G

Gast

  • #1

Soll ich ums sie kämpfen oder nicht?

Hab uns im Internet kennengelernt & von Anfang an super Verstanden, gleich Wellenlänge, Lebensvorstellungen /Interessen einfach sehr interessiert aneinander. ca. 12 mal getroffen. Von Theater, Kino, Kochkurs, Essen gehen, DVD Abend. war alles dabei. Ich war ihr Typ, Kleidungsstill, äußeres haben ihr entsprochen. Hatte laut Ihr Klasse, Still, Niveau,bin Charmant, nett, Aufmerksam sehr zuvorkommend. Sie hatte nix an mir festgestellt mit dem sie nicht klarkommen /sie stören würde. Sie fühlte sich immer sehr wohl, meine Berührungen, küsse haben sich sehr gut angefühlt. Das Tempo, die Art und wie unser Kennenlernen verlaufen ist hat ihr alles entsprochen. Sie hatte ein Gefühl aus vermissen, verliebt sein & einfach glücklich. Sie hatte bereits von uns ihrer Familie, Freunde erzählt. Sie konnte sich mehr als nur eine Beziehung vorstellen. Jede SMS, jedes Gespräch hat drauf zu 100% hingedeutet dass es nur eine Frag der Zeit ist bis wir ein Paar sind, es wurde wirklich nichts negatives geäußert von ihrer & meiner Seite aus. Haben uns jeden Tag mehre SMS geschrieben von Guten Morgen bis guten Nacht. Hatten bereits auch schon miteinander geschlafen und sie fand das schön du musste oft dran denken. Waren alles ihre Aussagen auf meine Nachfrage. Ich musste für meine Klausuren lernen und hatte ca. 2-2,5 Wochen keine Zeit für sie, ich habe es ihr vorher schon rechtzeitig versucht verständlich zu erklären. Sie hat es verstanden und meinte nur ich soll mir keinen machen, uns läuft nichts davon & wir können alles nachholen. Haben in der Zeit täglich SMS miteinander geschrieben und sie musste an mich denken. Während der Zeit hab ich 1-2 mal gefragt ob sie damit klar kommt, sie meinte nur alles oke, sie hätte selber nicht so viel Zeit gehabt, da sie viel Arbeiten muss & ihre Wohnung renoviert.
Nach der Zeit, haben wir gleich was für mehrere Tage ausgemacht. 2 Tage später wirkte sie komisch ich fragte was los ist. Auf einmal keine Gefühle, sie ist nicht verliebt Kopf sagt zu 100% ja ihr Herz nein oke habe ich verstanden.
Sie meinte das ALLEINE sein schön ist, plötzlich wusste sie nicht was mit ihr los ist & total unsicher ist, selber nicht weiß warum sie so denkt & es total bescheuert ist usw. Dann wurde ich angeblich mit einer anderen gesehen ( war nicht so), war ich auf einmal zu klein (gleichgroß), ging ihr angeblich alles zu langsam/ war zu versteift. letzten SMS war die Begründung das ich was negative über sie zu einer Arbeitskollegin geäußert habe (kenn sie nicht mal) & ich angeblich zu viele Arbeitskollegen von ihr kenne und viele Kollegen mich kennen. (Stimmt aber nicht)
Jede weitere Ausrede wurde „lächerlicher“. Hab gefragt was jetzt ist beenden/kontakt/ja oder nein & ob es an mir liegt sie evtl. was in den flachen Hals bekommen hat. Ich kann angeblich nix dafür.
An Widersprüchen war von A-Z alles dabei. Kommt mir vor als sie mich mit Absicht „weg ekeln will“, ein anderer Typ ist nicht im Spiel. Warum plötzlich diese das Ganze??
 
G

Gast

  • #2
Bei mir wars ähnlich, außer dass wir nicht zusammen geschlafen haben. Eine gravierende Veränderung stellte ich fest, nachdem sie ihre Frauenabende hatte und mit einige Freundinnen gemeinsam gefrühstückt hat. So wie es aussieht, steckt ein sehr gemeiner (unwahrer)Tratsch über dich dahinter. Die meisten Damen können schlicht und einfach ihrer Freundin nicht das Glück gönnen. Deswegen sag ich's den Frauen in der kennenlernphase immer: es kann sein, dass jemand hineinzwickt und auch Schaden anrichten kann. Nicht umsonst hört man kaum von der Kennenlernphase von den erfolgreichen Beziehungen. Ein Schutzschild muss gebaut sein. Sorry, viele Freundinnen haben einfach faustdick hinter den Ohren.
 
