Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

Gast

Soll Mann beim ersten Date wirklich die Rechnung übernehmen?

Für mich war bisher immer klar, dass ich beim ersten Date zahle. Ob jetzt was draus wird oder nicht - es macht mir eben Freude, die Dame einzuladen und auf die paar Euro kommt es ja nun wirklich nicht an. Nun höre bzw. lese ich aber, dass das bei den Frauen gar nicht so Gentleman-like ankommt. Zum einen könnte er ja damit zum Ausdruck bringen, dass er mehr will. Und wenn er dann sagt "dann zahlst du eben beim nächsten Mal" - da nimmt er ein zweites Date gleich vorweg, und das will Frau vielleicht gar nicht...
Bin schon ein wenig verunsichert und möchte daher von euch, liebe Damen wissen, wie das nun wirklich bei euch ankommt, wenn er die Rechnung übernimmt.
 
G

Gast

Gast
nein, ich kann es nicht mehr hören! es gibt auch RICHTIGE probleme auf dieser welt, weißt du..
 
G

Gast

Gast
Tue es weiter! :)
Ich finde, es gehoert zu den ungeschriebenen Gesetzen. Auch als emanzipierte, toughe, selbstbewusste Frau finde ich es gut, wenn der Mann zahlt - und faende alles andere echt daneben! Es geht um die Geste, nicht um den Geldwert. Bezahlen koennen wir alle selber!...
Lasse Dich nicht beirren - Du machst sicher nichts falsch, wenn Du zahlst!
 
G

Gast

Gast
Also ich bezahle immer - ausser die Dame meines Herzen findet, Sie will sich nicht abhängig oder gar kaufen lassen. Dann bezahlen wir eben getrennt, doch meistens übernehme ich dann die Getränke.
Den es war ja ein schöner Abend, auch wenn es eben der letzte war.
Geiz ist Geil - ist für mich ein No Go. Meine Liebe ist mir doch was wert oder?
Herzliche Grüsse an alle Frauen die selber bezahlen müssen - Achtung ist das dann der Richtige?

[mod]
 
G

Gast

Gast
Obwohl ich nicht zu den Damen zähle. Lass dich nicht verwirren. Bezahle als Mann ruhig. Dieses ganze emanzengetue geht mir auch gewaltig gegen den Strich. Einerseits wollen die Damen den Gentlemen, und auf der anderen seite wird immer dieses emanzipiert herausgekehrt. Lass dich nicht verunsichern. Die Damen sind es die nicht wissen was sie wollen.

]ch bleibe weiterhin der Gentlemen.

M48
 
G

Gast

Gast
Da wirst recht unterschiedliche Meinungen lesen.

Ich finde es immer eine freundliche und höfliche Geste, wenn der Herr zumindest die Rechnung für nen Cafe bzw. ein Getränk übernimmt. Du hast recht, wenn Du schreibst, dass die Damen schon vorweg ein zweites Date planen beim "das nächste Mal zahle ich". So mutig bin ich bisher nicht gewesen, um ein zweites Date zu bitten. Ich hatte niemals das Gefühl, dass mein Datingpartner "mehr" will, wenn er die Rechnung übernommen hat

w
 
Lieber FS, da scheiden sich die Geister, und das hat auch ein wenig mit dem Alter und der Sozialisation zu tun.

Ich bin knapp über 50, sehr selbständig, aber auch sehr weiblich.

Ich habe längere Zeit locker gesucht und wurde von ca. 95% meiner Datepartner mit einem freundlichen Lächeln eingeladen- was fast immer eine sehr bescheidene Rechnung war. Die Herren haben signalisiert, dass sie eine nette, fröhliche Zeit hatten- auch wenn einige von ihnen, wie auch ich, schon wussten, dass wir uns nicht wiedersehen würden.

