• #1

Soll ich ihn weiter treffen?

Hi,

ich (w,28) habe seit etwa dreieinhalb Monaten Kontakt mit einem netten Mann. Leider haben wir uns in der Zeit nur 3mal getroffen. Es sind immer 3 Wochen dazwischen. Letztes Wochenende war schon wieder nichts und jetzt hab ich irgendwie seit dem Wochenende keine Lust mehr.
Er ist nett und lieb, aber würde er mich nicht öfters sehen wollen? Er wohnt nur 15 Minuten von mir entfernt. Zusätzlich möchte ich anmerken, das 2 der 3 treffen durch mich entstanden sind. Er schreibt mir sehr viel und erzählt, aber schreiben allein ist dann ab einem gewissen Punkt auch dürftig.
Ich überlege den Kontakt abzubrechen. Ich schreibe ihm zwar noch, weil ich von Ghosting nichts halte, aber auf Dauer ist schreiben allein nichts für mich.
Hat jemand vielleicht einen Rat oder konstruktive Erfahrungswerte für mich?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Das wird nichts mit ihm. Schreiben ist ihm genug. Ihm ist einfach manchmal langweilig, und um seine Langeweile zu vertreiben, dazu bist Du gut genug. Tieferes persönliches Interesse an Dir hat er nicht. Brich den Kontakt ab, wenn Du Dir etwas wert bist.
Falls ihr Sex hattet, würde das ein anderes Bild ergeben: Er hat bekommen was er wollte und es hat ihm nicht so recht gefallen. Schreiben ist ihm lieber...
ErwinM, 50
 
  • #3
Ich würde es lassen.
Entweder ist er nicht ernsthaft interessiert oder fährt mehrgleisig oder er ist von Natur passiv.
Das gibt dann in der Beziehung auch nur Probleme u du musst alles selbst machen.

Ich halte nix davon wenn Männer Frauen einseitig "jagen". Aber bisschen ausgewogen sollte es sein.

Es ist auch kein Ghosting nach zwei Dates den Kontakt einschlafen zu lassen. Das würde ich keinem uebel nehmen.

Ghosting ist in bestehender Beziehung!!! und nach Sex und Commitment wortlos abzutauchen. Das ist schäbig.

Hier aber: lass es einfach.
 
  • #4
Mein Rat ist, ihm das zu sagen, was du uns geschrieben hast. Und dann zu fragen, wie er das sieht. Einfach so abbrechen finde ich unreif. Kannst du dann immer noch machen, wenn er dürftig antwortet. Dreieinhalb Monate und nur drei Mal getroffen und dann auf deine Initiative hin klingt erstmal nicht nach großem Interesse bei ihm (oder er hat x Eisen im Feuer, ist in Wirklichkeit gebunden ...), aber was wissen wir schon aus der Entfernung.

Alles Gute dir!
w56
 
  • #5
Erfahrungswerte alleine werden dir nicht weiter helfen. Denn wir sind alle unterschiedlich und für den einen ist diese, für die andere jene Erfahrung gut oder weniger gut gewesen.

Ich würde ihm ganz offen schreiben, dass du die bisherige Treffen-Frequenz (bei der geringen Entfernung!) zu niedrig findest und das nicht ausreicht, wenn ihr euch ernsthaft kennenlernen wollt. Wie denn seine Meinung dazu sei? Ansonsten würdest du vorschlagen, dass ihr euren Kontakt nicht weiter verfolgt.
Fertig.
 
  • #6
Wenn er keine Anstalten macht, dich häufiger zu treffen, und du immer alles initiierst, dann hat er nicht genug Interesse. Ich würde das mittlerweile ansprechen, sagen "Hey, ich find dich wirklich nett, aber mir ist es zu wenig, sich nur alle drei Wochen zu sehen. Daher denke ich, dass das nirgendwohin führt, oder was meinst du?" Wenn er sich dann überschlägt, gut, und wenn er dann nur so rumdruckst, kannst du den Kontakt einstellen. Einfach gar nicht mehr zurückschreiben finde ich mittlerweile etwas feige. Wenn es sich von allein aber ausläuft, weil die Abstände immer größer werden, wär das auch okay.

w, 36
 
  • #7
Na im Grunde ist es doch recht einfach: sobald du keine Lust mehr auf ihn hast, lass es halt einfach sein! Ist doch egal warum. Du bist ernüchtert und das lässt sich auch nicht künstlich wieder herstellen.