G

Gast

  • #3
Ja, dieses Schema kommt auch mir (m, 40) sehr bekannt vor, leider..
Meines Erachtens sind Freundinnen, Tratsch, etc. nur (faule) Ausreden. Da gibt es die verrücktesten und auch banalsten, vorgeschobenen "Gründe".

Nach meiner Erfahrung steckt dahinter ein Typ Frau, der Angst vor (eigenen) Gefühlen hat, im Endeffekt Bindungsangst als Folge von Minderwertigkeitskomplexen. Es wird alles perfekt in Szene gesetzt und dann - wenn es droht verbindlicher zu werden - die Notbremse gezogen.
Habe das mehrmals erlebt. Beim ersten Mal habe ich "gekämpft" - einmal und nie wieder. Denn die Beziehung war ein einziger Kampf, ein ewiges "On-Off-Schema", das mächtig Nerven und Kraft gekostet hat. Diese Frauen werden vermutlich immer "unsicher" sein und Ausschau nach etwas "Besserem" halten, nach einem Mann der noch mehr "bieten" kann. Sie brauchen jemanden, der ständig damit beschäftigt ist, ihren Ego zu bedienen.

Mein Rat: Finger weg.
 
G

Gast

  • #4
Lieber FS

Das ist eine sehr bescheidene Situation, in der du dich da befindest. Ich würde ihr mitteilen, dass mich ihr abweisendes Verhalten sehr befremdet und auch verletzt und sie um ein klärendes Gespräch bitten.

Wäre nicht ganz verkehrt, euer beider Alter zu wissen...für eine Einschätzung.
 
G

Gast

  • #5
Wenn nach dem dritten Date nichts passiert, dann kannst Du bei Ihr das Klo putzen, und alles mögliche machen, doch schlafen wird Sie mit Dir niiiiiieeeeeeee.Eine Frau entscheidet wie ein Mann, in den ersten Sekunden, ob ein Mann für Sie in Frage kommt oder nicht.
Wenn Ja, dann läst Sie auch Körperkontakt zu. Beim ersten Date, lächel Sie an, sagt Ihr das Du dich wie ein kleines Kind freust, weite deine Arme aus, und achte auf Ihre Körpersprache ob Sie sich in Arm nehmen lassen will. Geh mit Ihr einen Kaffee trinken, doch habe gleich einen Plan in der Hinterhand. Leg einfach mal Deine Hand auf Ihre Schulter wenn Du Ihr etwas sagt.
Wenn Sie wegzuckt, trinke Deinen Kaffee aus und gehe. Wenn Sie deinen Annährungsversuch spiegelt bis Du auf dem richtigen Weg. Zwing sie zur Reaktion. Wenn Sie dich ablehnt, heißt es für mich immer, Danke das Du so schnell reagiert hast.Und schon sieht man sich nach einer anderen um. Alles andere ist nur Zeitverschwendung. Du siehst es doch 12 Dates, und dann kommt die Ansage das Du ein guter Freund bist.
 
G

Gast

  • #6
Man lernt sich kennen, unternimmt vieles.. es passt scheinbar alles.
Dann einige Tage Pause und man beginnt zu grübeln.. erkennt, was eine neue Beziehung bedeuten würde: Veränderung, raus aus dem Bekannten und Bequemen, Einschränkung und Exklusivität... und man wird ängstlich, fühlt sich beengt.

Kann sein, dass sie kalte Füße bekommen hat.
Kann auch sein, dass sie in der Zwischenzeit mit einem anderen Mann aus war und erkannt hat, welche Möglichkeiten sich ihr noch bieten. Und das dies auch Spaß machen könnte.

Bitte sie um ehrliche Worte. Vielleicht braucht sie mehr Zeit. Vielleicht weiß sie gerade einfach nicht mehr, was sie eigentlich will.
Das ist menschlich. Ich würde erstmal nachsichtig sein und um sie kämpfen.
 
G

Gast

  • #7
Ich schließe mich meinem Vorredner an: Beende den Kontakt komplett und kämpfe nicht drum. Du wirst vermutlich viel Schweiß, Blut und Tränen verlieren. Es gibt so viele wundervolle Frauen da draußen, warum möchtest Du dich von IHR abhängig machen lassen?

Ich habe 2x um das Herz von 2 verschiedenen Frauen gekämpft - NIE WIEDER!

Ich hoffe für Dich, dass Du eine andere tolle Frau findest!

m, 30
 
G

Gast

  • #8
Wenn Frau nicht weiß was sie will, dann würde ich auf der Stelle den Kontakt abbrechen und mich nicht länger vera... lassen. Soll sie doch sehen, wo sie einen passenden Kerl herbekommt. Es gibt schliesslich genug andere Frauen, die sich nicht so kompliziert anstellen.

m.
 