Die "Getrennt-bitte"-Fraktion war sehr klein und kam sehr piefig-knauserig rüber- mit Ausnahme eines Mannes, bei dem ganz schnell klar war, dass wir uns als Freunde sehr mögen, aber nicht mehr. Wir sind auch heute noch befreundet.

Für sehr, sehr viele Frauen gehört die Einladung beim Date zum Ritual und ist ein wichtiges Signal. Übergriffig oder anrüchig oder aufdringlich- auf keinen Fall- außer Du würdest direkt nach dem Bezahlen andeuten, dass nebenan ein nettes Hotel sei... was ja wohl nun wirklich nicht vorkommt bei Dir, oder?
 
G

Gast

Gast
Diese Frage wurde hier schon zu Tode diskutiert. Mach es einfach so, wie du es magst. Damit kannst du nie falsch liegen. Das bist DU, so möchtest du gesehen werden.
99 % der Frauen mögen es, wenn der Mann höflich ist und die kleine Rechnung übernimmt. Es geht hier nicht um ein Abendessen, sondern um einen Drink oder einen Kaffee.
Für 99 % der Frauen ist es ein Zeichen, dass der Mann nichts von ihr will, wenn er getrennte Kasse macht.
Ich selbst (bin 56) zücke zwar immer meine Geldbörse, aber bisher hat nur ein einziger Mann getrennt gezahlt, und das war ein Abendessen für ca. 25,- pro Person - das war aber klar und das hätte ich ihn auch nicht zahlen lassen.

Wenn du an eine Frau kommst, die dich ablehnt, weil du höflich bist und sie einlädst, dann ist sie sicher nicht die Richtige für dich.
 
G

Gast

Gast
ich kann alleine zahlen, mir alleine den Mantel anziehen, die Tür aufmachen... Ich bin selbstständig,
ABER: ich liebe es wenn ein Mann ein Gentleman ist, da schmelze ich dahin und beim ersten Date zahlt der Mann! Er muss mit mir ja nicht in ein 5 Sterne-Lokal gehen. Ein Cafe tuts auch. Es geht ums Prinzip
w30
 
G

Gast

Gast
also ich, w 24, mag es auch sehr gerne und erwarte es auch, dass der Mann beim ersten Date zahlt. Ich finde es ziemlich lächerlich, wenn er bei nem Kaffee, der ca 3 € kostet, getrennt sagt, aber eigentich passiert das so gut wie nie. Was ich jetzt nicht so mag, mir aber auch öfters passiert ist, dass ich gleich zum Essen eingeladen werde. Und das halt manchmal von Männern, die einfach gesagt nicht mein Typ sind. Da habe ich ein extrem schlechtes Gewissen, wenn die über 10 € für mich hinlegen wollen/müssen und danach letztendlich von mir nen Korb bekommen. Aber bei einem Getränk sehr gerne... :)
 
G

Gast

Gast
Lieber FS, es ist wirklich sehr leicht, hier alles richtig zu machen!

Fragen Sie die Dame einfach, ob Sie sie einladen dürfen und akzeptieren Sie ihre Antwort ohne Diskussion!

Und interpretieren Sie in die Anwort bitte nichts hinein. Eine Dame, die keinen dümmlichen Geschlechterklischees anhängt, wird ihre Einladung fast immer ausschlagen - auch dann, wenn Sie durchaus interessiert ist.
 
G

Gast

Gast
Frage einfach, ob Du die Rechnung übernehmen darfst, ob Du einladen darfst. Damit überläßt Du der Frau die Entscheidung. Fast alle mögen es und die, die es nicht mögen, fühlen sich nicht in die Ecke getrieben, sondern können elegant ausweichen. m43.
 
G

Gast

Gast
m, 40

Beim ersten Date übernehme ich immer die Rechnung, wenn die Dame es zulässt. Wenn sie daraus ein größeres Problem macht, dann sollte man das weite suchen, rumgezicke beim ersten Date geht gar nicht, da ahnt man schon wie es mal später wird.
 