Niemand muss auch nur irgendwen ghosten. Schreib ihm einfach, dass dir das zu wenig ist und du deswegen den Kontakt abbrichst. Manchmal kann das Leben so schön einfach sein.

Wenns mal wieder passt, ich helfe gern!
 
  • #8
Was lässt Dich am Kontakt festhalten? Nur weil er viel schreibt und scheinbar lieb ist? Dich sehen und Zeit mit Dir verbringen will er jedenfalls nicht, bei einem Treffen je Monat. Im Gegenzug könnte er Dich sein Leben lassen, anstatt davon nur zu berichten.
Was schreibt ihr denn so? Weißt Du von seinen Gründen, warum er Dich nicht sehen kann oder will? Ich meine, ist er psychisch labil, depressiv, liiert, hat er andere Probleme? Woher kennst Du ihn und wie kam der Kontakt zu Stande? Wie alt ist er?
Ich meine lieb und nett sind meine Nachbarn, meine Bekannten und Freunde auch, selbst die Bedienung im Supermarkt.
Wenn ich jedoch diese häufiger sehe, dann scheint sein Interesse woanders zu liegen. Ich rate ins Blaue, kiffen, exzessives Computer spielen, Arbeitssucht und Homeoffice (die finden nie in den Feierabend), hohe Schulden, Liebeskummer, Ängste, schwere Krankheit, Burn-out da ziehen sich Menschen in ihre 4-Wände zurück und halten Schreibkontakt, wenn überhaupt. Es kann auch sein, dass seine Freundin oder Frau neben ihm auf der Couch sitzt, ein paar Kurznachrichten, um Dich bei Laune zu halten, sind schnell getippt. Was weißt Du real von ihm? Wenn Du des vergeblichen Wartens auf seine Initiative müde bist, dann beende den Kontakt einfach, sage ihm vorher und zum Abschied, dass Du keine Brieffreundschaft sucht/willst. Das ist kein Ghosten. Aber nur aus falsch verstandener Höflichkeit und Freundlichkeit, solltest Du auch nicht an einem schleppenden Kontakt hoffnungsvoll kleben bleiben. Das Leben spielt sich draußen ab, man kann sich so dicht beieinander und auch noch aus derselben Stadt, treffen und persönliches vis-à-vis erzählen, anstatt monatelang ellenlange Chats zu schreiben.
 
  • #9
Ghosting würde ich in diesem Falle nicht betreiben. Sage ihm doch genau das, damit er sich ändern kann: "Können wir uns nächste Woche treffen? Ich halte nichts von Schreiben!" oder "Heute Abend schon was vor? Ich würde mal gerne vorbei kommen, dann können wir das Gespräch fortsetzen."
Ich würde das Schreiben generell höflich abblocken, und halt auch nicht ständig online sein.

Wenn er nachfragt, und dich fragt, warum du nicht mehr so viel schreibst, dann würde ich sagen, dass es dir leid tut, aber du eine ernste Beziehung suchst und nicht so viel schreiben willst. Du willst die Person real sehen und hältst nichts von Chatten und glaubst, dass es so mit euch nicht weiter geht, weil für dich ein Kontakt ausmacht, dass man sich regelmäßig sieht. Einmal im Monat sehen ist wirklich zu wenig, um da überhaupt eine Bekanntschaft aufzubauen.

Bei 15 km hätte ich gar nicht so viel dran rum gemacht, sondern sofort auf ein Treffen bestanden.

Es scheint ja, dass du evtl. an ihm interessiert wärst, wenn er aktiver wäre und mal bisschen mehr aus sich rauskommen würde. Diese Art Männer brauchen in meinen Augen Druck und eine klare Führung, von einer Frau, die sich nicht lumpen lässt.

Ich muss mich NormaJean anschließen. Manchmal kann ein einfacher Hinweis dazu sein, dass dir das nicht reicht und du daher lieber den Kontakt abbreche möchtest, das Mittel der Lösung sein. So bleibst du unabhängig und bewegst den Mann zum Nachdenken. Wenn er nicht nur spielt, dann wird er auf deinen Vorschlag eingehen.
 
