• #1

Soll man einer Frau sagen, dass Sie hübsche Kinder hat ?

Hallo zusammen,

ich habe bei ElitePartner eine Frau gefunden und wir haben Whatsapp-Kontakt. Sie sendet mir Bilder von sich und ihren Kindern.

Ich habe null Erfahrung mit sowas (habe selber keine Kinder), daher stellt sich mir nun die Frage, sagt man einer Frau, dass die Kinder "hübsch" sind oder sagt man eher gar nichts zu den Kindern?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #2
Also der Ausdruck hübsch finde ich passt wenn du zu ihr sagst.
zu den Kindern würde ich lieb oder süß (je nach alter) sagen.
Sollte es sich um bedeutend ältere Kinder sagen fände ich das Wort fesch besser.
Also so würd ich das finden/wollen wenn es jemand zu meinen Kinder sagt.
Oder du schreibst "fesche Kids - ganz die Mama"
 
G

Gast

Gast
  • #3
Ich habe mir die Frage auch schon mal gestellt und denke mir, in unserer Welt, wo man bei einem falschen Wort schon kritisch beäugt wird, ob man nicht irgendwie auf Kinder stehen könnte, ist Anfangs manchmal Vorsicht geboten.

Also, wenn du sie noch nicht gut kennst, sagst du vielleicht lieber tolle Kinder, statt hübsche. Irgendwie krank, aber das ist die Kehrseite des ganzen.
 
  • #4
Na wenn du sie hübsch findest kannst du das auch sagen. Warum denn nicht? Hast ihr das bestimmt doch auch gesagt!
M44
 
  • #5
Danke für Eure Antworten, der Tipp mit .. ganz die Mama.. ist gut und werde ich mal "einbauen".
Mir ging es unter anderem auch darüber, ob eine Frau es erwartet, dass ein Mann Ihr ein Kompliment zu den Kindern macht, oder ob sie das sogar als unhöflich betrachtet, wenn er es nicht tut. ?
 
G

Gast

Gast
  • #6
Oh weh, darüber habe ich als Frau noch nie gedacht...

Darüber würde ich mir aber keinen Kopf machen, weil ein wertschätzender Umgang und ein ehrliches Kompliment auch für Dich als Mann möglich sein muss.
Wenn man in diesem Kompliment schon ein zur pädophilie-neigendes Verhalten sehen will, würde ich weder als Partner noch als Elternteil etwas mit der allzu kritischen Person zu tun haben wollen, weil ich eigentlich den Gedanken schon merkwürdig finde.

Wie soll das denn werden, wenn die Kinder Dir als neuen Partner auf den Schoss klettern wollen, von Dir getragen werden wollen, dir zum Abschied ein Bussi geben, Du die Gute-Nacht-Geschichte im Kinderbett vorlesen sollst, sie mit Dir im Auto zum Fußballtraining fahren usw.?
 
G

Gast

Gast
  • #7
"Fesch" ist regional - österreichisch?
Käme hier im Norden Deutschland sehr merkwürdig rüber.
"Hübsche Kinder - ganz die Mama" kann nicht verkehrt sein, denke ich. Wenn sie schon Bilder von den Kindern schickt, wird sie erwarten, dass du sie kommentierst!
 
G

Gast

Gast
  • #8
Na wenn du sie hübsch findest kannst du das auch sagen. Warum denn nicht? Hast ihr das bestimmt doch auch gesagt!
M44
Naja wie hier schon einer geschrieben hat, dann landet man - finde es auch zurecht - in einer bestimmten Abteilung. Ich würde auf so eine Bemerkung von einem Freund zu meinen Kindern mit Ablehnung reagieren.

Süß, niedlich, zauberhaft...ist okay und hören Mütter gerne aber hübsch, von einem Mann!
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ich sage meist: Das Kind hast du gut gemacht / toll hinbekommen o. Ä.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Natürlich! Das macht jede Mutter stolz. Das ist nett und wird sie für dich einnehmen. Auf die Idee, jemand könnte auf Kinder stehen, der so etwas sagt, würde ich nie kommen. So viele Pädophile gibt es ja nun auch nicht, das ist meist eine Hysterie von Erzieherinnen und Lehrern.
 
  • #11
Ich (m) wäre sehr vorsichtig, was über das Aussehen der Kinder zu sagen. Um nicht in den Verdacht zu geraten, pädophil zu sein.

Anstatt "hübsch" würde ich "freundlich" oder "sympathisch" sagen.
Also mehr auf die Person beziehen, und nicht alleine auf das Aussehen der Kinder "reduzieren"

Dass sie hübsche Kinder hat, wird sie selber wissen.
Die Mutter will eher wissen, ob der neue Mann sich ein Zusammensein auch mit diesen Kindern vorstellen kann ? Unabhängig davon, ob er sie hübsch findet, oder nicht.