G

Gast

Gast
<- mod Chat gelöscht >
wenn ich eine Einladung auf eine Tasse Kaffee ausschlage, dann ist der einzige Grund dafür, dass ich den Mann absolut unsympathisch finde. In allen anderen Fällen würde ich mich einladen lassen.

w 56

<- mod Nebenthema gelöscht. Alle anderen Aspekte sind in anderen Threads schon ausgiebig diskutiert worden. Hier geht es nur um die Frage des Mannes "Ist es ok., wenn der Mann die Rechnung übernimmt?". >
 
G

Gast

Gast
Klar kommt das an - egal ob was draus wird oder nicht.

<- mod Wir würden die Diskussion gern sachlich führen. >
 
G

Gast

Gast
Es ist richtig wie du es machst. Es gehört zu den ungeschriebenen Gesetzen wie schon Gast #2 schrieb.

Wenn ein Mann beim 1. Date nicht bezahlt, zahle ich natürlich meinen Teil, verabschiede mich auch freundlich, werde ihn aber nicht wiedersehen, gerade weil das so wenig gentlemanlike ist, wenn er mich bezahlen lässt.

Ich kenne sogar Frauen, die vorschlagen zu zahlen als Test. Wenn er annimmt, treffen sie ihn nicht wieder. Finde ich allerdings hinterhältig und mache das selbst daher nicht.
 
G

Gast

Gast
Also, ich finde es extrem gentlemen-like, wenn ein Mann die Rechnung übernimmt, besonders dann wenn Du dann nicht unbedingt mehr erwartest. Ist einfach eine feine Geste, die für Dich spricht.

Allerdings habe ich mir auch angewöhnt, selbst zu zahlen, wenn für mich feststeht, dass ich diesen Mann nicht wiedersehen werde, frau will sich ja nicht den Vorwurf gefallen lassen, Männer auszunutzen.

Anders sehe ich es, wenn beim ersten Date nur eine Tasse Kaffee getrunken wird, da reißt sich wirklich niemand einen Zacken aus der Krone, die Rechnung für beide zu übernehmen, schicklicher ist es natürlich, wenn der Mann das macht. Ich schäme mich sogar immer ein bisschen für die Begleitung, wenn er dann auf getrennte Rechnungen besteht.
 
Ich freue mich, wenn der Mann mich einlädt. Ich zücke aber mein Portemonnaie, wenn es ans Bezahlen geht, weil ich es nicht selbstverständlich finde, von vornherein zu erwarten, dass der Mann es tut.
Auf getrennte Rechnungen möchte ich dann, wenn ich keine weitere Bedenkzeit brauche, jemanden nicht wieder zu treffen.
 
G

Gast

Gast
Selbstverständlich sollte ein Mann mit Stil und Klasse, beim 1. Date die Rechnung übernehmen!

<- mod Nebenthemen gelöscht. Bitte antworten Sie einfach auf die Frage. >
 
[mod]
Hier nochmal, ich kann selbstverständlich für mein Glas Wein oder den Kaffe allein bezahlen, muß ich es beim ersten Date jedoch tun, gibt es definitiv kein zweites mehr! So ist das!
 
Wenn es Dir Spaß mach dieses antiquierte Rollenbild weiter zu fördern ...nur zu. In der Beziehung wird es dann einfacher, da kannst Du ihr dann gleich die Kreditkarte geben. Nein nicht weil sie es nötig hätte, nur als höffliche Geste.
 
G

Gast

Gast
Nur wenn's ganz heftig daneben war (z.B. mit der Nicht-Raucherin, die sich als Ketten-Raucherin entpuppte), werde ich nicht zahlen und das auch gar nicht erst anbieten. In allen anderen Fällen zahle ich. Und falls Frau das nachdrücklich zurückweist, ist auch klar was es heißt.
 
