
Das bringt es meiner Meinung nach sehr gut auf den Punkt. Abwarten bringt nichts, er will dich nicht fest und fertig. Für Sex und gelegentliche Treffen bist du gut genug, für mehr allerdings nicht. Lass dir das nicht bieten und beende die Affäre.
 
  • #25
Ob ich ihn liebe, weiss ich nicht. Ich fühle keine Resonanz und Bindung.
Ich verstehe den Zusammenhang nicht.
Wenn ich verliebt bin, ist das unabhängig davon, ob der andere es auch ist.

Du schreibst, du bist nicht verliebt.
Und wenn er dir dann sagen würde, er wäre es, wärst du es dann auch ? Du merkst/fühlst doch, dass von ihm nichts kommt.

Du schreibst also, du bist nicht verliebt, sein Verhalten lässt auch seinerseits alles andere als die große Liebe vermuten.

Wäre für mich der Punkt, es zu beenden.

Warum soll ER nun Stellung beziehen? Brauchst du seine Erlaubnis, um dich zu trennen?

Oder wäre für dich alles schick, wenn er das Richtige SAGT sich aber nach wie vor so verhält?
 
  • #26
Ja, das ist meine Frage. Und die andere Frage ist von mir. Ist ein anderer Mann. Ich habe Pech mit Männern. Was mache ich falsch ?
 
  • #27
Ich verstehe den Zusammenhang nicht.
Wenn ich verliebt bin, ist das unabhängig davon, ob der andere es auch
Ich kann mir aus heutiger Sicht nicht vorstellen, mich in eine Frau zu verlieben, die in mich nicht verliebt ist!
Du schreibst, du bist nicht verliebt.
Und wenn er dir dann sagen würde, er wäre es, wärst du es dann auch ? Du merkst/fühlst doch, dass von ihm nichts kommt
Sagen alleine reicht mir nicht, ich achte mehr auf das tun!
Oder wäre für dich alles schick, wenn er das Richtige SAGT sich aber nach wie vor so verhält?
Einen riesen Fehler ist: nur auf das zu achten, was jemand sagt!
Ich habe Pech mit Männern. Was mache ich falsch ?
Solange du nicht längere Zeit (mind. ca. 6-12 Mt.) alleine lebst ohne Mann, ohne Beziehung, solange machst du alles falsch!
 
  • #28
Ja, das ist meine Frage. Und die andere Frage ist von mir. Ist ein anderer Mann. Ich habe Pech mit Männern. Was mache ich falsch ?

Wenn Du Anfang März einen Partner, mehrjährig, hast nach der ersten Frage, und 2 Wochen später einen 2. Partner?, mit dem Du auch seit 1 Jahr irgendetwas hast -
Also 2 irgend-etwas-Beziehungen

Dann hast Du nicht Pech mit den Männern, sondern solltest Dein eigenes Verhalten hinterfragen.

Kommst Du nicht auf den Kern der Frage?

Oder Du machst hier einen Joke..

W, 51
 
  • #29
Wenn Du Anfang März einen Partner, mehrjährig, hast nach der ersten Frage, und 2 Wochen später einen 2. Partner?, mit dem Du auch seit 1 Jahr irgendetwas hast -
Also 2 irgend-etwas-Beziehungen

Ich wollte ungefähr das Gleiche fragen, mit dem einen bist du jahrelang zusammen, und nun flippt er wegen einer anderen Frau aus und der andere läuft dazu seit einem Jahr parallel?
Also nach meiner Erfahrung, wenn Kontakte gleichbedeutend und inhaltlich parallel laufen, kann man sich nicht einlassen, sein wirkliches Bedürfnis rauslassen und zeigen und ebenso man macht es sich selbst erträglich, weil man beide gegen- und füreinander als Ersatz austauscht und die Beziehungsprobleme durch die Aufmerksamkeit kompensiert. Ich meine, 50 % Aufmerksamkeit von einem und 50 % Aufmerksamkeit vom anderen, sind auch 100 %, nur wenn dann einer der Männer aussteigt, fehlen bewusst dann seine 50 % plötzlich.

Also wie kam es, dass Du in einer langjährigen Beziehung dir eine 1jährige Zweitbeziehung aufbauen wolltest? Was dachtest Du zu Beginn, also zu anfangs, wo sich mit dem 2. Mann es sich langsam anbahnte, wie es zwischen Euch sich entwickeln soll, was waren damals vor einem Jahr deine Gedanken?
 
  • #30
Wenn Du Anfang März einen Partner, mehrjährig, hast nach der ersten Frage, und 2 Wochen später einen 2. Partner?, mit dem Du auch seit 1 Jahr irgendetwas hast -
Also 2 irgend-etwas-Beziehungen
Vermutlich handelt es sich um den selben Mann, sie möchte es vielleicht nicht wahrhaben, dass sie sich schon jahrelang hinhalten lässt.

Ist mir schon öfters aufgefallen, dass FS bei den nächsten Fragen Details ändern, finde ich albern.
 
Top