  • #10
Erstmal Danke für die Ratschläge.
Also körperlich ist noch rein gar nichts gelaufen und ich kenne ihn über ein paar gemeinsame Bekannte.
Von daher weiß ich auch, dass da niemand sonst ist und bis auf Freunde, Haushalt und Familie scheint er auch keine Beschäftigung zu haben.
Von "Jagen lassen" halte ich persönlich auch nichts, weswegen ich mich ja auch bereits um die Treffen bemüht habe, aber unter der Woche scheint irgendwie bei ihm nicht zu existieren und Wochenende ist dann ja leider auch nicht viel gewesen.

Ich denke ja schon länger drüber nach und musste das mal anonym loswerden. Ich seh es im Grunde auch wie Normajean.
Ich habe mich auch entschieden den Kontakt nun abzubrechen. So wie es jetzt läuft, möchte ich es nicht und ich denke, wenn man einmal drüber nachdenkt, ist es sowieso schon zu Ende.
Ich bin mit der Entscheidung eigentlich auch erleichtert.
 
  • #11
Mein Rat ist, ihm das zu sagen, was du uns geschrieben hast. Und dann zu fragen, wie er das sieht. Einfach so abbrechen finde ich unreif. Kannst du dann immer noch machen, wenn er dürftig antwortet. Dreieinhalb Monate und nur drei Mal getroffen und dann auf deine Initiative hin klingt erstmal nicht nach großem Interesse bei ihm (oder er hat x Eisen im Feuer, ist in Wirklichkeit gebunden ...), aber was wissen wir schon aus der Entfernung.

Alles Gute dir!
w56

Genau. Allerdings nicht per Nachricht oder Anruf sondern per spontanen Besuch. Er wohnt ja nicht 15 km sondern 15 Minuten entfernt. Vielleicht siehst du bei so einem Besuch gleich den Grund seines Desinteresses was dein Interesse augenblicklich erlöschen lässt.

Wer sich hier über spontane Besuch aufregt ist einfach nur unentspannt und unflexibel. Ich find die aktiv und passiv gut.
 
  • #12
Hi,

ich (w,28) habe seit etwa dreieinhalb Monaten Kontakt mit einem netten Mann. Leider haben wir uns in der Zeit nur 3mal getroffen. Es sind immer 3 Wochen dazwischen. Letztes Wochenende war schon wieder nichts und jetzt hab ich irgendwie seit dem Wochenende keine Lust mehr.
Er ist nett und lieb, aber würde er mich nicht öfters sehen wollen? Er wohnt nur 15 Minuten von mir entfernt. Zusätzlich möchte ich anmerken, das 2 der 3 treffen durch mich entstanden sind. Er schreibt mir sehr viel und erzählt, aber schreiben allein ist dann ab einem gewissen Punkt auch dürftig.
Ich überlege den Kontakt abzubrechen. Ich schreibe ihm zwar noch, weil ich von Ghosting nichts halte, aber auf Dauer ist schreiben allein nichts für mich.
Hat jemand vielleicht einen Rat oder konstruktive Erfahrungswerte für mich?


Also ich würde das beenden.. Ich habe dann meist sowas wie :'sorry ich möchte mich verabschieden.. Wir wohnen so nah beieinander, sehen uns so wenig, meist von mir ausgehend.. Und schreiben ist auch dürftig. Da finden wir nicht zueinander. Alles Gute für dich'

Jemand der echt Interesse hat, schmeißt sich mehr ins Zeug
 
  • #13
Wieso nicht einfach drüber reden? Es würde so viel helfen, wenn einfach jeder authentisch sagt und dazu steht, was er will. Sage ihm, dass du ihn zwar magst, aber die treffen dir zu wenig sind und dir schreiben alleine nicht reicht. Entweder er geht aus seiner Komfortzone raus, oder nicht. Du weißt aber auf jeden Fall bescheid und hast dem eine Chance gegeben.
 
  • #14
Keine Lust mehr haben, ist doch die gesündeste Reaktion!

Viel gesünder als zu schreiben, ich habe einen tollen Mann und Seelenverwandten gefunden.
Was denkt er? Hab ich was falsch gemacht? Klammer ich, weil ich ihn gerne mal nach 14 Tagen wieder sehen möchte.

Super klare Gefühlswelt bei Dir....Warum ihr denn jetzt nicht trauen?
Warum weitermachen?

Möchtest Du unbedingt warten bis Du Dich schlecht fühlst?
 