G

Gast

  • #9
Muss noch dazusagen, dass sie bereits seit 2 Jahren Single ist. Ca. 3-7 Tage vor dem ganzen hat sie noch eine 2-4 tägige Fahrt nach Berlin für Ende März geplant, da ich mal angesprochen habe das ich gerne wieder für paar Tage nach Berlin fahren würde. Ist aber von Ihr aus alleine gegangen. Ich habe mir vor unserem Kennenlernen eine Konzertkarte für ein Konzert am 1.6 gekauft, sie wollte mit auf das Konzert, da sie gerne meine Interessen teilen würde. Sie hat mir bereits beim 2 Date etwas geschenkt und seit da an haben wir uns ab und zu etwas Kleines gegenseitig geschenkt. Wie gesagt hätte mit dem ich liebe dich nicht und habe keine Gefühle für dich kein Problem nur dann diese ganzen Lächerlichen Aussagen und Verstrickungen in Wiedersprüche haben mich sehr irritiert und das Ganze für mich mit „ich liebe dich nicht und habe keine Gefühle für dich“ sehr unglaubhaft gemacht. Diese Frau ist einfach sehr verwirrend.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #10
Lieber FS

Das ist eine sehr bescheidene Situation, in der du dich da befindest. Ich würde ihr mitteilen, dass mich ihr abweisendes Verhalten sehr befremdet und auch verletzt und sie um ein klärendes Gespräch bitten.

Wäre nicht ganz verkehrt, euer beider Alter zu wissen...für eine Einschätzung.
Sie ist 25 und seit 2 Jahren single und ich 27 und seit einem Jahr single. Hab ihr versucht deutlich zu machen das SMS der falsche Weg ist für eine Aussprache, aber ei Treffen oder telefonieren hat sie abgeschlagen
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #11
WIe alt ist sie? Ich glaube nicht, daß eine Freundin dahintersteckt, sondern eine gehörige Protion Unreife einer sehr jungen Frau. Frauen in diesem Alter sind eben häufig so. Sie haben Chancen bei sehr vielen Männern jedes Alters und trennen sich aus oft unnachvollziehbaren Gründen (Bauchgefühl) oder weil eben ein andrer aufgetaucht ist, der ihr doch besser gefällt. Sie ist gar nicht bereit, sich auf einen zu beschränken. Du teilst m. E. das Schicksal vieler junger Männer.
 
G

Gast

  • #12
Bei mir wars ähnlich, außer dass wir nicht zusammen geschlafen haben. Eine gravierende Veränderung stellte ich fest, nachdem sie ihre Frauenabende hatte und mit einige Freundinnen gemeinsam gefrühstückt hat. So wie es aussieht, steckt ein sehr gemeiner (unwahrer)Tratsch über dich dahinter. Die meisten Damen können schlicht und einfach ihrer Freundin nicht das Glück gönnen. Deswegen sag ich's den Frauen in der kennenlernphase immer: es kann sein, dass jemand hineinzwickt und auch Schaden anrichten kann. Nicht umsonst hört man kaum von der Kennenlernphase von den erfolgreichen Beziehungen. Ein Schutzschild muss gebaut sein. Sorry, viele Freundinnen haben einfach faustdick hinter den Ohren.
Muss noch dazusagen, dass sie bereits seit 2 Jahren Single ist. Ca. 3-7 Tage vor dem ganzen hat sie noch eine 2-4 tägige Fahrt nach Berlin für Ende März geplant, da ich mal angesprochen habe das ich gerne wieder für paar Tage nach Berlin fahren würde. Ist aber von Ihr aus alleine gegangen. Ich habe mir vor unserem Kennenlernen eine Konzertkarte für ein Konzert am 1.6 gekauft, sie wollte mit auf das Konzert, da sie gerne meine Interessen teilen würde. Sie hat mir bereits beim 2 Date etwas geschenkt und seit da an haben wir uns ab und zu etwas Kleines gegenseitig geschenkt. Wie gesagt hätte mit dem ich liebe dich nicht und habe keine Gefühle für dich kein Problem nur dann diese ganzen Lächerlichen Aussagen und Verstrickungen in Wiedersprüche haben mich sehr irritiert und das Ganze für mich mit „ich liebe dich nicht und habe keine Gefühle für dich“ sehr unglaubhaft gemacht. Diese Frau ist einfach sehr verwirrend.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #13
Wenn nach dem dritten Date nichts passiert, dann kannst Du bei Ihr das Klo putzen, und alles mögliche machen, doch schlafen wird Sie mit Dir niiiiiieeeeeeee.Eine Frau entscheidet wie ein Mann, in den ersten Sekunden, ob ein Mann für Sie in Frage kommt oder nicht.
Sorry, aber das ist totaler Quatsch, oder wenigstens nicht bei jeder Frau so. Nur ganz selten entflamme ich für einen Mann so schnell (beim dritten Date!). Die Männer, auf die ich am Ende am schärfsten war (auch und gerade sexuell), kannte ich länger. Oftmals habe ich bei Kollegen oder Bekannten nach ca. einem Jahr unverbindlichem Kontakt gemerkt, dass ich unbedingt mit ihm schlafen möchte, und dann kam es auch dazu. Hätten sie mich aber zu früh "angegraben" oder mit Körperkontakt konfrontiert, hätte ich sie wahrscheinlich abgewiesen. Rede das also bitte nicht allen Männern hier ein...
 