Also ganz genau aufpassen, was man sagt. Gerade am Anfang. Denn ein kleines Misverständnis - und schon kann die Frau den Kontakt abbrechen.
z.B. das Misverständnis, das aufgrund seines Komplimentes die Mutter ihn als pädophil einschätzt, und ihre Kinder davor schützen will.

(m,53)
 
G

Gast

Gast
  • #12
Was mir mal gefallen hat ist, als der Mann sich für UNS interessierte. Z.B. Was habt Ihr am WE gemacht? Er war der Einzige, der mich und uns gesehen hat. Er wollte Kinder, konnte selber keine haben und sein Interesse an uns war angenehm und aufrichtig.

Und ich würde es komisch finden, wenn jemand kein Kommentar abgibt. Ihr seid eine tolle/nette Familie, der/die Kleine hat Deine Augen/sieht Dir sehr ähnlich... Das kommt immer gut an...
 
G

Gast

Gast
  • #13
An die Damen, die so ein Kompliment voll in Ordnung finden, danke, ich sehe das genau so.

Aber ich hatte eben auch schon eine AE Freundin und als ich sie kennenlernte, schaute sie sehr genau, wie ich mit ihren Kindern umgehe, Stichwort auf den Schoß nehmen usw.

Die Vorgeschichte war, ein EX von ihr machte mit den Kindern Doktorspiele. Er war Arzt und konnte das den Kindern deshalb gut "verkaufen".

So weit hergeholt sind diese Dinge leider nicht. Natürlich habe ich mir dann mit der Zeit Vertrauen erarbeitet und es war ok. Aber wir Männer kennen eben diese, zum Teil auch berechtigte, Über Vorsicht
 
G

Gast

Gast
  • #14
Lieber FS,
wenn Du eine Frau mit Kindern daten willst, dann ist es sehr sinnvoll ein unmissvertsändlcihes Zeichen zu setzen, dass Du die Kinder zur Kenntnis genommen hast und eine positive Einstellung zu ihnen hast.

Es gibt hier viele Threads, in denen AE-Frauen erzählt wird, dass sie maximal für eine Affäre taugen - wegen der Kinder.

Ich bin erzkonservativ und sexuell ganz und garnicht aufgeschlossen. Aber wer aus einer netten Bemerkung zu den Kindern auf Pädophilie koppelt ist m.E. nicht ganz frisch im Kopf. Das aus "hübsche Kinder" abzuleiten ist schon ziemlich gestört. Wenn die Faru so drauf wäre, ist es kein Verlust, wenn sie Dich deswegen nicht will. Nach meiner Erfahrung sind AE-Mütter aber meistens ziemlich taff.
 
  • #15
Die Frau freut sich sicher über einen Kommentar zu Ihren Kindern, sonst hätte sie höchstwahrscheinlich keine Bilder geschickt. Ehrlich gesagt, habe ich mich bezüglich dessen noch keine Gedanken gemacht. Falls Du Furcht hast bei dem Wort "hübsch" in die Pädo-Ecke gesteckt zu werden, kannst Du sagen: Sehr nett, die Beiden, hast Du gut hinbekommen. Damit kannst Du nicht viel falsch machen.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Ich finde deine Formulierung auch unglücklich gewählt - ich würde dir ebenfalls raten, es als Kompliment an die Frau zu verpacken oder zumindest den Bezug zu ihr herzustellen. Oder die Situation als Ganzes kommentieren - wenn sie Fotos von einer Unternehmung schickt. Dann kannst du auch schreiben, dass du schön findest, "wie ihr alle glücklich lacht" oder "das sieht nach viel Spaß aus!"
Nur die Kinder würde ich nicht kommentieren, das könnte komisch klingen.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Ob eine Frau und Mutti das will?

- Wenn SIE Interesse an dir hat, wird sie über jedes Wort von dir froh sein!

- Wenn sie kein Interesse hat, ist jedes Wort über sie und ihre Kids aufdringlich!

Generell hast du recht: es wäre schon, ein Mann beachtet auch die Kinder. Es gibt genug Männer, die gucken sich Bilder/Texte an und wissen nichts zu sagen, auch wenn sie potentiell Interesse haben. Wortkargheit an Männern regt einen echt auf. Eine erfahrene Frau springt demzufolge sehr schnell ab und sucht sich was besseres.

Vorsicht jedoch mit zu vielen Komplimenten an fremde Frauen, die du noch gar nichts kennst! Sonst wirkt man schnell wie ein Einschleimer!

Ein EINZELNER flotter Spruch sollte genügen und hat manchmal mehr Tiefgang als ein ganzer Absatz.
 
Top