  • #15
Das wird nichts mit ihm. Schreiben ist ihm genug. Ihm ist einfach manchmal langweilig, und um seine Langeweile zu vertreiben, dazu bist Du gut genug. Tieferes persönliches Interesse an Dir hat er nicht

Sehe ich genauso. Sonst würde er eigenständig aktiv werden, dich treffen wollen.

Ich würde ihm mitteilen, dass ich keine Brieffreundschaft suche und die Schreiberei einstellen.
 
  • #16
Sein Kontaktverhalten gefällt dir nicht. Grund genug, die Sache mit ihm einzustellen. Bei einem solch sporadisch persönlichen Kontakt, und dazu zähle ich die Schreiberei nicht, ist es auch kein Ghosting, wenn du dich nicht mehr meldest. Anders wäre es, wenn man eine Beziehung begonnen hat, in der man sich regelmäßig und oft sieht und auch Sex hat und anstatt Schluss zu machen, sich ohne Worte aus dem Leben des anderen entfernt. Natürlich kannst du, wenn du dich damit besser fühlst, ihm in kurzen Worten schreiben, dass du den Kontakt beendest, weil er dir so nicht gefällt. Bleib danach dabei. Oft ist es so, dass sich auf Dauer wenig ändert, wenn ein reales Treffen so zäh in so großen Zeitabständen verläuft. Dazu hätte ich auch keine Lust.
 
  • #17
Erfahrungswerte alleine werden dir nicht weiter helfen. Denn wir sind alle unterschiedlich und für den einen ist diese, für die andere jene Erfahrung gut oder weniger gut gewesen.

Ich würde ihm ganz offen schreiben, dass du die bisherige Treffen-Frequenz (bei der geringen Entfernung!) zu niedrig findest und das nicht ausreicht, wenn ihr euch ernsthaft kennenlernen wollt. Wie denn seine Meinung dazu sei? Ansonsten würdest du vorschlagen, dass ihr euren Kontakt nicht weiter verfolgt.
Fertig.

ist doch ein toller Vorschlag, wollte ich auch grad schreiben.

Ich hatte schon eine richtig gute Beziehung, in der der Mann etwas Anlaufschwierigkeiten hatte. Dann hatte auch eine schlechte, in der der Mann zu Beginn Feuer und Flamme war.

Ansprechen. Es gibt noch mehr Gründe, dass sich ein Mann selten meldet als nur mehrere Eisen im Feuer oder mangelndes Interesse.

Vielleicht ist er auch nicht sicher, was du möchtest? Also klar formulieren, was du möchtest und dann je nach seiner Antwort eine Entscheidung fällen.

Alles Liebe!
Calliope
 
  • #18
Moin!

Ich weiß, das klingt jetzt vielleicht fies und es sind ja nun schon einige Vorschläge dargelegt worden - aber insgesamt fehlt Deiner Fragestellung jegliche Präzision, sodass Dir hier (noch) keiner wirklich helfen kann.

Was für ein Mann ist es denn, von dem Du schreibst? Wie sieht sein Privatleben aus? Steht dieses in einer gesunden Symbiose zum Berufsleben? Und welche Art Beruf hat er?
Ist er also terminlich so eingespannt, dass der Schriftverkehr dem realen Treffen zumindest quantitativ überlegen ist?

Und was erzählt er bzw. Ihr beim Schreiben? Ist es insgesamt bereits tiefgründig oder eher noch oberflächlich?
Vielleicht ist er ja auch ein etwas zurückhaltender Typ - wer weiß, was in ihm oder in seinem Unterbewusstsein alles vorgeht, sodass er sich zunächst auf das Schreiben beschränkt, wenn es nicht zusätzlich am Organisatorischen liegt...?

Den von Dir beabsichtigten Kontaktabbruch halte ich für unfair und übereilt bzw. für einen Fehlschluss mit übersehenen Alternativen.
Immerhin findest Du ihn auch nett, wie Du schreibst. Also werde konkreter und gib ihm die Chance, mehr von sich preiszugeben. Dann könnt Ihr immer noch sehen, wie es weitergeht.

Aber wie gesagt: Der Inhalt Deiner Fragestellung ist geradezu leer, nahezu keine Gelegenheit zum Erschließen von Hintergrundwissen bietend.
So lässt sich nur spekulieren...
 
Top