G

Gast

Gast
Wenn der Mann der Frau imponieren will, sie für sich gewinnen will und sie nochmal wiedersehen will, ist es ganz simpel: JA, der Mann zahlt beim 1. Date, denn würde er nicht zahlen, würden 99,9 % aller Frauen denken, der Mann sei nicht an ihnen interessiert!
 
ich w/40 habe mich sehr oft getroffen, nie selber gezahlt; das ist für mich absolut ok, habe mich aber dann höflich bedankt für die Einladung, es ist eine nette Geste eingeladen zu werden, der Betrag ist überschaubar, es ist einfach nett, aus meiner Sicht, es muss jeder für sich entscheiden
 
Lieber Fs,

da gibts genügend divergierende Meinungen.

Ich habs immer so gemacht dass ich selbstverständlich zahlen wollte- aber meine Datepartnerinnen haben das bei ersten Date schlichtweg nicht zugelassen. Ich geh jetzt einfach davon aus dass diese Einstellung am Frauentyp lag die ich bevorzuge. Wenn Sie es zugelassen hatten immer der Zusatz (der auch eingehalten wurde)- beim nächsten Date bin ich dran.... also gleich mal nach einem zweiten Date gefragt. Fand ich charmant.

Gänzlich uncharmant finde ich dagegen Damen die völlig selbstverständlich davon ausgehen eingeladen zu sein und sich dann auch so richtig bedienen. Auch wenn mir das Geld ganz locker die Erkenntnis über den Charakter der Dame wert gewesen wäre- aber irgendwie konnte die die vom Stamme "Nimm" schon vorher aussortieren (und Nein liebe Damen- ich bin NICHT geizig sondern grosszügig).

Es gab nur eine Ausnahme- wenn ich kein zweites Date wollte. Dann habe ich darauf bestanden Ihre Zeche zu übernehmen.
 
Wenn ich ein zweites Date ausschließe würde ich mich auch nie einladen lassen. Wenn der Mann zahlen will, finde ich das aber trotzdem eine schöne Geste.
 
G

Gast

Gast
Trifft man sich zu einem Drink oder Kaffee bietet es die Höflichkeit, dass der Mann bezahlt. Lass dich nicht beirren, wenn diesen ewig gestrigen Pseudoemanzen - und wenn sie denn unbedingt darauf besteht, selber zu bezahlen oder ihren Mantel selber anzuziehen, um zu beweisen, dass sie das kann, lass ihr die Freude und überleg dir, ob du an einem weiteren Date interessiert bist...

Trifft man sich zum Essen, bezahlt der Mann, falls es an einem weiteren Kontakt interessiert ist. Verläuft das Treffen eher so, dass man voraussichtlich kein zweites Date möchte, dann kannst du der Dame auch vorschlagen, die Rechnung zu teilen, bevor du den Kellner rufst. Dann wissen auch gleich beide, woran sie sind. Du kannst selbstverständlich auch die ganze Rechnung übernehmen, das wäre denn sehr liebenswürdig und würde wohl von den meisten Frauen geschätzt.
 
G

Gast

Gast
Da die Mehrheit der Frauen es schätzt, wenn für sie gezahlt wird, sollte ein Mann, der eine maximale Wirkung erzielen will, sich angewöhnen zu zahlen. Das ist ein einfaches Geschäft: Gebt ihr, was sie will, damit ihr kriegt, was ihr wollt.
 
G

Gast

Gast
Da die Mehrheit der Frauen es schätzt, wenn für sie gezahlt wird, sollte ein Mann, der eine maximale Wirkung erzielen will, sich angewöhnen zu zahlen. Das ist ein einfaches Geschäft: Gebt ihr, was sie will, damit ihr kriegt, was ihr wollt.

Sie will: einen netten Nachmittag und eine Tasse Kaffee mit einem höflichen Mann
Er kriegt: einen netten Nachmittag bei einer Tasse Kaffe und in Gesellschaft einer netten Frau

Alles Weitere hat nichts mit dem 1. Date zu tun.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top