G

Gast

  • #14
Ich denke das ist das wie bei vielen Männern auch - Bindungsangst! Alles ist perfekt und läuft super, man verliebt sich vielleicht sogar schon ein bisschen, es könnte nichts schöner sein und trotzdem kriegt man plötzlich Angst, weil man weiß dass man auf eine feste Beziehungs zuläuft. Man hat Angst die eigene Unabhängigkeit zu verlieren, nicht mehr ganz "selbständig" sein zu können und die Kontrolle über das eigene Leben aus der Hand geben zu müssen. Das ist ganz häufig der Fall, wenn man sich kennenlernt und dann aus welchem Grund auch immer zwischen 2 Dates eine längere Pause hat in der die Leute dann über das bisherige intensiver "nachdenken" (wie es bei euch wohl der Fall war).

An deiner Stelle würde ich weiter dranbleiben, aber erst einmal einen Gang zurückschalten und sie "nur so" treffen - nicht mit dem Ziel eine Beziehung zu führen oder ihr näher zu kommen sondern einfach nur DA sein. Bei Leuten mit "normaler" Bindungsangst ist es häufig so, dass sie sich Beziehungen schlimmer ausmalen als sie wirklich sind ;-) Wenn sie merken, dass sie nicht ihre Unabhängigkeit verlieren und die Kontrolle aufgeben müssen wenn sie in einer Beziehung sind, dann werden sie automatischer entspannter und mit der Zeit auch sicherer (Gewöhnungseffekt). Die Bindungsangst wird sich dann erst wieder äußern, wenn eine "große Veränderung" ansteht, also z.B. gemeinsame Wohnung oder Heirat.
Leute mit extremer Bindungsangst können sich allerdings niemals wirklich auf jemanden einlassen und auch nicht an eine Beziehung gewöhnen - das führt dann automatisch zu den On-Off-Beziehungen. Wobei natürlich nicht jede On-Off-Beziehung automatisch darauf hinweist, dass es sich um Personen mit Bindungsangst handeln muss. Das kann auch noch einige andere Ursachen haben...
 
G

Gast

  • #15
Sie hat vermutlich Bindungsängste und wenn sie nicht will, ist es besser, wenn du losläßt. Du vergeudest mit einer solchen Frau viel kostbare Zeit. Sie will lieber allein sein. Du suchst aber eine Partnerin, das ist also inkompatibel.
 
G

Gast

  • #16
Sie ist 25 und seit 2 Jahren single und ich 27 und seit einem Jahr single. Hab ihr versucht deutlich zu machen das SMS der falsche Weg ist für eine Aussprache, aber ei Treffen oder telefonieren hat sie abgeschlagen
Alles klar, schiesse sie in den Wind und zwar nicht heute, sondern gestern!

So unreif wie sie sich benimmt, hat sie keinen weiteren Kontakt mit dir mehr verdient. Sie wollte dich nur als Objekt, um ihre Triebe zu befriedigen.
 
G

Gast

  • #17
Nach bereits zwölf Treffen kannst du aus meiner Sicht eigentlich nur zwei Dinge machen:

Entwerder "Die Arena verlassen": Kontakt abbrechen, denn "Kämpfen" ist nur Kompensieren fehlender Bereitschaft des Gegenübers.
Oder "Die Peitsche schwingen": Die Frau hat Angst davor, sich zu binden, also übernimm du das Ruder und sag ihr EIN MAL, dass du dir mehr Verbindlichkeit wünscht, oder du weg bist. Und geh keinesfalls auf ihre Ausreden ein. Keinesfalls.

Ich kann dich jedenfalls echt gut verstehen. Ich hatte das "Glück", dass das ebenso drehende und Ausreden suchende Verhalten einer Frau bei mir weitaus früher kam, bedauerlicherweise war ich da zwar noch nicht verliebt, aber schon auf dem besten Weg dazu.
 
G

Gast

  • #18
Es ist schwer manchmal lohnt sich das kämpfen besser gesgat meistens doch ich habe jahrelang gekämpft um sie doch sie war in jemand anderem verliebt , wenn du weiss sie liebt keinen oder sie hat gefühle für dich dann gib ja nicht auf kämpf um sie bis es nicht mehr geht...
 
  • #19
Ehrlich gesagt klingt das ungesund und egal aus welchen Gruenden sie Abstand nimmt...
wuerde ich, waere ich an Deiner Stelle nicht kaempfen.
Wenn ich in jemanden verliebt bin, dann lass ich mir weder reinquatschen...noch suche ich nach Gründen.

Es kann sein, dass sie es am Anfang kribbelig fand, aber mit der Zeit verflogen ist.
Letztendlich entscheidest Du, aber ueberlege Dir vorher Deine eigene Wertschaetzung.
 
G

Gast

  • #20
Sie ist 25 und seit 2 Jahren single und ich 27 und seit einem Jahr single. Hab ihr versucht deutlich zu machen das SMS der falsche Weg ist für eine Aussprache, aber ei Treffen oder telefonieren hat sie abgeschlagen

Dann hat sie einfach keine Lust! Ich treffe mich zum Reden auch nur mit einem Menschen, der mir was bedeutet. Wenn ich uninteressiert bin, habe ich keine Lust diesen Aufwand hinzunehmen oder ich habe Angst, bin schüchtern und kann einem Menschen nicht direkt in die Augen sagen, dass ich nicht besonders auf ihn stehe.

Was du tunlichst lassen solltest: immer weiter zu drängen, denn das wirkt allgemein abschreckend.
 
G

Gast

  • #21
Dann hat sie einfach keine Lust! Ich treffe mich zum Reden auch nur mit einem Menschen, der mir was bedeutet. Wenn ich uninteressiert bin, habe ich keine Lust diesen Aufwand hinzunehmen oder ich habe Angst, bin schüchtern und kann einem Menschen nicht direkt in die Augen sagen, dass ich nicht besonders auf ihn stehe.

Was du tunlichst lassen solltest: immer weiter zu drängen, denn das wirkt allgemein abschreckend.
Deinem ersten Absatz kann ich einfach nur Recht geben. Entweder hat Sie einfach nicht genug Lust dich zu treffen, oder Angst, es Ihm ins Gesicht zu sagen. Jedoch gibt es auch den Fall, den einige Freundinnen von mir als durchaus nicht selten bei Frauen sehen, nämlich, dass Sie sich nicht entscheiden kann und aus dieser Angst heraus lieber "locker" weiterlaufen lassen möchte.

Dann sollte er entgegen deinem zweite Absatz aber schon zumindest einmal eine freundliche, aber ebenso deutliche Ansage machen, dass er sich damit nicht wohl fühlt und zwei, drei Tage auf ihre Antwort oder Nicht-Antwort (die auch eine Antwort darstellt) warten. Das sollte es dann aber auch gewesen sein, da stimme ich dir bzgl. "immer weiter drängen" absolut zu. Eine Beziehung muss auf dem Antrieb beider Seiten basieren.
 
G

Gast

  • #22
Ist schwierig, da es immer situationsbezogen ist. Habe schon sehr oft Geschichten von Freunden zu hören bekommen, dass Männer etwa ein Jahr um de Angebetene gekämpft haben um sie gekriegt zu haben. Das sind sicher keine Ausnahmen und mehr als genug solche Happy-Ends sind offensichtlich. Leider ist es in der Anbahnungsphase sehr schwierig od unmöglich zu feststellen, ob was wird. Bin der Ansicht, dass sehr sehr viele von hier zu schnell aufgegeben haben (z.b. schon nach 3 Dates zum Küssen kommen muss). Andererseits gibts wieder solche, die einfach nicht wissen was sie wollen und den Mister hundertprozent suchen und somit den Verehrern warmhalten. Es gibt leider kein Efolgsrezept. Auch ich wurde schon 3-mal in die Irre geführt von den Damen und bin nun vorsichtiger geworden was mit dem zu schnellen Verliebtsein betrifft
 
G

Gast

  • #23
Diese Verhalten kenne ich, dafür gibt es als Mann nur eine Lösung:
Kontakt abbrechen, andere Frauen daten, Spass haben.. (immerhin hattet ihr Sex, war also nicht ganz umsonst)

M(40)